Datencenter
17. Spieltag
12.11.2022 / 14:00 Uhr
Beendet
SV Meppen
0:3
VfL Osnabrück
SV Meppen
0:1
Osnabrück
Stadion
Hänsch-Arena
Zuschauer
12.730
Schiedsrichter
Nicolas Winter

Liveticker

90'
15:58
Fazit:
Ohne Nachspielzeit ist dann Schluss. Der VfL Osnabrück gewinnt das Derby beim SV Meppen mit 3:0 und fährt damit den ersten Auswärtssieg ein. Zudem ist es der fünfte Sieg in Folge im Lokalduell gegen den SVM. Der ist gut ins Spiel gestartet, doch die vorerst beste Chance hatte Simakala (35.). Kurz darauf war der heutige Matchwinner dann cooler und schoss einen Elfmeter kompromisslos in den linken Winkel (42.). Das zweite Tor wurde dem besten VfL-Torjäger von Tesche stark vorgelegt (51.), Jannes Wulff - nach Simakala-Assist - setzte mit dem 3:0 den Schlusspunkt (68.). Higl (81.) und Rorig (89.) hätten es beinahe noch deutlicher gemacht. In Liga drei geht es nach der WM-bedingten längeren Winterpause am Wochenende des 14. Januars weiter. Bis dahin!
90'
15:54
Spielende
89'
15:54
Rorig setzt beinahe den Schlusspunkt, dribbelt rechts vor und zieht wuchtig aufs kurze Eck ab. Domaschke reißt die Hände hoch und wehrt das Leder an den Pfosten ab.
88'
15:52
Engelhardt hat nach einem Fehlpass der Meppener viel Platz und Zeit, geht aber schwach damit um. Erst lässt er einen Teil der SVM-Defensive hinter den Ball rücken, dann schießt er deutlich links über das Tor.
87'
15:52
Auf der anderen Seite benötigt Feigenspan zu viel Zeit, Gyamfi nimmt ihm noch rechtzeitig den Ball ab.
87'
15:49
Felix Higl
Gelbe Karte für Felix Higl (VfL Osnabrück)
Erst vereitelt Domaschke den Torschuss von Kleinhansl, dann wird er vom ausrutschenden Higl mit der Sohle an der Brust getroffen.
85'
15:49
Die beiden Torschützen haben Feierabend.
85'
15:48
Noel Niemann
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Noel Niemann
85'
15:48
Ba-Muaka Simakala
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Ba-Muaka Simakala
85'
15:47
Henry Rorig
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Henry Rorig
85'
15:47
Jannes Wulff
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Jannes Wulff
84'
15:47
Adamczyk faustet eine Freistoßflanke aus der Gefahrenzone.
83'
15:46
Dombrowka findet vom linken Strafraumeck aus im Zentrum Osée. Dessen Kopfball segelt weit am Tor vorbei.
81'
15:44
Beinahe das vierte Ding! Higl wird in den Strafraum geschickt und umkurvt mit langen Schritten den herauseilenden Domaschke. Links ist der Winkel aber sehr spitz, Higl legt den Schuss knapp am rechten Pfosten vorbei.
80'
15:42
Marius Kleinsorge
Gelbe Karte für Marius Kleinsorge (SV Meppen)
Kleinsorge rutscht mit gespreizten Beinen in Kleinhansl und sieht dafür Gelb.
79'
15:41
Davide Itter
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Davide Itter
79'
15:41
Omar Traoré
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Omar Traoré
77'
15:41
Genau in dieses Gefühl hinein hat Faßbender eine gute SVM-Chance! Im Strafraum kommt er mit dem Rücken zum Tor zu einer Art Fallrückzieher, allerdings ohne abzuheben. Er spitzelt den Ball Richtung linkes Eck, Adamczyk darf sich nochmal beweisen und reagiert gut.
76'
15:39
Viel scheint in der Hänsch-Arena nicht mehr zu passieren. Zu harmlos sind die Meppener Offensivakteure, zu gut steht die VfL-Defensive. Gefühlt plätschert das Spiel bereits aktuell dem Ende entgegen.
