Datenbank

Liveticker

  • Liverpool FC
    LIV
    SEV
    Sevilla FC
    13.09.2017
    20:45
  • NK Maribor
    MAR
    SMO
    Spartak Moskau
    13.09.2017
    20:45
  • Spartak Moskau
    SMO
    LIV
    Liverpool FC
    26.09.2017
    20:45
  • Sevilla FC
    SEV
    MAR
    NK Maribor
    26.09.2017
    20:45
  • Spartak Moskau
    SMO
    SEV
    Sevilla FC
    17.10.2017
    20:45
  • NK Maribor
    MAR
    LIV
    Liverpool FC
    17.10.2017
    20:45
  • Sevilla FC
    SEV
    SMO
    Spartak Moskau
    01.11.2017
    20:45
  • Liverpool FC
    LIV
    MAR
    NK Maribor
    01.11.2017
    20:45
  • Spartak Moskau
    SMO
    MAR
    NK Maribor
    21.11.2017
    18:00
  • Sevilla FC
    SEV
    LIV
    Liverpool FC
    21.11.2017
    20:45
  • Liverpool FC
    LIV
    SMO
    Spartak Moskau
    06.12.2017
    20:45
  • NK Maribor
    MAR
    SEV
    Sevilla FC
    06.12.2017
    20:45
90
06.12.2017 20:45
NK MariborNK Maribor1:11:0SevillaSevilla FC
StadionLjudski vrt
Zuschauer11.976
Schiedsrichter
10
35
50
77
79
90
75
59
70
76

