Datencenter
03.10.2018 / 21:00
Beendet
PSV Eindhoven
1:2
Inter Mailand
Eindhoven
Inter
1:1
Stadion
Philips Stadion
Zuschauer
34.750
Schiedsrichter
Milorad Mažić
27.
2018-10-03T19:29:36Z
44.
2018-10-03T19:45:57Z
60.
2018-10-03T20:18:26Z
41.
2018-10-03T19:42:49Z
45.
2018-10-03T19:48:59Z
86.
2018-10-03T20:44:48Z
75.
2018-10-03T20:33:22Z
86.
2018-10-03T20:45:20Z
90.
2018-10-03T20:49:24Z
1.
2018-10-03T19:01:31Z
45.
2018-10-03T19:49:20Z
46.
2018-10-03T20:02:42Z
90.
2018-10-03T20:53:44Z

Aktivste Spieler

de Jong
  • Torschüsse
    0
    0
  • Pässe Gesamt
    0
    0
  • Zweikämpfe
    0
    0
  • Ballkontakte
    0
    0
Perišić

Liveticker

90
22:59
Fazit:
Eine ereignisreiche Partie, über die noch einige Tage gesprochen werden dürfte, endet mit einem 2:1-Sieg für Inter Mailand bei PSV Eindhoven. Nach einer intensiven ersten Hälfte, in der die Italiener den besseren Eindruck machten, ging es mit einem 1:1 in die Katakomben. Allerdings hatten die Gäste auch riesiges Glück, dass sie das nicht in Unterzahl tun mussten (41.). Zu Beginn des zweiten Abschnitts drückten Eindhoven auf die zweite Bude und scheiterte am starken Handanovič und am Aluminium. Aus dem Nichts gingen die Gäste durch den heute ebenfalls überragenden Icardi in Front (60.). Anschließend lief bei der van Bommel-Truppe nicht mehr viel zusammen, sodass es nicht mehr zu eine 2:2 reichte. Doch der 4:2-Erfolg von Barcelona bei Tottenham dürfte beiden Mannschaften ein kleines Lächeln ins Gesicht zaubern, da Inter nun sechs Punkte Vorsprung auf die dritte Position hat und mit großen Schritten der K.-o.-Phase entgegen läuft, während PSV weiterhin um die Europa League kämpfen darf. Danke für die Aufmerksamkeit und bis zum nächsten Mal!
90
22:53
Spielende
90
22:52
60 Sekunden sind noch auf der Uhr und Inter nimmt in der gegnerischen Hälfte ganz viel Zeit von der Uhr. Das sieht nach dem zweiten Sieg im zweiten Spiel aus.
90
22:50
Vier Minuten bleiben den Gastgebern noch, die sich weiter vorne festsetzen. Allerdings kommt PSV aktuell nicht mehr gefährlich vor den Kasten.
90
22:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
22:49
Antonio Candreva
Einwechslung bei Inter -> Antonio Candreva
90
22:49
Matteo Politano
Auswechslung bei Inter -> Matteo Politano
89
22:47
Die letzten zwei Minuten sind angebrochen. Gelingt PSV noch der Lucky Punch, oder schaukeln die Mailändern den Sieg nach Hause?
86
22:45
Borja Valero
Einwechslung bei Inter -> Borja Valero
86
22:45
Radja Nainggolan
Auswechslung bei Inter -> Radja Nainggolan
86
22:44
Kwadwo Asamoah
Gelbe Karte für Kwadwo Asamoah (Inter)
Asamoah setzt von hinten zur Grätsche an, trifft leicht die Kugel und räumt seinen Gegenspieler den rustikal ab. Dafür darf es Gelb geben.
84
22:44
Die Hausherren bekommen einen Freistoß kurz neben der linken Eckfahne zugesprochen und die heimischen Fans werfen einige Bierbecher gen de Vrij. Unnötig, da die Zeit weiter gnadenlos davonrennt.
82
22:40
van Bommel zögert heute etwas lange mit den Wechseln, braucht seine Truppe doch einen weiteren Treffer. Während PSV noch zweimal wechseln darf, stehen Spalletti sogar noch drei Veränderungen zur Verfügung.
79
22:39
Was ein Ding! Von der rechten Seite kommt eine Hereingabe an den Elferpunkt gesaust, wo Malen der Ball bei der Annahme verspringt. "Macht nix!", dachte sich wohl der PSV-Akteur und setzt zum Fallrückzieher an. Das Spielgerät wäre in der rechten unteren Ecke eingeschlagen, hätte Handanovič nicht überragend seine linke Hand dazwischen bekommen. Geile Szene von beiden Protagonisten!
