Datencenter
26.02.2020 / 21:00
Beendet
Olympique Lyon
1:0
Juventus Turin
Lyon
1:0
Juventus
Stadion
Groupama Stadium
Zuschauer
57.335
Schiedsrichter
Jesús Gil Manzano
31.
2020-02-26T20:31:55Z
28.
2020-02-26T20:28:16Z
61.
2020-02-26T21:19:28Z
66.
2020-02-26T21:24:26Z
78.
2020-02-26T21:36:14Z
81.
2020-02-26T21:39:36Z
61.
2020-02-26T21:20:15Z
70.
2020-02-26T21:28:14Z
78.
2020-02-26T21:36:42Z
1.
2020-02-26T20:00:43Z
45.
2020-02-26T20:48:45Z
46.
2020-02-26T21:03:49Z
90.
2020-02-26T21:54:56Z

Aktivste Spieler

Marcelo
    Pjanić

    Liveticker

    90
    22:59
    Fazit:
    Olympique Lyon schafft die kleine Sensation und bezwingt den klaren Favoriten aus Turin! Nach Wiederanpfiff schafften es die Franzosen kaum noch sich richtig zu befreien. Auf dem Weg nach vorne hat OL sogar gar nichts mehr zustande gebracht. Dafür standen sie defensiv aber herausragend und haben gerade zentral vor dem Tor alles dicht gemacht. Juve hat zwar alles versucht, um den Ausgleich zu erzwingen, aber blieb am Ende zu harmlos und ohne ernstzunehmenden Schuss auf den Kasten von Anthony Lopes. Die Bianconeri bleiben somit zum ersten Mal seit knapp einem Jahr ohne Treffer in der Königsklasse und verlieren erstmals gegen Lyon, die sich für ihren starken Auftritt mit einer guten Ausgangslage für das Rückspiel belohnt haben. Am 17. März ist in Turin somit alles möglich! Am Sonntag hat Juve bereits das nächste wichtige Match vor der Brust, wenn Inter Mailand zum Topspiel anreist. Olympique Lyon bekommt es in der heimischen Liga mit dem AS St. Etienne zu tun.
    90
    22:54
    Spielende
    90
    22:54
    Anthony Lopes kommt raus und faustet eine Freistoß-Flanke ganz früh weg. Das dürfte es gewesen sein!
    90
    22:52
    180 Sekunden der Nachspielzeit sind bereits vorüber und OL hat Abstoß nach einem zu ungenauen Kopfball von Cristiano Ronaldo.
    90
    22:51
    Fünf Minuten bleiben den Gästen, um den Ausgleich zu erzielen. Lyon hingegen wird lautstark von ihren Fans gefeiert und haut sich überall voll rein. Es bleibt bis zum Ende spannend!
    90
    22:49
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
    89
    22:49
    Dybala kommt mit dem Rücken zum Tor im Strafraum an den Ball, wird leicht an der Schulter gezogen und kommt zu Fall. Den Elfmeter gibt es zwar nicht, aber OL hätte sich nicht über einen Pfiff beschweren können.
    87
    22:48
    Juventus Turin versucht alles, um den so wichtigen Auswärtstreffer zu erzwingen. Dybala erzielt sogar ein Tor, das wegen einer Abseitsstellung aber zurecht nicht anerkannt wird. Trotzdem schön gespielt: Dybala leitet auf rechts selbst ein, spielt auf Bentancur und startet direkt vorne rein. Bentancur steckt dann traumhaft, aber eben etwas zu spät durch und Dybala haut das Ding rechts oben rein.
    84
    22:43
    Der Druck steigt weiterhin an und langsam spielt OL mit dem Feuer! Nach einer Flanke aus dem Halbfeld setzt Cristiano Ronaldo zum Kopfball an. Doch Denayer findet im letzten Moment doch noch den Körperkontakt und verhindert damit einen kontrollierten Abschluss. Die Gäste fordern den Elfmeterpfiff. Dafür war das aber zu wenig.
