Datencenter
28. Spieltag
09.04.2021 / 20:30 Uhr
Beendet
Arminia Bielefeld
1:0
SC Freiburg
Bielefeld
0:0
Freiburg
Stadion
SchücoArena
Schiedsrichter
Martin Petersen
68.
2021-04-09T19:57:06Z
56.
2021-04-09T19:44:22Z
58.
2021-04-09T19:46:18Z
90.
2021-04-09T20:21:38Z
56.
2021-04-09T19:44:37Z
85.
2021-04-09T20:15:46Z
76.
2021-04-09T20:11:12Z
87.
2021-04-09T20:18:12Z
90.
2021-04-09T20:19:11Z
90.
2021-04-09T20:19:28Z
69.
2021-04-09T19:58:10Z
69.
2021-04-09T19:58:32Z
75.
2021-04-09T20:10:53Z
81.
2021-04-09T20:14:16Z
81.
2021-04-09T20:14:41Z
1.
2021-04-09T18:30:32Z
45.
2021-04-09T19:16:00Z
46.
2021-04-09T19:33:58Z
90.
2021-04-09T20:23:52Z

Live Action Widget

Aktivste Spieler

  • Andreas Voglsammer
    Voglsammer
    Yannik Keitel
    Keitel
  • Torschüsse
    8
    0
  • Pässe Gesamt
    16
    26
  • Zweikämpfe
    33
    37
  • Ballkontakte
    43
    54

Liveticker

90
22:30
Fazit:
Feierabend in Bielefeld! Nach 90 intensiven Minuten dürfen die Ostwestfalen einen 1:0-Sieg gegen den SC Freiburg bejubeln. Vor allem nach der Pause fehlte es dem Offensivspiel der Gäste an jeglicher Torgefahr, die Streich-Elf kam überhaupt nicht in die gefährlichen Räume. Der Aufsteiger aus Bielefeld hingegen investierte viel und kam auch immer wieder zu gefährlichen Szenen, auch wenn letztlich ein Eigentor vom Freiburger Santamaría für das 1:0 sorgte. Auch danach hatte die Defensivreihe der Gastgeber mit den Angriffsbemühungen der Breisgauer keine Probleme, Voglsammer hätte sogar noch auf 2:0 erhöhen müssen. So steht am Ende ein verdienter Sieg für die Arminia, welcher zugleich auch der erste Heimerfolg für den DSC unter Kramer ist. Durch den Sieg springen die Ostwestfalen nun vorübergehend auf Platz 14. Damit verabschieden wir uns an dieser Stelle und wünschen noch einen schönen Abend!
90
22:23
Spielende
90
22:23
Voglsammer holt gegen Günter an der Eckfahne des SCF einen Einwurf raus. Das dürfte es gewesen sein...
90
22:22
Freiburg kommt nicht mehr in die gefährlichen Räume. Bielefeld hält den Ball geschickt vom eigenen Tor fern.
90
22:21
Nathan De Medina
Gelbe Karte für Nathan De Medina (Arminia Bielefeld)
De Medina lässt sich bei einem Einwurf zu viel Zeit und wird verwarnt.
90
22:20
Es gibt nochmal vier Minuten obendrauf. Können die Arminen den wichtigen Dreier im Abstiegskampf sammeln?
90
22:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
22:19
Kramer dreht nochmal an der Uhr und zieht seine letzten beiden Wechseloptionen.
90
22:19
Christian Gebauer
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Christian Gebauer
90
22:19
Ritsu Doan
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Ritsu Doan
90
22:19
Sven Schipplock
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Sven Schipplock
90
22:19
Fabian Klos
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Fabian Klos
87
22:18
Kramer bringt mit Kunze nochmal etwas mehr defensive Stabilität für die Schlussminuten.
