Datencenter
04.02.2020 / 20:45
Beendet
Werder Bremen
3:2
Borussia Dortmund
Werder
2:0
Dortmund
Stadion
Wohninvest Weserstadion
Zuschauer
42.100
Schiedsrichter
Guido Winkmann
16.
2020-02-04T20:02:19Z
30.
2020-02-04T20:16:04Z
70.
2020-02-04T21:14:50Z
67.
2020-02-04T21:11:53Z
78.
2020-02-04T21:22:56Z
23.
2020-02-04T20:08:53Z
85.
2020-02-04T21:30:01Z
49.
2020-02-04T20:54:09Z
64.
2020-02-04T21:09:12Z
85.
2020-02-04T21:29:51Z
50.
2020-02-04T20:54:30Z
89.
2020-02-04T21:33:57Z
90.
2020-02-04T21:39:38Z
46.
2020-02-04T20:49:57Z
66.
2020-02-04T21:11:16Z
89.
2020-02-04T21:33:38Z
1.
2020-02-04T19:46:26Z
45.
2020-02-04T20:32:33Z
46.
2020-02-04T20:49:38Z
90.
2020-02-04T21:41:01Z

Liveticker

90
22:45
Fazit:
Der SV Werder Bremen schlägt Borussia Dortmund mit 3:2 und zieht unerwarteterweise in das Viertelfinale des DFB-Pokals ein. Nach ihrer 2:0-Pausenführung waren die Hanseaten zwar weiterhin fast ausschließlich in der Arbeit gegen den Ball gefordert, doch einerseits mit großer Leidenschaft und andererseits mit etwas Glück verhinderten sie weitere 20 Minuten lang klare Chancen der Schwarz-Gelben. Der zum Seitenwechsel auf den Rasen geschickte Håland stellte dann in der 67. Minute den Anschluss her und der zweite Joker Reyna schrammte nur Momente später am Ausgleich vorbei (69.). Fast im direkten Gegenzug antwortete dann Rashica mit dem dritten Heimtor (70.), das Reyna in Minute 78 konterte. In einer dramatischen letzten Viertelstunde ließ die Favre-Truppe einige sehr gute Gelegenheiten aus, womit der erste Titeltraum der Saison beendet ist. Die im Ligabetrieb kriselenden Grün-Weißen hingegen senden mit einem tollen Cup-Abend ein beeindruckendes Lebenszeichen. Die Viertelfinalpaarungen, die am Sonntag ausgelost werden, finden Anfang März statt. Der SV Werder Bremen empfängt in der Bundesliga am Samstag den 1. FC Union Berlin. Borussia Dortmund ist bei Bayer Leverkusen zu Gast. Einen schönen Abend noch!
90
22:41
Spielende
90
22:40
Hummels mit dem wohl letzten Schuss! Infolge eines langen Schlages zieht der Ex-Nationalspieler aus halblinken 17 Metern in Bedrängnis noch einmal ab. Wegen starker Rücklage rauscht das Spielgerät weit über Bremens Kasten.
90
22:39
Ömer Toprak
Einwechslung bei Werder Bremen: Ömer Toprak
90
22:39
Milot Rashica
Auswechslung bei Werder Bremen: Milot Rashica
90
22:39
Der mitgelaufene Hitz mit dem Kopf! Dortmunds Keeper verlängert eine Ecke von der linken Fahne aus mittigen acht Metern mit der Stirn in Richtung langer Ecke. Er verfehlt den Pfosten allerdings deutlich.
90
22:38
Håland mit der Riesenchance zum Ausgleich! Nach Brandts gefühlvoller Hereingabe von der rechten Sechzehnerseite nickt der junge Norweger aus halblinken vier Metern in Richtung kurzer Ecke. Pavlenka verhindert den Einschlag mit einem großartigen Reflex.
90
22:37
Die Hälfte des Nachschlags ist bereits verstrichen, ohne dass es für Pavlenkas Gehäuse noch einmal richtig eng geworden wäre.
