Datencenter
Gruppe 3
15.11.2020 / 18:00 Uhr
Beendet
Türkei
3:2
Russland
Türkei
2:1
Russland
Stadion
Şükrü Saracoğlu
Zuschauer
812
Schiedsrichter
Szymon Marciniak
26.
2020-11-15T17:27:27Z
32.
2020-11-15T17:33:10Z
52.
2020-11-15T18:10:49Z
11.
2020-11-15T17:11:52Z
57.
2020-11-15T18:16:58Z
49.
2020-11-15T18:08:23Z
55.
2020-11-15T18:15:37Z
58.
2020-11-15T18:20:19Z
24.
2020-11-15T17:25:12Z
54.
2020-11-15T18:14:08Z
55.
2020-11-15T18:15:04Z
73.
2020-11-15T18:31:59Z
89.
2020-11-15T18:48:25Z
64.
2020-11-15T18:23:06Z
64.
2020-11-15T18:23:54Z
80.
2020-11-15T18:40:12Z
86.
2020-11-15T18:45:31Z
86.
2020-11-15T18:46:13Z
37.
2020-11-15T17:39:41Z
70.
2020-11-15T18:29:02Z
70.
2020-11-15T18:29:42Z
79.
2020-11-15T18:38:29Z
79.
2020-11-15T18:39:21Z
1.
2020-11-15T17:00:50Z
45.
2020-11-15T17:48:14Z
46.
2020-11-15T18:03:47Z
90.
2020-11-15T18:53:19Z

Liveticker

90
19:58
Fazit:
Mit 3:2 gewinnt die Türkei zuhause gegen Russland und fährt damit nach langem mal wieder einen Sieg ein! Im zweiten Durchgang investierte die Mili Takim deutlich weniger, als noch in letzten 20 Minuten der ersten Halbzeit. So konnte Russland trotz Unterzahl den Anschlusstreffer erzielen und war drauf und dran, den Ausgleich zu schaffen. Gegen Ende beschränkte sich die Türkei dann fast ausschließlich auf das Verteidigen, schaffte es schlussendlich aber, das Ergebnis über die Zeit zu bringen. Verdient ist der Sieg dennoch, denn Russland hatte durch den frühen Platzverweis einfach die schlechtere Ausgangslage. So freuen sich die Türken über wichtige Punkte und durchmischen das Aufstiegsrennen der Gruppe 3 in der Nations League B noch einmal. Am Mittwoch geht es für die Türken gegen Ungarn und Russland spielt zum Ende der Länderspielpause am gleichen Tag gegen Serbien. Einen schönen Abend noch!
90
19:53
Spielende
90
19:49
Vier Minuten Nachspielzeit gibt es vom polnischen Schiedsrichtergespann.
90
19:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
19:48
Daniil Fomin
Gelbe Karte für Daniil Fomin (Russland)
88
19:48
Kurz vor dem Ende bleiben Russland noch wenige Minuten, um das für den Aufstieg in die Nations League A wichtige Ausgleichstor zu erzielen.
86
19:46
Yusuf Yazıcı
Einwechslung bei Türkei: Yusuf Yazıcı
86
19:45
Hakan Çalhanoğlu
Auswechslung bei Türkei: Hakan Çalhanoğlu
86
19:45
Mahmut Tekdemir
Einwechslung bei Türkei: Mahmut Tekdemir
86
19:45
Ozan Tufan
Auswechslung bei Türkei: Ozan Tufan
83
19:42
Russland wirft nun alles in die Offensive, was aber natürlich auch bedeutet, dass die Türken gute Kontermöglichkeiten in Überzahl haben, wenn sie es denn schnell spielen.
80
19:41
Auch die Türken wechseln noch einmal, Russland hat inzwischen sein Wechselkontingent von fünf Wechseln schon erschöpft.
80
19:40
İrfan Kahveci
Einwechslung bei Türkei: İrfan Kahveci
80
19:39
Cenk Tosun
Auswechslung bei Türkei: Cenk Tosun
79
19:39
Daniil Fomin
Einwechslung bei Russland: Daniil Fomin
79
19:39
Roman Zobnin
Auswechslung bei Russland: Roman Zobnin
79
19:38
Aleksey Ionov
Einwechslung bei Russland: Aleksey Ionov
79
19:37
Aleksey Miranchuk
Auswechslung bei Russland: Aleksey Miranchuk
77
19:36
Die Türkei ist in der Defensive immer wieder anfällig für russische Angriffe. Immer wieder lassen die Jungs von Şenol Güneş in der Verteidigung ein bisschen zu viel zu.
