Datencenter
10. Spieltag
16.10.2022 / 17:30 Uhr
Beendet
1. FC Union Berlin
2:0
Borussia Dortmund
Union Berlin
2:0
Dortmund
Stadion
An der Alten Försterei
Zuschauer
22.012
Schiedsrichter
Tobias Stieler

Aktivste Spieler

  • Sheraldo Becker
    Becker
    Nico Schlotterbeck
    Schlotterbeck
  • Torschüsse
    3
    2
  • Pässe Gesamt
    14
    123
  • Zweikämpfe
    18
    19
  • Ballkontakte
    31
    145

Liveticker

90'
19:26
Fazit:
Der 1. FC Union Berlin besiegt Borussia Dortmund mit 2:0 und bleibt an der Tabellenspitze! Die Köpenicker konnten nach dem Seitenwechsel zwar kaum noch offensive Akzente setzen, aber den BVB über ganz lange Zeit vom Tor fernhalten. Erst in der Schlussphase kamen die Gäste zu Möglichkeiten. Dort konnten sich die Eisernen dann aber auf Frederik Rønnow verlassen. Der Keeper und Janik Haberer sind am Ende die ausschlaggebenden Akteure für den heutigen Erfolg. Für Urs Fischer und sein Team ist es der vierte Sieg in Serie ohne Gegentreffer und ein weiteres dickes Ausrufezeichen. Für die Dortmunder ist es hingegen bereits die vierte Ligapleite und ein herber Rückschlag. Edin Terzić und sein Team belegen nur noch den achten Platz. Am Mittwoch geht es für beide Mannschaften im DFB-Pokal weiter. Union empfängt Heidenheim und die Borussia ist in Hannover zu Gast.
90'
19:22
Spielende
90'
19:22
Hazard dribbelt auf der rechten Seite fast bis zur Torauslinie und bringt den Ball scharf vor das Tor. Am ersten Pfosten erwischt Reus den Ball unter Bedrängnis allerdings nicht.
90'
19:19
Vier Minuten gibt es oben drauf. Dortmund probiert weiter alles. Allerdings läuft den Schwarz-Gelben langsam die Zeit davon.
90'
19:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
88'
19:19
Mittlerweile singen die Fans der Eisernen: "Deutscher Meister wird nur der FCU". Die Stimmung ist angesichts des sehr wahrscheinlichen Sieges und der Verteidigung der Tabellenführung verständlicherweise prächtig.
87'
19:17
Fischer bringt Leweling und Pantović für die ausgelaugten Becker und Schäfer. Mit der Frische der neuen Akteure will der FCU-Coach für mehr Entlastung sorgen.
87'
19:15
Jamie Leweling
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Jamie Leweling
87'
19:15
Sheraldo Becker
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Sheraldo Becker
87'
19:14
Miloš Pantović
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Miloš Pantović
87'
19:14
András Schäfer
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: András Schäfer
85'
19:14
Der Druck der Dortmunder wird immer größer. Das ist allerdings auch nicht sonderlich überraschend. Immerhin erzielte der acht der 13 Tore erst nach der 74. Minute.
83'
19:14
Rønnow verhindert erneut das 2:1! Moukoko probiert es einfach mal aus der zweiten Reihe mit einem flachen Abschluss auf das rechte Eck. Damit hätte der Youngster Rønnow beinahe auf dem falschen Fuß erwischt, da der Keeper eigentlich auf dem Weg in das andere Eck ist. Der 30-Jährige reagiert aber sensationell und holt den Ball mit einer Glanztat von der Linie. Im Anschluss kommt Hummels im Fünfer zu Fall. Der Kontakt von Knoche ist aber zu wenig für einen Strafstoß.
82'
19:11
Auch der letzte mögliche Wechsel von Edin Terzić ist natürlich ein offensiver. Gio Reyna soll dabei helfen doch noch irgendwie den Ausgleich zu erzwingen.
82'
19:10
Gio Reyna
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Gio Reyna
82'
19:10
Emre Can
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Emre Can
81'
19:10
Die letzten zehn Minuten der regulären Spielzeit sind bereits angebrochen. Dortmund wird aktuell immer besser. Die Berliner kommen hingegen zunehmend einen Schritt zu spät und wirken ein wenig platt. Trotzdem verteidigen sie weiterhin aufopferungsvoll.
80'
19:09
Beinahe der Anschlusstreffer! Dieses Mal kommt die Borussia über rechts durch. Der Ball landet in der Mitte bei Moukoko, der das Anspiel stark verarbeitet und aus halbrechter Position wuchtig auf das kurze Eck abschließt. Rønnow macht sich ganz breit und verhindert damit das 2:1.
