Datencenter
27.09.2017 / 20:45
Beendet
Sporting CP
0:1
FC Barcelona
Sporting CP
Barcelona
0:0
Stadion
Estádio José Alvalade
Zuschauer
48.575
Schiedsrichter
Ovidiu Haţegan
49.
2017-09-27T19:52:57Z
6.
2017-09-27T18:51:35Z
26.
2017-09-27T19:12:22Z
40.
2017-09-27T19:25:32Z
48.
2017-09-27T19:52:11Z
53.
2017-09-27T19:56:54Z
59.
2017-09-27T20:02:46Z
69.
2017-09-27T20:12:56Z
90.
2017-09-27T20:36:26Z
44.
2017-09-27T19:29:59Z
73.
2017-09-27T20:17:29Z
74.
2017-09-27T20:18:01Z
80.
2017-09-27T20:23:50Z
87.
2017-09-27T20:31:48Z
89.
2017-09-27T20:33:40Z
1.
2017-09-27T18:45:44Z
45.
2017-09-27T19:33:02Z
46.
2017-09-27T19:49:08Z
90.
2017-09-27T20:38:35Z

Aktivste Spieler

Bruno Fernandes
  • Torschüsse
    7
    5
  • Pässe Gesamt
    2
    2
  • Zweikämpfe
    22
    24
  • Ballkontakte
    12
    13
Messi

Liveticker

90
22:42
Fazit:
Der FC Barcelona bleibt auch in der Champions League in der Erfolgsspur, gewinnt das zweite Gruppenspiel beim Sporting CP mit 1:0. Nach der temporeichen ersten Halbzeit, in der die Katalanen nur leichte Vorteile hatten, dominierten sie das Geschehen nach dem Seitenwechsel über weite Strecken. Dennoch erarbeitete sich der Tabellenführer der Primera División recht wenige klare Chancen; der Siegtreffer resultierte aus einem Freistoß und wurde per Eigentor durch den SCP-Verteidiger Coates erzielt (49.). Die Gastgeber haben die guten Eindrücke aus der ersten Königsklassenwoche durchaus bestätigt; für einen echten Achtungserfolg gegen den Weltklub aus Katalonien mangelte es aber an der nötigen Effizienz im Abschluss. Während das Valverde-Team die Gruppe D mit sechs Punkten alleine anführt, teilt sich die Jesus-Truppe Rang zwei mit Juventus, das sich 2:0 gegen Piräus durchsetzte. Für den Sporting CP steht in der Primeira Liga am Sonntagabend das Spitzenspiel gegen den FC Porto an. In der Champions League treten die Verde e brancos heute in drei Wochen beim Juventus FC an. Der FC Barcelona duelliert sich am Wochenende vor eigenem Publikum mit der UD Las Palmas. In der Königsklasse geht es am 3. Gruppenspieltag ebenfalls zuhause gegen Olympiakos Piräus. Einen schönen Abend noch!
90
22:38
Spielende
90
22:38
... doch die Hereingabe ist etwas zu hoch angesetzt und kann problemlos geklärt werden. Direkt danach ertönt der Schlusspfiff.
90
22:38
Es gibt für Sporting einen letzten Freistoß auf der linken Offensivseite...
90
22:36
Aleix Vidal
Gelbe Karte für Aleix Vidal (FC Barcelona)
Der gerade eingewechselte Akteur holt sich eine Verwarnung wegen Zeitspiels ab.
90
22:34
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Nach vielen Unterbrechungen fällt der Nachschlag mit drei Minuten recht kurz aus.
89
22:33
Aleix Vidal
Einwechslung bei FC Barcelona -> Aleix Vidal
89
22:33
Luis Suárez
Auswechslung bei FC Barcelona -> Luis Suárez
89
22:33
Die Katalanen spielen die Uhr ziemlich abgeklärt herunter, scheinen die Hausherren nicht ein weiteres Mal am einfachen Punktgewinn schnuppern zu lassen.
