Datencenter

Skispringen

Chaikovsky

  • HS 102 Einzel
    26.03.2021 13:00
  • HS 140 Einzel
    28.03.2021 08:00
  • 1
    Marita Kramer
    Marita Kramer
    Kramer
    Österreich
    Österreich
    258.10
  • 2
    Sara Takanashi
    Sara Takanashi
    Takanashi
    Japan
    Japan
    234.80
  • 3
    Nika Kriznar
    Nika Kriznar
    Kriznar
    Slowenien
    Slowenien
    223.40
  • 1
    Österreich
    Marita Kramer
  • 2
    Japan
    Sara Takanashi
  • 3
    Slowenien
    Nika Kriznar
  • 4
    Japan
    Nozomi Maruyama
  • 5
    Norwegen
    Silje Opseth
  • 6
    Slowenien
    Spela Rogelj
  • 7
    Österreich
    Daniela Iraschko-Stolz
  • 8
    Russland
    Irina Avvakumova
  • 9
    Japan
    Yuki Ito
  • 10
    Frankreich
    Josephine Pagnier
  • 11
    Österreich
    Sophie Sorschag
  • 12
    Deutschland
    Katharina Althaus
  • 13
    Österreich
    Chiara Hölzl
  • 14
    Deutschland
    Anna Rupprecht
  • 15
    Norwegen
    Thea Minyan Bjørseth
  • 16
    Tschechien
    Karolina Indrackova
  • 17
    Slowenien
    Katra Komar
  • 18
    Österreich
    Lisa Eder
  • 19
    Slowenien
    Ursa Bogataj
  • 20
    Japan
    Yuka Seto
  • 21
    Russland
    Sofya Tikhonova
  • 22
    Slowenien
    Ema Klinec
  • 23
    Japan
    Kaori Iwabuchi
  • 24
    Finnland
    Jenny Rautionaho
  • 25
    Deutschland
    Juliane Seyfarth
  • 26
    Deutschland
    Selina Freitag
  • 27
    Deutschland
    Luisa Görlich
  • 28
    Frankreich
    Julia Clair
  • 29
    Norwegen
    Anna Odine Strøm
  • 30
    Tschechien
    Klara Ulrichova

Liveticker

Morgen steht der Teamwettbewerb an
14:35
Bevor am Sonntag im Einzel von der Großschanze die Entscheidungen im Weltcup und der Blue Bird Tour fallen, gibt es morgen in Chaikovsky noch ein Teamspringen. Um 13 Uhr geht es los. Bis denn!
Solides ÖSV-Resultat
14:33
In Österreich kann man einmal mehr zufrieden sein. Hinter der überragenden Dreifachsiegerin Marita Kramer konnte Daniela Iraschko-Stolz auf dem siebten Rang einchecken, Sophie Sorschag wurde Elfte. Chiara Hölzl kam auf Platz 13, Lisa Eder auf die 18.
Enttäuschung beim DSV
14:31
Die deutschen Skispringerinnen konnten einmal mehr nicht überzeugen. Diesmal reichte es nicht mal zu einem Top-Ten-Resultat. Beste Deutsche wurde Katharina Althaus auf Rang zwölf. Anna Rupprecht hatte nach dem ersten Sprung noch Chancen aufs Podium, stürzte aber dann auf Platz 14 ab. Juliane Seyfarth, Selina Freitag und Luisa Görlich landeten auf den Rängen 25 bis 27, Pauline Heßler hatte das Finale der Top 30 verpasst.
Dritter Sieg in Serie für Kramer
14:29
Marita Kramer bleibt die Frau der Stunde und gewinnt nach den beiden Events in Nizhny Tagil auch in Chaikovsky mit deutlichem Vorsprung! Der Blue-Bird-Tour-Gesamtsieg dürfte der Österreicherin damit kaum noch zu nehmen sein. Dahinter wird heute mal wieder Sara Takanashi Zweite und holt sich damit die Weltcupführung von der diesmal drittplatzierten Nika Kriznar zurück. Nozomi Maruyama aus Japan verpasst das Podium um 0,5 Punkte.