90
22:35
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Fünf Minuten hat Werder auf dem Weg in das Viertelfinale noch zu überstehen.
90
22:34
Witsel mit voller Wucht! Nach einer halbhohen Freistoßflanke fällt dem Belgier der Ball an der rechten Strafraumkante vor die Füße. Er zieht etwas überhastet mit dem rechten Spann ab und jagt ihn weit drüber.
90
22:34
Reus trottet verletzte vom Rasen und macht Platz für Debütant Can. Bei den Hausherren übernimmt Bartels von Osako.
89
22:33
Fin Bartels
Einwechslung bei Werder Bremen: Fin Bartels
89
22:33
Yuya Osako
Auswechslung bei Werder Bremen: Yuya Osako
89
22:33
Emre Can
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Emre Can
89
22:33
Marco Reus
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Marco Reus
88
22:32
Reus mit der Großchance zum 3:3! Nach Hakimis flacher Ablage von der rechten Grundlinie zieht der BVB-Kapitän aus zentralen zwölf Metern unbedrängt mit dem rechten Fuß ab. Pavlenka hält das Spielgerät in der halbrechten Ecke fest.
85
22:30
Niklas Moisander
Gelbe Karte für Niklas Moisander (Werder Bremen)
... als auch Moisander die Gelbe Karte.
85
22:29
Giovanni Reyna
Gelbe Karte für Giovanni Reyna (Borussia Dortmund)
Nach der Überprüfung sehen sowohl Reyna...
84
22:29
Mit dem Verdacht auf eine Tätlichkeit sieht sich Referee Winkmann die Szene in der Review-Area an.
83
22:28
Nach einem Schwalbenversuch Reynas kommt es zu einem Disput zwischen Moisander und dem 17-Jährigen, in dessen Rahmen der Finne den Dortmunder zu Boden schubst. Es folgt eine Rudelbildung.
81
22:24
Sancho verstolpert in bester Lage! Håland kommt an der halblinken Strafraumkante vor die letzte Bremer Linie und spielt flach in Richtung Elfmeterpunkt. Dort kommt Sancho von halbrechts angelaufen, kann das Leder mit dem ersten Kontakt aber nicht kontrollieren und passt es unfreiwillig in das linke Toraus.
78
22:22
Giovanni Reyna
Tooor für Borussia Dortmund, 3:2 durch Giovanni Reyna
Reynas Traumtor bringt den BVB erneut heran! Der 17-Jährige lässt nach Brandts Anspiel auf halblinks zwei Bremer stehen und schlenzt aus gut 20 Metern mit dem rechten Innenrist haargenau in den rechten Winkel.
76
22:20
Eine Viertelstunde vor dem Ende der regulären Spielzeit sehen die über 42000 Zuschauer ein Pokalachtelfinale, das noch etwas packender ist als in der schon heißen ersten Halbzeit. Wirft Werder den BVB tatsächlich erneut aus dem Cup?
73
22:17
Håland scheitert freistehend! Brandt bedient den jungen Norweger mit einem flachen Anspiel auf die linke Sechzehnerseite. Der geht zwar einen Schritt nach links an Pavlenka vorbei, trifft dann aus spitzem Winkel aber nur das Außennetz.
70
22:14
Milot Rashica
Tooor für Werder Bremen, 3:1 durch Milot Rashica
Werder schlägt schnell zurück! Rashica ist im halbrechten Angriffskorridor Adressat eines Steilpasses durch Osako. Er ist den entscheidenden Schritt schneller als Hummels und feuert aus gut 15 Metern präzise in die flache linke Ecke.
69
22:14
Joker Reyna mit der Riesenchance zum Ausgleich! Der 17-Jährige hat nach Sanchos Verlagerung auf die halblinke Seite nur noch Pavlenka vor sich und visiert aus etwa 13 Metern die kurze flache Ecke an. Der Tscheche wehrt mit dem rechten Fuß ab.