73'
15:36
Osnabrück zeigt sich sehr effizient heute, die Führung ist unterm Strich aber schon verdient. Auch weil die Emsländer bis dato viel offensiv weitestgehend zu harmlos agieren.
71'
15:35
Felix Higl
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Felix Higl
71'
15:35
Marc Heider
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Marc Heider
71'
15:34
Paterson Chato
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Paterson Chato
71'
15:34
Robert Tesche
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Robert Tesche
68'
15:31
Jannes Wulff
Tooor für VfL Osnabrück, 0:3 durch Jannes Wulff
Wulff erhöht zur Vorentscheidung! Im Mittelfeld bekommt er den Ball vom zweifachen Torschützen Simakala zugespielt und legt ihn an Gegenspieler Kraulich vorbei. Halbrechts läuft er alleine auf das von Domaschke behütete Tor zu, der SVM-Keeper rückt heraus. Cool schiebt Wulff an ihm vorbei flach ins linke Eck ein und dreht zum Jubel ab.
68'
15:31
Marius Kleinsorge
Einwechslung bei SV Meppen: Marius Kleinsorge
68'
15:30
David Blacha
Auswechslung bei SV Meppen: David Blacha
68'
15:30
Mike Feigenspan
Einwechslung bei SV Meppen: Mike Feigenspan
68'
15:30
Samuel Abifade
Auswechslung bei SV Meppen: Samuel Abifade
67'
15:29
Engelhardt setzt sich an der linken Grundlinie stark durch und legt zu Tesche ab, der aus spitzem Winkel klar das Ziel verfehlt.
65'
15:28
Bleibt es bei der VfL-Führung und die Osnabrücker fahren einen Derbysieg ein, würden sie in der Tabelle damit auf Platz zehn bei dann ordentlichen 22 Punkten vorrücken. Der SV Meppen würde mit 13 Zählern weiterhin tief im Tabellenkeller festsitzen, könnte im schlimmsten Fall morgen sogar die Rote Laterne von Bayreuth übernehmen.
63'
15:26
Simakalas Linksschuss kommt aus recht spitzem Winkel daher und zischt gute zwei Meter am rechten Pfosten vorbei.
62'
15:25
...bei welcher Domaschke die Lufthoheit hat und den Ball aus der Luft pflückt.
62'
15:24
Simakalas Freistoßflanke findet den Schädel von Beermann, der jedoch seinen Gegenspieler Fedl anköpft. Eckball von links...
60'
15:22
Dombrowka probiert es aus der Distanz, trifft die Kugel aber nicht richtig.
58'
15:20
Eine ernsthafte Reaktion der Meppener bleibt aber zunächst aus, die Osnabrücker machen das aktuell ganz ruhig und abgeklärt.
57'
15:20
Ein harmloser Kopfball von Fedl nach Ecke von der linken Seite geht steil hoch und landet dann auf dem Tordach.
54'
15:17
Die Meppener sind natürlich ambitioniert in den zweiten Durchgang gestartet und werden dann direkt auf dem falschen Fuß erwischt. Die Minuten vor und nach der Pause könnten hier die spielentscheidende Phase gewesen sein.
51'
15:13
Ba-Muaka Simakala
Tooor für VfL Osnabrück, 0:2 durch Ba-Muaka Simakala
Mit einem hohen Pass bedient Wulff halblinks Tesche, der im Strafraum nicht vom Ball zu trennen ist. Nahe des linken Pfostens rückt SVM-Torhüter Domaschke heraus, Tesche spitzelt die Kugel aber rechtzeitig nach hinten zu Simakala. Der hat ein verwaistes Tor vor sich und markiert locker seinen achten Saisontreffer.
49'
15:11
Pepić flankt zu nah ans gegnerische Gehäuse - Beute für VfL-Torwart Adamczyk!
47'
15:10
Jannes Wulff drischt den Ball aus etwa zwanzig Metern Entfernung deutlich über das gegnerische Tor.
46'
15:09
Mit zwei Wechseln auf Seiten der in Rückstand liegenden Gäste geht es weiter.
