Datencenter
15.03.2013 / 20:30
Beendet
VfL Wolfsburg
1:1
Fortuna Düsseldorf
Wolfsburg
0:1
Düsseldorf
Stadion
Volkswagen Arena
Zuschauer
24.540
Schiedsrichter
Christian Dingert
51.
2013-03-15T20:40:49Z
37.
2013-03-15T20:08:39Z
17.
2013-03-15T19:49:43Z
84.
2013-03-15T21:14:04Z
83.
2013-03-15T21:13:14Z
88.
2013-03-15T21:16:55Z
15.
2013-03-15T19:47:46Z
46.
2013-03-15T20:34:28Z
74.
2013-03-15T21:03:23Z
46.
2013-03-15T20:34:13Z
77.
2013-03-15T21:05:00Z
89.
2013-03-15T21:17:32Z
1.
2013-03-15T19:31:40Z
45.
2013-03-15T20:17:35Z
46.
2013-03-15T20:34:33Z
90.
2013-03-15T21:22:33Z

Aktivste Spieler

Vieirinha
  • Torschüsse
    4
    1
  • Pässe Gesamt
    59
    34
  • Zweikämpfe
    24
    30
  • Ballkontakte
    83
    59
Tesche

Liveticker

90
22:27
Fazit:
Nach 90 höchst durchschnittlichen Bundesligaminuten trennen sich Wolfsburg und Düsseldorf mit 1:1. Der VfL war über die gesamte Spieldauer die aktivere mannschaft mit erheblich mehr Ballbesitz. Doch waren es die Gäste, die bei ihrem ersten Torschuss direkt zuschlugen: Mathis Bolly erzielte in der 37. Minute das 0:1. Der druckvolle Beginn der Wölfe zu Beginn der zweiten Hälfte wurde schließlich durch Ivica Olić' Ausgleichstreffer belohnt. Was folgte, waren weiter überlegene Wolfsburger, die dem Tor jedoch nicht mehr wirklich gefährlich nahe kommen konnten. Die nur ganz sporadisch vorne auftauchenden Fortunen hatten dagegen noch zwei, drei richtig gute Chancen. Insgesamt ist es also durchaus ein gerechtes Unentschieden.
90
22:22
Spielende
90
22:22
Das war's, Schiedsrichter Dingert beendet die Partie.
90
22:20
Zwei Minuten werden nachgespielt.
90
22:19
Einen langer Ball in die Spitze von Wolfsburgs Ricardo Rodríguez auf Bas Dost verpasst der Niederländer nur knapp, das hätte nochmal gefährlich werden können.
89
22:18
Letzter Wechsel in dieser Partie: Für Robbie Kruse darf Düsseldorfs Genki Omae noch ein wenig mitmischen.
89
22:17
Genki Omae
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Genki Omae
89
22:17
Robbie Kruse
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Robbie Kruse
88
22:16
Robert Tesche
Gelbe Karte für Robert Tesche (Fortuna Düsseldorf)
Auch Tesche sieht nach einem Foul in der gegnerischen Hälfte noch die Gelbe Karte.
88
22:16
Beiden Teams gelingt so gut wie nichts mehr, jetzt könnte ruhig bald Schluss sein.
85
22:15
Fünf Minuten noch. Fällt hier noch ein Treffer? Momentan sieht es eher nicht danach aus.
84
22:14
Yohandry Orozco
Gelbe Karte für Yohandry Orozco (VfL Wolfsburg)
Auch Wolfsburgs Venezolaner sieht eine Gelbe, und das nach einem eher harmlosen Foul auf Höhe der Mittellinie.
83
22:13
Stelios Malezas
Gelbe Karte für Stelios Malezas (Fortuna Düsseldorf)
Düsseldorfs Grieche meckert eine Sekunde zu lange und sieht dafür die Gelbe karte.
83
22:13
In Anschluss an eine Freistoß-Hereingabe setzt Marcel Schäfer den Ball auf der anderen Seite per Kopf einen Meter über das Düsseldorfer Tor. Richtige Torgefahr sieht anders aus.
81
22:11
Da muss Robbie kruse mehr draus machen. Im Zuge einer der seltenen Kontersituationen der Düsseldorfer bedient Schahin seinen australischen Kollegen, doch der lässt auf sieben Metern nur ein Schüsschen folgen, das Diego Benaglio ohne Probleme aufsammeln kann.
80
22:08
Zehn Minuten sind regulär noch zu spielen. Der VfL kann sich ob des bisherigen Spielverlaufs eigentlich nicht zufrieden geben mit diesem remis, und so werden die Wölfe wohl bis zum Ende auf das gegnerische Tor anlaufen. Um doch noch den erhofften Heimsieg zu landen, müssen die Angriffsbemühungen der Wölfe allerdings endlich wieder zwingend werden.