87
22:31
André Gomes
Einwechslung bei FC Barcelona -> André Gomes
87
22:31
Sergi Roberto
Auswechslung bei FC Barcelona -> Sergi Roberto
86
22:30
Paulinho verpasst die große Möglichkeit zur Entscheidung! Nach Coates' Ballverlust im Aufbau wird der Joker von Rakitić geschickt, hat nur noch den herauslaufenden Rui Patrício vor sich. Er schließt aus 15 Metern viel zu lässig ab; der Sporting-Schlussmann wehrt mit dem rechten Bein ab.
84
22:27
Nach einer zwischenzeitlichen Phase der leichten Bedrängnis kann sich Barcelona jetzt wieder aus der Umklammerung lösen, lässt Ball und Gegner immer mal wieder für längere Zeit laufen. Sporting hatte seine Ausgleichschance - gibt es noch eine weitere?
81
22:25
Kapitän Iniesta darf sich die letzten Minuten von der Bank aus ansehen. Er wird durch Paulinho ersetzt, der am Wochenende noch zur Startelf der Katalanen gehörte.
80
22:23
Paulinho
Einwechslung bei FC Barcelona -> Paulinho
80
22:23
Iniesta
Auswechslung bei FC Barcelona -> Iniesta
80
22:23
Zu viel Rücklage bei William Carvalho! Dost legt nach einer Flanke aus dem rechten Halbfeld für ihn ab. Der 25-Jährige packt aus 13 Metern einen Volleyschuss aus, der sehr weit über ter Stegens Kasten rauscht.
79
22:22
In Turin befindet sich Juventus gegen Olympiakos nun doch auf der Siegerstraße, führt nach dem torlosen Pausenremis mittlerweile mit 2:0. Wenn's in Lissabon beim aktuellen Spielstand bleibt, muss sich Sporting Gruppenplatz zwei also mit dem Vorjahresfinalisten teilen.
76
22:20
Der Sporting CP glaubt plötzlich wieder an sich, traut sich einen Punktgewinn trotz der deutlicheren Unterlegenheit im zweiten Abschnitt noch zu. Solange die Katalanen nicht noch einmal zuschlagen, lebt die grün-weiße Hoffnung.
74
22:19
Jesus tauscht nach der erzwungenen Herausnahme von Doumbia in Minute 44 zum zweiten Mal, nimmt dabei eine Doppelwechsel vor: Bruno César und Jonathan Silva ersetzen Marcos Acuña und Fábio Coentrão.
74
22:18
Jonathan Silva
Einwechslung bei Sporting CP -> Jonathan Silva
74
22:17
Fábio Coentrão
Auswechslung bei Sporting CP -> Fábio Coentrão
73
22:17
Bruno César
Einwechslung bei Sporting CP -> Bruno César
73
22:17
Marcos Acuña
Auswechslung bei Sporting CP -> Marcos Acuña
71
22:15
Bruno Fernandes vergibt die Riesenchance zum 1:1! Infolge eines feinen Diagonalpasses von links auf den Elfmeterpunkt verzichtet Dost auf einen eigenen Abschluss aus bester Lage, leitet auf halbrechts zu seinem Kollegen mit der acht auf dem Rücken weiter. Der zieht aus 13 Metern wuchtig ab, doch ter Stegen kann mit einem starken Reflex parieren.
69
22:12
Nélson Semedo
Gelbe Karte für Nélson Semedo (FC Barcelona)
Nach 69 Minuten erwischt es den ersten Gästespieler. Der Ex-Benfica-Mann kommt zu spät gegen Coentrão und kassiert unter großem Applaus die Gelbe Karte.
68
22:12
Ter Stegen kommt einen Schritt zu spät! Coentrãos Flanke aus dem linken Halbfeld ist für den zweiten Pfosten bestimmt. Dort schraubt sich Dost hoch, ist etwas früher dran als der herauslaufende Gästekeeper. Ter Stegen hat am Ende Glück, dass Dost nicht direkt auf den Kasten nickt, sondern ablegen wollte. An der Fünferkante ist aber kein Kollege des Niederländers positioniert.
