Datencenter
31.10.2018 / 20:45
Beendet
Arminia Bielefeld
0:3
MSV Duisburg
Bielefeld
Duisburg
0:3
Stadion
SchücoArena
Zuschauer
19.143
Schiedsrichter
Arne Aarnink
12.
2018-10-31T19:57:35Z
39.
2018-10-31T20:24:44Z
45.
2018-10-31T20:30:56Z
24.
2018-10-31T20:10:22Z
66.
2018-10-31T21:09:47Z
75.
2018-10-31T21:19:32Z
49.
2018-10-31T20:53:57Z
46.
2018-10-31T20:49:03Z
60.
2018-10-31T21:03:50Z
67.
2018-10-31T21:11:11Z
46.
2018-10-31T20:49:49Z
56.
2018-10-31T21:00:06Z
79.
2018-10-31T21:22:26Z
1.
2018-10-31T19:45:54Z
45.
2018-10-31T20:31:50Z
46.
2018-10-31T20:49:22Z
90.
2018-10-31T21:34:25Z

Liveticker

90
22:44
Fazit:
"Oh, wie ist das schön" ertönt aus der Kurve des MSV-Anhangs. Völlig verdient siegt Duisburg mit 3:0 in Bielefeld und steht zum ersten Mal seit sieben Jahren im Achtelfinale des DFB-Pokals. In der ersten Hälfte machten die Zebras bereits alles klar und bauten durch die Treffer von Verhoek (12.), Schnellhardt (39.) und Oliveira-Souza (45.) einen Drei-Tore-Vorsprung auf, der bis zum Spielende standhielt. Insgesamt spielten die Zebras ihren Stiefel ganz clever runter und hielten ideenlose Bielefelder auch im zweiten Spielabschnitt gut bei der Stange. Die Saibene-Elf produzierte spielerisch sehr wenig und scheidet verdient aus dem Pokal aus. Nur beim Lattenschuss von Owusu in der 69. Minute wurde es gefährlich, ansonsten hatte der DSC in Angriff nichts anzubieten. Am Wochenende geht es für beide in der 2. Bundesliga weiter - Arminia muss zuhause gegen Pauli ran, die Zebras empfangen zuhause den Aufsteiger aus Paderborn. Danke fürs Mitlesen und einen schönen Abend noch!
90
22:34
Spielende
89
22:33
Über die gesamte Spieldauer blieben die Arminen ihren halbhohen Hereingaben treu, die zu keinem Zeitpunkt zum Erfolg führten. Für Duisburg war es eine ganz dankbare Aufgabe dagegen zu verteidigen. Klos und Voglsammer hingen vorne in der Luft und hatten gegen die langen MSV-Verteidiger keinen Stich.
85
22:31
Fünf Minuten bleiben dem DSC für den Ehrentreffer. Mittlerweile wissen beide Parteien aber, dass der Drops mehr als gelutscht ist. Bielefeld fängt sich die fünfte Niederlage in Folge ein und versinkt immer weiter in die Krise.
83
22:29
Wenigstens ein Torabschluss für die Arminia. Jóan Edmundsson nimmt die Kugel halblinks mit und visiert aus 17 Metern das kurze Eck an. Goalie Daniel Mesenhöler bleibt stehen und sieht die Murmel zwei Meter am Aluminium vorbeirauschen.
82
22:26
Gut aufgepasst von Behrendt, der den links startenden Stoppelkamp im Blick behält und mit super Timing zur Grätsche ansetzt. Der Duisburger hatte viel freie Wiese vor sich und die Fahne des Assistenten ist unten geblieben.
80
22:24
Die Duisburger machen im Grunde alles richtig. In der Luft haben sie mit ihren langen Leuten die Hoheit und fangen die Flugbälle der Arminen ohne Probleme ab. Hinten steht der MSV sehr sicher, allerdings stellen die Gastgeber die Viererkette der Gäste vor keine Aufgaben.
