Datencenter
4. Spieltag
11.09.2021 / 15:30 Uhr
Beendet
1. FC Union Berlin
0:0
FC Augsburg
Union Berlin
0:0
Augsburg
Stadion
An der Alten Försterei
Zuschauer
10.207
Schiedsrichter
Martin Petersen
41.
2021-09-11T14:12:00Z
36.
2021-09-11T14:07:56Z
86.
2021-09-11T15:14:29Z
22.
2021-09-11T13:54:53Z
72.
2021-09-11T15:00:10Z
72.
2021-09-11T15:00:43Z
86.
2021-09-11T15:16:29Z
86.
2021-09-11T15:17:00Z
63.
2021-09-11T14:52:08Z
63.
2021-09-11T14:52:49Z
78.
2021-09-11T15:07:14Z
78.
2021-09-11T15:08:00Z
90.
2021-09-11T15:21:42Z
1.
2021-09-11T13:31:49Z
45.
2021-09-11T14:16:42Z
46.
2021-09-11T14:33:35Z
90.
2021-09-11T15:23:05Z

Live Action Widget

Aktivste Spieler

  • Niko Gießelmann
    Gießelmann
    Daniel Caligiuri
    Caligiuri
  • Torschüsse
    5
    0
  • Pässe Gesamt
    45
    24
  • Zweikämpfe
    16
    27
  • Ballkontakte
    77
    50

Liveticker

90
17:26
Fazit:
Der 1. FC Union Berlin und der FC Augsburg trennen sich in einer hochklassigen Partie mit 0:0 voneinander. Das torlose Unentschieden wird dem Spielverlauf allerdings nicht wirklich gerecht, denn beide Mannschaften haben für einen unterhaltsamen Nachmittag der 11.006 Zuschauenden gesorgt. Der FC Augsburg holt seinen zweiten Punkt der Saison und hat sich heute gut präsentiert. Über die gesamten 90 Minuten waren Kruse und Co. allerdings etwas näher am Sieg, sie vergaben jedoch zahlreiche Großchancen und trafen alleine dreimal das Aluminium. Obwohl es für die Köpenicker nicht den Sieg gab, bleibt die alte Försterei eine Festung - seit nunmehr 19 Spielen sind die Hauptstädter zu Hause ungeschlagen. Den Fans von Eisern Union steht am Donnerstag das erste Europa-Highlight an: In der Conference League haben die Berliner es nicht allzu weit und reisen für das Auswärtsspiel bei Slavia Prag nach Tschechien. In der Liga steht nächste Woche Sonntag das Auswärtsspiel beim BVB an. Die Fuggerstädter empfangen Borussia Mönchengladbach einen Tag vorher. Einen schönen Samstag!
90
17:23
Spielende
90
17:23
Der Eckball ist hoch und weit geschlagen und bringt keine Gefahr mehr ein. Das war es, oder?
90
17:22
Noch eine Joker-Aktion? Nein, Sheraldo Beckers hart geschlagene Flanke wird abgeblockt. Aber es gibt noch einen späten Eckball.
90
17:21
Arne Maier
Einwechslung bei FC Augsburg: Arne Maier
90
17:21
Niklas Dorsch
Auswechslung bei FC Augsburg: Niklas Dorsch
90
17:21
Genki Haraguchi und Taiwo Awoniyi sind unfassbar schnell auf den Beinen, können Jeffrey Gouweleeuw aber nicht mehr einholen, der unter großem Druck den klärenden Ball zum eigenen Keeper spielen kann.
90
17:20
Der Mann an der Pfeife, Martin Petersen, lässt 180 Sekunden nachspielen.
90
17:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
17:19
Die Sonne strahlt über der Hauptstadt. Kann eines der Teams das Wetter nach dem Spiel mit einem Sieg im Rücken genießen oder bleibt es bei dem torlosen Ergebnis?
88
17:18
Andi Zeqiri trifft aus aussichtsreicher Position halblinks vor dem Tor den Ball nicht. Ein mögliches Tor wäre eh nicht gewertet worden, weil der Eingewechselte deutlich im Abseits stand.
