Datencenter
31. Spieltag
23.04.2022 / 17:30 Uhr
Beendet
FC Zürich
5:1
FC Sion
FC Zürich
2:1
FC Sion
Stadion
Letzigrund
Zuschauer
14.735
Schiedsrichter
Alain Bieri

Liveticker

90'
19:28
Fazit:
Der FC Zürich kommt dem 13. Meistertitel noch einen Schritt näher! Sollte Basel morgen gegen Luzern verlieren, wird die Breitenreiter-Elf vom Sofa zum Champion gekürt. In einer bärenstarken ersten Viertelstunde stellten die Limmatstädter mit zwei Toren früh die Weichen für den heutigen Erfolg. Mit der Zeit fand Sion zwar besser in die Partie, wurde dem FCZ aber nie so wirklich gefährlich. Aiyegun Tosin machte mit einem Doppelpack nach seiner Einwechslung endgültig den Deckel drauf. Ganz abgeklärter Auftritt der Zürcher!
90'
19:24
Spielende
90'
19:24
In der Nachspielzeit passiert nicht mehr viel. Am Spielfeldrand scheinen sich Verantwortliche beider Mannschaft bereits zu verabschieden, Gelson Fernandes ist beim Shakehands zu sehen.
90'
19:22
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90'
19:21
Baltazar hält noch einmal von der Strafraumkante drauf. Die Kugel zischt einen halben Meter am linken Pfosten vorbei.
89'
19:20
Lange wird Alain Bieri wohl nicht nachspielen lassen. Die Messe ist gelesen.
86'
19:18
Sinnbildlich für den heutigen Sion-Auftritt: Giovanni Sio nimmt Tempo auf, wird aber gleich von drei Mann gestellt und bleibt liegen. Dann rollt der FCZ-Konter, an dessen Ende Assan Ceesay gerade noch an Kevin Fickentscher hängenbleibt.
84'
19:15
Kevin Bua hatte nach einer knappen Viertelstunde den verletzten Wesley ersetzt und muss nun schon wieder auf die Bank.
83'
19:15
Matteo Tosetti
Einwechslung bei FC Sion: Matteo Tosetti
83'
19:15
Kevin Bua
Auswechslung bei FC Sion: Kevin Bua
82'
19:12
Das ist durchaus meisterlich, was die Breitenreiter-Elf hier heute abliefert. Vor allem weil man den Eindruck hat, dass heute nicht mal 100 Prozent der Leistung nötig sind.
80'
19:12
Um ein Haar macht Assan Ceesay das halbe Dutzend voll! Wieder zeigt die Sion-Abwehr Auflösungserscheinungen. Diesmal ist Kevin Fickentscher aber zur Stelle und macht sich ganz breit!
79'
19:11
Stephan Seiler
Einwechslung bei FC Zürich: Stephan Seiler
79'
19:11
Blerim Džemaili
Auswechslung bei FC Zürich: Blerim Džemaili
79'
19:10
Karol Mets
Einwechslung bei FC Zürich: Karol Mets
79'
19:10
Adriàn Guerrero
Auswechslung bei FC Zürich: Adriàn Guerrero
77'
19:08
Aiyegun Tosin
Tooor für FC Zürich, 5:1 durch Aiyegun Tosin
Es kommt noch dicker! Einen Steckpass von Blerim Džemaili kann Loris Benito nur noch leicht mit der Fußspitze berühren. Aiyegun Tosin ist frei durch und schiebt die Kugel links an Kevin Fickentscher vorbei! In weniger als einer Viertelstunde schnürt der Joker seinen Doppelpack.
75'
19:07
Die Breitenreiter-Elf hat es längst nicht mehr nötig, ein Offensivfeuerwerk abzufackeln, und liegt trotzdem komfortabel mit drei Toren in Führung. Die Gäste aus dem Wallis machen sich heute selbst das Leben schwer.
72'
19:04
Aiyegun Tosin
Tooor für FC Zürich, 4:1 durch Aiyegun Tosin
...und besorgt nun per Jokertor die Vorentscheidung! Assan Ceesay luchst Birama N'Doye mit konsequentem Nachsetzen und fairen Mitteln den Ball ab und legt an der Sechzehnerkante quer für Aiyegun Tosin, der noch einen Schlenker nach außen nimmt und in das kurze Eck einschiebt!
72'
19:03
Die Walliser verfügen mittlerweile über deutlich längere Ballbesitzphasen. Allerdings lässt der FCZ noch immer nicht viel anbrennen.