    81
    22:42
    Cornet hat auf der linken Defensivseite zu lange gezögert. Dadurch spitzelt Ramsey die Murmel weg und der Franzose tritt mit vollem Schwung gegen den Fuß seines Gegenspielers. Dadurch verletzt sich der linke Außenbahnspieler und muss runter. Joachim Andersen bringt mehr Größe mit und geht nach innen. Marçal übernimmt jetzt den Posten auf links.
    81
    22:39
    Joachim Andersen
    Einwechslung bei Olympique Lyon: Joachim Andersen
    81
    22:39
    Maxwel Cornet
    Auswechslung bei Olympique Lyon: Maxwel Cornet
    80
    22:39
    Nach einer zu kurz geklärten Ecke kommt Dybala knapp außerhalb des Strafraums an die Kugel. Der Argentinier holt die Pille mit der Brust runter und zieht dann volley ab. Der wuchtige Abschluss geht aber klar drüber.
    78
    22:37
    Léo Dubois verlässt angeschlagen das Feld und wird positionsgetreu ersetzt von Kenny Tete. Bei Juve wird es zusätzlich noch offensiver und Bernardeschi soll mithelfen den Ausgleich zu erzwingen.
    78
    22:36
    Federico Bernardeschi
    Einwechslung bei Juventus: Federico Bernardeschi
    78
    22:36
    Adrien Rabiot
    Auswechslung bei Juventus: Adrien Rabiot
    78
    22:36
    Kenny Tete
    Einwechslung bei Olympique Lyon: Kenny Tete
    78
    22:36
    Léo Dubois
    Auswechslung bei Olympique Lyon: Léo Dubois
    76
    22:35
    Die Italiener haben in den letzten neun Matches in der Königsklasse jedes Mal mindestens einmal getroffen. Die Serie droht heute zu reißen.
    75
    22:33
    Auch eine Viertelstunde vor Schluss macht es Lyon sehr gut, ist in Führung und Juve hat noch immer keinen Schuss auf das Tor.
    73
    22:32
    Nach langer Zeit gelingt es den Franzosen mal wieder den Ball durch die eigenen Reihen laufen zu lassen. Ein Seitenwechsel von Marcelo ist dann jedoch zu ungenau und geht auf der rechten Seite ins Aus.
    70
    22:30
    Mit Gonzalo Higuaín hat Juve jetzt einen weiteren Stürmer vorne drin, der bei Flanken für Gefahr sorgen kann.
    70
    22:28
    Gonzalo Higuaín
    Einwechslung bei Juventus: Gonzalo Higuaín
    70
    22:28
    Juan Cuadrado
    Auswechslung bei Juventus: Juan Cuadrado
    69
    22:27
    Beinahe der Ausgleich!
    Alex Sandro bringt das Rund fast von der Eckfahne in die Mitte. Die Hereingabe ist eigentlich nicht gut, aer rutscht dennoch durch. Dybala nimmt den Aufsetzer mit dem Innenrist direkt und verfehtlt aus zehn Metern nur knapp das linke Eck.
    66
    22:26
    Auch Rudi García zieht seine erste Wechselmöglichkeit: Stürmer Toko Ekambi, der viele Bälle sehr gut festmachen konnte und nur in der ersten Halbzeit nur knapp an der Latte scheiterte, verlässt den Platz. Neu dabei ist Martin Terrier.
    66
    22:24
    Martin Terrier
    Einwechslung bei Olympique Lyon: Martin Terrier
    66
    22:24
    Karl Toko Ekambi
    Auswechslung bei Olympique Lyon: Karl Toko Ekambi
    64
    22:24
    Dybala setzt sich gleich gegen mehrere Akteure in weiß durch und bedient den gerade erste eingewechselten Ramsey. Der Joker hält aus 18 Metern zentraler Position direkt drauf. Der Schuss wird aber geblockt.
