Datencenter
02.10.2018 / 18:55
Beendet
Juventus Turin
3:0
BSC Young Boys
Juventus
Young Boys
2:0
Stadion
Allianz Stadium
Zuschauer
40.961
Schiedsrichter
Sergey Karasev
5.
2018-10-02T17:00:15Z
34.
2018-10-02T17:29:06Z
69.
2018-10-02T18:21:32Z
24.
2018-10-02T17:19:29Z
41.
2018-10-02T17:37:06Z
78.
2018-10-02T18:30:43Z
46.
2018-10-02T17:59:27Z
70.
2018-10-02T18:24:02Z
78.
2018-10-02T18:30:08Z
46.
2018-10-02T17:59:37Z
70.
2018-10-02T18:24:09Z
70.
2018-10-02T18:24:14Z
1.
2018-10-02T16:55:33Z
45.
2018-10-02T17:41:23Z
46.
2018-10-02T17:59:11Z
90.
2018-10-02T18:47:36Z

Aktivste Spieler

Matuidi
  • Torschüsse
    0
    0
  • Pässe Gesamt
    0
    0
  • Zweikämpfe
    0
    0
  • Ballkontakte
    0
    0
Sulejmani

Liveticker

90
21:08
Fazit:
Juventus gewinnt das zweite Gruppenspiel souverän und musste gegen die Young Boys Bern zu keiner Zeit richtig zittern. Zwar legten die Gäste couragiert los, rannten aber nach einem Stellungsfehler früh einem Rückstand hinterher. Spätestens nach dem 0:2 war der Ofen dann komplett aus und der Schweizer Meister ergab sich in sein Schicksal. Dadurch wurde die Partie sukzessive schwächer uns als einziges Highlight blieb das 3:0 von Dybala, der mit einem Hattrick ohnehin Mann des Abends war. Für Bern wird es im Verlauf der Gruppenphase sicherlich nur darum gehen, die Erfahrungen und vielleicht das ein oder andere Tor mitzunehmen während Juve aufs Achtelfinale zusteuert. Damit verabschieden wir uns von dieser Partie und wünschen noch einen schönen Abend!
90
20:47
Spielende
90
20:47
Damit bleibt es dann auch dabei! Juventus gewinnt!
90
20:43
180 Sekunden verbleiben unter den Gesängen der Zuschauer. Passieren dürfte nicht mehr viel.
90
20:43
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
87
20:40
Emre Can und Paulo Dybala spielen noch einmal schön zusammen, doch der Deutschen kann am Ende im Strafraum den Ball nicht mehr kontrollieren.
85
20:39
Auch auf den Rängen ist Gelassenheit zu spüren. Kurz brandet Jubel auf, weil das Leder im Netz zappelt, aber Moise Kean stand beim Zuspiel aus dem Mittelfeld deutlich im Abseits.
83
20:38
Juventus tut dem Underdog in den letzten Minuten immerhin den Gefallen, nicht noch mit aller Vehemenz in Überzahl auf weitere Tore zu spielen. Hier wollen nun nur noch alle schnell duschen und zurück nach Hause.
80
20:32
Nun muss Bern also die letzten Minuten noch in Unterzahl überstehen und die erste Großchance der Hausherren folgt auf dem Fuß. Bei der folgenden Standard verpassen die Young Boys die Klärung und am Ende verpassen am langen Pfosten gleich zwei Juve-Akteure nur knapp.
78
20:30
Mohamed Camara
Gelb-Rote Karte für Mohamed Camara (BSC Young Boys)
Das passt irgendwie zum Abend von Camara: Der Defensive leitete die Niederlage mit einem Stellungsfehler ein und langt hier völlig sinnfrei seinem Gegenspieler ins Gesicht. Muss man kein Gelb für geben, aber da darf sich der Mann aus Guinea beileibe nicht beschweren.
78
20:30
Mario Mandžukić geht nach einem unauffälligen Abend vom Platz. Er war durchaus bemüht, aber heute gehörte die Bühne Paulo Dybala.
78
20:30
Moise Kean
Einwechslung bei Juventus -> Moise Kean
78
20:30
Mario Mandžukić