86
17:17
Sheraldo Becker
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Sheraldo Becker
86
17:16
Taiwo Awoniyi
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Taiwo Awoniyi
86
17:16
Julian Ryerson
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Julian Ryerson
86
17:16
Christopher Trimmel
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Christopher Trimmel
86
17:14
Niklas Dorsch
Gelbe Karte für Niklas Dorsch (FC Augsburg)
Der Neuzugang holt sich die dritte Gelbe Karte eines körperbetonten Spiels. Die hat er sich verdient, er senst Niko Gießelmann an der Seitenlinie um.
85
17:13
Auch die Fuggerstädter haben sich heute klasse präsentiert. Wenn auch die Großchancen eher die Gastgeber für sich beanspruchen konnten.
83
17:13
Andi Zeqiri macht sich in einem Konter nach einem strittigen Mittelfeldzweikampf auf den Weg und sieht sich nur noch einem Köpenicker Verteidiger gegenüber. Kurz vor der Strafraumkante ist eine kurze Finte und der folgende Abschluss nicht erfolgreich, der Linksschuss rollt einen guten Meter am rechten Pfosten vorbei.
82
17:11
Ein tolles Spiel, das ein torloses Unentschieden eigentlich nicht als Ergebnis verdient hätte! Allein Gießelmann hatte mehr Topchancen als manche Teams in einem ganzen Spiel.
79
17:10
Wow, was ein Schuss! Andreas Voglsammer bekommt halbrechts zu viel Platz gewährt und möchte das sofort bestrafen. Mit einem feinen und doch druckvollen Schlenzer zirkelt er den Ball aus mehr als 20 Metern toll Richtung linker Winkel. Das Leder streift den Außenpfosten!
79
17:08
Noch ein Haken und noch ein Haken - Taiwo Awoniyi macht sich im gegnerischen Strafraum selbst das Leben schwer.
78
17:08
Fredrik Jensen
Einwechslung bei FC Augsburg: Fredrik Jensen
78
17:07
Daniel Caligiuri
Auswechslung bei FC Augsburg: Daniel Caligiuri
78
17:07
Mads Pedersen
Einwechslung bei FC Augsburg: Mads Pedersen
78
17:07
André Hahn
Auswechslung bei FC Augsburg: André Hahn
77
17:06
Es ist ein Bundesligaspiel auf erstaunlich hohem Niveau. Nicht nur zahlreiche Torchancen sprechen dafür, auch technisch ist der Auftritt beider Teams ansprechend. Kämpferisch an der alten Försterei ja sowieso.
74
17:05
Jetzt auch Rafał Gikiewicz mit Glanzparaden! Genki Haraguchi erobert im Mittelfeld den Ball und leitet diesen schnell weiter zu Taiwo Awoniyi. Der Nigerianer schließt nach einer schnellen Bewegung, die ihm den nötigen Platz verschaffte, unten rechts ab und fordert den FCA-Keeper zum Parieren. Beim Nachschuss von Andreas Voglsammer zeichnet sich der polnische Torhüter dann richtig aus, als er mit einem tollen Reflex und dem rechten Fuß den harten Schuss gegen seine Laufrichtung abwehrt.
72
17:02
Max Weinzierl hatte die ersten nicht verletzungsbedingten Wechsel vorgenommen, jetzt zieht auch sein Trainerkollege Urs Fischer nach. Der Fußballlehrer schickt Grischa Prömel und Andreas Voglsammer auf das Spielfeld und beendet den Arbeitstag von Levin Öztunali und dem heute recht unauffälligen Max Kruse.
72
17:00
Andreas Voglsammer
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Andreas Voglsammer
72
17:00
Max Kruse
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Max Kruse
72
17:00
Grischa Prömel
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Grischa Prömel
72
16:59
Levin Öztunali
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Levin Öztunali
70
16:59
Auch der zweite Eingewechselte kann seine erste Strafraum-Aktion verzeichnen, ist dabei aber bei weitem nicht so gefährlich wie Córdova. Der Kopfball aus etwa zwölf Metern von Andi Zeqiri stellt für den Union-Keeper Luthe keine Probleme dar, weil die Murmel lange in der Luft ist.