76
22:35
Nick Viergever kommt kurz vor der rechten Fünferecke an den Ball und hämmert das Leder auf den Kasten. Die Pille rauscht knapp über das rechte Lattenkreuz.
75
22:33
Donyell Malen
Einwechslung bei PSV Eindhoven -> Donyell Malen
75
22:33
Gastón Pereiro
Auswechslung bei PSV Eindhoven -> Gastón Pereiro
72
22:32
Kurios! Mažić entdeckt einen Inter-Verantwortlichen, der aus unbestimmten Gründen hinter dem Kasten von Handanovič herumgeschlichen war. Der Unparteiische wirft den Schuldigen kurzerhand aus dem Innenraum.
70
22:30
Fast das 1:3! Nainggolan flankt den Ball aus dem rechten Halbfeld zwischen Fünfer und Elferpunkt, wo Icardi im richtigen Moment einläuft. Der Argentinier steht frei vor Zoet und kann sich eigentlich die Ecke aussuchen. Allerdings bekommt der Stürmer nicht genug Dampf hinter den Schädelstoß, sodass Zoet den Einschlag in der rechten Torhälfte verhindern kann.
68
22:28
Wieder kommt Mailand! Diesmal marschiert Perišić die linke Außenbahn entlang und passt das Spielgerät in den Lauf von Icardi, der die Kirsche aus 20 Metern zentraler Position auf den Kasten zimmern will. Schwaab geht dazwischen und blockt das gefährliche Geschoss ab.
66
22:24
Im Stadion ist es merklich ruhig geworden und die PSV-Akteure schieben sich im Mittelfeld die Kugel verlegen hin und her. Bleibt abzuwarten, ob sich dich Hausherren schnell von dem Schock erholen können. Frischer Wind von der Bank würde dem Ganzen vielleicht auch gut tun.
63
22:22
Der Treffer hatte sich wahrlich nicht angedeutet, waren im zweiten Durchgang doch nur die Gastgeber am Drücker. Allerdings darf man sich auf diesem Niveau solche Fehler einfach nicht erlauben.
60
22:18
Mauro Icardi
Tooor für Inter, 1:2 durch Mauro Icardi
Aus dem Nichts die Führung und was ein krummes Ding von Schwaab und Zoet! D'Ambrosio schlägt die Kugel aus der eigenen Hälfte nach vorne und Icardi profitiert vom schlechten Stellungsspiel von Schaab. Der Argentinier zieht halbrechts in den Sechzehner ein und wird im letzten Moment noch vom PSV-Akteur eingeholt. Doch Zoet kommt aus seinem Kasten gestürmt und rennt seinen eigenen Verteidiger einfach über den Haufen. Icardi bedankt sich ganz herzlich und schiebt die Murmel mit einem breiten Grinsen ins leere Tor.
57
22:16
Im Zentrum macht Lozano Dampf. Der Vorbereiter zum 1:0 passt das Leder auf die rechte Seite zum mitgeeilten Dumfries, doch dessen Hereingabe ist zu ungenau und landet bei den Mailändern.
55
22:14
Momentan machen die Niederländer wieder den etwas besseren Eindruck und lassen die Mailänder kaum aus der eigenen Hälfte kommen. Auch im ersten Durchgang konnte PSV dem Spiel am Anfang den Stempel aufdrücken.
52
22:11
Denzel Dumfries hetzt die halbrechte Seite entlang und will die Kugel in den Lauf von Luuk de Jong stecken. Damit hat der Offensivakteur nicht gerechnet, sodass der Pass in die Spitze bei Samir Handanovič landet, dem sofort ein gellendes Pfeifkonzert entgegenfliegt.
49
22:09
Pfosten! Viel Glück für Inter! Gastón Pereiro behauptet an der zentralen Sechzehnerseite das Leder, dreht sich einmal mit ein paar schritten um die eigene Achse und donnert die Kugel auf die halbhohe linke Ecke. Erneut bleibt Handanovič wie angewurzelt stehen, hat diesmal allerdings Glück, dass die Pille an den linken Pfosten klatscht.
49
22:06
