Datenbank

Liveticker

  • Arsenal FC
    ARS
    LEI
    Leicester City
    11.08.2017
    20:45
  • Watford FC
    WAT
    LIV
    Liverpool FC
    12.08.2017
    13:30
  • Chelsea FC
    CHE
    BUR
    Burnley FC
    12.08.2017
    16:00
  • Crystal Palace
    CRY
    HUD
    Huddersfield Town
    12.08.2017
    16:00
  • Everton FC
    EVE
    STK
    Stoke City
    12.08.2017
    16:00
  • Southampton FC
    SOU
    SWA
    Swansea City
    12.08.2017
    16:00
  • West Bromwich Albion
    WBA
    BOU
    AFC Bournemouth
    12.08.2017
    16:00
  • Brighton & Hove Albion
    BHA
    MCI
    Manchester City
    12.08.2017
    18:30
  • Newcastle United
    NEW
    TOT
    Tottenham Hotspur
    13.08.2017
    14:30
  • Manchester United
    MUN
    WHU
    West Ham United
    13.08.2017
    17:00
90
StadionAmex Stadium
Zuschauer30.415
Schiedsrichter
75
24
60
77
70
29
82
68
78
83
  • 90
    Fazit:
    Und jetzt ist es durch! Manchester City erfüllt die Pflichtaufgabe! Die Citizens gewinnen ihren Saisonauftakt mit 2:0 bei den Möwen von der Südküste! Nach über 70 engen und umkämpften Spielminuten waren es schlussendlich individuelle Fehler der Seagulls, die die Skyblues auf die Gewinnerstraße führten. Brighton hielt lange gut mit und nahm der Guardiola-Elf vor allem im ersten Durchgang mit einer aufmerksamen Defensive die Lust am kombinieren. Im zweiten Durchgang kam der Aufsteiger dann sogar aus der Deckung und sorgte direkt nach dem Wiederanpfiff gleich mehrfach für Chaos im City-Strafraum. Mitte der 2. Halbzeit war bei den Möwen dann aber auch mehr und mehr die aufkommende Müdigkeit zu erkennen. Brighton offenbarte hinten mehr Lücken und leitete dann nach einem Patzer von Stephens das 0:1 sogar selbst ein. Nach dem ersten Gegentreffer führte dann nur sechs Minuten später ein Eigentor von Dunk zur Vorentscheidung. Insgesamt hat sich City den Auftakt-Dreier klar verdient. Die Skyblues spielten über die gesamte Zeit als Einheit und erlaubten sich kaum Fehler. Brighton zeigte bei seinem Premier-League-Debüt eine kämpferische Leistung und hielt lange Zeit gegen das Starensemble gut mit. Bleiben die Möwen weiterhin so leidenschaftlich, sind die Neulinge ein großer Gewinn für die Liga.
  • 90
    Spielende
  • 90
    Es gibt drei Minuten Nachschlag!
  • 90
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
  • 89
    Eine Minute vor dem Ablauf der regulären Spielzeit erheben sich die Fans an der Südküste und bedanken sich mit viel Applaus bei ihrem Team. Die Stimmung ist auch beim Stand von 0:2 weiterhin sehr gut!
  • 87
    Das Auslaufen beginnt! Die Gäste aus Manchester spielen Pass um Pass und sind nur noch ein paar Minuten vom Auftaktsieg entfernt. Auf den Tribünen des Amex-Stadions sind traurige Gesichter zu erkennen. Keine Frage, der Aufsteiger verkaufte sich teuer und schnupperte mitunter am Punktgewinn. Am Ende sorgen wohl zwei individuelle Fehler für den Dreier der Citizens.
  • 84
    Pep nimmt den Mann des Spiels runter und bringt nun Neuzugang Bernardo Silva. Agüero kann zufrieden sein: Erst wollte das Tor nicht fallen, dann erzwang der Argentinier das wichtige 1:0. Kommt Bernardo Silva noch zu einer nennenswerten Aktion?
