Datencenter
4. Spieltag
11.09.2021 / 15:30 Uhr
Beendet
SC Freiburg
1:1
1. FC Köln
Freiburg
0:1
Köln
Stadion
Schwarzwald-Stadion
Zuschauer
10.000
Schiedsrichter
Harm Osmers
33.
2021-09-11T14:03:10Z
89.
2021-09-11T15:17:54Z
74.
2021-09-11T15:02:59Z
51.
2021-09-11T14:39:32Z
69.
2021-09-11T14:57:30Z
74.
2021-09-11T15:03:08Z
46.
2021-09-11T14:34:15Z
72.
2021-09-11T15:00:33Z
72.
2021-09-11T15:00:52Z
82.
2021-09-11T15:10:51Z
87.
2021-09-11T15:15:48Z
62.
2021-09-11T14:50:23Z
69.
2021-09-11T14:58:09Z
69.
2021-09-11T14:58:31Z
82.
2021-09-11T15:11:10Z
82.
2021-09-11T15:11:32Z
1.
2021-09-11T13:30:04Z
45.
2021-09-11T14:17:15Z
46.
2021-09-11T14:34:00Z
90.
2021-09-11T15:23:07Z

Live Action Widget

Aktivste Spieler

  • Nico Schlotterbeck
    Schlotterbeck
    Sebastian Andersson
    Andersson
  • Torschüsse
    0
    4
  • Pässe Gesamt
    45
    17
  • Zweikämpfe
    32
    22
  • Ballkontakte
    76
    30

Liveticker

90
17:28
Fazit:
Der SC Freiburg erkämpft sich den späten und verdienten Ausgleich! Streich scheint seine Truppe in der Halbzeit ordentlich heiß gemacht zu haben, denn nach dem Wiederanpfiff zeigten sich die Breisgauer deutlich verbessert. Der Sport-Club war klar am Drücker, aber kam nicht zum 1:1. Selbst in Überzahl ist es der Heimelf einfach nicht gelungen zum Torerfolg zu kommen. Am Ende erzwingen sie aber noch ein Eigentor und hatten in der Nachspielzeit sogar noch die Chance auf den Sieg. Aufgrund der ersten Halbzeit ist das Unentschieden am Ende trotzdem das gerechte Ergebnis. Freiburg bleibt dadurch ungeschlagen und trifft als nächstes auf Mainz. Auf den FC wartet das Top-Spiel gegen Leipzig.
90
17:23
Spielende
90
17:22
Haberer löffelt den Ball von halbrechts vor dem Sechzehner halbhoch an den Elfmeterpunkt. Dort steht Petersen und haut die Pille per Seitfallzieher nur knapp über den Kasten.
90
17:21
Vier Minuten gibt es oben drauf. Freiburg will jetzt sogar den Sieg und macht weiter Druck.
90
17:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
17:17
Rafael Czichos
Tooor für SC Freiburg, 1:1 durch Rafael Czichos (Eigentor)
Was für ein Einstand für den Debütanten! Grifo verlagert ganz stark die Seite und spielt Weißhaupt auf rechts frei. Der Youngster zieht problemlos an Hector vorbei und bringt den Ball dann wuchtig nach innen. Czichos will am ersten Pfosten klären, trifft das Ding überhaupt nicht und haut den Ball unhaltbar unter den Querbalken. Der Abrutscher geht an die Unterkante der Latte und von da aus ins Tor.
87
17:17
Lienhart spielt einen katastrophalen Pass im Aufbau und bedient damit Duda. Der Joker zieht von links in die Box, aber bleibt an Schlotterbeck hängen. Da war deutlich mehr drin für die Rheinländer.
87
17:16
Noah Weißhaupt feiert sein Debüt und soll dabei helfen noch irgendwie den Ausgleich zu erzwingen.
87
17:15
Noah Weißhaupt
Einwechslung bei SC Freiburg: Noah Weißhaupt
87
17:15
Lukas Kübler
Auswechslung bei SC Freiburg: Lukas Kübler
85
17:15
Jonas Hector zieht auf der linken Defensivseite das Foul und kriegt den Freistoß. Das bringt viel Zeit und endlich mal wieder etwas Ruhe für die Gäste.
82
17:13
Baumgart zieht seine letzten zwei Optionen und bringt Schaub und Ostrák. Bei Freiburg kommt Demirović als letzter Trumpf für den Angriff.
82
17:11
Louis Schaub
Einwechslung bei 1. FC Köln: Louis Schaub
82
17:11
Dejan Ljubicic
Auswechslung bei 1. FC Köln: Dejan Ljubicic
82
17:11
Tomáš Ostrák
Einwechslung bei 1. FC Köln: Tomáš Ostrák
82
17:11
Sebastian Andersson
Auswechslung bei 1. FC Köln: Sebastian Andersson
82
17:10
Ermedin Demirović
Einwechslung bei SC Freiburg: Ermedin Demirović
82
17:10
Lucas Höler
Auswechslung bei SC Freiburg: Lucas Höler
80
17:10
Für Florian Kainz ist es übrigens der erste Platzverweis in der Bundesliga. Aktuell können seine Jungs den SC zumindest vom eigenen Tor fernhalten.