Bleibt abzuwarten, ob die Spieler ihre Emotionen im Griff haben. Zumindest die Fans schleudern dem Referee weiterhin ein paar Komplimente entgegen. Sehr schade, dass es den Videobeweis erst in der nächsten Saison in der Champions League gibt.
48
22:05
Icardi darf wieder frei zum Kopfball hochsteigen, scheitert vom Elfmeterpunkt allerdings am parierenden Zoet, der in die rechte untere Ecke abgetaucht war.
46
22:03
Weiter geht's mit den zweiten 45 Minuten! Beide Trainer verzichten vorerst auf personelle Veränderungen.
46
22:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:53
Halbzeitfazit:
Puhh! Was eine hitzige Schlussphase in Eindhoven! Nach 45 Minuten steht es leistungsgerecht 1:1 zwischen PSV und Inter. Der Weg dahin ist allerdings ziemlich interessant. Beide Mannschaften starteten mutig in die Partie und konnten sich schon früh die ersten guten Chancen erarbeiten. Anschließend verflachte die Begegnung etwas, ehe Rosario mit einem Traumtor das 1:0 markieren konnte (27.). In der Folge spielten fast nur noch die Mailänder, die beste Chancen allerdings ausließen. Der Aufreger des Duells ereignete sich allerdings in der 41. Minute, als Handanovič außerhalb des Strafraum ein absichtliches Handspiel beging und nur die Gelbe Karte bekam. Aufgewühlt von Emotionen war der Fokus bei den Hausherren etwas weg, die kurz vor dem Pausentee doch noch das 1:1 durch Nainggolan kassierten. Im zweiten Durchgang darf es gerne so weitergehen. Bis gleich!
45
21:49
Ende 1. Halbzeit
45
21:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
21:48
Danilo D'Ambrosio
Gelbe Karte für Danilo D'Ambrosio (Inter)
44
21:45
Radja Nainggolan
Tooor für Inter, 1:1 durch Radja Nainggolan
Natürlich ist der Treffer verdient, aber angesichts der vorausgegangenen Ereignisse aus Sicht der Hausherren unglaublich bitter! Icardi scheitert mit seinem ersten Abschluss und versucht es anschließend erneut aus rund acht Metern, wird dabei jedoch von Schwaab abgeblockt. Die Kugel fällt genau an die zentrale Sechzehnerseite, wo Nainggolan angerauscht kommt und die Kirsche unhaltbar mit dem rechten Schlappen in die rechte untere Ecke schweißt.
41
21:42
Samir Handanovič
Gelbe Karte für Samir Handanovič (Inter)
Was eine Fehlentscheidung vom Unparteiischen! Bergwijn marschiert alleine die halblinke Seite entlang und hat plötzlich Handanovič vor sich. Der Keeper der Gäste setzt zur Grätsche an und Bergwijn will die Pille am Schlussmann vorbeispielen. Handanovič nimmt außerhalb des Strafraums die linke Hand zur Hilfe und verhindert damit eine klare Torchance der Gastgeber. Warum das nur Gelb gibt, weiß Mažić vermutlich nicht mal selbst.
40
21:41
Bislang können sich die Gäste für ein eigentlich gutes Spiel noch nicht belohnen und scheitert meist an der Chancenverwertung oder an Zoet. Der Ausgleich liegt zurzeit in der Luft.
37
21:41
Wieder nicht drin! Nach einer Ecke von der linken Fahne kommt am halbrechten Fünfer Icardi frei zum Kopfball und wuchtet das Leder auf die rechte untere Ecke. Mit einem katzenartigen Reflex kann Zoet die Pille von der Linie kratzen. Irgendwie können die PSV-Kicker das Geschehen in der Folge bereinigen.
34
21:37
Knappes Höschen! Von der rechten Außenbahn flankt D'Ambrosio die Murmel an den Elferpunkt, wo sich Icardi geschickt absetze kann und die Pille aus der Drehung auf die linke untere Ecke köpft. Zoet verschätzt sich beim Schädelstoß des Argentiniers und hat Glück, dass die Kugel nur knapp am linken Pfosten vorbeizischt.
