Datencenter
30.10.2018 / 20:45
Beendet
SV Wehen Wiesbaden
0:3
Hamburger SV
SV Wehen
Hamburg
0:1
Stadion
Brita-Arena
Zuschauer
11.170
Schiedsrichter
Dr. Dr. Matthias Jöllenbeck
21.
2018-10-30T20:05:45Z
51.
2018-10-30T20:57:05Z
90.
2018-10-30T21:42:49Z
59.
2018-10-30T21:09:55Z
39.
2018-10-30T20:25:32Z
44.
2018-10-30T20:29:08Z
72.
2018-10-30T21:22:17Z
72.
2018-10-30T21:22:37Z
78.
2018-10-30T21:28:42Z
62.
2018-10-30T21:12:43Z
81.
2018-10-30T21:31:18Z
90.
2018-10-30T21:40:39Z
1.
2018-10-30T19:45:12Z
45.
2018-10-30T20:35:14Z
46.
2018-10-30T20:50:53Z
90.
2018-10-30T21:44:01Z

Liveticker

90
22:50
Fazit:
Die Überraschung bleibt aus! Der SV Wehen Wiesbaden unterliegt dem Hamburger SV in der zweiten Runde des DFB-Pokals nach einer couragierten Leistung mit 0:3. Das Ergebnis ist für den Spielverlauf eindeutig zu hoch. Wehen kreierte einige gute Chancen und hätte mindestens einen Treffer verdient gehabt - in der zweiten Halbzeit trafen sie schließlich zweimal das Aluminium. Hamburg zeigte sich kaltschnäuziger und erzielte das zweite Tor zu einem psychologisch günstigen Zeitpunkt. Gemessen an der Quantität guter Chancen hatte eigentlich Wehen die Nase vorne, aber der Fußball bleibt nun mal ein Ergebnissport. Bedingt durch Pyrotechnik im HSV-Block wurde das Spiel zeitweise unterbrochen und stand kurz vor dem Abbruch, zumindest für die restliche Spieldauer verhielt sich die Anhängerschaft der Rothosen aber friedlich. Den Sieg feiern sie nun jedoch feurig und werden ihrem Verein sicher eine üppige Strafe bescheren. Zurück zum Sportlichen: Wehen kann auf einer guten Leistung aufbauen, Hamburg gewinnt auch das zweite Spiel unter dem neuen Trainer Wolf zu null und steht im Achtelfinale! Vielen Dank fürs Mitlesen und einen angenehmen Abend!
90
22:44
Spielende
90
22:42
Douglas Santos
Tooor für Hamburger SV, 0:3 durch Douglas Santos
Jetzt wird es doch noch eine richtig deutliche Angelegenheit. Eine HSV-Ecke wird zu Hunt an die linke Strafraumkante gespielt. Der Routinier zieht ab und Keeper Kolke kann nur nach vorne abprallen lassen. Douglas Santos steht an der Grenze des Fünfmeterraums goldrichtig, hält den linken Fuß hin und markiert den Endstand.
90
22:41
Gleich ist der Drops endgültig gelutscht. Hamburg spielt das Ganze auf Sparflamme zu Ende, hält aber gerade gut den Ball.
90
22:41
Für die letzten Minuten ist Tatsuya Ito im Spiel. Er kommt für Khaled Narey.
90
22:40
Tatsuya Ito
Einwechslung bei Hamburger SV -> Tatsuya Ito
90
22:40
Khaled Narey
Auswechslung bei Hamburger SV -> Khaled Narey
90
22:39
Hunt bekommt die Kugel am Rand des Strafraums, ein Wehener Verteidiger ist aber engagiert dazwischen!
90
22:38
Pfostentreffer von Wehen! Ein Tor für die Hessen ist längst überfällig. Keeper Kolke ist mit nach vorne gekommen und macht bei einer Ecke Betrieb im Strafraum. Der Ball kommt kurz und flach in die Rückraum, Dittgen zieht ab, trifft Sakai am Rücken und der Ball klatscht an den linken Pfosten!