70'
19:01
Die Erfahrung von Giovanni Sio soll nun für die Wende sorgen. Seit seiner Rückkehr nach Sitten steht der Ivorer allerdings erst bei einem Tor und einem Assist.
69'
19:00
Giovanni Sio
Einwechslung bei FC Sion: Giovanni Sio
69'
19:00
Luca Zuffi
Auswechslung bei FC Sion: Luca Zuffi
67'
19:00
Filip Stojilković hält aus der zweiten Reihe drauf, Yanick Brecher kann den Flachschuss nur mit Mühe um den Pfosten lenken!
66'
18:59
Sion kommt mittlerweile wieder etwas mehr aus der Deckung, allerdings fehlt im Offensivspiel weiter das Überraschungsmoment.
64'
18:57
Frische Akteure werden dem Spiel sicher gut tun. Wobei es durch die Einwechslung von Marc Hornschuh bei den Hausherren wohl etwas defensiver wird.
64'
18:56
Aiyegun Tosin
Einwechslung bei FC Zürich: Aiyegun Tosin
64'
18:56
Wilfried Gnonto
Auswechslung bei FC Zürich: Wilfried Gnonto
64'
18:55
Marc Hornschuh
Einwechslung bei FC Zürich: Marc Hornschuh
64'
18:55
Antonio Marchesano
Auswechslung bei FC Zürich: Antonio Marchesano
62'
18:54
Steilpass in die Spitze auf Assan Ceesay, der aufgrund der Grätsche von Birama N'Doye jedoch zurückziehen muss. Der Verteidiger scheint sich bei seinem riskanten, aber erfolgreichen Einsteigen an der Hand verletzt zu haben.
61'
18:52
Loris Benito
Gelbe Karte für Loris Benito (FC Sion)
Der Routinier grätscht mit beiden Beinen voraus in Youngster Silvan Wallner hinein.
60'
18:51
Eine Hereingabe von rechts segelt lange durch den FCZ-Sechzehner. Am anderen Ende holen die Walliser immerhin den nächsten Corner heraus.
57'
18:49
Lebenszeichen von Sion! Anto Grgic hält einfach mal aus der dritten Reihe drauf. Der Flatterball dreht sich noch tückisch auf das rechte Winkeleck zu, Yanick Brecher muss zur Seite abwehren.
55'
18:47
Die Breitenreiter-Elf ist nun wieder spielbestimmend. Sion wirkt nach dem erneuten Gegentor etwas entmutigt.
52'
18:44
Der Start in den zweiten Durchgang gestaltet sich sehr umkämpft. Der FCZ-Treffer hatte sich nicht unbedingt angedeutet.
50'
18:41
Fidan Aliti
Tooor für FC Zürich, 3:1 durch Fidan Aliti
Nach einem Freistoß bleiben die Gastgeber am Drücker. Fidan Aliti lässt bei einem Steilpass in die Spitze erst durch und bekommt die Kugel später von Wilfried Gnonto wieder, der vom rechten Pfosten zurück in die Strafraummitte köpft. Aliti schweißt den herrenlosen Ball unter die Querlatte!
48'
18:39
Dimitri Cavaré geht weiter hart zu Werke, ringt auf der Außenbahn im ständigen Duell Adriàn Guerrero nieder. Der Spanier bleibt kurz liegen.
46'
18:37
Ohne weitere personelle Änderungen beginnt der zweite Durchgang.
46'
18:36
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
18:21
Halbzeitfazit:
Der FC Zürich legte einen Blitzstart hin und ging früh mit zwei Toren in Führung. Die Direktabnahme von Fabian Rohner nach Diagonalzuspiel von Ousmane Doumbia war mehr als sehenswert. Nach einer Viertelstunde schien sogar ein Schützenfest im Bereich des Möglichen, denn Sion bekam kaum ein Bein vor das andere. Mit der Zeit stabilisierten sich die Walliser jedoch und kamen durch den zuvor am Rande des Platzverweises wandelnden Dimitri Cavaré zum Anschluss. Für den zweiten Durchgang ist wieder alles offen!
45'
18:21
Ende 1. Halbzeit
45'
18:18
Drei Minuten gibt es aufgrund der zwei längeren Verletzungsunterbrechungen obendrauf. Und auch Wilfried Gnonto humpelt gerade ein wenig.
45'
18:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
45'
18:17
Auch Anto Grgic hält aus der zweiten Reihe drauf. Der dritte Abschluss innerhalb kurzer Zeit.