    61
    22:21
    Miralem Pjanić konnte heute keine Akzente setzen und wird ersetzt von Aaron Ramsey. Der Waliser ist sicherlich die offensivere Variante und stößt häufig ganz vorne mit rein.
    61
    22:20
    Aaron Ramsey
    Einwechslung bei Juventus: Aaron Ramsey
    61
    22:20
    Miralem Pjanić
    Auswechslung bei Juventus: Miralem Pjanić
    61
    22:19
    Maxwel Cornet
    Gelbe Karte für Maxwel Cornet (Olympique Lyon)
    Cornet stoppt einen aussichtsreichen Angriff schon knapp hinter der Mittellinie mit einem taktischen Foul an Dybala.
    58
    22:17
    Der Druck nimmt zu! Olympique kann sich kaum noch aus der eigenen Hälfte befreien und der zeitliche Abstand, in dem das Leder in den Sechzehner fliegt, nimmt ab.
    56
    22:15
    Den Standard tritt Dybala mit links vor das Tor. Die Heimelf ist aber hellwach und kann direkt klären.
    55
    22:14
    Am rechten Strafraumeck wird Cuadrado von Cornet gefoult. Nach langem Vorteil verliert Cristiano Ronaldo die Pille und der Schiedsrichter entscheidet doch noch auf Freistoß.
    53
    22:12
    Erneut sorgt ein Juve-Freistoß vom linken Strafraumeck für keinerlei Gefahr. Dieses Mal übernimmt Pjanić. Doch auch der zentrale Mittelfeldspieler scheitert mit seinem Schlenzer bereits in der hochspringenden Mauer.
    51
    22:10
    Es beliebt dabei, dass die Bianconeri sich vorne festspielen. Allerdings fehlen weiterhin Tempoverschärfungen oder der eine geniale Moment.
    49
    22:08
    Lyon kassierte in fünf der letzten sieben Begegnungen in der Königsklasse das erste Tor. Heute sind sie in Front gegangen und in dem Fall sind die Franzosen in der Ko-Runde noch nie als Verlierer vom Platz gegangen.
    48
    22:06
    Die Gäste starten offensiv und setzten sich direkt in der gegnerischen Hälfte fest. Den Weg zu einem ernst zunehmenden Abschluss finden sie aber noch nicht.
    46
    22:05
    Weiter geht's! Ohne personelle Veränderungen starten beide Mannschaften in den zweiten Abschnitt. Gerade Juventus Turin hat auf der Bank aber noch jede Menge Qualität in der Hinterhand, die für den Unterschied sorgen kann.
    46
    22:03
    Anpfiff 2. Halbzeit
    45
    21:52
    Halbzeitfazit:
    Olympique Lyon führt zur Pause mit 1:0 gegen Juventus Turin. Die Hausherren sind giftig in den Zweikämpfen, stehen defensiv hervorragend und machen nach vorne ordentlich Druck. Den Bianconeri fällt hingegen überhaupt gar nichts ein, um gefährlich in die Angriffszone einzudringen. Stattdessen geht es bei den Italienern in einem Tempo hin und her und am Ende ist der Pass in die Spitze immer wieder zu ungenau. Dadurch ist die Führung der Franzosen keinesfalls unverdient und OL ist dem zweiten Treffer näher, als Juve dem Ausgleich. Die Elf von Maurizio Sarri ist nach dem ersten Abschnitt sogar noch komplett ohne Schuss auf den Kasten von Anthony Lopes. Die Turiner werden im zweiten Durchgang aber sicherlich alles dafür tun, um mindestens einen Auswärtstreffer zu erzielen. Es ist also noch alles drin. Bis gleich!
    45
    21:48
    Ende 1. Halbzeit
    45
    21:47
    Viel Aufregung um Nichts! Halblinks vor dem Strafraum steht Cristiano Ronaldo zum Freistoß bereit. Der Portugiese scheitert direkt in der Mauer und Anthony Lopes bleibt weiterhin ungeprüft.
