Datencenter
Gruppe D
14.06.2021 / 15:00 Uhr
Beendet
Schottland
0:2
Tschechien
Schottland
0:1
Tschechien
Stadion
Hampden Park
Zuschauer
9.847
Schiedsrichter
Daniel Siebert
42.
2021-06-14T13:43:08Z
52.
2021-06-14T14:10:16Z
46.
2021-06-14T14:03:32Z
67.
2021-06-14T14:26:43Z
67.
2021-06-14T14:27:26Z
79.
2021-06-14T14:37:03Z
79.
2021-06-14T14:37:30Z
67.
2021-06-14T14:26:04Z
72.
2021-06-14T14:29:51Z
72.
2021-06-14T14:30:25Z
87.
2021-06-14T14:44:47Z
87.
2021-06-14T14:45:19Z
1.
2021-06-14T13:01:21Z
45.
2021-06-14T13:47:45Z
46.
2021-06-14T14:03:08Z
90.
2021-06-14T14:52:43Z

Aktivste Spieler

  • John McGinn
    McGinn
    Patrik Schick
    Schick
  • Torschüsse
    4
    6
  • Pässe Gesamt
    25
    16
  • Zweikämpfe
    31
    32
  • Ballkontakte
    46
    37

Liveticker

90
16:59
Fazit:
Tschechien schlägt Schottland mit 2:0 in Glasgow und fährt wichtige Punkte im Kampf um das Achtelfinale ein, so viel kann selbst nach dem ersten Gruppenspiel schon gesagt werden. Noch besser, die Tschechen dürfen sich für den Moment über den ersten Tabellenplatz in Gruppe D freuen, sind aber punktgleich mit England. Dabei war Tschechien hier und heute nicht die bessere, aber die deutlich abgezocktere Mannschaft, die sich in erster Linie bei Torhüter Vaclík und Doppelpacker Schick bedanken darf. Ein Wort zu Schottland: Die Gastgeber waren im eigenen Stadion emotionsgeladen von der ersten Minute und legten Kampfgeist und Leidenschaft an den Tag, spielerisch hätte es aber besser laufen können. Allem voran ist hier die eigene Chancenverwertung zu nennen, die, man muss so ehrlich sein, katastrophal war. Allein Stoßstürmer Dykes kann an einer Hand die vergebenen Torchancen nicht abzählen. Dennoch hat Schottland vielversprechende Ansätze gezeigt und sollte gegen Kroatien und England nicht abgeschrieben werden!
90
16:52
Spielende
90
16:51
Etwas weniger als zwei Minuten trennen die Tschechen noch vom Auftaktsieg bei der Europameisterschaft. Derweil startet Schottland in die EM so, wie sie die letzte WM vor 23 Jahren beendet haben: Mit einer Niederlage.
90
16:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
16:49
Krmenčík verpasst den dritten Streich! Schottland geht hier auf dem Zahnfleisch und kommt gegen die Läufe der frischen Tschechen nicht mehr hinterher. Von der rechten Seite spitzelt Hložek den Ball in die Box und am Fünfer läuft Krmenčík ein, scheiter aber mit einem schwachen Schuss an Marshall!
89
16:47
Diese Meter kosten jetzt richtig Kraft. McTominay gewinnt den Ball im Rückwärtsgang, doch dann verstolpert McGregor im direkten Anschluss und so kommt Tschechien wieder in Ballbesitz.
88
16:46
Zwei verdiente Männer verlassen den Platz, Darida und Schick sparen sich die letzten Minuten und Meter. Krmenčík und Ševčík sind auf dem Platz.
87
16:45
Michael Krmenčík
Einwechslung bei Tschechien: Michael Krmenčík
87
16:45
Patrik Schick
Auswechslung bei Tschechien: Patrik Schick
87
16:44
Petr Ševčík
Einwechslung bei Tschechien: Petr Ševčík
87
16:44
Vladimír Darida
Auswechslung bei Tschechien: Vladimír Darida
84
16:42
Das ist zu wenig. Robertson legt sich den Ball einmal mehr zum Eckball bereit, gibt der Kugel aber zu viel Schnitt mit. Zum Tor hin geschlagen fliegt der Ball sehr nah ans Tor und ist kein Problem für Vaclík.
