Datencenter
Achtelfinale Rückspiel
17.03.2022 / 21:00 Uhr
Beendet
n.V.
Eintracht Frankfurt
1:1
Betis Sevilla
Frankfurt
0:00:1
Betis Sevilla
Hinspiel: 2:1
Stadion
Deutsche Bank Park
Zuschauer
25.000
Schiedsrichter
Michael Oliver

Liveticker

120'
23:39
Fazit:
Welch ein Abend im Stadtwald: Die SG Eintracht Frankfurt entscheidet das Europa-League-Achtelfinalduell mit Real Betis in der letzten Minute der Verlängerung für sich und freut sich auf mindestens zwei weitere magische internationale Nächte. Nachdem der Bundesligist infolge des 2:1-Hinspielerfolgs bis zur 90. Minute ein torloses Unentschieden gehalten hatte, dann aber durch den Treffer des eingewechselten Borja Iglesias in die Verlängerung gezwungen worden war, bewegte er sich in der zusätzlichen halben Stunde hinsichtlich der Spielanteile auf Augenhöhe mit den Andalusiern. Nachdem der Gast durch einen Lattenkopfball Borja Iglesias‘ nur hauchdünn an seinem zweiten Tor vorbeigeschrammt war (110.), deutete alles auf ein Elfmeterschießen hin. Nach Ablauf der 120 Minuten war es dann aber ein durch Hinteregger erzwungendes Eigentor, die für die Entscheidung zugunsten der Glasner-Truppe sorgte und den Deutsche-Bank-Park zum Beben brachte. Auf wen der hessische Bundesligist im Viertelfinale in der ersten Aprilhälfte trifft, wird morgen ausgelost. Einen schönen Abend noch!
120'
23:32
Spielende
120'
23:30
Guido Rodríguez
Tooor für Eintracht Frankfurt, 1:1 durch Guido Rodríguez (Eigentor)
... und der bringt die Eintracht auf direktem Weg in das Viertelfinale! Kostićs scharfe Ausführung senkt sich zwischen Elfmeterpunkt und Fünfmeterraum. Dort behindert Hinteregger den herauslaufenden Keeper Rui Silva regelkonform, so dass dieser den Ball verpasst. Der prallt dann an den Oberkörper Guido Rodríguez' und fliegt von dort in den verwaisten Kasten. Gemeinsam mit Trainer Glasner feiern alle Frankfurter auf dem Rasen das Weiterkommen.
120'
23:29
Guido Rodríguez
Gelbe Karte für Guido Rodríguez (Real Betis)
Rodríguez' Foul an Kostić zieht nicht nur eine Gelbe Karte nach sich, sondern sorgt auch noch für einen letzten Freistoß...
118'
23:27
Gegen aufgerückte Andalusier treibt Hauge den Ball über halblinks gut 30 Meter nach vorne. Er schafft es zwar in den Sechzehner, wird vor einem möglichen Schuss aber noch durch Bartra gestoppt.
116'
23:25
Jakić findet Paciência! Die Flanke des Kroaten aus dem rechten Halbfeld segelt auf den Portugiesen, doch der bringt aus halblinken zwölf Metern nur einen sanften Kopfball zustande, den Keeper Rui Silva in der nahen Ecke problemlos stoppt.
115'
23:25
Der Bundesligist kann nun doch noch einige Kraftreserven anzapfen, schaltet in den Vorwärtsgang. Ist er in der Lage, dieses Achtelfinale noch vor der Entscheidung vom Punkt auf seine Seite zu ziehen?
113'
23:22
... Kostićs scharfe Flanke verlängert Hinteregger am kurzen Pfosten per Kopf vor die lange Ecke. Dort klärt Sabaly in höchster Not mit der Stirn zur Ecke. Die bringt der SGE nichts ein.
112'
23:21
Aitor Ruibal
Gelbe Karte für Aitor Ruibal (Real Betis)
Aitor Ruibal kann einen Frankfurter Konter auf seiner linken Abwehrseite nur mit einem Foul an Knauff stoppen. Er kassiert eine Gelbe Karte und verursacht einen Freistoß in guter Flankenlage...
110'
23:20
Rodri
Einwechslung bei Real Betis: Rodri
110'
23:19
Nabil Fekir
Auswechslung bei Real Betis: Nabil Fekir
110'
23:18
Borja Iglesias trifft die Latte! Lainez' Schussversuch vom rechten Strafraumeck wird durch Hinteregger abgefälscht und entwickelt sich zur Bogenlampe, die sich am linken Fünfereck senkt. Borja Iglesias hält den Schädel hin, nickt aus kurzer Distanz und spitzem Winkel aber an den Querbalken.