  • 83
    Bernardo Silva
    Einwechslung bei Manchester City -> Bernardo Silva
  • 83
    Kun Agüero
    Auswechslung bei Manchester City -> Kun Agüero
  • 82
    Raheem Sterling
    Gelbe Karte für Raheem Sterling (Manchester City)
  • 81
    Anthony Knockaert will es wissen! Der neue Mann ist wieder mit von der Partie und erneut im Mittelpunkt: Diesmal nimmt der Einwechselspieler den Ball nach einem Chip nach rechts schön im Strafraum an und geht dann nach einer Finte zu Boden. Leroy Sané und Nicolás Otamendi sind da, berühren den Aufsteiger aber nicht mal ansatzweise. Schwalbe!
  • 79
    Rund um die beiden Treffer ging die Einwechslung von Sané eher unter. Die erste Aktion des Nationalspielers ist aber erstmal unglücklich: Der ehemalige Schalker probiert sich bei der Arbeit nach hinten und reißt dann auf dem rechten Flügel Knockaert eher unbeholfen zu Boden. Der Freistoß bleibt aber ohne Konsequenzen.
  • 77
    Anthony Knockaert
    Einwechslung bei Brighton & Hove Albion -> Anthony Knockaert
  • 77
    Solomon March
    Auswechslung bei Brighton & Hove Albion -> Solomon March
  • 77
    Raheem Sterling
    Einwechslung bei Manchester City -> Raheem Sterling
  • 77
    Gabriel Jesus
    Auswechslung bei Manchester City -> Gabriel Jesus
  • 75
    Lewis Dunk
    Tooor für Manchester City, 0:2 durch Lewis Dunk (Eigentor)
    Der nächste Bock sorgt für das 0:2! Ein Traum-Eigentor von Lewis Dunk! Brighton ist nach dem Gegentreffer ungeordnet und bietet nun viele Lücken an. Agüero tänzelt vier Gegenspieler rechts am Strafraum aus und bekommt dann über den Hinterfuß des Gegners das Leder erneut auf den Fuß gespielt. Danach folgt ein Abspiel nach rechts, welches Fernandinho butterweich in die Zentrale bringt. Dort kommt es dann zum Lehrbuch-Eigentor: Dunk springt super hoch, nimmt Maß und bugsiert das Leder perfekt ins eigene Netz!
  • 73
    Der Spielverlauf ist für die Seagulls durchaus unglücklich. Bis zum Gegentreffer wussten die Möwen die ganz gefährlichen Aktionen der Citizens bereits im Keim zu ersticken. Nun führt ein individueller Patzer zum 0:1.
  • 70
    Kun Agüero
    Tooor für Manchester City, 0:1 durch Kun Agüero
    Ein Fehler der Möwen sorgt für das 0:1! Stephens braucht vor den Trinerbänken für ein einfaches Abspiel viel zu lange und De Bruyne klaut sich die Kugel vom Fuß. Der Belgier geht mit Tempo über die rechte Seite in Richtung Strafraum und legt dann weiter zu David Silva in die Mitte. Der spielt direkt zu Agüero weiter an den Fünfer und sieht dann, wie der Argentinier nach zwei guten Chancen seine dritte verwandelt! Agüero hat halbrechts das freie Tor vor sich, nimmt den Kopf hoch und schiebt links vorbei am Keeper zum 0:1!
  • 68
    Leroy Sané
    Einwechslung bei Manchester City -> Leroy Sané
  • 68
    Danilo
    Auswechslung bei Manchester City -> Danilo
  • 66
    Knifflig! Handspiel von Brighton? De Bruyne hat genug und probiert es nach 66. Minuten mit roher Gewalt. Der starke Belgier wuchtet aus 20 Metern von halbrechts auf die Kiste und das Leder geht abgefälscht ins Aus zur Ecke. Doch war Dunk vorher absichtlich mit der Hand dran? Der Kontakt ist zu erkennen, sieht eher nach Handelfmeter aus! Michael Oliver gibt ihn aber nicht!
