Datenbank

Liveticker

  • Bayern München
    FCB
    RSC
    RSC Anderlecht
    12.09.2017
    20:45
  • Celtic Glasgow
    CGL
    PSG
    Paris Saint-Germain
    12.09.2017
    20:45
  • Paris Saint-Germain
    PSG
    FCB
    Bayern München
    27.09.2017
    20:45
  • RSC Anderlecht
    RSC
    CGL
    Celtic Glasgow
    27.09.2017
    20:45
  • RSC Anderlecht
    RSC
    PSG
    Paris Saint-Germain
    18.10.2017
    20:45
  • Bayern München
    FCB
    CGL
    Celtic Glasgow
    18.10.2017
    20:45
  • Paris Saint-Germain
    PSG
    RSC
    RSC Anderlecht
    31.10.2017
    20:45
  • Celtic Glasgow
    CGL
    FCB
    Bayern München
    31.10.2017
    20:45
  • RSC Anderlecht
    RSC
    FCB
    Bayern München
    22.11.2017
    20:45
  • Paris Saint-Germain
    PSG
    CGL
    Celtic Glasgow
    22.11.2017
    20:45
  • Bayern München
    FCB
    PSG
    Paris Saint-Germain
    05.12.2017
    20:45
  • Celtic Glasgow
    CGL
    RSC
    RSC Anderlecht
    05.12.2017
    20:45
90
31.10.2017 20:45
Celtic GlasgowC. Glasgow1:20:1BayernBayern München
StadionCeltic Park
Zuschauer58.269
Schiedsrichter
74
64
79
22
77
59
83
90