77'
19:08
Da ist die erste große Möglichkeit für die Dortmunder! Die Gäste spielen sich mit schnellem Kombinationsfußball nach vorne. Brandt hat vor der Sechzehnerlinie dann einen Geistesblitz und leitet mit der Hacke zu Reus weiter. Der schließt entscheidet sich jedoch gegen den direkten Abschluss und nimmt den Ball nach rechts mit. Am Ende scheitert er aus extrem spitzem Winkel am richtig positionierten Rønnow.
75'
19:04
Jude Bellingham sorgt endlich für den ersten BVB-Abschluss in Durchgang Nummer zwei! Aus der zweiten Reihe schließt der Engländer im Fallen mit links ab. Der Schuss ist nicht sonderlich platziert und auch nicht hart geschossen. Dementsprechend hat Frederik Rønnow keinerlei Probleme zu parieren.
72'
19:00
Von dem BVB-Schwung direkt nach dem Wiederanpfiff ist schon lange nichts mehr zu erkennen. Die Gäste haben weiterhin deutlich mehr Ballbesitz und rennen immer wieder an. Allerdings haben sie sich im zweiten Durchgang noch keine Torchance herausspielen können.
70'
18:59
Edin Terzić wechselt bereits zum vierten Mal und bringt mit Thorgan Hazard einen Offensiven für Niklas Süle. Der Belgier wird wohl auch hinten rechts verteidigen, aber die Rolle natürlich ganz anders interpretieren.
70'
18:58
Thorgan Hazard
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Thorgan Hazard
70'
18:58
Niklas Süle
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Niklas Süle
67'
18:57
Jordan Siebatcheu kehrte nach der Behandlungspause kurz auf das Feld zurück und humpelt jetzt wieder raus. Da ist nur zu hoffen, dass er sich nicht schlimmer am Knie verletzt hat. Anstelle des 26-Jährigen stürmt von nun an Kevin Behrens.
67'
18:55
Kevin Behrens
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Kevin Behrens
67'
18:55
Jordan Siebatcheu
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Jordan Siebatcheu
66'
18:54
Jordan Siebatcheu sitzt auf dem Rasen, probiert es kurz nochmal und geht direkt wieder zu Boden. Das sieht nicht gut aus. Der US-Amerikaner muss nun behandelt werden.
64'
18:53
Sheraldo Becker dribbelt mit Tempo aus dem Mittelfeld bis links in den Strafraum. Von der Grundlinie bringt er den Ball flach nach innen. Am Fünfer klärt Nico Schlotterbeck in höchster Not gegen den einschussbereiten András Schäfer.
62'
18:52
Der Doppeltorschütze verlässt das Feld und wird von den FCU-Fans zum "Fußballgott" gekürt. Janik Haberer wird positionsgetreu von Morten Thorsby ersetzt.
62'
18:50
Morten Thorsby
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Morten Thorsby
62'
18:50
Janik Haberer
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Janik Haberer
61'
18:50
Durch den aktuellen Dreier bleibt der 1. FC Union Berlin natürlich an der Tabellenspitze und baut den Vorsprung auf den BVB in der Blitztabelle auf sieben Punkte aus.
58'
18:48
Die zweite Halbzeit ist komplett bezeichnend für den großen Unterscheid zwischen den beiden Vereinen. Dortmund hat eigentlich die komplette Kontrolle, aber kommt zu keiner ernstzunehmenden Möglichkeit. Die Unioner kommen auf der Gegenseite nur einmal nach vorne und erzielen mit der einen Aktion beinahe schon wieder einen Treffer.
56'
18:46
Kobel verhindert das 3:0! Haberer macht auf dem linken Flügel Dampf und bringt den Ball hoch vor das Tor. Baumgartl kommt knapp sieben Meter vor dem Tor viel zu frei zum Kopfball und nickt das Ding nach unten links. Kobel reagiert glänzend und kratzt das Leder im letzten Moment von der Linie.
55'
18:42
Nico Schlotterbeck
Gelbe Karte für Nico Schlotterbeck (Borussia Dortmund)
Siebatcheu wird knapp rechts in der gegnerischen Hälfte geschickt. Der Stürmer kreuzt beim losprinten mit Schlotterbeck und wird an der Hacke touchiert. Das bringt ihn zu Fall und es gibt Gelb für Schlotterbeck.
54'
18:42
Die erste Ecke wird bereits am kurzen Pfosten geklärt und auch beim zweiten ruhenden Ball von der linken Seite behalten die Unioner die Lufthoheit.
