Datencenter
21.09.2019 / 18:00
Beendet
Juventus Turin
2:1
Hellas Verona
Juventus
1:1
Hellas Verona
Stadion
Allianz Stadium
Zuschauer
39.945
Schiedsrichter
Federico La Penna
31.
2019-09-21T16:33:09Z
49.
2019-09-21T17:06:26Z
21.
2019-09-21T16:22:05Z
16.
2019-09-21T16:17:38Z
28.
2019-09-21T16:29:36Z
34.
2019-09-21T16:37:46Z
86.
2019-09-21T17:43:21Z
90.
2019-09-21T17:51:07Z
51.
2019-09-21T17:08:29Z
61.
2019-09-21T17:17:59Z
72.
2019-09-21T17:29:46Z
59.
2019-09-21T17:16:09Z
72.
2019-09-21T17:30:22Z
85.
2019-09-21T17:42:34Z
1.
2019-09-21T16:01:52Z
45.
2019-09-21T16:47:06Z
46.
2019-09-21T17:02:24Z
90.
2019-09-21T17:54:06Z

Liveticker

90
19:57
Fazit:
Am Ende hat Juventus Turin sogar noch ein wenig Glück, gewinnt die Partie gegen Hellas Verona aber dennoch verdient mit 2:1. Über weite Strecken hatte der Meister mehr vom Spiel, steckte den Rückstand gut weg und drehte die Angelegenheit bereits kurz nach der Pause zu seinen Gunsten. Dafür aber war ein Elfmeter nötig. Im weiteren Verlauf versäumten es die Männer von Maurizio Sarri, entschlossen nachzulegen. So ging zum Ende hin noch ein wenig die Souveränität verloren. Die Bianconeri spielten das nicht gewohnt clever runter. Daher ergab sich für die Gäste tatsächlich noch die Chance zum späten Ausgleich. Letztlich aber blieb der durchaus mutige Auftritt des Aufsteigers vor 39.945 Zuschauern im Allianz Stadium unbelohnt, eine ordentliche Figur jedoch gaben die Jungs von Ivan Jurić in jedem Fall ab. Und das sollte Mut für den weiteren Saisonverlauf machen.
90
19:54
Spielende
90
19:54
Um den fälligen Freistoß ganz nah an der Strafraumkante kümmert sich Cristiano Ronaldo, bleibt mit seinem Rechtsschuss am Ellbogen von Matteo Pessina hängen. Der Portugiese moniert ein Handspiel. Referee Federico La Penna will davon nichts wissen.
90
19:51
Marash Kumbulla
Gelb-Rote Karte für Marash Kumbulla (Hellas Verona)
Blaise Matuidi zieht durchs Zentrum Richtung Sechzehner. Einzig Marash Kumbulla kann den Durchbruch noch verhindern, lässt das Bein stehen. Und der 18-Jährige hat schon Gelb. Jetzt muss der Verteidiger runter.
90
19:50
Blaise Matuidi setzt einem langen Ball nach. Marco Silvestri verlässt wenig koordiniert seinen Strafraum, muss den Gegner ziehen lassen. Für Matuidi aber wird der Winkel ungünstig, er bringt seinen Versuch mit dem rechten Fuß nicht aufs Tor.
90
19:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
89
19:47
Der Ausgleich liegt in der Luft! Davide Faraoni verlagert das Spiel von der rechten Seite nach links in den Strafraum. Darko Lazović nimmt die Hereingabe volley mit dem rechten Fuß und scheitert an Gianluigi Buffon. Mit dem Nachschuss streift Miguel Veloso das Lattenkreuz.
88
19:46
Vollends souverän spielen das die Bianconeri nicht runter, schaffen sich jetzt aber Entlastung über Cristiano Ronaldo und Gonzalo Higuaín. Wo bleibt der Abschluss? Juan Cuadrado legt zurück auf Miralem Pjanić, der aus halbrechter Position mit dem rechten Fuß abzieht und das lange Eck verfehlt.