Aktivste Spieler

  • 90
    Fazit:
    Dem FC Bayern reicht eine bescheidene Leistung, um mit 2:1 bei Celtic Glasgow zu gewinnen und sich vorzeitig für das Achtelfinale der Champions League zu qualifizieren. Gegen aufopferungsvoll kämpfende Schotten tat der deutsche Rekordmeister nicht mehr als nötig und teilweise sogar weniger. Nachdem sich Celtic auf ein verdientes Remis zurückgekämpft hatte, war es Javi Martínez, der den Bayern per Kopfball den Dreier sicherte. Unter dem Strich steht für München der sechste Sieg im sechsten Spiel unter Jupp Heynckes. Redebedarf wird es einmal mehr trotzdem geben. Das Fehlen von Robert Lewandowski hat sich doch schmerzlich bemerkbar gemacht und auch die phasenweise Lethargie in der Defensive erinnerte an Ancelotti-Zeiten. Nun ist der Blick bei den Bayern voll auf das Bundesliga-Topsiel am Samstag gegen Dortmund gerichtet. Da Celtic in der Liga wenig zu befürchten hat, gelten die Gedanken hier wohl schon dem Champions-League-Rückspiel gegen Anderlecht, wo es für die Bhoys dann um den Einzug in die Europa League geht. Das war es von hier, noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!
  • 90
    Spielende
  • 90
    Heynckes nimmt nochmal Zeit von der Uhr. Es läuft die letzte Minute.
  • 90
    Thiago
    Einwechslung bei Bayern München -> Thiago
  • 90
    Arjen Robben
    Auswechslung bei Bayern München -> Arjen Robben
  • 90
    Zwei Minuten der Nachspielzeit sind bereits rum und die Bayern lassen den Ball gerade schön durch die eigenen Reihen zirkulieren, als Rafinha plötzlich einen haarsträubenden Fehlpass vor dem eigenen Strafraum spielt. Dembélé kann mit dem plötzlichen Ballgewinn aber nichts anfangen. Glück für den FCB!
  • 90
    Sechs Minuten gibts obendrauf. Nach zwei Toren und den Verletzungen von Javi Martínez und Bitton ist das absolut passend.
  • 90
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
  • 89
    Aufgrund mangelnder Optionen wird es dann doch der lange Ball in den Strafraum, wo aber gleich drei Glasgower den Ball verpassen. Harmlos!
  • 87
    Celtic spielt das auch jetzt noch geduldig und verfällt noch nicht in den alten britischen Stil mit langen Bällen. Das ist auch ganz ansehnlich, aber so sichtig vorwärts kommt man damit bei einem 1:2-Rückstand kurz vor Schluss auch nicht. Momentan hat Bayern keine Mühe beim Verteidigen.
  • 85
    Jérôme Boateng bleibt nach einem Kopfballduell vor dem eigenen Strafraum liegen und fordert einen Freistoß. Celtic kommt zu einer guten Chance durch Dembélé, der aus zwölf Metern aus der Drehung drüber schießt. Plötzlich steht Boateng wieder und beschwert sich lauthals beim Schiri. So schlimm kann es dann wohl kaum gewesen sein.
  • 83
    Heynckes verstärkt die Defensive und bringt Kimmich für Tolisso.
  • 83
    Joshua Kimmich
    Einwechslung bei Bayern München -> Joshua Kimmich
  • 83
    Corentin Tolisso
    Auswechslung bei Bayern München -> Corentin Tolisso
  • 81
    Erst knapp vier Minuten nach der erneuten Bayernführung wird wieder angestoßen. Das gibt mit Sicherheit eine saftige Nachspielzeit. Celtic schiebt nochmal an, Boateng köpft eine Glasgower Flanke in der Mitte aus der Gefahrenzone.
  • 79
    Stuart Armstrong
    Auswechslung bei Celtic FC -> Stuart Armstrong
  • 79
    Leigh Griffiths
    Einwechslung bei Celtic FC -> Leigh Griffiths
  • 79
    Nach kurzer Behandlung können sowohl Javi Martínez als auch Nir Bitton, den es ebenfalls erwischt hatte, weitermachen.
  • 77
    Javi Martínez
    Tooor für Bayern München, 1:2 durch Javi Martínez
    Und schon führen die Bayern wieder! David Alaba wird auf dem linken Flügel freigespielt und darf flanken. In der Mitte steigt der aufgerückte Javi Martínez hoch, setzt sich robust gegen Nir Bitton durch und nickt die Kugel aus sechs Metern unhaltbar für Gordon ins linke Eck ein! Der Spanier hat sich beim Tor eine blutige Nase geholt und muss erstmal runter.
