Datencenter
31.10.2018 / 18:30
Beendet
n.V.
Borussia Dortmund
3:2
1. FC Union Berlin
Dortmund
Union Berlin
1:02:2
Stadion
Signal Iduna Park
Zuschauer
72.732
Schiedsrichter
Guido Winkmann
40.
2018-10-31T18:10:25Z
73.
2018-10-31T19:01:37Z
120.
2018-10-31T20:00:34Z
63.
2018-10-31T18:51:50Z
88.
2018-10-31T19:16:13Z
61.
2018-10-31T18:49:09Z
120.
2018-10-31T20:00:10Z
115.
2018-10-31T19:55:08Z
118.
2018-10-31T19:58:29Z
120.
2018-10-31T20:00:28Z
14.
2018-10-31T17:44:07Z
78.
2018-10-31T19:08:09Z
86.
2018-10-31T19:14:13Z
91.
2018-10-31T19:28:30Z
61.
2018-10-31T18:49:40Z
61.
2018-10-31T18:50:09Z
76.
2018-10-31T19:04:50Z
106.
2018-10-31T19:48:03Z
1.
2018-10-31T17:30:19Z
45.
2018-10-31T18:16:11Z
46.
2018-10-31T18:33:46Z
90.
2018-10-31T19:23:35Z
91.
2018-10-31T19:27:54Z
105.
2018-10-31T19:43:30Z
106.
2018-10-31T19:45:08Z
120.
2018-10-31T20:03:54Z

Liveticker

120
21:17
Fazit:
Nach packenden 120 Minuten zieht Borussia Dortmund durch einen 3:2-Sieg gegen Union Berlin in die nächste Runde ein. Während die erste Halbzeit noch recht träge daher kam, da sich beide Teams erst einmal abtasteten, gingen die Hausherren kurz vor der Pause doch noch, durch den Treffer von Pulisic, in Führung. Der eingewechselte Polter machte kurz nach seiner Einwechslung den Ausgleich und auch er war zur Stelle, als seine Mannschaft wieder im Rückstand lag. In der 88.Minute machte er den erneuten Führungstreffer des BVB wett und köpfte zum 2:2 ein. In der Verlängerung ging es hin und her, und die Gäste hätten durch die Riesen-Chance von Hedlund in Führung gehen können. Kurz vor Schluss wendete die Heimmannschaft das Elfmeterschießen ab, indem der eingewechselte Dortmunder Kapitän Reus einen Foul-Elfmeter sicher verwandelte. Insgesamt war es ein glücklicher Sieg für die Borussia, da die Gäste auf Augenhöhe agiert haben.
120
21:03
Spielende
120
21:00
Marco Reus
Tooor für Borussia Dortmund, 3:2 durch Marco Reus
Marco Reus übernimmt Verantwortung und schießt das Rund halbhoch in die rechte Ecke. Keeper Gikiewicz springt in die andere Ecke.
120
21:00
Florian Hübner
Gelbe Karte für Florian Hübner (1. FC Union Berlin)
120
21:00
Axel Witsel
Gelbe Karte für Axel Witsel (Borussia Dortmund)
118
20:58
Marvin Friedrich
Gelb-Rote Karte für Marvin Friedrich (1. FC Union Berlin)
Elfmeter für den BVB! Friedrich zieht Pulisic im 16-er zu Boden, nachdem Hakimi von rechts in die Mitte geflankt hat.
116
20:57
Den folgenden Freistoß zieht Reus von links außen in die rechte obere Ecke des Tores. Keeper Gikiewicz muss sich strecken, um den noch zur Ecke abzuwehren. Die Ecke wird nicht gefährlich.
115
20:55
Christopher Trimmel
Gelbe Karte für Christopher Trimmel (1. FC Union Berlin)
Unions Kapitän verdient sich die nächste Karte, indem er den viel schnelleren Sancho am Trikot zieht und zu Boden reißt.