82
16:41
Nisbet mit dem Abschluss! Adams zeigt seinen Spielwitz und leitet den Ball mit dem ersten Kontakt und viel Schnitt weiter. So kommt der Ball durch die Kette und Nisbet ins Eins-gegen-Eins mit dem genesenen Kalas, der Innenverteidiger blockt den Schuss von der Strafraumkante aber ab!
80
16:38
Schottlands Cheftrainer Clarke zieht die letzten Joker, Forrest wird die rechte Außenbahn nun deutlich offensiver interpretieren als es O'Donnell getan hat und Nisbet ersetzt Dykes, der heute sehr unglücklich agiert und zahlreiche Torchancen liegen lassen hat.
79
16:37
Kevin Nisbet
Einwechslung bei Schottland: Kevin Nisbet
79
16:37
Lyndon Dykes
Auswechslung bei Schottland: Lyndon Dykes
79
16:37
James Forrest
Einwechslung bei Schottland: James Forrest
79
16:36
Stephen O'Donnell
Auswechslung bei Schottland: Stephen O'Donnell
77
16:35
Geht was über einen Standard? O'Donnell steht im rechten Mittelfeld zum Freistoß bereit und bringt die Kugel in den Sechzehner. Tschechien steht aber sehr gut und lässt keinen Schotten zum Abschluss kommen.
74
16:32
Die Partie ist wieder unterbrochen. Dykes hat im Luftduell mächtig mit dem rechten Arm um sich geschlagen und Kalas komplett im Gesicht getroffen. Der bekommt jetzt erstmal ein paar Stiche auf die Stirn, damit die Platzwunde geschlossen werden kann.
73
16:31
Der nächste Doppelwechsel, Tschechiens Trainer Šilhavý besetzt seine offensiven Außenbahnen neu. Vydra und Youngster Hložek sind jetzt für Masopust und Jankto im Spiel.
72
16:30
Matěj Vydra
Einwechslung bei Tschechien: Matěj Vydra
72
16:30
Lukáš Masopust
Auswechslung bei Tschechien: Lukáš Masopust
72
16:29
Adam Hložek
Einwechslung bei Tschechien: Adam Hložek
72
16:29
Jakub Jankto
Auswechslung bei Tschechien: Jakub Jankto
70
16:28
Es wird mächtig rotiert auf beiden Seiten. Holeš ersetzt Král positionsgetreu im Mittelfeld Tschechiens. Und bei Schottland gehen Innenverteidiger Hendry und Armstrong vom Feld. Damit rückt McTominay nach hinten in die Dreierkette, Fraser und McGregor besetzen das Mittelfeld neu.
68
16:27
Callum McGregor
Einwechslung bei Schottland: Callum McGregor
68
16:27
Jack Hendry
Auswechslung bei Schottland: Jack Hendry
68
16:26
Ryan Fraser
Einwechslung bei Schottland: Ryan Fraser
68
16:26
Stuart Armstrong
Auswechslung bei Schottland: Stuart Armstrong
68
16:26
Tomáš Holeš
Einwechslung bei Tschechien: Tomáš Holeš
68
16:25
Alex Král
Auswechslung bei Tschechien: Alex Král
66
16:25
Vaclík! Teufelskerl! Der Ball kommt von der rechten Seite hoch in die Box. Adams läuft ein und sorgt für Chaos bei den Tschechen, die sich uneins sind, wer zum Ball geht. So rutscht die Kugel durch und am zweiten Pfosten steht Dykes blank, schießt den Ball aber aus fünf Metern zu unplatziert! Vaclík fährt den rechten Fuß aus und pariert erneut.
64
16:23
Langsam, aber sicher ist die Zeit für die nächsten Wechselspielchen. Bei Schottland bahnt sich der nächste Tausch schon an.
62
16:20
Wieder ist es Vaclík! Robertson bekommt nach seiner eigenen Ecke auf dem rechten Flügel den zweiten Ball und serviert direkt nochmal. Adams setzt sich am zweiten Pfosten durch und bring den Ball an den Fünfer, wo Dykes einmal mehr den Fuß reinstellt. Vaclík verkürzt aber sehr gut, erkennt die Situation frühzeitig und pariert sicher.