Aktivste Spieler

  • 90
    Fazit
    In einem rasanten Spiel trennen sich diese beiden Teams mit 1:1. NK Maribor war die erste Halbzeit und hat sehr guten Konterfußball gezeigt. In der zweiten Halbzeit waren die Vorstöße seltener und der Abwehrriegel konnte nicht mehr aufrecht erhalten werden. Der Grund dafür war, dass der FC Sevilla besser ins Spiel kam und durch Kombinationen endlich mal gefährlich vor das Tor gelangte. Der Ausgleich lag dann inrgendwann in der Luft. Weil beide Mannschaften je eine Halbzeit besser war, ist dieses Ergebnis absolut gerecht.
  • 90
    Spielende
  • 90
    An der Torauslinie bekommt Pablo Sarabia den Ball und er macht etwas zwischen Torschuss auf den spitzen Winkel und harte Reingabe. Jedenfalls landet das Leder am Außennetz.
  • 90
    Es gibt 3 Minuten Nachspielzeit dazu. Und beide Teams sind noch heiß.
  • 90
    Dino Hotić
    Einwechslung bei NK Maribor -> Dino Hotić
  • 90
    Damjan Bohar
    Auswechslung bei NK Maribor -> Damjan Bohar
  • 87
    Mit einer interessanten Finte, mit dem gleich zwei Gegenspieler stehengelassen werden, setzt sich Pablo Sarabia auf der rechten Seite durch. Er spielt den Ball einfach durch die beiden Akteure vom NK Maribor hindurch, rennt hinterher und flankt dann in die Mitte, aber Torwart Jasmin Handanovič fängt das Leder sicher.
  • 85
    Von der Seite bringt Gregor Bajde den Ball scharf in den Strafraum. Aber die Abwehrspieler des FC Sevilla sind nun aufmerksamer und bringen das Leder aus der Gefahrenzone.
  • 83
    Jetzt wird es ein offener Schlagabtausch. Das kann uns nur recht sein, aber viel ist nicht mehr zu spielen.
  • 80
    Maribor scheint etwas angefressen zu sein. Die Spieler langen nun etwas härter hin
  • 79
    Dare Vršič
    Einwechslung bei NK Maribor -> Dare Vršič
  • 79
    Aleks Pihler
    Auswechslung bei NK Maribor -> Aleks Pihler
  • 77
    Martin Milec
    Gelbe Karte für Martin Milec (NK Maribor)
  • 76
    Luis Muriel
    Einwechslung bei Sevilla FC -> Luis Muriel
  • 76
    Wissam Ben Yedder
    Auswechslung bei Sevilla FC -> Wissam Ben Yedder
  • 75
    Ganso
    Tooor für Sevilla FC, 1:1 durch Ganso
    Das musste ja so kommen. Jasmin Handanovič zeigt eine Weltklasseparade nach der anderen und dann rutscht ihm einer durch die Hosenträger. Joaquín Correa spielt den quer vor dem Strafraum auf Ganso. Der schießt einfach mal aufs Tor. Der Torwart vom NK Maribor sollte diesen Schuss eigentlich locker haben, er schmeißt sich und das lässt das Leder unter seinem Körper hindurch ins Netz gleiten.
  • 74
    Escudero will heute unbedingt ein Weitschusstor. Sein Fernschuss ist auch jetzt gar nicht mal ungefährlich, aber Torwart Jasmin Handanovič steht eben im Tor und konnte bisher alles abwehren.
  • 72
    Dicke Gelegenheit! Dieser Jasmin Handanovič ist ein Teufelskerl, er scheint heute unbezwingbar. Selbst als Wissam Ben Yedder nach einer Kopfballverlängerung von Clément Lenglet frei zwei Meter vor ihm aufs Tor schießen kann, bringt er seinen Körper ohne Rücksicht auf Verluste dazwischen.
  • 70
    Jesús Navas
    Einwechslung bei Sevilla FC -> Jesús Navas
  • 70
    Gabriel Mercado
    Auswechslung bei Sevilla FC -> Gabriel Mercado
  • 69
    Der FC Sevilla will den Ausgleich unbedingt. Und NK Maribor hätlt voll dagegen, weil sie sich den Sieg verständlicherweise nicht mehr aus der Hand nehmen lassen wollen.
  • 66
    Mit einem knallharten Schuss möchte Damjan Bohar den Torwart vom FC Sevilla erschrecken. Aber Sergio Rico muss nicht eingreifen, weil der Ball doch um einiges über den Kasten fliegt.
  • 63
    Das ist jetzt ein echt munteres Spielchen, denn jetzt ist es egal, wie es ausgeht. NK Maribor wehrt sich tapfer und schafft es auch den Druck des Gegners von sich fernzuhalten.
  • 60
    Wieder muss sich Torwart Jasmin Handanovič ordentlich strecken, zeigt aber erneut eine echt starke Rettungstat. Escudero hat aus der Entfernung abgezogen und der Ball wäre flach unten im Netz eingeschlagen.
  • 59
    Ganso
    Einwechslung bei Sevilla FC -> Ganso
  • 59
    Michael Krohn-Dehli
    Auswechslung bei Sevilla FC -> Michael Krohn-Dehli
  • 56
    Von der Seite haut Michael Krohn-Dehli den Ball in den Strafraum. Aber er trifft das Leder zu voll und es segelt über alle hinweg ins Toraus.
