Datencenter
12. Spieltag
15.10.2022 / 14:00 Uhr
Beendet
Rot-Weiss Essen
1:1
Dynamo Dresden
RW Essen
1:0
Dresden
Stadion
Stadion an der Hafenstraße
Zuschauer
18.300
Schiedsrichter
Tom Bauer

Liveticker

90'
16:03
Fazit:
Mit 1:1 endet die Partie in Essen! Kurz vor Schluss schaffen es die Dresdner nach einer knappen guten Stunde in Überzahl nach einer Zufalls-Flankenball doch noch zum Ausgleich. Das ist insoweit ärgerlich für RWE, weil die auch in Unterzahl noch gut angelaufen sind und damit herausgespielte Chancen fast ausnahmslos verteidigt haben. Andererseits hat man sich durch den unnötigen Platzverweis fürs Nachtreten auch selbst in die missliche Lage gebracht, in der die Kraft dann am Ende nicht lang genug reichte. Insgesamt ist die Punkteteilung für Dynamo etwas schmeichelhaft, bei diesem Spielverlauf sind aber vermutlich beide Teams nicht ganz unzufrieden über den Punkt.
90'
15:58
Spielende
90'
15:58
Dresden kommt nicht mehr zu Schüssen, auf der Gegenseite bedient Enalli Wollschläger aus dem Strafraum rechts, doch ein Verteidiger ist dazwischen.
90'
15:56
Clemens Fandrich
Einwechslung bei Rot-Weiss Essen: Clemens Fandrich
90'
15:56
Oğuzhan Kefkir
Auswechslung bei Rot-Weiss Essen: Oğuzhan Kefkir
90'
15:54
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89'
15:51
Manuel Schäffler
Tooor für Dynamo Dresden, 1:1 durch Manuel Schäffler
Da ist doch noch der Ausgleich! Rechts wird früh eine Flanke auf den zweiten Pfosten geschlagen. Aus neun Metern köpft Kutschke in die Mitte, wo Schäffler aus fünf Metern irgendwie sein rechtes Bein ausstrecken und ins kurze rechte Eck lenken kann. Weil er auch vorm herausstürmenden Keeper dran ist, halt Golz keine Chance mehr zu reagieren.
87'
15:50
Heber blockt rechts im eigenen Strafraum eine Flanke mit dem Fuß, von dort springt die Kugel an den abgestreckten Arm. Weil die Kugel erst an einem anderen Körperteil war ist der ausbleibende Pfiff korrekt.
85'
15:48
Und doch wird es ab dem ersten Zweikampf immer sehr unsauber bei der Sportgemeinschaft. Es geht fast immer hoch in den Strafraum. Doch gerade da stehen ja die dezimierten Essener.
83'
15:47
Dresden wird immer gefährlicher! Dresden kann mit dem vordersten Mann auch nur noch am Mittelkreis in der eigenen Hälfte das Anlaufen beginnen.
80'
15:45
Das Stadion hält den Atem an! Rechts ist Borkowski durch und hat mit Verteidiger im Rücken einen freien Abschluss halbrechts aus zehn Metern. Der Dresdner schließt flach ins linke Eck ab, doch Golz' rechter Unterschenkel ist im Weg. Die Kugel springt nach oben und fällt dann nur Zentimeter hinter der Latte runter
79'
15:43
Lawrence Ennali
Einwechslung bei Rot-Weiss Essen: Lawrence Ennali
79'
15:43
Isaiah Young
Auswechslung bei Rot-Weiss Essen: Isaiah Young
79'
15:42
Luca Wollschläger
Einwechslung bei Rot-Weiss Essen: Luca Wollschläger
79'
15:42
Ron Berlinski
Auswechslung bei Rot-Weiss Essen: Ron Berlinski
78'
15:42
Golz rettet mit dem Reflex gegen Knipping! Will schlägt mit links von links eine Ecke in die Mitte. AUs zentralen sechs Metern setzt sich der Dresdner Verteidiger durch und köpft ins rechte Eck. Direkt neben ihm kann Golz ganz schnell abtauchen und mit einem brillanten Reflex mit der Hand von der Linie kratzen.