67
16:57
Luthe pariert sensationell und verhindert den Rückstand. Nach einer Ecke von rechts hat Sergio Córdova sieben Meter vor dem Tor plötzlich Platz und legt sich mit der Brust den Ball auf den rechten Fuß. Der Abschluss aus kürzester Distanz kommt unplatziert, aber schnell und hart. Luthe reagiert blendend und reißt die Arme rechtzeitig nach oben.
65
16:55
Die Latte zittert! Trimmel gibt den Ball in die voll besetzte Box, wo Friedrich am Fünfmeterraum das Spielgerät mit der Schulter gegen den Querbalken wuchtet. Der großgewachsene Verteidiger ist mit viel Tempo aus dem Rückraum gekommen und beschwert sich über das Einsteigen von André Hahn im Strafraum. Trimmels Nachschuss aus dem Rückraum sorgte für keine Gefahr.
63
16:52
Andi Zeqiri
Einwechslung bei FC Augsburg: Andi Zeqiri
63
16:52
Ruben Vargas
Auswechslung bei FC Augsburg: Ruben Vargas
63
16:52
Sergio Córdova
Einwechslung bei FC Augsburg: Sergio Córdova
63
16:51
Florian Niederlechner
Auswechslung bei FC Augsburg: Florian Niederlechner
63
16:51
André Hahns Flanke nähert sich zu sehr dem gegnerischen Gehäuse, sodass Luthe den Ball aus der Luft pflückt.
61
16:49
Aktuell passiert auf dem Grün nicht allzu viel Erwähnenswertes. Kruse und Co. schieben sich den Ball hin und her, üben dabei aber nicht den großen Druck auf den gegnerischen Abwehrverbund aus.
58
16:48
Die Anhänger der Eisernen machen wieder mehr Stimmung, sie dürfen sich ja auf die folgende englische Woche freuen. Dann steht die endgültige Rückkehr von Union auf die internationale Bühne an, die Europa Conference League-Gruppe E wartet auf Urs Fischer und seine Elf. Sie dürfen sich auf eine attraktive Gruppe mit Maccabi Haifa, Slavia Prag und Feyenoord Rotterdam freuen.
56
16:46
Starke Kombination der Köpenicker! Einen Seitenwechsel legt Kruse mit dem Kopf überlegt zu Gießelmann ab, der aus dem Hintergrund anrauscht und mit links das Leder Richtung Tor jagt. Der wuchtige Schuss ist zu unplatziert und bereitet Rafał Gikiewicz keine Kopfschmerzen.
55
16:44
Die Süddeutschen können mehrere Patzer des Berliner Defensivverbunds, z.B. Friedrichs leichtfertiger Ballverlust, nicht ausnutzen. Unter anderem Niederlechner bleibt mit seinem Abschluss an den blockenden Spielern in Rot hängen.
54
16:42
Das zur Hälfte befüllte Stadion an der alten Försterei ist aktuell recht ruhig, ein wenig plätschert das Spiel gerade ein wenig vor sich hin.
52
16:40
Taiwo Awoniyi und Reece Oxford - ein packender Zweikampf! Die beiden physisch starken Spieler duellieren sich in den Laufduellen auf hohem Niveau, soeben hat der Augsburger die Oberhand behalten und zur Ecke geklärt. Die bringt aufgrund eines Offensivfouls der Berliner nichts ein.
49
16:38
Khedira legt das Rund auf Öztunali ab, der einige Meter vor dem Strafraum viel Platz geboten bekommt. Den nutzt der ehemalige Mainzer und zieht schließlich aus etwas mehr als zwanzig Metern ab. Die Kugel rutscht ihm über den Spann und steigt links vom Tor in die Höhe.
47
16:37
Niederlechners Flugkopfball rauscht am Pfosten vorbei! Auf der linken Seite ist sein Teamkollege Ruben Vargas vorgestoßen und kann den 30-jährigen Stürmer mit einer halbhohen Flanke bedienen. Niederlechner liegt quer in der Luft und wuchtet den Ball aus circa zehn Metern Richtung linkes Eck. Luthe guckt den Ball am Pfosten vorbei.
46
16:34
Ohne personelle Änderungen geht es weiter mit Durchgang zwei. Bis auf die Großchancen in der ersten Viertelstunde ist Augsburg ordentlich im Spiel und erhält sich alle Chancen auf die ersten drei Punkte der Saison.
