Datencenter
20. Spieltag
04.05.2022 / 19:15 Uhr
Beendet
SGS Essen
1:5
VfL Wolfsburg
SGS Essen
1:3
Wolfsburg
Stadion
Stadion Essen
Zuschauer
942
Schiedsrichter
Kathrin Heimann

Liveticker

90'
21:09
Fazit:
Der VFL Wolfsburg besigt die SGS Essen mit 5:1 und steht dicht vor dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft! Grundlage für den Sieg war eine sehr überzeugender Auftritt in Durchgang eins mit gleich drei Treffern und nur einer Unaufmerksamkeit in der Defensive, die dann aber prommt zum Gegentreffer führte. In Durchgang zwei erzielte Verteidigerin Janssen dann nach einer Ecke ihren zweiten Treffer und sorgte für die Entscheidung, Starke erhöhte quasi mit dem Schlusspfiff. Von Essen kam über weit Strecken offensiv zu wenig. Schon am nächsten Wochenende können die VFL-Frauen mit einem Sieg gegen das bereits abgestiegene Jena den Titelgewinn feiern. Essen hat weiterhin fünf Punkte Vorsprung auf Sand und den Klassenerhalt noch nicht endgültig fix. Am nächsten Spieltag gastiert man in Freiburg.
90'
21:09
Spielende
90'
21:04
Sandra Starke
Tooor für VfL Wolfsburg, 1:5 durch Sandra Starke
Der Schlusspunkt durch Starke. Der Dropkick trifft sie auch gut 15 Metern oben links ins Tor.
90'
21:01
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
85'
20:56
Essen führt eine Ecke kurz aus, Elisa Senß geht ins Dribbling, läuft dann aber mit dem Ball ins Aus.
83'
20:54
Und damit ist auch der letzte Wechsel vollzogen, beide Trainer haben jeweils fünfmal gewechselt.
83'
20:54
Turid Knaak
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Turid Knaak
83'
20:53
Jill Roord
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Jill Roord
80'
20:52
Auf dem Rasen tut sich derweilen wenig, die Wölfinnen sind zufrieden mit dem Ergebniss, Essen scheint die Niederlage zu akzeptieren.
79'
20:51
Weiter geht das freudige Wechselspiel, was jetzt natürlich auch dem Spielfluss etwas schadet.
79'
20:50
Sandra Starke
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Sandra Starke
79'
20:49
Lena Lattwein
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Lena Lattwein
78'
20:49
Lynn Wilms
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Lynn Wilms
78'
20:49
Dominique Janssen
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Dominique Janssen
76'
20:47
Estelle Laurier
Einwechslung bei SGS Essen: Estelle Laurier
76'
20:47
Carlotta Wamser
Auswechslung bei SGS Essen: Carlotta Wamser
76'
20:47
Antonia Baaß
Einwechslung bei SGS Essen: Antonia Baaß
76'
20:46
Vivien Endemann
Auswechslung bei SGS Essen: Vivien Endemann
74'
20:45
Essen jetzt mal mit einer längeren Ballbesitzphase und die mündet sogar in Gefahr! Wamser scheitert aus spitzem Winkel aber an Schult.
70'
20:42
Die Partie ist entschieden, bei Essen schwinden nun auch langsam die Kräfte.
67'
20:41
Pauline Bremer
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Pauline Bremer
67'
20:38
Ewa Pajor
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Ewa Pajor
67'
20:38
Sveindís Jónsdóttir
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Sveindís Jónsdóttir
67'
20:38
Tabea Waßmuth
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Tabea Waßmuth
67'
20:38
Dominique Janssen
Tooor für VfL Wolfsburg, 1:4 durch Dominique Janssen
Nach einer Ecke von rechts erhöht der VFL! Waßmuth legt vor dem Tor ab auf Janssen, die den Ball artistisch aus gut fünf Metern per Kopf unter die Latte setzt. Sie erzielt den Doppelpack.
66'
20:38
Lattwein mit der nächsten Chance! Nach einem Durcheinander in der Essener Verteidigung kommt sie per Direktabnahme aus acht Metern zum Abschluss, Sindermann fischt das Leder aus der Ecke.
63'
20:35
Nina Räcke
Einwechslung bei SGS Essen: Nina Räcke
63'
20:34
Beke Sterner
Auswechslung bei SGS Essen: Beke Sterner
63'
20:34
Katharina Piljic
Einwechslung bei SGS Essen: Katharina Piljic
63'
20:33
Lena Ostermeier
Auswechslung bei SGS Essen: Lena Ostermeier
61'
20:33
952 Zuschauer haben heute den Weg an die Hafenstraße gefunden, dieses Spiel hätte ganz sicherlich deutlich mehr verdient gehabt.