75'
15:38
Dennis Borkowski
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Dennis Borkowski
75'
15:37
Michael Akoto
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Michael Akoto
74'
15:37
Arslan flankt aus dem rechten Halbfeld, aus 13 Metern kommt Kutschke dann aber bei seinem Volley mit rechts nicht hinter den Ball. Golz muss nur aufnehmen.
72'
15:35
Nach langer Zeit mal wieder ein Konter! Kefkir wird mit einem diagonalen Flachpass aus der eigenen Hälfte flach nach links geschickt. Im Zwei-gegen-Zwei zieht er aus 17 Metern in die Mitte, doch sein schwacher Abschluss mit dem schwächeren Rechten wird geblockt.
71'
15:34
Wieder ist Golz bei einem langen Ball etwas voreilig draußen, doch dieses Mal hat er Glück, dass die Fahne wegen einer Abseitsstellung hochgeht. Essen verteidigt nur noch!
67'
15:30
Dieses Mal kommt die halbhohe Flanke von links, wird erneut aber am kurzen Pfosten per Kopf geklärt. Der Ball rollt aber gefährlich in den Rückraum, wo Weihrauch aus zentralen 18 Metern Maß nimmt. Mit rechts zirkelt er ins lange, rechte Eck, doch mit der Innenseite hat er einen Meter zu weit nach rechts gezielt.
64'
15:27
Wieder flankt der Rechtsverteidiger, dieses Mal ist der Ball lange in der Luft. Am zweiten Pfosten kommt Golz überhastet ins Getümmel herausgestürzt und faustet in den Rückraum. Den zweiten Ball kann Paul Will aus halblinken 20 Metern aber nicht auf den Kasten bringen.
62'
15:25
Gogias Fuß ist bislang weiter sehr ungenau eingestellt. Der Rechtsverteidiger zieht eine gut gedachte scharfe halbhohe Flanke von zehn Metern vor der Grundlinie ans kurze Außennetz.
60'
15:23
Markus Anfang stellt Kutschke jetzt einen zweiten Stürmer an die Seite. Das Problem lag aber eher daran, den Ball überhaupt ins Angriffsdrittel zu bekommen.
59'
15:21
Manuel Schäffler
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Manuel Schäffler
59'
15:21
Max Kulke
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Max Kulke
58'
15:20
Jeder Standard wird von den Gastgebern jetzt zelebriert um Zeit von der Ihr zu nehmen. Jeder bei Essen weiß, dass das eine lange halbe Stunde werden kann.
56'
15:19
Mustafa Kourouma
Einwechslung bei Rot-Weiss Essen: Mustafa Kourouma
56'
15:19
Felix Götze
Auswechslung bei Rot-Weiss Essen: Felix Götze
55'
15:18
Das Publikum wird durch diesen Einschnitt wieder wach. Man merkt gleich, was das hier für ein Hexenkessel sein kann.
52'
15:15
Andreas Wiegel
Rote Karte für Andreas Wiegel (Rot-Weiss Essen)
Ist das dämlich. Im Mittelfeld dribbelt Wiegel an Meier vorbei und wird dann taktisch von hinten am Trikot gezogen. Der Essener will sich erst mit einem Schlag nach hinten losreißen, dann stellt er das rechte Bein etwas aggressiv seitlich nach hinten. Dabei trifft er den Gegenspieler mit dem Fuß am Knie, der den leichten Treffer auch sehr groß verkauft. Wer so reagiert darf sich trotz harter Entscheidung über die persönliche Strafe für eine Tätlichkeit dann nicht beschweren.
52'
15:15
Jonathan Meier
Gelbe Karte für Jonathan Meier (Dynamo Dresden)
50'
15:14
Mit aufgefüllten Kräftetanks setzt Essen auch sein höheres Pressing aus der Anfangsphase weder fort. Dresden findet dagegen erneut kaum Passwege nach vorne!
47'
15:10
Essen beginnt aktiv! Young zieht in einem Gegenangriff über rechts in die Box ein und knickt aus 14 Metern vor dem rechten Sechzehnereck in die Mitte ab. Sein halbhoher Schuss ins rechte Eck wird von Drljača aber entschärft, den Abpraller trifft Götze links im Strafraum aus sieben Metern nicht richtig.