108'
23:16
Nach Hauges Steilpass erreicht Kostić den Ball auf dem linken Flügel zwar noch vor der Grundlinie, doch seine Flanke überquert diese dann in der Luft.
106'
23:14
Der Ball rollt wieder - Halbzeit zwei der Verlängerung ist eröffnet!
106'
23:14
Anpfiff 2. Halbzeit Verlängerung
105'
23:12
Zwischenfazit:
Auch nach 105 Minuten ist das Gesamtergebnis des Europa-League-Achtelfinals zwischen der SG Eintracht Frankfurt und Real Betis ausgeglichen. Infolge des späten Schocks sind die Hessen mental wieder voll auf der Höhe und sorgen für einigermaßen ausgeglichene Kräfteverhältnisse. Zwingende Abschlüsse sind ihnen in der letzten Viertelstunde ebenso wenig gelungen wie den Andalusiern. Bis gleich!
105'
23:12
Ende 1. Halbzeit Verlängerung
105'
23:11
Oliver Glasner schickt mit Lammers und Rode seine Joker drei und vier ins Rennen. Lindstrøm und Sow verlassen das Feld.
104'
23:11
Sebastian Rode
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Sebastian Rode
104'
23:10
Djibril Sow
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Djibril Sow
104'
23:10
Sam Lammers
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Sam Lammers
104'
23:10
Jesper Lindstrøm
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Jesper Lindstrøm
102'
23:08
Beiden Mannschaften ist der Kräfteverschleiß dieses langen Abends bereits anzumerken. Es sind zwar noch gut 20 Minuten zu spielen, doch in dieser Phase deutet alles auf ein Elfmeterschießen hin.
100'
23:06
Betis verzeichnet nur noch leichte Ballbesitzvorteile. Der eigentlich so spielstarke Gast hat auch in der Verlängerung große Mühe, in der Frankfurter Defensive Lücken zu finden.
97'
23:03
Nach einem harten, aber noch fairen Zweikampf gegen Kostić wirft sich Lainez theatralisch zu Boden, will auf der tiefen rechten Außenbahn wohl noch einen Freistoß schinden. Der souveräner Referee Oliver fällt nicht darauf hinein und schlichtet die folgende Rudelbildung schnell.
94'
22:59
Über Rechtsaußen Knauff läuft Frankfurts erster Angriff nach dem zweiten Seitenwechsel des Abends. Dessen Flanke aus vollem Lauf ist für Paciência allerdings viel zu hoch angesetzt.
91'
22:57
Weiter geht's mit der ersten Halbzeit der Verlängerung!
91'
22:57
Anpfiff 1. Halbzeit Verlängerung
90'
22:53
Zwischenfazit:
Das Europa-League-Achtelfinale zwischen der SG Eintracht Frankfurt und Real Betis geht in die Verlängerung. Nach dem torlosen Pausenunentschieden dominierten die Andalusier den Wiederbeginn und steigerten den Druck auf die hessische Defensivabteilung, die ihr grundsolides Niveau allerdings halten und gefährliche Szenen im eigenen Sechzehner zunächst verhindern konnte. Um die Stundenmarke herum wurde der Bundesligist wieder aktiver und schrammte mit einem an die Latte durchgerutschten Freistoß Kostićs nur hauchdünn an der Führung vorbei (64.). Fast im direkten Gegenzug ließ Juanmi mit einem Kopfballaufsetzer, den Trapp parierte, die erste große Gelegenheit der Pellegrini-Auswahl (65.). In der absoluten Schlussphase waren die Hessen durchgängig am eigenen Sechzehner gefordert und kassierten in der letzten regulären Minute durch Sevillas Joker Borja Iglesias den bitteren Ausgleich, der nun die Verlängerung nötig macht. Bis gleich!
90'
22:52
Ende 2. Halbzeit
90'
22:51
... Kostićs Ausführung ist diesmal besser geraten, kann durch Pezzella aber per Kopf aus der Gefahrenzone befördert werden.
90'
22:51
Es gibt noch eine letzte Ecke für die SGE...
90'
22:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Durchgang zwei im Deutsche-Bank-Park soll 180 Sekunden betragen.
