Datencenter
17. Spieltag
14.11.2022 / 19:00 Uhr
Beendet
TSV 1860 München
1:1
Rot-Weiss Essen
1860
0:0
RW Essen
Stadion
Stadion an der Grünwalder Straße
Zuschauer
15.000
Schiedsrichter
Patrick Alt

Liveticker

90'
21:01
Fazit:
Rot-Weiß Essen erkämpft sich einen Punkt beim TSV 1860 München! Nachdem das Spiel leistungsgerecht mit 0:0 in die Pause ging, kam München aktiver aus der Kabine, wirkte agiler und ging nach 75 Minuten per Strafstoß verdient in Führung. In der Schlussphase ließen sich die Löwen zu sehr in die Defensive fallen und RWE konnte noch einmal Druck aufbauen. Dieser mündete im späten Ausgleich von Bastians, der nicht unverdient ist. 1860 München überwintert so nur auf dem sechsten Platz, RWE bleibt im gesicherten Tabellenmittelfeld auf Rang 13.
90'
20:55
Spielende
90'
20:55
Noch ist hier nicht Schluss: Vrenezi flankt von der rechten Seite ins Zentrum, der Ball ist aber zu hoch und segelt an Freund und Feind vorbei ins aus.
90'
20:51
Felix Bastians
Tooor für Rot-Weiss Essen, 1:1 durch Felix Bastians
In der Nachspielzeit fällt doch noch der Ausgleich für Rot-Weiß! Tarnat führt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld aus und findet den durchgestarteten und sträflich freien Bastians. Hiller kommt zu zögerlich aus dem Tor heraus, sodass der Verteidiger kein Problem hat, den Ball ins leere Tor zu schädeln.
89'
20:50
Sascha Voelcke
Einwechslung bei Rot-Weiss Essen: Sascha Voelcke
89'
20:50
Isaiah Young
Auswechslung bei Rot-Weiss Essen: Isaiah Young
87'
20:50
Ennali wird auf der halbrechten Position in den Lauf geschickt. Aus spitzem Winkel versucht es der Flügelspieler und scheitert an Hiller. Querlegen wäre in dieser Aktion wohl die bessere Lösung gewesen.
86'
20:48
Erik Tallig
Einwechslung bei TSV 1860 München: Erik Tallig
86'
20:48
Stefan Lex
Auswechslung bei TSV 1860 München: Stefan Lex
86'
20:47
Daniel Wein
Einwechslung bei TSV 1860 München: Daniel Wein
86'
20:47
Marius Wörl
Auswechslung bei TSV 1860 München: Marius Wörl
85'
20:47
Holzweiler versucht es aus 17 Metern halbrechter Position, doch der Eingewechselte verfehlt das Tor um knapp einen Meter. Der Ball segelt über den Kasten von Hiller.
84'
20:46
Lange Bälle segeln nun in den Strafraum der Münchener, die erst einmal bereinigt werden können. An der Strafraumkante zieht Berlinski clever einen Freistoß aus aussichtsreicher Position.
82'
20:44
Immer wieder bekommt der TSV Einwürfe und Eckbälle zugesprochen und hält so RWE weit weg vom eigenen Tor. Die Uhr tickt nun für die Münchener.
81'
20:43
Dabrowski reagiert umgehend und bringt zwei erfahrene Kräfte auf den Rasen. An der Grundordnung ändert der Trainer aber noch nichts.
80'
20:42
Clemens Fandrich
Einwechslung bei Rot-Weiss Essen: Clemens Fandrich
80'
20:42
Björn Rother
Auswechslung bei Rot-Weiss Essen: Björn Rother
80'
20:42
Kevin Holzweiler
Einwechslung bei Rot-Weiss Essen: Kevin Holzweiler
80'
20:42
Oğuzhan Kefkir
Auswechslung bei Rot-Weiss Essen: Oğuzhan Kefkir
77'
20:41
Die Torflaute der Münchener ist gebrochen! RWE muss nun offensiver werden und darf sich nicht mehr nur auf Konter beschränken.
76'
20:36
Albion Vrenezi
Tooor für TSV 1860 München, 1:0 durch Albion Vrenezi
Vrenezi nimmt sich der Sache an und schießt hoch ins linke Eck, Golz ist zwar in der richtigen Ecke, springt aber nicht hoch genug.
75'
20:36
Felix Herzenbruch
Gelbe Karte für Felix Herzenbruch (Rot-Weiss Essen)
Der Ersatzspieler beschwert sich zu vehement beim Schiedsrichter und wird verwarnt.
75'
20:36
Elfmeter für die Löwen! Bär behauptet den Ball gegen zwei Verteidiger im Strafraum clever. Dann springt der Ball zu Lex, der den Ball sieben Meter vor dem Tor annehmen will und von Rother am Fuß getroffen wird. Zurecht gibt es Strafstoß!
