Datencenter
21. Spieltag
14.02.2021 / 13:30 Uhr
Beendet
1. FC Nürnberg
1:2
FC St. Pauli
Nürnberg
0:1
St. Pauli
Stadion
Max-Morlock-Stadion
Schiedsrichter
Alexander Sather
77.
2021-02-14T14:05:54Z
45.
2021-02-14T13:17:51Z
65.
2021-02-14T13:53:37Z
36.
2021-02-14T13:07:28Z
68.
2021-02-14T13:56:54Z
8.
2021-02-14T12:39:03Z
16.
2021-02-14T12:47:36Z
90.
2021-02-14T14:22:17Z
21.
2021-02-14T12:52:27Z
46.
2021-02-14T13:34:35Z
46.
2021-02-14T13:34:49Z
65.
2021-02-14T13:54:45Z
50.
2021-02-14T13:38:46Z
78.
2021-02-14T14:07:48Z
85.
2021-02-14T14:13:45Z
85.
2021-02-14T14:14:00Z
85.
2021-02-14T14:14:15Z
1.
2021-02-14T12:31:44Z
45.
2021-02-14T13:18:33Z
46.
2021-02-14T13:34:15Z
90.
2021-02-14T14:24:37Z

Liveticker

90
15:27
Fazit:
Schluss im Max-Morlock-Stadion: Der 1. FC Nürnberg unterliegt daheim dem FC St. Pauli mit 1:2. Die Kiezkicker waren auch im zweiten Abschnitt über weite Strecken das bessere Team. Dementsprechend schien mit dem 2:0 alles klar zu sein. Die Franken allerdings gaben sich nicht auf. Borkowskis Anschlusstreffer weckte seine Farben nochmal auf. Weil der FCSP Topchancen auf die Entscheidung liegen ließ, blieb es bis in die Nachspielzeit spannend. Im Endeffekt aber brachte der FCN zu wenige eindeutige Torschüsse zustande. Die Niederlage geht somit in Ordnung. St. Pauli war die gefährlichere und abgezocktere Mannschaft. Für die Hanseaten geht es am Samstag zuhause gegen den SV Darmstadt 98 weiter. Der Club ist einen Tag später beim Karlsruher SC gefordert.
90
15:24
Spielende
90
15:23
Die Gelegenheit für Nürnberg! Schäffler blockt regelkonform Stojanović bei einem hohen Ball in den Fünfer. Der Keeper ist somit außer Gefecht, während Mühl vom rechten Sechzehnereck abziehen darf - drüber.
90
15:22
Igor Matanović
Gelbe Karte für Igor Matanović (FC St. Pauli)
Matanović räumt im Mittelfeld einen Gegner ab. Er wird verwarnt.
90
15:22
Drei der fünf Minuten Nachspielzeit sind durch. So richtig durch kommen die Gastgeber aktuell nicht. Dabei haben sie es nur der Abschlussschwäche der Gäste zu verdanken, dass das Ding noch nicht durch ist.
90
15:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90
15:19
Nun lässt Dittgen das 3:1 liegen! Der eingewechselte Offensivmann kommt halblinks im Strafraum bei einem feinen Konter aus 14 Metern zum Schuss. Der aber düst am langen Eck vorbei.
88
15:17
Matanović hat die Entscheidung auf dem Fuß! Der 17-Jährige steht nach flacher Vorarbeit von der rechten Außenbahn am Fünfer vollkommen blank. Frei vor Mathenia bleibt er aus kurzer Distanz aber nur zweiter Sieger. Er hätte sogar noch eine Station weiter zu Zalazar passen können, der nur noch hätte einschieben müssen. So bleibt es aber spannend.
87
15:16
Immer wieder ist es jetzt Møller Dæhli! Der Ex-Hamburger schließt aus halblinker Position und 20 Metern ab. Stojanović packt aber bombensicher zu.
86
15:15
Schultz schöpft sein Wechselkontingent aus. Mit Matanović, Reginiussen und Zander für Burgstaller, Becker und Kyereh soll der knappe Vorsprung über die Zeit gebracht werden.
85
15:14
Igor Matanović
Einwechslung bei FC St. Pauli: Igor Matanović
85
15:14
Guido Burgstaller
Auswechslung bei FC St. Pauli: Guido Burgstaller
85
15:14
Tore Reginiussen
Einwechslung bei FC St. Pauli: Tore Reginiussen
85
15:13
Finn Becker
Auswechslung bei FC St. Pauli: Finn Becker
85
15:13
Luca Zander
Einwechslung bei FC St. Pauli: Luca Zander
85
15:13
Daniel Kyereh
Auswechslung bei FC St. Pauli: Daniel Kyereh
84
15:13
Die nächste Schusschance: Eine flache Hereingabe von der linken Abwehrseite bugsiert Lawrence knapp über der Grasnarbe per Kopf an die Strafraumkante. Dort rauscht Nürnberger heran, knallt die Murmel aber deutlich drüber.