Marita Kramer (AUT)
14:26
Was für ein Abschluss! Marita Kramer krönt ihre tolle Leistung zum Abschluss mit einem herrlichen Flug auf exakt 100 Meter und ist damit auch diesmal nicht zu schlagen.
Sara Takanashi (JPN)
14:25
Ganz starker Sprung von Sara Takanashi! Die Japanerin segelt trotz deftigen Rückenwindes auf 94,5 Meter und geht klar in Führung. Ob das auch reicht, um Marita Kramer zu verunsichern?
Nozomi Maruyama (JPN)
14:24
Die Überraschungsdritte des ersten Durchgangs kommt auch nicht ganz an Kriznar heran und positioniert sich auf Rang zwei. Ob das für das Treppchen reicht hängt nun von ihrer Landsfrau Sara Takanashi ab.
Silje Opseth (NOR)
14:23
Silje Opseth kann ihren Sprung hinten raus nicht ganz so lang ziehen wie Kriznar zuvor und bleibt hinter der Slowenin. 91 Meter waren das für die Norwegerin.
Nika Kriznar (SLO)
14:22
Kann Nika Kriznar im Kampf um den Gesamtweltcup nochmal zurückschlagen? Zumindest legt die Slowenin einen starken Sprung vor, an dem sich die Konkurrenz nun messen muss. 94 Meter bedeuten die deutliche Führung für Kriznar!
Anna Rupprecht (GER)
14:21
Au weia! Anna Rupprecht kann nichts aus ihrer guten Ausgangsposition machen und stürzt ab! Nur 86 Meter, dazu schwache Noten und letztlich nur ein neunter Rang.
Daniela Iraschko-Stolz (AUT)
14:20
Um 0,4 Punkte verpasst Daniela Iraschko-Stolz die Führung! Hätte sie die 90 Meter aus dem ersten Sprung wiederholt, hätte es gereicht, so geht es mit 89 Metern auf Platz zwei.
Irina Avvakumova (RUS)
14:19
Irina Avvakumova kann die Bestweite nicht ganz knacken, darf sich aber nach einem soliden Hüpfer auf 89 Meter über den zweiten Rang freuen.
Katharina Althaus (GER)
14:18
Gibt es nach Rang sieben und neun in Nizhny Tagil die dritte Top-Ten-Platzierung für Katharina Althaus? Eher nicht! Die 24-Jährige kommt heute nicht so richtig ins Fliegen und muss sich mit 88 Metern und Rang fünf begnügen.
Yuki Ito (JPN)
14:16
Jetzt kommen die Top Ten! Yuki Ito eröffnet und reiht sich mit einem sauberen, aber etwas vorsichtigen Sprung auf Platz zwei hinter Rogelj ein.
Spela Rogelj (SLO)
14:13
Jetzt ist die 90 fällig! Spela Rogelj fliegt gleich noch zwei Meter weiter und ballt nach der Landung gleich die Fäuste! Dieser tolle Flug bedeutet natürlich die deutliche Führung.
Josephine Pagnier (FRA)
14:12
Josephine Pagnier stellt mit 89,5 die Bestweite in diesem zweiten Durchgang ein und kann sich dank ihrer Vorleistung aus dem ersten Versuch an die Spitze setzen.
Chiara Hölzl (AUT)
14:11
Gleich die nächste ÖSV-Athletin und auch die überzeugt! Hölzl verbucht nur einen Meter weniger als Sorschag und geht vorerst auf die Zwei.
Sophie Sorschag (AUT)
14:10
Vier Österreicherinnen kommen noch dran. Den Anfang macht Sophie Sorschag, die gleich mal auf starke 89 Meter segelt und klar die Führung übernimmt.
Yuka Seto (JPN)
14:09
Yuka Seto hat eigentlich etwas bessere Bedingungen als die Springerinnen zuvor, bekommt aber einfach keinen Zug in ihren Versuch. Schon nach 84 Metern geht es zurück aufs Land.
Thea Minyan Bjørseth (NOR)
14:08
Thea Minyan Bjørseth übernimmt die Spitze! Bei weiterhin starkem Rückenwind zieht die Norwegerin ihren Flug bis auf 85,5 Meter.
