Datencenter
32. Spieltag
02.04.2022 / 14:00 Uhr
Beendet
SC Verl
3:1
SC Freiburg II
Verl
2:1
Freiburg II
Stadion
Home Deluxe Arena
Zuschauer
485
Schiedsrichter
Franz Bokop

Liveticker

90'
15:56
Fazit:
Verl gewinnt in Paderborn mit 3:1 gegen Freiburg II und klettert über den Strich! Zu Beginn hatten die Ostwestfalen gegen spielstarke Gäste noch Schwierigkeiten und gerieten folgerichtig in Führung. Doch mit einer kampfstarken Leistung drehte sie die Partie noch vor dem Seitenwechsel, legten nach dem Pausentee nach und verwalteten den Vorsprung in der restlichen Spielzeit mehr als souverän. Freiburg kassiert nach neun Spielen wieder eine Niederlage, vor allem die individuellen Fehler vor den drei Gegentoren dürften Thomas Stamm überhaupt nicht gefallen haben.
90'
15:53
Spielende
90'
15:52
Kasim Rabihic tankt sich gegen zwei Mann durch und gibt noch einen Abschluss ab. Einen Meter über den Querbalken.
90'
15:51
"Oh, wie ist das schön!" hallt es von den Rängen. Die Partie trudelt so langsam aus.
90'
15:49
Fünf Minuten bleiben den Gästen noch. Aufgrund der vielen Unterbrechungen ist die lange Nachspielzeit durchaus berechtigt.
90'
15:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90'
15:48
Emanuel Mirchev
Einwechslung bei SC Verl: Emanuel Mirchev
90'
15:48
Julian Schwermann
Auswechslung bei SC Verl: Julian Schwermann
88'
15:47
Das sieht wirklich überhaupt nicht gut aus bei Engelhardt. Der defensive Mittelfeldspieler muss von zwei Mann gestützt werden. Da Thomas Stamm kein Wechselfenster mehr offen hat, muss seine Mannschaft die letzten Minuten in Unterzahl bestreiten.
87'
15:45
Apropos hängenbleiben: Yannik Engelhardt bleibt im Rasen hängen und muss behandelt werden. Das sieht sogar nach einer Auswechslung aus.
86'
15:44
Daniels Ontužāns ist der einzige der Freiburger Einwechselspieler, der für neuen Schwung sorgt. Im Alleingang tankt sich er sich über links in den Sechzehner vor, bleibt dann aber mit seinem Flachschuss an Barne Pernot hängen.
84'
15:43
Das ist ein Luxus, Kasim Rabihic von der Bank bringen zu können. 14 Assists stehen ihm im bisherigen Saisonverlauf zu Buche.
84'
15:42
Kasim Rabihic
Einwechslung bei SC Verl: Kasim Rabihic
84'
15:42
Joel Grodowski
Auswechslung bei SC Verl: Joel Grodowski
83'
15:42
Und dann wird es tatsächlich mal gefährlich! Daniels Ontužāns bringt die Kugel flach von links rein, wo Johannes Flum im Getümmel ein Handspiel reklamiert. Doch auf den zweiten Blick wird ersichtlich, dass er da nur das gegnerische Bein trifft.
81'
15:39
Weiter zu viele Ballverluste bei den Gästen. Eine Schlussoffensive lässt noch immer auf sich warten.
79'
15:37
Berlinski verlässt ausgelaugt den Platz, wird mit Applaus verabschiedet.
79'
15:37
Lukas Petkov
Einwechslung bei SC Verl: Lukas Petkov
79'
15:37
Ron Berlinski
Auswechslung bei SC Verl: Ron Berlinski
78'
15:36
Ron Berlinski arbeitet auch nach hinten und grätscht Julius Tauriainen im eigenen Drittel den Ball ab. Kämpferisch bleiben die Ostwestfalen die durchsetzungsfähigere Mannschaft.
76'
15:34
Während Michél Kniat noch gar nicht getauscht hat, nimmt Thomas Stamm bereits die Wechsel Drei und Vier vor.
75'
15:34
André Barbosa
Einwechslung bei SC Freiburg II: André Barbosa
75'
15:34
Emilio Kehrer
Auswechslung bei SC Freiburg II: Emilio Kehrer
75'
15:33
Johannes Flum
Einwechslung bei SC Freiburg II: Johannes Flum
75'
15:33
Patrick Kammerbauer
Auswechslung bei SC Freiburg II: Patrick Kammerbauer
75'
15:32
Michél Kniat
Gelbe Karte für Michél Kniat (SC Verl)
Auch der Übungsleiter wird verwarnt, hat sich wohl zu lautstark echauffiert.
