Datencenter
24.10.2018 / 18:55
Beendet
FC Brügge
1:1
AS Monaco
FC Brügge
AS Monaco
1:1
Stadion
Jan Breydel Stadion
Zuschauer
23.957
Schiedsrichter
Michael Oliver
40.
2018-10-24T17:36:04Z
32.
2018-10-24T17:27:32Z
64.
2018-10-24T18:16:34Z
85.
2018-10-24T18:37:26Z
89.
2018-10-24T18:42:24Z
43.
2018-10-24T17:39:26Z
57.
2018-10-24T18:10:43Z
90.
2018-10-24T18:45:00Z
79.
2018-10-24T18:31:53Z
83.
2018-10-24T18:35:30Z
90.
2018-10-24T18:43:09Z
12.
2018-10-24T17:07:48Z
65.
2018-10-24T18:19:02Z
73.
2018-10-24T18:26:16Z
1.
2018-10-24T16:56:12Z
45.
2018-10-24T17:42:26Z
46.
2018-10-24T17:57:56Z
90.
2018-10-24T18:47:52Z

Aktivste Spieler

Vormer
  • Torschüsse
    0
    0
  • Pässe Gesamt
    0
    0
  • Zweikämpfe
    0
    0
  • Ballkontakte
    0
    0
Raggi

