Datencenter
15.02.2014 / 15:30
Beendet
1899 Hoffenheim
4:1
VfB Stuttgart
Hoffenheim
1:0
Stuttgart
Stadion
PreZero Arena
Zuschauer
29.847
Schiedsrichter
Bastian Dankert
12.
2014-02-15T14:42:59Z
49.
2014-02-15T15:36:39Z
66.
2014-02-15T15:54:49Z
90.
2014-02-15T16:20:36Z
78.
2014-02-15T16:06:36Z
53.
2014-02-15T15:41:38Z
71.
2014-02-15T15:58:49Z
77.
2014-02-15T16:04:52Z
51.
2014-02-15T15:39:38Z
53.
2014-02-15T15:41:49Z
60.
2014-02-15T15:48:16Z
75.
2014-02-15T16:03:32Z
80.
2014-02-15T16:08:56Z
62.
2014-02-15T15:49:55Z
73.
2014-02-15T16:01:10Z
86.
2014-02-15T16:14:19Z
58.
2014-02-15T15:46:01Z
65.
2014-02-15T15:53:49Z
84.
2014-02-15T16:12:38Z
1.
2014-02-15T14:30:53Z
45.
2014-02-15T15:15:59Z
46.
2014-02-15T15:33:23Z
90.
2014-02-15T16:20:46Z

Aktivste Spieler

Roberto Firmino
  • Torschüsse
    2
    0
  • Pässe Gesamt
    33
    54
  • Zweikämpfe
    41
    31
  • Ballkontakte
    59
    67
Niedermeier

Liveticker

90
17:30
Fazit
1899 Hoffenheim gewinnt ein umkämpftes, emotionales und intensives Süd-West-Duell mit dem VfB Stuttgart verdient mit 4:1. Die Gastgeber lagen zur Pause mit 1:0 in Front und legten nach dem Seitenwechsel wieder los wie die Feuerwehr. Den Sinsheimern gelang das frühe 2:0, doch Aufgeben wollte der VfB längst noch nicht. Die Partie wurde immer intensiver und mitunter unfairer und erst nach dem 3:0 schien hier alles klar zu sein. Da Stuttgart nach einem Eckstoß der Anschlusstreffer gelang, wurde munter weiter gekämpft. Der vierte Treffer von 1899 fiel schließlich nach einem Elfer in der Nachspielzeit. Hoffenheim gelingt ein Befreiungsschlag, während der VfB mehr denn je zittern muss!
90
17:20
Spielende
90
17:20
Roberto Firmino
Tooor für 1899 Hoffenheim, 4:1 durch Roberto Firmino
Roberto Firmino nutzt die Abwesenheit des eben ausgewechselten Sejad Salihović aus und tritt zur Ausführung dieses Strafstoßes an. Dass der Brasilianer diese Disziplin ebenfalls beherrscht, zeigt sich eine Sekunde später: Roberto Firmino knallt den Ball oben links in den Winkel!
90
17:20
Strafstoß für Hoffenheim! Modeste dringt links in den Strafraum ein. Niedermeier hängt sich an das Trikot des Angreifers und verursacht den Elfer!
90
17:18
Die TSG kommt nochmal! Anthony Modeste wird im Mittelfeld in Szene gesetzt. Der aus Frankreich ausgeliehene Stürmer tankt sich gegen gleich zwei Verteidiger durch bis links vor den Kasten und schließt ab. Ulreich kann diesen Schuss aufs kurze Eck noch zu einem Eckball leiten. Dieser bringt nichts ein.
88
17:17
Der VfB will einen Strafstoß! Polanski stößt Maxim links im Strafraum von 1899 zu Boden. Ein Kontakt war zwar vorhanden, aber nicht viele Schiedsrichter würden hierbei auf Elfmeter entscheiden. Bastian Dankert lässt jedenfalls weiterspielen.
86
17:15
Der Spielfluss ist beiden Teams nun aufgrund der vielen Karten und Wechsel abhanden gekommen. Aber der Wille ist trotzdem beiderseits noch vorhanden.
86
17:14
Jiloan Hamad
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Jiloan Hamad
86
17:14
Sejad Salihović
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Sejad Salihović
84
17:12
Robin Yalcin
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Robin Yalcin
84
17:12
Timo Werner
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Timo Werner
83
17:12
Wie hart dieses Spiel ist, zeigt allein die Tatsache, dass bereits zehn Gelbe Karten verteilt worden sind. Die Stimmung ist hitzig, die Fouls oft grober Natur.