67
22:11
Gelson Martins zeigt im halbrechten Offensivkorridor ein tolles Solo, kann gleich zwei Gegenspieler vernaschen. Er gibt daraufhin auf die Außenbahn zu Bruno Fernandes weiter. Dessen Querpass in Richtung Elfmeterpunkt kann von Umtiti abgefangen werden.
66
22:10
... Messi hat aus etwa 22 Metern den rechten Winkel im Blick. Er schnibbelt aber nicht nur über die Mauer, sondern auch deutlich über den Kasten von Rui Patrício.
65
22:09
Sergi Roberto wird im Offensivzentrum regelwidrig von Mathieu gestoppt. Der Franzose bekommt zwar keine Gelbe Karte, verursacht aber einen Freistoß in gefährlicher Lage...
62
22:05
Das Heimpublikum ist wieder voll da, doch sein Enthusiasmus kann sich noch nicht auf den Rasen übertragen. Dafür ist Barcelona einfach zu dominant und nur noch selten am eigenen Strafraum gefordert. Die Gäste befinden sich nach einer guten Stunde auf dem Weg zum zweiten Sieg im zweiten Spiel.
59
22:02
Sebastián Coates
Gelbe Karte für Sebastián Coates (Sporting CP)
Verwarnung Nummer sechs für Sporting und auch die kann man geben: Coates steigt Suárez an der rechten Seitenauslinie von hinten in die Beine.
57
22:00
Mathieus Grätsche verhindert das 0:2! Suárez klaut Coates auf der linken Mitteleldseite die Kugel und hat viel freien Rasen vor sich. Er hat das Auge für Messi, der auf der rechten Sechzehnerseite gegen Rui Patrício zum Lupfer ansetzt, dann aber von seinem ehemaligen Kollegen fair gestoppt wird.
56
22:00
Barça peilt den zweiten, mutmaßlich vorentscheidenden Treffer an. Die drängen die Hausherren weit in deren eigene Hälfte, jagen ihnen die Kugel meist sehr früh wieder ab. Die Valverde-Truppe wird ihrer Favoritenrolle gerade voll gerecht.
53
21:56
Cristiano Piccini
Gelbe Karte für Cristiano Piccini (Sporting CP)
Der Rechtsverteidiger kann Iniesta nur mit einem Griff an das Trikot stoppen. Er ist der fünfte Sporting-Akteur, der mit angezogener Handbremse in die Zweikämpfe gehen muss, um die Ampelkarte zu vermeiden.
52
21:56
Unerfreulicher hätte es nach dem Seitenwechsel für die Gastgeber natürlich nicht weitergehen können. Nach dem Gegentor ist es zumindest vorerst deutlich ruhiger im Stadion; der Schock nach einer guten ersten Halbzeit sitzt tief.
49
21:52
Sebastián Coates
Tooor für FC Barcelona, 0:1 durch Sebastián Coates (Eigentor)
Barcelona geht durch ein Eigentor in Front! Messi schaufelt den fälligen Freistoß vor den ersten Pfosten. Dort sind die Grün-Weißen zwar in der Überzahl, doch Suárez sorgt für so viel Wirbel, dass Coates die Kugel aus vier Metern in die kurze Ecke stolpert.
48
21:52
Marcos Acuña
Gelbe Karte für Marcos Acuña (Sporting CP)
Acuñas rechter Ellenbogen landet auf der linken Abwehrseite im Gesicht von Nélson Semedo, damit der nicht bis zur Grundlinie durchstarten kann. Dies zieht eine Gelbe Karte nach sich.
48
21:51
Weder Jorge Jesus noch Ernesto Valverde haben in der Halbzeit personelle Änderungen vorgenommen. Im Komplementärmatch der Gruppe stand es zwischen Juventus und Olympiakos zur Pause übrigens ebenfalls noch 0:0.