60
16:19
Adams, der zur Halbzeit in die Partie gekommen ist, ist bislang noch nicht in Erscheinung getreten. Dabei bringt der Stürmer vom FC Southampton gewöhnlich Qualitäten im Eins gegen Eins mit, die die Hausherren hier gut gebrauchen könnten.
57
16:15
Gegentreffer hin oder her, Schottland stürmt mit 12.000 Fans im Rücken weiter. Der Ball kommt von der linken Seite in die Box, Dykes nimmt seinen Gegenspieler auf den Rücken und kontrolliert die Hereingabe stark, gleich zwei Schussversuche des bulligen Stürmers werden aber abgeblockt.
55
16:13
Und die Tschechen legen nach! Darida wird freigespielt und kann sich 20 Meter vor dem Tor den Ball auf den Rechten legen. Der rechte Giebel soll es sein, Daridas Schuss fehlt aber ein guter Meter und landet im Toraus.
52
16:10
Patrik Schick
Tooor für Tschechien, 0:2 durch Patrik Schick
Was macht Schick mit den Schotten? Traumtor aus 50 Metern! Schottland steht sehr hoch und verliert den Ball in der gegnerischen Hälfte. Ein langer Befreiungsschlag kommt flach an die Mittellinie, Schick nimmt den Kopf hoch und jagt den Ball aufs Tor! Marshall steht weit vor dem Kasten und wird eiskalt erwischt, im Rückwärtsgang hat der Keeper keine Chance mehr. Unfassbarer Auftritt von Schick!
51
16:09
Kurze Pause zum Durchatmen, weil Hanley nach einem Zusammenprall behandelt werden muss. Wir machen aber gleich weiter.
49
16:09
Vaclík verhindert den Ausgleich, wow! Schottland spielt schnell in die Vertikale, Armstrong taucht zwischen der Innenverteidigung auf und greift ein. Dem Schotten rutscht der Ball aber durch und so grätscht Kalas hektisch rein. Von der Strafraumkante springt der Ball hoch in Richtung Kasten und Vaclík steht am Fünfer, kann den Ball aber im Rückwärtsfallen noch wegfausten!
48
16:06
Hendry an die Latte! Robertson bringt die Flanke von der linken Seite scharf an den Fünfer. Vaclík steigt hoch und faustet den Ball raus, allerdings genau in die Füße von O'Donnell. Der legt rechts am Sechzehner für Hendry auf, der den Ball aus 18 Metern mit der Innenseite an die Latte schickt!
47
16:05
Steve Clarke tauscht zum zweiten Durchgang einmal aus, Cristie bleibt in der Kabine und Adams ist auf dem Platz. Damit hat Schottland jetzt zwei richtige Neuner auf dem Platz.
46
16:03
Che Adams
Einwechslung bei Schottland: Che Adams
46
16:03
Ryan Christie
Auswechslung bei Schottland: Ryan Christie
46
16:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
15:52
Halbzeitfazit:
Tschechien schlägt kurz vor der Pause eiskalt zu und geht mit einer 1:0-Führung gegen Schottland in die Pause. Bis zum Pausenpfiff haben beide Teams auf dem Platz Vollgas gegeben, waren aber allem voran auf die defensive Kompaktheit und Fehlervermeidung bedacht. Nach 45 Minuten stehen auf beiden Seiten zwei gute Torchancen in den Büchern. Dabei agieren Schottland und Tschechien vornehmlich aus dem Umschaltspiel heraus, Kombinationen sind eher Mangelware. Mit zahlreichen Premier-League-Spielern könnte es aber durchaus der Anspruch Schottlands sein, über spielerische Klasse ein Spiel wie dieses hier im zweiten Durchgang noch zu drehen. Wir machen gleich weiter!
45
15:47
Ende 1. Halbzeit
45
15:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
42
15:43
Patrik Schick
Tooor für Tschechien, 0:1 durch Patrik Schick
Schick mit einem starken Kopfball ins Herz der Schotten! Darida hat nach einer missglückten Ecke von Jankto auf dem rechten Flügel viel Platz, nimmt aber schließlich den startenden Coufal mit. Der Rechtsverteidiger serviert die Flanke zwischen Fünfer und Elfmeterpunkt, wo sich Schick in der Luft gegen zwei Gegenspieler durchsetzen kann und den Ball sehr präzise unten links im Netz platziert!