46
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:21
Halbzeitfazit:
In den ersten 45 Minuten gab es keine Tore im Stadion an der alten Försterei, zwischen Union Berlin und dem FC Augsburg steht es 0:0. Etwas wütend gehen die Fuggerstädter in die Pause, denn der Schiedsrichter hatte zur Pause gepfiffen, obwohl der FCA noch einen Freistoß aus dem Halbfeld in den Strafraum hätte bringen können. Der Unparteiische Martin Petersen war der Ansicht, die Augsburger brauchten zu viel Zeit und schickte die Teams noch vor der Ausführung in die Kabinen, das sieht man auch selten. Insgesamt kann sich Weinzierl aber nicht beschweren, dass noch keine Tore gefallen sind. Vor allem die erste Viertelstunde ging nämlich klar an die Eisernen, die in Person von Gießelmann zwei Großchancen (9./11.) liegen ließen. Danach flachte das Spiel etwas ab und vor allem im Mittelfeld dominierten ruppige Zweikämpfe das Geschehen. Bis gleich!
45
16:16
Ende 1. Halbzeit
45
16:16
60 Sekunden Nachschlag an der alten Försterei.
45
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
16:15
Die Fuggerstädter haben aktuell den Ball, scheinen aber auch nicht mehr groß Initiative zu ergreifen.
43
16:14
In dem abgeflachten Duell schieben sich die beiden Teams im Moment den Ball ohne Highlights hin und her. Geht es torlos in die Pause?
41
16:12
Rani Khedira
Gelbe Karte für Rani Khedira (1. FC Union Berlin)
Khedira holt sich die erste Karte der Begegnung ab. Daniel Caligiuri hatte sich den Ball am Deutsch-Tunesier vorbeigelegt, der seinen Gegenspieler mit einer Grätsche stoppte. Er regt sich ziemlich auf und wird erst ruhiger, als er den gelben Karton sieht.
40
16:11
Auch die Standards von Eisern Union verteidigen die Augsburger mittlerweile deutlich besser.
39
16:10
Der FCA hat es geschafft, das Spiel nach einer offenen Anfangsphase in bessere Bahnen zu lenken und hat weitere Großchancen der Hauptstädter verhindern können.
37
16:08
Freistoßposition wie gemacht für Kruse! Der Linksfuß darf sich aus etwa 22 Metern in halbrechter Position versuchen. Sejad Salihović oder Juan Arango hätten die Kugel wohl in den Winkel genagelt, Max Kruse kann es den beiden Freistoßexperten früherer Bundesligajahre aber nicht nachahmen und bleibt in der Mauer hängen.
36
16:07
Reece Oxford
Gelbe Karte für Reece Oxford (FC Augsburg)
36
16:07
Für Union ändert sich nach den ersten drei Ligaspielen heute natürlich die Ausgangslage: War die Elf von Urs Fischer gegen Hoffenheim, Leverkusen und Gladbach stets in der Rolle des Außenseiters, empfangen sie den FCA heute als Favorit. Bislang machen sie ihren Job passabel, bleiben aber bei dem Spiel mit vielen Flanken, vor allem Trimmel sucht oft die Köpfe seiner Mitspieler.
33
16:05
Mehrere Ecken für den FCA, davon sorgt eine für eine gute Gelegenheit: Reece Oxford wuchtet das Leder aus über zehn Metern zu mittig auf das Tor, sodass der gerade häufig geforderte Luthe den Ball über den Querbalken lenken kann.
31
16:03
Klasse Parade von Luthe! Eine Flanke von Hahn rutscht durch die Box durch, Rani Khedira kann die Hereingabe entgegen seiner Laufrichtung nicht mit der Hacke klären. So kann Iago Maß nehmen, der Brasilianer schlenzt die Kugel gefühlvoll Richtung rechter Winkel. Luthe wehrt übergreifend nach außen ab.
29
16:00
Nachdem die erste Viertelstunde von vielen Strafraumaktionen und zwei Großchancen der Hausherren geprägt war, ist das Spiel in den letzten Minuten etwas abgeflacht. Im Mittelfeld ist es enger geworden, viele ruppige Zweikämpfe bestimmen aktuell das Bild.
