Datencenter
03.10.2018 / 21:00
Beendet
Borussia Dortmund
3:0
AS Monaco
Dortmund
AS Monaco
0:0
Stadion
Signal Iduna Park
Zuschauer
66.099
Schiedsrichter
Aleksey Kulbakov
51.
2018-10-03T20:11:00Z
72.
2018-10-03T20:31:22Z
90.
2018-10-03T20:51:56Z
46.
2018-10-03T20:05:26Z
65.
2018-10-03T20:25:14Z
84.
2018-10-03T20:43:49Z
45.
2018-10-03T19:45:50Z
70.
2018-10-03T20:30:10Z
77.
2018-10-03T20:36:25Z
1.
2018-10-03T19:01:25Z
45.
2018-10-03T19:48:33Z
46.
2018-10-03T20:05:01Z
90.
2018-10-03T20:53:15Z

Aktivste Spieler

Reus
  • Torschüsse
    4
    3
  • Pässe Gesamt
    49
    44
  • Zweikämpfe
    27
    20
  • Ballkontakte
    73
    64
Tielemans

Liveticker

90
22:54
Fazit:
Borussia Dortmund schlägt die AS Monaco aufgrund einer starken zweiten Halbzeit verdient mit 3:0. Die erste Halbzeit verlief sehr ausgeglichen. Dortmund hatte etwas mehr Ballbesitz, Monaco zeigte sich mit schnellem Umschaltspiel immer wieder gefährlich. Alcácer und Wolf vergaben die besten Gelegenheiten für Dortmund. Tielemans scheiterte auf der Gegenseite an Bürki, sodass es torlos in die Kabine ging. In Abschnitt zwei steigerte sich der BVB und kaufte den Monegassen vor allem im Mittelfeld immer mehr den Schneid ab. So brachte Bruun Larsen das Team von Lucien Favre mit seinem zweiten Ballkontakt in der Champions League nach Zuckerpass von Sancho in der 51. Minute in Front. Ab der 65. Minute entwickelte die Borussia eine Drangphase. Darin vergab Alcácer zunächst einen Foulelfmeter, ehe er es nur zwei Minuten aus dem Spiel heraus besser machte und zum 2:0 traf. Die Monegassen fanden darauf keine Antwort und blieben im zweiten Durchgang gänzlich harmlos. Auf der Gegenseite stellte Reus in der Nachspielzeit den aufgrund der zweiten Halbzeit auch in der Höhe verdienten Endstand her. Das Team von Lucien Favre übernimmt damit vor dem punktgleichen Atletico Madrid die Tabellenführung der Gruppe A. Monaco grüßt erst einmal vom Tabellenende.
90
22:53
Spielende
90
22:51
Marco Reus
Tooor für Borussia Dortmund, 3:0 durch Marco Reus
In der zweiten Minute der Nachspielzeit setzt der Kapitän den Schlusspunkt! Bruun Larsen vernascht Raggi auf dem linken Flügel und geht durch zur Grundlinie. Von dort bedient er den völlig freien Reus am zweiten Pfosten. Der hat keine Mühe aus fünf Metern mit der rechten Innenseite einzuschieben.
90
22:50
Kulbakov gibt den Monegassen noch drei Minuten Zeit für zwei Treffer.
90
22:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
22:50
Tielemans scheitert an Bürki! Der Dortmunder Schlussmann macht erneut ein starkes Spiel. Tielemans visiert aus 18 Metern flach die linke Ecke an. Der Schweizer Schlussmann lässt zunächst nach vorne prallen, sichert sich die Pille aber im Nachfassen.
87
22:47
Die Partie plätschert in den letzten Momenten vor sich hin. Die Gäste scheinen aufgegeben zu haben.
85
22:46
Philipp steckt bei einem Konter durch auf Reus. Der Pass gerät aber etwas zu nah an das gegnerische Tor. So ist Subašić bereits zu nah vor dem Dortmunder Kapitän, sodass er den Abschluss parieren kann.
84
22:44
Sancho wird von Wadenkrämpfen geplagt. Sofort reagiert Favre und bringt mit Philipp seinen letzten Joker.
84
22:43
Maximilian Philipp
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Maximilian Philipp
