Datencenter
25. Spieltag
18.03.2023 / 15:30 Uhr
Beendet
VfB Stuttgart
0:1
VfL Wolfsburg
Stuttgart
0:0
Wolfsburg
Stadion
Mercedes-Benz Arena
Zuschauer
44.900
Schiedsrichter
Dr. Felix Brych

Aktivste Spieler

  • Hiroki Ito
    Ito
    Omar Marmoush
    Marmoush
  • Torschüsse
    1
    3
  • Pässe Gesamt
    78
    19
  • Zweikämpfe
    17
    28
  • Ballkontakte
    93
    41

Liveticker

90'
17:31
Fazit:
Der VfB Stuttgart muss eine weitere bittere Pleite hinnehmen. Mit 1:0 verlieren die Schwaben ihr Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg. Ausgerechnet der ehemalige Stuttgarter Omar Marmoush sorgt in einer schwachen Partie für die Entscheidung und stürzt seine ehemaligen Mitspieler ganz tief in den Tabellenkeller. Aus neutraler Sicht hätte die Partie am Ende wohl weder einen Treffer noch einen Sieger verdient gehabt. Beide Mannschaften neutralisierten sich über weite Strecken zwischen den Strafräumen, Torszenen gab es so gut wie gar nicht. Wenn allerdings so etwas wie Gefahr vor dem Tor aufkam, dann doch durch den VfL Wolfsburg, der im letzten Drittel zumindest etwas zielstrebiger wirkte. Aus diesem Blickwinkel kamen wenn überhaupt nur die Wölfe für den Sieg in Frage, ein Remis wäre aber wohl gerechter gewesen. Den Wölfen wird das am Ende egal sein, denn mit ihrem Sieg bleiben sie dran am internationalen Geschäft, während Stuttgart als Tabellenletzter in die Länderspielpause geht.
90'
17:25
Spielende
90'
17:25
Weil es nicht danach aussieht, als könne Stuttgart hier noch den Lucky Punch landen, werfen wir einen kurzen Blick nach Augsburg, wo Schalke soeben den Ausgleich erzielte. Aktuell sind die Schwaben damit Tabellenletzter.
90'
17:24
Es gibt nochmal einen Eckball. Alle Stuttgarter, inklusive Keeper Bredlow sind vorne. Der Ball von Sosa findet aber nur einen Wolfsburger. Von der anderen Seite fliegt die Kugel nochmal in die Mitte, doch Freund und Feind verpassen den Ball.
90'
17:21
Es gibt nochmal satte fünf Minuten oben drauf. Eine recht üppige Nachspielzeit, die nur mit den Wechseln zu erklären ist. Den Stuttgartern wird es egal sein, sie haben nochmal eine Hand voll Minuten, um für das 1:1 zu sorgen.
90'
17:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
89'
17:19
Für die letzten Minuten kommt nun nochmal Pfeiffer ins Spiel. Volle Offensive also beim VfB, der hier unbedingt den Ausgleich will.
88'
17:18
Luca Pfeiffer
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Luca Pfeiffer
88'
17:18
Genki Haraguchi
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Genki Haraguchi
86'
17:17
Ein lautes "HAAAAND" hallt durch das Rund! Nach einem Abschluss von Millot geht der Ball an die Schulter von Bornauw. Der Abwehrmann hatte seinen Arm hinter dem Rücken, zuckt aber zumindest in Richtung des Balles. Nach Rücksprache mit dem VAR bleibt Brych dabei, hier keinen Elfmeter zu geben. Eine vertretbare, wenn auch schwere Entscheidung.
84'
17:13
Etwas mehr als fünf Minuten sind noch auf der Uhr und Stuttgart drückt von der gesamten Spielanlage zwar auf den Ausgleich, kommt allerdings weiterhin überhaupt nicht in die Gefahrenzone. Für die Gastgeber gibt es so gut wie keine Abschlussmöglichkeit innerhalb des Sechzehners.
82'
17:12
Weil sich Otavio bei einem langen Schritt wohl gezerrt hat, ist nun Bornauw mit von der Partie. Zudem soll offensiv nun Wind für Entlastung sorgen. Für ihn geht der Schütze des bisher Goldenen Tores vom Rasen.