46
21:49
Willkommen zurück zum Wiederanpfiff in Lissabon! Wie in Piräus, als sie eine 3:0-Führung mit in die Kabine nahm, hat die Jesus-Truppe eine gute Leistung auf den Rasen gebracht, konnte die formstarken Katalanen ganz gut beschäftigen und ließ nur wenige zwingende Abschlüsse zu. Um sich hier und heute einen Dreier zu sichern, braucht es allerdings noch eine klare Steigerung im offensiven Drittel.
46
21:49
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:35
Halbzeitfazit:
0:0 steht es nach 45 Minuten im Estádio José Alvalade, wo sich der Sporting CP und der FC Barcelona duellieren. Von Beginn an lieferten sich Verde e brancos und Blaugrana ein intensives und temporeiches Kräftemessen, in dem zunächst die klaren Abschlüsse auf beiden Seiten fehlten. Die Katalanen hatten zunächst zwar mehr Spielanteile und im Vorwärtsgang auch ein wenig mehr Durchschlagskraft, spielten ihre Situationen im letzten Felddrittel allerdings nicht clever aus. Suárez hatte nach 28 Minuten die einzige Topchance, scheiterte jedoch freistehend an Rui Patrício. Im Laufe des ersten Durchgangs bewegte sich der Tabellenzweite der portugiesischen Primeira Liga durchaus auf Augenhöhe, sorgt für eine durchaus schwierige Aufgabe für das Valverde-Team. Gästekeer ter Stegen musste sich jedoch bisher erst einmal strecken; Bruno Fernandes' Versuch aus 17 Metern hält ein Torhüter seiner Klasse aber eben recht locker. Bis gleich!
45
21:33
Ende 1. Halbzeit
45
21:31
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Halbzeit eins wird um 120 Sekunden verlängert.
45
21:30
Dumm gelaufen für Doumbia, der sich bei seiner Schwalbe verletzt hat und noch vor der Pause durch den Ex-Wolfsburger Dost ersetzt wird.
44
21:29
Bas Dost
Einwechslung bei Sporting CP -> Bas Dost
44
21:29
Seydou Doumbia
Auswechslung bei Sporting CP -> Seydou Doumbia
43
21:28
Coentrão stoppt Messi! Der Argentinier kann an der rechten Fünferkante zunächst Coates aussteigen lassen und holt dann zum Schuss aus spitzem Winkel aus. Den kann der Außenverteidiger blocken.
42
21:28
Piccini kann den Ballbesitz auf der rechten Sechzehnerseite nach Anspiel von Gelson Martins zwar behaupten, spielt es mangels möglicher Adressaten aber wieder zurück. Die folgende Flanke von Bruno Fernandes findet am Elfmeterpunkt keinen Abnehmer in grün-weißer Kleidung.
40
21:25
Seydou Doumbia
Gelbe Karte für Seydou Doumbia (Sporting CP)
Doumbia lässt sich kurz vor der rechten Strafraumkante nach einem Querpass zu einer Schwalbe hinreißen, täuscht ein Foul von Piqué an. Der Unparteiische hat's genau gesehen und spricht eine dritte Verwarnung gegen die Gastgeber aus.
37
21:22
Der bereits verwarnte Gelson Martins kommt auf der rechten Abwehrseite zu spät gegen Iniesta. Messi flankt den fälligen Freistoß scharf vor den Kasten. Am zweiten Pfosten köpft Piqué quer die linke Torseite. Daraufhin kann Mathieu klären.
35
21:20
Angetrieben vom frenetischen Publikum sind die Hausherren gerade leicht überlegen, halten den Schwerpunkt des Geschehens in der Hälfte der Valverde-Truppe. Die gibt das Leder derzeit zu oft zu schnell wieder her.
32
21:17
Battaglia wird im offensiven Zentrum von Piqué zu Fall gebracht, der sich schon sein zweites unnötiges Foul erlaubt. Den fälligen Freistoß aus etwa 26 Metern will Bruno Fernandes direkt verwandeln, bleibt aber in der Drei-Mann-Mauer hängen.
