Datencenter
Gruppe 1
04.09.2020 / 20:45 Uhr
Beendet
Italien
1:1
Bosnien-Herzegowina
Italien
0:0
Bosnien-H.
Stadion
Artemio Franchi
Schiedsrichter
Anasthasios Sidiropoulos
67.
2020-09-04T20:13:51Z
57.
2020-09-04T20:06:20Z
65.
2020-09-04T20:11:13Z
80.
2020-09-04T20:25:21Z
80.
2020-09-04T20:28:06Z
65.
2020-09-04T20:11:51Z
79.
2020-09-04T20:30:21Z
72.
2020-09-04T20:20:12Z
73.
2020-09-04T20:20:40Z
86.
2020-09-04T20:33:56Z
77.
2020-09-04T20:23:16Z
83.
2020-09-04T20:32:42Z
86.
2020-09-04T20:33:22Z
1.
2020-09-04T18:46:14Z
45.
2020-09-04T19:37:08Z
46.
2020-09-04T19:51:24Z
90.
2020-09-04T20:40:53Z

Liveticker

90
22:49
Fazit:
Italien und Bosnien-Herzegowina trennen sich zum Auftakt in Gruppe 1 mit einem 1:1-Unentschieden. In Florenz war es eine mühselige erste Halbzeit, in der Italien zwar mehr Spielanteile hatte, seinen Ballbesitz aber nicht verwerten konnte. Auf der anderen Seite kamen die Gastgeber mutig aus der Kabine und markierten folgerichtig den Führungstreffer durch Shootingstar Edin Džeko. Praktisch im Gegenzug drängte die Squadra Azzurra auf den Ausgleich, der auch wenige Minuten später nach Vorarbeit des bärenstarken Lorenzo Insigne gelang. Unterm Strich ein verdientes Remis, da Italien auch nach dem Ausgleich kein richtiges Mittel gegen defensiv gut organisierte Bosnier fand.
90
22:40
Spielende
90
22:40
Die letzten vier Minuten im Stadio Artemio Franchi laufen.
90
22:39
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
22:39
Bosnien hat nach einem Ballgewinn in der eigenen Hälfte viel Platz für einen Konter. Bešić ist jedoch zu egoistisch, zieht selbst über links in den Sechzehner, sucht den Abschluss und verfehlt das Tor. Dabei hätte sich ein Querpass zum freien Mitspieler angeboten.
88
22:35
Den Italienern bleiben nur noch wenige Minuten, um den erwarteten Sieg einzufahren.
87
22:33
Moise Kean
Einwechslung bei Italien: Moise Kean
87
22:33
Lorenzo Pellegrini
Auswechslung bei Italien: Lorenzo Pellegrini
87
22:33
Deni Milošević
Einwechslung bei Bosnien-Herzegowina: Deni Milošević
87
22:33
Edin Višća
Auswechslung bei Bosnien-Herzegowina: Edin Višća
84
22:32
Eldar Čivić
Einwechslung bei Bosnien-Herzegowina: Eldar Čivić
84
22:32
Sead Kolašinac
Auswechslung bei Bosnien-Herzegowina: Sead Kolašinac
82
22:30
Gojko Cimirot
Gelbe Karte für Gojko Cimirot (Bosnien-Herzegowina)
Cimirot verzögert das Spiel und wird dafür verwarnt.
79
22:28
Leonardo Bonucci
Gelbe Karte für Leonardo Bonucci (Italien)
Bonucci beschwert sich zu lautstark und sieht ebenfalls gelb.
79
22:25
Nicolò Zaniolo
Gelbe Karte für Nicolò Zaniolo (Italien)
Der eben eingewechselte Zaniolo trifft Kolašinac beim Sprintduell mit seinen Händen im Gesicht und sieht den gelben Karton.
78
22:25
Džeko versucht es aus gut 25 Metern halbrechter Position mit einem Distanzschuss, scheppert die Kugel aber gut drei Meter über den Kasten von Donnarumma.
77
22:23
Muhamed Bešić
Einwechslung bei Bosnien-Herzegowina: Muhamed Bešić
77
22:23
Armin Hodžić
Auswechslung bei Bosnien-Herzegowina: Armin Hodžić
73
22:21
Die Gastgeber wechseln innerhalb weniger Minuten doppelt. Neben Youngster Nicolò Zaniolo steht nun auch der Torschützenkönig der Serie A Ciro Immobile auf dem Feld.