77
17:08
SC Freiburg hat bereits vor dem Platzverweis auf den Ausgleich gedrängt. In Überzahl ist die Dominanz jetzt sogar noch größer. Köln führt allerdings weiterhin und versucht den Sieg ins Ziel zu retten.
74
17:03
Florian Kainz
Gelb-Rote Karte für Florian Kainz (1. FC Köln)
Jetzt ist hier richtig Feuer drin! Kainz ist auf der linken Offensivseite im Duell mit Schade. Dabei verliert er den Ball und bringt seinen Gegner dann von hinten zu Fall. Dafür gibt es bereits Freistoß für den SC. Zusätzlich kochen anschließend die Gemüter hoch und Kainz und Schade geraten aneinander. Osmers löst die Rudelbildung schnell auf und zeigt allen Beteiligten die Gelbe Karte. Kainz ist allerdings bereits seit der 51. Minute verwarnt und muss runter.
74
17:02
Kevin Schade
Gelbe Karte für Kevin Schade (SC Freiburg)
72
17:02
Jeong und Sallai haben Feierabend und machen Platz für Schade und Petersen. Die beiden Stürmer sollen dabei helfen den Ausgleich zu erzielen.
72
17:00
Nils Petersen
Einwechslung bei SC Freiburg: Nils Petersen
72
17:00
Roland Sallai
Auswechslung bei SC Freiburg: Roland Sallai
72
17:00
Kevin Schade
Einwechslung bei SC Freiburg: Kevin Schade
72
17:00
Woo-yeong Jeong
Auswechslung bei SC Freiburg: Woo-yeong Jeong
69
16:59
Steffen Baumgart tauscht doppelt und bringt mit Tim Lemperle und Ondrej Duda zwei frische Offensivkräfte. Dafür weichen Anthony Modeste, der das 1:0 erzielt hat, und Salih Özcan.
69
16:58
Ondrej Duda
Einwechslung bei 1. FC Köln: Ondrej Duda
69
16:58
Salih Özcan
Auswechslung bei 1. FC Köln: Salih Özcan
69
16:58
Tim Lemperle
Einwechslung bei 1. FC Köln: Tim Lemperle
69
16:57
Anthony Modeste
Auswechslung bei 1. FC Köln: Anthony Modeste
69
16:57
Anthony Modeste
Gelbe Karte für Anthony Modeste (1. FC Köln)
Modeste macht defensiv mit und foult den aufgerückten Schlotterbeck sehr robust. Dafür sieht der Angreifer die Gelbe Karte.
68
16:57
Der Sport-Club ist jetzt ganz klar am Drücker und wird von den knapp 10.000 Fans lautstark angefeuert. Das kann noch eine ganz heiße Schlussphase werden.
65
16:54
Christian Günter hat halblinks vor dem Strafraum zu viel Platz und zieht mit links ab. Der stramme Versuche rauscht jedoch haarscharf unten rechts vorbei.
62
16:51
Mark Uth hat eine gute Leistung gezeigt und wirkt wegen seiner Auswechselung ziemlich angefressen. Trotzdem muss der Spielmacher runter und wird vom defensiveren Ellyes Skhiri ersetzt.
62
16:50
Ellyes Skhiri
Einwechslung bei 1. FC Köln: Ellyes Skhiri
62
16:50
Mark Uth
Auswechslung bei 1. FC Köln: Mark Uth
59
16:50
Schmitz schleudert einen Einwurf von der rechten Seite weit herein. Modeste lässt clever durch und Andersson zieht direkt ab. Kübler ist aber noch mit dem Kopf im Weg und fälscht den Ball über das Tor ab.
58
16:47
Die Gastgeber zeigen sich seit dem Wiederanpfiff deutlich verbessert und drängen auf den Ausgleich.
56
16:45
Die Unterbrechung ist jetzt vorbei und für Yannik Keitel wird es zum Glück auch weitergehen. Trotzdem muss der zentrale Mittelfeldspieler erst einmal vom Feld.
53
16:44
Yannik Keitel ist bei einem Zweikampf im Mittelkreis unglücklich von Özcan im Gesicht getroffen worden. Der 21-Jährige hat starkes Nasenbluten und muss behandelt werden.
52
16:43
Horn verhindert den Ausgleich! Grifo schlägt den anschließenden Freistoß hoch und weit vorne rein. Schlotterbeck legt von links im Strafraum nochmal mit dem Kopf quer und Keitel kommt aus etwa sieben Metern zum Abschluss. Horn reagiert schnell und ist mit einer starken Beinabwehr dazwischen.