87
22:18
Fabian Kunze
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Fabian Kunze
87
22:18
Arne Maier
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Arne Maier
86
22:17
Das muss das 2:0 für die Arminia sein! Nach De Medinas Ballgewinn wird Doan links im Sechzehner freigespielt und legt dann ins Zentrum zu Voglsammer quer, der am Elfmeterpunkt frei zum Schuss kommt, die Murmel aber tatsächlich hauchzart neben den Pfosten setzt! Dickes Ding für die Gastgeber!
85
22:15
Jonathan Schmid
Gelbe Karte für Jonathan Schmid (SC Freiburg)
Schmid unterbindet einen Konter der Bielefelder und wird für das taktische Foul verwarnt.
82
22:15
Streich zieht seine letzten beiden Optionen. Mit Kwon für Santamaría wird es nochmal deutlich offensiver.
81
22:14
Chang-hoon Kwon
Einwechslung bei SC Freiburg: Chang-hoon Kwon
81
22:14
Baptiste Santamaría
Auswechslung bei SC Freiburg: Baptiste Santamaría
81
22:14
Dominique Heintz
Einwechslung bei SC Freiburg: Dominique Heintz
81
22:14
Manuel Gulde
Auswechslung bei SC Freiburg: Manuel Gulde
79
22:13
Nun sind noch knapp zehn Minuten auf der Uhr. Aktuell wirkt es nicht so, als könnten die Freiburger nochmal wirklich gefährlich werden. Der DSC steht sehr stabil.
76
22:12
Personalwechsel auf beiden Seiten. Vor allem Christian Streich kann mit dem Auftritt seiner Elf nicht zufrieden sein und muss nochmal frische Impulse bringen.
76
22:11
Nathan De Medina
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Nathan De Medina
76
22:11
Cédric Brunner
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Cédric Brunner
75
22:10
Lino Tempelmann
Einwechslung bei SC Freiburg: Lino Tempelmann
75
22:10
Janik Haberer
Auswechslung bei SC Freiburg: Janik Haberer
74
22:10
Der Ball liegt erneut im Netz der Freiburger, doch der Treffer zählt nicht! Nach einer Hereingabe von der rechten Seite steigt Nilsson im Fünfer gegen Müller hoch und lenkt die Murmel ins Netz, doch der Defensivmann stand bei dem Zuspiel knapp im Abseits, weshalb der VAR den Treffer zurücknimmt.
72
22:03
Wie werden die Freiburger nun auf den Gegentreffer reagieren?
70
22:02
Direkt nach dem Gegentor wechselt Streich gleich doppelt. Petersen und Til sollen nochmal frische Offensivimpulse bringen.
69
21:58
Nils Petersen
Einwechslung bei SC Freiburg: Nils Petersen
69
21:58
Woo-yeong Jeong
Auswechslung bei SC Freiburg: Woo-yeong Jeong
69
21:58
Guus Til
Einwechslung bei SC Freiburg: Guus Til
69
21:57
Roland Sallai
Auswechslung bei SC Freiburg: Roland Sallai
68
21:57
Baptiste Santamaría
Tooor für Arminia Bielefeld, 1:0 durch Baptiste Santamaría (Eigentor)
Und die Ecke führt zum 1:0! Der Aufsteiger führt die Ecke von rechts kurz aus. Anschließend spielt Maier von der Seite an den kurzen Pfosten, wo Okugawa die Kugel behauptet und dann einfach mal scharf vors Tor flankt. Kurz vor der Linie hält Santamaría den Kopf rein und lenkt den Ball so vor dem eigentlich abfangbereiten Müller vorbei in die kurze Ecke ins Netz.
68
21:56
Der Gefoulte probiert es selbst, bleibt mit seinem Versuch aber in der Mauer hängen. Dennoch gibt es anschließend nochmal einen Eckball für den DSC.
67
21:55
Doan wird von Haberer kurz vor dem Freiburger Strafraum zu Fall gebracht. Das ist eine exzellente Freistoßposition für die Arminia aus knapp 20 Metern halbrechter Position.