  • 64
    Immer wieder spielt City nun um den gegnerischen Strafraum herum. Die launige Offensiv-Phase der Möwen scheint vorerst beendet. Richtig gefährlich wird es aber weiterhin nicht. David Silva zieht butterweiche und lange Flanken, findet aber keine Abnehmer.
  • 62
    De Bruyne zeigt seine Technik! Der Belgier reißt das Leder im Rückraum an sich, geht nach der Ballannahme weiter Richtung Kasten und tanzt gleich drei Gegner aus. Am Ende leidet aber auch er am heutigen City-Problem: Kreativität. De Bruyne zieht schön von links nach rechts, verpasst aber einen tödlichen Pass in die Wege zu leiten. Bringt nun Sané Überraschendes? Der Deutsche kommt gleich in die Partie!
  • 60
    Glenn Murray
    Einwechslung bei Brighton & Hove Albion -> Glenn Murray
  • 60
    Tomer Hemed
    Auswechslung bei Brighton & Hove Albion -> Tomer Hemed
  • 59
    Dank dieser starken Phase ist Brighton nun auch offensiv endgültig in der Premier League angekommen! Die Kulisse ist nun wieder lauter und merkt, dass City verwundbar ist!
  • 57
    Wow! Erneut ist City anfällig! Jetzt sorgt Ederson für Verunsicherung! Der neue Keeper der Citizens springt ins Leere und Brighton kommt gleich zu zwei Torversuchen! Zunächst irrt Ederson im Fünfer umher und hat Glück, dass Duffy nur den Mann direkt vor sich anschießt. Dann kommt das Spielgerät wieder in die zweite Reihe und erneut geht ein Distanz-Knacher hauchzart daneben! Pröpper zielt auch auf den linken Pfosten und rund 50 Zentimeter fehlen zum 1:0!
  • 55
    Dicke Chance für Duffy! Beste Phase der Gastgeber! Der Aufsteiger sorgt mit hohen Hereingaben für ungeahntes Chaos im City-Strafraum und sorgt für Torgefahr! Nach einer Ecke ballert Suttner mit Power aus 18 Metern drauf und verpasst knappt das 1:0! Kompany fälscht ab, Ecke!
  • 53
    Kun Agüero verpasst das 1:0! Schwerer Bock von Duffy! Der Innenverteidiger bekommt den Ball an den Hacken, dreht sich dann und spielt Agüero die die Kugel frei in den Lauf. Hat die tiefstehende Sonne den Albion-Kicker verwirrt? Agüero ist es egal und zieht indes mit Tempo halblinks in den leeren Strafraum. Kurz vor dem Keeper visiert der Argentinier die rechte Ecke an und verschießt! Der Ball rutscht dem Stürmer über den Schlappen und geht dann einen Meter rechts am Pfosten vorbei.
  • 50
    Ein Versuch aus der Distanz! Brighton & Hove bekommt nach einer Ecke von der linken Seite das Spielgerät nicht aus dem eigenen Strafraum. Der Ball eiert nach einem Querschläger zu Fernandinho in den Rückraum. Der zögert nicht und zieht direkt ab. Der Versuch kommt relativ langsam und geht dann flach halbrechts in die Arme von Ryan.
  • 48
    Kommt gleich Leroy Sané? Der Nationalspieler läuft sich nun mit Kollegen an der Seitenlinie warm und ist heute auf jeden Fall eine Alternative. Sané könnte auf dem linken Flügel von Manchester City für mehr Druck sorgen. Bislang machte bei den Skyblues nur die rechte Seite von sich reden.
  • 46
    Es geht weiter an der Südküste! Hält das Brighton-Bollwerk auch im zweiten Durchgang oder findet City die Lücke?