Katra Komar (SLO)
14:07
Viel knapper geht es nicht! 0,2 Punkte hinter Indrackova belegt Katra Komar nach einem Satz auf 84,5 Meter nun Rang zwei.
Karolina Indrackova (CZE)
14:07
85 Meter, solide Noten und ein ordentlicher Windbonus bringen der Tschechin die knappe Führung ein.
Ema Klinec (SLO)
14:06
Ema Klinec kann ihre Topform heute nicht abrufen und muss sich erneut mit einer durchschnittlichen Weite von 84,5 Metern zufriedengeben.
Ursa Bogataj (SLO)
14:05
Ursa Bogataj kratzt an der 90, landet aber letztlich bei 89,5 Metern und muss sich mit Rang zwei begnügen, da die Jury ihr einige Haltungspunkte abgezogen hat.
Lisa Eder (AUT)
14:03
Jetzt übernimmt Lisa Eder die Führung! Ein sauberer Sprung auf 95 Meter reicht aus, um die Russin um 3,6 Punkte zu verdrängen.
Sofya Tikhonova (RUS)
14:02
Jetzt haben die russischen Trainer doch mal was zu beklatschen! Sofya Tikhonova landet zwar zwei Meter eher als Iwabuchi, hatte aber deutlich mehr Rückenwind und setzt sich so an die Spitze.
Julia Clair (FRA)
14:01
Julia Clair büßt im Vergleich zum ersten Sprung zwei Meter ein, landet schon nach 80,5 Metern und ist damit ganz und gar nicht zufrieden.
Kaori Iwabuchi (JPN)
14:00
Führungswechsel! Die Japanerin zeigt den bisher besten und weitesten Satz des zweiten Durchgangs auf 86,5 Meter und geht klar an die Spitze.
Juliane Seyfarth (GER)
13:59
Auch Juliane Seyfarth kann Jenny Rautionaho nicht verdrängen und reiht sich auf Platz zwei ein. Nachdem sie hier vor zwei Jahren die Tour gewonnen hatte, wird es diesmal wohl nicht mal ein Top-Ten-Resultat.
Luisa Görlich (GER)
13:58
Luisa Görlich muss sich mit 82 Metern zufriedengeben und reiht sich hinter Landsfrau Freitag ein. Da hat in der Luft nicht viel zusammengepasst.
Jenny Rautionaho (FIN)
13:57
Jenny Rautionaho fliegt einen Meter kürzer als Selina Freitag, hatte aber deutlich mehr Rückenwind und setzt sich dank Bonus knapp an die Spitze.
Klara Ulrichova (CZE)
13:56
Klara Ulrichova kommt nicht an die Weiten der beiden anderen Frauen heran und muss sich mit Rang drei begnügen.
Selina Freitag (GER)
13:56
Selina Freitag steigert sich ebenfalls und landet bei 84,5 Meter. Nach diesem ordentlichen Flug darf die Deutsche sich zumindest für eine Minute mal als Nummer eins des Rankings sehen.
Anna Odine Strøm (NOR)
13:54
Anna Odine Strøm eröffnet das Finale! Die Norwegerin kann sich im Vergleich zum ersten Sprung leicht steigern und landet bei 83,5 Metern.
Erster Durchgang beendet
13:41
Der erste Durchgang in Chaikovsky ist durch! Marita Kramer macht da weiter, wo sie in Nizhny Tagil aufgehört hat und ist nach dem mit Abstand weitesten Sprung auf 99,5 Meter schon wieder klar auf Siegkurs. Auf den Plätzen zwei und drei folgen die Japanerinnen Sara Takanashi und Nozomi Maruyama. Die Weltcupführende Nika Kriznar ist nur Fünfte direkt vor dem besten Deutschen Anna Rupprecht auf Rang sechs. Um 13:53 Uhr gehts weiter mit dem Finaldurchgang, den bis auf Pauline Heßler alle DSV- und ÖSV-Frauen erreicht haben.