114
20:54
Grischa Prömel liegt nach einem Zweikampf mit Marco Reus auf dem Boden. Beide Spieler sind aber zum Ball gegangen, weshalb Schiri Winkmann die Pfeife zurecht stecken lässt.
113
20:53
Die Partie wird hektischer! Beide Mannschaften wollen nach vorne spielen, weshalb hinten immer öfter Lücken entstehen. Alles scheint möglich zu sein.
111
20:52
BVB im Alu-Pech! Toprak köpft das Leder aus mehreren Metern nach einer hohen Flanke aus dem Rückraum an den rechten Pfosten. Keeper Gikiewicz wäre wohl nicht mehr an den Ball gekommen.
110
20:49
Gelbe Karte für Marvin Friedrich (1. FC Union Berlin)
Nach einem Freistoß für den BVB bekommt der Abwehrspieler der Köpenicker Gelb wegen Spielverzögerung.
107
20:49
Der BVB versucht jetzt mit einem ruhigen Spielaufbau sich ein paar Chancen herauszuspielen. Jetzt gibt es erst einmal Freistoß für die Hausherren vom linken Strafraumeck. Sancho schießt ihn mit dem rechten Fuß auf den langen Pfosten. Ganz knapp verfehlt er den Kasten der Gäste und die Kugel fliegt am rechten Pfosten vorbei.
106
20:48
Ken Reichel
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin -> Ken Reichel
106
20:48
Christopher Lenz
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin -> Christopher Lenz
106
20:45
Nach einer kurzen Trinkpause geht es direkt weiter mit den letzten 15 Minuten! Fällt noch ein Tor oder geht es ins Elfmeterschießen?
106
20:45
Anpfiff 2. Halbzeit Verlängerung
105
20:43
Ende 1. Halbzeit Verlängerung
105
20:43
Da war Pulisic auf rechts außen zu schnell unterwegs. Er läuft mit der Kugel hinter die Grundlinie und es gibt Abstoß.
102
20:41
Hakimi überläuft auf rechts alle Spieler von den Rot-Weißen und passt dann auf Höhe der Grundlinie in den Rückraum. Unions Friedrich steht an der richtigen Stelle und schlägt die Kugel lang und weit aus dem 16-er.
100
20:40
Die Dortmunder fordern Elfmeter, nachdem Sancho sich im Dribbling auf links außen durchsetzt und dann Schmiedebach aus wenigen Metern an den Ellbogen schießt. Knifflige Situation.
99
20:38
Union belohnt sich nicht für eine starke Leistung. Dagegen haben die Dortmunder Probleme, in Eins-gegen-Eins-Situationen zu kommen. Denn immer bekommt ein Spieler der Gäste ein Bein dazwischen, wenn es mal gefährlich werden könnte.
97
20:36
Das muss doch die Führung für Union sein! Abdullahi setzt sich auf der rechten Seite gegen mehrere BVB-Spieler durch und sieht Hedlund ganz frei in der Mitte stehen. Der Schwede bekommt den Ball perfekt in den Fuß serviert und hat Zeit sich die Ecke auszusuchen. Doch der Schuss in die obere rechte Ecke aus ca. acht Metern war anscheinend die falsche Wahl, da Keeper Hitz stark pariert.
95
20:32
Hedlund hat nun viel Platz auf links und kann einen Konter starten, doch der Schwede stoppt ab und Berlin baut hinten ruhig das Spiel auf.
93
20:31
Ecke für die Berliner: Trimmel bringt sie hoch in die gefährliche Zone, doch so richtig kommt keiner seiner Mitspieler an die Kugel und der BVB bekommt einen Abstoß.
92
20:29
Es geht also in die Verlängerung und der BVB zieht mit der Einwechslung von Jadon Sancho die letzte Offensiv-Option. Ob er für das entscheidende Tor verantwortlich sein kann?
