Datencenter
3. Spieltag
28.08.2021 / 15:30 Uhr
Beendet
1. FC Köln
2:1
VfL Bochum
Köln
0:0
Bochum
Stadion
RheinEnergieStadion
Zuschauer
25.000
Schiedsrichter
Benjamin Cortus
82.
2021-08-28T15:10:16Z
90.
2021-08-28T15:19:11Z
90.
2021-08-28T15:22:08Z
27.
2021-08-28T13:57:26Z
38.
2021-08-28T14:08:08Z
55.
2021-08-28T14:43:59Z
46.
2021-08-28T14:34:19Z
71.
2021-08-28T14:59:35Z
78.
2021-08-28T15:06:36Z
88.
2021-08-28T15:17:25Z
88.
2021-08-28T15:17:41Z
71.
2021-08-28T14:59:15Z
78.
2021-08-28T15:06:59Z
85.
2021-08-28T15:13:10Z
1.
2021-08-28T13:30:40Z
45.
2021-08-28T14:17:24Z
46.
2021-08-28T14:34:01Z
90.
2021-08-28T15:23:27Z

Live Action Widget

Aktivste Spieler

  • Ondrej Duda
    Duda
    Anthony Losilla
    Losilla
  • Torschüsse
    4
    2
  • Pässe Gesamt
    38
    14
  • Zweikämpfe
    22
    27
  • Ballkontakte
    56
    34

Liveticker

90
17:28
Fazit:
Nein, denn kurz darauf ist Schluss! Der 1. FC Köln bezwingt den VfL Bochum absolut verdient mit 2:1. Nach dem Seitenwechsel benötigte das Match eine ganze Menge Zeit, um wieder richtig in Schwung zu kommen. In den letzten 20 Minuten nahm das Ganze dafür richtig Fahrt auf. Erst scheiterte Modeste gleich zwei Mal mit guten Chancen, ehe Schaub das Stadion zum Explodieren brachte. Bis in die Nachspielzeit verteidigten die Geißböcke den Vorsprung relativ souverän und erhöhten durch Lemperle sogar. Ebenfalls in der Nachspielzeit aber traf Zoller infolge eines der wenigen Angriffe der Westfalen. Das sollte es dann aber auch sein - ein Remis wäre dem starken Auftritt des Effzehs nicht gerecht geworden. Nach der Länderspielpause tritt er auswärts beim SC Freiburg an. Der VfL empfängt Hertha BSC.
90
17:23
Spielende
90
17:22
Simon Zoller
Tooor für VfL Bochum, 2:1 durch Simon Zoller
Bochum kommt nochmal ran! Rexhbeçaj schickt Ganvoula auf links in die Tiefe, dessen flache Flanke nimmt Zoller in der Mitte an und knallt sie aus zehn Metern unten links ins Eck. Geht hier doch noch was?
90
17:19
Tim Lemperle
Tooor für 1. FC Köln, 2:0 durch Tim Lemperle
Lemperle besorgt die Entscheidung - und schon wieder ist es ein Jokertor! Ein langer Ball auf den linken Flügel findet Ostrák, der sich problemlos gegen Bella-Kotchap durchsetzt und an den Fünfmeterraum flankt. Dort steht Lemperle völlig blank und trifft genauso wie Schaub per Direktabnahme.
90
17:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
17:18
Doppelwechsel bei der Baumgart-Elf. Özcan und Ostrák kommen für Duda und Kainz.
88
17:17
Salih Özcan
Einwechslung bei 1. FC Köln: Salih Özcan
88
17:17
Ondrej Duda
Auswechslung bei 1. FC Köln: Ondrej Duda
88
17:17
Tomáš Ostrák
Einwechslung bei 1. FC Köln: Tomáš Ostrák
88
17:17
Florian Kainz
Auswechslung bei 1. FC Köln: Florian Kainz
87
17:16
Verwirrung im Strafraum der Rot-Weißen! Horn sieht bei einer Löwen-Ecke nicht gut aus. Nach mehreren Kopfbällen zieht wiederum Löwen aus spitzem linken Winkel wuchtig ab. Vor der Linie wehrt ein Kölner Abwehrmann ab.
86
17:13
Reis geht ins Risiko. Mit Ganvoula kommt ein Stürmer rein. Defensivmann Bockhorn geht.