74'
15:32
Mael Corboz
Gelbe Karte für Mael Corboz (SC Verl)
Taktisches Foul nahe der Mittellinie.
73'
15:31
Seit dem 3:1 ist die Luft ein wenig raus. Die Hausherren verwalten ihren Vorsprung souverän und setzen weiter Nadelstiche.
71'
15:29
Verl bleibt am Drücker. Diesmal ist es Emilio Kehrer, der mit einem Querschläger den nächsten Eckball für die Ostwestfalen ermöglicht.
70'
15:28
Auch die zwei personellen Änderungen haben keinen neuen Schwung in das Spiel der Gäste gebracht. Sehr ideenlos ist es, was die Stamm-Elf oft schon aus der eigenen Hälfte heraus anbietet.
68'
15:27
Barne Pernot und Claudio Kammerknecht prallen mit den Köpfen zusammen und müssen im Freiburger Sechzehner behandelt werden. Es geht aber schnell weiter.
66'
15:24
Um ein Haar das 4:1! Einen tückischen Flachschuss von Joel Grodowski wehrt Noah Atubolu an die Latte und zurück in den Sechzehner ab. Den Aufsetzer jagt Ron Berlinski dann aus kürzester Torentfernung über den Kasten!
65'
15:23
Die Zuschauerzahl ist mittlerweile bekannt: 485 Personen verfolgen die Partie in der Benteler-Arena.
63'
15:22
Die einzige Hoffnung der Gäste besteht momentan darin, dass bei den Hausherren aufgrund des hohen Anlaufens die Kraft nachlassen könnte. Ron Berlinski pumpt schon ganz schön.
61'
15:19
Da ist die personelle Änderung. Enzo Leopold, in dieser Spielzeit bereits an sieben Toren beteiligt, kommt für am dritten Gegentreffer nicht ganz unschuldigen Lars Kehl.
60'
15:18
Enzo Leopold
Einwechslung bei SC Freiburg II: Enzo Leopold
60'
15:18
Lars Kehl
Auswechslung bei SC Freiburg II: Lars Kehl
59'
15:17
Eine Reaktion der Gäste auf den dritten Gegentreffer bleibt weiter aus. Deshalb bereitet Thomas Stamm auch schon den nächsten Wechsel vor.
56'
15:14
Auch Nico Ochojski hat bei der Ausführung alle Zeit der Welt. Doch das Warten lohnt sich, Ron Berlinski setzt an der Fünferkante zum Fallrückzieher an! Einen Meter links vorbei.
55'
15:13
Natürlich haben die Hausherren keine Eile, lassen sich bei einem Einwurf viel Zeit. Doch sie bleiben die aktivere Mannschaft und holen einen weiteren Eckball heraus.
52'
15:10
Es ist die letzte Aktion von Braun-Schumacher. Damit stellt Thomas Stamm definitiv auf eine Viererkette um.
52'
15:10
Daniels Ontužāns
Einwechslung bei SC Freiburg II: Daniels Ontužāns
52'
15:10
Sandrino Braun-Schumacher
Auswechslung bei SC Freiburg II: Sandrino Braun-Schumacher
51'
15:09
Wieder findet ein Freiburger als letzter Mann keine Lösung. Sandrino Braun-Schumacher schießt Julian Schwermann an, von dem die Kugel diesmal aber ins Aus prallt.
49'
15:08
Fast haben die Breisgauer die sofortige Antwort parat! Philipp Treu legt nach Dopppelpass auf rechts in die Mitte, wo Vincent Vermeij geschickt für Lars Kehl durchlässt. Der Angreifer kommt mit der Fußspitze ran, Niclas Thiede hält erst im Nachfassen!
47'
15:05
Mael Corboz
Tooor für SC Verl, 3:1 durch Mael Corboz
Der dritte individuelle Fehler der Gäste, der zu einem Tor führt! Lars Kehl rutscht nah am eigenen Sechzehner weg. Ron Berlinski schaut hoch und bringt die Kugel von der rechten Strafraumkante auf die gegenüberliegende Seite, wo Mael Corboz völlig blank steht und die Kugel unter die Latte schaufelt! Erstes Saisontor für den Kapitän!
46'
15:03
Ohne personelle Änderungen geht es in die zweite Hälfte!
46'
15:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
14:51
Halbzeitfazit:
In einer abwechlungsreichen Partie führt Verl verdient mit 2:1. Dabei lieferte Freiburg II eine überragende erste Viertelstunde hin und belohnte sich mit dem wunderschön herausgespielten Führungstreffer durch Emilio Kehrer. Mehr durch Kampf als hohe Fußballästhetik kämpfte sich Verl in die Partie zurück und schnürte die Gäste im weiteren Verlauf der Partie oft sogar in der eigenen Hälfte ein. Durch zwei individuelle Fehler der Breisgauer konnten die Ostwestfalen den Spielstand noch vor der Pause auf den Kopf stellen.