46'
15:08
Morgan Faßbender
Einwechslung bei SV Meppen: Morgan Faßbender
46'
15:08
Einwechslung bei SV Meppen: Sascha Risch
46'
15:08
Yannick Osée
Einwechslung bei SV Meppen: Yannick Osée
46'
15:07
Markus Ballmert
Auswechslung bei SV Meppen: Markus Ballmert
46'
15:07
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
14:55
Halbzeitfazit:
Der VfL Osnabrück verabschiedet sich mit einer 1:0-Führung beim Derby in Meppen Richtung Katakomben. Dabei hat der SVM den besseren Start erwischt und in der ersten Viertelstunde ein paar Chancen verzeichnen können. Die gefährlichste Aktion vor dem ersten Treffer ging aber auf das Konto der Osnabrücker, Simakala nagelte den Ball in Minute 35 an die Latte. Kurz vor der Pause ging Risch dann zu ungestüm in einen Zweikampf mit Engelhardt, Simakala vollstreckte den daraus resultierenden Elfmeter (42.).
45'
14:51
Ende 1. Halbzeit
44'
14:50
Für Simakala war es bereits der siebte Treffer in der laufenden Saison, drei davon hat er vom Punkt aus erzielt. Auch heute ist er der größte Unruheherd für die Meppener Defensive.
42'
14:48
Ba-Muaka Simakala
Tooor für VfL Osnabrück, 0:1 durch Ba-Muaka Simakala
Simakala schweißt das Leder aus elf Metern in den linken Winkel, Domaschke war in die andere Ecke unterwegs. Der 25-jährige Simakala lässt die VfL-Fans jubeln, schnell wird Pyrotechnik im Gästeblock gezündet.
41'
14:47
Elfmeter für Osnabrück! Risch kommt gegen Engelardt zu spät und trifft den rechten Fuß seines Gegenspielers - da gibt es keine zwei Meinungen.
39'
14:46
Marc Heider
Gelbe Karte für Marc Heider (VfL Osnabrück)
38'
14:45
Dieses Mal wird es nach ruhendem Ball von Pepić mal gefährlich. VfL-Keeper Adamczyk lässt das Leder vor Abifade fallen, der den Ball nicht richtig trifft. Die Situation wird so oder so abgepfiffen, weil Pourié Adamczyk im Luftduell zu hart angegangen ist.
37'
14:42
Omar Traoré
Gelbe Karte für Omar Traoré (VfL Osnabrück)
Omar Traoré rutscht im Mittelfeld aus und daher mit offener Sohle in SVM-Kapitän Blacha herein. Gelb geht klar in Ordnung.
35'
14:42
Riesen Chance für den VfL! Gyamfi rückt vor und steckt den Ball in den Strafraum, über Umwege gelangt das Leder zu Beermann, der recht freistehend die Kugel nicht trifft. Weiter links steht Simakala, der nur noch ins linke Eck einschieben muss, den Ball aber wuchtig gegen die Latte hämmert.
34'
14:40
Simakala probiert es aus großer Distanz und bringt mit einem Flatterschuss Domaschke in Verlegenheit. Aus mehr als 25 Metern fliegt der wuchtige Schuss Richtung linkes Eck, Domaschke lenkt die Kugel aber doch um den Pfosten.
32'
14:38
Tesche geht im Mittelfeld mit dem Ellbogen in ein Luftduell mit Ballmert, kommt aber vorerst ohne Karte davon.
31'
14:36
Im Vergleich zum Beginn war es in den letzten Minuten sehr ruhig und es gab wenig ernsthafte Torannäherungen. Auch eine VfL-Ecke ist recht harmlos, Domaschke fischt die Kugel einhändig aus der Luft und lässt sie nach vorne fallen, einer seiner Vordermänner klärt aber direkt.
29'
14:34
Für die Hausherren gab es in der kurzen Spieldauer schon etliche Standardsituationen, Pepić' Hereingaben sind bislang aber meist ausbaufähig.