  • 46
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45
    Halbzeitfazit:
    Nein! Die Möwen von Brighton & Hove überstehen auch die Nachspielzeit und gehen bei ihrem Premier-League-Debüt nun mit einem achtbaren 0:0 gegen Manchester City in die Halbzeit-Pause! Nach der stimmungsvollen Eröffnung dauerte es rund fünf Spielminuten, ehe die Skyblues ihrer Favoritenrolle gerecht wurden und die Spielkontrolle übernahmen. Die Guardiola-Elf kam mit fortlaufender Zeit mehr und mehr über den rechten Flügel und sorgte mit dortigen Tempoverschärfungen für Gefahr im Strafraum der Möwen. City dominierte nach Belieben, richtig gefährlich wurde es aber nur selten. Die zwei besten Chancen hatte Stürmer Gabriel Jesus: Erst erzielte der Brasilianer nach einer Traum-Flanke von De Bruyne einen irregulären Treffer mit der Hand, dann scheiterte er mit einem Kopfball aus vier Metern an Mathew Ryan. Brighton hatte über den gesamten ersten Durchgang nur mit Abwehrarbeit zu tun und verteidigte den eigenen Strafraum mit großer Einsatzbereitschaft. Offensiv schaffte Albion daher noch keine nennenswerte Aktion.
  • 45
    Ende 1. Halbzeit
  • 45
    Aufgrund der Verletzungspause von Izzy Brown entscheidet sich das Team von Schiri Michael Oliver für drei Minuten Nachschlag. Passiert noch was?
  • 45
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
  • 44
    ...diesen bringt Pascal Groß auf den zweiten Pfosten und findet dort Lewis Dunk. Der Innenverteidiger springt schön hoch und setzt dann einen Bogenlampen-Kopfball in Richtung Bude ab. Der Ball geht hoch, steht ewig in der Luft und fällt dann mittig in die Arme von Ederson! Der erste Torschuss der Seagulls!
  • 44
    Jetzt könnte es nochmal einen Aufschrei im Rund geben! Otamendi hakt direkt vor dem Schiedsrichter-Assistenten einen Tick zu energisch nach und bekommt daher einen Freistoß gegen sich...
  • 41
    Die Seagulls und die hohen Bälle! Abermals schlagen die Gastgeber das Leder lang über die Dreierkette von Guardiola und versuchen so zum Erfolg zu kommen. Diesmal ist es fast soweit: Murphy läuft links mit großen Schritten ein und Walker ist zu weit weg. Schlussendlich beendet aber Keeper Ederson die Aktion. Der neue Schlussmann der Skyblues rechnet mit dem langen Ball und ist dann rechtzeitig vor Murphy draußen.
  • 39
    Mit dem Spielstand können die Aufsteiger aus Brighton sicherlich gut leben. Okay, sie haben zwar bei 80% Ballbesitz von City kaum etwas vom Spiel und laufen zumeist nur hinterher, dafür steht es aber noch 0:0. Gegen das Starensemble aus Manchester ist das für den Auftakt durchaus zufriedenstellend.
  • 37
    Weiterhin kein Torschuss für die Gastgeber! Noch immer wartet die Küstenstadt auf einen Torversuch in der Premier League. Pröpper hat mit einem Mal viel Platz im Mittelfeld und sucht eine Idee für die Offensive. Er entscheidet sich für einen Chip auf die rechte Seite zu March. Der ist zwar zügig unterwegs, erläuft den Ball an die rechte Strafraum-Kante aber nicht.
  • 34
    Mathew Ryan verhindert das 0:1! City wieder mit einer schönen Idee über den rechten Flügel! De Bruyne schickt Danilo die Linie herunter, doch Kun Agüero ist es, der aus dem Hinterhalt überraschend einläuft und die Flanke butterweich ins Zentrum spielt. Dort ist Gabriel Jesus perfekt positioniert und köpft aus kurzer Distanz stark gegen die Laufrichtung von Keeper Ryan. Der ist aber noch besser, zückt die linke Hand und fischt das Leder von der Linie!
  • 31
    Nun wird die Partie etwas körperlicher. Brighton kann sich einfach nicht befreien und bedient sich nun auch mehr an Fouls. Dale Stephens ist gegen David Silva auf dem linken Flügel heillos überfordert und reißt sich diesen daher zu Boden. Wieder Freistoß für Kevin De Bruyne aus rund 20 Meter und erneut kommt das Spielgerät ohne große Torgefahr in Richtung Seagull-Keeper Mathew Ryan.