90
22:38
Sage und schreibe zehn Eckbälle haben sich die Hausherren schon erarbeitet.
90
22:37
Auch der geht nicht rein. Schmidt setzt den Freistoß einen Meter über die Latte. Spielt der HSV nun die Nachspielzeit locker herunter?
90
22:36
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 8 Üppige acht Minuten gibt es zusätzlich.
90
22:35
Kurz vor dem Ende der regulären Spielzeit gibt es einen Freistoß aus guter Position. Van Drongelen hat Schäffler kurz vor dem Strafraum gefoult!
88
22:34
Wehen kämpft auf jeden Fall bis zum Schluss. Aufgrund der Spielunterbrechung könnte es durchaus einige Minuten Nachspielzeit geben. Es wirkt aktuell aber nicht so, als würden sie noch zum Anschlusstreffer kommen.
87
22:33
Er fasst sich enttäuscht an den Kopf. Dittgen treibt den Ball energisch aus der eigenen Spielhälfte nach vorne und will Schwadorf in Szene setzen, doch sein Anspiel in die Spitze ist zu ungenau.
86
22:32
Holtby wird mit Gesängen von den Fans verabschiedet. Janjičić kommt für ihn aufs Spiel und macht die Angelegenheit etwas defensiver.
86
22:31
Vasilije Janjičić
Einwechslung bei Hamburger SV -> Vasilije Janjičić
86
22:31
Lewis Holtby
Auswechslung bei Hamburger SV -> Lewis Holtby
83
22:29
Bei den Gastgebern wird nun die letzte Option gezogen: Schönfeld ersetzt Andrist. Der Mittelfeldmann ist vor der Saison von Braunschweig nach Wiesbaden gewechselt.
83
22:28
Patrick Schönfeld
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden -> Patrick Schönfeld
83
22:28
Stephan Andrist
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden -> Stephan Andrist
81
22:28
Sie bleiben weiter ohne das nötige Glück. Schmidt tritt einen Freistoß von der rechten Seite halbhoch und kurz in die Box. Mockenhaupt kommt zuerst ans Leder , sein Versuch fliegt aber genau in die Arme von Pollersbeck.
80
22:26
Narey erläuft den Ball kurz vor der rechten Grundlinie. Er spielt in den Strafraum, wo Jatta die Pille erwischt - sein Versuch landet deutlich über dem Kasten!
78
22:24
Da ärgert er sich! Der bemühte, aber glücklose Angreifer Schäffler will einen Flankenball von der rechten Seite am Fünfer runterpflücken, ihm verspringt das Leder allerdings...
77
22:23
Wie erwartet wird auf Seite der Hausherren nun die Abteilung Attacke gestärkt. Dittgen und Schmidt kommen für Mrowca und Mintzel ins Spiel. Schmidt hat in der laufenden Saison immerhin schon zwei Treffer erzielen können.
76
22:22
Max Dittgen
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden -> Max Dittgen
76
22:22
Alf Mintzel
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden -> Alf Mintzel
76
22:22
Niklas Schmidt
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden -> Niklas Schmidt
76
22:22
Sebastian Mrowca
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden -> Sebastian Mrowca
76
22:21
11.170 Zuschauer sind heute im Stadion!
75
22:21
Schwadorf geht mit schnellen Schritten von links an den Strafraum und zieht mutig ab. Er setzt die Kugel deutlich drüber.
74
22:20
Bei den Wehenern gibt es gleich einen Doppelwechsel.
73
22:18
Aktuell plätschert das Spiel so vor sich hin. Die Zuspiele der Hessen sahen in den letzten Minuten etwas ungenau aus. Die Uhr tickt für den HSV!
70
22:16
"Bis zum Schluss, wir geben nicht auf!", ruft die Stadionsprecherin ins Mikrofon. Die Hausherren benötigen dringend einen Treffer, um das Geschehen nochmal wirklich spannend zu machen.