26'
14:32
Pepić dringt rechts in den Strafraum ein und bringt die Kugel scharf herein, Kleinhansl schmeißt sich in die Flanke und klärt zum Eckstoß, der den Meppenern nichts einbringt.
23'
14:29
Pourié will halbhoch in die Tiefe durchstecken, Beermann wehrt den Steilpass mit ausgefahrenem Arm ab. Da der tief gestartete Abifade im Abseits steht, zieht das Handspiel keine Konsequenzen nach sich.
21'
14:27
SVM-Stürmer Pourié trifft den Ball in der Luft nicht richtig, sodass es nicht gefährlich wird.
19'
14:25
Ballmert holt einen Eckball heraus, Pepić bringt diesen herein. Erst beim zweiten Versuch wird es gefährlicher: Im Rückraum hoppelt das Leder vor die Füße von Blacha, der volley abzieht. Sein Linksschuss rauscht durch das Getümmel im Strafraum durch, Adamczyk fängt den mittigen Schuss aber locker.
17'
14:22
Die Gäste führen einen Halbfeld-Freistoß kurz aus, schließlich bringt Simakala die Kugel ins Zentrum, wo ein Blauer am höchsten steigt und klärt.
15'
14:21
Eine Viertelstunde ist gespielt. Der Gastgeber ist in der Meppener Hänsch-Arena bis dato das tonangebende Team und hat die ersten klaren Strafraumaktionen gehabt. Der VfL hat es noch recht selten gefährlich vor das gegnerische Tor gebracht.
14'
14:20
Engelhardts flacher Versuch aus der zweiten Reihe bereitet Domaschke keine Probleme.
13'
14:19
Während die Fans auf den Rängen die ersten rivalisierenden, teils auch beleidigenden Gesänge anstimmen, bringt Pepić einen Eckball herein. Erst im zweiten Anlauf findet er einen der Seinen, der Kopfball kommt als Aufsetzer daher. Adamczyk fängt das Spielgerät locker.
11'
14:17
Er bringt die Kugel von nahe des linken Strafraumecks selbst herein und flach ins Zentrum, wo im Gewusel ein Mitspieler den Fuß hinhält. Domaschke ist zur Stelle und nimmt den zu unplatzierten Ball auf.
10'
14:15
Simakala geht auf dem linken Flügel in ein Dribbling und wird von seinem Gegenspieler abgeräumt. Wohl das beste aus der Situation herausgeholt, denn im Zentrum fehlte der Mitspieler.
9'
14:15
Vogts Flanke ist nicht gut geschlagen, rauscht über das Tor.
8'
14:13
...beinahe etwas zu nah dran, mittig liegt der Ball etwa 17 Meter vor dem Kasten. Daher probiert es Kraulich auch mit einem Flachschuss und bleibt mit diesem in der Mauer hängen.
6'
14:12
Marvin Pourié wird von Pepić mit einem Steilpass geschickt und dringt halblinks in den Strafraum ein. Sein Schuss ist zu mittig, Adamczyk kann nach vorne parieren. Kurz darauf wird Pepić nahe der Strafraumkante gefoult, gute Freistoßposition...
4'
14:09
Die Stimmung in der Hänsch-Arena ist also prächtig, auf dem Feld passiert noch nicht allzu viel. Abifade jagt einen Distanzschuss weit über das VfL-Tor hinweg.
3'
14:08
Die Osnabrück-Fans präsentierten eine Auswärts-Choreo mit einem lila-weißen Fahnenmeer. Auch beim SV Meppen gibt es einige Fahnen, zudem ist ein "Boykott Qatar"-Banner ausgerollt.
1'
14:06
Schiedsrichter Nicolas Winter hat die Partie angepfiffen. Die Hausherren spielen in Blau, Osnabrück agiert in Weiß.
1'
14:05
Spielbeginn
14:03
Vor der WM-Pause hat der VfL ein deutliches Statement zum Turnier in Katar abgegeben. Der Osnabrücker Präsident gab an der Bremer Brücke eine Erklärung ab, die der Verein gemeinsam mit Fanvertretern erarbeitet hatte. "Der VfL Osnabrück lehnt die WM in Katar ab", betonte Präsident Holger Elixmann unter anderem. "Diese Weltmeisterschaft im Wüstenwinter ist nicht unsere WM!" Zudem trugen die Spieler zuletzt Shirts mit der Aufschrift "Menschenrechte. Für Alle. Immer & Überall."