  • 76
    Die Gäste sind sofort um eine Antwort bemüht und bedrängen in voller Stärke den Glasgower Strafraum. Warum haben sie das nicht schon vor dem unnötigen Gegentreffer gemacht?
  • 74
    Callum McGregor
    Tooor für Celtic FC, 1:1 durch Callum McGregor
    Bayern ist vor dem eigenen Strafraum zu passiv und wird bestraft! Stuart Armstrong behauptet sich zentral vor dem Sechzehner und steckt dann einen Traumpass durch auf Callum McGregor. Rafinha grätscht vergebens und der McGregor netzt aus wenigen Metern durch die Beine von Ulreich zum Ausgleich ein.
  • 73
    James Forrest ist weiter der beste Mann bei den Gastgebern. Wann immer er den Ball auf dem rechten Flügel bekommt, tritt er an und lässt die Bayern reihenweise stehen. Sein Schuss aus 18 Metern wird zur Ecke abgefälscht, diese bringt aber keine weitere Gefahr.
  • 70
    Noch behält Celtic Glasgow seine Grundordnung knallhart bei und geht kein erhöhtes Risiko. Früher oder später werden die Schotten das aber wohl tun müssen, denn aus dem Spiel heraus geht gerade nicht viel bei Celtic. Die Einwechslung von Rudy hat die bayrische Defensive merklich stabilisiert.
  • 68
    James hat das 0:2 auf dem Fuß! Der Kolumbianer wird links im Strafraum schön freigespielt, braucht dann zunächst etwas zu lange, erarbeitet sich aber mit einem feinen Haken doch noch eine freie Schussbahn. Seinen Flachschuss aus zehn Metern linker Position pariert Gordon per Fußabwehr.
  • 67
    Das Spiel wird gerade etwas hektischer und besteht gerade vor allem aus einer Reihe von grenzwertigen Zweikämpfen im Mittelfeld. Die Bayern täten gut daran, hier wieder etwas Ruhe reinzubringen und vor allem etwas zielstrebiger auf das zweite Tor zu gehen.
  • 64
    Jetzt tauscht auf Rodgers erstmals. Tom Rogić, der eigentlich bereits in der Startelf erwartet worden war, kommt für Scott Sinclair und verstärkt das offensive Mittelfeld.
  • 64
    Tom Rogić
    Einwechslung bei Celtic FC -> Tom Rogić
  • 64
    Scott Sinclair
    Auswechslung bei Celtic FC -> Scott Sinclair
  • 63
    James schickt Robben auf die Reise und die Bayern laufen einen vielversprechenden Konter, bei dem zumindest eine Ecke herausspringt. Die kommt von James und wird problemlos geklärt.
  • 61
    Der Ball rollt weiter fleißig durch die Reihen des Rekordmeisters, der sich dabei allerdings eher rückwärts als vorwärts bewegt. Celtic erkämpft sich dann irgendwann die Kugel und kommt über links, doch die Flanke ist zu harmlos.
  • 59
    Nach einer knappen Stunde wechselt Heynckes erstmals und bringt Rudy für Vidal. Der Chilene hat bisher eigentlich ein gutes Spiel gemacht und ist wenig erfreut über den Tausch.
  • 59
    Sebastian Rudy
    Einwechslung bei Bayern München -> Sebastian Rudy
  • 59
    Arturo Vidal
    Auswechslung bei Bayern München -> Arturo Vidal
  • 58
    München zelebriert eine minutenlange Ballbesitzphase und lässt die Glasgower sich die Füße wund laufen. Das sieht im Moment sehr dominant aus, was der deutsche Meister macht. Torgefahr ist allerdings auch Fehlanzeige.
  • 55
    Jetzt schieben die Bayern das Spiel wieder ein paar Meter vor und gehen vorne aktiver ins Pressing. Schon hat Celtic Probleme und gewährt den Münchnern die nächste Schusschance. Alabas Versuch aus 18 Metern ist aber leichte Beute für Gordon.
  • 53
    Brown rennt Coman auf der rechten Bayernseite ein wenig stumpf über den Haufen und gewährt den Bayern einen Freistoß. Den spielt der deutsche Meister kurz und Robben flankt auf Vidal, der aber im Abseits gestanden haben soll. Stimmt nicht, aber der Chilene hat seinen Versuch sowieso daneben gesetzt.
  • 50
    Die Hausherren machen Druck und Bayern wirkt nicht wirklich sattelfest. Nir Bitton versucht es mit einem direkten Freistoß aus über 30 Metern, doch Ulreich hat auch den souverän. Auf der Gegenseite versucht es Tolisso ebenfalls aus der Distanz und verzieht.