69
22:15
Für die Schlussphase wird Wehens Trainer Rüdiger Rehm demnächst bestimmt die Offensive stärken.
67
22:14
Wir sehen den ersten Wechsel des Spiels. Jann-Fiete Arp hat den zweiten Treffer des Tages mustergültig vorbereitet und darf nun auf der Bank Platz nehmen. Für ihn ist nun Bakery Jatta im Spiel. Der 20-Jährige kam in der laufenden Saison bislang zweimal zum Einsatz.
67
22:12
Bakery Jatta
Einwechslung bei Hamburger SV -> Bakery Jatta
67
22:12
Jann-Fiete Arp
Auswechslung bei Hamburger SV -> Jann-Fiete Arp
64
22:09
Stephan Andrist
Gelbe Karte für Stephan Andrist (SV Wehen Wiesbaden)
Andrist leistet sich beim Konterversuch der Norddeutschen ein taktisches Foul. Dafür muss der Schiri natürlich das nächste Kärtchen zücken.
64
22:09
Lattentreffer von Wehen! Der Ball will einfach nicht rein! Kyereh hält den Fuß artistisch in einen halbhohen Ball von der rechten Seite. Die Kugel fliegt im Bogen an die Latte. Den Abpraller kann kein Kicker der Gastgeber erreichen. Das Tor ist wie vernagelt...
62
22:09
Wehen macht durchaus ein ordentliches Spiel, belohnt sich aber offensiv nicht. Ein Tor wäre sicherlich verdient. Auf der anderen Seite fiel der zweite Treffer der Hamburger wirklich überraschend. Von einem sicheren Auftritt der Rothosen kann man bisher nicht sprechen.
61
22:07
Schwadorf ist auf der linken Seite nicht zu stoppen. Wieder wird seine Hereingabe zur Ecke abgewehrt, wieder wird es nicht gefährlich.
60
22:06
Nach einem geblockten Weitschuss segelt die Pille gefährlich durch den HSV-Strafraum. Schäffler legt an den linken Pfosten ab, wo Dams allerdings in Bates reinrauscht und das Offensivfoul gepfiffen bekommt.
58
22:05
Eigentlich sollte man meinen, dass die Hamburger Fans nun keine weitere Pyrotechnik präsentieren. Eine Niederlage am grünen Tisch wäre extrem unnötig.
58
22:03
Das Spiel läuft wieder.
57
22:03
Soeben erfolgte die Durchsage, dass das Spiel bei erneuter Pyrotechnik abgebrochen wird!
55
22:01
Nachdem mehrere HSV-Spieler vor den Gäste-Block gegangen sind geht Holtby nochmal alleine zu den Fans und versucht, die Anhänger zu beschwichtigen. Ein Spielabbruch sollte nicht im Interesse der Fans sein.
52
21:59
Die Hamburger Fans zündeln weiter. Schiri Jöllenbeck unterbricht das Spiel!
51
21:57
Pierre-Michel Lasogga
Tooor für Hamburger SV, 0:2 durch Pierre-Michel Lasogga
So schnell kann es gehen, liebe Sportsfreunde! Holtby nimmt einen Seitenwechsel an die rechte Strafraumkante optimal an, zieht ein paar Meter in die Mitte und flankt butterweich links in den Strafraum. Arp köpft per Direktabnahme an den Fünfer, sich wo sich Lasogga optimal freigelaufen hat und den Ball mit links unter die Latte knallt. 2:0!
51
21:56
Hamburg bekommt zum wiederholten Male die Kugel nicht aus der potenziell für das eigene Tor gefährliche Zone geklärt. Mintzel flankt von links in die Mitte und Schäfflers Kopfball geht rechts vorbei!
49
21:55
Narey geht mit dem Ball am Fuß über die linke Seite. Links neben dem Sechzehner setzt er zum Pass an und spielt das Leder flach kurz vor das Tor. Dort steht allerdings nur ein Verteidiger der Hausherren.