80
17:08
Moritz Leitner
Gelb-Rote Karte für Moritz Leitner (VfB Stuttgart)
Die Aufholjagd muss nun mit zehn Mann über die Bühne gehen! Der bereits verwarnte Leitner grätscht von hinten in die Beine von Modeste und sieht völlig zu Recht die Ampelkarte.
78
17:06
Antonio Rüdiger
Tooor für VfB Stuttgart, 3:1 durch Antonio Rüdiger
Die Null steht im Kraichgau einfach selten nach 90 Minuten! Maxim zirkelt einen Eckstoß hoch an den ersten Pfosten. Casteels kommt nur zögerlich aus seinem Kasten und Rüdiger ist mit dem Kopf vor dem Keeper am Ball. Die Kugel schlägt zentral im Gehäuse ein.
77
17:04
Kevin Volland
Gelbe Karte für Kevin Volland (1899 Hoffenheim)
Und der nächste Akteur wird verwarnt: Diesmal senst Volland seinen Gegenspieler Maxim an der rechten Seitenlinie zu Boden. Hier wird sich aber auch wirklich nichts geschenkt!
75
17:03
Sven Ulreich
Gelbe Karte für Sven Ulreich (VfB Stuttgart)
74
17:03
Langweilig ist hier rein gar nichts! Die Zuschauer sehen eine intensive Partie, in der beide Teams um jeden Zentimeter kämpfen. Treffer gab es bisher trotzdem nur für 1899, auch wenn die schwäbischen Gäste gut mitspielen.
73
17:01
Anthony Modeste
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Anthony Modeste
73
17:01
Sven Schipplock
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Sven Schipplock
71
16:58
Sven Schipplock
Gelbe Karte für Sven Schipplock (1899 Hoffenheim)
Der Doppel-Torschütze dringt links in den Sechzehner ein und geht in einem Zweikampf mit Niedermeier zu Boden. Der Schiedsrichter beurteilt dies als eine Schwalbe und zeigt Gelb.
66
16:54
Sven Schipplock
Tooor für 1899 Hoffenheim, 3:0 durch Sven Schipplock
Ein ehemaliger Stuttgarter trifft seinen Ex-Verein mitten ins Herz! Schipplock legt einen langen Ball aus dem Mittelfeld per Kopf in den Lauf von Roberto Firmino. Der Brasilianer pflückt den Ball aus der Luft, geht zentral in Richtung des Strafraums und spielt dann quer rechts rüber zu Schipplock. Der Torschütze des 1:0 lässt sich nicht davon beeindrucken, dass Ulreich aus seinem Kasten kommt und hebt das Spielgerät sehenswert über den Schlussmann hinweg ins Tor!
64
16:54
Fast der Anschlusstreffer des VfB! Leitner zirkelt die Kugel aus dem linken Halbfeld zentral vor den Kasten. Das Spielgerät segelt an Freund und Feind vorbei, springt im Fünfer nochmal auf den Boden und geht aufs lange Eck! Salihović kann den Ball gerade noch so vor der Linie nach vorn schlagen.
65
16:53
Alexandru Maxim
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Alexandru Maxim
65
16:53
Rani Khedira
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Rani Khedira
63
16:51
Timo Werner ist der Mann, der von der Offensiv-Abteilung der Schwaben am häufigsten gesucht wird, doch auch der junge Shootingstar bringt nicht allzu viel zu Stande. Die Abwehr von 1899 ist heute aber auch wirklich stark.
62
16:49
Tobias Strobl
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Tobias Strobl
62
16:49
Kai Herdling
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Kai Herdling
60
16:48
Cacau
Gelbe Karte für Cacau (VfB Stuttgart)
Cacau trifft Polanski in einem Zweikampf wohl unabsichtlich mit dem Ellenbogen im Gesicht und kassiert dafür den Gelben Karton.
59
16:48
Kann Stuttgart hier noch antworten? Oder ist diese Partie bereits entschieden? Aufgegeben hat der VfB zumindest noch nicht, denn die Mannen von Trainer Thomas Schneider geben weiterhin mächtig Gas.
58
16:46
Cacau
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Cacau
58
16:45
Martin Harnik
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Martin Harnik
56
16:45
Fast das 3:0 für die TSG! Volland wird rechts von Roberto Firmino auf die Reise geschickt. Der Torschütze des zweiten Treffers dringt in den Strafraum ein und schießt aufs kurze Eck. Ulreich ist zur Stelle, lässt den Ball aber in die Mitte abprallen. Dort saust das Leder direkt vor die Füße von Schipplock, der aber völlig überrascht ist und diese Situation nicht ausnutzen kann.