82
15:11
Der Club drängt nun auf den Ausgleich. Borkowskis Anschluss hat die nötige Hoffnung zurückgebracht. Jetzt ist es Møller Dæhli, der von der linken Seite parallel zur Sechzehnerkante nach innen zieht. Dabei lässt er mehrere Hanseaten aussteigen, scheitert aber aus 17 Metern an Stojanović.
79
15:08
Schultz möchte neuen Offensivschwung, um eventuell das 3:1 nachzulegen. Dittgen kommt für Marmoush.
78
15:07
Max Dittgen
Einwechslung bei FC St. Pauli: Max Dittgen
78
15:07
Omar Marmoush
Auswechslung bei FC St. Pauli: Omar Marmoush
77
15:05
Dennis Borkowski
Tooor für 1. FC Nürnberg, 1:2 durch Dennis Borkowski
Und dann fällt tatsächlich das 1:2! Møller Dæhli wird auf dem rechten Flügel nicht entschieden genug angegriffen. Sein Pass ins Halbfeld findet Latteier, der direkt nach innen gibt. Halbrechts neun Meter vor dem Tor steht Borkowski ungedeckt. Sein Kopfball schlägt im kurzen Eck ein.
75
15:04
Møller Dæhli schüttelt rechts an der Grundlinie Zalazar ab. Seine Hereingabe wehrt Stojanović aber ab, bevor irgendeine Art von Gefahr entsteht.
73
15:02
Nach Flanke von rechts verlängert Borkowski das Leder per Kopf in hohem Bogen aufs gegnerische Tor. Stojanović muss ran, bewegt sich bis hinter die Linie zurück, hält die Pille aber klar vor derselben. Gar nicht so ungefährlich.
72
15:01
Die Schlussphase bricht an. Den Glubberern muss nun langsam etwas einfallen, um dem zarten Positivtrend nicht wieder hinterherwinken zu müssen.
69
14:57
Damit wird es für die Rot-Weißen immer schwieriger, noch irgendwie an Zählbares heranzukommen. Wie auch schon in der ersten Hälfte begannen sie etwas besser, werden dann aber von der Schultz-Elf hinten reingedrückt.
66
14:55
Direkt nach dem 0:2 wechselt der FCN aus. Schleuesener geht, Borkowski kommt.
65
14:54
Dennis Borkowski
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Dennis Borkowski
65
14:54
Fabian Schleusener
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Fabian Schleusener
65
14:53
Omar Marmoush
Tooor für FC St. Pauli, 0:2 durch Omar Marmoush
Marmoush erhöht! Der Ägypter knallt die Murmel halbhoch nach links ins Eck. Mathenia ist dran, lenkt das Geschoss aber nur noch unter die Latte.
64
14:52
Strafstoß für St. Pauli! Kyereh ist Empfänger eines weiten Einwurfs und ist rechts in der Box völlig frei. Er zieht in die Mitte und fällt über das stehengelassene Bein Mühls. Zum wiederholten Male sieht der Abwehrmann nicht gut aus.
61
14:50
Aufregung im Strafraum der Franken! Eine Ecke fliegt unberührt in den dicht besiedelten Fünfer. Dort soll laut Ansicht mehrerer Kiezkicker der Ball an die Hand Latteiers geflogen sein. In der Tat sprang das Rund vom Oberschenkel des 20-Jährigen an die Hand. VAR Stork entscheidet aber korrekterweise nicht auf Elfmeter.
59
14:48
Immer wieder Burgstaller. Diesmal probiert es der Routinier von links im Sechzehner aus zwölf Metern, bleibt aber hängen. Im Gegenzug kontern die Gastgeber über Nürnberger. Dessen Pass findet links Møller Dæhli, der bei seinem Schuss aber ebenfalls geblockt wird.
56
14:46
Zalazar trifft, aber die Hütte zählt nicht! Kyereh legt aus dem Zentrum nach rechts in den Strafraum zu Burgstaller. Der Ex-Schalker passt quer und scharf vor den Kasten, wo Zalazar nur noch einzuschieben braucht. Korrekterweise entscheidet das Unparteiischengespann aber auf Abseits. Burgstaller war es, der beim Zuspiel Kyerehs zu weit vorne postiert war.
54
14:42
Die Süddeutschen kommen verbessert aus der Kabine. Auch die Verwirrung St. Paulis ausgehend vom Smith-Ausfall wollen sie sich zunutze machen.
51
14:39
Der zweite verletzungsbedingte Wechsel heute, diesmal beim FCSP. Aremu kommt für Smith, der nicht ohne Hilfe auftreten kann.