86
19:43
Ivan Jurić
Gelbe Karte für Ivan Jurić (Hellas Verona)
Dann meckert dem Schiedsrichter Ivan Jurić offenbar zu viel. Der Gästetrainer sieht die Gelbe Karte.
85
19:43
Damit schöpft nun auch Ivan Jurić sein Wechselkontingent restlos aus, bringt noch einen zusätzlichen offensiven Mann.
85
19:42
Giampaolo Pazzini
Einwechslung bei Hellas Verona: Giampaolo Pazzini
85
19:42
Sofyan Amrabat
Auswechslung bei Hellas Verona: Sofyan Amrabat
84
19:42
In zentraler Position nutzt Leonardo Bonucci den Raum und nimmt mit dem rechten Fuß Maß. Das tut der Innenverteidiger nicht genau genug, setzt den Rechtsschuss aus fast 20 Metern zu hoch an.
83
19:41
Dann haut Danilo den Ball von weit rechts draußen einfach mal aufs Tor. Marco Silvestri ist aufmerksam und greift sich die Pille ganz sicher.
82
19:40
Noch immer führt Juventus nur mit 2:1. Daher darf Hellas Verona unvermindert hoffen. Ein wenig mehr Gefahr aber sollten die Gäste ausstrahlen, wenn das doch noch mit dem Ausgleich klappen soll.
81
19:38
Und Maurizio Sarri hat bereits dreimal gewechselt, darf nicht mehr tauschen. Higuaín bekommt ein frisches Trikot und geht es jetzt noch einmal an.
79
19:37
Gonzalo Higuaín macht die Nase weiter Probleme, die blutet schon wieder. Der argentinische Stürmer ist am verzweifeln, wollte offenbar unbedingt etwas zeigen und für sich werben. Nun aber sitzt er schon wieder neben dem Spielfeld und muss behandelt werden.
78
19:35
Miguel Veloso führt einen Eckstoß auf der rechten Seite kurz aus, spielt auf Matteo Pessina und bekommt den Ball gleich zurück. Mit dem linken Fuß zwirbelt der Portugiese das Spielgerät aufs Tor. Gianluigi Buffon muss sich strecken und lenkt das Ding über die Querlatte. Die anschließende Ecke zieht keine Gefahr nach sich.
76
19:33
Gerade eben wurde der Spielbetrieb wieder aufgenommen und nun ist auch die Nase gestopft. Gonzalo Higuaín kehrt zurück.
74
19:32
Bei einem Freistoß für die Hausherren, der hoch in den Sechzehner fliegt, gerät Gonzalo Higuaín zwischen Amir Rrahmani und Miguel Veloso. Letzterer erwischt den Stürmer im Gesicht, was eine blutige Nase zur Folge hat. Entsprechend muss die Partie unterbrochen werden.
73
19:30
Gennaro Tutino
Einwechslung bei Hellas Verona: Gennaro Tutino
73
19:30
Mattia Zaccagni
Auswechslung bei Hellas Verona: Mattia Zaccagni
72
19:29
Gonzalo Higuaín
Einwechslung bei Juventus: Gonzalo Higuaín
72
19:29
Paulo Dybala
Auswechslung bei Juventus: Paulo Dybala
72
19:29
Dann ist Juventus wieder am Zug. Aus Nähe des rechten Torraumecks haut Juan Cuadrado die Kugel mit dem rechten Fuß am langen Eck vorbei.
69
19:26
Miralem Pjanić lässt gegen Matteo Pessina das rechte Bein stehen und verursacht einen Freistoß für Hellas Verona. Diesen tritt Miguel Veloso von der echten Seite mit dem linken Fuß und Zug zum Tor in die Mitte. Da herrscht eine Menge Verkehr. Gianluigi Buffon weiß nicht, ob da noch jemand abfälscht und fängt den Ball anschließend auch nicht. So gelangt Samuel Di Carmine zum Nachschuss und wuchtet den links am Tor vorbei.