53
16:41
Martin Harnik
Gelbe Karte für Martin Harnik (VfB Stuttgart)
Polanski und Harnik geraten aneinander und werden beiden Verwarnt.
53
16:41
Eugen Polanski
Gelbe Karte für Eugen Polanski (1899 Hoffenheim)
51
16:39
Rani Khedira
Gelbe Karte für Rani Khedira (VfB Stuttgart)
Ist hier schon ein Stück Frust dabei? Khedira tritt Polanski von hinten in die Hacken und sieht Gelb.
49
16:36
Kevin Volland
Tooor für 1899 Hoffenheim, 2:0 durch Kevin Volland
Macht die TSG den Sack hier etwa schon kurz nach dem Wiederanpfiff zu? Salihović wird im Mittelfeld in Szene gesetzt. Der Bosnier sieht, dass Volland startet und spitzelt das Leder flach genau durch die Schnittstelle der Stuttgarter Innenverteidigung. Volland dringt allein in den Sechzehner ein und knallt die Kugel flach unten rechts in die Maschen. Für Torhüter Ulreich ist da nichts zu machen.
47
16:35
Es geht direkt munter weiter. Stuttgart rennt in der Hoffenheimer Hälfte an, verliert den Ball und es geht in die andere Richtung. Dort dann das selbe Bild. Der läuferische Einsatz stimmt definitiv auf beiden Seiten.
46
16:33
Der zweite Spielabschnitt läuft! Beide Teams stehen unverändert auf dem Rasen.
46
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:20
Halbzeitfazit
Hoffenheim führt zur Pause eines umkämpfen Duells verdient mit 1:0 gegen den VfB Stuttgart. Beide Mannschaften erwischten einen tollen Start und kamen bereits zu Beginn gefährlich vor den Kasten des Kontrahenten. Nach nur 12 Minuten brachte Schipplock die Sinsheimer dann in Führung, doch wenig später scheiterte Werner wieder knapp am Erzielen des Ausgleichs. Anschließend gelang es 1899, die Offensiv-Bemühungen des VfB in Schacht zu halten und selbst nach wie vor brandgefährlich zu bleiben. Da ein zweiter Treffer aber ausblieb, ist hier noch rein gar nichts entschieden!
45
16:15
Ende 1. Halbzeit
44
16:15
Auch wenn die TSG hier zu Torchancen kommt, spielt der VfB trotzdem gut mit. Es gelingt den Schwaben nur nicht, wirklich gefährlich zu werden. Gute Ansätze sind aber auf jeden Fall zu erkennen.
42
16:13
Salihović trifft den Pfosten! Der Bosnier wird im rechten Halbfeld in Szene gesetzt und knallt das Spielgerät auf den Kasten von Ulreich. Der Torhüter geht zwar runter, kommt mit seinem Handschuh aber nicht mehr an den aufgesetzten Flachschuss, der unten rechts aufs Eck geht. Doch das Aluminium steht zwischen 1899 und dem 2:0!
40
16:11
Da war mehr drin für die TSG! Salihović legt die Kugel links im Mittelfeld ins Zentrum zu Roberto Firmino. Der Brasilianer versucht, das Leder steil rechts in den Sechzehner zuspielen, da Volland dort völlig frei gewesen wäre. Doch Khedira bekommt noch gerade so seinen Fuß dazwischen.
39
16:09
Stuttgart setzt sich nun etwas in der Hälfte der Gastgeber fest. Doch so richtig gefährlich werden die Schwaben nicht, auch weil die Sinsheimer momentan tief verteidigen.
36
16:06
So langsam erkennt man auch an der Verschlammung der Trikots, dass hier gekämpft und geackert wird. Der Einsatz stimmt bei beiden Teams, auch wenn 1899 sogar noch einen Tick spritziger wirkt.
34
16:04
Stuttgart will hier den Ausgleich! Moritz Leitner dribbelt sich, umringt von Gegenspielern, bis an die Strafraum-Grenze der TSG durch. Der junge Deutsche setzt zum einem flachen Schlenzer an, haut das Leder aber links neben das Tor.
32
16:02
Warum denn auch nicht einmal aus der Ferne! Kevin Volland hat im rechten Halbfeld viel Platz und zieht aus etwa 20 Meter Torentfernung einfach ab. Der Schlenzer dreht sich aufs obere, linke Eck zu, geht aber schließlich gut einen Meter drüber!