26
15:58
Die Zweikampfführung beider Teams ist rustikal, das musste Ruben Vargas soeben an eigenem Leib erfahren. Das harte Einsteigen von Levin Öztunali wird nicht mit einer Verwarnung bestraft, was vertretbar ist. Schiedsrichter Martin Petersen agiert bis dato sehr bedacht und souverän.
25
15:57
Was macht Gikiewicz denn da? Nach einer erfolgreich abgewehrten Flanke von Levin Öztunali möchte er das Spiel schnell machen und rollt den Ball zu einem seiner Mitspieler. Blöd, dass der direkt neben Taiwo Awoniyi steht und direkt angegriffen wird. Aus der schnellen Balleroberung entsteht jedoch keine Chance für die Gastgeber.
22
15:54
Der verletzungsbedingte Wechsel erfolgt, neu auf dem Platz ist für Kevin Möhwald nun Genki Haraguchi, der von den Union-Fans als „Fußballgott” begrüßt wird.
22
15:53
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Genki Haraguchi
22
15:52
Kevin Möhwald
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Kevin Möhwald
21
15:52
Der Neuzugang aus Bremen, Kevin Möhwald, muss sein Debüt wohl vorzeitig beenden. Er greift sich an den Oberschenkel, scheinbar hat er muskuläre Probleme. Von den Physiotherapeuten wird schon das Zeichen gegeben: Es muss gewechselt werden.
20
15:51
Gießelmann mit Chance Nummer drei! Trimmel zirkelt eine Flanke von der Seitenlinie Richtung Zentrum, am zweiten Pfosten steigt Gießelmann höher als sein Gegenspieler Gumny. Mit voller Wucht köpft er links über den Kasten.
18
15:49
Nach einem rüden Einsteigen von Rani Khedira gibt es die Möglichkeit für den FCA, über einen ruhenden Ball gefährlich zu werden. Die Freistoßflanke ist allerdings zu kurz geschlagen und damit harmlos.
16
15:47
André Hahn fasst sich aus circa 25 Metern ein Herz und lässt einen Spannschuss auf das Tor ab, die Richtung stimmt allerdings so gar nicht. Florian Niederlechner ist jedoch in der Schussbahn und stolpert die Kugel aus etwas mehr als zehn Metern in einer Art Lupfer auf das Tordach.
15
15:46
Frambergers Hereingabe von der rechten Angriffsseite rauscht durch den Strafraum, findet aber keinen Abnehmer.
13
15:45
Furioser Start in Berlin! Die Hauptstädter erwischen einen starken Auftakt und verzeichnen in einem Spiel, in das beide mit offenem Visier gestartet sind, schon zwei Gelegenheiten der Kategorie „Großchance”. Mit diesem Unterhaltungswert kann es doch gerne weitergehen!
11
15:43
Nach einer Flanke aus ruhendem Ball von Trimmel boxt Gikiewicz den Ball in den Rückraum. Gießelmann nimmt halblinks das Spielgerät an und drischt es mit einem Volleyschuss mit links auf das lange Eck. An Freund und Feind vorbei zischt die Kugel und knallt dann gegen den Innenpfosten - die Fuggerstädter im Glück!
9
15:41
Die Riesenchance für Eisern Union! Marvin Friedrich ist auf der rechten Seite bis zur Grundlinie durchgebrochen und chippt den Ball hoch über die Gegenspieler hinweg auf den zweiten Pfosten. Dort steht Gießelmann blitzblank frei und muss das Runde eigentlich nur noch ins Eckige bringen. Aus nicht mal fünf Metern trifft er jedoch nicht das kurze Eck, sondern schießt den etwas glücklichen Rafał Gikiewicz an.
7
15:38
Taiwo Awoniyi tankt sich nach einem Steilpass klasse durch und ist im Laufduell deutlich schneller als seine Gegenspieler. Rechts zieht er davon und knallt den Ball aus etwa zwölf Metern halbrechter Position hoch rechts am Tor vorbei. Der Spannschuss ist ihm wohl etwas über den Lappen gerutscht.
5
15:36
Niederlechner hat die erste Chance der Partie. Durch die etwas unsortierte Hintermannschaft von Union marschiert er und schließt knapp hinter der Strafraumgrenze mit einem satten Linksschuss ab. Luthe taucht ab und pariert das Leder zur Seite.