Nika Kriznar (SLO)
13:38
Auch Nika Kriznar wird Maria Kramer nicht annähernd gefährlich. Die Slowenin schlägt nach einem verkorksten Flug die Hände vors Gesicht und muss damit auch um ihre Führung im Gesamtweltcup bangen. Nur Rang für für Kriznar!
Sara Takanashi (JPN)
13:37
Im Kampf um Rang zwei verschafft sich Sara Takanashi eine gute Ausgangsposition. Mit 94,5 Metern ist sie hinter Kramer derzeit "Best of the rest".
Marita Kramer (AUT)
13:36
Marita Kramer springt einfach in ihrer eigenen Liga. Die Österreicherin verfehlt die 100er-Marke nur um einen halben Meter und übernimmt mit dem mit Abstand besten und weitesten Sprung klar die Führung.
Silje Opseth (NOR)
13:35
Silje Opseth müsste heute schon ganz nach vorne springen, um im Gesamtweltcup nochmal Platz drei zu attackieren. Dank 91 Metern und solider Noten fliegt die Norwegerin vorerst auf Position zwei.
Ema Klinec (SLO)
13:34
Ema Klinec hat in der Luft arge Probleme, wackelt und korrigiert was das Zeug hält. Letztlich muss die Slowenin schon nach 85 Metern abbrechen und ist heute nicht vorne dabei.
Daniela Iraschko-Stolz (AUT)
13:33
Daniela Iraschko-Stolz hatte zuletzt aufsteigende Form gezeigt und das setzt sich heute fort! Die 37-Jährige lässt mal wieder die neun aufleuchten und landet genau auf der 90-Meter-Marke. Rang drei!
Irina Avvakumova (RUS)
13:32
Die letzte russische Chance auf einen Podestplatz beim Heimweltcup heißt Irina Avvakumova. Die 29-Jährige kommt auf 88 Meter und platziert sich zwischen den beiden Deutschen Rupprecht und Althaus auf der drei.
Katharina Althaus (GER)
13:30
Wird Katharina Althaus auch heute beste DSV-Springerin? Und reicht es mal wieder fürs Treppchen? Nach diesem ersten Sprung wird das hart. 88,5 Meter sind solide, mehr aber auch nicht. Rang drei!
Chiara Hölzl (AUT)
13:29
Chiara Hölzl ist nicht ganz zufrieden mit ihrem Sprung und zuckt gleich nach der Landung fragend mit den Schultern. Exakt punktgleich mit Landsfrau Sophie Sorschag liegt sie auf Rang sechs.
Nozomi Maruyama (JPN)
13:28
Stark! Trotz auffrischenden Rückenwindes erzielt Nozomi Maruyama mit 94 Metern eine neue Bestweite und bekommt auch noch sehr gute Noten. Das ist mit Abstand die Führung!
Sophie Sorschag (AUT)
13:26
Sophie Sorschag liegt ganz ruhig in der Luft und zieht einen sauberen Sprung bis auf 86 Meter. Platz fünf für die Österreicherin.
Ursa Bogataj (SLO)
13:25
Da war mehr drin! Ursa Bogataj steht zunächst schön hoch in der Luft, plumpst dann aber nach 85,5 Metern urplötzlich runter.
Yuki Ito (JPN)
13:24
Yuki Ito kommt ganz nah ran an Anna Rupprecht, aber es reicht nicht ganz! 3,2 Punkte hinter der Deutschen geht es für die Japanerin auf Platz zwei.
Thea Minyan Bjørseth (NOR)
13:23
Thea Minyan Bjørseth muss nach dem Absprung erstmal ihre Bretter i Formation bringen und verliert so ein wenig Tempo. 86 Meter bedeuten vorerst Rang fünf.
Anna Rupprecht (GER)
13:22
Anna Rupprecht hatte in der Quali mit einem guten fünften Platz überzeugt. Und die Deutsche kann ihre Form bestätigen! Rupprecht knackt als erste Springerin die 90 Meter und übernimmt Platz eins!
Julia Clair (FRA)
13:21
Schwache Noten, schwache Weite. Julia Clair helfen auch die 7,7 Punkte Windkompensation nicht, um hier nach vorne zu fliegen.