  • 29
    Gabriel Jesus
    Gelbe Karte für Gabriel Jesus (Manchester City)
    Gabriel Jesus verletzt sich bei seinem Tor-Versuch und muss kurz behandelt werden. Als der City-Akteur wieder zu sich kommt, sieht er zunächst mal eine Gelbe Karte vor seinen Augen. Der Schiri wertet das Handspiel als absichtlich ein und zückt daher den Karton. Geht in Ordnung!
  • 29
    City macht das 1:0, aber es zählt nicht! De Bruyne spielt 25 Meter vor dem Tor einen Monster-Pass aus dem Fußgelenk und erwischt damit Gabriel Jesus perfekt am zweiten Pfosten. Der Brasilianer läuft exzellent ein, wirft sich mit dem Körper in den Ball und die Kugel fliegt am Keeper vorbei ins Netz! Problem: Der Stürmer nimmt dabei die Hand zur Hilfe.
  • 27
    Wieder Abseits! Wenn Brighton mal etwas nach vorne probiert, beschränken sich die Aufsteiger zumeist auf hohe, weiter Bälle. Wieder kommt ein langer Schlag nach vorn und Ex-FCI-Spieler Pascal Groß ist erneut zur Stelle. Aber auch diesmal ist Österreicher einfach einen Tick zu früh unterwegs.
  • 25
    Und so ist es! Izzy Brown schleppt sich vom Platz und verdrückt dabei sogar eine Träne. Chris Hughton entscheidet bringt Jamie Murphy als Ersatz.
  • 24
    Jamie Murphy
    Einwechslung bei Brighton & Hove Albion -> Jamie Murphy
  • 24
    Izzy Brown
    Auswechslung bei Brighton & Hove Albion -> Izzy Brown
  • 22
    Bitter für die Seagulls: Izzy Brown verletzt sich am Unterschenkel und bleibt ohne gegnerische Einwirkung nach einem Duell um den Ball im Mittelkreis liegen. Albion muss wohl früh wechseln!
  • 20
    Pröpper mit einem schweren Fehler! Der Neuzugang geht durch den Mittelkreis und legt City mit einem kapitalen Fehlpass den Konterangriff auf den Fuß. Fernandinho legt den Ball sofort weiter nach rechts und De Bruyne hat die Idee. Der Belgier chippt Gabriel Jesus das Spielgerät im Strafraum rechts in den Lauf. Der startet zeitig, kommt dann aber doch einen Schritt zu spät. Abstoß!
  • 17
    Dale Stephens foult 18 Meter vor dem Keeper Kun Agüero mit einem Trikotzupfer und City kommt zum ersten gefährlichen Standard der Partie. Kevin De Bruyne ist der Mann für die ruhenden Bälle und tritt an. Der Versuch kommt mit Effet, geht aber zu mittig aufs Tor und direkt in die Arme von Mathew Ryan.
  • 15
    Pascal Groß steht 20 Meter vor der Kiste frei vor dem Torhüter und das ganze Stadion schreit bereits auf. Die Aufregung ist aber umsonst: Groß steht bei der Ballabgabe rund zwei Meter im Abseits und darf daher nicht einschieben. Dennoch feiern die Heimfans die Fast-Chance und applaudieren. Die Fans im Seebad sind sichtlich dankbar für den Premier-League-Fußball und feiern jede Aktion ihrer Mannschaft.
  • 13
    Der Ballbesitz spricht eine klare Sprache: 22% Albion, 78% Manchester City. Dominanz pur! Bislang reicht die Spielkontrolle aber noch nicht für einen Treffer. Brighton wirft sich mit Mann und Maus in die Vorstöße der Citizens, ist aber besonders bei schnellen Angriffswellen der Gäste schon jetzt überfordert. Wie lange geht das gut?
  • 11
    Ein auffälliger Akteur in den Anfangsminuten ist bei der Elf von Pep Guardiola vor allem Danilo. Die Neuverpflichtung von Real Madrid ist permanent in Bewegung und sucht mit jedem Ballkontakt direkt den Weg nach vorn. In der 11. Minute zieht der Brasilianer von links kommend in das Zentrum und probiert es dann mit einem Schuss aus der Drehung. Dieser misslingt jedoch und geht um einige Meter klar am rechten Pfosten vorbei.
