Datencenter
14.04.2019 / 13:30
Beendet
FC St. Pauli
1:1
Arminia Bielefeld
St. Pauli
0:1
Bielefeld
Stadion
Millerntor-Stadion
Zuschauer
29.546
Schiedsrichter
Sascha Stegemann
48.
2019-04-14T12:37:37Z
5.
2019-04-14T11:35:17Z
4.
2019-04-14T11:34:42Z
56.
2019-04-14T12:45:21Z
75.
2019-04-14T13:03:36Z
45.
2019-04-14T12:15:51Z
60.
2019-04-14T12:49:38Z
64.
2019-04-14T12:53:35Z
46.
2019-04-14T12:34:19Z
75.
2019-04-14T13:04:05Z
87.
2019-04-14T13:16:26Z
68.
2019-04-14T12:57:35Z
79.
2019-04-14T13:08:17Z
85.
2019-04-14T13:13:58Z
1.
2019-04-14T11:30:56Z
45.
2019-04-14T12:17:39Z
46.
2019-04-14T12:33:34Z
90.
2019-04-14T13:23:39Z

Liveticker

90
15:29
Fazit:
Der FC St. Pauli trennt sich im ersten Spiel unter dem neuen Trainer Jos Luhukay mit 1:1 vom DSC Arminia Bielefeld. Nach ihrem auf einem Strafstoßtreffer von Klos (5.) beruhenden und wegen ihrer klaren Überlegenheit völlig verdienten 1:0-Pausenführung, die bei etwas besserer Chancenverwertung deutlicher hätte ausfallen können, bekamen die Ostwestfalen für ihre Nachlässigkeiten im gegnerischen Strafraum ganz schnell die Quittung: Bereits in der 48. Minute glichen die Kiezkicker den Spielstand nach Flanke des eingewechselten Knoll durch einen Miyaichi-Kopfball aus. Es war kein Glückstreffer für St. Pauli, arbeitete das Heimteam nach dem katastrophalen ersten Abschnitt doch nun sehr wirksam gegen den Ball und gab den Takt vor, ohne regelmäßig im Hoheitsgebiet von Gästetorhüter Ortega aufzutauchen und sich auch nur halbgare Chancen zu ihrem zweiten Treffer zu erarbeiten. In einem nach der Pause weitgehend höhepunktarmen Match war die Arminia weit von der vorherigen Zielstrebigkeit entfernt und geriet in der Schlussphase noch einmal unter Druck; die ganz großen Gelegenheiten konnte sich das Luhukay-Team aber nicht mehr erarbeiten. Mit der letzten Aktion der Partie hatte der eingewechselte Staude die Chance, mit einem erfolgreichen Konterabschluss für einen Auswärtssieg zu sorgen, doch eine saubere Direktabnahme blieb dem Joker verwehrt. Am Ende haben sich die Norddeutschen den einfachen Punktgewinn, durch den sie im Kampf um Platz drei keinen Boden gutmachen, durch die klare Steigerung nach der Pause verdient. Die Ostwestfalen müssen sich darüber ärgern, nicht vor dem Seitenwechsel für klare Verhältnisse gesorgt zu haben. Der FC St. Pauli reist am nächsten Wochenende zum 1. FC Heidenheim 1846. Der DSC Arminia Bielefeld empfängt am 30. Spieltag den FC Ingolstadt 04. Einen schönen Sonntag noch!
90
15:23
Spielende
90
15:23
Bielefeld bekommt eine große Chance zum späten 1:2! Die Ostwestfalen fahren über rechts einen letzten Konter, finden große Räume vor. Klos' Querpass rutscht zu Staude durch, der aus 14 halblinken Metern zwar keine freie Schussbahn hat, aber aus vollem Lauf abziehen kann. Dabei trifft er die Kugel aber nicht richtig und verstolpert sie ins rechte Toraus.
90
15:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Vier zusätzliche Minuten haben die Hausherren Zeit, aus einem Punkt drei zu machen.
89
15:19
... Hoogma kommt an Knolls Ausführung heran, nickt diese in Bedrängnis vor dem langen Pfosten aus gut zehn Metern jedoch deutlich über den linken Winkel hinweg.
89
15:18
Dudziak holt an der linken Grundlinie einen Eckball heraus...