30
21:14
Bruno Fernandes prüft ter Stegen! Nach kurzer Ecke von der linken Fahne umkurvt der 23-Jährige am Strafraumeck Nélson Semedo und zieht in Richtung in kurzer Ecke ab. Ter Stegen kann rechtzeitig abbremsen, taucht ab und begräbt die Kugel unter sich.
28
21:13
Suárez lässt die erste Großchance liegen! Nachdem Sergi Roberto auf halblinks der Durchbruch gelungen ist, spielt er steil auf den freien Südamerikaner durch. Der schließt aus vollem Lauf und leicht spitzem Winkel unplatziert ab, so dass Rui Patrício mit den Füßen abwehren kann.
26
21:12
Fábio Coentrão
Gelbe Karte für Fábio Coentrão (Sporting CP)
Der Ex-Madrilene steigt Nélson Semedo weit in der gegnerischen Hälfte auf den rechten Stiefel. Auch hier ist eine Gelbe Karte angebracht.
26
21:11
Iniesta taucht nach einem Doppelpass mit Suárez auf der linken Strafraumseite auf und will an die Fünferkante für Messi ablegen, holt gegen Piccini aber nur einen Eckball heraus. Der endet mit einem Offensivfoul von Umtiti.
24
21:09
Der Weltklub aus Katalonien vermittelt im letzten Felddrittel zwar den etwas gefährlicheren Eindruck, doch der Sporting CP verzeichnet ebenfalls einige sehenswerte Angriffe. Die Zuschauer in Lissabon sehen bisher eine unterhaltsame Begegnung zweier technisch beschlagener Teams.
21
21:06
Umtiti blockt Bruno Fernandes' Schuss mit der Brust! Der Mann mit der acht auf dem Rücken kann Busquets an der halbrechten Strafraumkante aussteigen lassen, um dann die rechte Ecke anzuvisieren. Ter Stegen muss aber letztlich nicht eingreifen, da sein französischer Vordermann im Weg steht.
20
21:05
Barcelona erhöht die offensive Schlagzahl, kommt nun auch immer häufiger mit Pässen in die Tiefe hinter die grün-weiße Abwehrkette. Alba spielt von links quer vor den Sechzehner. Messis Kullerball ist allerdings keine echte Prüfung für Rui Patrício.
17
21:03
Piccini mit einer feine Einzelleistung! Angefangen mit einer feinen Brustmitnahme auf der rechten Außenbahn kann der Flügelverteidiger diagonal nach innen ziehen und ballert daraufhin aus etwa 24 Metern in Richtung Tor. Das Spielgerät segelt nicht weit über ter Stegens Gehäuse.
16
21:02
Suárez probiert's aus der zweiten Reihe! Infolge eines Vorstoßes über den rechten Flügel gelangt die Kugel mit einer größeren Portion Zufall zum Uruguayer, der aus halbrechten 22 Metern abzieht. Er jagt das Leder in den Oberrang.
14
21:00
Doumbia zieht im halbrechten Offensivkorridor ein Foul gegen Piqué, der da einfach zu stark mit den Armen arbeitet. Acuña findet Mathieu mit seiner butterweichen Hereingabe auf die linke Strafraumseite. Der Franzose spielt halbhoch in die Mitte. Dort kann Blaugrana im zweiten Anlauf klären.
13
20:57
Das Valverde-Team bekommt das Mittelfeld besser in den Griff, übt mit längeren Ballbesitzphasen erstmals ein hohes Maß an Kontrolle aus. Wenn die Geschwindigkeit einigermaßen hoch ist, kommt es relativ einfach vor die letzte Linie der Hausherren.
10
20:56
Suárez lauert am zweiten Pfosten! Messi schlägt einen Freistoß von der tiefen, rechten Angriffsseite auf die lange Ecke. Dort will der Uruguayer aus kurzer Distanz einnicken, kommt aber erst mit dem Kopf dran, als die Kugel schon die Torauslinie überschritten hat.