65
19:25
Blaise Matuidi flankt von der linken Seite. Erst köpft Juan Cuadrado die Hereingabe aus ganz spitzem Winkel. Die Kugel landet wieder bei Matuidi. Dessen nächster Versuch findet zu Cristiano Ronaldo, der den Ball links am Kasten von Marco Silvestri vorbei köpft.
63
19:22
Aus heiterem Himmel zieht Mattia Zaccagni aus Nähe des linken Strafraumecks ab. Da muss der alte Mann ran. Gianluigi Buffon pariert den Schuss bei seinem Saisondebüt souverän.
62
19:19
Juventus bleibt tonangebend. Die Alte Dame hat jetzt alles im Griff. Hellas Verona muckt nur noch sehr sporadisch auf. Doch das 2:1 ist für den Meister kein Ruhekissen, dafür gestaltet sich das Ergebnis noch zu knapp.
61
19:17
Sami Khedira
Einwechslung bei Juventus: Sami Khedira
61
19:17
Aaron Ramsey
Auswechslung bei Juventus: Aaron Ramsey
59
19:16
Matteo Pessina
Einwechslung bei Hellas Verona: Matteo Pessina
59
19:15
Valerio Verre
Auswechslung bei Hellas Verona: Valerio Verre
56
19:15
Stattdessen schwärmt Juventus zum Gegenangriff über Cristiano Ronaldo und Juan Cuadrado aus. Der Portugiese schickt dann Aaron Ramsey über halblinks in den Sechzehner. Dieser sucht den Weg zur Grundlinie, passt dann flach und scharf in die Mitte, wo sich kein Abnehmer findet.
55
19:14
Verona mag noch nicht aufgeben, zeigt sich jetzt mal wieder in der Offensive. Ein Freistoß in halblinker Position kommt dabei heraus, der aber völlig ertraglos verpufft.
53
19:12
Nach einem Zusammenspiel mit Cristiano Ronaldo haut Paulo Dybala die Kugel aus der zweiten Reihe drauf. Dem Linksschuss fehlt es gewaltig an Präzision.
51
19:10
Cristiano Ronaldo versucht sich gleich noch einmal aus halbrechter Position von der Strafraumgrenze. Koray Günter wirft sich dazwischen und fälscht entscheidend ab. Die nachfolgende Ecke bringt nichts ein.
51
19:08
Miralem Pjanić
Einwechslung bei Juventus: Miralem Pjanić
51
19:08
Rodrigo Bentancur
Auswechslung bei Juventus: Rodrigo Bentancur
49
19:06
Cristiano Ronaldo
Tooor für Juventus, 2:1 durch Cristiano Ronaldo
Natürlich ist das eine Sache für Cristiano Ronaldo. Der portugiesische Europameister lässt bei seinem entschlossenen Rechtsschuss vom ominösen Punkt in die Tormitte keine Zweifel aufkommen. Marco Silvestri ist da längst ins linke Eck unterwegs und chancenlos. Für Ronaldo ist das der zweiten Saisontreffer in der Serie A.
48
19:05
Elfmeter für Juventus! Mit Tempo dringt Juan Cuadrado über rechts in den Strafraum ein, schiebt sich vor Koray Günter, der den Kolumbianer trifft und den Foulelfmeter verursacht. Klare Sache!
47
19:05
Die Ecke von der rechten Seite fliegt auf den ersten Pfosten. Allerdings steht dort kein Abnehmer bereit. So klärt Juan Cuadrado für Juventus.
46
19:04
Nach einem bösen Fehlpass von Merih Demiral wuchtet Samuel Di Carmine den Ball aus halbrechter Position drauf. Da aber steht Leonardo Bonucci im Weg und klärt zur Ecke.
46
19:02
Ohne personelle Veränderungen schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt.