88
15:17
Luhukay schenkt Nachwuchsspieler Becker das Profidebüt. Der U19-Nationalspieler hat bereits als A-Jugendspieler einen langfristigen Kontakt beim FC St. Pauli unterschrieben.
87
15:16
Finn Becker
Einwechslung bei FC St. Pauli: Finn Ole Becker
87
15:16
Ryo Miyaichi
Auswechslung bei FC St. Pauli: Ryo Miyaichi
86
15:15
Klos zeigt ein tolles Solo durch das offensive Zentrum und zieht aus gut 22 Metern und vollem Lauf ab. Himmelmann kann den ersten Bielefelder Torschuss nach der Pause problemlos unter sich begraben.
85
15:13
Keanu Staude
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Keanu Staude
85
15:13
Jonathan Clauss
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Jonathan Clauss
84
15:13
Dem Luhukay-Team ist nun anzumerken, dass sie ihren zweiten Treffer und damit zwei zusätzliche Punkte noch erzwingen will. Bielefelds Abwehr wird in dieser Phase endlich dauerhaft in Bewegung gehalten.
81
15:10
St. Pauli erhöht noch einmal die Schlagzahl. Buchtmann ballert aus halbrechten 17 Metern nach flacher Vorlage von rechts mit dem rechten Spann in Richtung Gästekasten. Ortega muss sich aber kaum bewegen, um den wuchtigen, aber unplatzierten Schuss zu entschärfen.
80
15:08
Der Ex-Salzburger wird nach seinem schmerzhaften Zusammenprall in den letzten Minuten geschont. Neu auf dem Feld ist Seufert.
79
15:08
Nils Seufert
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Nils Seufert
79
15:08
Reinhold Yabo
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Reinhold Yabo
78
15:06
Miyaichi mit dem ersten Höhepunkt nach langer Zeit! Die Braun-Weißen kombinieren sich in der Offensive von halbrechts nach halblinks. Meier bedient den Japaner auf der linken Sechzehnerseite. Der zieht aus etwa 14 Metern mit dem linken Spann in Richtung kurzer Ecke ab. Ortega reißt die Arme hoch und pariert auf Kosten einer Ecke, die den Hausherren nichts einbringt.
76
15:04
Winterneuzugang Lankford, der für St. Pauli noch nicht getroffen hat, betritt den Rasen.
75
15:04
Kevin Lankford
Einwechslung bei FC St. Pauli: Kevin Lankford
75
15:03
Sami Allagui
Auswechslung bei FC St. Pauli: Sami Allagui
75
15:03
Florian Carstens
Gelbe Karte für Florian Carstens (FC St. Pauli)
Carstens kommt auf der linken Abwehrseite einen Schritt zu spät gegen Brunner.
73
15:02
Auch für Allagui ist der Arbeitstag vorzeitig beendet: Der Angreifer hat sich in den Mittelkreis gelegt und benötigt Hilfe der medizinischen Abteilung.
72
15:00
Wie groß ist das Risko, das St. Pauli eingehen möchte, um die Chance auf den späten Siegtreffer zu erhöhen? Im Kampf um Platz drei hilft dem Luhukay-Team nur ein dreifacher Punktgewinn weiter.
69
14:58
Der Linksverteidiger hat es noch einmal versucht, dann aber schnell erkannt, dass er das Match nicht fortsetzen kann. Lucoqui, der gegen Aue durchspielte, betritt den Rasen.
68
14:57
Anderson Lucoqui
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Anderson Lucoqui
68
14:57
Florian Hartherz
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Florian Hartherz
67
14:56
Auch Hartherz ist angeschlagen, humpelt nach einer sauberen Grätsche von Knoll vom Feld. Vorerst spielen die Arminen mit neun Feldspielern weiter.
64
14:53
Patrick Weihrauch
Gelbe Karte für Patrick Weihrauch (Arminia Bielefeld)
Um den nächsten Gegenstoß der Norddeutschen zu verhindern, reißt Weihrauch Allagui im defensiven Zentrum zu Boden.
63
14:52
Das Neuhaus-Team bringt gerade wieder etwas mehr Struktur in sein Zusammenspiel, hält das Leder aber in erster Linie deshalb länger in den eigenen Reihen, weil im Zweifel das sichere Anspielg gewählt wird. Wege in die Spitze werden nicht mehr gefunden.