72
22:20
Ciro Immobile
Einwechslung bei Italien: Ciro Immobile
72
22:20
Andrea Belotti
Auswechslung bei Italien: Andrea Belotti
70
22:20
Nicolò Zaniolo
Einwechslung bei Italien: Nicolò Zaniolo
70
22:19
Federico Chiesa
Auswechslung bei Italien: Federico Chiesa
67
22:13
Stefano Sensi
Tooor für Italien, 1:1 durch Stefano Sensi
Der Ausgleich für Italien! Wieder mal ist es Insigne, der den Angriff über links einleitet und einen Pass in den Rückraum spielt. Dort stehen gleich zwei Spieler des vierfachen Weltmeisters frei, wobei Sensi in den Ball rutscht. Der eigentlich ungefährliche Abschluss wird erst durch Šunjić gefährlich, der das Spielgerät entscheidend in die rechte Ecke abfälscht. Šehić, der schon in die andere Ecke unterwegs war, bleibt ohne Chance.
65
22:11
Andrea Belotti
Gelbe Karte für Andrea Belotti (Italien)
Belotti trifft Hadžiahmetović mit dem Fuß am Kopf und sieht dafür die erste Gelbe Karte der Partie.
61
22:07
Die Heimelf ist nun wesentlich aktiver und versucht schnellstmöglich auf den Rückstand zu reagieren.
57
22:06
Edin Džeko
Tooor für Bosnien-Herzegowina, 0:1 durch Edin Džeko
Bosnien-Herzegowina erzielt die Führung gegen die Squadra Azzurra! Nach einer Ecke von der rechten Seite bekommen die Italiener keine Ordnung rein. Das Leder landet schließlich über Umwege auf dem Kopf von Toni Šunjić, der den Ball zu Edin Džeko weiterleitet. Vier Meter vor Keeper Gianluigi Donnarumma schließt der Stürmer des AS Rom volley mit links ab und hämmert die Kugel ins rechte Eck. Cristiano Biraghi hebt das Abseits auf, der Treffer zählt demnach und der Underdog führt!
55
22:05
Nun die Chance für Insigne! Nach einem hohen Anspiel von Chiesa über das rechte Halbfeld lauert der Stürmer am langen Pfosten, kann den Ball aber nicht entscheidend kontrollieren und trifft nur das Außennetz. Da war mehr drin!
53
22:03
Größte Chance des Spiels für Bosnien-Herzegowina! Hodžić schlängelt sich auf der linken Seite bis an die Grundlinie, dribbelt sich sogar an Keeper Donnarumma vorbei und trifft aus sehr spitzem Winkel letzten Endes nur den Außenpfosten. Knappe Kiste!
51
22:00
Ein leichtsinniger Ballverlust der Gäste bringt Insigne die Möglichkeit schnell über links in den Strafraum zu ziehen und mit rechts abzuziehen. Der Schlenzer aus 16 Metern ins lange Eck stellt für den bosnischen Keeper aber kein Problem dar, Šehić kann die Kugel sogar festhalten.
49
21:57
Cristiano Biraghi ist aktiv auf der linken Außenseite und holt nach einer geblockten Flanke eine Ecke heraus, die wiederum ohne Folgen bleibt.
46
21:51
Weiter geht's!
46
21:51
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:38
Halbzeitfazit:
Mit einem torlosen Remis verabschieden sich Italien und Bosnien-Herzegowina in die Halbzeitpause. In der toskanischen Hauptstadt spielt das Team um Trainer Dušan Bajević angstlos gegen wie erwartet spielerisch dominierende Italiener. Wenn es bei jenen vorne mal gefährlich wurde, dann meist durch Lorenzo Insigne. Keeper Ibrahim Šehić und seine Abwehrkette konnten bislang aber jeden Angriff vereiteln sowie auf der anderen Seite vereinzelt Nadelstiche setzen. Zwar ist erst eine Hälfte rum, dennoch könnten die Bosnier bei einem ähnlichen Spielverlauf im zweiten Abschnitt am Ende für eine Überraschung gegen die Squadra Azzurra sorgen.
45
21:37
Ende 1. Halbzeit
45
21:31
120 Sekunden gibt's oben drauf!
45
21:31
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
43
21:31
Kurz vor der Pause spielt Insigne einen eigentlich guten Pass in die Tiefe auf Belotti. Šehić, abermals aufmerksam, wittert das Zuspiel jedoch, kommt aus seinem Kasten und ist vor dem Italiener am Spielgerät.
39
21:26
Francesco Acerbi versucht sein Glück aus der Distanz, rund 25 Meter halblinks vor dem Tor. Sein Abschluss bleibt aber in der Abwehr hängen.
36
21:24
Die Begegnung bleibt weiter ohne Großchancen, auch wenn sich seit Spielbeginn sehr viel vor den jeweiligen Torräumen abspielt.