67
22:11
Erling Håland
Tooor für Borussia Dortmund, 2:1 durch Erling Håland
Håland trifft auch im DFB-Pokal und stellt den Anschluss her! Der durch Sancho auf die tiefe rechte Strafraumseite geschickt Brandt legt das Leder halbhoch am herauslaufenden Keeper Pavlenka vorbei. Håland drückt es aus kürzester Distanz mit dem hohen linken Bein über die Linie.
66
22:11
Giovanni Reyna
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Giovanni Reyna
66
22:11
Dan-Axel Zagadou
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Dan-Axel Zagadou
64
22:09
Marco Reus
Gelbe Karte für Marco Reus (Borussia Dortmund)
Nachdem er einen Freistoßpfiff nicht bekommen hat, beschwert sich der BVB-Kapitän lautstark beim Unparteiischen. Der zückt der neuen Vorgabe entsprechend direkt die Gelbe Karte.
63
22:09
Hitz ist zur Stelle! Nach einem hohen Anspiel aus dem Mittelfeld lauert der sprintende Rashica im Sechzehnerzentrum, doch der Gästekeeper hat aufgepasst und ist rechtzeitig vorgerückt.
62
22:05
Werder schenkt die Bälle nach einer guten Stunde zu schnell her und ist daher unter dauerhaftem Druck der schwarz-gelben Offensive. So wird die Restspielzeit wohl kaum ohne das ein oder andere Gegentor zu überbrücken sein.
59
22:03
Schulz gegen Pavlenka! Aus dem offensiven Zentrum verlagert Håland auf die linke Sechzehnerseite zum aufgerückten Außenverteidiger. Aus spitzem Winkel will Schulz Bremens Keeper mit einem Schuss in die rechte Ecke überwinden; der Tscheche pariert mit der linken Schulter.
57
22:01
Trotz der aktuell niedrigen Ballbesitzquote der Bremer herrscht auf den Rängen eine euphorische Stimmung. Dass der SVW während dieser Krise so nahe am Pokal-Viertelfinale ist, damit hatten wohl die wenigsten Anhänger der Grün-Weißen gerechnet.
54
21:57
Sancho aus der Drehung! Zwischen Fünferkante und Elfmeterpunkt ist der junge Engländer Adressat einer Flanke von rechts. Die verarbeitet er zwar schnell mit dem rechten Fuß, doch steht Veljković dem Schuss im Weg.
51
21:56
Selke, der seit seiner Riesenchance kurz vor der Pause angeschlagen ist, kann nicht mehr weitermachen. Der Neuzugang aus Berlin wird ab sofort durch Sargent ersetzt.
50
21:54
Josh Sargent
Einwechslung bei Werder Bremen: Josh Sargent
50
21:54
Davie Selke
Auswechslung bei Werder Bremen: Davie Selke
49
21:54
Nico Schulz
Gelbe Karte für Nico Schulz (Borussia Dortmund)
Schulz spielt den Ball weg, um die schnelle Ausführung eines Freistoßes zu verhindern. Diese Unsportlichkeit zieht eine Gelbe Karte gegen den Ex-Hoffenheimer nach sich.
49
21:53
... wieder probiert es Reus, wieder springt die grün-weiße Mauer hoch genug.
49
21:53
Nach Moisanders Foul an Håland bekommen die Gäste einen Freistoß in zentraler Lage zugesprochen. Die Torentfernung dürfte etwa 20 Meter betragen...
48
21:52
Während Florian Kohfeldt auf personelle Änderungen in der Pause verzichtet, nimmt Lucien Favre Hazard herunter und wechselt Winterneuzugang Håland ein, der in drei Pflichtspielen für den BVB schon siebenmal getroffen hat.
46
21:50
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang an der Weser! Nach einer schwierigen Startphase, in der die Schwarz-Gelben die Grün-Weißen fast gar nicht an den Ball gelassen hatten, wurde die Bremer Brust mit jeder gelungenen Aktion breiter. Spätestens mit dem ersten Tor hat die Kohfeldt-Truppe dann an die Möglichkeit des Weiterkommens gegen den formstarken BVB geglaubt.