50
14:38
Afeez Aremu
Einwechslung bei FC St. Pauli: Afeez Aremu
50
14:38
Eric Smith
Auswechslung bei FC St. Pauli: Eric Smith
48
14:37
Das sieht nicht gut aus bei Smith. Der 24-Jährige hat in einem Zweikampf offenbar etwas auf den Oberschenkel bekommen. Er kann sich kaum rühren und muss gestützt werden.
47
14:35
Mit einem Doppelwechsel bei den Hausherren geht es weiter. Margreitter ersetzt Sørensen, der vermutlich für Coach Klauß zu wacklig verteidigte. Außerdem wird es mit Schäffler für Krauß offensiver.
46
14:34
Manuel Schäffler
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Manuel Schäffler
46
14:34
Tom Krauß
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Tom Krauß
46
14:34
Georg Margreitter
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Georg Margreitter
46
14:34
Asger Sørensen
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Asger Sørensen
46
14:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:22
Halbzeitfazit:
Pause in Nürnberg, der FCN liegt gegen St. Pauli mit 0:1 zurück. Dabei begannen die Franken druckvoll und verzeichneten durch Dovedan einen Pfostentreffer. Nach einer Viertelstunde aber kippte die Partie. Die Braun-Weißen schwangen sich auf, das Kommando zu übernehmen. Insbesondere Burgstaller vergab einige gute Gelegenheiten. Als der Club die Drangphase gerade zu überstehen schien, stach der ehemalige Nürnberger doch noch zu. Burgstaller besorgte mit dem Halbzeitpfiff die verdiente Führung. Die Klauß-Truppe muss sich hier deutlich mehr einfallen lassen, will sie nicht mit einer Heimpleite vom Feld gehen. St. Pauli dagegen macht das gut. Bis gleich!
45
14:18
Ende 1. Halbzeit
45
14:17
Guido Burgstaller
Tooor für FC St. Pauli, 0:1 durch Guido Burgstaller
Und kurz vor der Pause sticht Burgstaller im dritten Anlauf zu! Einen langen Ball in die Spitze befördert Mühl per Querschläger in die Füße Marmosuhs. Der 22-Jährige leitet direkt nach rechts in die Box weiter. Dort steht Burgstaller vollkommen frei und befördert das Spielgerät aus 14 Metern mit dem rechten Außenrist ins obere linke Eck. Keine Chance für Mathenia.
45
14:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43
14:14
Nach langer Zeit mal wieder die Gastgeber: Dovedan probiert es aus halbrechten 18 Metern per Dropkick. Sein Schuss saust aber klar drüber.
41
14:13
Eine Führung für die Elbstädter wäre mittlerweile absolut verdient. Sie sind das klar gefährlichere Team und stehen auch defensiv deutlich besser.
38
14:09
Erneut verpasst Burgstaller das 0:1! Der Stürmer macht zunächst das Leder mit dem Rücken zum Tor an der Fünferkante fest und gibt nach links zu Marmoush. Der legt aus spitzem Winkel mit viel Übersicht für Kyereh ab. Aus leicht halblinken elf Metern zieht der ehemalige Wiesbadener ab, Burgstaller verlängert kurz vor Mathenia mit der Hacke. Nürnbergs Keeper kriegt aber den Körper in den Versuch und rettet auch in der Folge gegen Burgstaller zur Ecke. Die verpufft.
36
14:07
Tom Krauß
Gelbe Karte für Tom Krauß (1. FC Nürnberg)
Krauß grätscht Zalazar im Mittelfeld um. Gelb.
35
14:07
Etwas für die Galerie: Kyereh setzt nach Burgstallers Flanke von rechts zwölf Meter vor dem Tor zum Fallrückzieher an. Den Ball trifft er aber kaum - Abstoß.
34
14:06
Inzwischen haben die Hamburger das Zepter relativ eindeutig in der Hand. Seit der verletzungsbedingten Auswechslung steht der Club defensiv recht unsortiert.
31
14:03
Die nächste große Möglichkeit! Paqarada findet mit seiner Freistoßflanke am kurzen Pfosten den völlig freistehenden Ziereis. Der Verteidiger aber dreht sich eigenartig in die Flugbahn und nickt das Rund am Ende mit Hinterkopf drüber. Da war viel mehr drin.
29
14:00
Burgstaller trifft die Latte! Eine Ecke der Gäste macht der FCN selbst scharf, indem Mühl die Kugel am Fünfer per Bogenlampe genau zum Österreicher köpft. Dessen Volley-Aufsetzer landet aus kurzer Distanz aber nur am Querbalken. Was für eine Gelegenheit!
27
13:58
...der Direktversuch aus Metern wird aber zur Ecke abgewehrt, die nichts einbringt.
26
13:57
Für Braun-Weiß gibt es einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld...