90'
22:48
Borja Iglesias
Tooor für Real Betis, 0:1 durch Borja Iglesias
Betis rettet sich in der letzten regulären Minute in die Verlängerung! Nachdem William Carvalho den Ball auf der tiefen linken Außenbahn erobert hat, gibt Fekir flach und hart an das nahe Fünfereck. Borja Iglesias wird zwar eng durch Hinteregger bewacht, drückt den Ball aber in die kurze Ecke.
89'
22:47
Die Verdiblancos rennen nun ohne Unterlass an, doch hat die Eintracht vor allem ihre zentralen Abwehrräume auch zu diesem späten Zeitpunkt gut im Griff.
87'
22:46
Borja Iglesias aus der Drehung! Am Ende einer langen Ballbesitzphase spielt Sabaly von halbrechts steil in den Sechzehner. Nach einem Doppelpass mit Juanmi zieht Borja Iglesias aus gut sieben Metern trotz enger Bewachung mit rechts ab und jagt den Ball wegen starker Rücklage weit über Trapps Kasten hinweg.
85'
22:42
Frankfurt verschafft seiner Defensivabteilung mit einem Eckstoß Luft. Torgefahr ergibt sich aus diesem allerdings nicht: Von der rechten Fahne flankt Kostić direkt in die Hände Rui Silvas.
83'
22:41
Gonçalo Paciência
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Gonçalo Paciência
83'
22:41
Rafael Borré
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Rafael Borré
82'
22:40
Die Eintracht ist nur noch gut zehn Minuten vom Einzug in das Europa-League-Viertelfinale entfernt. Betis übernimmt zwar gerade wieder das Kommando, verpasst es in der letzten Viertelstunde aber noch, in abschlussreifen Positionen aufzutauchen.
79'
22:38
Für die Schlussphase und eine mögliche Verlängerung bringt Manuel Pellegrini mit Borja Iglesias jenen Akteur, der am Wochenende gegen Bilbao das Siegtor zum 1:0 geschossen hat. Willian José verabschiedet sich in den vorzeitigen Feierabend.
78'
22:37
Borja Iglesias
Einwechslung bei Real Betis: Borja Iglesias
78'
22:37
Willian José
Auswechslung bei Real Betis: Willian José
77'
22:36
Kostić dringt nach einer flachen Verlagerung Sows über links in den Sechzehner ein und packt einen Schuss mit dem linken Spann aus. Pezzella rückt rechtzeitig hervor und blockt den wuchtigen Versuch.
76'
22:34
Sabaly dribbelt über rechts in den Sechzehner, nimmt den Kopf dort allerdings viel zu spät hoch. Vor einem möglichen Pass ist innen ist bereits von drei Frankfurter umzingelt und verliert den Ball an Tuta.
73'
22:30
Seit einer guten Viertelstunde verteidigt die Eintracht nicht einfach den knappen Vorsprung im Gesamtergebnis, sondern geht aktiv auf ihren dritten Treffer in dieser Paarung, der wohl die Vorentscheidung bedeuten würde.
70'
22:28
Germán Pezzella
Gelbe Karte für Germán Pezzella (Real Betis)
Der Argentinier stellt sich Hauge auf der halbrechten Abwehrseite regelwidrig in den Weg, um eine defensive Unterzahlsituation zu unterbinden. Die zweite Gelbe Karte der Partie ist fällig.
67'
22:27
Mit Hauge bringt Oliver Glasner einen ersten frischen Spieler. Kamada hat das Feld verlassen. Bei den Andalusiern erssetzen Lainez und William Carvalho Joaquín und Canales.
66'
22:25
William Carvalho
Einwechslung bei Real Betis: William Carvalho
66'
22:25
Canales
Auswechslung bei Real Betis: Canales
66'
22:25
Diego Lainez
Einwechslung bei Real Betis: Diego Lainez
66'
22:24
Joaquín
Auswechslung bei Real Betis: Joaquín
66'
22:24
Jens Hauge
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Jens Hauge
66'
22:24
Daichi Kamada
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Daichi Kamada
65'
22:24
Juanmi mit der beste Chance der Gäste! Der Mann mit der Trikotnummer sieben ist im Strafraumzentrum Adressat einer scharfen Flanke Sabalys von der rechten Außenbahn. Aus acht Metern produziert er per Stirn einen Aufsetzer, der für die linke Ecke bestimmt ist. Trapp hebt rechtzeitig ab und verhindert den Einschlag mit den Fingerspitzen der rechten Hand.