8
20:53
Manchmal greifen die Grün-Weißen den gegnerischen Aufbau sehr hoch an; in anderen Situationen empfangen sie die Katalanen erst einige Meter hinter der Mittellinie. Die Gäste schaffen es bisher nur mit längeren Anspielen in das letzte Felddrittel.
6
20:51
Gelson Martins
Gelbe Karte für Gelson Martins (Sporting CP)
Der 22-Jährige arbeitet im Mittelkreis mit einem sehr hohen Bein gegen Busquets, trifft den Gegenspieler sogar an dessen Schulter. Die frühe Verwarnung geht daher in Ordnung.
5
20:51
Messi wird von Busquets aus dem Mittelkreis mit einem hohen Ball auf die linke Sechzehnerseite geschickt. Der Argentinier wird jedoch durch seinen ehemaligen Teamkollegen Mathieu abgelaufen.
4
20:49
Bruno Fernandes erobert das Spielgerät nach einem ungenauen Alba-Einwurf auf der rechten Offensivseite, tankt sich in den Sechzehner. Dann gibt der Schiedsrichter allerdings zu verstehen, dass er den Ball noch gar nicht wieder freigegeben hatte - warum, weiß nur der Referee selbst.
3
20:48
Ebenfalls drei Neue schickt Ernesto Valverde ins Rennen. Nélson Semedo, Piqué und Busquets ersetzen Javier Mascherano, Aleix Vidal und Paulinho, die allesamt zunächst auf der Bank Platz nehmen müssen.
2
20:47
Jorge Jesus hat im Vergleich zum 1:1-Unentschieden in Moreira de Cónegos drei personelle Änderungen vorgenommen. Alan Ruíz, Bruno César und Bas Dost werden durch Marcos Acuña, Rodrigo Battaglia und Seydou Doumbia ersetzt.
1
20:45
Sporting gegen Barça - los geht die hoffentlich wilde Fahrt!
1
20:45
Spielbeginn
20:45
Iniesta gewinnt die Seitenwahl gegen seinen Kaüitänskollegen Rui Patrício, so dass die Hausherren anstoßen werden.
20:41
Bei angenehmen 20° C betreten die 22 Hauptdarsteller das grüne Parkett - natürlich vor ausverkauftem Haus.
20:28
Für die Regeldurchsetzung im Estádio José Alvalade ist ein rumänisches Schiedsrichtergespann zuständig. Ovidiu Haţegan, 37-jähriger hauptberuflicher Mediziner, pfeift seit 2006 in der nationalen Liga 1 und gehört bereits seit 2008 zur FIFA-Liste. In die Königsklasse ist er 2011 aufgestiegen. Seine Linienrichter beim 16. Königsklasseneinsatz sind Octavian Șovre und Sebastian Gheorghe. Als Vierter Offizieller verdingt sich Radu Ghinguleac. István Kovács und Sebastian Colţescu heißen die Torrichter.
20:18
"Wir reden anscheinend nun nicht mehr nur über einen Titel, sondern über das Triple oder ein Sextett. Lasst uns einfach mal morgen das Spiel gewinnen. Wenn du gewinnst, ist alles rosig. Wenn du es nicht tust, ist das Gegenteil der Fall. Wir wissen, wie es funktioniert", weiß Trainer Ernesto Valverde, dass die Laune bei aller Freude über den gelungenen Saisonstart schnell wieder ins Negative umschlagen kann. In das heutige Match geht sein Team natürlich als Favorit, auch wenn Barça drei der letzten vier Auswärtsspiele in der Champions League verloren hat.