46
21:49
Erling Håland
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Erling Håland
46
21:49
Thorgan Hazard
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Thorgan Hazard
46
21:49
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:33
Halbzeitfazit:
Der SV Werder Bremen führt zur Pause der DFB-Pokal-Achtelfinalpartie gegen Borussia Dortmund überraschenderweise mit 2:0. Im Anschluss an sehr dominante, aber bis auf eine Ausnahme ungefährliche erste Minuten der Schwarz-Gelben gingen die Grün-Weißen in der 16. Minute durch ein Abstaubertor Selkes in Führung. Die ließ das Selbstvertrauen der Hanseaten deutlich anwachsen, was für ausgeglichenere Verhältnisse sorgte. In einer Phase, als die Westfalen wieder einen Gang hochschalteten, legte Bittencourt mit einem perfekten Volleyschuss für das zweite Heimtor (30.). Auch in der letzten Viertelstunde der ersten Halbzeit war die Favre-Truppe nicht in der Lage, ihre Einfallslosigkeit im letzten Drittel abzustreifen und hätte bei Selkes Abschluss eines Konters beinahe sogar noch das dritte Gegentor kassiert (44.). Bis gleich!
45
21:32
Ende 1. Halbzeit
45
21:31
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Durchgang eins wird um 60 Sekunden verlängert.
44
21:30
Selke mit der Riesenchance zum 3:0! Der Neuzugang aus Berlin zieht gegen aufgerückte Gäste im linken Halbraum am ausrutschenden Hummels vorbei und tankt sich in den Sechzehner. Mit letzter Kraft spitzelt er das Leder aus gut 14 Metern in Richtung flacher rechter Ecke. Hitz ist schnell unten und pariert.
42
21:29
Sancho wird endlich einmal auf dem linken Flügel gefunden. Dem jungen Engländer steht aber direkt Vogt auf den Füßen; der Leihspieler aus Hoffenheim klärt mit einem sauberen Einsteigen.
39
21:25
Die Kugel kreist durch die Reihen der Favre-Truppe, doch arbeitet der SVW gerade sehr wirksam gegen den Ball und verhindert, dass der Gast vor die letzte Linie gelangt.
36
21:22
Rashica nimmt im Rahmen eines Konters gleich zwei Dortmunder durch seine Dribblingstärke aus dem Spiel. Selke wird daraufhin allerdings am linken Strafraumeck durch Akanji gestoppt.
33
21:20
In Augsburg hat der BVB nach einem Zwei-Tore-Rückstand noch gewonnen. Kann er das vor diesem frenetischen Publikum auch an der Weser leisten? Die Grün-Weißen haben jetzt schon mehr geschafft, als ihnen der ein oder andere Beobachter über die gesamten 90 Minuten gegetraut hat.
30
21:16
Leonardo Bittencourt
Tooor für Werder Bremen, 2:0 durch Leonardo Bittencourt
Ein Traumtor stößt das Viertelfinaltor für Werder noch weiter auf! Reus fälscht eine Bremer Ecke von der linken Fahne am ersten Pfosten unglücklich in den mittigen Bereich vor dem Strafraum ab. Bittencourt geht mit einem rechten Volleyschuss volles Risiko und wird dafür belohnt: Unhaltbar schlägt die Kugel im linken Kreuzeck ein.
28
21:14
Die Westfalen können den Druck auf den Bremer Kasten in den letzten Minuten wieder erhöhen, spielen mittlerweile wieder schneller und direkter. Ganz vorne fehlt es für eine erhöhte Anzahl an klaren Abschlüssen noch an der nötigen Präzision.
25
21:10
Hummels packt den Fallrückzieher aus! In den Nachwehen eines Eckstoßes fliegt die Kugel von links vor den Kasten. Der aufgerückte Verteidiger probiert sich mit dem Rücken zum Tor stehend mit einem Spannschuss über seinen Kopf hinweg, der mittig auf das Tor fliegt. Pavlenka rettet mit den Fingerspitzen.
24
21:10
... Reus' Ausführung mit dem rechten Innenrist ist für das linke Kreuzeck bestimmt. Die Mauer springt rechtzeitig hoch und fälscht zur Ecke ab.