    45
    21:45
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
    44
    21:45
    Toko Ekambi zieht aus dem Mittelfeld bis vor den Sechzehner. Der Winterneuzugang zögert eigentlich zu lange, aber Bonucci geht nicht drauf. Dadurch kann der Stürmer trotzdem abschließen und zielt nur knapp drüber.
    42
    21:44
    Die Italiener schaffen es kaum noch bis an den gegnerischen Strafraum vorzudringen. Die Gäste schaffen es einfach nicht mal Tempo in das eigene Spiel zu bringen.
    40
    21:41
    Das Team von Maurizio Sarri ist durch den Rückstand völlig aus dem Konzept gebracht. Lyon ist momentan voll am Drücker und dem zweiten Tor näher, als Juve dem Ausgleich.
    37
    21:38
    Die Führung der Franzosen ist keinesfalls unverdient. Das zeigt unter anderem die Schuss-Statistik: Lyon hat bereits sechs Mal den Abschluss gesucht und Juve nur zwei Mal. Anthony Lopes musste sogar noch gar nicht eingreifen.
    36
    21:37
    Die Bianconeri sind von dem Zwischenstand natürlich geschockt und versuchen schnell den Ausgleich zu erzielen. Ein Distanzschuss von Cristiano Ronaldo fliegt aber am rechten Eck vorbei.
    33
    21:35
    Matthijs de Ligt ist mit einem Turban wieder dabei. Bei dem Gegentreffer hat der Niederländer allerdings gefehlt und die Hausherren haben den fehlenden Mann im Abwehrzentrum hervorragend ausgenutzt.
    31
    21:31
    Lucas Tousart
    Tooor für Olympique Lyon, 1:0 durch Lucas Tousart
    Lyon nutzt die kurzfristige Überzahl eiskalt aus! Auf dem linken Flügel setzt sich Aouar unwiderstehlich, aber viel zu einfach durch. Der Mittelfeldspieler zieht zur Grundlinie, von dort in den Strafraum und flankt dann halbhoch vor das Tor. Tousart ist mit aufgerückt und vollendet gekonnt mit links, gegen die Laufrichtung des Keepers, in den linken Knick.
    30
    21:31
    Matthijs de Ligt läuft das Blut durch das Gesicht. Bei einem Freistoß ist der Innenverteidiger unglücklich gefallen und von einem der drei Spieler, die über ihn gestolpert sind, im Gesicht getroffen worden. Natürlich muss der Niederländer jetzt behandelt werden.
    28
    21:28
    Marcelo
    Gelbe Karte für Marcelo (Olympique Lyon)
    Marcelo will sich Dybala in der eigenen Hälfte vom Hals halten und erwischt den Argentinier mit dem Arm an der Brust. Da Dybala Schmerzen im Gesicht simuliert gibt es die Gelbe Karte für den Innenverteidiger.
    27
    21:28
    Denayer klärt eine Flanke von rechts zu ungenau. Dadurch kommt Alex Sandro an das Leder und hält aus etwa 30 Metern drauf. Der Distanzschuss geht allerdings gehörig schief und weit über den Kasten.
    25
    21:26
    Tief in der eigenen Hälfte lässt sich Aouar nicht vom Druck der Gäste beeindrucken und löst die Situation wunderschön mit einem Tunnel gegen Dybala.
    24
    21:25
    Matthijs de Ligt köpft eine Flanke aus der Box und beschwert sich danach lautstark bei seinen Mitspielern. Die letzten Aktionen gehören ganz klar OL!
    21
    21:23
    Toko Ekambi an die Latte!