40
15:41
Es gibt die Ecke für die Gäste. Darida und Jankto stehen auf der rechten Seite bereit, schließlich bringt der Mittelfeldmann der Berliner Hertha den Ball in die Box. Gefahr sieht aber anders aus, Cooper klärt schon früh per Kopf.
38
15:40
Nein, das ist auch einfach schlecht von Schick. Leverkusens Erfolgsstürmer bekommt den Ball mit dem Rücken zum Gegenspieler im Mittelfeld und will locker leicht auf Darida weiterleiten, lässt den Ball aber nur abtropfen und Hanley bedankt sich mit Kusshand. Schottland verpasst aber den Moment für einen Konter.
35
15:37
McTominay mit dem Ausrufezeichen gegen den Ball! Tschechien überspielt die erste Reihe Schottlands viel zu leicht und so kann der Konter über die linke Seite laufen, McTominay packt aber aus dem vollen Lauf die Grätsche aus und nimmt Jankto den Ball ab.
32
15:34
Vaclík verhindert den Einschlag! Schottland spielt geduldig über die rechte Seite, bis Dykes den Ball im offensiven Drittel festmachen kann. Armstrong wird von Dykes bedient und hat sofort das Auge für Robertson, der auf der linken Seite in die Box startet. Aus 14 Metern kommt der schottische Kapitän frei zum Abschluss, doch Vaclík positioniert sich gut und lenkt den Ball über die Latte hinweg.
30
15:32
Tschechien spielt es zu unkontrolliert, zu hektisch. Nach einem langen Schlag haben die Gäste eine Überzahl an der schottischen Strafraumkante, bekommen das Spielgerät aber nicht entscheidend kontrolliert. So springen Souček und Schick vergebens zum Kopfball hoch, ehe Robertson profitiert und den Ball klärt.
27
15:30
Wie angesprochen schenken sich die Mannschaften keinen Quadratmeter auf dem Platz, spielerisch ist aber noch Luft nach oben. Wir warten jetzt schon wieder zehn Minuten auf einen Torabschluss. Das zeugt natürlich auch von defensiver Klasse auf beiden Seiten.
24
15:26
Dykes fehlt eine Fußspitze. Cooper wird von den Tschechen nicht angegangen und so hat der Innenverteidiger die Zeit, sich die Defensive des Gegners auszugucken. Cooper spielt einen langen geradlinigen Ball über den ganzen Platz, an der Sechzehnerkante verpasst Dykes die Kugel aber um Zentimeter.
21
15:23
Gute 20 Minuten sind durch, bislang dürfen wir auf unserem Zettel jeweils eine Torchance für die Mannschaften notieren. Geprägt ist die Partie allerdings bislang von einer sehr hohen Intensität, die beide Nationen auf den Platz bringen.
18
15:20
Dykes verpasst die dicke Chance! Mit einer genialen Körpertäuschung lässt McTominay seinen Gegenspieler an der Mittellinie ins Leere laufen und schickt seine Jungs auf die Reise. Armstrong spielt den Doppelpass mit Robertson und Liverpools Linksverteidiger hat viel Wiese vor sich auf der linken Außenbahn. Die Flanke kommt dennoch früh in die Box, Dykes hält acht Meter vor dem Tor den Fuß rein, setzt den Ball aber knapp am kurzen Pfosten vorbei!
16
15:18
Marshall muss zupacken! Schottland verliert im Spielaufbau den Ball noch in der eigenen Hälfte und Tschechien kann umschalten. Über die linke Offensivseite sticht Jankto bis zur Grundlinie und bringt den Ball flach in den Rücken der Abwehr. Links in der Box drückt Schick mit dem ersten Kontakt ab, Marshall taucht im kurzen Eck ab und pariert stark zur Ecke!
14
15:16
Erste Szene für Keeper Marshall. Hanley ist in der Rückwärtsbewegung die Kugel weit vom Fuß weggesprungen, doch Marshall stürmt aus dem Kasten und ist links am Sechzehner vor Schick am Ball.