82'
17:11
Jonas Wind
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Jonas Wind
82'
17:10
Omar Marmoush
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Omar Marmoush
81'
17:10
Sebastiaan Bornauw
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Sebastiaan Bornauw
81'
17:10
Paulo Otávio
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Paulo Otávio
78'
17:07
Millot versucht es aus 25 Metern einfach Mal, doch der Ball ist einer für Koen Casteels, der das Leder zunächst nach vorne prallen lässt, im Nachfassen aber zur Stelle ist.
77'
17:05
Labbadia stärkt hinten raus nochmal das Zentrum. Für den offensiveren Felx Nmecha ist nun Josuha Guilavogui mit von der Partie und soll für mehr Stabilität sorgen.
76'
17:05
Josuha Guilavogui
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Josuha Guilavogui
76'
17:04
Felix Nmecha
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Felix Nmecha
75'
17:04
Sollten die Schwaben in der Schlussviertelstunde im Übrigen nicht noch für den Ausgleich oder mehr sorgen können, würde man nach aktuellem Stand auf einem Abstiegsplatz in die Länderspielpause gehen. Weil Hoffenheim gegen Hertha BSC wohl gewinnen wird, fällt das Team von Bruno Labbadia aktuell auf Rang 17 zurück.
71'
17:01
Etwas weniger als 20 Minuten sind regulär noch auf der Uhr. Bringt der VfL Wolfsburg die Führung über die Zeit oder kann Stuttgart doch noch Punkte in der heimischen Mercedes-Benz Arena behalten?
67'
16:56
Die neu formierten Schwaben müssen sich nun natürlich erstmal sortieren. Für den Moment haben die Stuttgarter zumindest viel Ballkontrolle, auch wenn es noch nicht wirklich nach vorne geht.
63'
16:56
Das sieht man auch nicht allzu häufig. Bruno Labbadia wirft seine Startelf über den Haufen und nimmt gleich vier Wechsel auf einen Streich vor. Den Platz verließen Anton, Führich, Dias und Karazor. Neu im Spiel sind dafür Tomas, Coulibaly, Millot und Vagnoman, der jüngst in den DFB-Kader für die Länderspielpause berufen wurde.
62'
16:54
Josha Vagnoman
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Josha Vagnoman
62'
16:54
Waldemar Anton
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Waldemar Anton
62'
16:53
Tiago Tomás
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Tiago Tomás
62'
16:53
Chris Führich
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Chris Führich
62'
16:53
Enzo Millot
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Enzo Millot
62'
16:53
Atakan Karazor
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Atakan Karazor
62'
16:52
Tanguy Coulibaly
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Tanguy Coulibaly
62'
16:52
Gil Dias
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Gil Dias
62'
16:50
Blicken wir nochmal zurück auf den Treffer zum 1:0. Ausgerechnet Omar Marmoush zeichnete sich hier zum wiederholten Male als Torschütze aus. Schon beim 3:2-Erfolg der Wölfe im Hinspiel hatte der ehemalige Stuttgarter getroffen. Damals wie heute jubelte er gegen seinen Ex-Klub nur verhalten.
59'
16:48
Wolfsburg besetzt die Außen neu. Für Kaminski und Wimmer, die ja beide neu in der Startelf waren sind nun Baku und Paredes mit dabei und sorgen auf den Flügeln für frischen Wind.
58'
16:47
Kevin Paredes
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Kevin Paredes
58'
16:47
Jakub Kamiński
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Jakub Kamiński
58'
16:47
Ridle Baku
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Ridle Baku
58'
16:47
Patrick Wimmer
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Patrick Wimmer
56'
16:44
Omar Marmoush
Tooor für VfL Wolfsburg, 0:1 durch Omar Marmoush
Nach einem Ballverlust in der Offensive fliegt Stuttgart der Ball um die Ohren. Ein langer Schlag wird im Zentrum zu Marmoush verlängert, der in Richtung Tor zieht und dabei überhaupt nicht attackiert wird. Aus knapp 25 Metern zieht er dann einfach mal ab und trifft in die linke untere Ecke.
56'
16:44
Die Anhänger des VfB machen hier unentwegt Stimmung und versuchen ihr Möglichstes, um die Mannschaft nach vorne zu pushen. Stuttgart ist aber vor allem defensiv gefordert bisher.
53'
16:41
Die Gastgeber schaffen es derweil noch nicht, ihren Schwung aus der guten Phase in Durchgang Eins wieder aufleben zu lassen. Auch dort hatte man im Übrigen Silas überhaupt nicht ins Spiel bekommen. Der Angreifer der Stuttgarter kam in Durchgang Eins auf fünf Ballkontakte und fiel auch in den zweiten 45 Minuten bislang nicht auf.