74'
20:36
Lawrence Ennali
Einwechslung bei Rot-Weiss Essen: Lawrence Ennali
74'
20:35
Felix Götze
Auswechslung bei Rot-Weiss Essen: Felix Götze
74'
20:35
Lannert holt den Hammer raus. Der Rechtsverteidiger ist 20 Meter vor dem Tor eingerückt, erhält den Ball und zieht mit dem zweiten Kontakt ab. Der stramme Rechtsschuss zischt nur knapp am linken Torpfosten vorbei.
72'
20:34
Mittlerweile ist die Partie ausgeglichen. Die Löwen haben mehr Ballbesitz, schaffen es aber nicht mit Wucht vor das Tor der Essener zu gelangen. Rot-Weiß verteidigt leidenschaftlich und setzt über lange Bälle nach vorne immer wieder Akzente.
69'
20:30
Niklas Tarnat
Gelbe Karte für Niklas Tarnat (Rot-Weiss Essen)
Der Sechser kommt gegen Deichmann deutlich zu spät und zieht diesem das Standbein weg. Klare Sache!
68'
20:29
Rieder sucht aus dem linken Halbfeld Bär mit einer Flanke, die er aber etwas zu hoch ansetzt. Die Hereingabe landet im Toraus.
66'
20:27
Mit einem langen Diagonalball wird Bastians auf die Reise geschickt, der am linken Strafraumeck flach ins Zentrum flankt - Morgalla hat aufgepasst und klärt zur Ecke, die Sechzig blocken kann.
64'
20:25
Marcel Bär
Einwechslung bei TSV 1860 München: Marcel Bär
64'
20:25
Fynn-Luca Lakenmacher
Auswechslung bei TSV 1860 München: Fynn-Luca Lakenmacher
64'
20:24
Felix Götze
Gelbe Karte für Felix Götze (Rot-Weiss Essen)
Der Essener Mittelfeldspieler checkt rüde Lex im Mittelfeld um und sieht die Gelbe Karte.
63'
20:24
Wörl wurschtelt sich auf der linken Außenbahn durch und will Vrenezi tief in die Schnittstelle schicken. Der Flügelspieler hat aber nicht damit gerechnet und so trudelt der Pass ins Toraus.
60'
20:21
Vrenezi bringt eine Ecke von der linken Seite, die am Elfmeterpunkt Verlaat vor die Füße fällt. Der Abwehrchef schließt mit einem Flachschuss ab, der von einem Abwehrbein entschärft wird.
57'
20:19
Deichmann will den durchstartenden Lakenmacher in Szene setzen, im letzten Moment klärt Ríos-Alonso vor dem Löwen-Stürmer per langem Befreiungsschlag.
55'
20:17
Bastians fehlen Zentimeter zur Führung! Von der linken Seite flankt Kefkir in den Strafraum, wo sich der Linksverteidiger hineingeschlichen hat. Von Verlaat bedrängt kommt der Routinier im Zentrum zum Kopfball, setzt diesen per Aufsetzer nur knapp am linken Torpfosten vorbei.
52'
20:13
Etwas aktiver kommt der TSV 1860 München aus der Kabine, der ich immer wieder in der gegnerischen Hälfte festsetzen kann. Lannerts Flanke aus dem rechten Halbfeld kann am zweiten Pfosten Heber problemlos aus der Gefahrenzone köpfen.
49'
20:11
Hiller serviert um ein Haar Berlinski den Ball bei einem Anspiel zu Verlaat den Ball in den Fuß. Nahe der Grundlinie kann der RWE-Angreifer den Pass aber nicht kontrollieren und der Ball springt ins Toraus. Schrecksekunde für Sechzig!
46'
20:08
Lannert darf von der rechten Außenbahn auf Höhe der Grundlinie flanken und erreicht am zweiten Pfosten Lakenmacher. Der Stürmer der Löwen köpft das Leder aus kurzer Distanz genau auf Keeper Golz, der den Abschluss mit beiden Händen festhält.
46'
20:06
Der zweite Durchgang läuft! Beide Teams kommen unverändert aus der Kabine.
46'
20:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
19:58
Halbzeitfazit:
Leistungsgereicht geht die Partie zwischen Sechzig und RWE mit 0:0 in die Halbzeit. Die Löwen kamen besser in die Partie und verzeichneten nach circa 20 Minuten durch Wörl die beste Chance der Partie. Im Anschluss wurde Essen immer gefährlicher und erspielte sich mehrere gute Chancen - Tarnat scheiterte mit einem frechen Freistoß am Aluminium. Vom Heimteam kam immer weniger und es muss noch einmal ein Gang hochschalten, um die Torflaute zu besiegen und auf dem Relegationsplatz zur 2. Bundesliga zu überwintern.