85
17:13
Silvère Ganvoula
Einwechslung bei VfL Bochum: Silvère Ganvoula
85
17:13
Herbert Bockhorn
Auswechslung bei VfL Bochum: Herbert Bockhorn
82
17:10
Louis Schaub
Tooor für 1. FC Köln, 1:0 durch Louis Schaub
Schaub bringt Müngersdorf zum Beben! Zum wiederholten Male schaffen es die Westfalen nicht, die Domstädter am Flanken zu hindern. So bringt Kainz die Kugel halbhoch von links an den Fünfer, wo Bella-Kotchap Schaub aus den Augen verliert. Der Österreicher hält den Fuß rein und überwindet Riemann aus kurzer Distanz.
79
17:07
Wieder wechseln beide Trainer zur selben Zeit. Beim Effzeh übernimmt Schaub für Ljubicic. Beim VfL kommt Löwen für den blassen Pantović.
78
17:07
Eduard Löwen
Einwechslung bei VfL Bochum: Eduard Löwen
78
17:06
Miloš Pantović
Auswechslung bei VfL Bochum: Miloš Pantović
78
17:06
Louis Schaub
Einwechslung bei 1. FC Köln: Louis Schaub
78
17:06
Dejan Ljubicic
Auswechslung bei 1. FC Köln: Dejan Ljubicic
77
17:06
Modeste zum Dritten! Diesmal saust der Schuss des Angreifers aus 18 Metern knapp links unten am Gehäuse vorbei.
76
17:04
In der Schlussviertelstunde ziehen die Rheinländer nochmal an. Immer wieder probieren sie es mit Flanke von den Flügeln. Wie lange halten die Blau-Weißen dem Druck stand?
73
17:02
Modeste an den Pfosten! Nach flachem Kurzpass von links zieht der Franzose aus leicht halblinken 18 Metern direkt mit links ab. Riemann geht bereits in die Knie und atmet tief durch, dass der Ball vom Pfosten ins Aus fliegt.
72
17:00
Beide Coaches wechseln je ein Mal. Die Gastgeber tauschen Lemperle für Andersson ein. Die Gäste bringen Antwi-Adjei für Holtmann.
71
16:59
Tim Lemperle
Einwechslung bei 1. FC Köln: Tim Lemperle
71
16:59
Sebastian Andersson
Auswechslung bei 1. FC Köln: Sebastian Andersson
71
16:59
Christopher Antwi-Adjei
Einwechslung bei VfL Bochum: Christopher Antwi-Adjei
71
16:59
Gerrit Holtmann
Auswechslung bei VfL Bochum: Gerrit Holtmann
68
16:57
Hector um ein Haar! Der Linksfuß drischt die Kugel nach schwacher Abwehr der Bochumer aus mittigen 18 Metern knapp unten rechts vorbei.
66
16:56
Langsam aber sicher nähern wir uns der Schlussphase. Wann gehen die Teams mehr Risiko? Insbesondere die Hausherren dürften mit dem 0:0 nicht so gut bedient sein.
63
16:52
Nicht ungefährlich: Nach flacher Flanke von links verpasst Ljubicic am ersten Pfosten nur knapp. Das hätte auch anders ausgehen können.
61
16:50
Mehr als eine Stunde ist durch. Wirklich viel geschieht hier aktuell nicht. Immerhin befreit sich der VfL nun immer besser aus der gegnerischen Umklammerung.
58
16:47
Durch die Unterbrechungen ist der Spielfluss aktuell völlig abhanden gekommen.
55
16:43
Simon Zoller
Gelbe Karte für Simon Zoller (VfL Bochum)
Zoller hat im Luftduell mit Hector den Ellenbogen draußen. Gelb geht in Ordnung.
55
16:43
Mit blutender Nase muss Soares vom Platz. Für ihn geht es aber weiter.
54
16:42
Nach einem Zusammenprall im eigenen Strafraum liegt Soares benommen am Boden. Er muss behandelt werden.
51
16:40
Und wieder der VfL: Polter nickt eine Hereingabe Zollers von rechts auf das Tordach. Horn sah da nicht ganz koordiniert aus.
50
16:39
Skhiri im Glück. Soares flankt von links, der Kölner hat den Arm am Ball. Offensichtlich gibt es aber nicht die Notwendigkeit, auf den Punkt zu zeigen.