45'
14:48
Ende 1. Halbzeit
45'
14:48
Mit Ablauf der Nachspielzeit bekommen die Gäste noch einen Freistoß von der rechten Außenbahn zugesprochen. Vincent Vermeij segelt am zweiten Pfosten nur knapp vorbei!
45'
14:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45'
14:46
Viele Ballkontakte hat Putaro eigentlich nicht, trotzdem steht er nach 45 Minuten bereits bei einem Tor und einem Assist.
44'
14:44
Leandro Putaro
Tooor für SC Verl, 2:1 durch Leandro Putaro
Die mittlerweile hochverdiente Führung für die Hausherren! Wieder bekommen die Gäste einen Ball nicht geklärt. Der Pass durch den Strafraum wirkt eigentlich nicht gefährlich, doch Yannik Engelhardt bewegt sich vom Ball weg und legt Leandro Putaro die Kugel vor. Der Angreifer geht noch einen Schritt nach rechts und schiebt das Leder aus spitzem Winkel Noah Atubolu durch die Beine!
43'
14:44
Doch auch dieser Standard bringt nicht die größte Torgefahr, Noah Atubolu kann mit den Fäusten klären. Dabei hatte es Michél Kniat bei seiner Amtsübernahme eigentlich als Credo ausgemacht, an den ruhenden Bällen feilen zu wollen.
42'
14:42
Nahe der linken Seitenlinie setzt sich Nico Ochojski tatsächlich gegen drei Mann durch und holt gegen Patrick Kammerbauer den Freistoß heraus.
40'
14:41
Sechs Eckbälle stehen den Gastgebern bereits zu Buche. Nun kommt Julian Schwermann im Nachgang zum Kopfball, trifft aus spitzem Winkel aber nur das Außennetz.
39'
14:40
Zwei Ecken in Folge für Verl. So richtig gefährlich wird es allerdings nicht.
37'
14:37
Freiburg kann sich momentan wieder etwas mehr befreien. Braun-Schumacher ist nun wieder aus der Abwehrkette heraus für die Spieleröffnung verantwortlich.
35'
14:36
Die Partie ist unterbrochen, da Noah Atobulu an der Schulter behandelt werden muss. Beim SCF-Keeper geht es jedoch weiter.
33'
14:34
Ein überragender Diagonalpass von Vinko Šapina landet tatsächlich im Sechzehner bei Ron Berlinski. Der kann den halbhohen Ball aber nicht richtig annehmen.
32'
14:33
Immer wieder pendeln die Gäste zwischen Dreier- und Viererkette. Sandrino Braun-Schumacher bewegt sich dabei abwechselnd zwischen Abwehr und Mittelfeld. Im Moment entscheidet sich Thomas Stamm wieder für die absicherendere Variante mit Braun-Schumacher vor der Abwehr.
30'
14:31
Verl kämpft und ackert. Das wird mittlerweile auch vom Publikum belohnt, immer wieder gibt es Szenenapplaus.
28'
14:28
Der SCV bleibt im Vorwärtsgang. Nach einer Halbfeldflanke von Mael Corboz wird Leandro Putaro gerade noch entscheidend von Kenneth Schmidt gestört.
27'
14:27
In der Wiederholung wird deutlich, dass sich Pernot beim leichten Kontakt von Julius Tauriainen auch selbst einfädelt.
26'
14:27
Barne Pernot geht bei einer Ecke im Freiburger Sechzehner zu Fall. Franz Bokop zeigt nicht auf den Punkt, stattdessen rollt der Konter der Gäste!
25'
14:25
Das scheint nun eine entscheidende Phase zu werden. Kann Freiburg den Durck wieder erhöhen?
24'
14:24
Lars Kehl
Gelbe Karte für Lars Kehl (SC Freiburg II)
Christopher Lannert wird an der Mittelinie unsanft zu Fall gebracht. Der Ball ist längst weg.
23'
14:24
Um ein Haar die umgehende Antwort! Ein langer Ball von der Mittellinie wird von Vincent Vermeij mit dem Kopf in den Lauf von Thilo Kehrer verlängert, der das Leder allerdings über den Kasten schaufelt und dabei im Abseits gestanden haben soll.
21'
14:21
Ron Berlinski
Tooor für SC Verl, 1:1 durch Ron Berlinski
Da ist der mittlerweile verdiente Ausgleich! Erneut wird Noah Atubolu früh angelaufen, diesmal trifft er mit seinem Abschlag nur den einen Meter weiter lauernden Ron Berlinski. Der spielt einen Doppelpass mit Leandro Putaro und schlenzt die Kugel in die lange Ecke!