Auswechslung bei Juventus -> Mario Mandžukić
76
20:29
Vor zwei Minuten hatte Sandro Lauper übrigens mal Wojciech Szczęsny geprüft, aber der war nur zum Warmbleiben. Ansonsten kommt weiterhin fast nichts von den Gästen.
75
20:27
Gelbe Karte für Mohamed Camara (BSC Young Boys)
Der Defensive kommt zu spät und hilt sich den Karton ab.
72
20:24
Die nächsten Wechsel schließen sich an. Sami Khedira war angeschlagen in die Partie gegangen, aber für 20 Minuten reicht es offenbar. Auch Bern gibt hier noch zwei Akteuren eine Chance sich zu zeigen.
71
20:24
Roger Assalé
Einwechslung bei BSC Young Boys -> Roger Assalé
71
20:24
Christian Fassnacht
Auswechslung bei BSC Young Boys -> Christian Fassnacht
71
20:24
Nicolas Ngamaleu
Einwechslung bei BSC Young Boys -> Nicolas Ngamaleu
71
20:24
Miralem Sulejmani
Auswechslung bei BSC Young Boys -> Miralem Sulejmani
70
20:24
Sami Khedira
Einwechslung bei Juventus -> Sami Khedira
70
20:23
Miralem Pjanić
Auswechslung bei Juventus -> Miralem Pjanić
69
20:21
Paulo Dybala
Tooor für Juventus, 3:0 durch Paulo Dybala
Bevor wir hier alle einschlafen, sorgt Dybala für das nächste Highlight und schnürt seinen Dreierpack. Juve darf sich den Ball am Strafraum hin- und herpassen und am Ende legt Cuadrado quer. Dybala muss in der Mitte nur noch den Schlappen reinhalten.
66
20:19
Auf der anderen Seite wäre ein spanischer Sieg natürlich besser für die alte Dame, denn dann wäre man erst einmal alleiniger Spitzenreiter. So oder so hat der Gastgeber beste Chancen aufs Weiterkommen, aber das war ja auch so zu erwarten.
64
20:19
Tja, was tun? Es geht wenig, die Partie plätschert so vor sich hin, da können wir dann auch über andere Sachen reden. Zum Beispiel über die Gruppe H insgesamt. Dort spielt heute Abend noch Valencia in Old Trafford und sollte Mourinho und Co. wie Juve den zweiten Sieg einfahren, wären die Verhältnisse der Gruppe erst einmal geklärt.
62
20:17
Die Gäste treten eine Ecke, aber auch das verläuft recht harmlos. Wojciech Szczęsny steigt hoch und greift sich die Pille.
59
20:11
In den letzten Minuten herrschen Handballverhältnisse um den Strafraum der Gäste. Die Turiner schieben die Kugel hin und her, finden aber die Lücke nicht.
57
20:11
Was immer Gerardo Seoane seiner Truppe in der Halbzeit mitgegeben hat, zu sehen ist das nicht. Bern steht tief, aber versucht irgendwie auch gar nicht richtig zu kontern. So ergibt sich der Schweizer Meister mehr oder minder in sein Schicksal.
54
20:10
Ganz im Gegenteil versucht Juve jetzt hier das dritte und damit den Deckel drauf zu machen. Aber auch so dürfte der Zug fast schon abgefahren sein.
52
20:05
Die Gäste machen aktuell übrigens nicht den Eindruck, als könne man noch ein Comeback schnüren. Man rennt größtenteils dem Ball hinterher.
50
20:02
Gut, das wird die Partie hoffentlich nicht entscheiden, war aber trotzdem zumindest mal eine sehr strittige Szene.
49
20:02
Kurz danach muss es dann eigentlich auf Elfmeter geben, weil Steve von Bergen volle Möhre von hinten Dybala umgrätscht. Klar, da war irgendwo auch der Ball noch mit dabei, aber meine Herren...
48
20:01