  • 9
    Knappe fünf Minuten hat es also gedauert, bis City an der Südküste der Herr im Haus ist. Brighton hat nun arge Probleme sich zu befreien und kommt kaum noch an den Ball. Die Skyblues ziehen ihr Spiel auf und marschieren mit ganz viel Tempo und Gefahr über die Flügel.
  • 7
    Jetzt ist City nah am 1:0! Nun ist es Gabriel Jesus, der mit Druck über den rechten Flügel kommt. Der Stürmer überlupft Dunk mit feinster Technik und bringt dann das nächste Geschoss in die Gefahrenzone. Agüero lauert erneut, kommt aber nicht an das Spielgerät, da sich Duffy mit ganz viel Einsatzbereitschaft in die Flanke wirft und abfälscht.
  • 4
    Erstmals ein Durcheinander im Albion-Strafraum! Danilo geht mit Dampf über die rechte Flügelseite und legt dann ideal zurück in die zweite Reihe. Rund sieben Meter vor der Kiste läuft dann Kun Agüero an und tritt über den Ball! Wenn der Argentinier da an den Ball kommt, steht es 0:1!
  • 2
    Wahnsinn, was hier für eine Stimmung herrscht! Kommen die Gastgeber an die Kugel, schreit sich die das gesamte Stadion die Seele aus dem Laib!
  • 1
    Und los! Im Seebad Brighton läuft das Leder! City spielt heute in weinroten Trikot und eröffnet die Saison mit dem Anstoß! Die Möwen laufen im blau-weißen Outfit auf!
  • 1
    Spielbeginn
  • Die Mannschaften kommen auf das Feld und im Amex-Stadion herrscht eine Festtags-Stimmung! Die Fans singen das Vereinslied, schwenken dabei blau-weiße Fahnen im Takt und alle fiebern dem Startschuss entgegen! Atmosphärisch sind die Seagulls schon jetzt ein Gewinn für die Premier League!
  • Gleich ist es dann soweit! In Brighton, unweit des Ärmelkanals, gibt es wieder erstklassigen Fußball! Schafft der Aufsteiger gleichen einen Sensations-Coup oder brillieren die Stars von Pep?
  • Die Citizens laufen heute mit einem 3-5-2 auf und schicken zunächst drei Neuverpflichtungen auf den Platz. Für besonders viel Zug nach vorn könnten dabei die beiden neuen Außenverteidiger Danilo und Kyle Walker werden. Beide übernehmen heute eine offensive Rolle und sollen für viele Angriffswellen über die Außen sorgen.
  • Für die Startruppe von Manchester City könnte ein etwaiger Dreier bei der Pflichtaufgabe sogar schon zu einem kleinen Triumph über die Konkurrenz werden. Der erste Spieltag ging bislang insbesondere für die favorisierten Klubs ordentlich daneben: Liverpool spielte nur 3:3 in Watford und Chelsea verlor vollkommen überraschend mit 2:3 zuhause gegen Burnley.
  • Auch dieses Jahr träumen die Skyblues wieder von einem Start nach Maß. 2016 gewann City frisch unter Pep Guardiola direkt die ersten sechs Matches. Für noch mehr Kontinuität auch über die gesamte Spielzeit sollen in diesem Jahr die Neuverpflichtungen sorgen. Neben den großen Investitionen in die Defensive holte City auch mit Bernardo Silva viel Qualität für das Flügelspiel. Der Portugiese kommt zusammen mit Benjamin Mendy aus dem Fürstentum Monaco in die Premier League und begeisterte den blauen Teil von Manchester bereits nach seinen ersten Trainingseinheiten. „Bernardo hat eine seidenartige Ballbehandlung“, tadelte Teamkollege Vincent Kompany seinen neuen Trainingspartner. Beim Auftakt lässt Guardiola seinen neunen Ballkünstler allerdings zunächst auf der Bank.