Liveticker

90
20:58
Fazit:
Am Ende trennen sich Brügge und Monaco 1:1 Unentschieden. Und dieses Ergebnis ist sehr glücklich für die Franzosen, denn Brügge hat im zweiten Durchgang klar den Ton angegeben. In der ersten Hälfte, die lange Zeit ohne echte Torchancen auskam, erzielten beide Teams jeweils einen Treffer. Erst traf Moussa Sylla nach starker Vorarbeit von Aleksandr Golovin zur überraschenden Führung der Gäste, dann glichen die Belgier relativ schnell danach durch den Kopfballtreffer von Wesley wieder aus. Das zweite Tor wollte nach dem Pausentee nicht fallen. Loïs Openda hatte in der Nachspielzeit die dickste Gelegenheit zur verdienten Führung für den Club. Doch letztendlich müssen sich die Brügger mit einem Punkt zufrieden geben, auch wenn er ihnen nicht wirklich weiterhilft.
90
20:47
Spielende
90
20:47
Openda mit der Riesen-Chance! Der Freistoß von Vanaken aus dem Halbfeld wird von Denswil mit dem Kopf gefährlich vor den Kasten der Monegassen weiter geleitet. Openda kann am langen Pfosten aus drei Metern das Leder aber nicht ins Tor drücken!
90
20:45
Youri Tielemans
Gelbe Karte für Youri Tielemans (AS Monaco)
Der Belgier tritt Vanaken hart von hinten um.
90
20:44
Nochmal Freistoß aus halbrechter Position für den Club. Vormer bringt ihn aus über 30 Metern in den 16-er. Monaco kann erst einmal klären.
90
20:43
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
20:43
Krépin Diatta
Einwechslung bei Club Brugge KV -> Krépin Diatta
90
20:43
Emmanuel Bonaventure
Auswechslung bei Club Brugge KV -> Emmanuel Bonaventure
89
20:42
Emmanuel Bonaventure
Gelbe Karte für Emmanuel Bonaventure (Club Brugge KV)
87
20:42
Vormer flankt von rechts in den Strafraum, Dennis pflückt ihn am langen Pfosten herunter, und leitet ihn in den Rückraum zu Vanaken weiter. Der Spielmacher zieht mit vollem Risiko aus ca. 15 Metern ab, trifft die Kugel aber nicht richtig, weshalb der Versuch deutlich über den Kasten fliegt.
85
20:37
Wesley
Gelbe Karte für Wesley (Club Brugge KV)
In der Hälfte von Monaco zieht der physisch starke Brasilianer voll durch, trifft aber nicht den Ball, sondern nur Raggis Fuß.
84
20:37
Mit Clinton Mata kommt positionsgetreu ein rechter Flügelspieler. Für ihn geht der unauffällige Thibault Vlietinck vom Platz.
83
20:35
Clinton
Einwechslung bei Club Brugge KV -> Clinton
83
20:35
Thibault Vlietinck
Auswechslung bei Club Brugge KV -> Thibault Vlietinck
80
20:33
Die Schlussphase läuft! Die Brügger sind dem zweiten Tor näher als die Gäste. Doch vor allem durch Konter sind auch die Rot-Weißen jederzeit zu einem gefährlichen Abschluss bereit.
79
20:31
Loïs Openda
Einwechslung bei Club Brugge KV -> Loïs Openda
79
20:31
Kaveh Rezaei
Auswechslung bei Club Brugge KV -> Kaveh Rezaei
76
20:30
Wesley tankt sich wieder durch die Hintermannschaft der Monegassen. Er löst sich vom Gegenspieler und knallt die Kugel aus 20 Metern in zentraler Position auf den Kasten von Badiashile. Den flachen Schuss kann der Keeper der Gäste locker packen.
74
20:27
Diop, der in der ersten Hälfte für den verletzten Jovetic kam, muss wieder vom Feld. Henry nimmt ihn direkt in den Arm und erklärt ihm wahrscheinlich wieso er wieder runter muss.
73
20:26
Jean-Eudes Aholou
Einwechslung bei AS Monaco -> Jean-Eudes Aholou
73
20:26
Sofiane Diop
Auswechslung bei AS Monaco -> Sofiane Diop
72
20:25
Monaco wird auch mal wieder vor dem gegnerischen Tor aktiv: Golovin zieht mit dem Vollspann von der rechten Seite aus wenigen Metern ab. Letica muss den hart geschossenen Ball wegfausten.
69
20:23
Emmanuel Dennis geht frech durch zwei Gegenspieler hindurch. Der flinke Außenspieler kann von Henrichs nur mit einem Foul gestoppt werden. Der anschließende Freistoß für Brügge wird nicht gefährlich.
66
20:20
Die Blau-Schwarzen dominieren das Spiel und machen Druck auf das zweite Tor! Vor allem Vanaken macht den Unterschied im Spiel der Heimmannschaft. Er setzt seine Kollegen immer wieder klasse ein.
65
20:19
Benjamin Henrichs
Einwechslung bei AS Monaco -> Benjamin Henrichs