    Nach einer Ecke von der linken Seite läuft Toko Ekambi sehr kurz und lenkt die Hereingabe von der der linken Fünfmeterraumbegrenzung mit dem Hinterkopf weiter. Die technisch saubere Abnahme wird jedoch nicht belohnt. Stattdessen klatscht die Kugel an den Querbalken und im Anschluss können die Gäste klären.
    20
    21:21
    Mittlerweile ist Lyon besser in der Partie und schafft es selbst gute Ballbesitzphasen zu kreieren. Vor den Toren herrscht aber auf beiden Seiten noch kein großer Betrieb.
    17
    21:18
    Erstmals schaffen es die Hausherren sich in der gegnerischen Hälfte festzubeißen. Doch auch die Turiner verteidigen sehr konzentriert und lassen nichts anbrennen.
    15
    21:16
    Einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld löffelt Pjanić an den Elfmeterpunkt. Dort steht Marçal jedoch vor gleich zwei Gegenspielern und klärt per Kopf zur Ecke. Die sorgt allerdings für noch weniger Gefahr.
    13
    21:14
    Auf dem Weg in das letzte Drittel haben die Gäste ordentlich Probleme. Die letzte Reihe der Franzosen steht gut zehn Meter vor dem Sechzehner und macht die Räume dadurch extrem eng.
    10
    21:11
    Juve ist in den ersten Minuten spielbestimmend. Die Hausherren verstecken sich aber keineswegs und suchen immer wieder die Möglichkeit für schnelle Gegenangriffe.
    8
    21:09
    Nach einer Behandlungspause steht Maxwel Cornet wieder an der Außenlinie, die Partie geht weiter und der Franzose dürfte in wenigen Augenblicken auch wieder auf das Feld zurückkehren.
    6
    21:07
    Maxwel Cornet liegt auf dem Rasen und die Partie ist schon früh unterbrochen.
    4
    21:06
    Erste Torannäherung! Cristiano Ronaldo geht am linken Strafraumeck ins Dribbling gegen Tousart und chippt die Kugel gefühlvoll an den langen Pfosten. Dort springt Cuadrado zwar Richtung Ball, aber ihm fehlen wenige Zentimeter.
    3
    21:04
    Lyon spielt komplett in weiß. Dadurch müssen die Bianconeri auf ihre gewohnte Bekleidung verzichten und agiert in blau.
    1
    21:01
    Los geht's! Juventus Turin stößt an und scheitert direkt mit dem ersten langen Schlag vorne rein.
    1
    21:00
    Spielbeginn
    20:58
    Das spanische Schiedsrichtergespann wird angeführt von Jesús Gil Manzano. Der 36-Jährige wird bei seinem siebten Champions-League-Match von Diego Barbero Sevilla und Ángel Nevado Rodríguez unterstützt. Vierter Offizieller ist Guillermo Cuadra Fernandez und für den Video-Beweis ist Juan Martínez Munuera verantwortlich.
    20:54
    Beim glanzlosen 2:1-Sieg gegen SPAL Ferrara hat Maurizio Sarri einige Akteure geschont. Dadurch kommt es heute zu vier Wechseln in der Startelf. Die Innenverteidigung wird komplett getauscht: Matthijs de Ligt und Leonardo Bonucci beginnen anstatt Giorgio Chiellini, der gerade erst wieder von seinem Kreuzbandriss genesen ist, und Daniele Rugani. Zudem übernehmen Miralem Pjanić und Adrien Rabiot den Job im Mittelfeld von Blaise Matuidi und Aaron Ramsey, der in der letzten Partie sogar getroffen hat.
    20:51
    Im Vergleich zum 2:0-Sieg gegen den FC Metz nimmt Rudi García nur eine personelle Veränderung vor. Houssem Aouar ersetzt Martin Terrier, der zunächst auf der Bank Platz nehmen muss.