53'
18:41
Donyell Malen holt auf dem linken Flügel eine Ecke heraus. Vielleicht sorgt der BVB nach einem Standard mal für Gefahr.
50'
18:39
Die Schwarz-Gelben starten mit deutlich mehr Offensivdrang in den zweiten Durchgang. Aktuell befindet sich der Ball beinahe ausschließlich in der FCU-Hälfte.
47'
18:37
In den ersten Augenblicken der zweiten Hälfte wird sofort klar, dass die Borussia jetzt im 4-2-3-1 unterwegs ist. Süle übernimmt dabei den Posten hinten rechts. Davor sortiert sich Brandt an. Reus agiert hinter der Spitze und Malen kommt über links.
46'
18:36
Weiter geht's! Die Unioner kehren unverändert auf den Rasen zurück und beim BVB gibt es direkt zum Wiederanpfiff einen Dreierwechsel. Julian Brandt, Donyell Malen und Marco Reus, der sein Comeback feiert, sollen dabei helfen mehr Schwung im Angriff zu erzeugen. Das dürfte auch taktisch eine Veränderung zur Folge haben.
46'
18:34
Marco Reus
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Marco Reus
46'
18:34
Salih Özcan
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Salih Özcan
46'
18:34
Julian Brandt
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Julian Brandt
46'
18:33
Thomas Meunier
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Thomas Meunier
46'
18:33
Donyell Malen
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Donyell Malen
46'
18:33
Karim Adeyemi
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Karim Adeyemi
46'
18:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
18:19
Halbzeitfazit:
Der 1. FC Union Berlin führt im Stile einer Spitzenmannschaft mit 2:0 gegen den BVB! Die Eisernen zeigen in der Verteidigung eine blitzsaubere Leistung und sind über ihr schnelles Umschaltspiel immer wieder gefährlich. Ihre wenigen Möglichkeiten haben sie eiskalt ausgenutzt und beim ersten Treffer natürlich auch vom Fehler von Kobel profitiert. Deshalb liegen sie nach dem ersten Abschnitt verdient in Front. Von den Dortmundern kommt auf dem Weg nach vorne einfach viel zu wenig. Der Borussia fehlen die Ideen und die Präzision, um sich gute Gelegenheiten herauszuspielen. Edin Terzić muss sich etwas einfallen lassen, um das nach dem Seitenwechsel zu ändern. Dass der BVB-Coach das kann, hat er bereits gegen den FC Bayern bewiesen. Entschieden ist hier also noch nichts. Bis gleich!
45'
18:16
Ende 1. Halbzeit
45'
18:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44'
18:16
Aktuell plätschert das Geschehen so vor sich hin. Die Gäste sammeln viel Ballbesitz. Union steht in der eigenen Hälfte und gewinnt immer wieder die wichtigen Zweikämpfe.
42'
18:13
Die Dortmunder agieren auch kurz vor dem Ende der ersten Hälfte weiterhin sehr unkreativ. Sie finden einfach keinen Weg gegen die starke gegnerische Defensive und bringen sich mit unnötigen Fehlpässen dann auch noch selbst unter Bedrängnis.
40'
18:11
Union steht nach einer eigenen Ecke ausnahmsweise mal offen. Adeyemi legt sich den Ball im Mittelkreis allerdings ein Stück zu weit vor und Schäfer ist als letzter Mann noch dazwischen.
37'
18:09
Wieder Moukoko! Zum ersten Mal kommt die Borussia bis zur Grundlinie durch. Adeyemi legt den Ball von links zurück zu Moukoko. Der aktuelle Top-Scorer des BVB nimmt den Ball kurz an und probiert es nach einer schnellen Drehung aus rund acht Metern. Der Abschluss ist zu unplatziert und stellt Rønnow vor keinerlei Probleme. Es ist jedoch zumindest endlich mal ein Dortmunder Schuss auf das Tor.
36'
18:07
Youssoufa Moukoko wird halbrechts vor dem Strafraum angespielt. Diogo Leite rutscht hinter ihm weg und das nutzt der Youngster sofort. Nach einer schnellen Drehung jagt er den Ball nur knapp links neben den Kasten.
34'
18:06
Aktuell ziehen sich die Gastgeber mal wieder ein wenig zurück. Dadurch können sich die Dortmunder den Ball sogar mit ihren Innenverteidigern knapp in der gegnerischen Hälfte zu passen. Allerdings erzielen sie einfach keinen Raumgewinne und reißen kein Lücken in der FCU-Hintermannschaft.