91
20:28
Jadon Sancho
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Jadon Sancho
91
20:28
Marius Wolf
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Marius Wolf
91
20:27
Anpfiff 1. Halbzeit Verlängerung
90
20:23
Ende 2. Halbzeit
90
20:23
Polter versucht die Kugel an der gegnerischen Grundlinie zu halten und holt immerhin die Ecke heraus. Trimmel flankt von der rechten Seite hoch auf den zweiten Pfosten, doch Keeper Hitz ist da und faustet die Kugel nach vorne.
90
20:20
Nur die Gäste-Fans aus Berlin sind jetzt im weiten Rund noch zu hören! Geht es hier, wie vor zwei Jahren schon, in die Verlängerung?
90
20:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
88
20:16
Sebastian Polter
Tooor für 1. FC Union Berlin, 2:2 durch Sebastian Polter
Das gibt es nicht, die Gäste kommen schon wieder zurück! Nach einem weiten Abwurf von Keeper Hitz, erobern sich die Eisernen die Kugel direkt wieder zurück. Žulj wird an der rechten Seite des 16-ers angespielt und setzt Polter mit einer genialen Flanke am langen Pfosten ein. Der Stürmer köpft den Ball neben die Pranke von Hitz und macht sein zweites Tor.
86
20:14
Mit Axel Witsel kommt der nächste Top-Star der Borussia, um das knappe Ergebnis über die Zeit zu retten.
86
20:14
Axel Witsel
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Axel Witsel
86
20:14
Mahmoud Dahoud
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Mahmoud Dahoud
83
20:12
Erst einmal prüft Maximilian Philipp den Berliner Keeper Rafał Gikiewicz mit einem strammen Schuss aus über 20 Metern in zentraler Position. Der Keeper lenkt die Kugel gerade so noch über die Querlatte.
82
20:10
Die Schlussphase läuft! Schaffen die Hauptstädter noch den Ausgleich? Zuzutrauen wäre ihnen das gegen defensiv wackelige Dortmunder.
80
20:09
Lucien Favre merkt, dass die Gäste immer noch gefährlich sind und den Ausgleich erzielen können. Deswegen wechselt er mit Marco Reus für Shinji Kagawa eine neue Offensiv-Kraft ein.
78
20:08
Marco Reus
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Marco Reus
78
20:08
Shinji Kagawa
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Shinji Kagawa
78
20:07
Große Chance für die Gäste! Der gerade eingewechselte Hedlund kann mit dem rechten Fuß im Strafraum auf das Tor von Hitz zielen, doch er schießt nur über den Kasten der Schwarz-Gelben.
77
20:06
Das Führungstor hatte sich abgezeichnet, da der BVB nach dem Ausgleich viel Druck gemacht hat.
76
20:04
Simon Hedlund
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin -> Simon Hedlund
76
20:04
Marcel Hartel
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin -> Marcel Hartel
73
20:01
Maximilian Philipp
Tooor für Borussia Dortmund, 2:1 durch Maximilian Philipp
Direkt in der eigenen Druckphase gehen die Hausherren wieder in Führung! Über Pulisic und Kagawa wird das Mittelfeld schnell überbrückt und Pulisic steckt durch auf Philipp, der hinter die Viererkette gesprintet ist. Der Stürmer schießt ansatzlos mit dem rechten Fuß aus spitzem Winkel das Leder ins Tor.
70
19:59
Wolf flankt von links hoch in die Mitte, Kagawa verpasst knapp und Berlins Lenz springt die Kugel in die Nähe der Hand. Das Stadion will ein Handspiel gesehen haben, doch Schiri Winkmann lässt weiter laufen.
68
19:57
Der BVB ist um eine Antwort bemüht, doch die Suche nach einer Lücke lassen die schwarz-gelben Spieler ein wenig verzweifeln. Union spielt jetzt mit breiter Brust und schmeißt sich in jeden Zweikampf.