51
16:39
Florian Kainz
Gelbe Karte für Florian Kainz (1. FC Köln)
Florian Kainz umklammert Janik Haberer auf Höhe der Mittellinie und unterbindet damit einen möglichen Gegenangriff. Dementsprechend gibt es zurecht Gelb.
49
16:39
Freiburg kommt deutlich verbessert aus der Kabine. Erst konnte Höler fast von einem Querschläger von Jorge Meré profitieren und jetzt scheitert Jeong mit einem Kopfball fast vom Elfmeterpunkt an Horn.
46
16:35
Weiter geht's! Köln hat einige Zeit auf dem Rasen auf die Heimelf gewartet. Christian Streich hatte anscheinend viel zu besprechen und nimmt zusätzlich einen Wechsel vor. Janik Haberer kommt für Maximilian Eggestein und wird die Position im zentralen Mittelfeld wohl etwas offensiver interpretieren.
46
16:34
Janik Haberer
Einwechslung bei SC Freiburg: Janik Haberer
46
16:34
Maximilian Eggestein
Auswechslung bei SC Freiburg: Maximilian Eggestein
46
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:21
Halbzeitfazit:
Der 1. FC Köln führt verdient mit 1:0 in Freiburg. Von Beginn an war viel Tempo in der Partie und die ersten Aktionen gingen an den Sport-Club. Mit zunehmender Spielzeit wurden die Gäste allerdings immer spielbestimmender. Dementsprechend war das Modeste-Tor die logische Konsequenz. Christian Streich und sein Team müssen sich in der Kabine etwas einfallen lassen, um wieder mehr Zug nach vorne zu entwickeln. Zeitweise kamen die Breisgauer nämlich kaum noch über die Mittellinie. Aufgrund des knappen Zwischenstandes ist aber noch alles drin. Bis gleich!
45
16:17
Ende 1. Halbzeit
45
16:16
Zwei Minuten gibt es in der ersten Hälfte oben drauf. Aufgrund mehrerer Verletzungsunterbrechungen geht das in Ordnung.
45
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
43
16:13
Florian Kainz ist im Mittelfeld mit Maximilian Eggestein zusammengeprallt und muss jetzt behandelt werden. Deshalb ist die Begegnung unterbrochen.
42
16:13
Köln ist mittlerweile klar am Drücker und liegt verdient in Front. Freiburg hat aktuell Probleme überhaupt mal aus der eigenen Hälfte zu kommen.
39
16:10
Das Flügelspiel der Kölner ist in dieser Saison eine echte Waffe! Im vierten Spiel ist es bereits der siebte Treffer nach einer Flanke. Für Anthony Modeste ist es außerdem bereits die dritte Bude.
37
16:09
Uth scheitert am Pfosten! Kainz zirkelt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld hoch herein. Wieder kommt Modeste mit dem Kopf dran und verlängert an den zweiten Pfosten. Dort lauert Uth, der mit seiner riskanten Direktabnahme allerdings aus kurzer Distanz am Pfosten scheitert.
33
16:03
Anthony Modeste
Tooor für 1. FC Köln, 0:1 durch Anthony Modeste
Köln belohnt sich für einen starken Auftritt mit der Führung! Özcan spielt den Ball aus der Mitte rechts raus zu Schmitz und der Rechtsverteidiger hat jede Menge Zeit. Der 26-Jährige kann die Flanke deshalb optimal vorbereiten und findet Modeste. Der Franzose hat gegen Kübler klare Größenvorteile und nickt aus elf Metern traumhaft ins rechte Eck. Flekken macht sich ganz lang und ist trotzdem ohne jegliche Abwehrchance gegen den perfekt platzieren Kopfball.
32
16:03
Bereits jetzt ist klar, dass sich die Kölner bedeutend besser als in der letzten Saison verkaufen. Im Januar kassierten die Rheinländer eine 5:0-Klatsche in Freiburg. Auch das Rückspiel ging mit 4:1 klar verloren.
30
16:00
Freiburg wird wieder offensiver. Vor wenigen Augenblicken hat Höler eine Jeong-Hereingabe nur knapp verpasst und jetzt knallt Günter einen Distanzschuss nur ein kleines Stück rechts neben den Kasten.
27
15:58
Kainz kriegt den Ball auf dem linken Flügel abgelegt und flankt mit dem zweiten Kontakt perfekt in den Lauf von Andersson. Der Schwede kann sich gegen Schlotterbeck durchsetzen und nickt die Pille aus sechs Metern nur knapp drüber.
24
15:54
Mark Uth kriegt den Ball am linken Strafraumeck und dreht sich um Yannik Keitel herum. Dabei wird der 30-Jährige festgehalten. Trotzdem bleibt er an der Kugel und bringt das Ding scharf nach innen. Andersson verpasst in zentraler Position nur knapp.