65
21:54
Mal wieder ein guter Abschluss! Voglsammer kommt etwas zufällig vor dem Strafraum an die Kugel und nimmt das Leder dann per Dropkick ab. Sein Flachschuss saust einen halben Meter am linken Pfosten vorbei.
63
21:52
Auch aufgrund vieler kleinerer Fouls und Unterbrechungen kommt nach der Pause noch kein wirklicher Spielfluss auf. Es bleibt vieles Stückwerk.
60
21:48
Eine gute Stunde ist rum in Bielefeld und weiterhin fehlen in der Partie die ganz großen Torchancen. Dennoch versuchen die Arminen an ihre gute Phase vor der Halbzeit anzuknüpfen und aktiv zu bleiben.
58
21:46
Andreas Voglsammer
Gelbe Karte für Andreas Voglsammer (Arminia Bielefeld)
Nächste Gelbe Karte der Partie. Voglsammer lässt gegen Keitel das Bein stehen und unterbindet so den Konter des SCF.
56
21:44
Baptiste Santamaría
Gelbe Karte für Baptiste Santamaría (SC Freiburg)
...als auch den Freiburger Mittelfeldmann.
56
21:44
Fabian Klos
Gelbe Karte für Fabian Klos (Arminia Bielefeld)
Nach einem eigentlich harmlosen Foul von Klos im Mittelfeld gegen Santamaría geraten die beiden Gegenspieler intensiv aneinander. Petersen verwarnt sowohl den Bielefelder...
52
21:41
Sallai weicht mal auf die linke Seite und zieht das Spielgerät dann aus dem Halbfeld nach innen. Im Zentrum steht Nilsson gegen zwei Gegenspieler, kann sich aber behaupten und die Murmel per Kopf klären.
49
21:38
Die Ostwestfalen eröffnen den zweiten Durchgang! Nach einer kurzen Unordnung in der Freiburger Hintermannschaft flankt Doan vom linken Pfosten aus ans rechte Fünfmetereck. Dort steigt Klos hoch, köpft aber bedrängt von Schlotterbeck über die Latte.
46
21:34
Weiter geht's! Beide Trainer verzichten nach der Pause auf personelle Wechsel.
46
21:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:20
Halbzeitfazit:
Ohne Nachspielzeit geht es in die Kabinen. Zwischen Arminia Bielefeld und dem SC Freiburg steht zum Auftakt des 28. Spieltags zur Pause ein 0:0. Die Gäste kamen dabei besser in die Partie und kontrollierten zu Beginn das Geschehen ohne allerdings zu ganz großen Möglichkeiten zu kommen. Sallai vergab nach knapp 17 Minuten aber auch die beste Chance des Spiels für den SCF. Die Bielefelder hingegen trauten sich zum Ende des ersten Durchgangs mehr aus der Defensive und kamen auch zu guten Chancen durch Klos oder auch Voglsammer. Letztlich fehlen aber bisher noch die ganz großen Highlights auf beiden Seiten, das Remis zur Pause geht in Ordnung. Bis gleich!
45
21:16
Ende 1. Halbzeit
45
21:15
Gute Szene nochmal für die Freiburger! Günter ist über die linke Seite durchgebrochen und gibt dann zurück zentral an die Strafraumkante. Dort lässt Santamaría für Sallai durch, der mit seinem Schuss allerdings an Nilsson hängen bleibt.
43
21:13
Wenige Minuten sind es noch bis zur Halbzeit. Es wird wohl mit dem torlosen Remis in die Kabinen gehen.
40
21:10
Der anschließende Eckstoß wird von den Gästen gut wegverteidigt.
39
21:10
Guter Angriff der Arminia! Doan steckt rechts vor dem Sechzehner in den Lauf von Klos durch, der es aus spitzem Winkel frei vor Müller mit dem Abschluss probiert. Der Freiburger Keeper macht sich ganz groß und kann den Versuch zur Ecke abwehren.