74
19:35
Vyacheslav Karavaev prüft Mert Günok ein weieres Mal! Aus zehn Metern schießt er ziemlich zentral auf das Türkei-Gehäuse, hat aber das Nachsehen, denn Mert Günok ist sicher zur Stelle.
73
19:31
Fedor Kudryashov
Gelbe Karte für Fedor Kudryashov (Russland)
Mit offener Sohle grätscht er unschön Karaman von hinten kommend um. Dieser war auf dem direkten Weg zum Tor und wäre in eine gute Schussposition gelangt. Da hätte es auch gut einen zweiten Platzverweis geben können, Glück für Russland!
70
19:30
Russland tauscht doppelt in der Offensive und das Signal von Stanislav Cherchesov ist somit klar: Er möchte hier mindestens noch den Ausgleich schaffen.
70
19:29
Anton Miranchuk
Einwechslung bei Russland: Anton Miranchuk
70
19:29
Daler Kuzyaev
Auswechslung bei Russland: Daler Kuzyaev
70
19:29
Aleksandr Erokhin
Einwechslung bei Russland: Aleksandr Erokhin
70
19:28
Anton Zabolotny
Auswechslung bei Russland: Anton Zabolotny
67
19:26
Deniz Türüç wird von Cenk Tosun in Szene gesetzt und schließt das erste Mal mit links ab. Aus 17 Metern geht der Schuss aber knapp über das russische Gehäuse.
64
19:24
Kabak ersetzt den verletzungsbedingt ausgewechselten Çelik und für den starken Ünder kommt Türüç auf das Feld.
64
19:23
Ozan Kabak
Einwechslung bei Türkei: Ozan Kabak
64
19:23
Zeki Çelik
Auswechslung bei Türkei: Zeki Çelik
64
19:23
Deniz Türüç
Einwechslung bei Türkei: Deniz Türüç
64
19:22
Cengiz Ünder
Auswechslung bei Türkei: Cengiz Ünder
62
19:21
Es ist weiter ordentlich Emotion im Spiel, Russland hat nun ein wenig Mut durch den Treffer getankt und der Kampfgeist ist geweckt. Die Türkei hält in Überzahl dagegen und könnte jederzeit wieder einen Treffer nachlegen und alles klar machen.
59
19:20
Cengiz Ünder
Gelbe Karte für Cengiz Ünder (Türkei)
57
19:16
Daler Kuzyaev
Tooor für Russland, 3:2 durch Daler Kuzyaev
Russland schafft den Anschlusstreffer in Unterzahl! Clever gespielt von den Gästen. Der eingewechselte Karavaev läuft nach einem guten Zuspiel von Miranchuk bis zur rechten Grundlinie in den Sechzehner. Von dort legt er das Leder zurück auf den eingelaufenen Kuzyaev, der aus fünf Metern mit links den Ball ins Tor bringt. Es bleibt spannend und Russland ist weiter im Spiel!
56
19:16
Gelbe Karte für Magomed Ozdoev (Russland)
56
19:15
Cenk Tosun
Gelbe Karte für Cenk Tosun (Türkei)
54
19:14
Roman Zobnin
Gelbe Karte für Roman Zobnin (Russland)
Auf der linken Außenbahn ist Karaman mit einem Übersteiger schon vorbei, wird aber noch per Foul aufgehalten.
52
19:10
Cenk Tosun
Tooor für Türkei, 3:1 durch Cenk Tosun
Kurz verzögert der Kapitän und setzt das Leder platziert und mittelhoch in die linke Ecke. Der Elfmeter war allerdings strittig, denn im Sechzehner spielt Kuzyaev bei seiner Grätsche gegen Tufan auch den Ball, berührt ihn aber eben auch hauchdünn am Knöchel. Über die knifflige Entscheidung kann man zwar streiten, geben kann man den Elfer aber allemal.
50
19:09
Elfmeter für die Türkei nach Foul an Tufan!