  • 48
    Celtic hat in den ersten Minuten viel Ballbesitz und zieht dann plötzlich das Tempo an. James Forrest kommt über rechts und spielt am Sechzehner Stuart Armstrong an, der mit rechts scharf aus links untere Eck zielt. Sven Ulreich taucht blitzschnell ab und pariert stark zur Ecke.
  • 46
    Ohne personelle Veränderungen geht es in die zweite Hälfte.
  • 46
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45
    Halbzeitfazit:
    Der FC Bayern führt im Celtic Park von Glasgow zur Pause mit 1:0 und steuert auf die vorzeitige Qualifikation für das Achtelfinale zu. Der deutsche Meister übernahm nach einigen Minuten die Kontrolle und hatte viel Ballbesitz, konnte dabei aber keine zwingenden Chancen herausarbeiten. So war es dann ein langer Schlag von Keeper Ulreich, der die Führung durch Coman einleitete. Bayern blieb noch kurz am Drücker, zog sich dann aber plötzlich weiter zurück und machte Celtic damit wieder stark. Die Schotten kommen wie üblich über den Kampf und angefeuert vom frenetischen Publikum auch zu einigen Abschlüssen. Für den FCB wird es in Hälfte zwei wichtig sein, wieder das eigene Spiel durchzusetzen und das Geschehen vom eigenen Tor fernzuhalten. Dann fehlen den Schotten meist die Mittel, um offensiv was zu bewegen. Bis gleich!
  • 45
    Ende 1. Halbzeit
  • 43
    Vidal langt an der Außenbahn dann selbst mal zu und gewährt den Hausherren einen Freistoß. Den bringt erneut Armstrong von rechts als halbhohe Flanke auf den Elfer, wo auch ein Schotte an den Ball kommt, diesen aber nicht durch die vielbeinige Bayernabwehr bugsieren kann.
  • 41
    Stuart Armstrong bringt einen Eckball der Gastgeber von rechts in die Mitte, wo Süle zunächst klärt. Doch Glasgow setzt sich weiter vorne fest. Jupp Heynckes gefällt das gar nicht und er deutet seinen Mannen an, das Spiel doch bitte wieder weg vom eigenen Tor zu schieben.
  • 38
    Celtic wird langsam wieder mutiger und verlagert das Geschehen mehr und mehr in die Hälfte der Bayern. Die Bhoys gehen beherzt in die Zweikämpfe und schlagen dabei, vor allem gegen Vidal, auch immer mal wieder über die Stränge. Der holländische Schiedsrichter deutet das allerdings anscheinend als international übliche Härte.
  • 36
    Sobald die Schotten es einmal in die bayrische Hälfte geschafft haben, kommt auch meist was dabei raus. Lustig bekommt auf rechts viel Raum zum flanken und findet am zweiten Pfosten Dembélé, der setzt seinen Kopfballaufsetzer aber klar daneben.
  • 33
    Und schon fährt der Geräuschpegel wieder hoch in Glasgow. Auch wenn die Bayern nun mehr vom Spiel haben, wirken sie längst nicht so dominant wie im Heimspiel vor zwei Wochen und die Fans der Bhoys glauben weiter an ihr Team.
  • 31
    Kaum sagt man es, geht es anders rum. Stuart Armstrong und Moussa Dembélé spielen die Bayernabwehr mit einem Doppelpass schwindelig und David Alaba muss in allerletzter Sekunde mit dem langen Bein vor dem einschussbereiten Franzosen klären.
  • 30
    Nach einer halben Stunde hat der deutsche Meister die Partie im Celtic Park gut im Griff. Die Bayern kontrollieren das Geschehen und lassen Celtic gar nicht mehr ins Spiel kommen.
  • 28
    Celtic hat am Gegentreffer scheinbar schwer zu knabbern. Offensiv kommt überhaupt nichts mehr von den Hausherren, die den Münchnern nun deutlich unterlegen sind. Der Rückstand war im Spielplan von Brendan Rodgers offenbar nicht vorgesehen.
  • 25
    Ein wenig hatte sich diese Führung abgezeichnet. Nach einer Viertelstunde haben die Bayern hier die Kontrolle übernommen und spielen seitdem fast ausschließlich in der Glasgower Hälfte. Boateng und Süle sichern hinten ab, der Rest attackiert.
  • 22
    Kingsley Coman