60
14:49
Brian Behrendt
Gelbe Karte für Brian Behrendt (Arminia Bielefeld)
Es wird hitziger auf dem Feld. Behrendt lässt Knoll im Rahmen eines Konters der Gastgeber im defensiven Mittelfeld über die Klinge springen.
59
14:47
St. Pauli hat die Kräfteverhältnisse nicht umgekehrt, sorgt aber für deutlich mehr Ausgeglichenheit. Vor allem im Mittelfeld haben die Braun-Weißen einen besseren Zugriff auf das Zusammenspiel der Gäste, die nach dem Seitenwechsel noch auf ihre erste Offensivszene warten.
56
14:45
Christopher Buchtmann
Gelbe Karte für Christopher Buchtmann (FC St. Pauli)
Buchtmann rutscht im Kampf um den Ball mit beiden Beinen voraus in Prietl hinein. Referee Stegemann ist sehr gut positioniert und schnell entschieden, dass dieses Vergehen mit Gelb geahndet werden muss.
53
14:42
An der Arminia geht der negative Auftakt in den zweiten Abschnitt nicht spurlos vorüber: Das Passspiel bei den Gästen ist gerade ungenauer als vor der Pause; es gibt den ein oder anderen gefährlichen Ballverlust im Aufbau.
50
14:40
Nach einem Zusammenprall mit Hoogma muss Yabo auf dem Feld behandelt werden.
48
14:37
Ryo Miyaichi
Tooor für FC St. Pauli, 1:1 durch Ryo Miyaichi
St. Pauli macht die schwache erste Halbzeit schnell vergessen! Knoll flankt nach einer Kombination über die linke Außenbahn mit viel Effet und im hohen Bogen vor den langen Pfosten. Miyaichi nickt aus leicht spitzem Winkel und gut sechs Metern auf die kurze Ecke. Vom Innenpfosten überquert das Leder die Linie.
47
14:36
Während Uwe Neuhaus keine Veranlassung sieht, erste personelle Umstellungen vorzunehmen, verzichtet Jos Luhukay ab sofort auf Møller Dæhli und schickt Knoll ins Rennen.
46
14:34
Weiter geht's im Millerntor-Stadion! Der Luhukay-Effekt hat sich beim Kiezklub bisher nicht eingestellt. Gegen einen hervorragend eingestellten Gast aus Ostwestfalen haben die Braun-Weißen zeitweise sogar einen verzweifelten Eindruck vermittelt und hätten auch mit einem sehr viel deutlicheren Rückstand in die Halbzeit gehen können. Zeigt St. Pauli im zweiten Durchgang ein anderes Gesicht?
46
14:34
Marvin Knoll
Einwechslung bei FC St. Pauli: Marvin Knoll
46
14:34
Mats Møller Dæhli
Auswechslung bei FC St. Pauli: Mats Møller Dæhli
46
14:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:18
Halbzeitfazit:
DSC Arminia Bielefeld führt zur Pause des Gastspiels beim FC St. Pauli mit 1:0. Die mitgereisten Fans im Gästeblock durften früh jubeln, denn nach nach Parks Foul an Voglsammer, das Schiedsrichter Stegemann fälschlicherweise in den Sechzehner verortet hatte, verwandelte Klos den fälligen Strafstoß in der 5. Minute sicher. Die Ostwestfalen verdienten sich den Vorsprung im Nachhinein, präsentierten sich gegen einfallslose und eingeschüchtert wirkende Kiezkicker als abgeklärt und zielstrebig – lediglich hinsichtlich der Effizienz in der Chancenverwertung hatte die Mannschaft von Trainer Uwe Neuhaus sehr viel Luft nach oben. St. Pauli hatte während der gesamten ersten Halbzeit keine ordentliche Phase, war über weite Strecken in der Defensive vogelwild und nimmt als einzig positiven Aspekt in die Kabine, dass der noch keine echte Vorentscheidung zugunsten der Arminia gefallen ist. Bis gleich!
45
14:17
Ende 1. Halbzeit
45
14:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Durchgang eins wird um 60 Sekunden verlängert.
