Datencenter
4. Spieltag
07.08.2022 / 14:15 Uhr
Beendet
FC Zürich
0:3
FC Sion
FC Zürich
0:0
FC Sion
Stadion
Letzigrund
Zuschauer
13.619
Schiedsrichter
Urs Schnyder

Liveticker

90'
16:14
Fazit:
Der FCZ baut seinen Fehlstart weiter aus, wartet auch nach vier Spielen weiter auf den ersten Ligatreffer! Auch heute lieferte der amtierende Meister über weite Strecken keinen so schlechten Auftritt ab, ließ jedoch die Durchschlagskraft im gegnerischen Drittel vermissen. Donis Avdijaj übernahm bei seinem ersten Startelfeinsatz sofort die Rolle des Aktivpostens, befand sich bei seinen vielen Ballkontakten meist aber auch zu weit vom gegnerischen Kasten entfernt. Sion wartete lange ab und nutzte im zweiten Durchgang die wenigen Chancen, die sich boten. Innerhalb von elf Minuten machten die Walliser durch einen Itaitinga-Doppelpack und ein Tor von Filip Stojilković alles klar, der heute überragende Kevin Bua war an zwei Goals beteiligt.
90'
16:09
Spielende
90'
16:09
José Aguilar
Einwechslung bei FC Sion: José Aguilar
90'
16:08
Denis Poha
Auswechslung bei FC Sion: Denis Poha
90'
16:08
Joël Schmied
Einwechslung bei FC Sion: Joël Schmied
90'
16:08
Baltazar
Auswechslung bei FC Sion: Baltazar
90'
16:07
Und so packt Urs Schnyder tatsächlich nur zwei Minuten obendrauf.
90'
16:07
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
89'
16:07
Großen Anlass für Nachspielzeit gibt es nicht. Die Partie ist entschieden, außer der vielen Wechsel gab es auch kaum Unterbrechungen.
87'
16:03
Ole Selnæs
Gelbe Karte für Ole Selnæs (FC Zürich)
Kategorie Frustfoul. Musa Araz muss an der Seitenlinie einstecken.
85'
16:02
Etwas mehr Ballbesitz, 9:2 Ecken, ein ausgeglichenes Schussverhältnis. Es war durchaus nicht alles schlecht heute beim FCZ, allerdings fehlt wie schon bei den vorherigen Ligaauftritten die letzte Konsequenz im gegnerischen Drittel.
83'
16:00
Viel darf man von den Zürchern heute nicht mehr erwarten. Die Angriffsversuche wirken weiterhin zu vertrackt. Unter den 13.619 Zuschauern herrscht trotzdem noch gute Stimmung.
80'
15:58
Auch Franco Foda tauscht weitere zwei Mal und schöpft sein Wechselkontingent damit aus.
79'
15:57
Antonio Marchesano
Einwechslung bei FC Zürich: Antonio Marchesano
79'
15:57
Adriàn Guerrero
Auswechslung bei FC Zürich: Adriàn Guerrero
79'
15:57
Ivan Santini
Einwechslung bei FC Zürich: Ivan Santini
79'
15:57
Wilfried Gnonto
Auswechslung bei FC Zürich: Wilfried Gnonto
78'
15:56
Sollten Bua, Itaitinga und Stojilković immer so auftreten wie heute, werden die Constantins von der Verpflichtung einer weiteren Offensivkraft absehen können.
77'
15:55
Ilyas Chouaref
Einwechslung bei FC Sion: Ilyas Chouaref
77'
15:55
Kevin Bua
Auswechslung bei FC Sion: Kevin Bua
77'
15:55
Luca Zuffi
Einwechslung bei FC Sion: Luca Zuffi
77'
15:55
Itaitinga
Auswechslung bei FC Sion: Itaitinga
77'
15:55
Gaëtan Karlen
Einwechslung bei FC Sion: Gaëtan Karlen
77'
15:54
Filip Stojilković
Auswechslung bei FC Sion: Filip Stojilković
75'
15:53
Filip Stojilković knallt die Kugel aus der zweiten Reihe an die Oberkante der Latte! Sion hat das Geschehen mittlerweile komplett im Griff.
73'
15:52
Sehr vielsagend von Franco Foda, drei Spieler des Abwehrverbunds auszutauschen. Für Mirlind Kryeziu ist die Auswechslung in seinem 100. FCZ-Spiel besonders bitter.
73'
15:51
Ole Selnæs
Einwechslung bei FC Zürich: Ole Selnæs
73'
15:51
Cheick Conde
Auswechslung bei FC Zürich: Cheick Conde
73'
15:50
Lindrit Kamberi
Einwechslung bei FC Zürich: Lindrit Kamberi
73'
15:50
Mirlind Kryeziu
Auswechslung bei FC Zürich: Mirlind Kryeziu
73'
15:50
Karol Mets
Einwechslung bei FC Zürich: Karol Mets
73'
15:50
Bećir Omeragić
Auswechslung bei FC Zürich: Bećir Omeragić
72'
15:49
Zählbares werden die Zürcher kaum mehr im Letzigrund behalten können. Doch immerhin würde man mit einem Tor ein wenig Schadensbegrenzung betreiben, um nach vier Spieltagen als amtierender Meister nicht tatsächlich ohne eigenen Treffer dazustehen.