79
22:22
Stanislav Iljutcenko
Einwechslung bei MSV Duisburg -> Stanislav Iljutcenko
79
22:22
Richard Sukuta-Pasu
Auswechslung bei MSV Duisburg -> Richard Sukuta-Pasu
75
22:19
Cédric Brunner
Gelbe Karte für Cédric Brunner (Arminia Bielefeld)
Cédric Brunner fährt das lange Bein aus und steigt seinem Gegenspieler mit den Stollen auf den Schuh. Zwar zeigt sich der Armine einsichtig, um die gelbe Karte kommt er aber nicht herum.
74
22:18
Auf der anderen Seite rasseln Fröde und Klewin nach einem Freistoß unsanft zusammen. Der Duisburger braucht eine Minute Verschnaufpause, bevor es für ihn weitergeht.
73
22:17
Julian Börner sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht und zieht aus 23 Metern einfach ab. Der Schuss wird noch abgefälscht und trudelt in die Arme von Daniel Mesenhöler.
71
22:15
Kapitän Fabian Klos nimmt sich Prince Owusu zur Brust, weil der Eingewechselte nicht beim Pressing mithilft. Kämpferisch gibt die Arminia weiterhin alles, allerdings mit überschaubarem Ertrag. So langsam tickt die Uhr runter, die letzten 20 Minuten laufen.
69
22:13
Duisburg hat Glück! Prince Owusu macht den Ball mit dem Rücken zum Tor halblinks im Strafraum fest. Der Angreifer dreht sich blitzschnell um seinen Gegenspieler und knallt die Kugel aus elf Metern an die Latte. Daniel Mesenhöler schaut nur hinterher und wäre machtlos gewesen.
68
22:12
Max Christiansen macht Platz für Nils Seufert, der in den verbleibenden knapp 20 Minuten für frischen Wind sorgen soll.
67
22:11
Nils Seufert
Einwechslung bei Arminia Bielefeld -> Nils Seufert
67
22:11
Max Christiansen
Auswechslung bei Arminia Bielefeld -> Max Christiansen
66
22:09
Prince Owusu
Gelbe Karte für Prince Owusu (Arminia Bielefeld)
Prince Owusu kommt zum zweiten Mal innerhalb von wenigen Minuten zu spät in einen Zweikampf und holt sich dieses Mal den gelben Karton ab.
65
22:09
Stark von Tashchy, der am eigenen Sechzehner den Ball erobert. Durch die Mitte treibt der Joker den Ball nach vorne und gibt rechts raus zu Stoppelkamp. Die Flanke landet wieder bei Tashchy, der zum spektakulären Fallrückzieher ausholt und die Kugel knapp neben den linken Pfosten setzt. Das war knapp!
62
22:07
Owusu im Glück: Beim Bielefelder bricht sich der erste Anflug von Frust Bahn und er geht ohne Aussicht auf den Ball in die Beine von Lukas Fröde. Der Schiri belässt es bei einer mündlichen Ermahnung, über Gelb hätte sich Owusu aber nicht beklagen können.
61
22:05
Wo ist die Lücke in der Abwehr? Auf diese Frage suchen die Ostwestfalen seit einer Viertelstunde eine Antwort. Auch Jeff Saibene bringt mit Cédric Brunner einen neuen Mann. Der neue Mann ersetzt Jonathan Clauss in der Abwehrkette.
60
22:03
Cédric Brunner
Einwechslung bei Arminia Bielefeld -> Jonathan Clauss
60
22:03
Jonathan Clauss
Auswechslung bei Arminia Bielefeld -> Jonathan Clauss
56
22:01
Mit John Verhoek verlässt der Torschütze zum 1:0 den Rasen. Thorsten Lieberknecht bringt frische Beine ins Spiel, in Form von Borys Tashchy.