37
21:08
Nach einem weiten Pass aus dem Mittelfeld in den rechten Halbraum nimmt Jeong gegen die aufgerückte DSC-Defensive Tempo auf. Am rechten Strafraumeck angekommen will er auf den mitgelaufenen Sallai querlegen, bleibt jedoch am Bein von Pieper hängen.
34
21:05
Ritsu Doan setzt sich auf der rechten Seite gegen drei Freiburger durch und tankt sich bis in den Sechzehner. Anschließend verpasst der Japaner aber den Zeitpunkt des Abspiels und wird in letzte Konsequenz durch Gulde vom Ball getrennt.
33
21:04
Die Arminen wagen sich in der aktuellen Phase etwas mehr aus der defensiven Deckung und versuchen die Streich-Elf in die eigene Hälfte zu drängen.
30
21:02
Nun ist Günter mal beim SCF mit aufgerückt und taucht links im Strafraum der Bielefelder auf. Sein Schussversuch misslingt aber völlig und fliegt klar über das Tor von Ortega.
28
20:58
Vor dem Strafraum der Freiburger steckt Klos sehenswert per Hacke zu Okugawa durch, der sofort abzieht, aber genau auf Müller zielt. Die Fahne des Assistenten ging jedoch auch hoch, da Bielefelds Nummer 11 im Abseits stand.
26
20:57
Erneut suchen die Freiburger den tiefen Weg über die rechte Seite. Dieses Mal geht Haberer bis zur Linie durch und gibt zurück ins Zentrum, doch Pieper steht goldrichtig und kann klären.
23
20:54
Auffällig ist bei den Gästen, dass Santamaría immer wieder mit tiefen Läufen die linke Abwehrseite der Gastgeber attackiert. Lucoqui ist dort immer wieder weit aufgerückt.
20
20:52
Es bleibt weiterhin dabei. Bielefeld überlässt den Gästen weitgehend das Leder und versucht über Konter und Standards gefährlich zu werden. Die Gäste zeigen sich im Ballbesitz oft noch zu einfallslos.
17
20:48
Dicke Chance für den SCF! Nach einem Einwurf von der rechten Seite entwischt Santamaría dem Arminen Lucoqui und kann locker zurück an den Fünfer geben. Dort lauert Sallai, der die Murmel mit rechts aber nicht voll trifft. Das Spielgerät trudelt haarscharf am linken Pfosten vorbei!
14
20:45
Die bislang beste Chance des Spiels haben die Gastgeber! Nach einer Ecke von der linken Seite bringt Lucoqui die Murmel per Bogenlampe nochmal ins Zentrum. Pieper und Klos verlängern die Kugel dann zentral vors Tor wo Voglsammer dann per Aufsetzer abzieht, jedoch zu zentral auf Müller zielt. Der SCF-Keeper packt sicher zu.
11
20:41
Nun ein Angriff der Gastgeber. Brunner ist über rechts mit aufgerückt und flankt aus dem Halbfeld auf den Elfmeterpunkt, doch Voglsammer köpft links am Pfosten vorbei.
9
20:40
Die Breisgauer haben in der Anfangsphase etwas mehr vom Spiel. Der DSC lauert zu Beginn mehr auf Konter.
6
20:36
Nilsson und Sallai krachen im Luftduell mit den Köpfen aneinander. Nach einer kurzen Behandlungspause können beide Akteure aber erstmal weitermachen.
5
20:35
Die Ostwestfalen verbuchen den ersten Torabschluss. Doan setzt sich über die rechte Flanke gegen Günter durch und zieht dann aus 22 Meter zentraler Position ab. Die Murmel fliegt ein gutes Stück links über den Winkel.
3
20:33
Erste gute Kombination des Sportclubs über die rechte Seite. Nach einer guten Ballstafette zwischen Schmid und Jeong tankt sich Santamaría im Sechzehner zur Grundlinie, bekommt die Murmel dann aber nicht mehr vor dem Toraus. Es gibt Abstoß vom Tor der Bielefelder.