84
22:43
Jadon Sancho
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Jadon Sancho
82
22:42
Reus will von der Grundlinie zurücklegen zu Alcácer, doch Glik ist dazwischen. Im zweiten Anlauf zögert Witsel zu lange mit dem Abschluss.
80
22:40
Die Hausherren bringen mit längeren Ballbesitzphasen Ruhe und Kontrolle ins Spiel. Den Monegassen fehlen aktuell die Mittel.
78
22:39
Monaco sendet ein offensives Lebenszeichen! Henrichs flankt flach nach innen. Am ersten Pfosten probiert es Grandsir mit der Hacke und verfehlt nur knapp.
77
22:37
Leonardo Jardim ersetzt einen russischen Nationalspieler durch einen belgischen Nationalspieler. Golovin hatte in Abschnitt zwei auch stark nachgelassen.
77
22:36
Nacer Chadli
Einwechslung bei AS Monaco -> Nacer Chadli
77
22:36
Aleksandr Golovin
Auswechslung bei AS Monaco -> Aleksandr Golovin
75
22:35
Der BVB scheint hier jetzt alles im Griff zu haben. Alcácer belohnt die Gastgeber für eine kurze Drangphase und auch danach bleibt die Borussia das bessere Team.
72
22:31
Paco Alcácer
Tooor für Borussia Dortmund, 2:0 durch Paco Alcácer
Jetzt macht es der Spanier doch! Dortmund befreit sich im Mittelfeld klasse aus dem gegnerischen Pressing. Schließlich spielt Reus Alcácer zentral vor dem Kasten frei. Der Mittelstürmer lässt mit einer Schussfinte den Schlussmann ins Leere laufen. Trotz zwei gegnerischen Spielern auf der Torlinie versenkt er die Kirsche schließlich halbhoch im linken Eck.
71
22:31
Sancho scheitert! Der Engländer läuft nach Sahnepass von Weigl in halbrechter Position allein auf Subašić zu. Doch dem Youngster velassen die Nerven und der Lupfer geht über das Gehäuse.
70
22:30
Samuel Grandsir
Einwechslung bei AS Monaco -> Samuel Grandsir
70
22:30
Moussa Sylla
Auswechslung bei AS Monaco -> Moussa Sylla
69
22:29
Paco Alcácer
Elfmeter verschossen von Paco Alcácer, Borussia Dortmund
Alcácer nagelt das Leder an die Latte! Subašić liegt schon in der linken Ecke. Der Spanier zielt voll auf die Mitte, doch der Ball prallt von der Unterkante der Latte vor die Linie. Damit ist die große Chance auf die Vorentscheidung dahin.
68
22:28
Elfmeter für Dortmund! Reus dribbelt sich durch den Sechzehner und wird von Glik gelegt. Klare Sache! Kulbakov zeigt auf den Punkt.
67
22:27
Das Team von Lucien Favre gewinnt aktuell die Mehrzahl der Zweikämpfe im Mittelfeld und kauft den Gästen so etwas den Schneid ab.
65
22:25
Favre tauscht auf der Sechserposition. Weigl ersetzt den unauffällig, aber effektiv agierenden Delaney.
65
22:25
Julian Weigl
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Julian Weigl
65
22:25
Thomas Delaney
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Thomas Delaney
64
22:24
Die Gäste zeigen sich erstmals seit dem 0:1 gefährlich in der Offensive. Falcaos Kopfball nach einer Flanke vom linken Flügel landet aber genau in den Armen von Bürki.
62
22:23
Reus vergibt das 2:0! Sancho schickt Piszczek auf der rechten Bahn. Der Pole flankt flach sieben Meter vor das Gehäuse. Dort kommt Reus vor Glik an den Ball und zielt mit dem rechten Huf zehn Zentimeter am rechten Pfosten vorbei.
60
22:21