32
21:35
Da war mehr drin! Perišić zieht im PSV-Sechzehner bis zur linken Grundlinie und flankt die Kugel flach in den Fünfer. Dort hätte nur ein Kollege einschieben müssen, doch Vecino und Icardi hatten sich beide in den Rückraum abgesetzt.
30
21:33
Die Mailänder wollen direkt antworten, doch der Pass von Vecino auf der rechten Seite ist zu ungenau und landet bei den Gastgebern. Auch im ersten Duell lagen die Italiener gegen Tottenham mit 1:0 zurück und konnten die Begegnung am Ende noch drehen.
27
21:29
Pablo Rosario
Tooor für PSV Eindhoven, 1:0 durch Pablo Rosario
Was eine geile Butze von Rosario! Lozano dribbelt an der linken Sechzehnerseite nach innen und passt die Murmel auf die halbrechte Seite zu Rosario, der aus rund 20 Metern mit dem rechten Schlappen sofort abdrückt. Der Ball fällt hinten gefährlich runter und schlägt unhaltbar im linken Winkel ein, sodass Handanovič nur mit großen Augen hinterherschauen kann.
26
21:28
Icardi verarbeitet eine Flanke von der rechten Seite überragend am Elfmeterpunkt und bringt das Spielgerät mit Auge auf den freistehenden Vecino. Der Uruguayer hämmert die Kirsche aus etwa 14 Metern halbrechter Position sofort auf die Kiste, verfehlt die Latte nur um wenige Zentimeter.
24
21:26
Trotz der Chance sind es aktuell aber die Gäste, die hier etwas dominanter werden und das Leder meist in den eigenen Reihen behalten können. Großchancen können die Italiener allerdings noch nicht vorweisen.
21
21:25
Was für ein krummes Ding! Der Schuss von Rosario aus rund 20 Metern wird noch fies abgefälscht, sodass Handanovič das Runde nur nach vorne prallen lassen kann. Der Keeper und D'Ambrosio werden sich danach nicht einig, sodass Pereiro das Spielgerät fast ins Tor stochern kann. Irgendwie kriegen die Mailänder die Szene dennoch bereinigt.
19
21:21
Nick Viergever fährt an der zentralen Sechzehnerseite unnötigerweise den Arm gegen Mauro Icardi und trifft den Argentinier an Hals. Der PSV-Kicker hat Glück, dass es dafür nicht die Gelbe Karte und einen Freistoß für die Gäste gibt.
17
21:19
Ivan Perišić versucht es mit einem Freistoß aus rund 20 Metern zentraler Position. Der Schuss des Inter-Akteurs bleibt in der hochspringenden Mauer hängen, sodass Jeroen Zoet in seinem Kasten nicht eingreifen muss.
16
21:18
Das Spiel ist zurzeit etwas verflacht und hat sich ins Mittelfeld verlagert, wo natürlich erstmal keine Gefahr entstehen kann. Beide Mannschaften verschieben aufmerksam und trennen die Gegner im letzten Drittel immer wieder vom Spielgerät.
13
21:15
Radja Nainggolan hat auf der rechten Außenbahn ganz viel Wiese vor sich. Die Flanke des Inter-Kickers gerät jedoch zu lange und erreicht den lauernden Icardi am zentralen Fünfer nicht.
11
21:13
Aktuell können die PSV-Akteure das Runde länger in den eigenen Reihen halten, kommen allerdings erstmal nicht ins letzte Drittel. Des Weiteren ist es in der Anfangsphase in den Zweikämpfen schon ordentlich am stauben, ohne dass es dabei unfair zu Werke geht.
8
21:08
Die Fans dürfen sich an einer schönen Anfangsphase erfreuen, in der beide Mannschaften sofort den Weg nach vorne suchen. Nach fünf Minuten konnte sowohl Inter als auch PSV schon die erste gute Torchance vorweisen.
5
21:07
Gefährlich! Eine Flanke von der rechten Außenbahn landet an der linken Fünferecke auf dem Schädel von de Jong, der die Kirsche nicht sofort auf die Kiste nickt, sondern kurz vor den zentralen Fünfer ablegt. Dort kommt Bergwijn angerauscht und hämmert die Pille überhastet in den Nachthimmel.