45'
19:53
Ende 1. Halbzeit
45'
19:52
Kurz vor der Pause das nächste Ausrufezeichen Essens! An der Strafraumkante leitet Young schnell auf Rother weiter, der aus spitzem Winkel 10 Meter vor dem Tor auf der rechten Seite unbedrängt zum Schuss kommt. In aller letzter Sekunde packt Steinhart das lange Bein aus und verhindert den Einschlag!
45'
19:49
Essen verlagert ansehnlich von der rechten auf die linke Außenbahn, wo Bastians auf den anstürmenden Kefkir zurücklegt. Aus 15 Metern linker Position trifft der Flügelspieler nur Morgalla und das Leder springt aus der Gefahrenzone.
45'
19:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
45'
19:47
Lakenmacher springt beim Kopfball Ríos-Alonso auf Höhe der Mittellinie in den Rücken und hat Glück, nicht verwarnt zu werden. Die Leine des Schiedsrichter ist heute lang.
42'
19:45
Tolle Aktion des auffälligen Vrenezi. Der Außenbahnspieler holt sich von Innenverteidiger Morgalla das Leder, spielt dann einen Doppelpass mit Lannert, der ihn zur Grundlinie auf der rechten Seite schickt und einen Eckball zieht. Deichmanns Kopfball am kurzen Pfosten segelt im Anschluss an die Ecke deutlich über das Tor.
40'
19:42
Das Spiel gönnt sich nun eine kleine Pause und ist von kleineren Ungenauigkeiten geprägt. Heber spielt unbedrängt ungenau auf Sponsel, sodass das Leder im Seitenaus landet.
37'
19:40
Tarnat scheitert am Gebälk! Essen bekommt im linken Halbfeld einen Freistoß zugesprochen, den der Mittelfeldspieler zur Überraschung aller direkt nimmt. Der wuchtige Schuss aus 30 Metern klatscht gegen den linken Außenpfosten und springt ins Toraus. Klasse Schuss von Tarnat.
35'
19:37
Über die linke Seite der Löwen läuft in dieser Phase Vieles: Erst kann eine Flanke von Steinhart keinen Angreifer im Zentrum erreichen, dann bedient Rieder Vrenezi, der das Leder nicht kontrollieren kann und von Heber entscheidend gestört wird.
32'
19:34
Rieder flankt halboch ins Zentrum, wo er Deichmann erreicht. Dieser kann sich im Duell mit Sponsel nicht durchsetzen, die Löwen bekommen aber einen Eckball zugesprochen. Golz ist aber hellwach und faustet die Hereingabe von der rechten Seite mit beiden Armen aus der Gefahrenzone.
30'
19:32
RWE kann sich wieder in der gegnerischen Hälfte festsetzen, doch erst klappt der Steckpass von Götze auf Berlinski nicht, dann klärt Morgalla eine Hereingabe von der linken Seite vor dem Stürmer der Essener.
27'
19:30
Nun hat auch RWE den ersten längeren Ballbesitz und kann aufrücken. Der letzte Pass auf Berlinski in den Strafraum hinein ist aber zu ungenau und Hiller kann aufräumen. Essen meldet sich aber nun auch offensiv in dieser Partie an.
24'
19:27
Sechzig wird nun dominanter und setzt RWE früh unter Druck. Die Essener haben Probleme von hinten aufzubauen, sodass das Heimteam frühe Ballgewinne erzielen kann und gefährlicher wirkt.
21'
19:25
Die erste Riesenchance gehört den Löwen! Morgalla bedient per Heber auf der rechten Außenbahn Lakenmacher, der von der Grundlinie flach zurück auf Wörl am kurzen Pfosten legt. Aus sieben Metern verpasst der 18-Jährige das lange Eck knapp und der Ball trudelt am linken Pfosten vorbei ins Toraus.
18'
19:21
Vrenezi hat 25 Meter vor dem Kasten sehr viel Platz, läuft einige Meter ins Zentrum und zieht ab. Der Vollspannschuss wird von Ríos-Alonsos Rücken abgeblockt und trudelt ins Seitenaus. Der anschließende Eckstoß wird im Zentrum per Kopf von einem RWE-Verteidiger geklärt.
17'
19:18
Die Betreuer der Löwen heben den Daumen - Morgalla wird erst einmal weitermachen können.
15'
19:17
Der nächste Münchner liegt auf dem Boden. Der gerade erst eingewechselte Morgalla wird in der Luft von Kefkir aus der Balance gebracht und bleibt benommen liegen. Nach mehereren Verletzungsunterbrechungen findet in dieser Phase kaum Spielfluss statt.
13'
19:15
Leandro Morgalla
Einwechslung bei TSV 1860 München: Leandro Morgalla
13'
19:15
Semi Belkahia
Auswechslung bei TSV 1860 München: Semi Belkahia
13'
19:15
Belkahia liegt am Boden und hält sich das Knie. Morgalla macht sich bereit und wird wohl den Innenverteidiger ersetzen zu müssen.