20'
14:21
Tolle Flanke von Christopher Lannert auf den hinten im Fünfmeterraum lauernden Ron Berlinski, bei dem das Timing allerdings nicht ganz stimmt. Platz hätte er gehabt. Verl wird stärker!
19'
14:19
Mittlerweile klappt auch das hohe Anlaufen der Hausherren etwas besser. Noah Atubolu drischt die Kugel unter Bedrängnis ins Seitenaus.
16'
14:17
Starkes Einsteigen von Aaron Berzel gegen Yannik Engelhardt. Der Innenverteidiger ist heute für den erkälteten Daniel Mikic in die Startelf gerückt.
15'
14:16
Eine Viertelstunde ist gespielt. Mit Kampf findet Verl jetzt etwas besser rein, auch wenn die Offensivbemühungen der Ostwestfalen deutlich holpriger wirken als beim Gast.
13'
14:14
Immerhin mal ein Abschluss für den SCV. Ein bisschen Glück ist dabei, dass die Kugel von einem Freiburger Rücken über Umwege zu Ron Berlinski prallt. Der Drehschuss geht dann deutlich über das Tor.
11'
14:11
Kehrer hat doch gerade erst ein Tor erzielt, da kann man ihn doch nicht schon wieder so alleine lassen! Barne Pernot geht gerade noch dazwischen.
10'
14:10
Immerhin holt Verl im Anschluss den ersten Eckball der Partie heraus. Man ist sich nicht ganz einig, wer der Standard ausführen soll.
8'
14:08
Emilio Kehrer
Tooor für SC Freiburg II, 0:1 durch Emilio Kehrer
Ein Wahnsinnstor! Der schöne Schlenzer von der Strafraumkante in das rechte Eck ist dabei noch das unwahnsinnigste. Doch ohne Übertreibung ist es feinstes Tiki-Taka, wie sich der Sportclub zuvor aus der eigenen Hälfte mit vielen schnellen Pässen bis vor den Kasten spielt!
7'
14:07
Mittlerweile scheint der SC Verl ein wenig an Respekt gewonnen zu haben und geht nicht mehr ganz so früh drauf.
5'
14:05
Wieder haben die Breisgauer Platz. Der Pass links raus auf Julius Tauriainen gerät aber zu lang, der Finne kann die Kugel erst hinter der Auslinie stoppen.
3'
14:04
Die erste große Chance der Partie verbucht Freiburg! Aus einem Einwurf heraus kommt der Ball zu Vincent Vermeij, der an der Strafraumkante für Lars Kehl querlegt. Schon mit diesem Versuch stellt der 19-Jährige Niclas Thiede vor eine Riesenaufgabe. Hätte er noch einmal quergelegt, wäre es wohl noch gefährlicher geworden!
2'
14:01
Die Hausherren setzen die Forderung von Trainer Michél Kniat sofort um, stören die Breisgauer weit in der eigenen Hälfte.
1'
14:00
Franz Bokop aus Vechta pfeift die Begegnung an. Verl hat Anstoß!
1'
14:00
Spielbeginn
13:52
Während weite Teile Deutschlands eingeschneit sind, herrscht in Paderborn tolles Fußballwetter. Die wenigen Zuschauer in der Benteler-Arena sind bester Laune.
13:49
In der Länderspielpause absolvierte Noah Atubolu seine ersten zwei Partien für die deutsche U21. Julius Tauriainen war mit der finnischen U21 unterwegs.
13:29
Trotz der torlosen Spiele am letzten Wochenende gibt es einen Grund, der heute auf eine abwechlungsreichere Partie hoffen lässt. Denn im Hinspiel setzte sich Freiburg II mit 3:2 durch. Vier der fünf Tore fielen dabei schon in der ersten Hälfte.
13:21
Am vergangenen Wochenende kamen sowohl Verl als auch Freiburg II nicht über torlose Unentschieden hinaus. Die Breisgauer konnten mit dem Punkt gegen Kaiserslautern sicher besser leben als Verl mit dem Remis gegen Zwickau. Zumal sich Freiburg mit 40 Punkten im gesicherten Tabellenmittelfeld befindet.
13:17
Der SC Verl befindet sich auch unter dem neuen Coach Michél Kniat noch unter dem Strich. Allerdings haben die Ostwestfalen noch ein Nachholspiel in der Hinterhand. Heute kann der SCV im Fernduell mit Viktoria Berlin vorlegen, das erst am Montag Spitzenreiter Magdeburg empfängt.
Herzlich willkommen zum Spiel SC Verl - SC Freiburg II! Rechtzeitig vor Anpfiff geht es los mit dem Liveticker der Partie vom 32. Spieltag der 3. Liga.