21
15:51
Freiburg hat in dieser Saison bereits drei Treffer in den ersten neun Minuten erzielt. Auch heute waren die Breisgauer in den ersten Momenten besonders gefährlich. Die Domstädter haben diese Phase aber unbeschadet überstanden.
19
15:50
Nach einer kurzen Unterbrechung kann Hector zum Glück weitermachen.
18
15:49
Jonas Hector liegt auf Höhe der Mittellinie auf dem Rasen und muss behandelt werden. Der FC-Kapitän scheint sich ohne Gegnereinwirkung verletzt zu haben.
17
15:48
Die Anfangsviertelstunde ist bereits vorbei. Freiburg hat etwas mehr vom Spiel. Dafür wirken die Gäste aus dem Rheinland deutlich gefährlicher und haben bereits drei Schüsse auf das Tor gebracht.
14
15:46
Köln setzt sich derzeit ein wenig in der SC-Hälfte fest und kommt nach einem Einwurf von der linken Seite auch zur nächsten Chance. Aus knapp acht Metern scheitert Uth mit seinem laschen Abschluss allerdings an Flekken.
11
15:44
Im Moment haben sich die Abwehrreihen etwas besser auf die gegnerischen Angriffe eingestellt. Zumindest haben die Keeper aktuell eine Verschnaufpause.
8
15:38
Kübler spielt einen langen Pass die rechte Linie entlang und findet damit Höler. Der Neuner wählt den schnellen Doppelpass mit Sallai und löffelt den Ball anschließend fast von der Grundlinie an den langen Pfosten. Dort lauert Grifo. Der 28-Jährige trifft mit seinem Kopfball aber nur das Außennetz.
7
15:37
Der Auftakt ist wirklich vielversprechend. Beide Teams agieren mit höchster Intensität und suchen fast durchgängig den schnellen Weg in die Offensive.
4
15:34
Mark Uth hat rechts vor dem Strafraum etwas Zeit und zieht aus etwa 20 Metern mit links ab. Der 30-Jährige visiert das untere rechte Eck an. Mark Flekken ist schnell unten und kann den Ball gerade eben um den Pfosten lenken. Die anschließende Ecke bleibt ungefährlich.
2
15:33
Erster Aufreger der Partie! Günter bedient Grifo links vor dem gegnerischen Sechzehner und wird von dem Italiener steil geschickt. Horn kommt raus, grätscht mit den Füßen voraus allerdings am Ball vorbei und Günter kommt aus spitzem Winkel zum Schuss. Der kullert am langen Eck vorbei. Das Tor hätte jedoch ohnehin nicht gezählt, da Günter klar im Abseits stand.
2
15:31
Der SC spielt in roten Trikots mit weißen Hosen. Köln hält komplett in Schwarz dagegen.
1
15:30
Los geht's! Die Gäste stoßen an und werden direkt unter Druck gesetzt. Dadurch ist Timo Horn zu einem weiten Schlag gezwungen.
1
15:30
Spielbeginn
14:59
Mark Uth ist wieder fit und verdrängt Ondrej Duda auf die Bank. Zudem kriegt Ellyes Skhiri nach seiner anstrengenden Länderspielreise eine Pause und wird zu Beginn von Salih Özcan ersetzt.
14:56
Christian Streich wechselt im Vergleich zum 3:2-Sieg in Stuttgart nur einmal. Nicolas Höfler fehlt verletzungsbedingt. Dafür rückt Maximilian Eggestein in die Anfangsformation und feiert sein Startelf-Debüt beim SC.
14:42
Auch die Kölner sind gut in die neue Spielzeit gekommen. Der Effzeh musste sich nur den Bayern geschlagen geben und hat bereits sechs Zähler auf dem Konto. Zuletzt haben die Domstädter vor fünf Jahren einen besseren Start hingelegt. Damals belegten die Rheinländer am Ende den fünften Rang und qualifizierten sich für die Europa League. Mit einem ähnlichen Ausgang könnten die FC-Fans sicherlich gut leben. Die offensive Ausrichtung und der aktuelle Erfolg hat auf jeden Fall bereits für die erste Euphorie gesorgt.
14:35
Der Sport-Club ist sensationell in die Saison gestartet. Mit sieben Punkten aus den ersten drei Begegnungen haben die Freiburger ihren besten Saisonstart der Vereinsgeschichte hingelegt und rangieren aktuell auf dem vierten Platz. Heute wollen die Breisgauer nachlegen und könnten mit einem weiteren Dreier theoretisch sogar die Tabellenführung erobern.
14:28
Hallo und herzlich willkommen zum vierten Spieltag! Die Bundesliga ist zurück aus der Länderspielpause und der SC Freiburg hat den 1. FC Köln zu Gast.