10'
19:14
Die ersten zehn Minuten sind gespielt und die Münchener Löwen wirken bislang etwas gefährlicher. Über kurze Pässe verlagern sie immer wieder auf die Außenbahnen, von denen sie gefährlich werden. Die anschließenden Abschlüsse sind aber oft zu ungenau. RWE versucht per Konter gefährlich zu werden, konnte aber noch keine zwingenden Offensivaktionen verbuchen.
7'
19:09
1860 kontert nun über die rechte Seite und Vrenezi legt in den Rückraum zu Wörl zurück, der an der Strafraumkante halblinker Position deutlich verzieht. Das Leder geht deutlich am rechten Torpfosten vorbei.
5'
19:07
Vrenezi zieht per Volley aus 20 Metern zentraler Position ab, der erste Abschluss der Partie wird abgefälscht und endet in einer Ecke. Diese wird aber am kurzen Pfosten von einem Essener Verteidiger mit dem Kopf bereinigt.
4'
19:06
Die ersten Minuten werden von beiden Teams sehr intensiv geführt. Es finden viele Zweikämpfe im Mittelfeld statt, eine spielbestimmende Mannschaft ist bis hierher noch nicht ersichtlich.
2'
19:04
Pünktlich zum Spielbeginn brennen die Auswärtsfans Pyro ab, weshalb Rauch auf den Platz zieht. Das Spiel läuft aber erst einmal normal weiter.
1'
19:02
Der Ball rollt! Schiedsrichter Patrick Alt hat die Partie freigegeben - 1860 München spielt in weiß-blauen, Rot-Weiß Essen in roten Trikots.
1'
19:01
Spielbeginn
18:48
Im Vergleich zur Niederlage gegen den SC Freiburg II wechselt Löwen-Coach Köllner seine Startelf auf drei Positionen: Rechtsverteidiger Lannert, Flügelspieler Vrenezi und Youngster Wörl rutschen in die Startelf für Willsch, Tallig und Boyamba. RWE-Trainer Dabrowski tauscht seine Anfangsformation nur einmal: Kefkir für Ennali lautet die Änderung auf der offensiven Flügelposition.
18:38
Während 1860 in einer Formkrise steckt, reitet Rot-Weiß Essen auf einer Erfolgswelle: Nach schwachem Saisonstart verlor Essen keines der letzten sechs Partien und hat sich so im Tabellenmittelfeld festgebissen. Vergangenes Wochenende setzte sich Rot-Weiß furios mit 5:3 gegen Oldenburg durch, unter der Woche erzielte es ein müdes 0:0-Unentschieden gegen den SV Meppen. In den letzten Wochen konnte Hannover-Leihspieler Ennali auf sich aufmersksam machen, der durch Tempodribblings gegnerische Defensiven vor Probleme stellte, heute aber eine Verschnaufspause bekommt und erst einmal auf der Bank Platz nimmt.
18:28
Lange Zeit dominierten die Löwen gemeinsam mit Spitzenreiter Elversberg die 3. Liga. Nach dem 13. Spieltag standen sie noch mit vier Punkten Vorsprung zum Relegationsrang auf Platz zwei der Tabelle. Was folgte, waren drei Niederlagen in Serie gegen Bayreuth, Saarbrücken und Freiburgs Reserve, in denen die Löwen keinen einzigen Treffer erzielen konnten. Den Bock soll heute Top-Stürmer Lakenmacher umstoßen, der bereits sechsmal traf, aber unter Ladehemmungen leidet. Gelingen heute wieder Tore und ein Sieg, überwintert 1860 auf Relegationsrang drei und hat so alle Chancen ab nächster Saison wieder zweitklassig zu spielen.
18:11
Es ist am heutigen Abend ein Duell zweier Traditionsmannschaften: Die Münchener Löwen stehen auf Platz 22 und Essen auf Rang 32 der Ewigen Bundesligatabelle. Diese Bundesligajahre sind aber für beide schon lange vorüber - Essen ist sogar zu dieser Saison er in die 3. Liga aufgestiegen. Daher darf das Motto für Rot-Weiß nur "Klassenerhalt" lauten, während 1860 Aufstiegsambitionen hegt. Vor diesem Spieltag steht 1860 in der Spitzengruppe auf Rang fünf und zwei Punkte hinter einem direkten Aufstiegsplatz, während RWE auf Platz zwölf und so im gesicherten Mittelfeld der Tabelle liegt.
17:59
Herzlich willkommen zum letzten Pflichtspiel in einer deutschen Profiliga in diesem Jahr! Um 19 Uhr treffen am 17. Spieltag der 3. Liga der TSV 1860 München und Rot-Weiß Essen im Stadion an der Grünwalder Straße aufeinander.