65
19:55
Was für ein Comeback der Gäste! Mit dem Ausgleich ist jetzt richtig Feuer in der Partie. Torschütze Sebastian Polter muss nach einem harten Zweikampf draußen behandelt werden, kann aber weiter machen.
63
19:51
Sebastian Polter
Tooor für 1. FC Union Berlin, 1:1 durch Sebastian Polter
Starkes Tor der Gäste! Die Abwehr der Eisernen erobert sich stark das Leder und Lenz kann Zulj in der Mitte bedienen. Der Mittelfeldakteur spielt gedankenschnell auf den in den 16-er startenden Polter. Aus wenigen Metern schiebt der Stürmer die Kugel flach an Hitz vorbei ins Tor.
61
19:50
Sebastian Polter
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin -> Sebastian Polter
61
19:49
Sebastian Andersson
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin -> Sebastian Andersson
61
19:49
Suleiman Abdullahi
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin -> Suleiman Abdullahi
61
19:49
Kenny Redondo
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin -> Kenny Redondo
61
19:49
Achraf Hakimi
Gelbe Karte für Achraf Hakimi (Borussia Dortmund)
Schwalbe des Rechtsverteidigers in der Hälfte von Union. Er fällt ohne Berührung des Gegners über das Bein von Lenz.
59
19:48
Raphaël Guerreiro ist auf seiner linken Seite offensiv sehr aktiv und hat den nächsten Abschluss. Aus halblinker Position schießt er flach auf die rechte Ecke des Tores, er verfehlt das rechte Eck nur um wenige Zentimeter.
57
19:46
Union kann kontern: Trimmel hat viel Platz und flankt gefährlich von rechts in den Strafraum der Dortmunder. Hitz muss die Flanke am langen Pfosten abfangen, sonst hätte Berlins Andersson nur noch einschieben müssen.
54
19:44
Toprak spielt einen unsicheren Rückpass auf Hakimi, der den Zweikampf gegen Union-Stürmer Andersson verliert. Der Schwede kann so frei auf das Tor von Hitz zulaufen. Zum Glück für die Hausherren ist Hakimi schneller und fängt ihn rechtzeitig ab.
53
19:42
Dicke Chance für den Linksverteidiger Guerreiro! Nach einem Solo von Pulisic springt der Ball mit etwas Glück auf die linke Seite zum Portugiesen, der von der Kante des 16-ers mit links abzieht. Sein Schuss rauscht über die Latte.
51
19:39
Union tut sich noch schwer gefährlich nach vorne zu kommen, so schlägt Kapitän Christopher Trimmel eine Flanke aus dem rechten Halbfeld völlig unbedrängt in die Arme von Keeper Marvin Hitz.
48
19:37
Direkt nach dem Pausentee werden die Schwarz-Gelben aktiv: Philipp setzt Kagawa stark mit der Hacke ein. Der Japaner will in den Strafraum ziehen, doch er wird von der Abwehr der Eisernen geblockt - der Angriff versandet.
46
19:33
Weiter gehts im Signal-Iduna-Park! Zum Glück für den BVB kann Zagadou nach leichten Problemen im Sprunggelenk weitermachen. Denn noch einen Ausfall könnte Coach Favre wohl nicht mehr kompensieren.
46
19:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:22
Halbzeitfazit:
Nach den ersten 45 Minuten führt der BVB mit 1:0 gegen Union Berlin. Zu Beginn der Partie gab es für die Hausherren direkt den ersten Schock: Mit Abdou Diallo verletzte sich der nächste Verteidiger und musste das Spielfeld verlassen. Die Gäste aus Berlin zeigten viel Kampf und pressten die Schwarz-Gelben hoch an. Dadurch erkämpften sie sich nach Standardsituationen einige Möglichkeiten. Der BVB kam erst nach einer guten halben Stunde besser in die Partie und ging kurz vor der Halbzeit durch den Abstauber-Treffer von Christian Pulisic in Führung. Doch nicht nur wegen dem direkt folgenden Lattenkracher von Kenny Redondo dürfen die Dortmunder in der zweiten Hälfte nicht einen Gang zurück schalten. Auch sonst ist Union nicht viel schlechter als die Heimmannschaft und hält gut mit.