64'
22:22
Der nächste Aluminiumtreffer der Eintracht! Kostić zirkelt einen Freistoß vom tiefen rechten Flügel mit dem linken Innenrist und viel Effet nach innen. Nachdem der Ball an der mitten im Fünfmeterraum einmal aufgesetzt hat, fliegt er in der langen Ecke an die Latte. Daraufhin klärt Sevilla mit Mühe.
63'
22:21
Juanmi
Gelbe Karte für Juanmi (Real Betis)
Der Joker bringt Lindstrøm auf der linken Abwehrseite mit einem Trikotzupfer zu Fall. Schiedsrichter Oliver ahndet das ballferne Vergehen mit der ersten Gelben Karte der Partie.
62'
22:19
Nach einer hohen Verlagerung auf die rechte Außenbahn sucht Knauff mit seiner Flanke von der Grundlinie Borré an der mittigen Fünferkante. Die Hereingabe ist für den Kolumbianer etwas zu hoch angesetzt.
60'
22:18
... nach flacher Ausführung durch Kostić bleibt Lindstrøm mit seinem Flankenversuch am herausrückenden Aitor Ruibal hängen. Frankfurt bleibt aber erst einmal vorne.
59'
22:17
Lindstrøm erzwingt am Ende eines Gegenstoßes über den rechten Flügel gegen Aitor Ruibal einen Eckstoß...
58'
22:15
Fekirs wuchtiger Versuch aus halbrechten 19 Metern ist der erste Ball, der auf den Frankfurter Kasten fliegt. Trapp taucht schnell ab und hält den Schuss in der rechten Ecke fest.
56'
22:14
Hinteregger kommt gerade noch rechtzeitig! Der auf der rechten Strafraumseite in die Tiefe geschickte Joaquín visiert aus gut sieben Metern die lange Ecke an. Seinen wuchtigen Schuss blockt der grätschende Hinteregger, so dass Trapp nicht eingreifen muss.
55'
22:12
In Sachen Vorwärtsgang ist der Bundesligist noch nicht in der zweiten Halbzeit angekommen, verliert den Großteil der Bälle noch vor der Mittellinie. Er muss schnell wieder für mehr Entlastung seiner Abwehrakteure sorgen.
52'
22:09
Der Gast erwischt den besseren Wiederbeginn, setzt sich früh am heimischen Sechzehner fest. Drei in kurzem Abstand erarbeitete Ecken bringen die weiterhin abgeklärt erscheinende Defensive der SGE aber kein bisschen ins Wanken.
49'
22:06
Während Oliver Glasner in der Pause auf personelle Umstellungen verzichtet hat, lässt Manuel Pellegrini den angeschlagenen Juan Miranda in der Kabine. Juanmi ist der erste Einwechselspieler des Abends.
46'
22:03
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang im Deutsche-Bank-Park! Nach dem 2:1-Hinspielerfolg in Sevilla präsentiert sich die Eintracht gegen die spielstarken Gäste als diszipliniert und reif, weiß genau, wann sie Gas geben und wann sie auf die Bremse treten muss. Betis, das sich in der Bringschuld befindet, bleibt weit hinter den Erwartungen zurück, braucht nach aktuellem Stand aber eben auch nur einen Treffer, um sich in die Verlängerung zu retten.
46'
22:03
Juanmi
Einwechslung bei Real Betis: Juanmi
46'
22:03
Juan Miranda
Auswechslung bei Real Betis: Juan Miranda
46'
22:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
21:48
Halbzeitfazit:
0:0 steht es zur Pause des Europa-League-Achtelfinalrückspiels der SG Eintracht Frankfurt gegen Real Betis. Nach ausgeglichenen Anfangsminuten erarbeiteten sich die Andalusier zunächst Feldvorteile, doch die erste nennenswerte Offensivszene gehörte den Hessen: Knauff traf nach einem Steilpass Sows die Latte (16.). Daraufhin gestaltete der Bundesligist die Kräfteverhältnisse bei gleichbleibender Qualität der Abwehrarbeit mindestens ausgeglichen und setzte mit seinem Umschaltspiele einige Nadelstiche, ohne zu weiteren klaren Abschlüssen zu kommen. So ergaben sich lediglich einige halbgefährliche Schüsse aus mittlerer Distanz. In der Schlussphase drängte das Glasner-Team Sevilla sogar dauerhaft weit an dessen Strafraum, während SGE-Schlussmann Trapp über die gesamten 45 Minuten kein einziges Mal ernsthaft gefordert wurde. Bis gleich!