29
16:01
Die Gäste bekommen einen Freistoß rechts an der Strafraum-Grenze zugesprochen. Ibrahima Traoré tritt an, setzt diesen Standard aber direkt in die blaue Mauer.
28
15:59
Freistoß für Stuttgart aus aussichtsreicher Position!
27
15:58
Verliert der VfB etwa zum sechsten Mal in Folge? Noch haben die Schwaben massig Zeit, den Rückstand mindestens noch auszugleichen. Aber momentan wirkt Hoffenheim stärker als Stuttgart.
25
15:55
Gelbe Karte für Moritz Leitner (VfB Stuttgart)
Leitner tritt Herdling von hinten in die Beine und sieht für dieses rüde Einsteigen zu Recht den ersten farbigen Karton dieser Partie.
23
15:54
Hoffenheim wird wieder gefährlich! Volland setzt sich links im Strafraum der Gäste gegen einen Stuttgarter durch und marschiert bis zur Grundlinie. Der U21-Nationalspieler hebt die Kugel über Ulreich hinweg an den langen Pfosten, wo Roberto Firmino angerauscht kommt. Der Brasilianer pflückt den Ball zwar aus der Luft, kann diesen anschließend aber nicht kontrollieren. Ein Verteidiger kann klären!
21
15:52
Es regnet in Strömen und dies macht sich auch auf dem Platz bemerkbar. Es bilden sich mancherorts Pfützen und die Kugel rutscht nicht mehr so weit wie gewohnt.
19
15:50
Beide Mannschaften denken gar nicht daran, hier Tempo rauszunehmen. 1899 will das 2:0, Stuttgart sehnt den Ausgleich herbei.
17
15:49
Die Führung der Gastgeber geht in Ordnung, auch wenn der VfB ebenfalls bereits verheißungsvoll vor dem Kasten von Koen Casteels aufgetaucht ist.
14
15:47
Stuttgart antwortet sofort! Ein flaches Zuspiel von links Außen kommt in den Fünfer der TSG, und Timo Werner steht eigentlich goldrichtig. Der junge Schwabe erwischt die Kugel aber nicht richtig, sodass Schlussmann Casteels den verunglückten Schuss des Stürmers aufnehmen kann.
12
15:42
Sven Schipplock
Tooor für 1899 Hoffenheim, 1:0 durch Sven Schipplock
Ein frühes Tor musste hier einfach fallen! Roberto Firmino erobert die Kugel auf dem linken Flügel und marschiert bis auf die Höhe des Fünfers des VfB. Der Angreifer spielt die Kugel scharf an den ersten Pfosten, wo Ulreich haarscharf vor Volland am Ball ist. Das Spielgerät trudelt weiter an den zweiten Pfosten, wo Schipplock das Leder unbedrängt in die Maschen hauen kann.
11
15:42
Beide Mannschaften versuchen meist, das Mittelfeld schnell zu überbrücken. Die defensiven Spielgestalter schlagen häufig lange Bälle in die Spitze, diese Partie ist richtig flott!
9
15:39
Es geht hin und her, die Stimmung ist prächtig und beide Teams wollen hier die frühe Führung erzielen. Tolles Bundesligaspiel bisher!
7
15:38
Wieder der VfB! Abdellaoue marschiert zentral durch das Mittelfeld. 20 Meter vor der dem Kasten der Gastgeber legt der Schwabe rechts raus zu Harnik. Der Österreicher dringt in den Sechzehner ein und versucht es selbst mit einem Schuss aufs kurze Eck. Das Leder knallt ans Außennetz!
5
15:36
Die Anfangsphase ist umkämpft und hektisch, genau wie man es sich von einem Nachbarschaftsduell wünscht!
4
15:35
Doch auch der VfB ist bereits wach! Die Gäste bekommen einen Freistoß im rechten Halbfeld zugesprochen. Antonio Rüdiger tritt an, senst die Kugel aber links neben den Kasten.
2
15:34
Hoffenheim geht hier fast früh in Führung! Johnson taucht rechts im Fünfer frei vor dem Kasten auf. Der Sinsheimer schiebt das Leder aufs leere Tor zu, doch Verteidiger Khedira kann sich noch in diesen Ball werfen!
1
15:31
Das Leder rollt! Hoffenheim präsentiert sich komplett in blau, der VfB steht im weiß-roten Dress auf dem Rasen.