56
22:00
Borys Tashchy
Einwechslung bei MSV Duisburg -> Borys Tashchy
56
21:59
John Verhoek
Auswechslung bei MSV Duisburg -> John Verhoek
54
21:59
Vielleicht geht mal was bei einem ruhenden Ball. Wolze nimmt an der rechten Sechzehnerkante die Schutzhand zur Hilfe und verursacht den Freistoß. Hartherz bringt die Kugel mit Schmackes und Sukuta-Pasu rettet am ersten Pfosten mit dem Schädel. Da war mehr drin.
51
21:56
Den Willen kann man der Arminia nicht absprechen. In Durchgang zwei spielen bisher nur die Männer in Blau-Schwarz, was allmählich auch die Heimfans wieder auftauen lässt.
49
21:53
Ahmet Engin
Gelbe Karte für Ahmet Engin (MSV Duisburg)
Engin lässt bei einem Freistoß im Mittelfeld nicht genug Abstand vom Schützen und sieht von Unparteiischen dafür den gelben Karton.
49
21:53
Arminia kommt mit Druck aus der Kabine. Der neue Mann Owusu hat das Auge für den links startenden Edmundsson, der Klos mit seiner Hereingabe an den langen Pfosten knapp verpasst.
46
21:51
Beide Trainer wechseln zur Pause. Bei den Bielefeldern bleibt Roberto Massimo in der Kabine und wird von Prince Owusu ersetzt. Auf Duisburger Seite kommt Moritz Stoppelkamp für Cauly Oliveira-Souza.
46
21:49
Moritz Stoppelkamp
Einwechslung bei MSV Duisburg -> Moritz Stoppelkamp
46
21:49
Cauly Oliveira-Souza
Auswechslung bei MSV Duisburg -> Cauly Oliveira-Souza
46
21:49
Anpfiff 2. Halbzeit
46
21:49
Prince Owusu
Einwechslung bei Arminia Bielefeld -> Prince Owusu
46
21:48
Roberto Massimo
Auswechslung bei Arminia Bielefeld -> Roberto Massimo
45
21:39
Halbzeitfazit:
Schiri Aarnink bittet pünktlich zum Pausentee. Alles deutet auf einen ganz bitteren Abend für Arminia Bielefeld hin. Früh gerieten die Hausherren durch den Kopfballtreffer von John Verhoek (12. Minute) ins Hintertreffen. Die Ostwestfalen bemühten sich um eine Antwort, doch gefährlich wurde es für den MSV-Kasten zu keinem Zeitpunkt. Duisburg zog sich mit der Führung zunächst zurück und überrumpelte die vogelwilde DSC-Abwehr in der 39. Minute mit einem einfachen Doppelpass, der im 2:0 durch Fabian Schnellhardt endete. Cauly Oliveira-Souza sorgte kurz vor dem Pausenpfiff für die Vorentscheidung und netzte zum Dritten ein. Dass die Gastgeber hier nochmal zurückkommen erscheint mehr als unwahrscheinlich. Die Zebras sind in der Offensive deutlich gefährlicher und könnten dem Zweitligakonkurrenten eine Packung verpassen, wenn es so weiter geht. Bis gleich!
45
21:31
Ende 1. Halbzeit
45
21:30
Cauly Oliveira-Souza
Tooor für MSV Duisburg, 0:3 durch Ahmet Engin
Duisburg spielt die Arminia schwindelig! Aus dem rechten Halbfeld steckt Wiegel auf Oliveira-Souza durch, der rechts am Sechzehner zuerst einen Arminen mit der Schussfinte aussteigen lässt und dann zum 3:0 einnetzt. Klewin kann nichts mehr gegen den Einschlag tun.
44
21:30
Kevin Voglsammer lässt das Leder aus 20 Metern fliegen und trifft Durstin Bomheuer. Spielerisch ist das nachwievor zu wenig, es kommen wenige brauchbare Anspiele aus dem Mittelfeld und die Abschlüsse bleiben durchweg harmlos.