49'
16:39
Die ersten Minuten nach der Pause gehört ganz klar dem VfL Wolfsburg, der die Schwaben in der eigenen Hälfte festsetzen kann. Wie auch in Durchgang Eins fehlt allerdings die letzte Konsequenz in Richtung Tor.
46'
16:36
Weiter geht's! Beide Mannschaften sind zurück auf dem Rasen und das mit demselben Personal, das auch zu Beginn der Partie auf dem Platz stand. Wechsel gibt es dementsprechend keine.
46'
16:35
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
16:19
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es zwischen dem VfB Stuttgart und dem VfL Wolfsburg noch 0:0-Unentschieden. Das Ergebnis drückt hierbei den Verlauf des Spiels sehr gut aus. Die Highlights der ersten 45 Minuten sind daher schnell erzählt. Nach dem Dias auf der einen Seite aus der Distanz an Casteels scheiterte, hatte Kaminski unmittelbar danach die große Chance auf die Führung. Der Offensivmann fand seinen Meister in VfB-Schlussmann Bredlow. Ansonsten fand das Spiel fast ausschließlich zwischen den Strafräumen statt. Stuttgart hatte dabei über weite Strecken etwas mehr vom Spiel, von wirklicher Überlegenheit kann man allerdings nicht sprechen. Ganz sicher ist jedoch, dass beide Teams für den zweiten Abschnitt noch viel Luft nach oben haben.
45'
16:16
Ende 1. Halbzeit
42'
16:13
Nmecha versucht es nun mal mit einem Solo, das im ersten Moment erfolgsversprechend aussieht. Allerdings findet der Angreifer seinen Meister dann doch in Ito, der seinen Körper clever in den Zweikampf stellt und die Situation klärt.
38'
16:10
Sieben Minuten sind es offiziell noch bis zum Pausenpfiff und alles sieht danach aus, als gehe es hier torlos in die Halbzeit. Das meiste spielt sich in dieser Phase zwischen den Strafräumen ab. Wirklich herzerwärmend ist das für Freunde des Offensiv-Spektakels nicht.
34'
16:07
Wolfsburg wird etwas mehr als zehn Minuten vor der Pause etwas aktiver und setzt sich nun zumindest Mal in der gegnerischen Hälfte fest. Gegen gut formierte Schwaben kommen die Wölfe aber kaum in die Gefahrenzone.
31'
16:01
Bei gutem Frühlingswetter ist das Stadion natürlich gut gefüllt. Die schwäbischen Fans versuchen ihre Mannschaft lautstark nach vorne zu treiben.
28'
16:01
Eine knappe halbe Stunde ist gespielt und beide Mannschaften stehen weiterhin bei nur einem Schuss auf das Tor. Abgesehen von der 16. Minute als beide Mannschaften mal vor das Tor kam, verleben die Keeper bisher einen eher ruhigen Nachmittag.
24'
15:57
Allerdings kann Stuttgart zu selten für Gefahr sorgen. Immer wieder versuchen sie es über die linke Seite, wo Sosa und Führich zwar viel ackern, allerdings zum einen in Sachen Flanken, zum anderen im Eins gegen Eins noch nicht erfolgreich sind.
20'
15:55
Doch trotz dieser großen Chance für den VfL Wolfsburg ist Stuttgart das aktivere Team. Die Schwaben agieren mutig und keinesfalls abwartend. Auch das Pressing funktioniert nun besser, immer wieder zwingt man die Gäste zu langen Bällen.
16'
15:49
Im Gegenzug hat Wolfsburg nun aber plötzlich die richtig dicke Gelegenheit zum 1:0! Mit einem herrlichen Pass hebeln die Wölfe die gesamte Abwehr der Schwaben auseinander. Kaminski ist das Ziel dieses Balles und der Offensvimannn zieht von der halblinken Seite in den Strafraum. Sein Abschluss in die lange Ecke hat Bredlow im Kasten allerdings gerochen und pariert diese gute Chance ganz stark.
16'
15:47
Stuttgart wird immer besser und mutiger. Die Schwaben übernehmen das Kommando und kommen nun auch zu ihrer ersten richtigen Torchance. Dias zieht aus dem Rückraum einfach mal ab, doch Casteels ist auf dem Posten.