32'
18:03
Gefährliche Offensivaktionen gehen eigentlich nur von Union aus! Dieses Mal wird Jordan Siebatcheu mit einem schönen Steckpass durch die Mitte in die Box geschickt. Der 26-Jährige scheint schon fast durch, doch Nico Schlotterbeck ist im letzten Moment mit einer riskanten Grätsche dazwischen.
29'
18:02
Julian Ryerson zieht von der linken Seite ein Stück nach innen und visiert mit dem rechten Innenrist das lange Eck an. Der Norweger verfehlt das Ziel nur knapp.
29'
17:59
Salih Özcan
Gelbe Karte für Salih Özcan (Borussia Dortmund)
Özcan sieht für eine übermotivierte Grätsche im Mittelfeld gegen Haberer im Nachgang die Gelbe Karte.
26'
17:58
Die Dortmunder Möglichkeiten sind heute natürlich auch begrenzt. Gegen die kopfballstarken Verteidiger der Köpenicker ergibt es wenig Sinn hohe Flanken auf Youssoufa Moukoko und Karim Adeyemi zu schlagen. Stattdessen müssten sie das Tempo ihrer Stürmer in das Spiel kriegen. Das gelingt ihnen jedoch noch gar nicht. Union hat den Raum hinter der Abwehrkette komplett im Griff.
23'
17:55
Beim Treffer hat sich ein entscheidender Unterschied zwischen dem FCU und dem BVB gezeigt. Die Hausherren sind deutlich giftiger in den Zweikämpfen und weisen einfach eine überragende Chancenverwertung vor.
21'
17:50
Janik Haberer
Tooor für 1. FC Union Berlin, 2:0 durch Janik Haberer
Haberer schnürt den Doppelpack! Nach einem FCU-Ballgewinn im Mittelfeld geht es ganz schnell nach vorne. Schäfer legt nach rechts zu Becker. Der findet seinen Sturmkollegen an der Strafraumgrenze. Siebatcheu behauptet den Ball mit dem Rücken zum Tor dann stark und lässt clever auf Haberer klatschen. Der 28-Jährige fackelt nicht lange und haut das Ding aus zentralen 20 Metern humorlos unten links in die Maschen.
19'
17:49
Union Berlin ist nach einem Vorsprung quasi nicht zu schlagen. Die Eisernen verloren keines der letzten 43 Bundesliga-Spiele bei denen sie in Führung lagen.
17'
17:49
Jude Bellingham übernimmt den anschließenden Freistoß. Aus beinahe zentralen 25 Metern wählt er den Schlenzer über die Mauer. Mit dem rechten Innenrist schlenzt der Engländer das Ding aber gut einen Meter drüber.
16'
17:46
Timo Baumgartl
Gelbe Karte für Timo Baumgartl (1. FC Union Berlin)
Mit schnellem und vor allem direkten Passspiel geht es beim BVB durch die Mitte nach vorne. Moukoko lässt gut in den Lauf von Adeyemi klatschen und der Angreifer ist beinahe auf und davon. Baumgartl grätscht den 20-Jährigen aber noch rüde um und sieht für das Einsteigen völlig zu Recht die erste Gelbe der Partie.
14'
17:45
Borussia Dortmund ist nach dem Rückstand um eine schnelle Reaktion bemüht. Die Gäste suchen dabei immer die spielerische Lösung. Je tiefer es jedoch in die gegnerische Hälfte geht, desto enger sind die Räume. Deswegen kommen sie noch nicht wirklich durch.
12'
17:43
Die Berliner sind durch den frühen Treffer natürlich voll auf Kurs. Die Hauptstädter können sich nun komplett auf ihre starke Defensivarbeit konzentrieren und auf Konter lauern.
10'
17:42
Für Janik Haberer ist es das zweite Saisontor und er ist erst der vierte Unioner, der bei einem Heimspiel trifft. Die acht vorherigen Treffer erzielten Sheraldo Becker, Jordan Siebatcheu und Robin Knoche.
8'
17:37
Janik Haberer
Tooor für 1. FC Union Berlin, 1:0 durch Janik Haberer
Ein dicker Bock von Kobel bringt Union in Führung! Guerreiro spielt den Ball unter Gegnerdruck zurück. Hummels lässt den Ball durch und Kobel will von halblinks am Fünfer direkt nach rechts spielen. Der 24-Jährige rutscht dabei allerdings aus und legt den Ball dadurch unglücklich genau zum anlaufenden Haberer. Der zentrale Mittelfeldspieler nimmt das Geschenk dankend an und schiebt den Ball problemlos ins leere Tor.