20:13
Nach dem Königsklassentriumph 2015 in Berlin ist der FC Barcelona zuletzt zweimal im Viertelfinale gescheitert: 2016 war gegen Atlético Schluss, in diesem Frühjahr wurde man von Juventus gestoppt. Dass es die Katalanen gleich zweimal in Serie nicht in die Vorschlussrunde geschafft haben, war übrigens letztmals Anfang der Nullerjahre der Fall. Neben der nationalen Meisterschaft, die im letzten Jahr auch nicht gewonnen werden konnte, möchten die Katalanen also endlich wieder auf internationalem Parkett für Furore sorgen.
20:10
Der FC Barcelona hat in der heimischen Primera División noch eine weiße Punkteweste, konnte alle sechs Begegnungen für sich entscheiden. Befürchtete nach den beiden Pleiten gegen den Real Madrid CF in der Supercopa Mitte August nicht nur die eigene Anhängerschaft, dass eine sehr schwierige Saison vor der Tür stehen würde, haben die ersten Saisonwochen einen anderen Eindruck vermittelt. Da sich die Madrilenen schon zwei Remis und eine Pleite erlaubt haben, rennen sie den Katalanen momentan schon sieben Punkte hinterher.
20:04
Die Generalprobe für das Heimspiel gegen die Katalanen hat Sporting zwar nicht völlig in den Sand gesetzt, doch infolge des 1:1-Unentschiedens bei Kellerkind Moreinrense FC konnte die grün-weiße Brust breiter sein. Es war im Ligabetrieb im siebten Anlauf übrigens der erste Punktverlust der Jesus-Truppe, die als Tabellenzweiter momentan drei Punkte vor Stadtrivale Benfica liegt und zwei Zähler Rückstand auf Spitzenreiter FC Porto hat. Am Sonntagabend gibt es dann das Gipfeltreffen gegen die Dragões.
19:58
In der griechischen Hafenstadt tüteten die Leões den Starterfolg früh ein: Seydou Doumbia (2.) und Gelson Martins (13.) sorgten für einen schnellen 2:0-Vorsprung, den Bruno Fernandes noch vor dem Seitenwechsel vergrößern konnte (43.). Dass das Ergebnis dann noch so knapp ausgefallen ist, lag den äußerst späten Gegentoren in Minute 89 und der Nachspielzeit. Angesichts der Tatsache, dass sich mit Barcelona und Juventus zwei klare Favoriten in Sachen Weiterkommen befinden, war der Dreier in Piräus enorm wichtig.
19:54
Als Dritter der vergangenen Spielzeit der Primeira Liga musste der Sporting CP die Playoff-Runde überstehen, um zum Kreis der besten 32 Mannschaften Europas zu gehören. Dies hat die Mannschaft von Trainer Jorge Jesus nach einem mageren 0:0-Heimremis im Rückspiel bei Steaua in Bukarest doch noch souverän hinbekommen, siegte in der rumänischen Hauptstadt mit 5:1. Damit sind die Grün-Weißen zum vierten Mal in Serie in der Gruppenphase der Königsklasse vertreten und wollen nun erstmals seit 2009 wieder in die K.o.-Phase vorstoßen.
19:49
Im 3. Bairro der portugiesischen Hauptstadt kommt es am letzten Mittwoch im September zum Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften, die ihre Auftaktpartien in der Gruppe D gewinnen konnten. Sporting hat vor zwei Wochen bei Olympiakos Piräus mit 3:2 triumphiert; Barça schickte Vorjahresfinalist Juventus mit einer 3:0-Abreibung auf die Heimreise. Im ersten Duell seit neun Jahren – 2008 entschieden die Katalanen beide Gruppenspiele für sich – geht es also um die Pole Position in der Staffel D.
19:44
Ein herzliches Willkommen aus dem Estádio José Alvalade! Am zweiten Spieltag der Gruppenphase der Champions League gibt es in Lissabon ein iberisches Kräftemessen: Der Sporting CP empfängt den FC Barcelona. Ab 20:45 Uhr stehen sich Verde e brancos und Blaugrana gegenüber.

Nächste Spiele

Bundesliga

TOP Spiele

Champions League

2. Liga Spieltage

TOP Spiele