Lisa Eder (AUT)
13:20
Jetzt greift auch Österreich ins Geschehen ein. Lisa Eder ist die erste von fünf ÖSV-Athletinnen und eröffnet für Rot-Weiß-Rot mit einem soliden Satz auf 83,5 Meter. Rang sechs!
Anna Odine Strøm (NOR)
13:19
das war nix! Anna Odine Strøm muss schon nach 79,5 unruhigen Metern in der Luft wieder landen.
Spela Rogelj (SLO)
13:19
Und schon wechselt die Führung wieder! Spela Rogelj aus Slowenien schafft es auf 86,5 Meter und knackt als erste Springerin die 100-Punkte-Marke.
Josephine Pagnier (FRA)
13:18
Die erste von zwei Französinnen im Feld zeigt trotz starken Rückenwindes einen richtig guten Sprung, kriegt starke Noten und übernimmt die Spitze.
Sofya Tikhonova (RUS)
13:17
Noch immer macht den Springerinnen leichter Rückenwind zu schaffen. Auch Sofya Tikhonova kommt nicht auf die erhoffte Höhe und bricht nach 85 Metern ab. Rang vier.
Luisa Görlich (GER)
13:16
Solider Sprung von Luisa Görlich! Die 22-Jährige zieht ihren Versuch bis auf 84,5 Meter und reiht sich direkt hinter Teamkollegin Seyfarth ein.
Irma Makhinia (RUS)
13:15
Beim russischen Trainerstab brechen bisher noch keine Freundestürme aus. Auch Irma Makhinia kann ihr Potenzial nicht abrufen und ist nach 80 Metern zurück auf der Erde.
Juliane Seyfarth (GER)
13:14
Was macht die Blue-Bird-Tour-Siegerin von 2019? Bei Juliane Seyfarth will der Knoten einfach nicht so richtig platzen und sie muss sich nach 83 Metern mit Position fünf zufriedengeben.
Julia Kykkänen (FIN)
13:13
Julia Kykkänen landet exakt bei 80 Metern und liegt damit im Ranking direkt hinter Selina Freitag.
Yuka Seto (JPN)
13:13
Yuka Seto übernimmt die Führung und strahlt in die Kamera! da hat sie nach ihrem sauberen Flug auf 87,5 Meter auch allen Grund zu.
Selina Freitag (GER)
13:12
Selina Freitag kann auch nicht wirklich zufrieden sein und reiht sich mit 81,5 Metern auf Position sechs ein. Auch sie muss ums Finale bangen.
Kaori Iwabuchi (JPN)
13:11
Kaori Iwabuchi kann sich nicht so recht entscheiden, ob sie lächeln der meckern soll. 84 Meter sind ordentlich und bringen rang drei, aber da hätte sie noch ein paar Meter mehr rausholen können.
Klara Ulrichova (CZE)
13:10
Klara Ulrichova kommt nicht so gut vom Balken wie ihre beiden Vorgängerinnen und muss schon nach 78,5 Metern wieder in den Schnee.
Katra Komar (SLO)
13:09
Der Rückenwind lässt nach, die Springerinnen werden besser. ergo geht es auch weiter. Komar übernimmt mit 86,5 Metern die Führung.
Karolina Indrackova (CZE)
13:09
Das war doch mal ein Satz! Karolina Indrackova segelt auf 88 Meter und erzielt damit mit Anstand die bisher beste Weite.
Kristina Prokopieva (RUS)
13:08
Die nächste Russin versucht, das Heimpublikum zu begeistern, schafft das mit 77 Metern aber auch nicht wirklich.
Daniela Vasilica Haralambie (ROU)
13:07
Der Rückenwind hält sich konstant und bereitet den Springerinnen durchaus Probleme. Hinten raus konnte bisher noch niemand den Sprung in die Länge ziehen. Auch Daniela Vasilica Haralambie nicht, die sich auf Platz zwei einfügt.
Jenny Rautionaho (FIN)
13:06
Jenny Rautionaho landet zwar einen halben Meter früher als ihre bis dato führende Landsfrau, zeiht aber dank Rückenwindbonus vorbei an die Spitze.