23
21:08
Leonardo Bittencourt
Gelbe Karte für Leonardo Bittencourt (Werder Bremen)
Bittencourt bringt Sancho kurz vor der halblinken Strafraumkante zu Fall. Zur ersten Gelben Karte des Abends gesellt sich ein Freistoß in gefährlicher Lage...
22
21:07
Moisander aus der zweiten Reihe! Der Finne bekommt im halblinken Angriffskorridor keinen Druck der Verteidigung der Gäste. Er visiert aus gut 21 Metern die rechte Ecke an; das Spielgerät fliegt recht weit am Aluminium vorbei.
21
21:06
Akanji bewirbt sich für eine erste Verwarnung, indem er Rashica im Mittelfeld bei erhöhtem Tempo regelwidrig stoppt. Referee Winkmann belässt es aber bei einer lezten Ermahnung an den Schweizer.
19
21:05
Nach Pass von Hazard spielt Schulz von der linken Außenbahn flach nach innen. Der Ball erwischt Reus leicht im Rücken; der Kapitän verpasst einen Abschluss aus zentraler Lage.
16
21:02
Davie Selke
Tooor für Werder Bremen, 1:0 durch Davie Selke
Selke bringt Werder in Front! Nach einem Ballgewinn am gegnerischen linken Strafraumeck zieht Rashica aus gut 14 Metern mit dem rechten Spann in Richtung flacher linker Ecke ab. Hitz lässt nach vorne abprallen und Selke staubt aus etwa sieben Metern in die obere kurze Ecke ab.
15
21:01
Das Favre-Team bekommt nach einer guten Viertelstunde im Mittelfeld deutlich mehr Gegenwehr und hat es dementsprechend nicht mehr so einfach, mit Tempo in das letzte Drittel vorzustoßen.
13
20:57
Klaassen mit der ersten Heimchance! Nach einer Hereingabe von der rechten Außenbahn verpassen die Hausherren im Gewusel an der Fünferkante zunächst einen Abschluss. Dann kann Eggestein für den Niederländer ablegen, der sich mit dem rechten Fuß aus etwa 17 Metern probiert. Der wuchtige Schuss segelt nicht weit über den rechten Winkel hinweg.
10
20:54
Nach sehr passiven ersten Minuten mit fast gar keinem Ballbesitz halten die Grün-Weißen das Leder nun erstmals in den eigenen Reihen und schaffen es sogar über Mittellinie. Im Großen und Ganzen beginnt Dortmund aber sehr dominant.
7
20:52
Lucien Favre stellt nach dem 5:0-Heimerfolg gegen den 1. FC Union Berlin viermal um. Marwin Hitz, Dan-Axel Zagadou, Nico Schulz und Thorgan Hazard übernehmen die Plätze von Roman Bürki, Łukasz Piszczek, Raphaël Guerreiro und Erling Håland.
5
20:50
Reus kommt einen Schritt zu spät! Nach einem Durchbruch über den rechten Flügel flankt Hakimi scharf an die Fünferkante, wo der Gästekapitän lauert. Vogt kommt noch leicht mit der Stirn heran und sorgt damit dafür, dass Reus verpasst.
3
20:48
Florian Kohfeldt hat im Vergleich zur 1:2-Auswärtsniederlage beim FC Augsburg drei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Ömer Toprak, Nuri Şahin und Nick Woltemade beginnen Miloš Veljković, Marco Friedl und Yuya Osako.
1
20:46
Bremen gegen Dortmund – Durchgang eins an der Weser ist eröffnet!
1
20:46
Spielbeginn
20:45
Niklas Moisander gewinnt den Münzwurf gegen seinen Kapitänskollegen Marco Reus und entscheidet sich, im ersten Durchgang mit der Fankurve im Rücken zu spielen. Die Gäste stoßen an.
20:43
Vor ausverkauftem Haus betreten die 22 Akteure den Rasen.