45
19:16
Ende 1. Halbzeit
42
19:13
Fast im direkten Gegenzug knallt Redondo einen hoppelnden Ball mit dem rechten Fuß aus rund 20 Metern volley an die Latte. Das war eine starke Reaktion der Gäste!
40
19:10
Christian Pulisic
Tooor für Borussia Dortmund, 1:0 durch Christian Pulisic
Da ist die Führung! Erst tänzelt sich Mahmoud Dahoud auf links durch die Abwehr der Köpenicker und dann flankt er mit dem rechten Fuß in den Strafraum. Shinji Kagawa köpft auf den Kasten der Gäste, Rafał Gikiewicz pariert zur Seite und Christian Pulisic kann das Leder dann über die Linie drücken.
37
19:07
Kagawa spielt aus zentraler Position einen tollen Pass genau in die Schnittstelle auf den auf rechts durchstartenden Hakimi. Doch dann behindern sich Hakimi und der nach innen ziehende Pulisic gegenseitig, sodass die Verteidiger der Gäste die Kugel locker klären können.
34
19:04
Dahoud marschiert mit großen Schritten in die gegnerische Hälfte und spielt Pulisic auf rechts an. Der Amerikaner zieht nach innen und schließt mit dem linken Fuß ab. Sein Versuch geht einige Meter über den Querbalken.
32
19:03
Pulisic tunnelt Lenz im 16-er von Union. Dann tankt er sich bis zur Grundlinie vor und flankt in die Mitte, doch Keeper Gikiewicz fängt sie sicher ab.
31
19:01
Im Moment stehen die Eisernern mit allen elf Spielern in der eigenen Hälfte und verteidigen sehr kompakt. Der BVB tut sich schwer, den dichten Riegel der Gäste zu durchbrechen.
28
18:59
Gefährliche Szene der Köpenicker: Kenny Redondo wird per langem Ball auf die Reise geschickt. Im 16-er stellt Ömer Toprak den Körper zwischen Ball und Gegner und hat dann Glück, dass er das Offensiv-Foul bekommt. Sonst wäre der Berliner frei durch gewesen.
26
18:56
Nach dem anfänglichen Druck des BVB's zeigen die Gäste, dass sie durchaus auf Augenhöhe mit der Heimmannschaft agieren können. Der Kraftaufwand ist dabei enorm hoch. Ob sie das lange durchhalten können?
24
18:54
Und Marvin Hitz ist wieder zur Stelle! Christoph Lenz schießt aus guten 20 Metern in die rechte obere Ecke. Hitz lenkt das Leder klasse über den Querbalken.
22
18:53
Kenny Redondo kann sich auf links außen durchsetzen und holt den Freistoß gegen Achraf Hakimi heraus. Mit dem rechten Fuß schlägt Robert Zulj die Kugel auf den ersten Pfosten. Marvin Hitz ist auf dem Posten und klärt zur Ecke.
20
18:51
Dahoud schlägt eine Flanke aus dem halbrechten Rückraum weit in den 16-er und bedient damit unfreiwillig Guerreiro auf links, der direkt die nächtste Flanke hinterher schlägt. Der letzte Tick Genauigkeit fehlt bei den Hausherren bisher, da beide Hereingaben ihr Ziel verfehlen.
17
18:47
Shinji Kagawa kombiniert sich mit Pulisic durch die Mitte, der Japaner lässt einen Gegenspieler aussteigen und schießt schwach aus über 20 Metern auf das Tor. Der Schuss kullert neben den rechten Pfosten.
15
18:45
Zurück zum Spiel: Union hält gut mit und zeigt Bereitschaft den Ball auch in ihren eigenen Reihen zu halten. Die Borussen hatten dagegen nach Standardsituationen die ersten Möglichkeiten der Partie. Sonst neutralisieren sich beide Mannschaften bisher.