46
19:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
18:51
Halbzeitfazit:
Fürs Erste muss Juventus Turin im Meisterschaftsspiel gegen Hellas Verona mit einem 1:1 leben. Bis zur Pause hielt der Aufsteiger also tapfer stand. Vielmehr gingen die Gialloblu sogar in Führung. Und was war das für eine Szene in der 20. Minute. Zunächst setzte Samuel Di Carmine einen Foulelfmeter an den linken Pfosten. Der Nachschuss von Darko Lazović klatschte an die Querlatte. Als viele dachten, die Chance wäre vertan, zog Miguel Veloso aus der Distanz ab und schweißte die Pille oben in den Knick. Juventus ließ sich von dem Gegentreffer nur bedingt beeindrucken. Irgendwann kam der Rekordmeister zu seinen Szenen – und hatte letztlich auch einmal damit Erfolg. Damit wurde das größte Ungemach abgewendet, doch natürlich haben die Bianconeri noch mehr vor, wollen die Partie vollends drehen. Doch aufgepasst! Verona ist nicht zu unterschätzen, die Gäste werden auch nach dem Seitenwechsel ihre Chancen suchen.
45
18:47
Ende 1. Halbzeit
44
18:46
Schließlich flutscht es beim Gegner heute längst nicht nach Belieben. Juventus muss sich durchaus Gedanken machen und richtig arbeiten, um die Gästedefensive in Verlegenheit bringen zu können.
42
18:45
Und der Aufsteiger steckt nicht zurück. Die Gialloblu lauern auf ihre Chancen, auch wenn es die aktuell nicht gibt. Auf jeden Fall wollen die Jungs von Ivan Jurić hartnäckig bleiben.
39
18:43
In der Summe allerdings ist Juventus die tonangebende Mannschaft. Die Alte Dame bestimmt aufgrund ihrer Qualität hier über das Wohl und Wehe des Gegners. Noch aber passt dem Favoriten das Ergebnis nicht so recht - nur 1:1.
36
18:40
Hellas Verona ist noch immer bemüht, ein aktiver Teil dieser Begegnung zu bleiben. Die Gäste erlangen weiterhin ihre Spielanteile. Zug zum Tor allerdings zeigen die Herren von Trainer Ivan Jurić seit ihrem Treffer nicht mehr.
34
18:37
Davide Faraoni
Gelbe Karte für Davide Faraoni (Hellas Verona)
Jetzt holt sich Davide Faraoni den gelben Karton ab. Das ist bereits die dritte Verwarnung für die Gäste in diesem Spiel, die erste für Faraoni in dieser Saison.
33
18:37
Paulo Dybala ist gleich mal versucht, umgehend nachzulegen. Der Argentinier kommt links in der Box zum Schuss, verfehlt aber das Gehäuse von Marco Silvestri.
31
18:33
Aaron Ramsey
Tooor für Juventus, 1:1 durch Aaron Ramsey
Cristiano Ronaldo ist wieder auf halblinks unterwegs, spielt jetzt zur Abwechslung mal quer, denn dort hat Aaron Ramsey Platz. Der Waliser haut aus etwa 19 Metern mit dem rechten Fuß drauf. Koray Günter fälscht unglücklich und unhaltbar ab. Der Ball schlägt im linken Eck ein. Für den walisischen Neuzugang ist das beim Startelfdebüt das erste Pflichtspieltor im Trikot des italienischen Rekordmeisters.
30
18:33
Erneut zieht Cristiano Ronaldo in halblinker Position an, verschafft sich so etwas Raum und nutzt den für einen Rechtsschuss aus der zweiten Reihe. Dieser zischt nur knapp am kurzen Pfosten vorbei.
28
18:29
Amir Rrahmani
Gelbe Karte für Amir Rrahmani (Hellas Verona)
An der Mittellinie fährt Amir Rrahmani Paulo Dybala von hinten völlig übermotiviert in die Parade und fängt sich seine erste Verwarnung der laufenden Spielzeit ein.
27
18:28
Cristiano Ronaldo wird von Alex Sandro per Flanke von der linken Seite gefunden. Da darf sich der Stürmerstar mal in Szene setzen, platziert seinen Kopfball aber über den Kasten von Marco Silvestri.