Monaco hat einen Freistoß in der gegnerischen Hälfte und Dortmund setzt den Konter. Witsel schickt Alcácer auf die Reise. Doch Sidibé holt den Mittelstürmer noch ein und klärt mit einer klasse getimeten Grätsche.
58
22:18
Alcácer liegt nach einem üblen Tritt von Glik am Boden. Der Unparteiische gibt erstaunlicherweise nicht einmal einen Freistoß. Es wird aber wohl weitergehen für den Spanier.
57
22:17
Paco Alcácer versucht den Schnittstellenpass auf Reus, doch Jemerson ist wachsam und geht dazwischen.
55
22:15
Das Team von Leonardo Jardim läuft jetzt früher an und versucht den Tabellenführer der Bundesliga zu Fehlpässen in der eigenen Hälfte zu zwingen.
53
22:13
Mit dem ersten Angriff in Halbzeit zwei verpassen die Hausherren den Monegassen eine kalte Dusche. Es wird spannend, wie die Gäste nach den Misserfolgen der letzten Wochen mit dem Rückschlag umgehen.
51
22:11
Jacob Bruun Larsen
Tooor für Borussia Dortmund, 1:0 durch Jacob Bruun Larsen
Die Borussia geht in Führung! Piszczek setzt Sancho vor dem Sechzehner in Szene. Der Topvorbereiter des BVB macht seinem Namen alle Ehre und steckt die Kugel perfekt durch in den Lauf von Bruun Larsen. Der Däne behält alleine vor Subašić die Nerven und vollendet aus sieben Metern mit einem Beinschuss.
50
22:10
Dortmund hat in den Anfangsminuten ein paar Probleme im Spielaufbau. Die Gäste kommen besser aus der Kabine.
49
22:09
Sidibé hat auf der rechten Seite viel zu viel Zeit zum flanken. Die Borussia hat Glück, dass die Kugel dem Franzosen komplett über den Schlappen rutscht und deshalb nur im Fangzaun landet.
47
22:07
Falcao bedient Sylla auf dem linken Flügel. Der möchte seinen Kapitän mit einer Flanke sogleich wieder einsetzen. Doch die landet genau auf dem Kopf von Witsel.
46
22:05
Weiter geht's! Schiedsrichter Kulbakov pfeift den zweiten Durchgang an. Der BVB hat einmal gewechselt. Jacob Bruun Larsen ersetzt bei seinem Königsklassendebüt Marius Wolf postionsgetreu auf dem offensiven Flügel.
46
22:05
Jacob Bruun Larsen
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Jacob Bruun Larsen
46
22:05
Marius Wolf
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Marius Wolf
46
22:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:49
Halbzeitfazit:
Borussia Dortmund und die AS Monaco gehen mit einem torlosen Remis in die Pause. Dortmund kam gut in die Partie und bestimmte zu Beginn das Spielgeschehen. Nach zehn Minuten übernahmen allerdings die Gäste das Kommando. Mit schnellen Kombinationen spielten sie sich immer wieder in den Dortmunder Strafraum. Bei der besten Chance war Bürki gegen Tielemanns zur Stelle. Nach 30 Minuten erlangte der BVB die Kontrolle zurück und vergab durch Alcácer und Wolf zwei glänzende Gelegenheiten. Alles in Allem geht das Remis bislang allerdings in Ordnung. Dortmund wusste mit der Mehrheit an Ballbesitz nicht immer etwas anzufangen und hatte Probleme mit der kompakten Defensive der Gäste. Die Mannen aus dem Fürstentum präsentierten sich ihrerseits keineswegs wie der Tabellen-18. der französischen Liga und zeigten einige gefällige Ballstafetten. So können wir uns auf eine sicherlich spannende zweite Halbzeit freuen.
45
21:48
Ende 1. Halbzeit
45
21:47
Aufgrund der Verletzungsunterbrechung bei Benaglio gibt es zwei Minuten Nachschlag.
45
21:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45