  • Gleich haufenweise Königstransfers und teure Neuverpflichtungen erlaubte sich indes auch Manchester City. Die Skyblues schlugen nach einer enttäuschenden Saison gleich mehrfach auf dem Transfermarkt zu und gaben allein für die drei Verteidiger Benjamin Mendy, Kyle Walker und Danilo rund 130 Millionen Euro aus. Pep Guardiola investierte nach Platz drei in der Liga vor allem in die Defensive und will aus einem gesicherten Abwehrverbund nun erneut vom Start weg für Druck bei der Konkurrenz sorgen.
  • So kommt es dazu, dass bei den Aufsteigern eher Spieler dominieren, die im Transferzirkus zumeist unter dem Radar bleiben. Zwei Beispiele dafür sind die ehemaligen Ingolstädter Markus Suttner und Pascal Groß. Brighton verpflichtete beide im Doppelpack und überwies dem FCI dafür rund 7,5 Millionen Euro. Neben dem neuen Defensiv-Duo ist auch der ehemalige Paderborner Uwe Hünemeier weiterhin im Abwehrverbund von Albion. Als Königstransfer verpflichtete der Aufsteiger den Offensiv-Künstler Davy Pröpper. Der Niederländer spielte im vergangenen Jahr für PSV Champions League und kommt mit einer Empfehlung von 14 Liga-Scorerpunkten an die englische Südküste.
  • Für den zweitplatzierten der Championship geht es also direkt mit einem Hammerspiel los. Der verhältnismäßig günstige und homogene Kader trifft auf das Starensemble von Pep Guardiola. Der Aufsteiger besitzt keine großen Namen und ist in der Marktwert-Statistik mit seinem 29-er Kader sogar der zweitgünstigste der gesamten Liga. Brightons Stärke liegt mehr in der Euphorie und Einsatzbereitschaft jedes Spielers. Als die Möwen letzte Woche die Saison mit einem Test gegen Altético Madrid eröffneten, bildeten sich ellenlange Schlangen vor dem Fanshop. Jeder wollte ein Premier-League-Trikot ergattern, egal welcher Name auf dem Rücken steht.
  • Wenn im Amex Stadium in wenigen Minuten das erste Ligaspiel angepfiffen wird, bekommen es die Mannen von Chris Hughton auch gleich mit einer der besten und reichsten Mannschaften des Landes zu tun. Der Auftakt gegen City zeigt dem kleinen Verein die Dimensionen der Premier League: Die Seagulls verwalten ihren Kader mit ca. 60 Millionen Euro Etat, Man City kaufte im Sommer allein für 240 Millionen Euro neue Spieler ein.
  • Für die Anwohner und Badegäste der knapp 300. 000-Einwohner-Gemeinde Brighton ist heute ein wahrer Feiertag: Erstmals spielen die Kicker von Brighton & Hove Albion in der Premier League. Nach über 30 Jahren sind die Möwen, The Seagulls, wieder in der höchsten englischen Spielklasse. Damit kommt die Premier League in den äußersten Süden des Landes. Brighton liegt direkt am Ärmelkanal und profitiert mit seiner Lage seit Jahrzehnten vom Tourismus, nun sorgen auch die fußballspielenden Seagulls für Schlagzeilen am Badestrand.
  • Good evening und herzlich willkommen zur Premier League! Nach dem Knall-Start von Arsenal und den ersten Partien des Samstags starten nun auch die Citizens von Pep Guardiola in die neue Spielzeit. Erster Gegner ist Aufsteiger Brighton & Hove Albion!

QUIZ

ran App

Mit der ran App immer am Ball

Spitzensport im Livestream? Top-Fußball im Liveticker? Infos zur Bundesliga? Und dazu News, Videos und Statistiken - jetzt in der ran App!

Facebook

Service

Ihr Sportwetter
Geben Sie einen Ort/PLZ ein und wir informieren Sie zuverlässig über das Sportwetter an Ihrem gewünschten Ort.