24
18:28
Und die Gäste denken gar nicht dran, sich jetzt hinten einzuigeln. Mutig gestalten die Gialloblu die Partie weiter aktiv mit, halten so das Geschehen vom eigenen Tor fern.
22
18:27
Für Juventus scheint das heute eine echte Aufgabe zu werden. Angesichts des Rückstandes ist der Meister gefordert, hat aber für den Moment Mühe, eine schnelle Reaktion auf die Beine zu stellen.
21
18:22
Miguel Veloso
Tooor für Hellas Verona, 0:1 durch Miguel Veloso
Noch aber sind die Gäste am gegnerischen Sechzehner unterwegs, wollen das so nicht auf sich beruhen lassen. Und dann packt Miguel Veloso eine gewaltige Fackel aus, wuchtet die Kugel mit dem linken Fuß vollkommen unhaltbar oben links in den Winkel. Für den Portugiesen ist das der zweite Saisontreffer.
20
18:21
Samuel Di Carmine
Elfmeter verschossen von Samuel Di Carmine, Hellas Verona
Nicht zu glauben! Samuel Di Carmine verlädt Gianluigi Buffon, schickt diesen in die rechte Ecke und trifft den linken Pfosten. Darko Lazović kommt zum Nachschuss und nagelt das Ding gegen die Latte. Wahnsinn!
19
18:20
Elfmeter für Hellas Verona! Samuel Di Carmine wird über links in den Strafraum geschickt. Merih Demiral steht schlecht, stellt sich dann auch noch ungeschickt an - und verursacht den Foulelfmeter.
16
18:17
Marash Kumbulla
Gelbe Karte für Marash Kumbulla (Hellas Verona)
Paulo Dybala versucht, sich an der Mittellinie seines Gegenspielers zu entledigen. Das gelingt, doch Marash Kumbulla bleibt hartnäckig, geht dann aber unfair zu Werke und kassiert seine zweite Gelbe Karte der Saison.
14
18:16
Jetzt will es Cristiano Ronaldo wissen, zieht von links zur Mitte und wuchtet die Pille mit dem rechten Fuß drauf. Der Distanzschuss fliegt gut einen Meter über den rechten Torwinkel.
13
18:15
Blaise Matuidi dringt über die linke Seite in den Sechzehner ein, bestreitet dort ein Laufduell mit Sofyan Amrabat. Der französische Weltmeister kommt zu Fall. Alles sauber - das Spiel läuft weiter!
10
18:13
Aus der zweiten Reihe sorgt Cristiano Ronaldo mal für eine Abschlusshandlung. Zumindest hat das der Superstar vor. Doch sein Rechtsschuss wird von der aufmerksamen Gäste-Abwehr abgeblockt.
9
18:11
Ganz langsam entwickeln die Hausherren mehr Nachduck. Juan Cuadrado schickt Paulo Dybala auf der rechten Seite in den freien Raum, der anschließend den ersten Eckstoß der Partie herausholt. Diese Standardsituation verschenken die Bianconeri fahrlässig.
6
18:09
Jetzt bemüht sich Juventus, das Geschehen besser in den Griff zu bekommen. Noch mag das nicht gelingen. Hellas Verona erweist sich als aufmüpfiger Gegner.
4
18:07
Aktiv mischt der Aufsteiger in der Anfangsphase mit, gestaltet die Partie ausgeglichen. Weitere Torannäherungen gibt es beiderseits fürs Erste nicht.
2
18:06
Nachdem Juan Cuadrado früh für eine Abschlusshandlung sorgte, mit seinem Linksschuss aus der Distanz das Tor verfehlte, bekommen nun die Gäste einen Freistoß zugesprochen, der lang auf den zweiten Pfosten geschlagen wird. Dort verpassen zwei Gästespieler.