45'
21:47
Ende 1. Halbzeit
45'
21:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Durchgang eins im Deutsche-Bank-Park soll um 60 Sekunden verlängert werden.
43'
21:44
Borré taucht nach einem flachen Diagonalpass Knauffs vom rechten Flügel völlig frei vor dem Gästekasten auf und schiebt den Ball aus zehn Metern knapp links an diesem vorbei. Der Kolumbianer hat ohnehin klar im Abseits gestanden.
42'
21:42
Juan Miranda, spanischer U21-Nationalspieler, muss auf dem Feld am rechten Knöchel behandelt werden. Möglicherweise muss Manuel Pellegrini noch vor dem Kabinengang erstmals tauschen.
39'
21:39
Knauff nimmt auf dem rechten Flügel an Fahrt auf, zieht in den Halbraum ein und spielt flach nach innen. Vor dem langen Pfosten verstolpert Pezzella zwar den Ball, kann dann aber Kostićs Schussversuch aus gut zwölf Metern blocken.
36'
21:35
Rodríguez bewirbt sich für eine erste Gelbe Karte, indem er Kostić im Mittelfeld bei erhöhtem Tempo mit einem seitlichen Tritt zu Fall bringt. Referee Oliver sieht ansonsten aber eine faire Partie und verzichtet auf die Verwarnung.
33'
21:34
Das leidenschaftliche Frankfurter Publikum akzeptiert die zurückhaltende Spielweise der SGE, bejubelt jeden Ballgewinn lautstark. In der hessischen Metropole scheint sich wieder eine Europa-League-Stimmung wie vor drei Jahren zu entwickelt, als erst im Halbfinale gegen den Chelsea FC Schluss war.
30'
21:30
Durch einen Doppelpass mit Fekir gelangt Sabaly auf der rechten Strafraumseite hinter die gegnerische Abwehrkette. Von der Grundlinie will der Senegalese Willian José mit einem flachen Pass an die Fünferkante bedienen. Tuta steht genau richtig und klärt auf Kosten einer Ecke. Die bringt dem Gast nichts ein.
27'
21:28
Knauff ist auf der rechten Strafraumseite Adressat einer hohen Verlagerung Kostićs vom linken Flügel. Der Leihspieler aus Dortmund will Lindstrøm im Zentrum bedienen, verstolpert den Ball in Bedrängnis aber mit dem ersten Kontakt ins Toraus.
24'
21:24
Bislang kann der Bundesligist die gute Abwehrleistung vom letzten Mittwoch bestätigen, wartet Betis doch weiterhin auf eine erste zwingende Chance, das Gesamtergebnis in diesem Achtelfinale auszugleichen.
21'
21:21
Lindstrøm behauptet Knauffs flaches Anspiel vom rechten Flügel im Strafraum und legt flach für Sow zurück. Der Schweizer schießt aus gut 20 Metern mit dem rechten Innenrist auf die halbrechte Ecke. Dort packt Rui Silva sicher zu.
19'
21:19
Die Glasner-Auswahl hat aus ihrer ersten guten Möglichkeit Selbstvertrauen gezogen, baut ihre Spielanteile in der Folge wieder aus und kombiniert nach Ballgewinnen schnell in Richtung Gästekasten.
16'
21:14
Knauff scheitert an der Latte! Als ein schneller Gegenstoß der Hausherren schon ausgebremst ist, hat Sow einen Geistesblitz: Aus der offensiven Mitte schickt er den durchstartenden Leihspieler aus Dortmunder per Steilpass auf die rechte Sechzehnerseite. Knauff überwindet Torhüter Rui Silva aus gut zwölf Metern, setzt den Ball aber an den Querbalken.
14'
21:14
Auch die ersten beiden Ecken der Andalusier haben die nach einer knappen Viertelstunde ziemlich passiven Hessen überstanden, ohne dass es wirklich eng geworden wäre.
11'
21:11
Das Pellegrini-Team lässt Ball und Gegner erstmals über einen längeren Zeitraum laufen. Gegen eine geordnete Abwehr der Eintracht findet es allerdings nur ganz selten Wege in das letzte Felddrittel.