23
13:55
Doppelchance für die Hanseaten! Erst verpasst Zalazar eine Burgstaller-Hereingabe vom rechten Flügel am Fünfmeterraum nur haarscharf per Kopf. Im Nachgang findet Marmoush mit seinem Steckpass Paqarada. Der 26-Jährige zimmert die Kugel aus spitzem linken Winkel und acht Metern aber am langen Eck vorbei.
22
13:52
Von wegen! Knothe muss verletzungsbedingt raus, ihn hat es am Fuß erwischt. Latteier ersetzt ihn.
21
13:52
Tim Latteier
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Tim Latteier
21
13:52
Noel Knothe
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Noel Knothe
18
13:50
Marmoush tankt sich auf rechts in den Sechzehner durch und gerät ins Straucheln. Letztlich rettet Handwerker im letzten Moment per Grätsche. Allerdings tut sich der ebenfalls involvierte Knothe in dieser Situation weh. Der muss kurz behandelt werden, kann aber wohl weitermachen.
16
13:47
Jamie Lawrence
Gelbe Karte für Jamie Lawrence (FC St. Pauli)
Lawrence unterbindet einen Konter der Rot-Weißen taktisch. Er sieht Gelb - damit sind nun beide Innenverteidiger vorbelastet.
15
13:47
Nun auch mal Pauli: Ein Freistoß aus dem rechten Halbfeld landet mit etwas Glück rechts in der Box bei Burgstaller. Der Ex-Nürnberger zieht aus spitzem Winkel volley ab, produziert aber eher eine Seitenverlagerung. Immerhin holt Marmoush auf der linken Außenbahn noch einen ruhenden Ball heraus. Der wird vor Paqaradas Füße zentral vor den Strafraum geklärt. Der Schuss des Linksverteidigers wird aber geblockt.
13
13:44
Die Klauss-Truppe macht den wacheren Eindruck. Sie agiert mit viel Tempo nach vorne, lässt aber noch die nötige Präzision vermissen.
10
13:41
Geis tritt eine Ecke an den ersten Pfosten, wo Krauß schneller als sein Gegenspieler ist. Sein Kopfball fliegt aber klar vorbei.
9
13:41
Und es wird richtig gefährlich! Geis' Direktversuch wird zwar geblockt, über Umwege aber kommt die Kugel rechts im Sechzehnmeterraum zu Dovedan. Dessen Drehschuss aus spitzem Winkel klatscht im kurzen Eck an den Pfosten, von dort an die Hand Stojanović'. Erst dann bekommt der FCSP das Ding geklärt.
8
13:39
Philipp Ziereis
Gelbe Karte für Philipp Ziereis (FC St. Pauli)
Ziereis kann Dovedan 30 Meter zentral vor dem Tor nur mit einem Foul stoppen. Gelb sieht er obendrein.
6
13:38
Ansonsten generieren die Kiezkicker hier eine Menge Ballbesitz. Durch das frühe Anlaufen der Hausherren müssen sie es aber häufig mit langen Schlägen in die Spitze probieren. Noch sieht das aber wenig erfolgsversprechend aus.
3
13:34
Die Glubberer beginnen in den ersten Minuten extrem aggressiv. Mit ihrem hohen Pressing unterbinden sie jeglichen Spielaufbau der Gäste.
1
13:31
Auf geht's.
1
13:31
Spielbeginn
13:13
Deren vier liegen derweil die Hamburger vor dem SV Sandhausen, der sich nach aktuellem Stand mit dem Drittplatzierten der Dritten Liga messen müsste. Das liegt vor allem daran, dass sie aus den jüngsten fünf Matches gleich vier gewinnen konnten – unter anderem bei heimstarken und zugleich favorisierten Teams wie Hannover 96 (3:2) und dem 1. FC Heidenheim (4:3). Am zurückliegenden Wochenende schlugen sie außerdem im so wichtigen Abstiegskracher Sandhausen (2:1), wodurch sie sich langsam aber sicher absetzen können.
12:48
Endlich, wird sich der Club denken, endlich gab es wieder etwas Zählbares zu bejubeln! Nach zuvor sechs sieglosen Partien, darunter fünf Niederlagen, gewann er am vergangenen Wochenende in einer dramatischen Schlussphase beim SV Darmstadt 98 (2:1). Damit verschaffte er sich zumindest vorübergehend ein kleines Polster auf die Abstiegsränge. Relegationsplatz 16 ist vor der heutigen Begegnung fünf Punkte entfernt.
12:34
Hallo und herzlich willkommen zum 21. Spieltag in der 2. Bundesliga! In einem Duell zweier Traditionsvereine, die so schnell wie möglich den Klassenerhalt sichern wollen, gastiert der FC St. Pauli beim 1. FC Nürnberg. Um 13:30 Uhr ist Anstoß im Max-Morlock-Stadion.