  • 53
    Ok, die Banane in dieser Gruppe ist geschält. Der FC Liverpool führt inzwischen mit 5:0 gegen Spartak Moskau, aber vielleicht ist genau dieses Wissen um das Weiterkommen der Grund, warum es ein wenig besser beim FC Sevilla läuft, NK Maribor wird jedenfalls gerade ziemlich eingeschnürt.
  • 50
    Damjan Bohar
    Gelbe Karte für Damjan Bohar (NK Maribor)
  • 49
    Riesenparade! Vom linken Strafraumeck zieht Éver Banega mal ab und der Schuss wäre wohl kein Problem gewesen, wenn er nicht unangenehm abgefälscht worden wäre. Aber Jasmin Handanovič bekommt ihn gerade noch und pariert dann auch noch wie ein Wahnsinniger den zugegeben nicht sehr harten aber dennoch gefährlichen Nachschuss vom etwas überraschten Pablo Sarabia.
  • 47
    Mehr als Fernschüsse ist beim FC Sevilla auch jetzt noch nicht drin, die Strafraumbegrenzung scheint wie eine Wand zu sein. Diesmal versucht es Kapitän Escudero, aber er schickt den Ball Richtung Tribüne.
  • 46
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45
    Halbzeitfazit
    Wer ein unmotiviertes NK Maribor erwartet hat, der sieht sich getäuscht, denn das Team zeigt eine sehr gute Leistung. Sie wissen, dass der Gegner einen Punkt braucht und agieren zunächst mal aus einer gesicherten Abwehr, um dann immer wieder mit blitzschnellen Kontern Nadelstiche zu setzen, was auch schon ein Mal geklappt hat. Der FC Sevilla weiß damit gar nichts anzufangen und auch 70 Prozent nützt da nichts. Die Mannschaft rennt immer wieder gegen ein Bollwerk an und hat noch keine ordentliche Gelegenheit erspielt.
  • 45
    Ende 1. Halbzeit
  • 42
    Riesenchance! Marcos Tavares hätte sein Torkonto erhöhen können, ach was, er hätte es erhöhen müssen. Maßgeschneidert serviert ihm Gregor Bajde den Ball von der linken Seite flach auf den Elfmeterpunkt, aber der Gewaltschuss des Stürmers geht dann knapp am linken Torgiebel vorbei.
  • 40
    Wie ein Mähdrescher pflügt sich Éver Banega durch die gegnerischen Spieler. Das sieht sehr unorthodox, ab und zu profitiert er von glücklichen Abprallern, aber er schafft es tatsächlich bis zur Strafraumgrenze, da ist dann aber Schluss mit dem Alleingang.
  • 37
    Joaquín Correa bekommt den Ball mittig vor dem Strafraum von Maribor und schiebt ihn mehr Richtung Tor, jedoch wird das Leder locker von Torwart Jasmin Handanovič aufgesammelt. Wenn der Spieler aus Sevilla tatsächlich gedacht hat, dass solch ein Schuss ohne Mumm reingeht, dann ist er aber sehr optimistisch.
  • 35
    Aleks Pihler
    Gelbe Karte für Aleks Pihler (NK Maribor)
  • 34
    Marko Šuler hat gerade eine Weltklasse-Rettungstat im eigenen Strafraum gemacht. Nach einem katastrophalen Fehlpass hat Wissam Ben Yedder den Ball, geht in den Strafraum, vernarrt den grätschenden Abwehrspieler von Maribor, will weitergehen, aber Šuler, der noch am Boden liegt, spitzelt ihm das Leder mit der Schuhspitze fair weg.
  • 31
    Wir müssen es so deutlich sagen, die dicken Chancen hat NK Maribor. Mit einem einfachen Querpass in den Strafraum wird Damjan Bohar freigespielt und der muss eigentlich nur noch hart abziehen, trifft den Ball aber nicht voll, so dass es nur ein ungefährlicher Schuss wird, der direkt in den Armen von Torwart Sergio Rico.
  • 28
    Wenigstens haben die Gäste jetzt mal einen Ball aufs Tor gebracht. Éver Banega hat aus 20 Metern draufgehalten, aber Torwart Jasmin Handanovič hat überhaupt keine Probleme, den Ball zu fangen.
  • 27
    Die Hausherren ziehen sich nun weiter zurück. Das Spiel ist ein wenig erlahmt, weil dem FC Sevilla nichts einfällt.
  • 24
    Mit der massiven Abwehrarbeit und dem schnellen Umschalten bei Balleroberung des NK Maribor kommt der FC Sevilla gar nicht klar. Die Spanier haben sich noch keine klare Chance erspielt.
  • 21
    Das ist schon ziemlich abgeklärt, was die Slowenen hier anbieten. Inzwischen haben sie viel mehr Spielkontrolle und die Spieler vom FC Sevilla rennen hinterher.
  • 18
    Die Flanken von Martin Milec sind saugefährlich, wieder kann er den Ball von rechts reingeben. In der Mitte findet er Marko Šuler, der das Leder nur knapp am rechten Pfosten vorbeiköpft.
  • 16