46'
15:07
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
14:54
Halbzeitfazit:
Mit 1:0 geht es in die Kabinen! Essen legt richtig gut los und lässt die Gäste über 20 Minuten fast gar nicht in die Angriffshälfte. Chancen springen dabei immer wieder durch hohe Ballgewinne heraus, auch wenn kaum etwas aufs Tor geht! Das ändert sich erst mit einem Lattenkracher, ehe Young dann doch ein Geschenk vom gegnerischen Keeper zum 1:0 verwandelt, indem er beim Anlaufen angeschossen wird. Erst in den letzten Minuten kommt Dresden nach vorne, das deutet eine spannende Partie im zweiten Durchgang an.
45'
14:50
Ende 1. Halbzeit
45'
14:50
Arslan zieht flach ins rechte Torwarteck, doch trifft nur seinen Mitspieler, der dort eigentlich die Sicht versperren sollte. Kläglich!
44'
14:49
Und wenn das Spiel vor deinem Sechzehner stattfindet gibt es genau dort eben auch viele Aktionen. Nach schlechter Ballmitnahme trifft Kefkir den Gegenspieler und sorgt so für einen Freistoß aus zentralen 20 Metern.
41'
14:46
Das Spiel schiebt sich immer weiter in die Angriffshälfte der SGD. Essen möchte mit dem Ergebnis in die Pause.
38'
14:43
Da ist sie, die erste Dynamo-Chance! Eine Flanke von links wird von Ríos-Alonso am zweiten Pfosten aus sechs Metern nach hinten geköpft. Aus 20 Metern kommt so aber Akoto dran, dessen Schlenzer mit der rechten Innenseite knapp neben den linken Pfosten fliegt. Ein Raunen geht durchs Stadion.
36'
14:41
Um auch mal eine Gäste-Aktion abzudecken: Gogias Flanke vom rechten Flügel aus 20 Metern geht genau auf den kurzen Pfosten und somit zu Keeper Jakob Golz.
33'
14:38
Gerade um die Mittellinie herum gehen die Gastgeber mit ganz viel Einsatz in die Duelle. Entweder werden die Dynamo-Angriffe so durch einen Ballgewinn oder sonst durch ein Foul unterbunden.
31'
14:35
Felix Götze
Gelbe Karte für Felix Götze (Rot-Weiss Essen)
Nach einem Foul kann Götze den Pfiff nicht hinnehmen und meckert. Dafür gibt es die 5. Gelbe Karte und damit die Gelbsperre.
30'
14:35
Eine halbe Stunde ist rum und Essen führt hier hochverdient mit 1:0! Dresden kommt bisher gar nicht nach vorne!
26'
14:31
RWE bleibt aktiv! Schon wieder gewinnen sie kurz vor der Mittellinie die Kugel und spielt dann schnell nach vorne! Götze flankt aus dem rechten Halbfeld mit Schnitt hinter der Abwehr entlang mit Schnitt auf den zweiten Pfosten, doch die eingesprungene Grätsche von Berlinski erreicht den Ball acht Meter vor dem Tor halblinks nicht.
23'
14:27
Isaiah Young
Tooor für Rot-Weiss Essen, 1:0 durch Isaiah Young
Jetzt belohnt sich Essen! Gogia legt im Aufbau unter Druck etwas locker nach hinten, sodass Drljača etwa 16 Meter entgegenkommen muss. Er wird von Young angelaufen, der mit dem lockeren Zuspiel mitgelaufen ist und der Keeper schießt dem Stürmer an die rechte Hüfte. Aus 20 Metern prallt der Ball Richtung rechtes Eck und trudelt dort auch über die Linie.
20'
14:26
Was ein Lattenkracher! Aus dem linken Halbfeld flankt Kefkir ins Nichts auf den langen Pfosten. Völlig unnötig köpft Knipping ohne Gegenspieler in den Rückraum, wo Wiegel aus 19 Metern zum Volley ansetzt. Von halbrechts jagt er die Kugel in den linken Winkel, doch er trifft nur die Unterkante der Latte: Was für ein Hammer!