1
20:30
Der Ball rollt! Der SCF hat in roten Jerseys angestoßen, die Arminia ist in Schwarz gekleidet.
1
20:30
Spielbeginn
20:27
Die Mannschaften betreten nacheinander das Feld. Gleich geht's los! Referee der Partie ist Martin Petersen.
20:13
Die Freiburger müssen offensiv auf gleich drei Stammkräfte verzichten. Neben Vincenzo Grifo (Covid-19) fallen auch Ermedin Demirović sowie Lucas Höler aufgrund einer Gelbsperre aus. „Da müssen wir basteln", sagte Trainer Christian Streich, "wir werden trotzdem eine gute Mannschaft auf den Platz bringen." Im Vergleich zum 1:2 in Gladbach bleibt es bei den beiden Änderungen aufgrund der Sperren. Demirović und Höler werden von Jeong sowie Haberer ersetzt.
20:04
Werfen wir einen Blick auf die Aufstellungen. Im Vergleich zum Remis in Mainz nimmt DSC-Trainer Kramer zwei Änderungen in seiner Startelf vor. Pieper rückt nach seiner Gelbsperre wieder für van der Hoorn in die Innenverteidigung. Zudem verdrängt Klos im Sturm den Niederländer Vlap auf die Bank.
19:56
Mit einem Erfolg wollen die Gäste zudem die 1:2-Pleite in Gladbach aus der Vorwoche abhaken. „Wir mussten erstmal Gladbach wegstecken. Eine der bittersten und unglücklichsten Niederlagen der letzten Jahre. Das war nicht so schön für uns alle, so ein Spiel zu verlieren. Das hat sich extrem ungut angefühlt“, meinte Christian Streich auf der Pressekonferenz. Nach einer starken ersten Hälfte gab der SCF da das Spiel noch aus der Hand und erzielte in der Nachspielzeit noch das vermeintliche 2:2, was aufgrund einer Abseitsposition dann zurückgenommen wurde.
19:49
Für den SCF begann mit einem 2:0-Sieg gegen die Arminia in der Hinrunde eine Serie von fünf Siegen in Folge – Vereinsrekord für die Breisgauer in der Bundesliga. Bei einer ähnlichen Ausbeute auch in der Rückrunde könnte die Mannschaft von Christian Streich durchaus auch nochmal im Kampf um die internationalen Plätze mitmischen, der Rückstand auf Platz sechs beträgt sechs Punkte. In der Truppe ist das aber vorerst nicht das beherrschende Thema. „Unser Thema ist, dass wir eine gute Saison spielen wollen - in der Wahrnehmung von allen. Bis jetzt haben wir eine gute Saison gespielt. Aber da gehört noch der eine oder andere Punkt dazu“, so Streich.
19:38
Zum Auftakt in den 28. Spieltag geht es für die Arminia um wichtige Punkte im Abstiegskampf. Mit 23 Zählern rangieren die Ostwestfalen aktuell auf dem vorletzten Tabellenplatz, vor Wochenfrist sicherte man sich im Kellerduell gegen Mainz 05 beim 1:1 noch einen wichtigen Punkt. Frank Kramer, Cheftrainer beim Aufsteiger, hat klare Vorstellungen, wie der DSC im Duell gegen die Gäste aus dem Breisgau bestehen kann: „Wir müssen über die volle Distanz aktiv sein und den Gegner zu Fehlern zwingen und daraus Kapital schlagen. Wenn sie geordnet stehen, ist es schwierig Chancen gegen Freiburg zu kreieren.“ Mit einem Dreier könnten die Arminen vorlegen und die Konkurrenz im Abstiegskampf unter Druck setzen.
19:14
Herzlich willkommen zum Freitagabendspiel in der Fußball-Bundesliga! Um 20:30 Uhr eröffnen Arminia Bielefeld und der SC Freiburg den 28. Spieltag.