Pauline Heßler (GER)
13:05
Die erste von sechs DSV-Damen ist in der Luft! Pauline Heßler hatte zuletzt in Nizhny Tagil den zweiten Durchgang erreicht. Nach 79 Metern und Rang drei könnte das heute eng werden.
Abigail Strate (CAN)
13:04
Technisch war das ein sauberer Flug der Kanadierin, doch da hat es einfach an tempo gefehlt. Mit 78 Metern reiht sich Abigail Strate auf Platz zwei ein.
Susanna Forsström (FIN)
13:03
Erstmals blinkt die acht vorne auf. Susanna Forsström zieht ihren Sprung exakt bis auf die 80-Meter-Marke und übernimmt damit die Führung.
Jerneja Repinc Zupancic (SLO)
13:03
Jerneja Repinc Zupancic trifft den Absprung schon besser, ist in der Luft aber ziemlich unruhig. Nach 75,5 Metern hat die Slowenin wieder Boden unter den Füßen.
Elizaveta Mokhova (RUS)
13:02
Gleich die nächste Lokalmatadorin! Elizaveta Mokhova kommt nicht so gut vom Tisch wie ihre Landsfrau zuvor und muss schon nach 70 Metern wieder landen.
Mariia Iakovleva (RUS)
13:01
Auf gehts! Aus Gate 19 stürzt sich die Russin in die Spur und segelt bei minimalem Rückenwind auf 78 Meter.
Gleich gehts los
12:58
Es ist angerichtet! Bei herrlichem Wetter und besten Bedingungen kann der Wettkampf in wenigen Augenblicken beginnen. Mariia Iakovleva aus Russland darf das Springen eröffnen.
Fünf Österreicherinnen dabei
12:53
Das ÖSV-Team wird natürlich auch heute von Marita Kramer angeführt, die ihre Topform gestern mit einem souveränen Sieg in der Quali untermauert hat. In Nizhny Tagil überzeugten zuletzt auch Daniela Iraschko-Stolz als Vierte und Chiara Hölzl auf Rang zehn. Zudem starten Lisa Eder und Sophie Sorschag für Österreich.
DSV-Sextett am Start
12:48
Sechs deutsche Frauen sind bei diesem zweiten Weltcup in Russland am Start und alle sechs habe die erste Qualifikation auf der HS 102 von Chaikovsky gestern überstanden. Bislang konnten die DSV-Springerinnen bei der Blue Bird Tour nicht wirklich überzeugen. Katharina Althaus erzielte einen siebten und einen neunten Platz, Anna Rupprecht wurde einmal Zehnte. Neben den beiden sind auch Luisa Görlich, Juliane Seyfarth, Selina Freitag und Pauline Heßler erneut dabei.
Hochspannung im Gesamtweltcup
12:42
Durch ihre zwei jüngsten Erfolge hat sich Kramer (660 Pkt.) auch im Gesamtweltcup wieder näher an Križnar (751) und Takanashi (746) herangeschoben. Silje Opseth aus Norwegen liegt auf Rang vier (567). Genau wie die Blue Bird Tour endet die Saison mit den beiden Einzelspringen hier in Chaikovsky. Das Teamspringen am Samstag zählt nicht in die Wertungen.
Kramer führt die Tour an
12:34
Marita Kramer war beim Doppelpack in Nizhny Tagil nicht zu schlagen. Die 19-jährige Österreicherin gewann beide Springen souverän und führt die Wertung der Blue Bird Tour mit 475.2 Punkten entsprechend an. Sara Takanashi (454.1) aus Japan und die Slowenin Nika Križnar (450.4) verbuchten je einen zweiten und einen dritten Platz und liegen dahinter. Beste Deutsche im Tour-Ranking ist Katharina Althaus auf Rang sechs (424.3).
Herzlich willkommen
12:29
Hallo und herzlich willkommen zum Skisprung-Weltcup der Frauen in Chaikovsky! Nach den beiden Springen in Nizhny Tagil wird die Blue Bird Tour an diesem Wochenende mit drei weiteren Wettbewerben fortgesetzt. Los gehts um 13 Uhr mit einem Einzelspringen von der Normalschanze.