42
21:28
Ist das bereits die Vorentscheidung? Vom ersten Gegentreffer konnten sich die Arminen ganz gut erholen, allerdings stecken ihnen auch die letzten vier Ligapleiten in den Knochen. Spätestens jetzt muss eine ganz große Leistung her, damit heute Abend noch was geht für Jeff Saibene und seine Jungs.
39
21:24
Fabian Schnellhardt
Tooor für MSV Duisburg, 0:2 durch Fabian Schnellhardt
Der MSV erhöht! Wolze und Schnellhardt lassen die Arminia-Abwehr mit einem doppelten Doppelpass auf der linken Seite ganz alt aussehen. Schnellhardt bekommt die Kugel 18 Meter vor dem Tor und in zentraler Position zurück und schweißt das Leder mit einem platzierten Rechtsschuss in die Maschen. Da sah die Abwehr der Hausherren ganz alt aus.
37
21:24
Das ist zu wenig! Aus einer Arminia-Ecke heraus kontern die Zebras Vier-gegen-eins. Oliveira-Souza braucht halblinks am Strafraum zu lange für eine Entscheidung und gibt den Ball zentral zu einem Arminen zurück.
36
21:22
Bielefeld hat jetzt deutlich mehr vom Spiel. Der Ball läuft in der gegnerischen Hälfte und die Duisburger kommen selber kaum noch nach vorne. Geht da noch was vor der Pause?
32
21:18
Auf der anderen Seite bieten die Gäste in den vergangenen Minuten ebenfalls wenig spielerische Raffinesse an. Die Duisburger probieren es mit langen Bälle aus der eigenen Hälfte, die Arminia aber gut in den Griff bekommt.
29
21:16
Eigentlich macht der DSC bisher viel richtig, aber im letzten Drittel der Duisburger Hälfte ist es dann zu wenig, was von den Hausherren kommt. Die Flanken von den Außen finden keine Abnehmer und vor dem Tor dauert es oft zu lange, bis ein Bielefelder den Abschluss sucht.
26
21:13
Es gibt den nächsten ruhenden Ball für den MSV, wieder im linken Halbfeld. Ahmet Engin sucht Lukas Fröde am Fünfer mit seinem langen Schlag, doch diesmal ist Philipp Klewin zur Stelle und faustet die Murmel in die Gegenrichtung.
24
21:10
Roberto Massimo
Gelbe Karte für Roberto Massimo (Arminia Bielefeld)
Roberto Massimo holt sich den ersten Karton des Spiels ab. Duisburg kontert und der Bielefelder geht mit der Grätsche von hinten zu Werke. Zurecht verwarnt Aarnink den Youngster.
23
21:10
Arminia schraubt eine Mini-Druckphase am Sechzehner der Duisburger zusammen, kommt aber nicht zum Torabschluss. Die Kugel wird mehrere Male halbhoch von rechts und links in die Gefahrenzone gelöffelt, wo sich die Schwarz-Weiß-Blauen gegenseitig auf den Füßen stehen.
22
21:08
Duisburg wartet ab und schaut den Arminen beim Spielaufbau zu. Die Gäste stehen in dieser Phase mit neun Männern hinter dem Ball und verwalten die Führung.
18
21:06
Roberto Massimo probiert sein Glück aus der Distanz und schickt die Kugel deutlich über den Kasten. Ein wenig ist den Ostwestfalen die Verunsicherung nach dem Gegentreffer anzumerken. Aus dem Spiel wollen die Kombinationen noch nicht so richtig funktionieren.
15
21:03
Wie reagieren die Hausherren auf diesen Nackenschlag? Über den linken Flügel prescht Hartherz nach vorne und flankt. Duisburg steht hinten gut sortiert und fängt die Hereingabe am ersten Pfosten ab. Die Saibene-Elf ist um eine Antwort bemüht, sucht aber noch nach dem richtigen Werkzeug.