    20:44
    Die erzielten Ergebnisse der letzten drei Pflichtspiele sind bei beiden Teams identisch. Lyon und Turin konnten je zwei Siege einfahren und mussten sich mit einer Punkteteilung zufrieden geben. Der Blick auf den direkten Vergleich ist hingegen eindeutig: Von vier Duellen konnte Juve drei gewinnen und ein Remis einfahren. OL ist also noch ohne Erfolg gegen die Italiener.
    20:37
    Leonardo Bonucci unterstrich im Vorfeld des Achtelfinales die Ambitionen der Bianconeri. "Wir sind hier, um die Ziellinie zu erreichen. Das ist für uns Anreiz und Verantwortung zugleich", zeigte sich der 32-Jährige selbstbewusst und fügte an: "Das ist eine andere Phase der Saison, jetzt gilt es - und wir begegnen dem mit großer Vorfreude. Wir wollen in jedem Wettbewerb bis zum Ende gehen und können das auch. Wenn es darauf ankommt, sind wir immer da."
    20:33
    Aufgrund der hervorragenden Leistungen von Cristiano Ronaldo gerät sein Trainer ins Schwärmen. "Cristiano Ronaldo ist ein Spieler, der auf der ganzen Welt verehrt wird. Seine Statistiken unterstreichen seine derzeitige Verfassung. Er ist ein faszinierender Spieler", betonte Maurizio Sarri. Zudem lobte der 61-Jährige auch den heutigen Kontrahenten: "Lyon ist ein technisch starkes Team, das schnell beschleunigen kann und körperlich stark ist. Sie sind ein gefährliches Team, weshalb wir eine gute Leistung abliefern müssen."
    20:30
    Bereits in der Gruppenphase der Königsklasse hat die Mannschaft von Maurizio Sarri unter Beweis gestellt zu was sie in der Lage ist. In einer Gruppe mit Atlético Madrid, Bayer Leverkusen und Lokomotiv Moskva hat sich die Alte Dame höchst souverän mit sechs Punkten Vorsprung durchgesetzt und nur am ersten Spieltag in Madrid Punkte liege lassen. Mit nur zwei Buden aus sechs Matches hat Superstar Cristiano Ronaldo sogar noch nicht einmal in seinen gefürchteten Torjäger-Modus schalten müssen, der ihn mit 128 CL-Treffern zum Rekordtorjäger in der Champions League macht. Allerdings scheint der Portugiese in der Serie A endlich voll angekommen zu sein. In den letzten elf Liga-Begegnungen traf der Angreifer immer und sammelte in dem Zeitraum sage und schreibe 16 seiner 21 Saisontore.
    20:20
    Obwohl OL nur Außenseiter-Chancen eingeräumt werden blickt Trainer Rudi García positiv auf das Duell mit dem italienischen Serienmeister. "Letzte Woche haben alle mit einem Sieg von Liverpool und Paris gerechnet. Jetzt wollen auch wir unsere Chance nutzen und unsere beste Leistung zeigen. Die brauchen wir auch, um gegen Juve zu bestehen. Außerdem müssen wir hoffen, dass sie nicht ihr stärkstes Spiel machen", gab der 56-Jährige deutlich zu verstehen.
    20:18
    Der Weg von Olympique Lyon in das Achtelfinale war steinig. Als Zweitplatzierter der Gruppe G konnten sich die Franzosen für die Ko-Runde qualifizieren. Dazu reichte OL in der letzten Partie der Gruppenphase ein 2:2-Unentschieden gegen RB Leipzig, da Zenit St. Petersburg patzte. Ansonsten hätte das Remis gegen den deutschen Vertreter nur für den dritten Platz genügt. Doch durch den Ausrutscher der Konkurrenz ist Lyon eine Runde weiter und misst sich heute mit den favorisierten Turinern.
    19:57
    Einen wunderschönen guten Abend und herzlich willkommen zur UEFA Champions League. Olympique Lyon empfängt Juventus Turin zum Achtelfinal-Hinspiel. Anstoß ist um 21 Uhr im Groupama Stadium.