45
14:16
Carstens muss auf dem Feld behandelt werden, scheint aber wohl weiterspielen zu können.
45
14:15
Andreas Voglsammer
Gelbe Karte für Andreas Voglsammer (Arminia Bielefeld)
Voglsammer steigt gegen Carstens mit gestrecktem Bein ein und kassiert für dieses Vergehen die erste Gelbe Karte.
42
14:14
Dudziak und Torhüter Himmelmann sind sich bei der Klärung eines hohen Balles im Sechzehner nicht einig. Clauss spritzt dazwischen und probiert sich aus 13 Metern per Lupfer, den der braun-weiße Schlussmann mit der rechten Hand noch stoppen kann.
41
14:11
Voglsammer kommt nicht richtig hinter den Ball! Hartherz flankt vom linken Flügel am völlig überforderten Park vorbei vor den kurzen Pfosten, wo der gebürtige Rosenheimer völlig unbewacht ist, aber aus sechs Metern keinen sauberen Kopfball zustande bringt: Das Leder fliegt drüber.
38
14:09
Die Arminia muss sich mittlerweile ärgern, nur mit 1:0 vorne zu liegen. Sie schafft es aktuell fast bei jedem Angriff bis in das letzte Felddrittel und per Hereingabe sehr häufig auch in den Sechzehner - gelingt ihr noch vor der Pause der zweite Treffer?
35
14:05
Voglsammer aus der Drehung! Am Ende des nächsten Bielefelder Konters kratzt Brunner den Ball von der rechten Grundlinie auf die linke Sechzehnerseite. Voglsammer geht volles Risiko und feuert sie mit dem rechten Spann aus etwa 15 Metern nicht weit rechts am Ziel vorbei.
33
14:03
Nach einer Ecke von der linken Fahne kommt Behrendt mit starker Rücklage aus gut zwölf Metern mit der Stirn an den Ball und produziert deshalb nur eine Bogenlampe, die sich zentral auf Himmelmanns Gehäuse senkt.
31
14:02
St. Pauli attackiert den Aufbau der Ostwestfalen zwar immer wieder früh, ist dabei aber nicht mannschaftlich geschlossen und rennt deshalb in einige schnelle Gegenstöße hinein, die der DSC noch nicht konsequent ausspielt.
28
13:58
Buchtmann mit einem zarten Ausrufezeichen! Der Mittelfeldmann wird im halbrechten Offensivkorridor angespielt, legt sich das Spielgerät auf den linken Fuß und ballert in Richtung Ortega. Dem rauscht der wuchtige Versuch direkt in die Arme.
26
13:55
Voglsammer scheitert an Himmelmann! Nach einer langen Kombination mit vielen kurzen Pässen spielt Klos von der linken Grundlinie flach vor den ersten Pfosten. Sein Angriffskollege zieht trotz Bedrängnis aus sechs Metern mit dem linken Spann ab. Himmelmann ist schnell unten und lenkt das Leder hervorragend um den Pfosten.
23
13:54
Bielefeld bleibt gefährlich! Erst wird Weihrauchs Schuss am Elfmeterpunkt nach einem Querpass von Klos in höchster Not von Carstens geblockt; wenig später kann Bielefelds Mann mit der sieben auf dem Rücken nach Klos' Brustablage eines Einwurfs erst im letzten Moment an einem Schuss aus leicht spitzem Winkel abgehalten werden.
20
13:51
Das Neuhhaus-Team würde im Falle eines Dreier auf einen Zähler an den Tabellenachten SSV Jahn Regensburg heranrücken und läge auch nur noch drei Punkte hinter dem heutigen Gastgeber. Bisher präsentiert es sich hier auch als Team, das zu den Top sechs der 2. Bundesliga gehört.
17
13:47
Die Ostwestfalen vermitteln bisher einen ziemlich abgeklärten Eindruck. Nicht nur halten sie die Kugel durch präzise Anspiele lange in ihren eigenen Reihen; die Arbeit gegen den Ball ist bisher auch äußerst wirksam.
14
13:44
Allagui probiert sich nach einem Querpass von Park mit einem Rechtsschuss aus halbrechten 21 Metern. Der Versuch hat kaum Tempo und kullert weit links an Ortegas Kasten vorbei.