65
20:19
Djibril Sidibé
Auswechslung bei AS Monaco -> Djibril Sidibé
64
20:16
Marvelous Nakamba
Gelbe Karte für Marvelous Nakamba (Club Brugge KV)
Der Mittelfeldmann springt auf Höhe der Mittellinie mit dem Ellbogen voran in einen Brügge-Spieler und sieht Gelb.
61
20:16
Riesenchance vom Brügger Captain Vormer! Poulain ist auf rechts außen durchgebrochen, flankt dann flach in den Rückraum zu Vanaken. Der Spielmacher leitet den Ball klasse mit der Hacke zu Vormer in seinem Rücken weiter. Vormer kann mit links aus zehn Metern sich die Ecke aussuchen, doch er verzieht vollkommen. Sein Coach Leko schmeißt sich vor Wut sogar auf den Boden.
58
20:12
Wesley schickt Rezaei in der Vorwärtsbewegung. Dieser läuft kurz in Richtung des 16-ers und schließt dann mit rechts aus ca. 15 Metern ab. Sein Schuss berührt das rechte Außennetz. Da gibt es Applaus vom Trainer Leko!
57
20:10
Jemerson
Gelbe Karte für Jemerson (AS Monaco)
56
20:10
Die Gangart wird etwas rauer im Brügger Stadion. Die Fans fordern Elfmeter, nachdem Raggi Wesley im 16-er etwas bearbeitet hat. Doch es gibt zurecht kein Elfmeter, da sich beide gegenseitig am Trikot packen.
53
20:06
Der Coach der Gäste Thierry Henry steht die meiste Zeit ruhig und mit verschränkten Armen an der Seitenlinie. Er macht keine Anstalten hektisch zu werden, er hat ja auch schon viel erlebt in seiner Kariere.
50
20:04
Der flinke Moussa Sylla ist der aktivste Spieler bei den Monegassen. Er bietet sich oft an und geht in die Zwischenräume. Auch jetzt holt er einen Freistoß auf der linken Seite heraus. Aus über 30 Metern flankt Chadli das Leder in die Mitte, doch Schiri Oliver entscheidet auf Offensiv-Foul.
48
20:01
Brügge nimmt Tempo auf! Über Vanaken und Dennis gehts von der linken Seite zu Wesley, der wieder auf links zu Dennis spielt. Der Nigerianer zieht von links nach innen und schießt mit dem rechten Fuß ins rechte untere Eck. Keeper Badiashile pariert gut und klärt zur Seite.
46
19:58
Es geht weiter in Brügge. Wer kann sich die ersten Punkte in der Champions League sichern? Alles scheint offen!
46
19:57
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:50
Halbzeitfazit:
Lange Zeit sah es nach einer Nullnummer zur Halbzeit aus. Doch zwei überraschende Tore stellten den Spielstand auf ein 1:1 zwischen dem Club aus Brügge und der AS Monaco. Beide Mannschaften taten sich lange Zeit schwer gefährliche Abschlüsse zu produzieren. Aus dem Nichts gingen die Gäste durch den 18-jährigen Moussa Sylla in Führung. Er tunnelte Keeper Karlo Letica zum 1:0, nachdem die Brügger Hintermannschaft dem Assistgeber Aleksandr Golovin viel zu viel Platz im Mittelfeld überließ. Mit dem ersten Torschuss von Brügge machten die Hausherren in der 40. Minute direkt den Ausgleich. Wesley setzte sich stark im Kopfballduell durch und nickte ein. Auf uns wartet eine ausgeglichene und spannende zweite Halbzeit!
45
19:42
Ende 1. Halbzeit
45
19:42
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
19:42
Kurz vor der Pause drückt der Club auf das zweite Tor! Kapitän Vormer kann nach einem Abpraller zentral vor dem 16-er der Gäste abziehen. Sein Versuch wird abgefälscht, weshalb der Torwart der Gäste ihn locker auffangen kann.
43
19:39
Djibril Sidibé
Gelbe Karte für Djibril Sidibé (AS Monaco)
Sidibe ist zu spät am Gegenspieler und steigt ihm auf die Füße. Dies ist bereits seine zweite Gelbe Karte in der Gruppenphase.
40
19:36
Wesley
Tooor für Club Brugge KV, 1:1 durch Wesley
Im Gegenzug versenken die Belgier ihre erste richtige Torchance zum 1:1! Vanaken flankt von halblinks hoch in den 16-er, wo Wesley hochsteigt und ins linke Eck einnickt. Keeper Letica war noch mit den Fingerspitzen dran, doch das reichte nicht.
39
19:35
Dicke Chance für Sylla zum 2:0! Die Spieler von Coach Henry spielen die Kugel nach Ballgewinn schnell in die Spitze. Sylla umkurvt den herauseilenden Keeper Letica und verschießt dann knapp aus spitzem Winkel.
37
19:34