44'
18:16
Nach Rückpass von der Torauslinie kommt Baltazar im Sechzehner zum Abschluss. Die Position ist hervorragend, allerdings ist der Schlenzer zu lasch und landet in den Armen von Yanick Brecher.
42'
18:15
Die Walliser kommen mittlerweile zu ihren Gelegenheiten. Eine Eckballhereingabe von links nimmt Kevin Bua direkt und setzt gar nicht so viel zu hoch an. Von Paolo Tramezzani kommt aufmunternder Applaus.
41'
18:14
Den Lendenwirbel hat es beim Traumtorschützen wohl erwischt. Mit Silvan Wallner betritt ein weiterer Youngster das Feld.
41'
18:13
Silvan Wallner
Einwechslung bei FC Zürich: Silvan Wallner
41'
18:13
Fabian Rohner
Auswechslung bei FC Zürich: Fabian Rohner
40'
18:11
Fabian Rohner hat sich bei einem Zusammenprall wehgetan. Es deutet sich die zweite verletzungsbedingte Auswechslung an.
38'
18:10
Die Partie gestaltet sich mittlerweile offener. Beide Teams versuchen, die Kontrolle über das Geschehen zu gewinnen.
35'
18:08
Nach einem Abwehrbock hat Wilfried Gnonto auf einmal die Riesenchance auf das 3:1! Halblinks läuft er allein auf Kevin Fickentscher zu, sein Flachschuss auf das lange Eck kommt aber zu spät und ist zu unplatziert!
34'
18:07
Der FC Zürich tut sich schwer, den Hebel umzuschalten und wieder in den Modus der ersten Viertelstunde zu finden.
32'
18:04
Dimitri Cavaré
Tooor für FC Sion, 2:1 durch Dimitri Cavaré
Plötzlich ist alles wieder offen! Marquinhos bringt von der linken Strafraumkante eine Bogenlampe auf den zweiten Pfosten, wo Dimitri Cavaré aus zehn Metern den Fuß reinhält! Yanick Brecher ist noch mit den Fingerspitzen dran, kann den Einschlag aber nicht verhindern. Paolo Tramezzani hat alles richtig gemacht, den rotgefährdeten Cavaré nicht vom Feld zu nehmen!
31'
18:04
Eine gute halbe Stunde ist gespielt. Der FCZ hat mittlerweile in den Verwaltungsmodus geschaltet, mehr ist momentan aber auch nicht nötig.
29'
18:02
Filip Stojilković arbeitet weit nach hinten, geht dann aber zu Fall und bindet sich noch aufreizend lange die Schuhe. Auch seinen Mitspielern scheint es nicht zu gefallen, dass er so lange als Anspielstation ausfällt.
27'
18:00
Wieder setzt Marquinhos zum schnellen Antritt an, diesmal stellt sich ihm Blerim Džemaili regelwidrig in den Weg.
26'
17:59
Fabian Rohner kommt in der Rückwärtsbewegung gegen Marquinhos Cipriano zu spät. Mittlerweile gehen solche 50:50-Duelle im Mittelfeld öfter an die Walliser.
24'
17:57
Zum ersten Mal überhaupt schaffen es die Gäste in das letzte Drittel! Und die Kombination über links sorgt durchaus für Gefahr, auch wenn der finale Querpass abgefangen wird.
23'
17:55
Der FC Zürich bleibt weiter klar spielbestimmend, auch wenn mittlerweile ein wenig der Zug zum Tor fehlt.
21'
17:53
Anto Grgić
Gelbe Karte für Anto Grgić (FC Sion)
Für ein taktisches Halten am Mittelkreis gegen Assan Ceesay wird nun auch Anto Grgić verwarnt.
18'
17:51
Im Zweikampf mit Adriàn Guerrero hält sich Cavaré diesmal zwar zurück, hat aber wieder deutlich das Nachsehen. Paolo Tramezzani sollte den Defensivmann erlösen, auch wenn das schon den zweiten ungeplanten Wechsel bedeuten würde.
17'
17:50
Um ein Haar kommt es doch noch dicker für die Gäste. Cavaré lässt gegen Ceesay das Bein stehen und hätte sich über Gelb-Rot nicht beschweren dürfen! Alain Bieri lässt gerade noch Gnade vor Recht walten.
14'
17:47
Dimitri Cavaré
Gelbe Karte für Dimitri Cavaré (FC Sion)
Also wirklich, viel schlechter kann es für die Walliser nicht mehr laufen. Dimitri Cavaré kommt gegen Adriàn Guerrero zum wiederholten Male zu spät und ist nun früh vorbelastet.