18'
14:23
Das Essener Anlaufen wird jetzt aber weniger. Oft laufen die Angreifer jetzt erst kurz vor dem Mittelkreis an und Dresden bekommt dadurch etwas mehr Platz um Sicherheit zu gewinnen. Das Engagement der ersten Minuten wäre so aber nicht durchhaltbar gewesen.
15'
14:20
Das erste mal kommt Dresden kontrolliert in die gegnerischen Hälfte. Sie haben im Aufbau größere Probleme mit dem hohen Anlaufen der Essener.
12'
14:16
Nach einer scharfen Freistoß-Flanke vom rechten Halbfeld gibt es die erste Ecke für die Gastgeber. Die fliegt gefährlich rein, wird am langen Pfosten aber geblockt.
9'
14:14
RWE ist das bessere Team. Das hohe Pressing funktioniert grandios und wieder gibt es aus 30 Metern den Ballgewinn mit kurzer Strecke zum Tor. Kefkir geht links in die Box ein und legt dann viel Wucht in den Schuss, weil fünf Meter vor der Grundlinie der Winkel zu spitz ist. Der Schuss mit links ist dementsprechend unplatziert und rauscht links am Tor zu hoch vorbei.
6'
14:12
Wieder gewinnt RWE das Leder früh! Götze zieht halbrechts in die Box ein und legt dann aber zu uneigennützig unsauber in die Mitte. Das wäre aus 14 Metern eine super Gelegenheit für einen eigenen Abschluss gewesen.
5'
14:11
Auch Essen hat eine erste Schusschance. Nach einem Ballgewinn links aus 25 Metern kommt Kefkir aus 18 Metern zum Schuss, doch ihm rutscht die Kugel aus 18 Metern völlig über den Fuß und rollt dann viel zu locker rechts neben den Kasten.
3'
14:08
Den ersten Freistoß gibt es für Dynamo halblinks aus 25 Metern. Arslan zieht aber viele Meter über die Latte. Das war überhaupt nicht gefährlich.
1'
14:05
Spielbeginn
14:02
Vor dem Spiel werden von beiden Kapitänen Statements gegen Gewalt verlesen.
13:53
Markus Anfang war ebenfalls vor kurzem noch in der 2. Bundesliga bei Werder Bremen aktiv. Von seiner Mannschaft erwartet er in dieser Partie "mutigen Fußball", der ihm am wichtigsten sei. Er weist aber darauf hin, dass "in der 3. Liga jeder jeden schlagen kann."
13:47
Christoph Dabrowski ist Trainer von RWE, nachdem er in der abgelaufenen Spielzeit zwischenzeitlich noch bei Hannover an der Seitenlinie stand. Im Vorfeld der Partie erinnert er an die abgelaufenen Partien: "In den letzten Heimspielen gegen Ingolstadt, Aue und Saarbrücken haben wir gezeigt, dass wir auch gegen die Top-Mannschaften der Liga bestehen und sie sogar besiegen können." Das wolle man gegen Dresden wiederholen.
13:41
In der letzten Woche gab es dabei den ersten Auswärtssieg bei der Zweitvertretung des SC Freiburg. Beim 3:0 Erfolg trafen Engelmann, Berinski und Ennali.
13:29
Auch Essen ist neu in der Liga, allerdings als Aufsteiger der Regionalliga West. Bei RWE gab es ähnliche Anpassungsprobleme, sodass erst am 7. Spieltag der erste Dreier gefeiert werden konnte. In den letzten fünf Partien gab es dann aber ganze drei Siege, mit denen sich die Essener auf den 14. Rang hocharbeiten konnten.
13:26
Aus den ersten fünf Partien holte man nur sechs Zähler. Drei Niederlagen sind für ein Team mit Aufstiegs-Ambitionen natürlich zu wenig. Das positive daran: In den letzten sechs Partien lief es deutlich besser: vier Siege und zwei Remis machen die Sportgemeinschaft in diesem Spielraum ungeschlagen.
13:21
Nach 11 Spieltagen rangiert die Dynamo als Vorjahres-Absteiger auf dem vierten Platz. Der Rückstand auf die Relegation beträgt einen, auf den zweiten Platz drei Punkte.
13:09
Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker der 3.Liga-Begegnung zwischen Rot-Weiß-Essen und Dynamo Dresden. Angestoßen wird um 14:00 Uhr.