11
13:42
... erst im dritten Anlauf sind die Hausherren in der Lage, das Spielgerät aus der Gefahrenzone zu schlagen. Wenig später zieht Clauss aus mittigen 22 Metern mit dem rechten Spann ab; Himmelmann pariert per Doppelfaust.
10
13:40
Voglsammer holt infolge eines schnellen Vorstoßes über den linken Flügel gegen Flum einen ersten Eckball heraus...
8
13:38
Viel schlechter hätte die Amtszeit Jos Luhukays beim Kiezklub natürlich nicht beginnen können. Der Vorteil: Es bleiben mehr als 80 Minuten, als diesen anfänglichen Fehler auszubügeln.
5
13:35
Fabian Klos
Tooor für Arminia Bielefeld, 0:1 durch Fabian Klos
Die Arminia führt im Millerntor-Stadion! Klos lässt Himmelmann nach links hüpfen und schiebt daraufhin präzise mit dem rechten Innenrist unten rechts ein.
4
13:34
Yi-Young Park
Gelbe Karte für Yi-Young Park (FC St. Pauli)
Park ist klar auf den Ball gegangen und kommt daher mit einer Verwarnung davon.
4
13:34
Es gibt Strafstoß für die Gäste! Nach einer hohen Verlagerung auf die linke Angriffsseite unterläuft Abwehrmann Park die Kugel kurz vor der Strafraumkante und streckt dann Voglsammer mit einem Tritt in die Magengegend nieder. Obwohl das Vergehen knapp vor der Linie stattfindet, zeigt Refereee Stegemann auf den Punkt.
3
13:33
Uwe Neuhaus stellt nach dem 2:1-Heimsieg gegen den FC Erzgebirge Aue lediglich einmal um. Auf der linken Abwehrseite erhält Florian Hartherz den Vorzug vor Anderson Lucoqui.
2
13:32
Jos Luhukay hat im Vergleich zur letzten Startelf seines Vorgängers Markus Kauczinski fünf personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Svend Brodersen, Marvin Knoll (Bank), Christopher Avevor (Adduktorenzerrung), Daniel Buballa (Nachwirkungen eines Infekts) und Waldemar Sobota (Anriss des Syndesmosebandes und die Zerrung einer Gelenkkapsel) beginnen Robin Himmelmann, Yi-Young Park, Johannes Flum, Sami Allagui und Ryo Miyaichi. Mit Finn Ole Becker sitzt ein lang an den Verein gebundener Youngster heute erstmals auf der Bank der Profis.
1
13:31
St. Pauli versus Bielefeld – Durchgang eins im Millerntor-Stadion ist eröffnet!
1
13:30
Spielbeginn
13:29
Julian Börner gewinnt die Seitenwahl gegen seinen Kapitänskollegen Johannes Flum. Damit stoßen die Hausherren an.
13:26
Die Mannschaften betreten den Rasen.
13:11
Mit der Regeldurchsetzung des 26. Duells zwischen Hansestädtern und Ostwestfalen in der 2. Bundesliga wurde ein Schiedsrichtergespann beauftragt, das Sascha Stegemann anführt. Der 34-jährige hauptberufliche Diplom-Verwaltungswirt steht in Diensten des 1. FC Niederkassel aus dem Fußball-Verband Mittelrhein und ist zur Saison 2014/2015 in die deutsche Eliteklasse aufgestiegen. Ihm assistieren die Linienrichter Mike Pickel und Rafael Foltyn sowie der Vierte Offizielle Christof Günsch.
13:05
"Wir haben in jedem Spiel den Willen, zu gewinnen. Es geht für alle Mannschaften noch um etwas, daher erwarte ich ein Spiel mit hoher Intensität. Ich denke der FC St. Pauli hat das Ziel, den dritten Platz noch zu erreichen, weiterhin vor Augen. Sie werden daher alles geben und wir müssen uns zu wehren wissen. Es ist für mich Pflicht, immer hochmotiviert zu sein – egal ob man gegen den Zehnten oder gegen den Ersten spielt", zeigt sich Uwe Neuhaus angriffslustig. Das Hinspiel in der Schüco-Arena verlor der DSC unter Jeff Saibene nach Pausenführung übrigens mit 1:2.