    Tooor für Bayern München, 0:1 durch Kingsley Coman
    Bayern führt! Der Treffer für die Gäste kommt dann eher kurios zustande! Nach einem langen Schlag von Ulreich spekuliert Coman auf eine Lücke zwischen dem herauseilenden Keeper Gordon und Boyata und legt sich den Ball, womöglich mit Hilfe der Hand, an beiden vorbei. 16 Meter vor dem Tor bleibt der Franzose dann cool und vollendet zwischen zwei Celtic-Verteidigern hindurch zum 0:1!
  • 22
    Bayern wird stärker! Die letzten fünf Minuten gehörten fast ausschließ dem Rekordmeister!
  • 21
    Alaba und Coman kombinieren sich schnell und sehenswert über den linken Flügel und der Österreicher bedient den Franzosen perfekt im Strafraum. Coman will dann aber zehn Meter vor dem Kasten lieber noch weiter dribbeln als zu schießen und bleibt hängen.
  • 19
    Die Bayern lassen den Ball jetzt mal länger durch die eigenen Reihen laufen und versuchen etwas mehr Ballbesitz zu sammeln. Corentin Tolisso schlägt dann letztlich einen guten langen Ball aus dem Halbfeld in den Strafraum, wo Kingsley Coman das Leder aber über den Schlappen rutscht.
  • 16
    Celtic ist weiter die aktivere Mannschaft. Moussa Dembélé lässt den etwas hüftsteif wirkenden Jérôme Boateng auf links mit einer einzigen Körpertäuschung stehen, schießt dann aus spitzem Winkel aber klar am langen Pfosten vorbei.
  • 15
    Wieder ist es der auffällige James Forrest, der im Mittelfeld antritt und damit die halbe Bayern-Mannschaft hinter sich lässt. Nach einem Doppelpass wird Forrest ein Stück nach rechts rausgetragen und will dann flanken, bleibt aber an Süle hängen.
  • 13
    Gleich fünf Bayern teilen sich offenbar die vakante Position im Sturmzentrum. Wenn James sich mal fallen lässt, rücken wahlweise Tolisso oder Vidal nach bzw. Robben oder Coman vom Flügel ein. So sieht offensive Flexibilität aus. Gefahr konnte der FCB so aber noch nicht kreieren.
  • 10
    Celtic steht solide und macht das ordentlich, einen Sturmlauf der Grün-Weißen musste der FC Bayern in den ersten zehn Minuten allerdings nicht überstehen. Vielmehr sind beide Teams sehr auf taktische Ordnung bedacht und geben der defensiven Sicherheit noch Vorrang.
  • 8
    Die Schotten spielen das in dieser Anfangsphase geduldig hinten raus und warten auf die Lücke im Spiel der Bayern, die mit drei Mann vorne anlaufen. Kieran Tierney schaltet sich auf dem linken Flügel erstmals mit nach vorne ein und bedient Moussa Dembélé, der das Leder dann gegen zwei Münchner verliert.
  • 5
    Hat er! Und das muss eigentlich die Führung sein für die Bhoys! James Forrest treibt die Kugel über rechts nach vorne und flankt dann in die Mitte, wo Rafinha alleine gegen zwei steht. Der Brasilianer kommt nicht vor Stuart Armstrong an den Ball, der schiebt die Kugel am langen Pfosten aber aus fünf Metern links vorbei!
  • 4
    Fußballerische Kunststücke dürfen wir von den Hausherren wohl nicht erwarten. Dennoch wird es interessant sein, ob Brendan Rodgers seinen Jungs noch irgendwas anderes als nur zu verteidigen und vorne auf den Fußballgott zu hoffen mit auf den Weg gegeben hat.
  • 2
    Bayern schiebt gleich mal vor und Arturo Vidal fängt einen zu kurz geratenen Befreiungsschlag im Mittelfeld ab. Aus knapp 30 Metern versucht es der Chilene mit einem ersten Schuss, jagt die Kugel aber weit über den Glasgower Kasten.
  • 1
    Der Ball rollt und das Stadion kocht! Celtic tritt traditionell in grün und weiß an, die Bayern laufen ganz in rot auf.
  • 1
    Spielbeginn
  • Geleitet wird die Partie vom niederländischen Schiedsrichter Danny Makkelie, der an den Seitenlinien von Mario Diks und Hessel Steegstra unterstützt wird. Die Unparteiischen begleiten die Teams in diesem Moment auf den Rasen und stellen sich zum Erklingen der Champions-League-Hymne auf. Gleich gehts los!