48
21:54
Hannes Wolf wirkt an der Seitenlinie ziemlich angespannt. Immerhin kommen seine Jungs mal wieder nach vorne: Sakai legt sich die Pille an der rechten Strafraumkante auf den linken Schlappen, Sein folgender Schuss ist zu lasch getreten und kein Problem für den Keeper.
47
21:52
Wehen legt direkt wieder gut los und erarbeitet sich zwei Eckbälle hintereinander. Beide werden aber vom HSV kompromisslos herausgeköpft.
46
21:52
Auch der Anpfiff zur zweiten Hälfte hat sich bedingt durch erneute Pyrotechnik im Hamburger Block verschoben.
46
21:50
Vorhang auf für den zweiten Durchgang! Konnte Hannes Wolf seine Jungs in der Pause nach den schwachen Minuten vor der Halbzeit gut einstellen?
46
21:50
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:38
Halbzeitfazit:
In der zweiten Runde des DFB-Pokals liegt der SV Wehen Wiesbaden mit 0:1 gegen den Hamburger SV zurück. Der HSV war vorerst das spielbestimmende Team. Auch wenn der Führungstreffer durch einen Fehler von Wehens Dams begünstigt wurde, war das Tor von Lasogga nach rund 20 Minuten verdient. In den Minuten vor der Pause drehten die Gastgeber plötzlich auf und vergaben zwei dicke Chancen. Sie erarbeiteten sich zahlreiche Standardsituationen und setzten den Favoriten unter Druck. Hamburg wirkte nun unstrukturiert und kam nicht mehr richtig aus der eigenen Hälfte. Kann Wehen nach der Halbzeit an die starken Minuten vor dem Pausentee anknüpfen? Bis gleich!
45
21:35
Ende 1. Halbzeit
45
21:35
Hamburg kontert. Narey hat die Seite getauscht und wartet im Dunstkreis des langen Pfostens, doch Mockenhaupt bereinigt zur Ecke. Die landet auf dem Kopf von van Drongelen, der die Pille nicht aufs Tor gedrückt bekommt.
45
21:33
Schwadorf setzt sich kurz vor der linken Grundlinie gegen Sakai durch und holt die nächste Ecke für die Gastgeber heraus. Die zahlreichen Standards werden langsam zur Gewohnheit...
45
21:32
Einen hohen Flankenball von der linken Seitenbahn fängt Pollersbeck vor dem lauernden Angreifer aus der Luft.
45
21:31
Gelingt Wehen vor der Pause noch der Ausgleich? Sie sind aktuell klar das bessere Team und drängen die Rothosen in die eigene Hälfte.
45
21:30
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4 Bedingt durch Verletzungen und Pyrotechnik gibt es vier Minuten Nachspielzeit.
44
21:29
Pierre-Michel Lasogga
Gelbe Karte für Pierre-Michel Lasogga (Hamburger SV)
Der nächste Hamburger muss eine Karte einstecken: Lasogga fährt im Zweikampf den Ellenbogen nach hinten aus. Er diskutiert mit dem Schiedsrichter, kann den Gelben Karton allerdings nicht mehr abwenden.
43
21:28
Wehen setzt gut nach und erobert sich eine Ecke. Mockenhaupt verlängert für Kyereh am langen Pfosten, doch der Stürmer verpasst.
42
21:27
Momente später segelt ein Freistoß der Wiesbadener einen Meter über die Latte!
41
21:25
Zweite Großchance für Wehen! Jetzt drücken die Gastgeber auf den Treffer! Titsch-Rivero kommt aus kurzer Distanz nach Andrist-Flanke ziemlich frei zum Kopfball, doch Pollersbeck zeigt eine tolle Parade und wehrt den Versuch aus sechs Metern ab!