21:46
Bei Benaglio geht es tatsächlich nicht weiter. Noch vor der Pause kommt Ersatzmann Danijel Subašić.
45
21:45
Danijel Subašić
Einwechslung bei AS Monaco -> Danijel Subašić
45
21:45
Diego Benaglio
Auswechslung bei AS Monaco -> Diego Benaglio
43
21:44
Benaglio liegt am Boden. Der Schweizer hat sich wohl bei der Parade gegen Wolf verletzt. Es sieht nach einer muskulären Verletzung aus.
41
21:43
Der BVB kreiert jetzt immer wieder gefährliche offensive Momente. Scheinbar haben die Westfalen gegen das Defensivkonstrukt des achtmaligen französischen Meisters nun den richtigen Schlüssel gefunden.
39
21:41
Benaglio mit den Fingerspitzen! Piszczek flankt von der rechten Seite nach innen. Dort verlängert Paco Alcácer mit einem Kontakt zu Wolf. Der Flügelflitzer dreht sich auf den starken rechten Fuß und schließt aus neun Metern ab. Benaglio ist im rechten Eck und lenkt den Flachschuss mit den Fingerspitzen gerade noch um den Pfosten.
37
21:38
Falcao spielt einen tollen Schnittstellenpass zwischen den Dortmunder Innenverteidigern hindurch. Sylla lässt sich im Vollsprint den Ball von drei heranrauschenden Dortmunder Verteidigern wieder abluchsen und verschenkt die gute Gelegenheit.
35
21:37
Der BVB bekommt die Partie wieder etwas besser in den Griff. Monaco kann sich nicht mehr so leicht durchkombinieren und ihrerseits setzen die Westfalen wieder offensive Akzente.
33
21:35
Alcácer hauchzart vorbei! Reus erobert den Ball im Mittelfeld und schaltet mit einem Pass an den Sechzehner auf Wolf schnell um. Der Neuzugang aus Frankfurt legt direkt ab für Paco Alcácer und der Spanier setzt zum Schlenzer an. Die Kugel zischt hauchdünn am linken Pfosten vorbei. Da wäre Benaglio nicht rangekommen.
32
21:33
Reus schlägt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld in die Mitte. Zunächst klärt Glik, doch der Dortmunder Kapitän bekommt die zweite Chance. Dabei findet er den Kopf von Zagadou. Der bringt die Kirsche aber nicht auf das Tor.
30
21:32
Tolles Fairplay von Glik! Der Pole gibt zu, dass er die Kugel ins Seitenaus befördert hat. Schiedsrichter Kulbakov hatte ursprünglich auf Einwurf für die Elf von Leonardo Jardim entschieden.
28
21:30
Die AS kombinieren sich erneut schnell in den gegnerischen Strafraum. Die scharfe Flanke von Henrichs findet aber erneut keinen Abnehmer.
26
21:28
Falcao verpasst eine Hereingabe von der rechten Seite nur knapp. Der Kolumbianer stand aber ohnehin im Abseits. Die Fahne des Assistenten ist oben.
25
21:27
Golovin spielt einen klugen Steilpass auf Sylla. Doch Diallo läuft den 18-Jährigen sehr geschickt ab und bereinigt die Situation.
24
21:25
Dortmund kommt in der aktuellen Phase schwerer durch das Mittelfeld. Die Offensivspieler hängen so etwas in der Luft.
22
21:23
Die Mannen aus dem Fürstentum präsentieren sich in den ersten 20 Minuten nicht wie eine Mannschaft, die seit acht Pflichtspielen auf einen Sieg wartet. Der französische Vizemeister spielt frech nach vorne und wird vor dem Kasten von Bürki immer wieder gefährlich.
20
21:22
Tielemans prüft Bürki! Der Belgier nimmt aus 18 Metern halbrechter Position Maß. Bürki fliegt in den linken Torwinkel und pariert glänzend.
17
21:18