2
18:04
Im Piemont herrschen gute Bedingungen Bei lockerer Bewölkung und 20 Grad drohen keinerlei Niederschläge. Der Rasen präsentiert sich in ordentlicher Verfassung. Allerdings sind die Ränge im Juventus Stadium nicht soll besetzt. Einige Plätze werden wohl frei bleiben.
1
18:01
Spielbeginn
17:58
Inzwischen tummeln sich unsere Hauptdarsteller auf dem Rasen. Die beiden Mannschaftskapitäne Leonardo Bonucci und Miguel Veloso treten sich zur Platzwahl gegenüber. Die Münze fällt zugunsten von Letzterem, der anstoßen möchte.
17:50
Kurz vor dem Anpfiff blicken wir aufs Schiedsrichtergespann. Dieses steht unter der Leitung von Federico La Penna. Der 36-jährige Referee kommt zu seinem 25. Einsatz in der Serie A und wird dabei unterstützt von den Assistenten Damiano Di Iorio und Enrico Caliari.
17:44
Die letzten Duelle beider Mannschaften gab es in der Saison 2017/2018 und die wurden von Juventus gewonnen. Länger jedoch ist die Serie des Favoriten auch nicht, denn davor siegte Hellas Verona im Mai 2016 daheim mit 2:1. Einen Sieg in Turin allerdings hat es für die Gialloblu über 60 Jahre und mehr als 60 Pflichtspiele noch nie gegeben. Alles was Hellas im Piemont je erreichte, waren vier Unentschieden – die letzten 1988 im Pokal (2:2) und in der Liga (0:0).
17:41
Hellas Verona musste bereits in der Coppa Italia ran, verlor allerdings das Heimspiel gegen Cremonese mit 1:2 nach Verlängerung und darf sich fortan komplett auf die Serie A konzentrieren. Dort wusste der Aufsteiger bisher zu gefallen. Nach einem 1:1 zu Hause gegen Bologna, gewannen die Gialloblu bei Mit-Aufsteiger Lecce 1:0 und schlugen sich zuletzt auch gegen den großen AC Milan wacker, zogen nur knapp mit 0:1 den Kürzeren.
17:35
Aus tabellarischer Sicht empfängt der Dritte den Zwölften. Damit bilden sich die eigentlichen Kräfteverhältnisse so früh in der Saison bereits annähernd ab. Juventus war standesgemäß mit einem 1:0-Erfolg in Parma und dem 4:3 zu Hause gegen Napoli gestartet. Am vergangenen Samstag jedoch ließ die Alte Dame erstmals Punkte liegen, musste in Florenz mit einem 0:0 zufrieden sein. Entsprechend ist Inter mit weißer Weste als Tabellenführer zwei Zähler voraus. Ein Unentschieden verbuchten die Bianconeri auch am Mittwoch in der Champions League – auswärts bei Atlético Madrid. Noch also sind die Piemonteser in dieser Saison ohne Pflichtspielniederlage.
17:28
Auf Seiten der Gäste gibt es lediglich eine Veränderung – und die gezwungenermaßen. Mariusz Stępiński fehlt wegen einer Rotsperre. Dafür rückt Samuel Di Carmine in die Anfangsformation von Hellas Verona.
17:18
Im Vergleich zum Champions-Legue-Spiel am Dienstag verbleiben bei Juventus lediglich sechs Spieler in der Startelf. Alex Sandro, Danilo, Leonardo Bonucci, Blaise Matuidi, Cristiano Ronaldo und Juan Cuadrado dürfen wieder von Beginn an ran. Dagegen rotieren Wojciech Szczęsny, Matthijs de Ligt, Miralem Pjanić, Sami Khedira und Gonzalo Higuaín auf die Bank. Deren Plätze übernehmen Gianluigi Buffon, Merih Demiral, Aaron Ramsey, Paulo Dybala und Rodrigo Bentancur.
16:59
Herzlich willkommen in der Serie A! Im Rahmen des 4. Spieltages beobachten wir nun, was der italienische Meister zustande bringt. Juventus Turin bekommt es um 18 Uhr mit Hellas Verona zu tun.