12
20:57
John Verhoek
Tooor für MSV Duisburg, 0:1 durch John Verhoek
Plötzlich sticht Duisburg zu! Aus dem Halbfeld segelt eine Freistoßhereingabe von Ahmet Engin ganz hoch und lang in Richtung rechter Pfosten, wo John Verhoek deutlich höher steigt als die umstehenden Arminen und die Kirsche mit der Stirn ins Netz verlängert. Stark gemacht vom Angreifer des MSV.
10
20:57
Zehn Minuten sind von der Uhr. Von Abtasten oder Unsicherheit ist hier auf beiden Seiten nichts zu erkennen - es passiert viel zwischen den beiden Sechzehnern und beide Teams wollen hier nach vorne spielen.
6
20:55
Und sofort schalten die Zebras in die Offensive. Lukas Fröde macht mächtig Tempo über die halbrechte Seite und sucht auf Höhe des Sechzehners seinen Kollegen John Verhoek am Elfmeterpunkt, der gegen seinen Gegenspieler unglücklich ins Straucheln gerät. Schiri Arne Aarnik lässt weiterspielen, weil er dem Arminen keine Absicht für das Gehakel unterstellt.
5
20:53
Edmundsson zieht von rechts vor den Sechzehner und wird im Zweikampf gelegt. Hartherz übernimmt die Aufgabe aus 17 Metern und es wird ein ganz krummes Ding draus, weil ein Duisburger im Strafraum den Stiefel reinhält. Die Pille macht einen hohen Bogen und segelt über den linken Giebel zu Ecke. Hartherz schlägt den Standard, den die MSVler resolut klären.
4
20:50
Erster Abschluss für die Arminen! Bielefeld kontert nach Ballgewinn mit Edmundsson durch die Mitte und der Mittelfeldmann lässt die Pille aus 20 Metern fliegen. Zu mittig ist der Versuch und somit leichte Beute für Mesenhöler.
3
20:48
Auch wenn noch einige Stadionplätze frei sind ist die Stimmung in der SchücoArena hervorragend. Mit"Auf gehts, Arminia"-Sprechchören peitschen die Fans ihre Lieblinge an, die in den ersten Minuten aber erstmal auf Sicherheit im Spiel bedacht sind.
1
20:45
Spielbeginn
20:43
Flutlicht, eine volle Hütte und bestes Fußballwetter - alles ist angerichtet für einen spannenden Pokalabend. In wenigen Minuten geht es vor knapp 20.000 Zuschauern los in Bielefeld!
20:38
Arne Aarnink leitet heute Abend das Spielgeschehen in der Bielefelder Alm. Der 33-jährige Nordhorner pfeift seit der Saison 2013/14 im deutsche Pokal und kam in dieser Saison bei der Begegnung von Schweinfurt und Schalke (0:2) bereits zum Einsatz. Eric Müller Andreas Steffens heißen die Assistenten am Spielfeldrand.
20:31
Im Vergleich zum Spiel gegen Aue stellt Saibene auf drei Positionen um. Christiansen, Börner und Clauss starten anstelle von Salger, Seufert und Brunner. Nicht im Kader der Arminia stehen die verletzten Ortega und Schütz. Lieberknecht setzt im Vergleich zum letzten Ligaspiel auf Engin, Verhoek, Sukuta-Pasu und Oliveira-Souza. Iljutcenko, Regäsel, Tashchy und Stoppelkamp sitzen dafür zunächst auf der Ersatzbank.
20:23
Bereits in der Vorsaison trafen die beiden Teams in der 2. Liga aufeinander. Das Hinspiel ging mit 4:0 klar an die Zebras, beim Rückspiel teilte man sich nach einem 2:2 die Punkte. Die Gesamtbilanz ist sehr ausgeglichen: Duisburg gewann 15 von 43 Begegnungen und verlor insgesamt 13 mal. Fünfzehn Duelle zwischen dem DSC und dem MSV endeten in einem Remis. Heute wird es definitiv einen Gewinner geben, denn bei einem Unentschieden nach 90 Minuten geht es in die Verlängerung.