8'
21:07
Die erste Chance gehört Betis! Canales fängt einen ungenauen Aufbaupass Tutas im halbrechten Offensivraum ab und verlagert schnell zu Aitor Ruibal auf die linke Sechzehnerseite. Der verpasst einen Schuss und legt zurück für Juan Miranda, der aus gut 15 Metern abzieht. Wegen starker Rücklage fliegt der Ball weit über das Heimtor.
6'
21:06
Auf der Basis einer sattelfesten Defensive setzt Frankfurt auf schnelle Umschaltmomente, verzeichnet in den Anfangsminuten bisher aber auch längere Ballbesitzphasen. Der Gast ist noch nicht wirklich im Spiel angekommen.
3'
21:03
Routinier Joaquín taucht nach einem Doppelpass mit Sturmspitze Willian José an der mittigen Sechzehnerkante auf. Infolge seiner Ballannahme wird der 40-Jährige jedoch durch Hinteregger gestoppt.
1'
21:01
Frankfurt gegen Betis – Rückspielhalbzeit eins im Deutsche-Bank-Park ist eröffnet!
1'
21:00
Spielbeginn
20:57
Die Europa-League-Hymne ertönt.
20:57
Soeben haben die Mannschaften vor 25000 Zuschauern den Rasen betreten.
20:37
Bei den Andalusiern, die es bisher weder im UEFA-Pokal noch in der Europa League in die Top acht schafften und die in der Primera División nach 28 Spieltagen den fünften Tabellenplatz belegen, stellt Trainer Manuel Pellegrini nach dem 1:0-Heimsieg gegen Athletic Bilbao dreimal um. Anstelle von Akouokou (nicht im Kader), Juanmi und Borja Iglesias (beide auf der Bank) beginnen Willian José, Joaquín und Aitor Ruibal.
20:32
Auf Seiten der Hessen, die seit sieben Pflichtspielvergleichen mit spanischen Klubs ungeschlagen sind und die im Europa-League-Achtelfinale vor zwei Jahren am FC Basel scheiterten, verzichtet Trainer Oliver Glasner im Vergleich zum 2:1-Heimerfolg gegen den VfL Bochum auf personelle Umstellungen. Im 3-4-2-1 starten exakt die elf Akteure, die auch in Sevilla begannen.
20:24
In der Bundesliga hat die SG Eintracht Frankfurt am Wochenende ihre Comebackqualitäten unter Beweis gestellt. Hatte sie wie in vier der jüngsten fünf Begegnungen in der nationalen Eliteklasse nicht nur ein Tor vor dem Kabinengang verpasst, sondern war gegen den VfL Bochum mit einem 0:1-Rückstand in die Pause gegangen, zog sie den Spielstand nach Wiederanpfiff durch ein gegnerischen Eigentor (46.) sowie einen Treffer Kamadas (52.) schnell auf ihre Seite und brachte den Sieg letztlich souverän ins Ziel.
20:16
Vor acht Tagen im Estadio Benito Villamarín war die SG Eintracht Frankfurt auf den spielstarken Gastgeber gut eingestellt, gab diesen dank einer konzentrierten Abwehrleistung nur wenige Räume am und im eigenen Sechzehner. Nachdem sie durch Kostić (14.), dessen Treffer Fekir in Minute 30 ausgeglichen hatte, und Kamada (32.) zweimal in Führung gegangen waren, verpassten die Adlerträger sogar noch einen deutlicheren Erfolg: Borré verschoss kurz nach dem Seitenwechsel einen Strafstoß (52.).
20:09
Während der RB Leipzig durch den Ausschluss des FK Spartak Moskau bereits im Viertelfinale steht und Bayer Leverkusen zur frühen Anstoßzeit in diesen Minuten den 2:3-Hinspielrückstand gegen den Atalanta B.C. ausbügeln will, geht die SG Eintracht Frankfurt am späteren Abend mit einem 2:1-Vorteil in die zweiten 90 Minuten gegen Real Betis. Wahren die Hessen ihre Chance auf das dritte Europapokalendspiel ihrer Vereinsgeschichte oder bleiben die Andalusier im Rennen um die Teilnahme am Finale im Estadio Ramón Sánchez-Pizjuán, dem Stadion des Stadtrivalen?
20:00
Hallo und herzlich willkommen zur Europa League am Donnerstagabend! Die SG Eintracht Frankfurt geht mit einer 2:1-Führung in das Achtelfinalrückspiel gegen Real Betis. Hessen und Andalusier stehen sich ab 21 Uhr auf dem Rasen des Deutsche-Bank-Parks gegenüber.