20:28
Mit der Regeldurchsetzung des achten DFB-Pokalduells zwischen Grün-Weißen und Schwarz-Gelben wurde Guido Winkmann beauftragt. Der 46-jährige Polizist, der seit elfeinhalb Jahren in der Bundesliga pfeift, leitete seine erste Begegnung im nationalen Cup-Wettbewerb im August 2008. Bei seinem 30. Einsatz in diesem Wettbewerb unterstützen ihn die Linienrichter Christian Bandurski und Arno Blos sowie der Vierte Offizielle Frank Willenborg.
20:22
"Die vielen Tore geben uns zusätzliches Selbstvertrauen. Momentan macht es sehr viel Spaß", freut sich Dortmunds Übungsleiter Lucien Favre über die aktuelle Leichtfüßigkeit seiner Auswahl. Nach einem glanzlosen 2:0-Erfolg in der 1. Runde beim KFC Uerdingen 05 drehte der BVB im Sechzehntelfinale gegen Borussia Mönchengladbach durch zwei späte Brandt-Treffer (77., 80.) einen Rückstand.
20:16
Borussia Dortmund ist herausragend gut in die Rückrunde gestartet. Nach dem wackeligen Beginn beim FC Augsburg, der nach 1:3-Rückstand mit 5:3 geschlagen wurde, feierten die Schwarz-Gelben klare Heimsiege gegen den 1. FC Köln (5:1) und den 1. FC Union Berlin (5:0). So konnten sie den Rückstand auf die Tabellenspitze von sieben auf drei Zähler verringern und haben ihre Ambitionen im Meisterschaftsrennen eindrucksvoll unterstrichen.
20:08
"Ich weiß, wo wir stehen und wie dramatisch die Situation ist. Trotzdem dürfen wir uns auf dieses Pokal-Duell freuen. Wir haben sehr wenig zu verlieren", hofft Florian Kohfeldt, dass sich der klare Außenseiter SVW zumindest für einen Leistungsaufschwung sorgen kann. Im jüngsten Bundesligaduell mit dem BVB Ende September gelang Werder im Signal-Iduna-Park immerhin ein 2:2-Unentschieden.
20:04
Der SV Werder Bremen ist eines der Sorgenkinder der Bundesliga und wohl die größte Enttäuschung der Saison. Mit Europapokalambitionen gestartet, siegte die Mannschaft von Trainer Florian Kohfeldt in den jüngsten sieben Partien nur einmal und belegt nach 20 Spieltagen den Relegationsplatz. Im DFB-Pokal schaltete sie den SV Atlas Delmenhorst (6:1) und den 1. FC Heidenheim 1846 (4:1) souverän aus.
19:57
Nach dem Endspiel 1989, das die Schwarz-Gelben mit 4:1 für sich entschieden und den DFB-Pokal zum zweiten Mal in ihrer Vereinsgeschichte gewannen, duellierten sich der SV Werder Bremen und Borussia Dortmund in vier weiteren Cup-Partien, kurioserweise stets im Achtelfinale. Dreimal behielten die Hanseaten die Oberhand (1992, 2009 und 2019) und nur einmal die Westfalen (2008).
19:51
Kurzer Blick auf die wichtigsten Personalien der Startformationen. Bei den Hausherren rücken Veljković, Friedl und Osako in die erste Elf; die Ex-Dortmunder Toprak und Şahin sitzen nur auf der Bank. Für Schwarz-Gelb sind Hitz, Zagadou, Schulz und Hazard neu dabei, während Shootingstar Håland und der frischeste Wintertransfer Can zum erweiterten Aufgebot gehören.
19:45
Ein herzliches Willkommen zum DFB-Pokal-Achtelfinale zwischen dem SV Werder Bremen und Borussia Dortmund! Setzen sich wie im Vorjahr die kriselnden Grün-Weißen durch oder revanchieren sich die Schwarz-Gelben für das Ausscheiden nach Elfmeterschießen vor heimischer Kulisse? Der Anstoß des hanseatisch-westfalischen Duells soll um 20:45 Uhr erfolgen.