Dybala verpasst den Dreierpack! Ein ganz böse Fehlpass im Aufbau leitet den Konter der Hausherren ein. Zwei Pässe später ist Dybala rechts frei durch, trifft aber aus spitzem Winkel nur den Pfosten!
47
20:00
Beide Teams kommen mit einem Wechsel zurück aus der Kabine. Bei Bern ersetzt Sandro Lauper der verwarnten Sechser Sékou Sanogo und auf der Gegenseite kommt der deutsche Nationalspieler Can.
46
19:59
Sandro Lauper
Einwechslung bei BSC Young Boys -> Sandro Lauper
46
19:59
Sékou Sanogo
Auswechslung bei BSC Young Boys -> Sékou Sanogo
46
19:59
Emre Can
Einwechslung bei Juventus -> Emre Can
46
19:59
Blaise Matuidi
Auswechslung bei Juventus -> Blaise Matuidi
46
19:59
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:43
Halbzeitfazit:
Juventus hat zur Halbzeit gegen Bern alles im Griff und steuert auf den zweiten Sieg in der Königsklasse zu. Dabei musste der Favorit gar nicht mal alles investieren, sondern nur einen kapitaler Stellungsfehler in der Abwehr und einen Patzer von Schlussmann von Ballmoos nutzen. Die Young Boys dürfen sich ärgern, denn man war hier eigentlich couragiert in die Partie gestartet und in den ersten Minuten die bessere Mannschaft. Mit den Toren entwich aber mehr und mehr der Elan und die Partie verflachte zusehends. Wir hoffen, dass es nach der Pause wieder ein wenig flotter zugeht und melden uns gleich mit dem zweiten Abschnitt zurück!
45
19:41
Ende 1. Halbzeit
45
19:41
Die Nachspielzeit bringt keine neuen Erkenntnisse und die Teams gehen in die Pause.
45
19:41
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
19:40
Kurz vor der Pause wird es noch einmal gefährlich im Strafraum der Gäste. Ein Querpass rutscht komplett durch den Sechzehner, aber unter anderem Juan Cuadrado ist zu überrascht und verpasst.
43
19:38
Antwort: Federico Bernardeschi, aber da fehlen dann gut und gerne zwei Meter.
43
19:38
23 Meter vor dem Kasten wäre das eigentlich eine Sache für Ronaldo. Aber da der fehlt, geht nun das große Rätselraten los. Wer machts?
41
19:37
Sékou Sanogo
Gelbe Karte für Sékou Sanogo (BSC Young Boys)
Klare Sache: Der Ivorer geht wohl auch mit viel Frust in ein Luftduell und erwischt Miralem Pjanić am Kopf.
39
19:36
Aktuell sind die Gäste allerdings auch in erster Linie darum bemüht, nicht das 0:3 und damit die endgültige Entscheidung zu kassieren. Eventuell kann man ja mit mehr Elan nach dem Seitenwechsel noch etwas reißen.
37
19:36
Die Qualität der Partie hat sich leider durch das 2:0 nicht gerade erhöht. Juve ist noch weniger gefordert und Bern scheint das Spiel abgehakt zu haben. Das könnte noch ein lander Abend werden...
35
19:31
So schafft es der Favorit bislang also relativ einfach, mit wenig Aufwand Bern doch deutlich auf Distanz zu halten. In dieser Szene sah dann leider auch Torwart von Ballmoos nicht gut aus, der den zwar straffen, aber dennoch zentralen Schuss von Matuidi nicht ausreichend zur Seite abwehren konnte.
34
19:29
Paulo Dybala
Tooor für Juventus, 2:0 durch Paulo Dybala
Juve eiskalt! Plötzlich überbrücken die Hausherren das Mittelfeld doch einmal schnell und David von Ballmoos muss einen straffen Schuss von Blaise Matuidi prallen lassen. Dybala staubt klassisch ab und schnürt den Doppelpack.