13:57
SVM-Trainer Stefan Krämer bringt nach dem torlosen Unentschieden in Essen zwei neue Spieler: David Blacha ersetzt den gelbrot-gesperrten Ole Käuper. Samuel Abifade spielt in der Offensive statt Morgan Faßbender.
13:54
Bei Osnabrück gibt es im Vergleich zum 2:1-Sieg gegen Verl nur eine Änderung: Jannes Wulff spielt anstelle von Lukas Kunze.
13:49
In der neueren Geschichte gab es im Derby meist VfL-Siege. 2017/18 hatte Meppen zuletzt die Nase vorne, gewann im Hinspiel mit 1:0 und erkämpfte sich auswärts ein 2:2-Unentschieden. Die letzten vier Niedersachsen-Duelle gewann Osnabrück dann aber, in der letzten Saison jeweils mit 1:0.
13:44
Die einzigen beiden Ligasiege feierten die Meppener im eigenen Stadion. Am zweiten (3:0 gegen Zwickau) und vierten (6:2 gegen Mannheim) Spieltag gab es in der Hänsch-Arena etwas zu feiern. Gleichzeitig konnte Osnabrück auswärts in dieser Spielzeit keinmal dreifach punkten - das macht aus SVM-Sicht etwas Mut.
13:39
Der SV Meppen kommt mit deutlich weniger Aufwind, besser gesagt: mit gar keinem Aufwind. Seit dem vierten Spieltag gab es für die Emsländer keinen Sieg mehr, zwölf Partien lang warten die SVM-Anhänger inzwischen auf einen Erfolg ihres Teams. Warum nicht ausgerechnet im Derby? Unter der Woche kämpfte sich der SVM immerhin in Unterzahl zu einem torlosen Unentschieden bei Rot-Weiss Essen.
13:36
Sportlich verlief die englische Woche aus VfL-Sicht besser. Das besagte Heimspiel gegen Verl gewannen die Lila-Weißen mit 2:1, es war der zweite Sieg in Folge an der Bremer Brücke. Das Auswärtsspiel dazwischen verlor der VfL zwar beim FSV Zwickau, in den letzten drei Spielen gab es dennoch zufriedenstellende sechs Punkte. Mit einem heutigen Sieg könnte Osnabrück sich weiter vom Tabellenkeller distanzieren und sich im Tabellen-Mittelfeld stabilisieren.
13:24
Dabei hoffen die Verantwortlichen auf ein friedliches Derby. Unter der Woche hatten Osnabrück-Fans ja bereits für negative Schlagzeilen gesorgt: Beim Heimspiel gegen den SC Verl warfen Fans Gegenstände auf den Rasen, trafen unter anderem den Schiedsrichterassistenten am Bein. Osnabrücks Sportdirektor Amir Shapourzadeh verurteilte das Verhalten klar und zollte dem Schiedsrichtergespann Respekt: "Kompliment an die Schiedsrichter, sie haben in der Situation Fingerspitzengefühl gezeigt und gut reagiert." VfL-Coach Tobias Schweinsteiger wurde ebenfalls deutlich: "Das wirft ein so schlechtes Licht auf so geile Fans, die wir hier haben."
13:20
SVM-Cheftrainer Stefan Krämer betonte im Vorfeld die Relevanz der Partie und stimmte die Meppener ein: "Alle sind heiß auf das Derby und wir werden leidenschaftlich kämpfen für den Sieg." Schon am gestrigen Tag vermeldete der SV, dass das Stadion ausverkauft sein wird.
13:01
Hallo und herzlich willkommen zum letzten Drittliga-Samstag vor der WM-Pause! Der SV Meppen empfängt in der Hänsch-Arena den VfL Osnabrück zum Lokalduell. Um 14 Uhr soll der Ball rollen.