49
16:38
Zunächst einmal geht es weiter wie gewohnt. Die Baumgart-Truppe hat deutlich mehr Ballbesitz und sucht über die Flügel die Lücken.
46
16:34
Mit einer Veränderung geht es in den zweiten Durchgang. Bei den Gastgebern ersetzt Neuzugang Kilian den verwarnten Meré.
46
16:34
Luca Kilian
Einwechslung bei 1. FC Köln: Luca Kilian
46
16:34
Jorge Meré
Auswechslung bei 1. FC Köln: Jorge Meré
46
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:20
Halbzeitfazit:
Halbzeit am Rhein, zwischen dem 1. FC Köln und dem VfL Bochum steht es 0:0. Dabei dominieren die Geißböcke das Geschehen von Beginn an, die beste Gelegenheit ließ Modeste nach wenigen Minuten mit seinem Pfostenschuss liegen. Fast über den gesamten ersten Durchgang hinweg war der Effzeh das dominante Team, wenngleich es keine Chancen im Minutentakt gab. Erst während der letzten Zeigerumdrehungen traute sich auch der Aufsteiger mal nach vorne - insgesamt darf er sich aber glücklich schätzen, nicht zurückzuliegen. Mit diesem Ergebnis ist für den zweiten Abschnitt aber noch alles drin. Bis gleich!
45
16:17
Ende 1. Halbzeit
45
16:17
Erst bleibt Losilla mit einem Dropkick zentral vor dem Sechzehner hängen, die Kugel rutscht nach rechts in die Box zu Zoller. Der Angreifer ist kurz vor dem herauseilenden Horn dran, jagt die Pille aber drüber. Dann ist Pause.
45
16:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43
16:13
Da wäre mehr drin gewesen für die Westfalen! Zoller enteilt über die halbrechte Angriffsspur, spielt dann aber einen unsauberen Querpass nach links zu Holtmann. Der 26-Jährige wird geblockt, auch seine anschließende Hereingabe ins Zentrum zu Polter findet nicht seinen Weg.
41
16:12
Zentral vor dem Strafraum setzt sich Skhiri gegen einen Bochumer durch, feuert den Ball mit dem linken Fuß aus 22 Metern aber ein gutes Stück drüber.
40
16:10
Kainz tritt von der rechten Außenbahn einen Freistoß in den Bereich zwischen Elfmeterpunkt und Fünfmeterraum. Modeste darf relativ unbedrängt köpfen, bugsiert das Spielgerät aber direkt in Riemanns Arme.
38
16:08
Ondrej Duda
Gelbe Karte für Ondrej Duda (1. FC Köln)
Duda foult taktisch und wird dementsprechend verwarnt.
35
16:06
Auf der Gegenseite fabriziert Czichos fast ein Eigentor. Holtmann bringt die Kugel von links flach an den Fünfer, wo der Kölner etwas ungeschickt neben den kurzen Pfosten ablenkt. Zuvor aber war der Ball bereits im Seitenaus. Ein Treffer hätte nicht gezählt.
33
16:03
Zwei Abschlüsse des Effzeh! Erst bleibt Kainz mit seiner Direktabnahme aus mittigen 16 Metern nach Hector-Flanke von links hängen. Wenig später schleudert Duda das Rund aus 14 Metern aus der Drehung links vorbei.
31
16:01
Eine halbe Stunde ist durch. Reis kann mit dem Auftritt seiner Truppe nicht zufrieden sein. 25 Prozent Ballbesitz und kaum Offensivaktionen sprechen eine klare Sprache.
28
15:58
...schwacher Versuch. Bockhorn nimmt sich der Sache an, haut die Kugel aber kilometerweit drüber.
27
15:57
Jorge Meré
Gelbe Karte für Jorge Meré (1. FC Köln)
Polter ist schneller als Meré und läuft auf den Strafraum zu. Der Kölner muss sich per Foul behelfen, ist aber wohl eher nicht letzter Mann. So gibt es nur Gelb und Freistoß aus 22 Metern...
25
15:56
Modeste! Der Franzose nimmt eine flache Flanke von rechts aus sieben Metern direkt ab. Dabei schießt er den am Fünfer stehenden Bella-Kotchap ab und fordert sofort Strafstoß, da er ein Handspiel gesehen haben möchte. Zu Recht lässt Schiri Cortus weiterlaufen - es waren die Oberschenkel des Abwehrmannes.