60'
20:31
Die Partie ist jetzt etwas ruhiger, die ganz großen Gelegenheiten fehlen in Durchgang zwei noch auf beiden Seiten.
56'
20:27
Carlotta Wamser
Gelbe Karte für Carlotta Wamser (SGS Essen)
Wamser hält Popp am Trikot fest und unterbindet einen schnellen Angriff, Gelb.
55'
20:27
Pajor setzt im Strafraum zum Fallrückzieher an, trifft den Ball aber nicht richtig. Deshalb kommt das Leder allerdings zu Waßmuth, die zentral vor dem Tor aus zehn Metern den Ball aber genau in die Arme von Sindermann schießt.
54'
20:25
Auch Rauchs Ecke auf der Gegenseite findet keine Mitspielerin und verpufft wirkungslos.
51'
20:22
Wamser kämpft sich auf links durch und holt die erste Ecke für die SGS herraus. Aus dieser entsteht allerdings keine Gefahr.
50'
20:20
Die Niedersachen starten auch in diesen zweiten Durchgang schwungvoll und suchen den Weg nach vorne, Essen steht tief.
48'
20:19
Roord fordert einen Handelfmeter, es gibt aber nur eine Ecke. Durchaus diskutable diese Entscheidung.
46'
20:16
Weiter gehts, die SGS mit einem Wechsel, die Wölfinnen starten unverändert.
46'
20:16
Felicitas Kockmann
Einwechslung bei SGS Essen: Felicitas Kockmann
46'
20:15
Maike Berentzen
Auswechslung bei SGS Essen: Maike Berentzen
46'
20:15
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
20:03
Halbzeitfazit:
Pause in Essen, die Gäste aus Wolfsburg führen verdient mit 3:1! Ein durchaus umstrittener Elfmeter sorgte nach gut 15 Minuten für die Führung der Wölfinnen. In der Folge verdienten sich die Gäste dann die Führung, hatten zahlreiche Chancen und kamen, auch durch die Mithilfe der Essenerinnen, zu zwei weiteren Treffern. Gerade, als man dachte jetzt wird es bitter, setzte Endemann zum Solo an. Sie tunnelte Heinrich, tunnelte Schult und traf zum 1:3 in einer kurzweiligen und spannenden ersten Halbzeit.
45'
20:00
Ende 1. Halbzeit
43'
19:58
Popps Steckpass auf Pajor ist einen tick zu lang, Sindermann kommt aus ihrem Tor und ist knapp vor dem Stürmerin am Ball und nimmt ihn sicher auf.
40'
19:57
Der VFL ist jetzt bemüht wieder etwas Ruhe in das eigene Spiel zu bekommen, die letzten Minuten war es doch sehr wild auf dem Rasen.
38'
19:54
Unterhaltsamme, kurzweilige Partie hier in Essen, so kann es gerne weiter gehen.
36'
19:52
Vivien Endemann
Tooor für SGS Essen, 1:3 durch Vivien Endemann
Aus dem Nichts der Anschluss! Endemann setzt sich auf links gut durch, tunnelt Hendrich und zieht in den Strafraum. Aus acht Metern bezwingt sie dann Schult, ebenfalls per Tunnel, und trifft per Flachschuss zum 1:3.
33'
19:48
Tabea Waßmuth
Tooor für VfL Wolfsburg, 0:3 durch Tabea Waßmuth
Fehler im Spielaufbau der Gastgeber und den nutzt der VFL eiskalt. Meißners Grätsche kommt zu spät, Pajor ist dann auf links frei durch, legt im Strafraum zurück auf die einlaufende Waßmuth, die per Flachschuss aus zehn Metern ins Tor trifft. Es wird deutlich.
30'
19:47
Erster Abschluss der Essenerinnen! Wamser drängt es da aber nach einem super Steckpass zu weit links raus, sodass sie aus leicht spitzem Wikel aus acht Metern an Schult scheiter.
28'
19:43
Ewa Pajor
Tooor für VfL Wolfsburg, 0:2 durch Ewa Pajor
Der VFL erhöht! Jill Roord hat auf links viel zu viel PLatz und flankt flach in die Mitte. Dort kommt Roord am kurzen Pfosten als erste an den Ball und spitzelt das Leder ins kurze Eck, 2:0!
27'
19:42
Die Führung ist absolut verdient. Essen ist, wie so oft in dieser Sasion, offensiv total harmlos.
25'
19:41
Die VFL-Frauen führen eine Ecke von links kurz aus, Rauchs Flanke in die Mitte landet auf dem Kopf von Popp, die den Ball aus zehn Metern aber weit über den Kasten setzt.
23'
19:39
Pfosten! Huths Ecke von links segelt über alle in der Mitte hinweg in Richtung zweiter Pfosten, dort kommt Pajor angerauscht und drischt das Leder aus sechs Metern an den Außenpfosten.