77
22:05
Mister Effektiv muss wegen Krämpfen runter bei den Gästen , dafür ist nun Dani Schahin im Spiel.
77
22:05
Dani Schahin
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Dani Schahin
77
22:04
Mathis Bolly
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Mathis Bolly
74
22:04
Jetzt also ist der Ex-Nationalspieler im Spiel, dafür musste der heute ganz schwache Thomas Kahlenberg runter. Schäfer rückt auf die Linksverteidiger-Position, Ricardo Rodríguez eine Position nach vorne.
74
22:03
Marcel Schäfer
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Marcel Schäfer
74
22:03
Thomas Kahlenberg
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Thomas Kahlenberg
73
22:02
Bei Wolfsburg wird gleich Marcel Schäfer in die Partie kommen.
70
22:00
20 Minuten noch. Wolfsburg dominiert, doch wird seit dem Olić-Tor nicht mehr gefährlich, die Fortunen dagegen stehen fast nur hinten drin, hätten durch Tesches Schuss eben jedoch um ein Haar das zweite Tor erzielt. Wir sind gespannt auf die Schlussphase.
68
21:58
Tesche an die Latte! Düsseldorfs Mittelfeldmann lässt 18 Meter vor dem Wolfsburger Tor zunächst einen Gegenspieler mühelos aussteigen und packt dann einen schönen Schlenzer aus - die Kugel geht an die Querlatte. Richtig guter Versuch des Ex-Hamburgers.
65
21:56
In dieser Phase gelingt beiden Teams beinahe nichts. Der VfL hat noch immer an die 70% Ballbesitz, doch kommt dabei viel zu wenig rum. Auch die sporadischen Konterversuche der Fortuna sind nicht gerade von ansehnlicher Natur.
62
21:52
Auf beiden Seiten kommt es immer wieder zu fußballerischen Unzulänglichkeiten und Fehlpässen, ein schönes Spiel ist es wahrlich nicht in der Volkswagen-Arena. Indes tauchen die Gäste nun immerhin wieder sporadisch in des Gegners Hälfte auf.
59
21:49
Chance für Düsseldorf! Fast erzielt Winterzugang Mathis Bolly mit seinem dritten Bundesliga-Torschuss sein drittes Tor - doch der Schuss des Norwegers aus 13 Metern in halbrechter Position rauscht ganz knapp unten links am Pfosten des Wolfsburger Tores vorbei. Durchatmen angesagt beim VfL.
58
21:47
Bei den Düsseldorfern häufen sich die Foulspiele, was zu einer Flut an Freistößen für die Wölfe führt. Doch in dieser Hinsicht ist Dieter Heckings Truppe weiter zu ungefährlich.
55
21:45
Auch nach dem Tor verfolgt Wolfsburg seine offensive Linie, der Treffer dürfte den Gastgebern ordentlich Auftrieb geben.
53
21:43
Chance für Dost! Nach einer Olić-Flanke von links kommt der zur zweiten Halbzeit eingewechselte Niederländer aus fünf Metern zum Abschluss. Doch der nicht richtig getroffene Ball landet in den Armen des aufmerksamen Giefer.
52
21:42
Es ist das vierte Tor von Olić aus den letzten drei Spielen - das nennt man einen Lauf.
51
21:40
Ivica Olić
Tooor für VfL Wolfsburg, 1:1 durch Ivica Olić
Ausgleich für den VfL! Yohandry Orozco schickt Olić per feinem Steilpass auf die Reise. Zehn Meter vor dem gegnerischen Kasten bleibt der Kroate cool und schiebt mit links ein, 1:1!
49
21:39
Chance für Vieirinha! Nach einem Doppelpass mit Kahlenberg kommt der Portuguiese 18 Meter vor dem Tor zum Abschluss mit rechts, Giefer kann den Ball parieren.
47
21:36
Ex-Nationalspieler Christian Träsch rückt nun für den ausgewechselten Mitspieler nach rechts hinten, Bas Dost und Ivica Olić sollen als Sturmduo für mehr Druck und Torgefahr sorgen.
46
21:35
Auf beiden Seiten gibt es jeweils eine personelle Veränderung. Bei Wolfsburg ist Stürmer Bas Dost für Rechtsverteidiger Fágner im Spiel. Auf Seiten der Gäste ersetzt Stefan Reisinger seinen Teamkollegen Ken Ilsø.
46
21:34
Weiter geht's.