20:19
Beim Blick auf das bisherige Pokalabenteuer blickt Bielefeld wiederum auf die bessere Leistung zurück. In Runde eins legten die Ostwestfalen einen starken Auftritt hin und überwanden die Pokalhürde gegen Oberligist Lok Stendal locker und souverän mit 5:0. Duisburg quält sich beim TuS Dassendorf aus der Oberliga Hamburg zu einem 1:0-Sieg und wirkte dabei alles andere als überzeugend. Zum damaligen Zeitpunkt leitete noch Übungsleiter Ilia Gruev die Geschicke beim MSV.
20:17
Ausgehend von der aktuellen Form geht der MSV heute also leicht favorisiert in die Begegnung. An Motivation mangelt es den Zebras jedenfalls nicht, immerhin könnte Weiß-Blau mit einem Sieg zum ersten Mal seit 2010/11 ins Achtelfinale einziehen. "Ich erwarte einen echten Pokalfight, denn Pokalspiele sind immer Endspiele. Du weißt genau, dann schaffst du etwas, das die letzten sieben Jahre nicht erreicht wurde. Wir werden deshalb alles versuchen, um in die dritte Runde einzuziehen", verkündete Cheftrainer Lieberknecht im Vorfeld.
20:11
Auch der Kontrahent aus Duisburg verpatzte den Start in die Saison. Als Tabellenvorletzter liegen die Zebras knapp hinter der Arminia, der Punkteunterschied beträgt sechs Zähler. Zuletzt zeigte die Formkurve bei der Mannschaft von Torsten Lieberknecht immerhin leicht nach oben. Gegen Tabellenführer Köln setzte es vor drei Wochen einen überraschenden Ausswärtssieg (2:1), gefolgt von einer unglücklichen Pleite gegen Pauli (0:1) und einem Last-Minute-Remis in Ingolstadt (1:1). Sechs Zähler stehen nach elf Spielen zu Buche.
20:07
"In Aue haben wir zu wenig Zweikämpfe gewonnen, wir müssen wieder aggressiver und aufsässiger werden. Das ist es, was uns letztes Jahr ausgemacht hat", so der DSC-Übungsleiter nach der jüngsten Niederlage in Aue. Die Mannschaft sei in den letzten Wochen "sehr ruhig" zu Werke gegangen und habe nicht den nötigen Kampf auf den Platz gebracht. "Jeder muss mehr Verantwortung übernehmen, egal ob jung oder alt. Das ist etwas, das man auch lernen kann", nahm der 50-jährige Luxemburger seine Jungs auf der gestrigen Pressekonferenz deshalb in die Pflicht.
20:00
In der Liga steckt die Arminia tief in der Krise. Gegen Köln (1:3), Bochum (0:1), Fürth (2:3) und Aue (0:1) setzte es für die Bielefelder zuletzt vier Pleiten in Folge. Seit mehr als einem Monat erspielten die Ostwestfalen in der Liga keinen einzigen Punkt und befinden sich seitdem in einer Abwärtsspirale. Einzig dem ordentlichen Saisonstart mit drei Siegen und drei Remis ist es geschuldet, dass sich die Elf von Jeff Saibene mit zwölf Zählern auf Rang 14 hält.
19:55
Willkommene Ablenkung oder störende Zusatzaufgabe? Diese Frage stellt sich am heutigen Abend wohl für beide Teams. Weder bei den Bielefeldern, noch bei den bei den Duisburgern läuft es in der aktuellen Zweitligasaison sonderlich gut. Wer schafft es trotzdem, den Schalter umzulegen und den Fokus auf das Pokalduell zu richten?
19:37
Ein herzliches Willkommen zu Runde zwei im DFB-Pokal! Im Duell der Zweitligisten empfängt Arminia Bielefeld den MSV Duisburg. Nur einer schafft den Sprung ins Achtelfinale. Los geht's um 20:45 Uhr!

Nächste Spiele

Bundesliga

DFB Testspiele

UEFA Nations League

Premier League