7'
17:37
Jetzt meldet sich auch der BVB in der Offensive an! Meunier flankt den Ball aus dem rechten Halbfeld hoch in die Mitte. Rønnow irrt ein wenig durch seinen Sechzehner und hat Glück, dass Can den Ball weit drüber nickt.
5'
17:36
Schäfer schnappt sich den Ball in der gegnerischen Hälfte, tankt sich gegen Özcan durch und schließt von rechts im Strafraum ab. Der Schuss geht genau auf Kobel. Der Keeper zeigt eine leichte Unsicherheit und lässt nach vorne klatschen. Hummels passt auf und kann für den Schweizer klären.
3'
17:34
Die Stimmung von den Rängen ist von Beginn an überragend! Bei bestem Wetter freuen sich alle auf ein schönen Fußballabend.
1'
17:32
Die erste gute Aktion geht direkt an die Berliner. Der Ball kommt von der rechten Seite zu Jordan Siebatcheu. Der Stürmer ist am Fünfer allerdings eng gedeckt und bleibt mit seinem Abschluss aus der Drehung hängen.
1'
17:31
Los geht's! Moukoko stößt an und eröffnet das Spitzenspiel. Beide Teams spielen in ihren gewohnten Farben. Union in Rot-Weiß und der BVB in Schwarz-Gelb.
1'
17:30
Spielbeginn
17:10
Der direkte Vergleich geht in jüngster Vergangenheit eindeutig an die Borussia. Die Dortmunder konnten die letzten drei Aufeinandertreffen allesamt für sich entscheiden und weisen dabei ein Torverhältnis von 9:2 auf. Zudem ist der BVB der letzte Verein, der den Berlinern in der Bundesliga eine Heimniederlage zufügen konnte. Im Februar siegten sie mit 3:0. Seitdem sind die Köpenicker seit zehn Partien im eigenen Stadion ungeschlagen (7 Siege und 3 Unentschieden).
16:58
Gregor Kobel hat bereits in der Königsklasse sein Comeback gefeiert und steht heute natürlich auch in der Liga wieder zwischen den Pfosten. Im Vergleich zum Duell mit dem FC Bayern München tauscht Edin Terzić ansonsten nur zweimal. Thomas Meunier und Karim Adeyemi stehen für Julian Brandt und Donyell Malen, die beide auf der Bank sitzen, in der Startelf. Dadurch dürfte sich bei den Schwarz-Gelben auch die Formation zu einem 3-5-2 ändern. Damit würden sie die Aufstellung der Berliner kopieren.
16:54
Urs Fischer nimmt nach dem Auftritt auf internationalem Parkett zwei Wechsel vor. Der 56-jährige Schweizer bringt Timo Baumgartl und András Schäfer für Paul Jaeckel und Genki Haraguchi, die beide im Kader fehlen.
16:45
Durch die Resultate der Konkurrenz ist der BVB bis auf den siebten Rang abgerutscht. Dementsprechend stehen die Dortmunder als Verfolger der Unioner vor dem heutigen Duell gehörig unter Druck. Zuletzt konnten sie gegen den FC Bayern zwar ein immens wichtiges 2:2 bejubeln, aber die Leistung gilt es nun zu bestätigen. Unter der Woche folgte auf das Remis gegen den Rekordmeister schließlich nur eine Punkteteilung mit dem Sevilla FC. Es war jedoch zumindest das dritte ungeschlagene Match in Serie.
16:41
Union Berlin steht in der laufenden Saison für absolute Konstanz. Das spiegelt sich auch in den letzten drei Begegnungen wider. Sowohl das Hin- und Rückspiel in der Europa League gegen Malmö FF als auch das Aufeinandertreffen mit dem VfB Stuttgart konnten die Eisernen mit 1:0 gewinnen. Dadurch ist es wenig überraschend, dass die Hauptstädter mit erst sechs Gegentreffern die beste Defensive der Liga stellen. Die Abwehrarbeit ist beim FCU einfach der Grundstein für den Erfolg und die aktuelle Spitzenposition. Heute dürfte sogar bereits ein Unentschieden reichen, um die Tabellenführung zu behaupten, da sie ein um vier Tore besseres Torverhältnis aufweisen können als der direkte Konkurrent aus Freiburg.
16:24
Hallo und herzlich willkommen zum ersten der zwei Topspiele am heutigen Sonntag. Der 1. FC Union Berlin empfängt Borussia Dortmund. Anstoß der Partie ist um 17:30 Uhr An der Alten Försterei.