24
15:55
Es bleibt beim selben Bild. Die Gäste sehen offensiv überhaupt keine Schnitte, werden defensiv zurzeit aber auch nicht gefordert. Viel passiert da nicht.
21
15:51
Noch immer spielt sich das Geschehen fast ausschließlich in der Hälfte des Aufsteigers ab. Zoller Polter und Co. sind vorne komplett abgemeldet.
18
15:48
Dieser Treffer zeigt aber auch: So schnell kann es gehen. Die Rheinländer sind deutlich agiler und hätten sich die Führung bereits verdient. Bochum muss langsam aufwachen.
15
15:47
Nach einer Viertelstunde jubeln die Domstädter - aber nur kurz! Über Czichos, Kainz und Duda gelangt die Kugel nach halbrechts vor den Strafraum zu Andersson, der regelwidrig von den Beinen geholt wird. Schiedsrichter Cortus lässt weiterspielen und ebnet damit den Weg zum vermeintlichen 1:0. Der Ball rutscht durch zu Ljubicic, der sich etwas glücklich gegen Bella-Kotchap durchsetzt und frei vor Riemann einnetzt. Bei dieser Szene springt ihm das Rund aber unabsichtlich gegen den Arm. Cortus muss den Treffer also zurücknehmen.
12
15:42
Gute Chance für Duda! Der Pole ist Adressat einer perfekten Schmitz-Flanke von rechts. Sein Kopfball ist aber zu mittig angesetzt und landet genau bei Riemann.
11
15:41
Bella-Kotchap bringt im Mittelfeld Modeste zu Fall. Bei strenger Regelauslegung hätte das auch Gelb zur Folge haben können.
8
15:39
Munterer Auftakt in Müngersdorf. Insbesondere die Hausherren legen hier mit Vollgas los. So darf es auf beiden Seiten weitergehen.
5
15:35
Auch der VfL meldet sich an. Losilla jagt die Kugel aus 24 Metern von halblinks aber meilenweit drüber.
4
15:34
Riesenchance für Modeste! Von rechts flankt Schmitz flach an den ersten Pfosten, wo die Kugel vor den Fünfmeterraum durchrutscht. Modeste schaltet schneller als die Bochumer Abwehr und befördert das Ding aus kürzester Distanz an den linken Pfosten. Den darf er auch gut und gerne mal machen.
1
15:30
Auf geht's.
1
15:30
Spielbeginn
15:11
Ein ähnliches Vorhaben streben auf der anderen Seite auch die Westfalen an. Den unglücklichen Start mit früher Roter Karte und fast achtzigminütiger Unterzahl beim VfL Wolfsburg (0:1) folgte am vergangenen Wochenende der erste Bundesligasieg seit beinahe elf Jahren. Gegen den 1. FSV Mainz 05 (2:0) zeigten sie eine reife Performance, hatten die Nullfünfer über 90 Minuten im Griff und ließen besonders defensiv äußerst wenig anbrennen. Holtmanns Traumtor und der Kopfballtreffer Polters haben die Blau-Weißen Blut lecken lassen.
14:54
Da war mehr drin für den Effzeh. Nach dem Auftakterfolg über Hertha BSC (3:1) stand am zweiten Spieltag direkt mal die schwierigste Partie der ganzen Saison an – auswärts beim FC Bayern München. Nachdem es nach einer knappen Stunde bereits 0:2 stand, kam die Domstädter auf beeindruckende Art und Weise zurück. Innerhalb weniger Minuten glichen sie auf 2:2 aus. Erst Gnabrys Gewaltschuss brachte nach knapp 70 Minuten die Entscheidung und sorgte für den Endstand (3:2). Auf dieser Leistung soll naturgemäß aufgebaut werden.
14:39
Bei den Gästen gibt es derweil nur eine Veränderung. Anstelle von Gamboa beginnt Bockhorn.
14:35
Schauen wir direkt auf die Aufstellungen beider Mannschaften. Die Hausherren wechseln im Vergleich zur Vorwoche drei Mal. Für Ehizibue, Thielmann und Uth beginnen Schmitz, Duda und Andersson.
14:31
Hallo und herzlich willkommen zum dritten Spieltag der Bundesliga! Der 1. FC Köln möchte gegen den VfL Bochum den zweiten Heimsieg der Saison einfahren. Hält der Aufsteiger stand? Anstoß ist um 15:30 Uhr.