3
15:34
Die Eisernen spielen in den roten Heimtrikots, Augsburg trägt die schwarzen Ausweich-Outfits.
1
15:33
Zwei Änderungen bei beiden Teams im Vergleich zum letzten Ligaspiel: Urs Fischer rotiert nach dem 2:0-Sieg gegen Gladbach Friedrich und Neuzugang Möhwald in die Startformation. Bei Augsburg ist Kapitän Jeffrey Gouweleeuw wieder einsatzfähig, auch Framberger rutscht in die Startelf.
1
15:31
Spielbeginn
15:31
In wenigen Sekunden kann das Spiel losgehen, das Stadion an der alten Försterei hat 11.000 Fans zu Gast.
15:23
Vier Partien haben die heutigen Kontrahenten bislang in der Bundesliga ausgetragen, in denen Augsburg erfolgreicher war. Der Hauptstadtklub holte in der ersten Bundesligasaison noch vier Punkte gegen den FCA, in der letzten Spielzeit waren die Fuggerstädter zweimal überlegen. Heute gilt für die Berliner, die bisher schwache Bilanz aufzuhübschen. Eine Tradition wird erhalten: Die Eisernen und der FC Augsburg begegneten sich bisher immer am Anfang der Saison. Nach Spieltag zwei in der Saison 2019/20 haben die Mannschaften letztes Jahr den Bundesligaauftakt gegeneinander bestritten, nun duellieren sie sich also am vierten Spieltag.
15:02
Immerhin blamierte sich der FCA nicht im Pokal und gewann nach Fehlstart noch mit 4:2. Nach dem verbesserungswürdigen Saisonstart nutzten auch die Augsburger die Länderspielpause für einen Test, beim 2:1-Sieg gegen den Zweitligisten 1.FC Heidenheim konnte das Team noch ein wenig Selbstvertrauen tanken. Wenn der FC Augsburg nicht von Saisonbeginn an im absoluten Tabellenkeller gefangen sein möchte, dann müssen heute bei den heimstarken Berlinern drei Punkte her. Andernfalls könnten bald schon die ersten Diskussionen um den eigentlich so geliebten Rückkehrer auf die Trainerbank, Markus Weinzierl, beginnen.
14:51
Gegenteilig verlief der Start für den FC Augsburg: Die Süddeutschen kassierten in dem sich ähnelnden Startprogramm bereits acht Dinger und schossen selbst nur eins. Gegen die Sinsheimer und Bayer Leverkusen verlor die Elf von Weinzierl jeweils mit vier Gegentreffern (0:4 gegen die TSG, 1:4 gegen Leverkusen), das etwas glückliche torlose Unentschieden gegen die Eintracht aus Frankfurt brachte den Fuggerstädtern damit den einzigen Punkt der bisherigen Spielzeit ein.
14:46
Da auch Drittligist Türkgücü München in der ersten Runde des DFB-Pokal und der finnische Klub Kuopion PS in der Europa-Conference-League-Qualifikation keine Hürde waren, ist der geglückte Start mit einer Serie von sechs ungeschlagenen Spielen perfekt. In der Länderspielpause testete man gegen den Regionalligisten SV Lichtenberg und gewann mit 2:0. Die Vorzeichen stehen günstig für die Europa-Rückkehrer aus Berlin. Können sie sich weiterhin auf ihre Heimstärke verlassen? Seit saisonübergreifend 18 Spielen ist Union im Stadion an der alten Försterei ungeschlagen - auch die Bayern, der BVB und Leipzig konnten dort nicht gewinnen.
14:38
Union Berlin blickt auf einen starken Saisonstart zurück, das macht den Anhängern Hoffnung auf eine ähnlich erfolgreiche Saison wie die letzte. In einem schwierigen Auftaktprogramm rang das Team von Urs Fischer den formstarken Leverkusenern und der TSG Hoffenheim einen Punkt ab, gegen die Fehlstart-Borussia aus Mönchengladbach spielten sich die Hauptstädter zu einem verdienten 2:1-Heimsieg.
14:36
Herzlich willkommen zum vierten Bundesligaspieltag. In der Hauptstadt werden sich ab 15:30 Uhr der heim- und formstarke 1. FC Union Berlin und der leicht kriselnde FC Augsburg duellieren.