    Aber aus Liverpool kommt Entwarnung für die Gäste. Das Team von Jürgen Klopp hat soeben das 2:0 gegen Spartak Moskau erzielt.
  • 13
    Jetzt wird es natürlich unangenehm für den FC Sevilla. Sie drücken auch sofort wieder auf das Tor, was aber gerade eben schon gehörig nach hinten los ging.
  • 10
    Marcos Tavares
    Tooor für NK Maribor, 1:0 durch Marcos Tavares
    Ja, so kann es gehen, wenn man zu weit aufrückt. Ein langer Ball auf die rechte Seite genügte, um Martin Milec freizuspielen. Der flankt perfekt auf den langen Pfosten, wo Marcos Tavares ziemlich ungedeckt steht. Und somit hat er keine Mühe, das Leder ins kurze Eck einzuköpfen.
  • 7
    Aber durch das ständige Anrennen der Spanier eröffnen sich Lücken für NK Maribor. Mittelstürmer Marcos Tavares stand schon zwei Mal allein in der gegnerischen Hälfte, aber seine Mitspieler schafften es nicht, den Ball zu ihm zu bringen.
  • 5
    Die erste kleine Chance hat natürlich der FC Sevilla. Aber es ist fast schon zu viel, um es als Torgelegenheit zu nennen, sie waren lediglich im gegnerischen Strafraum.
  • 2
    Der FC Sevilla übernimmt sofort die Kontrolle des Spiels und drängt auf ein frühes Tor. Sie lassen den Ball in den eigenen Reihen laufen.
  • 1
    Spielbeginn
  • Das Schiedsrichterteam kommt aus Rumänien. Angeführt wird es von Referee Ovidiu Hategan, die Linienrichter heißen Octavian Sovre und Sebastian Gheorghe.
  • Ein bekanntes Gesicht aus der Bundesliga werden wir heute nicht von Anfang an sehen können. Johannes Geis ist vom FC Schalke 04 an den FC Sevilla ausgeliehen worden und nach einigen Startschwierigkeiten hat er sich in den letzten Wochen in die Stammformation gekämpft. Heute bekommt er mal eine Pause, aber vielleicht wird er ja noch eingewechselt.
  • Die Ausgangsposition vom FC Sevilla ist dagegen komfortabler. Ein Punkt genügt schon und sie stehen im Achtelfinale der Champions League. Dabei ist der Verein eigentlich auf die Europa League programmiert, die sie schon fünf Mal gewann, was Rekord bedeutet. Aber nun wollen die Spanier in die Sphären der großen Konkurrenten aus dem eigenen Land vordringen und mal bei den ganz Großen mitspielen. Und wenn nicht alles schief läuft, wird das auch möglich sein.
  • Es ist nichts mehr drin, aber das wird dem Verein schon vorher klar gewesen sein, dass es nicht um mehr als die Europa League gehen kann. Aber der dafür notwendige 3. Platz ist nach dem an sich achtbaren 1:1 bei Spartak Moskau vom letzten Spieltag nicht mehr zu erreichen. Die Russen sind vier Punkte vor und haben sogar noch eine Minimalchance auf Platz 2. Dafür könnte der NK Maribor heute der Steigbügelhalter sein. Sie müssen den FC Sevilla schlagen. Ob genügend Motivation da ist, um für einen anderen Verein alles in Zeug zu legen, steht auf einem anderen Blatt.
  • Der Vertreter Sloweniens wird in der heimischen Liga nicht gerade gefordert und hat dort von 18 Spielen 13 gewonnen und nur eines verloren. In der Champions League sieht es ganz anders aus. Schon drei Mal verließ der NK Maribor den Platz als Verlierer, darunter war ein vernichtendes 0:7 gegen den FC Liverpool. Dieses Spiel war übrigens die bisher einzige Heimniederlage in dieser Saison. Die anderen beiden Spiele endeten Unentschieden.
  • Für das bisher sieglose NK Maribor geht es in diesem Spiel um nichts mehr. Oder anders ausgedrückt, sie können nur noch die Punktprämie der UEFA einstreichen, die Europapokalsaison ist aber für sie nach diesem Match definitiv beendet. Ganz anders sieht es beim FC Sevilla aus. Ein Punkt würde schon genügen, um sich für die nächste Runde zu qualifizieren. Selbst bei einer Niederlage wäre noch das Weiterkommen drin, vorausgesetzt Spartak Moskau gewinnt nicht beim FC Liverpool.
  • Hallo und herzlich willkommen zum 6. und letzten Gruppenspieltag in der Champions League. In Gruppe empfängt NK Maribor heute den FC Sevilla.

QUIZ

ran App

Mit der ran App immer am Ball

Spitzensport im Livestream? Top-Fußball im Liveticker? Infos zur Bundesliga? Und dazu News, Videos und Statistiken - jetzt in der ran App!

Facebook

Service

Ihr Sportwetter
Geben Sie einen Ort/PLZ ein und wir informieren Sie zuverlässig über das Sportwetter an Ihrem gewünschten Ort.