13'
17:46
Der Brasilianer muss auf dem Weg zum Spielfeldrand von zwei Mann gestützt werden. Es ist wirklich eine gebrauchte erste Viertelstunde für die Gäste.
13'
17:45
Kevin Bua
Einwechslung bei FC Sion: Kevin Bua
13'
17:45
Wesley
Auswechslung bei FC Sion: Wesley
11'
17:44
Paolo Tramezzani bittet bereits einen seiner Akteure zum Aufwärmen. Wesley scheint sich ohne Fremdeinwirkung verletzt zu haben.
9'
17:41
Fabian Rohner
Tooor für FC Zürich, 2:0 durch Fabian Rohner
Was für ein Traumtor! Ousmane Doumbia spielt aus dem linken Halbfeld einen tollen Diagonalball auf die rechte Strafraumseite, wo Fabian Rohner die Kugel direkt nimmt und halbhoch im langen Eck versenkt! Allerdings sind die Gäste wieder nur Zuschauer.
8'
17:41
Gleich noch eine Guerrero-Hereingabe hinterher. Diesmal köpft Lindrit Kamberi im Rückraum einen Meter über den Querbalken.
7'
17:39
Steckpass in die Spitze. Diesmal taucht Ceesay auf dem linken Flügel auf und holt den ersten Corner der Partie heraus.
6'
17:39
Der FCZ bleibt am Drücker. Assan Ceesay dringt über rechts bis zur Torauslinie vor, seine scharfe Hereingabe lenkt Birama N'Doye unfrewillig in die Arme von Kevin Fickentscher.
4'
17:36
Das frühe Tor hatte sich sogar ein wenig angebahnt. Sion bekommt in den ersten Minuten kein Bein vor das andere.
2'
17:34
Assan Ceesay
Tooor für FC Zürich, 1:0 durch Assan Ceesay
Und gleich der nächste Schrei. Diesmal ist es aber ein Jubelschrei! Sion bekommt den Ball partout nicht weg. Wilfried Gnonto dribbelt sich durch die Innenverteidigung und bleibt an Kevin Fickentscher hängen, Assan Ceesay schiebt unbedrängt den Rebound ein!
1'
17:33
Schon nach acht Sekunden geht ein Schrei durch das Oval. Dimitri Cavaré steigt Blerim Džemaili unsanft in die Ferse.
1'
17:33
Spielbeginn
17:31
Das Heimpublikum hat eine schöne Choreographie vorbereitet. "FC Zürich" steht in Riesenlettern geschrieben. Auch aus dem Wallis sind einige Fans mitgereist.
17:24
Paolo Tramezzani setzt heute auf exakt die gleiche Elf, die zuletzt zuhause gegen Basel ein torloses Remis einfuhr. Auf FCZ-Seite übernimmt Fabian Rohner den Flügel von Nikola Boranijašević, Wilfried Gnonto rückt für Ante Ćorić in die Offensivabteilung und Antonio Marchesano daher wieder auf die Zehn.
17:15
Zudem steht auch für Sion noch eine Menge auf dem Spiel. Nach dem Luzerner 3:2-Überraschungssieg gegen St. Gallen ist der Vorsprung auf den Barrageplatz wieder auf sieben Punkte geschmolzen.
17:03
Noch fließt allerdings eine Menge Wasser die Limmat herunter. Auch das Spiel gegen Sion muss erst einmal gewonnen werden. Schließlich tat sich die Breitenreiter-Elf gegen die Walliser in dieser Saison nicht immer leicht. Beim 1:0 im Tourbillon im November musste der in der Schlussviertelstunde dezimierte FCZ lange zittern, das letzte Aufeinandertreffen endete 1:1 – Antonio Marchesano erzielte erst in der siebten Minute der Nachspielzeit den Ausgleich.
16:55
Sechs Spiele stehen noch auf dem Programm, folgerichtig sind noch 18 Punkte zu vergeben. Der FCZ hat derzeit dreizehn Zähler Vorsprung auf den ärgsten Verfolger aus Basel. Heißt im Klartext: Sollten die Zürcher ihr heutiges Heimspiel gewinnen und Basel morgen gegen Luzern verlieren, könnten noch an diesem Wochenende die Sektkorken knallen.
16:41
Schönen Nachmittag und herzlich willkommen im Letzigrund, wo der FC Zürich den FC Sion empfängt! Um 17:30 Uhr geht es in der Limmatstadt los.