14
18:44
Raphaël Guerreiro
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Raphaël Guerreiro
14
18:43
Abdou Diallo
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Abdou Diallo
12
18:43
Schock für den BVB! Mit Abdou Diallo hat sich der nächste Verteidiger bei den Dortmundern verletzt. Er zeigt verärgert auf den Leistenbereich. Der Franzose muss den Platz verlassen.
11
18:41
Erste Abschlüsse für den BVB: Nach einer Ecke von links kommt Pulisic aus wenigen Metern zum Abschluss. Der Versuch wird abgefälscht und es gibt wieder Ecke. Auch sie wird gefährlich, da Philipp am ersten Pfosten auf den Kasten von Gikiewicz köpft. Aber der Keeper kann klären.
9
18:39
Dortmunds Rechtsverteidiger Achraf Hakimi ist gewohnt offensiv und bringt von rechts die erste Flanke in die Mitte. Union kann den Ball aber klären.
8
18:38
Pulisic hat auf der rechten Seite ein bisschen Platz, vertändelt dann aber gegen mehrere Union-Verteidiger die Kugel. Da war mehr drin!
5
18:35
Wie in den letzten Bundesliga-Partien, spielt Abdou Diallo wieder auf der linken Abwehrseite. Ungewohnt für den Franzosen, dass er sich als Außenverteidiger auch ab und zu nach vorne einschalten muss.
3
18:32
Forscher Beginn der Gäste: Sie pressen die Hausherren hoch an und setzen sie so unter Druck.
2
18:31
Toprak spielt direkt mal einen gefährlich kurzen Rückpass auf Keeper Hitz, doch der Assistent entschied zum Glück für den BVB auf Abseits.
1
18:30
Auf gehts in einen hoffentlich spannenden Pokalfight! Die Hausherren sind traditionell in Schwarz und Gelb unterwegs, während die Gäste die gewohnten rot-weißen Trikots tragen.
1
18:30
Spielbeginn
18:29
Unter Flutlicht laufen die Teams in das nicht ganz volle Stadion ein. Der heutige Kapitän Julian Weigl gewinnt die Platzwahl gegen Christopher Trimmel und darf die Spielrichtung entscheiden. Der BVB wird zuerst die "Gelbe Wand" im Rücken haben.
18:10
Der Unparteiische des heutigen Abends ist der erfahrene Guido Winkmann aus Kerken am Niederrhein. Dem 44-Jährigen assistieren an den Seitenlinien Christian Bandurski und Arno Blos. Vierter Offizieller ist Tim Skorczyk.
18:07
"Es ist möglich, dass der eine oder andere Wechsel stattfindet", meinte Unions Coach Fischer vor der Partie. Genau dies macht er heute auch und wechselt im Vergleich zur letzten Liga-Partie vier Mal: Für Ken Reichel, Felix Kroos, Akaki Gogia und Joshua Mees spielen Christoph Lenz, Marcel Hartel, Robert Zulj und Kenny Redondo von Beginn an.
18:03
BVB-Trainer Favre ändert seine erste Elf, im Vergleich zum 2:2-Unentschieden gegen die Hertha aus Berlin, sehr stark: So stehen Hitz, Wolf, Weigl, Philipp, Kagawa, Toprak und Pulisic neu in der Startelf der Borussen.
18:00
Nach dem souveränen 4:2-Sieg in der ersten Pokal-Runde gegen den Drittligisten Carl Zeiss Jena, versuchen Hauptstädter wieder so ein Spiel abzuliefern, wie beim letzten Aufeinandertreffens mit dem BVB. Vor zwei Jahren überzeugten die Köpenicker lange Zeit und hatten die Dortmunder am Rand einer Niederlage. Trainer Fischer war damals noch nicht Coach von Union, aber er glaubt, "dass das Spiel noch in Erinnerung" bei einigen Spielern ist.