46
21:34
Anpfiff 2. Halbzeit
46
21:34
Bas Dost
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Bas Dost
46
21:34
Fágner
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Fágner
46
21:34
Stefan Reisinger
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Stefan Reisinger
46
21:34
Ken Ilsø
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Ken Ilsø
45
21:20
Halbzeitfazit:
Nach 45 Minuten führt Fortuna Düsseldorf mit 1:0 beim VfL Wolfsburg. Die Gastgeber hatten teilweise bis zu 80% Ballbesitz und waren drückend überlegen gegen tief stehende Gäste. Doch was fehlte, waren klare Chancen und Torgefahr. Diese ließen die Düsseldorfer dagegen genau einmal aufblitzen und wurden dafür prompt belohnt. Mathis Bolly verwandelte den ersten Torschuss seines Teams in der 37. Minute nach einer guten Vorarbeit von Robbie Kruse. In 15 Minuten geht's weiter, bis gleich.
45
21:17
Ende 1. Halbzeit
45
21:17
Das war's mit der ersten Halbzeit, Schiedsrichter Dingert pfeift pünktlich zur Pause.
43
21:17
Am Spiel hat sich seit dem Tor wenig verändert. Wolfsburg rennt erfolglos an, Düsseldorf steht hinten tief drin. Doch mittlerweile wurde diese reine Defensivtaktik durch den Treffer legitimiert.
41
21:14
Wolfsburg hat immer wieder Freistöße und Eckbälle, doch trotz eines Alexander Madlung wurde es bisher zu selten mal gefährlich in diesen Szenen.
38
21:11
Man kann der Fortuna vieles absprechen, doch Kaltschnäuzigkeit und Effektivität gehören definitiv nicht dazu. Wie reagieren die Wölfe auf diesen nahezu absurden Rückstand? Wir sind gespannt.
37
21:08
Mathis Bolly
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 0:1 durch Mathis Bolly
Einfach nicht zu fassen. Mit dem ersten Torschuss überhaupt kommen die Düsseldorfer zur Führung durch Mathis Bolly. Nach einer Hereingabe von links durch Kruse hält der Norweger drei Meter vor dem Tor das Füsschen hin und markiert damit das 1:0.
36
21:08
So kennt man ihn, den Axel Bellinghausen. Düsseldorfs Mittelfeldmann, Spielertyp "Aggressiv-Leader" checkt Gegenspieler Vieirinha auf Höhe der Mittellinie über die Werbebande.
33
21:05
Da bekommt Düsseldorf mal einen Freistoß in relativ guter Position, 20 Meter halbrechts vor dem gegnerischen Tor. Und dann schaffen es die Gäste tatsächlich, durch eine stümperhafte kurze Ausführung auch diese Situation ohne jegliche Torgefahr zu gestalten.
31
21:02
Entlastung gibt es bei den Düsseldorfern überhaupt nicht. Wenn die Gäste mal die gegnerische Hälfte erreichen, ist die Kugel binnen weniger Sekunden auch schon wieder weg. Defensivtaktik hin oder her, für einen Bundesligisten ist das schon arg wenig, was Norbert Meiers Truppe bislang abliefert. Und das eine Woche nach der Fast-Sensation gegen die Bayern.
28
21:01
Der VfL wird nun zwingender. Wieder ist des Fágner, der von der rechten Grundlinie eine gefährliche Flanke nach innen bringt. Doch wiederholt ist ein Fortuna-Spieler vor einem der Wölfe am Ball.
27
20:59
...der Ball landet zwar im Tor, doch in dieser Sitzation wurde Düsseldorfs Giefer im Fünfmeterraum bedrängt, also zählt der Kopfballtreffer von Madlung nicht.
27
20:58
Rechtsverteidiger Fágner holt bei einem seiner Vorstöße den nächsten Eckball für den VfL heraus...
24
20:54
Die Fortuna beschränkt sich weiterhin komplett auf kernige Abwehrarbeit, in Sachen Offensive geht bislang gar nichts bei den Gästen. Ob so eine Taktik 90 Minuten durchzuhalten ist?
23
20:53
Vieirinha lässt aus 18 Metern einen Linkschuss los, nachdem er vorher einen Gegenspieler stehen lässt. Der Versuch des portugiesischen Neu-Nationalspielers geht gut einen Meter neben das Tor.
21
20:53
Und wieder Rodríguez. Diesmal versucht's der Schweizer per direktem Freistoß aus dem Halbfeld, Fortuna-Keeper Fabian Giefer kann den Schuss ohne größere Mühe halten.
19
20:52
Pfostenschuss von Ricardo Rodríguez! Da ist sie also, die erste richtige Torchance in diesem Spiel. Und was für eine. Wolfsburgs Linksverteidiger nimmt sich aus 25 Metern ein Herz und knallt das Leder per Aufsetzer an den rechten Pfosten.
17
20:49
Josué
Gelbe Karte für Josué (VfL Wolfsburg)
Zwei Minuten nach seiner Einwechslung holt sich der Brasilianer direkt mal die Gelbe Karte ab. Grund dafür ist ein Foul an Robbie Kruse.