32
19:28
Typische Sequenz: Minutenlang läuft der Ball durchs Mittelfeld des Gastgeber ohne dass Bern richtig presst.
29
19:28
Aktuell fehlt so ein wenig der Mumm der Berner. Die alte Dame spielt souverän, aber macht teilweise auch einen relativ lustlosen Eindruck. Wenn Young Boys will, dann dürfte heute Abend etwas gehen!
27
19:27
Viel los ist gerade nicht, aber die Zuschauer haben bei diesem Zwischenstand natürlich trotzdem Spaß. Zumal der Ball leicht und locker durch die Reihen der Turiner läuft.
25
19:21
Bernardeschi zu hüftsteif! Der Italiener setzt sich dynamisch in den Strafraum durch und muss eigentlich nur noch links raus zum völlig freien Mario Mandžukić passen. Aber das ist wohl zu einfach und letztlich verstolpert der Offensive die Szene.
24
19:19
Leonardo Bertone
Gelbe Karte für Leonardo Bertone (BSC Young Boys)
Bertone holt sich die erste Verwarnung ab, weil er gegen Mario Mandžukić deutlich den Fuß drüberhält.
21
19:19
Fast sorgt dann Leonardo Bonucci mit einer schwachen Abwehr dafür, dass die Young Boys durchbrechen, aber die Kollegen bekommen es bereinigt. Hätte eigentlich aber Freistoß geben müssen für den Gast, doch der Schiedsrichter sah das anders.
19
19:17
Stattdessen hat Paulo Dybala die nächste Chance, schließt aber zu zentral ab und so kann David von Ballmoos zupacken.
17
19:17
Mittlerweile hat der Gastgeber die Partie gut im Griff, vom forschen Beginn der Berner ist leider nicht mehr viel übrig.
15
19:13
David von Ballmoos muss eingreifen: Federico Bernardeschi lässt nach Vorarbeit von Alex Sandro einen brauchbaren Schuss ab, aber der Schlussmann ist zur Stelle.
13
19:12
Leonardo Bonucci ist übrigens nach kurzer Behandlungspause mittlerweile wieder zurück im Spiel.
12
19:07
Hui! Miralem Sulejmani kommt links durch und geht mit Riesenschritten am herauseilenden Wojciech Szczęsny vorbei. Der Flügelflitzer wird dann aber ein wenig zu weit nach Außen getragen und kann nicht mehr selbst abschließen. Die Flanke in die Mitte landet dann beim Gegner.
10
19:06
Derweil ist Leonardo Bonucci liegen geblieben, der wohl einen Schlag in die Rippen abbekommen hat. Dürfte aber gleich weitergehen.
10
19:05
Es ist schon auffällig, wie weit sich Juventus zurückzieht und dem Underdog das Spielfeld überlässt. Ist das Taktik oder einfach fehlende Motivation?
8
19:04
Wie gesagt ist das auch schade für die Gäste, die hier durchaus couragiert begonnen hatten. Nun ist erst einmal ein wenig die Luft raus und die Partie sortiert sich neu.
7
19:03
Die Gäste suchen die schnelle Antwort, finden aber nur einen ungenauen Schuss von Christian Fassnacht.
6
19:02
Eieiei, die Zeitlupe schmeichelt Mohamed Camara nicht wirklich. Der Ball ist lange in der Luft und auch wenn Pass und Laufweg super waren bei Juventus, den muss der Abwehrmann im Griff haben.
5
19:00
Paulo Dybala
Tooor für Juventus, 1:0 durch Paulo Dybala
Aber das frühe Tor, das macht der Gastgeber! Leonardo Bonucci spielt einen Zuckerpass in die Spitze, bei dem sich Mohamed Camara amtlich verschätzt und inter dem Ball herspringt. Dahinter nimmt der Torschütze das Leder technisch einwandfrei ab und schiebt volley in die linke Ecke ein.
3