22'
19:37
Essen hat die Möglichkeit zum Konter, der Pass auf Endemann gerät aber zu lang. Da war deutlich mehr drin.
18'
19:36
Wie reagiert Essen nun? Bislang waren sie eigentlich ganz gut drin in der Partie.
16'
19:31
Dominique Janssen
Tooor für VfL Wolfsburg, 0:1 durch Dominique Janssen
Janssen verwandelt sicher unten rechts per Flachschuss, Sindermann war auf dem Weg in die andere Ecke.
16'
19:31
Elfmeter für den VFL! Pajor wird per Steckpass links in den Strafraum geschickt, Sindermann kommt aus ihrem Kasten und haut auch die Stürmerin um, eine umstrittene Entscheidung.
13'
19:27
Eins gilt es definitv festzuhalten, die SGS stellt sich hier nicht nur hinten rein, sondern sucht auf den Weg nach vorne. Noch allerdings erfolglos.
10'
19:26
Jetzt mal Essen, eine Freistoßflanke aus dem Halbfeld landet aber direkt in den Armen von Schult.
8'
19:24
Die Gäste haben hier ganz klar die Kontrolle übernommen und drängen auf den Führungstreffer.
6'
19:23
Was für eine Chance! Sterner spielt einen Rückpass in den Lauf von Pajor, die alleine aufs Tor zuläuft, zentral aus zehn Metern aber an der glänzend reagierenden Sindermann scheitert.
4'
19:20
Erste Torchance! Tabea Waßmuth flankt von rechts scharf vors Tor, eine Essener Verteidigerin springt unterm Ball durch, dahinter ist Roord aber zu überrascht und setzt das Leder knapp neben den linken Pfosten. Ein Treffer hätte wohl aber eh nicht gezählt, Roord war mit der Hand am Ball.
2'
19:17
Die Wölfinnen pressen früh, doch Essen schafft es sich spielerisch zu befreien.
1'
19:15
Der Ball rollt, die Essenerinnen mit dem Anstoß.
1'
19:14
Spielbeginn
19:11
Die Teams kommen ins Stadion an der Hafenstraße. Schiedsrichterin Kathrin Heimann nimmt die Seitenwahl vor. Gleich geht’s es hier los.
18:53
Das letzte Spiel der Essenerinnen fand wegen der internationalen Spiele und der Länderspielpause tatsächlich Anfang April statt. Trainer Markus Högner wechselt nach dem damaligen 1:1-Unentschieden gegen den SC Sand nur einmal. Kockmann nimmt auf der Bank Platz, für sie beginnt Baijings.
18:49
Zum Personal: Im Vergleich zum, wie gesagt, sehr überzeugenden Auftritt gegen den FC Barcelona, wechselt Trainer Tommy Stroot, heute lediglich zweimal. Für Wilms und Jonsdottir (beide Bank) beginnen Wedemeyer und Popp.
18:30
Blicken wir noch einmal zurück auf Samstag. Die Wölfinnen gingen ja mit einer 5:1-Hypothek aus dem Hinspiel in das Rückspiel in der heimischen Arena. Zwar schied man aus, besiegte aber vor einer Rekordkulisse von über 20.000 Zuschauern, die in dieser Saison noch ungeschlagenen Frauen des FC Barcelona mit 2:0 und tankte reichlich Selbstbewusstsein für den finalen Saisonendspurt mit den letzten Ligaspielen und dem Pokal-Finale in Köln Ende Mai.
18:26
Dafür muss man allerdings heute hier in Essen gewinnen. Für die Gastgeber, die auf Rang zehn stehen, geht es heute darum, den so gut wie feststehenden Klassenerhalt auch rechnerisch endgültig perfekt zu machen. Doch auch bei einer Niederlage, müsste es wohl mit dem Teufel zugehen, dass der SC Sand den fünf Punkte Rückstand in zwei verbleibenden Partien noch aufholt.
18:14
Weil die Wölfinnen am vergangenen Wochenende noch das Champions-League-Halbfinale gegen den FC Barcelona gespielt haben, wurde die Partie gegen die SGS Essen auf den heutigen Mittwoch verlegt. Mit einem Sieg würden die VFL-Frauen den Vorsprung auf den Tabellenzweiten FC Bayern München, bei dann nur noch zwei zu absolvierenden Partien, wieder auf vier Punkte ausbauen und würden dicht vor der dem Ligagewinn stehen.
18:09
Guten Abend und herzlich willkommen zum Abschluss des 20. Spieltags in der Frauen-Bundesliga. Anpfiff beim Spiel zwischen der SGS Essen und dem VFL Wolfsburg ist um 19:15!