12'
15:43
Mavropanos schaltet sich vorne mit ein und spielt den Ball auf die rechte Seite zu Gil Dias. Dieser zieht in die Mitte und findet Haraguchi im Rückraum. Dessen Direktabnahme fliegt dann allerdings in Richtung Oberrang und so ist auch diese Angriff verpufft.
9'
15:39
Atakan Karazor
Gelbe Karte für Atakan Karazor (VfB Stuttgart)
Keine zehn Minuten dauert es, da greift Dr. Felix Brych erstmals in seine Brusttasche. Karazor versucht mit der Grätsche vor Nmecha an die Kugel zu kommen, fährt dem Wolfsburger aber voll in die Parade. Eine vertretbare Entscheidung, hier Gelb zu geben.
7'
15:37
Stutgart versucht es stellenweise mit Pressing, allerdings geht das noch nicht so auf. Wolfsburg hat in den ersten Minuten deutlich mehr vom Spiel. Richtige Gefahr kommt allerdings auf beiden Seiten noch nicht auf.
4'
15:35
Gerhardt erobert den Ball auf der linken Seite und steckt direkt durch auf Kaminski. Dieser zieht bis zur Grundlinie, seine Hereingabe in die Mitte wird allerdings von der Abwehr der Schwaben geklärt.
1'
15:31
Auf geht's! Wolfsburg stößt an und das im gewohnten Hellgrün. Die Hausherren agieren derweil im schwarzen Sondertrikot mit Regenbogenfarben im Brustring.
1'
15:30
Spielbeginn
15:20
Auf der Gegenseite wechselt Niko Kovac im Vergleich zur Vorwoche sogar vier Mal. Dass Maximilian Arnold heute wieder mit dabei ist, ist nicht überraschend. Neben ihm stehen heute Maxence Lacroix, Jakub Kamiński und Patrick Wimmer neu in der Startelf. Mit Bornauw, Guilavogui, Svanberg und Wind müssen gleich vier Akteure im Vergleich zum 1:1 gegen Union auf der Bank Platz nehmen.
15:17
In der Offensive setzt Bruno Labbadia beim VfB heute auf etwas mehr Körperlichkeit. Für Juan José Perea und Tiago Tomas sind deshalb heute Silas Katompa Mvumpa und Chris Führich mit von der Partie. Ansonsten schickt der Trainer die Startelf vom letzten Wochenende ins Rennen.
15:05
Doch auch der VfL Wolfsburg hat keine Punkte zu verschenken. Nachdem die Niedersachsen im Januar noch um die Champions-League mitspielten, muss nun vor allem geschaut werden, dass es überhaupt internationalen Fußball in der Autostadt gibt. Nach nur einem Sieg aus den letzten sieben Spielen rangiert der VfL auf Platz Acht und damit einen Punkt und einen Platz hinter Mainz 05 auf Rang Sieben. Eben dieser siebte Platz dürfte aller Voraussicht nach zumindest für die Conference League berechtigen, was das Mindestziel der Wölfe sein dürfte. Dafür allerdings müsste man ein Spiel wie heute, gegen einen Abstiegskandidaten, erfolgreich gestalten.
14:55
Wo genau die Reise für den VfB Stuttgart hingehen wird, weiß man noch immer nicht so recht. Unter Bruno Labbadia haben sich die Schwaben zwar stabilisiert, konstante Ergebnisse gibt es trotz guter Auftritte aber nicht. Fakt ist jedoch: Nach aktuellem Stand müsste der VfB in die Relegation gehen. Das gilt es für die Mannen mit dem Brustring natürlich unbedingt zu vermeiden. Immerhin liegt der Abstand auf das rettende Ufer auch nur bei einem Punkt. Um die nötigen Zähler zu sammeln, brauchen die Stuttgarter weitere Leistungen wie in der Vorwoche, als man einen Punkt aus Frankfurt entführte. Heute soll gegen den VfL Wolfsburg erneut etwas zählbares herausspringen.
14:43
Guten Tag und herzlich willkommen zum 25. Spieltag der Bundesliga. An diesem Wochenende startete das letzte vierte der Bundesliga-Saison 2022/23 und unmittelbar vor der Länderspielpause trifft unter anderem der VfB Stuttgart auf den VfL Wolfsburg. Anstoß in der Mercedes-Benz Arena ist wie gewohnt um 15:30 Uhr!