Jetzt mal der Ballgewinn von Brügge im Mittelfeld. Doch anstatt auf das Tor zu schießen, stoppen sie ab und spielen lieber hinten rum. Monaco hat so keine Probleme zu klären.
35
19:32
Die Zuschauer im Jan Breydelstadion werden etwas unruhig, da ihr Team die anfängliche Unsicherheit der Monegassen nicht ausgenutzt hat. Stattdessen gaben sie ihnen einmal zu viel Platz und liegen deshalb unglücklich hinten.
32
19:27
Moussa Sylla
Tooor für AS Monaco, 0:1 durch Moussa Sylla
Aus dem Nichts die Führung für Monaco! Golovin verschärft das Tempo im Mittelfeld und kann ohne Bedrängnis über den halben Platz laufen. Kurz vor dem Strafraum steckt er auf den startenden Sylla durch. Der 18-Jährige tunnelt aus spitzem Winkel Keeper Letica zum 1:0. Das ging sehr einfach!
30
19:26
Erste Angriffsversuche werden von beiden Hintermannschaften direkt im Keim erstickt, sobald es droht gefährlich zu werden. Aber auch viele kleine technische Fehler verhindern Torchancen in diesem Spiel.
27
19:24
Marvelous Nakamba grätscht mit vollem Risiko in Youri Tielemans an der Grundlinie. Er trifft nur den Ball und klärt somit stark zur Ecke für Monaco. Keiner kann die folgende Hereingabe von Chadli erreichen, sodass es bei null Torschüssen von der AS bleibt.
24
19:22
Wo wir schon mal die Zeit haben: die Bilanz vom Club Brügge zuhause gegen französische Mannschaften sieht wie folgt aus: Fünf Siege, ein Unentschieden und vier Niederlagen. Ob sie heute aufgebessert werden kann?
21
19:18
Es passiert nicht viel gerade. Brügge schiebt sich das Leder von rechts nach links, während die Gäste aus Frankreich nicht vor Selbstbewusstsein strotzen. Trotzdem schaffen es auch die Belgier nicht die Dreierkette der Monegassen zu knacken.
18
19:15
Bei Ballbesitz Monaco ziehen sich die Brügger komplett zurück und verteidigen leidenschaftlich alle zusammen. Doch die technisch starken Monegassen sind immer in der Lage, auch unter Bedrängnis, gefährlich zu werden. So auch hier: Tielemans zieht aus halblinker Position am Rande des Strafraumes mit viel Dampf ab. Der Schuss rauscht am linken Pfosten vorbei.
15
19:11
Super Kombination der Belgier! One-Touch-Fußball nennt man das wohl. Vanaken spielt den finalen Pass auf den durchstartenden Wesley. Aus ca. 10 Metern schiebt der Brasilianer ein, doch der Linienrichter zeigt Abseits an und nimmt das Tor zurück.
14
19:09
Diese Situation passt in das Bild der Monegassen in dieser Saison. Es läuft nichts wie geplant. Zusätzlich kommen die Brügger jetzt besser in das Spiel und reißen das Geschehen etwas an sich.
12
19:07
Sofiane Diop
Einwechslung bei AS Monaco -> Sofiane Diop
12
19:07
Stevan Jovetić
Auswechslung bei AS Monaco -> Stevan Jovetić
10
19:07
Was für ein Pech bei Monaco! Stürmer Stevan Jovetić muss verletzt den Platz verlassen. Irgendwie hat sich der Montenegriner im Zweikampf den Oberschenkel gezerrt. Monaco spielt erstmal zu zehnt weiter.
8
19:04
Monaco versucht es in den Anfangsminuten mit viel Ballbesitz. Brügge wartet erst einmal hinten ab. Noch ist keine Mannschaft in die Nähe des gegnerischen Tores gekommen.
5
19:01
Der Belgier von der AS Monaco - Youri Tielemans - wird übrigens bei jeder Ballberührung gnadenlos ausgepfiffen, was an der Vergangenheit des 21-Jährigen liegt. Er spielte lange Zeit beim Brügger Erz-Rivalen RSC Anderlecht.
2
18:59
Erste gute Flanke der Gäste in den 16-er. Sylla ist auf den Flügel ausgewichen und flankt von rechts hoch in die Mitte. Ein Brügge-Verteidiger kann den Ball am Ende aus der gefährlichen Zone schlagen, da kein Mitspieler in der Mitte stand.
1
18:56
Der Schiri pfeift die Begegnung unter Flutlicht-Atmosphäre an! Die Spieler von Brügge tragen blau-schwarze Trikots, Monaco ist in Rot und Weiß unterwegs.
1
18:56
Spielbeginn
18:55
Beide Teamkapitäne versammeln sich an der Mittellinie zur Seitenwahl. Dort setzt sich Ruud Vormer gegen Andrea Raggi durch und darf die Seite bestimmen.
18:41
Mit der Pfeife unterwegs ist heute der 33-jährige Engländer Michael Oliver. In seiner zehnten CL-Partie unterstützen ihn an den Seitenlinien Stuart Burt und Simon Bennett.