40
21:25
Orel Mangala
Gelbe Karte für Orel Mangala (Hamburger SV)
Mangala lässt beim Dribbling-Versuch von Kyereh das Bein stehen und bringt den Stürmer zu Fall. Das bedeutet die erste Gelbe Karte des Spiels.
38
21:23
Dicke Chance für Wehen! Aus dem Nichts kommen die Gastgeber fast zum Ausgleich! Mintzel schlägt einen Freistoß von rechts hoch in den Sechzehner. Hamburg kann nicht richtig klären und Holtby befördert den Ball unglücklich mit dem Kopf nach rechts zu Titsch-Rivero. Der zieht ab und haut die Kugel hauchdünn am linken Pfosten vorbei, wo Schäffler zudem knapp verpasst!
37
21:22
Kuhn spielt einen gefährlichen Ball von der rechten Seite in den Strafraum. Dort lauert ein Angreifer der Gastgeber, doch van Drongelen ist mit langem Bein dazwischen.
37
21:21
Wir warten noch auf die erste echte Torchance der Gastgeber. Bis an den Strafraum kombinieren sich die Hessen zeitweise ordentlich, der folgende Pass bringt aber nun keine Gefahr.
35
21:20
Nach einem verlorenen Ball am Strafraumrand erobert sich Hamburg das Leder zurück. Narey will Hunt in Richtung der rechten Grundlinie schicken, der HSV-Kapitän stand aber laut Linienrichter Pickel im Abseits. Die Zeitlupe beweist: Das war eine Fehlentscheidung.
32
21:18
Ein bislang sehr kurzweiliges Spiel gönnt sich nun mal eine kleine Pause. Die Führung für den HSV ist definitiv verdient. Ein zweites Tor würde dem Gemüt der von Pokalblamagen gebeutelten Hamburger sicher gut tun.
31
21:16
Mintzel kann weiterspielen.
30
21:15
Alf Mintzel liegt an der Seitenlinie auf dem Boden und muss behandelt werden. Er hat sich anscheinend bei einer Abwehraktion vertreten. Die Fans muntern ihn mit Sprechchören auf.
28
21:13
Douglas Santos probiert mit einem flachen Pass von links in den Strafraum. Wehen kommt nicht richtig dazwischen und Holtby schnappt sich das Leder. Der Mittelfeldmotor bleibt an einem Verteidiger hängen. Da war mehr drin!
27
21:12
Torschütze Lasogga erläuft sich beinahe einen Ball in die Spitze, dem bulligen Angreifer fehlt aber schließlich gut ein Meter.
26
21:11
Schäffler will aus der Position kurz vor dem Strafraumrand seinen Sturmkollegen Kyereh in Szene setzen. Hunt ist dazwischen!
24
21:10
Nach dem erneuten Abbrennen von Pyrotechnik hatte sich der Wiederbeginn kurz verzögert, mittlerweile läuft das Spiel aber wieder normal. Wie reagiert Wiesbaden auf den Rückstand?
21
21:05
Pierre-Michel Lasogga
Tooor für Hamburger SV, 0:1 durch Pierre-Michel Lasogga
Eine Fehlerkette ermöglicht dem HSV die Führung! Dams leistet sich einen folgenschweren Fehlpass im Spielaufbau und verliert die Kugel vor dem eigenen Sechzehner. Hunt leitet das Leder an die Strafraumlinie auf Holtby weiter, der den Ball im Fallen nach rechts in den Strafraum weiterspielt. Lasogga packt die rechte Klebe aus und drischt in die kurze Ecke. Keeper Kolke ist dran, lässt die Murmel aber passieren. Da sah der Torwart nicht gut aus!
20
21:05
Hamburg verschafft Narey auf der rechten Seite Platz. Der Offensivspieler probiert es mit einem direkten Anspiel in die Mitte, doch dieses missglückt.
18
21:03
Mintzel tritt einen Eckstoß von links in die Mitte, doch Hamburg kann mit Köpfchen klären. Echte Torchancen bleiben bisher aus.