13:00
Dass die Neuhaus-Truppe möglicherweise sogar noch den ein oder anderen Bestandteil der Verfolgergruppe abfangen kann, liegt an den starken Ergebnissen in den letzten drei Partien: So konnten vor heimischer Kulisse Siege gegen den VfL Bochum (3:1) und den FC Erzgebirge Aue (2:1) eingefahren werden; in der Fremde kamen die Ostwestfalen nach einem 0:2-Pausenrückstand noch zu einem 2:2-Unentschieden bei der SpVgg Greuther Fürth. Vier der sieben Treffer in den letzten 270 Minuten erzielte Fabian Klos.
12:55
Der DSC Arminia Bielefeld kann die letzten Saisonwochen ziemlich entspannt angehen. Hatte er bei Beginn der Amtszeit von Trainer Uwe Neuhaus, der Jeff Saibene am 10. Dezember ersetzte, noch zu den unmittelbar abstiegsgefährdeten Klubs gehört, sammelte er im bisherigen Rückrundenverlauf mit 20 die drittmeisten Zähler in der 2. Bundesliga und hat schon länger nichts mehr mit den unteren Tabellenregionen zu tun – die Planungen für das vierte Jahr im Unterhaus in Serie sind hinter den Kulissen längst angelaufen.
12:50
"Mir ist wichtig, dass wir uns in den letzten Spielen so gut es geht präsentieren, damit wir die absolute Bindung zu unseren Supportern herstellen. Diese Verbindung brauchen wir für unseren Erfolg", hofft Jos Luhukay, dass sein Team heute eine Welle starten kann, auf die es bis zum Saisonende gemeinsam mit der Anhängerschaft reitet. "Ich möchte täglich das ausstrahlen, was man hier erwartet: Mit dem FC St. Pauli erfolgreich sein zu wollen", unterstreicht er, dass Euphorie nur mit einem Sieg geerntet werden kann.
12:45
Um Tabellenplatz drei in Angriff zu nehmen, muss die aktuell fünftschwächste Mannschaft der Rückrunde schnell zurück in die Erfolgsspur, schließlich holten die Braun-Weißen in den jüngsten vier Begegnungen lediglich einen einzähligen Zähler. Im letzten Match, einer Auswärtspartie bei der KSV Holstein, erzielten sie zwar per Meier-Strafstoß zwar endlich mal wieder ein Tor, verloren gegen mutige Störche trotz Pausenführung und langer Überzahl aber noch mit 1:2 – die Kieler zogen in der Tabelle am FCSP vorbei.
12:40
Dass der FC St. Pauli den 29. Spieltag mit einem neuen Trainer angeht, haben am vergangenen Wochenende wohl die wenigsten Beobachter kommen sehen. Die Verantwortlichen hatten eine "lethargische Stimmung rund um den Verein" ausgemacht und stellten Markus Kauczinski deshalb am Mittwoch frei; am Donnerstag wurde dann Jos Luhukay verpflichtet, der mit Borussia Mönchengladbach (2008), dem FC Augsburg (2011) und Hertha BSC (2013) bereits drei Klubs als hauptverantwortlicher Übungsleiter in die Eliteklasse brachte.
12:36
Für die Vereine aus der 2. Bundesliga, die an diesem Wochenende noch nicht im Einsatz gewesen sind, stehen bis zur Sommerpause noch sechs Partien an; ein Maximum von 18 weiteren Zählern ist also noch zu erreichen. Für den FC St. Pauli bedeutet dies, dass er im Schneckenrennen um den Aufstiegsrelegationsrang immer noch mitmischen kann, schließlich ist dieser aktuell lediglich fünf Punkte entfernt. Der DSC Arminia Bielefeld darf bei vier Zählern Rückstand auf Rang acht auch noch nach oben schielen, dürfte aber in erster Linie darauf bedacht sein, die Einstelligkeit zu halten.
12:30
Ein herzliches Willkommen zur 2. Bundesliga am Sonntagnachmittag! Am 29. Spieltag empfängt der FC St. Pauli den DSC Arminia Bielefeld. Während die Kiezkicker unter ihrem neuen Trainer Jos Luhukay Platz drei attackieren wollen, geht es für die Ostwestfalen im Saisonendspurt darum, eine einstellige Endplatzierung zu erreichen.