49
19:08
Merih Demiral
Gelbe Karte für Merih Demiral (Türkei)
47
19:08
Ozdoev mit der guten Möglichkeit zum Ausgleich! Auf halblinks verteidigt die Türkei halbherzig und Ozdoev tankt sich alleine bis in die Box vor. Günok kommt aus dem Kasten und macht den Winkel so sehr spitz und begräbt den Ball unter sich. Alternativ hätte Ozdoev auch noch in die Mitte legen können.
46
19:04
Weiter geht's in Istanbul.
46
19:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
18:54
Halbzeitfazit:
Eine ereignisreiche erste Halbzeit geht zu Ende. Mit einer 2:1-Führung für die Türkei geht es für die Akteure erst einmal in die Kabine. Nach der schnellen Führung der Russen hatten die Gäste die ersten 20 Minuten das Zepter in der Hand, ehe der Platzverweis dazwischenkam. Die Türken nutzten diese Chance gnadenlos aus und waren fortan die stärkere Mannschaft. Stellenweise zeigte die Mannschaft von Şenol Güneş attraktiven Offensivfußball. Vor allem über halbrechts kam Enes Ünal einige Male in gute Schusspositionen. Für den zweiten Durchgang stehen die Zeichen für einen ersten Sieg der Türkei in der Nations League B sehr gut, allerdings darf man sich hierfür keine Defensivfehler mehr erlauben. Denn die russischen Spieler werden alles daran setzen, den Ausgleich trotz Unterzahl noch zu schaffen. Es ist noch nichts entschieden, bis gleich!
45
18:48
Ende 1. Halbzeit
45
18:46
Es gibt zwei Minuten Nachspielzeit, während die Türkei den Ball durch die Reihen laufen lässt und die Führung sicher in die Halbzeit bringen möchte.
45
18:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
43
18:45
Çelik knallt beim Zweikampf in der Luft mit Zhirkov unangenehm auf das Steißbein und es gibt erst einmal eine Unterbrechung. Er kann aber weitermachen.
40
18:42
Stellenweise lassen die Russen ihre Standardstärke aufblitzen, allerdings verteidigen es die Türken hier auch schlampig. Vielleicht wäre dies aus Sicht der Russen ein Mittel, noch einmal den Ausgleich zu erzielen.
37
18:40
Stanislav Cherchesov reagiert und wechselt einen Mann für die Defensive ein, opfert wegen des Platzverweises aber seinen besten Offensivmann und Torschützen, denn Denis Cheryshev verlässt das Feld.
37
18:39
Vyacheslav Karavaev
Einwechslung bei Russland: Vyacheslav Karavaev
37
18:39
Denis Cheryshev
Auswechslung bei Russland: Denis Cheryshev
35
18:38
Es ist nun richtig was los in der Partie. Die Türken haben das Spiel zwar weitesgehend im Griff, aber Russland gibt hier noch nicht auf, auch wenn es in Unterzahl schwierig wird.
32
18:33
Cengiz Ünder
Tooor für Türkei, 2:1 durch Cengiz Ünder
Das Spiel ist gedreht! Im Zusammenspiel mit Kaan Ayhan klingelt es nun schon wieder. Gute 25 Meter vor dem Tor erobert Kaan Ayhan den Ball und spielt in die Box auf Cengiz Ünder, der noch einmal auf den Ex-Schalker auf rechts raus legt, den Ball aber sofort wiederbekommt. Dann zirkelt Cengiz Ünder aus elf Metern mit einem angedrehten Schuss das Leder an den linken Innenpfosten und bringt seine Mannschaft in Führung!
29
18:32
Die Russen müssen nun den Platzverweis erst einmal verdauen. Momentan rollt ein Angriff nach dem anderen der Türkei auf das russische Tor.
26
18:27
Kenan Karaman
Tooor für Türkei, 1:1 durch Kenan Karaman
Die schnelle Reaktion der Hausherren nach dem Platzverweis! Von links flankt Erkin nach einem Einwurf auf den ersten Pfosten und Karaman köpft aus einem Meter gekonnt ein und gleicht für seine Mannschaft aus. Der Ausgleich ist auch verdient, denn die Türken sind nun spielbestimmender.