18:35
Bei den Rot-Weißen aus dem Fürstentum ist nicht nur die sportliche Lage brisant, auch die personelle Situation bereitet den Verantwortlichen viel Kopfzerbrechen. Stammspieler, wie Rony Lopes, Keeper Daniel Subašić oder Falcao, fehlen verletzt. Besonders im Tor wird es knapp, da sich auch der zweite Torhüter und Ex-Wolfsburger Diego Benaglio verletzt hat. Um überhaupt noch genug Torhüter zu nominieren, wurde bei der UEFA ein Schnellantrag für den jungen Torhüter Seydou Sy gestellt, der jedoch abgelehnt wurde. So feiert der vierte Keeper der Monegassen - Loïc Badiashile - sein CL-Debüt. Henry stellt zudem mit Jemerson, Raggi, Aït Bennasser und Sylla noch weitere neue Kräfte in die erste Elf.
18:31
Brügges Coach Ivan Leko rotiert im Vergleich zum letzten Liga-Spiel odentlich durch: In der Startelf spielen Vlietinck, Dennis, Poulain, Nakamba und Wesley für Clinton, Danjuma, Mitrović, Rits und Vossen. Auch heute setzt der Trainer auf das alt bekannte 3-5-2-System, mit den zwei Stürmern Wesley und Rezaei.
18:23
Zum ersten CL-Spiel als Cheftrainer sagt Henry: "Nach Straßburg ist es gut so schnell wieder zu spielen. Die Champions League ist ein Traum, wir müssen diesen Wettbewerb als Chance sehen, um unser Selbstbewusstsein zurück zu gewinnen." Sein Mittelfeldstratege Youri Tielemans, den er schon als Co-Trainer der belgischen Nationalmannschaft trainiert hat, meint zum Gegner: "Es ist nie einfach im Jan-Breydelstadion. Ich kenne das Brügge-Team sehr gut und kann viele Tipps über gefährliche Spieler geben. Sie sind immer oben dabei und spielen jedes Jahr um den Titel."
18:22
Bei den Gästen aus Frankreich ist das Selbstbewusstsein ganz weit unten. Mit nur sechs Punkten stecken die Monegassen mittendrin im Tabellenkeller der heimischen Liga. Es ist für sie der schlechteste Start seit über 60 Jahren. So wurde auch der langjährige Coach Leonardo Jardim infolgedessen gefeuert und mit Thierry Henry ein prominenter Nachfolger installiert. Sein Debüt am letzten Wochenende ging trotz der neuen Euphorie mit 1:2 bei RC Straßburg in die Hose. Heute Abend findet dann das europäische Debüt für den Ex-Weltstar statt, in der Hoffnung, dass es ein besseres Ende findet.
18:19
Sein kroatischer Coach Leko zeigt Respekt vor dem Gegner: "Monaco ist eine Mannschaft mit individuellen Qualitäten, mit einem neuen Trainer, der auf europäischer Ebene besser ist, als auf nationaler." Trotzdem sollte der neue Trainer der Gegner "keine Rolle spielen", da sie mit ihren "eigenen Fähigkeiten" ihren "eigenen Fußball auf die Matte bringen müssen".
18:18
Der Club aus Brügge spielt bisher in der Pro-League eine ordentliche Saison, ist aber vom KRC Genk an den letzten Spieltagen überholt worden. Das Team von Trainer Ivan Leko holte ein 1:1 Unentschieden gegen Waasland-Beveren und ist nun "nur" noch Tabellenzweiter. Stammkraft Stefano Denswil meint dazu: "Leider haben wir die letzten beiden Partien nicht gut gespielt, aber in der CL haben wir gezeigt, wofür wir stehen und das werden wir im Spiel gegen Monaco wieder tun."
18:16
Zwei Teams - beide haben null Punkte auf dem Konto. Schon sollte die Wichtigkeit dieses Spiels (und des Rückspiels in 14 Tagen) klar sein. So wie es sich in dieser Gruppe A herauskristallisiert, geht es bei diesem Aufeinandertreffen wahrscheinlich nur noch um Platz 3, denn Borussia Dortmund und auch Atlético Madrid gewannen ihre Spiele bereits gegen die heutigen Kontrahenten. Insgesamt haben sich Brügge und Monaco zwei Mal in der Historie begegnet, je einmal konnten beide Teams die drei Punkte aus dem Duell mitnehmen. Für heute stehen aus diesen Gründen alle Vorzeichen auf ein ausgeglichenes und spannendes Spiel.
18:14
Hallo und einen schönen guten Abend zum dritten Spieltag der Champions League! Um 18:55 Uhr empfängt der Club Brügge die AS Monaco zum Spiel in der BVB-Gruppe A.

Nächste Spiele

Bundesliga

DFB Testspiele

UEFA Nations League

Premier League