  • Natürlich ist der Celtic Park auch heute mit über 60.000 frenetischen Fans ausverkauft und wird als zwölfter Mann hinter den Grün-Weißen stehen. Einen Sieg über den FC Bayern durften die Celtic-Anhänger hier bisher noch nicht bejubeln. Beim einzigen Aufeinandertreffen in der Gruppenphase der Champions League 2003/04 trennte man sich hier 0:0. Die beiden Partien in München gingen bisher an den FCB.
  • Glasgow gab jüngst die Vertragsverlängerung mit Toptalent Kieran Tierney bis 2023 bekannt. Der 20-jährige Innenverteidiger soll neben einigen europäischen Topklubs auch beim FCB auf dem Zettel stehen. Tierney steht auch heute wieder in der ersten Elf. Celtic-Angreifer Leigh Griffiths ist überzeugt, dass sein Team gegen Bayern eine Chance hat. "Wenn wir so spielen wie in der letzten halben Stunde in München, dann könnte was gehen", sagte er und fügte an: "Es wird ein ganz anderes Spiel werden, vor allem mit unserem Publikum im Rücken." Griffiths selbst wird zunächst allerdings nicht mitwirken und sitzt auf der Bank, im Sturmzentrum beginnt Moussa Dembelé.
  • Gegner Celtic Glasgow steht nach drei Partien bereits mit dem Rücken zur Wand. Neben einem 3:0-Erfolg beim Außenseiter Anderlecht haben die Schotten gegen die Topteams aus Paris (0:5) und München (0:3) zwei herbe Schlappen kassiert. Bei einer weiteren Pleite gegen den FCB wäre das Achtelfinale schon außer Reichweite. In der Scottish Premiership stehen die "Bhoys" nach elf Spieltagen ungeschlagen an der Spitze, kamen aber am vergangenen Samstag im Heimspiel gegen den Vorletzten Kilmarnock nicht über ein 1:1 hinaus.
  • Coach Heynckes lässt sich von den Personalsorgen nicht aus der Ruhe bringen und hat schon diverse Szenarios im Kopf. "Ich werde eine Lösung finden. Man kann 4-4-2 spielen mit Arjen Robben und Kingsley Coman vorne oder man kann beide auf den Flügel stellen und einen Mittelfeldspieler als hängenden Stürmer bringen", sagte der 72-Jährige auf der Pressekonferenz vor dem Spiel. Auch Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge ist sich sicher, dass Heynckes trotzdem eine schlagkräftige Truppe aufbietet: "Er wird Rezepte finden." Zunächst sieht es nun wohl so aus, dass James Rodríguez als einzige Sturmspitze im 4-5-1 beginnt.
  • Sorgen bereitet den Gästen derweil vor allem die Situation im Sturmzentrum. Mit Robert Lewandowski ist der einzige Vollblutstürmer angeschlagen. Der Pole bekommt vor dem Bundesligatopspiel gegen den BVB am Wochenende eine Pause. Regionalliga-Angreifer Kwasi Okyere Wriedt ist für die Königsklasse nicht gemeldet, zudem fallen mit Thomas Müller und Frack Ribery zwei weitere Offensivkünstler ebenfalls verletzungsbedingt aus. Manuel Wintzheimer aus der A-Jugend der Bayern darf dafür heute mal mit den Großen mitfahren und sitzt auf der Bank.
  • Seit der erneuten Amtsübernahme von Jupp Heynckes sind die Bayern in fünf Partien noch ohne Punktverlust und haben nur ein Gegentor kassiert. In den letzten Wochen zeigten die Münchner zumindest teilweise schon wieder den begeisternden Fußball vergangener Jahre. In der Bundesliga hat der Rekordmeister mit einem 2:0 über RB Leipzig jüngst wieder die Tabellenführung übernommen und auch in der Königsklasse sind die Bayern gut unterwegs. Mit einem Auswärtssieg bei Celtic kann schon heute das Achtelfinalticket gebucht werden.
  • Hallo und herzlich willkommen zum vierten Gruppenspieltag der UEFA Champions League! Der FC Bayern München tritt zwei Wochen nach dem 3:0-Erfolg über Celtic Glasgow ab 20:45 Uhr zum Rückspiel im altehrwürdigen Celtic Park an.

QUIZ

ran App

Mit der ran App immer am Ball

Spitzensport im Livestream? Top-Fußball im Liveticker? Infos zur Bundesliga? Und dazu News, Videos und Statistiken - jetzt in der ran App!

Facebook

Service

Ihr Sportwetter
Geben Sie einen Ort/PLZ ein und wir informieren Sie zuverlässig über das Sportwetter an Ihrem gewünschten Ort.