24
18:25
Andrei Semyonov
Rote Karte für Andrei Semyonov (Russland)
Eine harte Entscheidung gegen die Russen! Ein langer Ball erreicht fast Tosun, der allerdings nach einem Trikotzupfer von Semyonov, der letzter Mann ist, ins Straucheln gerät. Dankend lässt sich Tosun fallen und der Schiri zückt den Roten Karton. Ohne das Foul an Tosun wäre dieser alleine vor dem Tor gewesen. Dennoch zupfen beide während des Zweikampf und der Platzverweis trifft die Russen hart.
22
18:24
Cheryshev läuft zusammen mit Zabolotny auf die türkische Viererkette zu und im richtigen Moment steckt Cheryshev das Leder durch. Der Pass ist einen kleinen ticken zu lang und Zabolotny kommt nicht mehr an den Ball.
19
18:20
Zeki Çelik bekommt einen Pass auf rechts von Çalhanoğlu, spielt mit seiner Schnelligkeit einen Gegner aus und hat freie Bahn zur Grundlinie im Strafraum. Seine gute flache Hereingabe findet allerdings keinen Abnehmer und drischt ohne Berührung durch den Sechzehner. Wenn da noch ein Fuß dazwischenkommt steht es hier 1:1!
16
18:18
Cengiz Ünder prüft mit einem Distanzschuss aus 20 Metern Guilherme im russischen Gehäuse. Sein Schuss ist aber früh für den Russland-Keeper zu erkennen und bereitet ihm keine Probleme.
13
18:16
Die Türkei schafft es nun mehr in Richtung des russischen Gehäuses und verbucht auch eine ungefährliche Ecke. Die Angriffe müssen sie nun besser zu Ende spielen, um hier zurückzukommen.
10
18:11
Denis Cheryshev
Tooor für Russland, 0:1 durch Denis Cheryshev
Die Türken vertendeln den Ball während des Spielaufbaus, die Russen setzen sie allerdings auch gut unter Druck. So verliert Demiral auf der rechten Seite den Ball gegen Miranchuk und leitet das Spielgerät weiter auf Kuzyaev. Der sticht in den Strafraum und tankt sich bis zur Grundlinie durch und legt die Pille zurück auf Cheryshev, der aus kurzer Distanz nur noch einschieben muss. Da müssen die Türken wacher sein!
8
18:09
Denis Cheryshev hat nach einem Angriff von der rechten Seite die erste Chance des Spiels! Aus circa elf Metern, mittig in der Box, zieht er mit links ab und sein Schuss geht nur einige Zentimeter am Tor vorbei.
6
18:07
Die Türkei ist nun besser drin und macht den Ball nun über eine längere Phase erstmal fest in den eigenen Reihen. Torannäherungen sind allerdings noch nicht zu sehen.
3
18:03
In den ersten Minuten übernehmen die Russen die spielbestimmende Rolle, aber insgesamt ist bei beiden noch sehr wenig Bewegung drin.
1
18:01
Russland stößt an und der Ball rollt in Istanbul.
1
18:00
Spielbeginn
17:47
Die heutige Begegnung stand lange auf der Kippe, denn beim Unentschieden der Türkei gegen Kroatien hatte der mit Corona infizierte kroatische Nationalspieler Vida mitgespielt. In der Halbzeitpause hatte er dann sein Testergebnis bekommen und war sofort ausgewechselt worden. Kontakt zu den türkischen Spielern hatte er allerdings trotzdem eine Halbzeit lang. Die gesamte türkische Nationalmannschaft wurde daraufhin nochmals getestet und kann aufgrund des negativen Ausfalls aller Tests nun heute gegen Russland antreten.
17:31
Die Ausgangslage der Türkei sieht zum 5. Spieltag hingegen ein wenig ernster aus. Denn mit nur drei Punkten rangiert das heutige Heimteam auf dem dritten Tabellenplatz der Gruppe drei. Dreimal spielten Çalhanoğlu und Co unentschieden und einmal verlor die türkische Mannschaft. Nun soll gegen die Russen der erste Sieg her!
17:28
Nach vier Spielen in der Nations League sieht die Lage für Russland sehr gut aus: mit acht Punkten befindet sich die Mannschaft von Nationaltrainer Stanislav Cherchesov auf dem ersten Platz. Zweimal gewann das russische Nationalteam, zweimal gab es ein Unentschieden.
17:03
Hallo zum 5. Spieltag der Gruppe 3 in der UEFA Nations League! Die Türkei empfängt heute die russische Nationalmannschaft, Anstoß ist um 18 Uhr.