12
15:14
Wie dürfen gespannt sein, wie sich das Verhältnis zwischen Schiedsrichter Siebert und den schottischen Fans im Spielverlauf entwickelt. Der Deutsche hat jetzt schon drei kleine Fouls gegen Schottland gepfiffen, jedes Mal kam der Unmut der Fans umgehend von den Tribünen.
10
15:11
Nach zehn Minuten sehen wir die erste längere Ballbesitzphase der Gäste. Tschechien baut geduldig über die Viererkette und die Doppelsechs auf, Schottland verzichtet zunächst mal auf aggressives Anlaufen.
7
15:09
Schade drum. McTominay und Robertson lösen sich auf der linken Seite gegen drei Gegenspieler mit einem Doppelpass. Dann landet die Kugel bei Armstrong, der Robertson direkt wieder in die Vertikale schicken will, den Ball aber viel zu scharf anbringt und ins Seitenaus befördert.
4
15:07
Jetzt wird es auch auf dem Platz hitzig. Robertson und Masopust sind sich uneinig, wer denn auf Höhe der Mittellinie zuletzt am Ball gewesen ist, bevor dieser ins Seitenaus gegangen ist. Der deutsche Unparteiische Siebert muss erstmals eingreifen und das kleine Wortgefecht unterbinden.
2
15:04
Verhaltener Beginn auf dem Platz, dafür sorgen die 12.000 Fans im Stadion für einen stimmungsvollen Nachmittag in Glasgow. Tschechien gibt den Ball bislang mit Wohlwollen an die Schotten ab.
1
15:01
Spielbeginn
14:29
Mit der Partie heute endet eine lange Leidenszeit des schottischen Fußballs, denn die Teilnahme an der diesjährigen Europameisterschaft ist die erste ihrer Art bei einem der großen Fußballturniere seit 23 Jahren. Im Jahr 1998 verabschiedete sich Schottland mit einer 0:3-Pleite gegen Marokko von der Weltmeisterschaft. Entsprechend frenetisch dürften heute die etwa 12.000 Fans sein, die im Hampden Park zu Glasgow live vor Ort sein dürfen!
14:24
Genauso wie Tschechien hat aber auch Schottland einen noch kurzfristigeren Ausfall zu beklagen. Arsenals Verteidiger Kieran Tierney steht heute nicht zur Verfügung, bislang wurde aber noch nicht offiziell kommuniziert, warum der Linksfuß ausfällt. Angeführt wird die Mannschaft dennoch von gestandenen Premier-League-Spielern, allen voran sind Andy Robertson vom Liverpool FC und Scott McTominay von Manchester United zu nennen. Etwas überraschend verzichtet Cheftrainer Steve Clarke zunächst auf Stürmer Che Adams aus Southampton und Chelsea-Youngster Billy Gilmour in der ersten Elf.
14:19
Schauen wir aufs Personal beider Mannschaften. Bereits im Vorfeld dieser Partie wurde bekannt, dass Werder Bremens Torhüter Jiri Pavlenka mit Rückenproblemen die gesamte Europameisterschaft verpassen wird. Sein Ersatzmann ist Tomáš Koubek vom FC Augsburg, der allerdings erst ab dem zweiten Spieltag spielberechtigt sein wird. Dennoch dürfen wir uns mitunter auf die Bundesliga-Akteure Patrik Schick und Vladimir Darida freuen. Schlüsselspieler der Tschechen ist sicherlich Tomáš Souček, der als Sechser eine sehr starke Saison mit West Ham United hinter sich hat.
14:13
Mit dieser Partie legt die Europameisterschaft auch ihren ersten Stopp im schottischen Glasgow ein. Die beiden Mannschaften sind Teil der Gruppe D, die bereits gestern mit einem 1:0-Sieg Englands gegen Kroatien eröffnet wurde. Sollte eines der Teams heute also mit mehr als einem Tor Differenz gewinnen, würde gleich mal die Tabellenführung nach dem ersten Gruppenspieltag herausspringen.
Hallo und herzlich willkommen zum EM-Gruppenspiel zwischen Schottland und Tschechien. Ab 15:00 Uhr rollt hier am Montag der Ball.