2
21:03
Die folgende Ecke wird sogar gefährlich, da die Pille erneut auf Nainggolan geschlagen wird, der die Kirsche aus rund 20 Metern halblinker Position volley nimmt. Zoet kann den FlatterGall mittig im Gehäuse parieren.
1
21:02
Los geht's in Eindhoven! Inter eröffnet die Partie und Nainggolan hämmert die Kugel nach acht Sekunden sofort auf den Kasten. Abgefälscht landet das Leder im Toraus.
1
21:01
Spielbeginn
20:55
Gleich kann es losgehen! Geleitet wird das heutige Aufeinandertreffen von Milorad Mažić, der in der kommenden Spielzeit von seinen beiden Kollegen Milovan Ristić sowie Dalibor Đurđević unterstützt werden wird.
20:51
Auch in der Liga kommen die Inter-Akteure nach Startschwierigkeiten immer besser in die Saison. Nach sieben Spieltagen liegt der italienische Vertreter auf der vierten Position und nur zwei Zähler hinter den zweitplatzierten Neapolitanern. Doch auch in dieser Spielzeit führt vermutlich kein Weg an den formstarken Turinern vorbei. Dennoch ist auch die Teilnahme an internationalen Wettbewerb für Inter ein Erfolg, da in den letzten Jahren nicht wirklich viel beim Traditionsklub zusammenlief.
20:42
Die Mailänder reisen dagegen mit breiter Brust an, wurde doch das Heimspiel gegen Tottenham mit 2:1 gewonnen. Lange Zeit duellierten sich die zwei Parteien auf Augenhöhe und am Ende sah alles nach einem 1:0-Sieg der Engländer aus. Doch Icardi packte fünf Minuten vor dem Ende einen Sonntagsschuss aus, ehe Vecino mit seinem Kopfball in der 90. Minuten den Siegtreffer bescherte und das Giuseppe-Meazza-Stadion zum Beben brachte.
20:33
Am ersten Spieltag der neuen Champions League Saison wurden die Gastgeber allerdings erstmal auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. In Barcelona hatte man nicht den hauch einer Chance und wurde mit einer 4:0-Niederlage wieder nach Hause geschickt. Mit Inter, Tottenham und den Katalenen haben die Männer aus Eindhoven auch nicht die einfachste Gruppe erwischt, sodass heute etwas Zählbares geholt werden sollte, wenn zumindest die dritte Position das realistische Ziel bleiben soll.
20:19
In der Heimat zeigte sich Eindhoven bislang in überragender Verfassung und konnte alle sieben Duelle zum Auftakt in der Eredevise für sich entscheiden. Die Offensive netzte in diesen Partien bereits 27 Mal ein, während die stabile Abwehr erst drei Gegentore hinnehmen musste. Im vergangenen Jahr wurde der 24. Titel gefeiert und auch in diesem Jahr wollen die PSV-Akteure an erster Stelle stehen.
20:10
Es ist erst das dritte Aufeinandertreffen der beiden Traditionsvereine in der UEFA Champions League. 2007/2008 liefen sich die zwei Kontrahenten ebenfalls in der Gruppenhase über den Weg, in der sich Inter mit zwei Siegen durchsetzen konnte. Des Weiteren schnappte sich PSV 1988 den Europapokal der Landesmeister, während die Mailänder 1965 und 1966 den Pokal in den Himmel stemmen durften. 2010 wurde unter Mourinho der FC Bayern in Madrid geschlagen und der erste Champions-League-Sieg in der Vereinsgeschichte gefeiert.
20:02
Hallo und ein herzliches Willkommen zum zweiten Spiejtag der Champions League am Mittwochabend! Ab 21 Uhr kreuzen PSV Eindhoven und Inter Mailand im Philips Stadion die Schwerter.

Nächste Spiele

Bundesliga

...

..

Premier League

Champions League

UEFA Nations League

Zweite Liga