17
21:03
Man sieht eindeutig, dass die Rothosen den heutigen Gegner ernst nehmen. Sie gehen ordentlich in die Zweikämpfe und sind bemüht, sich Räume in der Offensive zu erspielen.
16
21:01
Einen Freistoß von von der linken Außenbahn kann der HSV nicht aus der Gefahrenzone klären. Von der linken Strafraumkante kommt die Pille nochmal in den Sechzehner, doch Pollersbeck ist wachsam und sichert die Kugel.
14
20:59
Wiesbaden sieht sich nun zunehmend in die Defensive gedrängt. Nach einem Flankenball links in den Strafraum legt Douglas Santos per Kopf ab. Der anschließende Ball ist kein Problem für den Keeper, weil er nicht kontrolliert geköpft wurde.
13
20:58
Mangala behauptet in der Schaltzentrale vor dem Strafraum das Leder und bedient Douglas Santos links neben dem Strafraum. Seine flache Hereingabe bleibt an einem Verteidiger hängen.
11
20:56
Hamburg kombiniert sich ordentlich an den gegnerischen Strafraum. Holtby probiert es mit einem frechen Ball in die Spitze, doch die Kugel wird abgewehrt und Kolke kann ohne Probleme aufnehmen.
10
20:55
Die beiden Zweikampf-Geschädigten sind wieder auf dem Rasen. Und Schäffler packt prompt aus der zweiten Reihe den Hammer aus: Aus 20 Metern drischt er die Kugel eineinhalb Meter über die Latte!
9
20:54
"Gut so, Männer!", ruft Hannes Wolf von der Seite während der Spielunterbrechung auf das Spielfeld. Seine Mannschaft kontrolliert zunächst das Spielgeschehen und sucht nach der Lücke in der Wehener Verteidigung.
8
20:53
Schäffler und Bates sind im Mittelfeld mit den Köpfen zusammengerasselt und liegen beide am Boden. Sie werden auf dem Rasen behandelt...
7
20:52
Douglas Santos tritt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld gut in die rechte Strafraumhälfte. Dort kommt Arp mit dem Schädel an die Murmel und drückt diese auf das Tor - Torwart Kolke fängt sicher.
5
20:50
Rüdiger Rehm beklatscht energisches Zweikampfverhalten seiner Spieler vom Seitenrand. Momente später hat er wieder Grund zur Freude: Arp wird mit einem steilen Ball auf die linke Seite geschickt, ein Defensivmann ist aber mit einer starken Grätsche dazwischen.
4
20:49
Noch tasten sich die Mannschaften weitestgehend ab und kommen nicht in die entscheidenden Räume. Arp ist auf der linken Seite präsent im Zweikampf und holt immerhin einen Einwurf heraus.
3
20:48
Van Drongelen muss gegen den gefährlichen Stürmer Kyereh ins Laufduell. Der Verteidiger der Gäste bleibt cool und köpft die Pille souverän zu seinem Keeper zurück.
2
20:47
Beide Fan-Lager feuern ihre Jungs lautstark an und sorgen somit für eine prächtige Pokal-Stimmung.
1
20:46
Holtby verliert im Mittelfeld beim Versuch des Spielaufbaus das Leder. Wiesbaden kontert über die linke Seite, bleibt dort aber hängen.
1
20:45
Das Spiel läuft! Rund 5000 HSV-Fans sind heute mit dabei. Können Sie am Ende jubeln oder gibt es eine Überraschung?
1
20:45
Spielbeginn
20:44
Die Wehen-Fans empfangen ihre Mannschaft mit einer Choreographie, die Anhänger der Rothosen zünden Pyrotechnik.
20:42
Volle Hütte, Flutlicht und jetzt geht es für die Teams auf den Rasen! Gleich geht das Spiel los.
20:31
Der angeschlagene Offensivmann Hwang steht heute nicht im HSV-Kader. Für ihn rotiert Arp in die Startformation.