1
15:30
Spielbeginn
15:29
Beide Übungsleiter bieten jeweils vier Neue im Vergleich zum letzten Pflichtspiel in der Startformation auf: Bei 1899 stehen Johnson, Abraham, Schipplock und Herdling neu auf dem Rasen. Die schwäbischen Gäste beginnen, anders als gegen Augsburg, mit Traoré, Harnik, Boka und Niedermeier.
15:18
Besonders das Hinspiel dürfte vielen Fans noch in freudiger Erinnerung geblieben sein, denn beim Bundesliga-Debüt von Trainer Thomas Schneider setzte sich Stuttgart mit 6:2 gegen Hoffenheim durch.
15:15
Beim VfB dürfte ein simpler Blick auf den direkten Vergleich beider Kontrahenten bereits für viel Zuversicht sorgen. Die Schwaben unterlagen in den insgesamt elf Bundesliga-Duellen mit 1899 nur ein einziges Mal, nach sechs Begegnungen verließen die in weiß-rot gekleideten Spieler den Rasen sogar als strahlender Sieger.
15:10
Beide Seiten können Hoffnung aus vorliegenden Statistiken schöpfen: 1899 Hoffenheim erzielte mit 40 Toren immerhin die drittmeisten Treffer der Liga und kommt damit auf durchschnittlich zwei Tore pro Spiel. Außerdem gelang es den Kraichgauern im letzten Liga-Heimspiel gegen den HSV erstmals, in dieser Spielzeit zu Null zu spielen.
15:06
Das Nachholspiel gegen die Bayern, in dem der VfB Ende Januar erst in der Nachspielzeit das entscheidende 1:2 durch Thiago schlucken musste, sah zwar aus Sicht der Stuttgarter noch sehr gut aus, doch spätestens seit der 1:4-Heimniederlage gegen Augsburg am vergangenen Wochenende schrillen sämtliche Alarmglocken im Schwabenland.
15:03
Beim VfB Stuttgart lief es in der jüngeren Vergangenheit sogar noch deutlich schlechter als in Hoffenheim. Die Schwaben verloren sieben der letzten acht Liga-Spiele und rutschten dadurch bedrohlich tief in den Keller des Klassements.
14:57
Doch bereits eine Woche später musste sich das Team von Trainer Markus Gisdol mit einem 1:1-Remis in Freiburg begnügen, gefolgt von der Pokal-Niederlage gegen den VfL Wolfsburg. Hoffenheim lieferte den Wölfen zwar einen großen Kampf, geriet nach starker Anfangsphase aber durch zwei Foulelfmeter des Gegners in Rückstand. Kurz vor Abpfiff gelang den Kraichgauern zwar noch der späte Anschlusstreffer, doch dieser kam schlussendlich zu spät und man unterlag mit 2:3.
14:55
Die Fans der TSG erlebten in der Rückrunde bisher eine echte Achterbahnfahrt der Gefühle: Erst unterlag man mit 0:4 in Nürnberg, anschließend fegten die Kraichgauer den Hamburger SV souverän mit 3:0 aus dem Rhein-Necker-Stadion und machten den Eindruck, sich endlich defensiv etwas gefestigt zu haben.
14:42
Dafür sind die Abstände auf die unteren drei Ränge in letzter Zeit beständig geschrumpft. Der Puffer der heutigen Gastgeber aus Sinsheim beträgt immerhin noch fünf Punkte, Stuttgart hat allerdings nur noch zwei Zähler Vorsprung auf Platz 17. Beide Vereine befinden sich also, gemeinsam mit zahlreichen anderen Konkurrenten, im ungeliebten Abstiegskampf.
14:36
Eigentlich hatte man sich in Hoffenheim und Stuttgart zu Saisonbeginn vorgenommen, in den Kampf um die internationalen Plätze einzugreifen. Doch momentan sieht es bei beiden Vereinen so gar nicht danach aus, als könne dieses Saisonziel noch erreicht werden. 1899 hat bereits elf Punkte Rückstand auf den Sechstplatzierten aus Wolfsburg, dem VfB fehlen sogar noch drei Zähler mehr.
14:32
Guten Tag und herzlich willkommen zu einem Süd-West-Duell im Rahmen des Abstiegskampfs! Zumindest müssen sich die heutigen Kontrahenten aus Hoffenheim und Stuttgart langsam Sorgen machen, doch ab 15.30 Uhr haben beide Teams die Gelegenheit, zu Punkten!