15
20:49
Früher Wechsel bei Wolfsburg. Für Jan Polák geht es nicht weiter, der Tscheche fasst sich an den Oberschenkel. Ferndiagnose: Der Muskel hat zugemacht. Neu dabei ist nun Ex-Kapitän Josué.
15
20:47
Josué
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Josué
15
20:47
Jan Polák
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Jan Polák
14
20:47
Erste halbwegs gute Chance für den VfL. Vieirinha setzt sich auf der rechten Seite gut durch und passt von der Grundlinie nach innen auf Teamkollege Kahlenberg. Doch bevor der Däne einschieben kann, spritzt Düsseldorfs Abwehrtier Martin Latka dazwischen und klärt die Szene.
13
20:45
Mehr als zu zwei eher harmlosen Abschlüssen kamen die Wölfe bisher nicht, und das, obwohl die Gastgeber weiterhin drückend überlegen sind.
10
20:41
Zehn Minuten sind gespielt. Wolfsburg macht weiter Druck, doch noch fehlen die letzte Durchschlagskraft und die nötige Kreativität, um das rote Abwehrbollwerk mal auszuhebeln.
7
20:40
Der VfL hat knapp 80% Ballbesitz in dieser Anfangaphase, bisher finden die Hausherren jedoch noch keine Lücke in der tief und kompakt stehenden gegnerischen Abwehr. Die Fortunen selbst kamen bisher erst ein, zwei Mal in des Gegners Hälfte.
4
20:35
Von Beginn an wird deutlich, was beide Teams heute im Schilde führen. Die Gastgeber machen direkt großen Druck, die Fortuna steht ganz tief hinten drin und werden wohl auf Kontersituationen lauern.
1
20:31
Los geht's.
1
20:31
Spielbeginn
20:22
Schiedsrichter der heutigen Partie ist Christian Dingert. Ihm assistieren Detlef Scheppe und Christian Fischer.
20:21
Das Duell Wolfsburg gegen Düsseldorf ist auch eines zweier Brüder - Thomas gegen Klaus Allofs. Ersterer sitzt im Vorstand seines Heimatklubs Fortuna, der ältere der Brüder dagegen bekleidet seit dem 14. November 2012 den Managerposten der Wölfe.
20:17
Bei der Fortuna gibt es eine personelle Änderung gegenüber dem Spiel gegen die Bayern in der vergangenen Woche. Für den verletzten Andreas Lambertz rückt Ken Ilsø in die Startelf.
20:14
Für den gesperrten Diego wird bei den Wölfen Thomas Kahlenberg im zentralen Mittelfeld beginnen. Außerdem neu dabei ist Yohandry Orozco, der auf dem linken Flügel für Wirbel sorgen soll. Für den Venezolaner ist es erst der zweite Saisoneinsatz.
19:36
Auf Seiten der Düsseldorfer muss Trainer Meier heute auf Kapitän Andreas Lambertz verzichten (Einriss der Muskelhülle am Oberschenkel). Ebenso nicht dabei sein werden Oliver Fink (Magen-Darm-Infekt) und Robert Almer (Oberschenkelprobleme).
19:36
Zu den Personalien: Dem VfL muss heute auf Spielmacher Diego verzichten, der aufgrund einer Gelb-Sperre nicht mit von der Partie ist. Außerdem fehlen werden der zuletzt wieder in die Mannschaft gerückte Sotiris Kyrgiakos (Grippe) und Ivan Perisic, der sich unlängst einen Innenbandriss zugezogen hat. Naldo fällt wegen seines Muskelfasserrisses weiter aus.
19:35
Genau das gleiche Ziel hat auch Fortuna Düsseldorf. Zwar haben die Landeshauptstädter auf Platz 15 liegend immerhin sieben Punkte Vorsprung auf 1899 Hoffenheim. Doch angesichts der noch neun ausstehenden Ligaspiele und des nicht einfachen Restprogramms sollte Norbert Meiers Truppe weiter am Ball bleiben. Zuletzt holte die Fortuna aus drei Begegnungen nur einen einzigen Zähler. Gegen die Bayern ging Düsseldorf zweimal in Führung, musste sich am Ende jedoch mit 2:3 geschlagen geben.
19:34
Bei den Wölfen weiß man im Moment nicht so genau, woran man ist. Nachdem Dieter Heckings Truppe am vorletzten Samstag Schalke mit 1:4 unterlag, gelang den Niedersachen letztes Wochenende ein 5:2-Kantersieg über die bis dahin zweitbeste Abwehr des SC Freiburg. Heute muss wieder einer der Ausreißer nach oben her für Wolfsburg, damit der Tabellenzehnte sein Polster von neun Punkten Vorsprung auf den Relegationsrang weiter ausbauen kann.
19:33
Willkommen zum Freitagabendspiel in der Bundesliga. Der VfL Wolfsburg empfängt Fortuna Düsseldorf!