Tielemans zieht aus 20 Metern zentraler Position einmal ab. Die Pille landet genau in den Armen von Bürki. Kein Problem für den Schweizer!
16
21:17
Der agile Henrichs flankt erneut von der linken Bahn nach innen. Sylla schließt direkt mit dem rechten Huf ab. Doch das Leder rutscht ihm über den Spann und rollt beinahe ins Seitenaus.
14
21:15
Reus lässt mit einem guten Trick Raggi ins Leere laufen. Der Pass auf Diallo ist dann aber zu ungenau.
13
21:14
Die Dortmunder probieren mit einer längeren Ballbesitzphase mehr Ruhe ins Spiel zu bekommen. Raumgewinn entsteht dabei aktuell nicht.
11
21:12
Henrichs ist in der Anfangsphase sehr auffällig. Nach Doppelpass mit Golovin zieht der ehemalige Leverkusener von der linken Seite nach innen und schließt aus 25 Metern mit dem rechten Schlappen ab. Das Visier des 21-Jähriges ist aber noch zwei Meter zu hoch eingestellt.
9
21:11
Nach Pass von Golovin setzt sich Henrichs im eins gegen eins gegen Piszczek durch und marschiert zur Grundlinie. Den flachen Pass in Richtung Fünfmeterraum kann Akanji abfangen.
8
21:09
Sancho bedient Paco Alcácer in der Schnittstelle zwischen Glik und Jemerson. Der Mittelstürmer dreht sich aber in die beiden Verteidiger hinein und verliert den Ball.
6
21:08
Monaco kann sich zum ersten Mal in der Dortmunder Hälfte festsetzen. Die Flanke von Sylla ist dann allerdings viel zu schwach.
4
21:06
Erster guter Angriff des BVB! Diallo bedient den völlig freien Piszczek auf dem rechten Flügel. Der Pole flankt an den zweiten Pfosten und findet dort den blanken Paco Alcácer. Der Spanier schließt aber nicht direkt ab, sondern will noch einmal querlegen. Die Hereingabe ist dann aber zu ungenau.
2
21:04
Dortmund lässt Monaco in der eigenen Abwehrreihe in Ruhe das Spiel aufbauen. Die Borussen setzen zu Beginn auf ein aggressives Mittelfeldpressing und versuchen erst dort die Bälle zu erobern.
1
21:01
Der Ball rollt! Schiedsrichter Kulbakov gibt die Partie frei. Monaco stößt an.
1
21:01
Spielbeginn
20:58
Kulbakov führt die beiden Mannschaften aufs Feld. Die Champions-League-Hymne ertönt im Signal-Iduna-Park. Gleich kann es losgehen.
20:50
Geleitet wird die Partie von einem weißrussischen Schiedsrichtergespann. Der 38-Jährige Aleksey Kulbakov wird sein achtes Champions-League-Spiel leiten. An den Seitenlinien assistieren ihn Dmitry Zhik und Oleg Masylyanko.
20:45
Leonardo Jardim setzt heute von Beginn an auf den aus Leverkusen gekommenen deutschen Confed-Cup-Sieger Benjamin Henrichs. Neben dem 21-Jährigen rücken gegenüber dem 0:2 bei Saint Etienne Jemerson, Jean-Eudes Aholou, Youri Tielemans und der russische WM-Star Aleksandr Golovin in die erste Elf. Weichen müssen dafür Antonio Barreca, Kévin N'Doram, Sofiane Diop (alle Bank), Pelé und Adama Traoré (beide nicht im Kader). Im 4-3-3-System soll vorne der kolumbianische Stürmerstar Radamel Falcao für Tore sorgen.
20:39
Der BVB-Trainer wechselt in seiner Startelf auf vier Positionen gegenüber der grandiosen Aufholjagd beim 4:2 in Leverkusen. Łukasz Piszczek, Marius Wolf, Jadon Sancho und Paco Alcácer dürfen von Beginn an ran. Der spanische Stürmerstar Paco Alcácer feiert damit nach kleineren Verletzungsproblemen sein Startelfdebüt für die Borussia. Dafür müssen Achraf Hakimi, Jacob Bruun Larsen und Maximilian Philipp auf die Bank. Christian Pulisic fällt mit einem Muskelfaserriss in der Wade komplett aus. Mario Götze steht erneut nicht im Kader. Schematisch setzt Favre erneut auf das zuletzt bewährte 4-2-3-1-System.