18:58
Aber es ist insgesamt ein mutiger Auftakt des Underdogs. Die Berner spielen nach vorne und binden den Gegner in dessen Hälfte.
2
18:57
Den ersten Vorstoß haben die Gäste über die linke Seite zu bieten, doch die Flanke bleibt an Andrea Barzagli hängen.
1
18:55
Auf gehts! Der Ball rollt!
1
18:55
Spielbeginn
18:08
Und wer weiß, eventuell können die Schweizer ja dann mit cleveren Konterspiel sogar für eine Überraschung sorgen? Wir sind gespannt und hoffen in jedem Fall auf unterhaltsame 90 Minuten. Das Gespann der Unparteiischen kommt übrigens heute aus Russland. Schiedsrichter Sergey Karasev wird an den Seitenlinien von Igor Demeshko und Aleksey Lunev unterstützt.
18:05
Die Gäste haben zwei Änderungen zu bieten: Thorsten Schick und Leonardo Bertone ersetzen Roger Assalé sowie Kevin Mbabu. Taktisch treten die Gäste wohl mit einem kompakten 4-1-4-1 an, in dem es nur einen echten Stürmer in Guillaume Hoarau. Wir dürfen gespannt sein, wie defensiv die Berner das auslegen, denn eigentlich ist der Schweizer Meister eher ein Team. welches mutig mitzuspielen versucht. Sollte der Gast aber Beton anrühren, könnte es im Verlauf ein Geduldsspiel für Juventus werden.
18:03
Personell nehmen beide Mannschaften im Gegensatz zum ersten Spieltag Änderungen vor. Neben dem gesperrten Ronaldo müssen sich Giorgio Chiellini, João Cancelo und Sami Khedira zunächst mit der Bank begnügen. Der Ersatz Andrea Barzagli, Medhi Benatia, Juan Cuadrado sowie Paulo Dybala zeigt aber dann deutlich, wie tief der Gastgeber heuer besetzt ist. Mit von der Partie ist ebenfalls Miralem Pjanić, der vor zwei Wochen beide Treffer erzielte.
17:51
Denn die Gäste aus der Schweiz sind krasser Außenseiter der Staffel H und hatten vor zwei Wochen gegen Manchester United nicht wirklich eine Chance. Realistisch dürfte das Team von Gerardo Seoane wohl höchstens um den dritten Platz spielen. Den Kopf in den Sand steckt der Underdog deswegen aber längst nicht. Ganz im Gegenteil will man heute seine Chancen ergreifen. Der Übungsleiter weiß aber auch, dass viel passen muss, damit man in Turin bestehen kann.
17:44
Während es damit für "CR7" besser laufen könnte, kann sich die "alte Dame" nicht beschweren. In der heimischen Liga läuft einmal mehr alles nach Plan. Sieben Siege nach sieben Spielen stehen zu Buche und damit sieht es aktuell ganz nach einem Durchmarsch des amtierenden Meister aus. Auch gegen die Young Boys dürfte auch ohne Ronaldo eigentlich nichts schief gehen.
17:41
Obwohl das Ergebnis am Ende für den Gastgeber am ersten Spieltag in Valencia passte, war es dennoch ein turbulenter Auftakt für die Italiener. Denn nach nur 29 Minuten musste Cristiano Ronaldo nach einer Tätlichkeit bereits wieder duschen. Trotzdem biss sich der Favorit durch und gewann letztlich mit 2:0. Heute muss Juve dann aber erst einmal ohne seinen Superstar auskommen, der sich zudem ja aktuell auch mit Vergewaltigungs-Vorwürfen konfrontiert sieht.
17:36
Hallo und herzlich willkommen zum zweiten Spieltag der Königsklasse. Ab 18:55 treten die Young Boys in der Gruppe H bei Juve an.

Nächste Spiele

Bundesliga

DFB Testspiele

UEFA Nations League

Premier League