33
21:23
An der bosnischen Sechzehnmeterlinie kann Andrea Belotti nach einem kurzen Anspiel den Ball behaupten. Er versucht schließlich mit einem Schuss aus der Drehung gefährlich zu werden, die Kugel kullert aber ungefährlich und vor allem sehr langsam auf Ibrahim Šehić zu, der den versuchten Flachschuss aufnimmt und den Ball kurz darauf wieder ins Spielgeschehen befördert.
29
21:18
Alessandro Florenzi ist in einem Zweikampf am Mittelkreis mit dem Fuß umgeknickt und hält sich den Knöchel. Nach einer kurzen Behandlung kann er aber zum Glück weitermachen.
26
21:16
Armin Hodžić schafft über links in Bedrängung den Flachpass in die Mitte zu Edin Višća, der nicht lange fackelt und aus dem Lauf auf Höhe der Fünfmeterlinie abzieht. Der Spannschuss mit dem linken Fuß landet gut zwei Meter über dem Querbalken.
22
21:11
Nach 20 Minuten tut sich Bosnien und Herzegowina in der Offensive zunehmend schwer, steht hinten bislang aber gut. Die Italiener versuchen unterdessen vorne viel und lassen den Gästen wenig Luft zum atmen. Dennoch fehlen bis dato eindeutige Torchancen.
18
21:04
Belotti wird von Šunjić gelegt und bekommt rund 30 Meter vor dem Kasten einen Freistoß zugesprochen. Insigne nimmt sich der Sache an und versucht es direkt, das Spielgerät flattert aber einen guten Meter am linken Winkel vorbei.
15
21:01
...Die kommt zu kurz und wird ohne Probleme von der italienischen Abwehr per Kopf entschärft.
14
21:00
Višća läuft mit dem Ball über rechts zur Grundlinie und holt nach einer versuchten Flanke die erste Ecke für sein Team heraus...
11
20:59
Insigne tankt sich durchs Mittelfeld und sieht den freien Chiesa rechts im Strafraum. Dessen Abschluss aus spitzem Winkel lässt lediglich das Außennetz zappeln.
7
20:55
Der erste Abschluss für die Italiener erfolgt durch Lorenzo Insigne, der das hohe Anspiel von Lorenzo Pellegrini am linken Strafraumeck annimmt, mit links anschließend das Ziel jedoch um einige Meter verfehlt.
4
20:52
Die Gastgeber versuchen es erstmals über die linke Seite, wo Biraghi eine Flanke aus dem Halbfeld schlägt. Keeper Šehić ist aber aufmerksam und boxt das Leder souverän aus dem Fünfmeterraum.
1
20:46
Schiedsrichter Anasthasios Sidiropoulos aus Griechenland pfeift das Spiel an!
1
20:46
Spielbeginn
20:39
Die Mannschaften stehen im Spielertunnel und machen sich allmählich bereit. In wenigen Minuten rollt der Ball im Stadio Artemio Franchi in Florenz!
20:22
Auf der anderen Seite schickt Coach Dušan Bajević seine Elf ebenfalls in einer 4-3-3-Formation auf den Platz. Zu erwähnen sind dabei unter anderem die beiden Ex-Bundesligisten Sead Kolašinac und Edin Džeko. Letzterer sollte seine Gegenüber eigentlich gut kennen, weil er seit nunmehr fünf Jahren sein Geld bei AS Rom verdient. Ob ihm das in der heutigen Partie etwas bringt bleibt abzuwarten.
20:20
Die Mannen aus dem Stiefel starten mit folgender Aufstellung: Donnarumma im Kasten, vor ihm eine Viererkette mit Biraghi links, Bonucci und Acerbi in der Mitte sowie Florenzi auf der rechten Seite. Davor bilden Pellegrini, Sensi und Barella das Mittelfeld. Die Sturmspitze mit Insigne, Chiesa und Belotti komplettiert die 4-3-3-Aufstellung der Italiener.
Italien steckte 2018/2019 in einer starken Gruppe mit Polen und dem späteren Sieger Portugal, der letztendlich durch einen 1:0-Erfolg über die Squadra Azzurra in die Endrunde einzog. Nun nimmt Trainer Roberto Mancini mit seinem Team einen neuen Anlauf. Bosnien trat in der letzten Saison in der Nations League B an und sicherte sich durch den Gruppensieg vor Österreich und Nordirland ungeschlagen den Aufstieg in die Nations League A.
Willkommen zur Nations League 2020/2021! In der Gruppe 1 bekommt es Italien mit Bosnien-Herzegowina zu tun. Anstoß des Spiels ist um 20:45 Uhr!