20:29
Der gefährlichste Mann der Gastgeber ist Stürmer Daniel Kyereh. Er erzielte in zwölf Ligaspielen neun Tore.
20:21
Das beste Pokalergebnis der Hessen war der Viertelfinaleinzug und das Spiel gegen den HSV. Sonst war meist in der ersten oder zweiten Runde Schluss.
20:19
Wehens Übungsleiter Rüdiger Rehm verlangt von seinem Team eine engagierte Leistung: "Der HSV hat eine spielstarke Mannschaft mit exzellenten Fußballern. Wir müssen sie so bearbeiten, dass sie wenig Freude am Spiel haben werden. Wir haben unseren Plan, den wir versuchen durchzusetzen – egal gegen welchen Gegner."
20:17
Der neue Hamburger Coach Hannes Wolf, vorher bei den BVB-Junioren und beim VfB Stuttgart tätig, warnt vor einem guten Gegner: "Wehen Wiesbaden ist eine Spitzenmannschaft in der dritten Liga. Wir gehen von einem engen Spiel aus." Auch wenn sich der HSV in den vergangenen Jahren wettbewerbsübergreifend nicht gerade mit Ruhm bekleckert hat und die aktuelle Saison auch noch nicht fehlerfrei verlief, geht der Trainer zielstrebig an die anstehenden Aufgaben heran: "Es ist ein super Wettbewerb mit einer besonderen Brisanz. Der Weg, sich hochzuspielen bis in ein mögliches Finale ist etwas ganz Besonderes. Wir haben zwei Wettbewerbe, auf die wir uns voll konzentrieren und in denen wir so weit wie möglich kommen wollen. Dafür geben wir alles."
20:11
Die Partie in der Brita-Arena leitet Dr. Matthias Jöllenbeck. Ein Spiel der Hamburger hat er bis jetzt noch nicht gepfiffen. An den Seitenlinien kommen heute Mike Pickel und Oliver Lossius zum Einsatz.
20:08
Die beiden Mannschaften fochten schon einmal das Weiterkommen im Pokal aus. In der Saison 2008/2009 siegte der HSV vor heimischer Kulisse im Viertelfinale verdient mit 2:1. Im Halbfinale gegen Bremen war dann aber Schluss.
20:05
Für Wehen Wiesbaden ist es im diesjährigen Pokalwettbewerb bereits das zweite Aufeinandertreffen mit einem Hamburger Verein. In der ersten Runde schickten sie St. Pauli nach einem tollen Pokal-Fight mit 3:2 nach Verlängerung nach Hause. Ist das ein gutes Omen für das heutige Match? In der 3. Liga läuft es für die Hessen mit 20 Punkten aus 13 Partien ordentlich.
20:02
Nach dem durchaus überraschenden Trainerwechsel von Christian Titz zu Hannes Wolf steht beim HSV mal wieder ein kleiner Neubeginn an. Beim Auswärtsspiel in Magdeburg glückte die Premiere: Durch ein Tor von Khaled Narey gewannen die Norddeutschen trotz Unterzahl mit 1:0. In der Liga sind sie punktgleich mit Tabellenführer Köln, in der ersten Pokalrunde konnten sie sich mit einem turbulenten 5:3 gegen Erndtebrück durchsetzen.
19:59
Der HSV ist nach zahlreichen Pokal-Blamagen in den letzten Jahren für viele Underdogs ein willkommenes Los. Doch bleibt das auch heute so? Auf dem Papier sind die Rothosen beim Spiel in Wehen Wiesbaden klarer Favorit, es trennt die beiden Teams aber "nur" eine Liga.
19:45
Guten Abend und ein nasskaltes Hallo zur 2. Runde im DFB-Pokal! Der SV Wehen Wiesbaden und der Hamburger SV stehen sich gegenüber. Ab 20:45 Uhr dreht sich das runde Leder.

Nächste Spiele

Bundesliga

DFB Testspiele

UEFA Nations League

Premier League