17:58
"Es ist wichtig, dass die Mannschaft mit Freude und Spaß in dieses Spiel geht, dass sie es genießt. Denn zu verlieren haben wir nichts", meint Urs Fischer, der Trainer der Berliner. Der Top-Angriffsreihe der Dortmunder kann Eisern Union die beste Defensive der zweiten Liga entgegenstellen (nur sieben Gegentore!). Dementsprechend selbstbewusst gibt sich auch Coach Fischer: "Wir müssen einfach an eine Überraschung glauben! Wenn du nicht daran glaubst, wirst du auch nicht belohnt."
17:52
Eine komplett andere Situation lässt sich bei den heutigen Gästen vorfinden. Die Berliner sind zwar noch ungeschlagen in dieser Saison, doch seit drei Spielen konnten sie kein Feldspieler-Tor mehr erzielen. Kurioserweise schoss das letzte Tor der Torhüter Rafael Gikiewicz, bei seinem Last-Minute-Ausgleich im Spiel gegen Heidenheim. Die eigentlich hochveranlagten Stürmer Sebastian Andersson oder Sebastian Polter haben dagegen im Moment eine kleine Ladehemmung. Durch viele Unentschieden mauserten sich die Köpenicker in der 2. Bundesliga aber immerhin auf den dritten Tabellenplatz.
17:50
Dem BVB stellt sich in der Defensive eine kleine Herausforderung, weil neben Manuel Akanji, Jeremy Toljan und Marcel Schmelzer, jetzt auch Lukasz Piszczek ausfällt. In der Offensive kann Favre dagegen noch mehr Power auf den Platz bringen als sonst, da Dortmunds Knipser Paco Alcácer nach seinen Oberschenkelproblemen wieder dabei ist (er sitzt zuerst auf der Bank). Doch auch ohne ihn, lief die Tormaschine zuletzt auf Hochtouren: 29 Tore aus neun Liga-Spielen sprechen klare Worte.
17:48
So kann sich das Team hoffentlich voll auf den Fußball konzentrieren. Dortmunds Trainer Lucien Favre gibt auch aufgrund des starken Saisonstarts ein klares Ziel aus: "Wir wollen eine Runde weiter!" Dennoch führt der Schweizer Coach aus: "Ein Pokalspiel ist nie einfach. Das wissen wir schon vom Spiel in Fürth, wo es sehr, sehr schwer war." In der ersten Runde bezwangen die Borussen den Zweitligisten Greuther Fürth erst durch ein Tor von Marco Reus in der allerletzten Minute der Verlängerung.
17:47
Gleich zum zweiten Mal hintereinander kommt eine Mannschaft aus der Hauptstadt in den Signal-Iduna Park. Nach dem 2:2 gegen Hertha BSC am letzten Wochenende und den dortigen Ausschreitungen der Berliner Fans, schrillen die Alarmglocken bei den Verantwortlichen des BVB. Denn auch die Fans der Köpenicker lassen keine positiven Erinnerungen beim BVB hervorrufen. Beim letzten Aufeinandertreffen der beiden Vereine vor zwei Jahren (Dortmund gewann 4:1 nach Elfmeterschießen) kam es zu Tumulten vor den Stadion-Einlasstoren der Union-Fans. Heute soll all dies keine Rolle spielen, da die Einlasssituation auf der Nordseite, laut BVB-Mediendirektor Sascha Fligge, völlig neu geregelt sei.
17:38
Einen schönen guten Abend zur zweiten DFB-Pokalrunde! Um 18:30 Uhr empfängt die Borussia aus Dortmund den Zweitligisten Union Berlin. Es ist das Duell der Unbesiegten, denn weder der BVB, als auch Union, mussten in dieser Saison eine Niederlage verarbeiten.

Nächste Spiele

Bundesliga

DFB Testspiele

UEFA Nations League

Premier League