20:34
Lucien Favre will sich vom Fehlstart von Monaco nicht blenden lassen: "Auch wenn sie nicht gut gestartet ist, treffen wir auf eine sehr gute Mannschaft. Die Niederlagen hingen häufig an kleinen Details. Sie haben sieben klare Torchancen und verlieren 0:2 gegen Saint Etienne." Dem kann Innenverteidiger Manuel Akanji nur zustimmen: "Ich erwarte ein gutes Spiel gegen einen guten Gegner. Wir gehen in das Spiel, um es zu gewinnen und freuen uns, wieder vor unseren Fans zu spielen – und ich glaube, die Fans freuen sich auch wieder auf die Champions League."
20:27
Bei den Monegassen läuft es in der Ligue 1 derzeit überhaupt nicht nach Plan. Die Mannen aus dem Fürstentum haben nach acht Spieltagen lediglich sechs Zähler auf dem Konto und liegen damit auf einem Abstiegsplatz. Lediglich am ersten Spieltag gegen Nantes konnte die AS gewinnen. Somit wartet der Vorjahresvizemeister seit dem 11. August und damit sieben Ligaspielen auf einen Erfolg. Bislang konnte das Team von Leonardo Jardim die Abgänge der Leistungsträger Fabinho und Thomas Lemar noch überhaupt nicht auffangen.
20:21
In der Bundesliga präsentiert sich der BVB derzeit in glänzender Verfassung. Nach sechs Spieltagen hat Dortmund bereits 14 Punkte auf dem Konto und ist nach wie vor ungeschlagen. Am vergangenen Samstag bewies die Mannschaft eine tolle Moral und schlug Bayer Leverkusen nach 0:2-Rückstand noch mit 4:2. Dadurch eroberten die Westfalen sogar die Tabellenführung vor den derzeit schwächelnden Bayern.
20:14
Die Westfalen haben vor dem zweiten Gruppenspieltag die bessere Ausgangslage vorzuweisen. Das Team von Lucien Favre startete durch ein Billardtor von Christian Pulisic mit einem etwas glücklichen 1:0-Erfolg gegen Club Brügge in die Königsklasse. Der französische Vizemeister wartet noch auf seinen ersten Punktgewinn in der Champions League. Zum Auftakt unterlag die Elf von Coach Leonardo Jardim Europa-League-Sieger Atletico Madrid trotz früher Führung mit 1:2 und steht damit heute Abend schon gehörig unter Zugzwang.
20:07
Bei einigen Spielern der Borussia weckt das Duell mit Monaco sicher schlimme Erinnerungen. Bei der gleichen Paarung wurde die Dortmunder Mannschaft am 11. April 2017 Opfer eines Bombenanschlags auf den Mannschaftsbus. Der mittlerweile zu Betis Sevilla gewechselte Marc Bartra brach sich dabei den Arm. Der Rest des BVB-Trosses erlitt einen großen psychischen Schock. Bereits am Tag danach musste die Mannschaft dennoch zum Viertelfinalhinspiel der Champions League antreten und unterlag mit 2:3. Diesen Rückstand konnte die Borussia im Rückspiel nicht mehr wettmachen und scheiterte somit im Viertelfinale der Saison 2016/17 an der Mannschaft aus dem Fürstentum.
19:59
Guten Abend und herzlich willkommen zum 2. Spieltag der Gruppenphase der UEFA Champions League! In der Gruppe A empfängt Borussia Dortmund die AS Monaco. Der Ball rollt im Signal-Iduna-Park ab 21 Uhr.

Nächste Spiele

Bundesliga

..

Premier League

Champions League

UEFA Nations League

Zweite Liga