70'
15:47
Beide Teams hatten vor der Partie mit Offensivproblemen zu kämpfen. Es hatte durchaus seinen Grund, dass sich Sion an einer Verpflichtung von Mario Balotelli interessiert gezeigt hatte. Bei den Wallisern ist der Knoten nun geplatzt, bei den Zürchern schnürt er sich immer weiter zu.
68'
15:44
Filip Stojilković
Tooor für FC Sion, 0:3 durch Filip Stojilković
Es wird deutlich! Kevin Bua liefert ein überragendes Spiel ab, pflückt einen hohen Ball artistisch herunter und lupft ihn über Nikola Boranijašević hinweg. Anschließend hat er noch die Übersicht, Filip Stojilković mit einem gefühlvollen Chip in Szene setzen. Der Angreifer umkurvt Yanick Brecher und schiebt in den verwaisten Kasten ein!
64'
15:41
Itaitinga
Tooor für FC Sion, 0:2 durch Itaitinga
Der Brasilianer doppelt nach! Numa Lavanchy spielt die Kugel von der rechten Seitenlinie Itaitinga in die Füße, von dort an ist es eine pure Einzelaktion. An vier Verteidigern geht der 23-Jährige vorbei und schiebt die Kugel dann noch präzise in das lange Eck ein!
63'
15:39
Lange kann es nicht dauern, bis Franco Foda personelle Maßnahmen ergreift. Seine Schützlinge wirken gerade ein wenig ratlos.
61'
15:37
Bledian Krasniqi feuert ein Geschoss aus der zweiten Reihe ab. Ein wenig wirkt es wie ein Verzweiflungsschuss, doch Heinz Lindner hat durchaus seine Mühe!
60'
15:37
Die Szene wird nicht noch einmal überprüft, der Treffer hat damit Bestand. Bećir Omeragić wird weiter am Spielfeldrand behandelt.
59'
15:36
Vorangegangen war ein etwas ungestümer Einsatz von Bua gegen Omeragic. Die Szene wird sicherlich noch einmal überprüft. Omeragić humpelt vom Platz, womöglich ist sogar die alte Meniskusverletzung wieder aufgebrochen.
57'
15:33
Itaitinga
Tooor für FC Sion, 0:1 durch Itaitinga
Erneut laufen drei Sittener auf drei Zürcher zu! Kevin Bua legt von links auf den Penaltypunkt zu Filip Stojilković, der den Ball im ersten Moment zu verstolpern scheint, aber noch noch irgendwie weiter nach rechts legt. Dort hat Itaitinga allen Platz der Welt und netzt von Fidan Aliti noch leicht abgefälscht im nahen Ecke ein!
56'
15:33
Drei-gegen-Drei-Kontergelegenheit für Sion! Kevin Bua leitet sie mit einem Ballgewinn im Mittelfeld selbst ein und wird dann über links in die Spitze geschickt. Mirlind Kryeziu läuft dem gebürtigen Genfer den Ball gerade noch ab!
54'
15:30
Doch den zirkelt Denis Poha genau in die Arme von Yanick Brecher. Sion tritt im zweiten Durchgang noch nicht offensiv in Erscheinung.
53'
15:30
Bećir Omeragić mit einem taktischen Halten gegen Filip Stojilković, da hätte man auch Gelb zeigen können. Immerhin bekommt Sion den Entlastungsfreistoß zugesprochen.
52'
15:29
Wieder Gnonto. Dem Italiener scheint die fünfzehnminütige Pause gut getan zu haben, mit großem Elan gibt er von der Strafraumkante den nächsten Abschluss ab. Ein Abwehrbein lenkt die Kugel aber wieder in die Arme von Heinz Lindner.
50'
15:27
Mangelnden Einsatz kann man dem FCZ nicht vorwerfen. Adriàn Guerrero prescht über links vor und flankt Richtung Penaltypunkt zu Wilfried Gnonto, der jedoch einen harmlosen Kopfball in den Armen von Heinz Lindner unterbringt.
49'
15:25
Mirlind Kryeziu
Gelbe Karte für Mirlind Kryeziu (FC Zürich)
Der Innenverteidiger lässt gegen Itaitinga das Bein stehen und holt sich seine persönliche erste Gelbe Karte in dieser Saison ab.
46'
15:23
38 Sekunden sind gespielt, da hat Bledian Krasniqi nach einem tollen Steckpass das 1:0 auf dem Fuß! Heinz Lindner pariert mirakulös und reißt gerade noch den rechten Arm hoch!
46'
15:22
Ohne personelle Änderungen geht es weiter.
46'
15:22
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
15:08
Halbzeitfazit:
In einem umkämpften Spiel lassen die Tore noch auf sich warten. Der FCZ hinterließ über 45 Minuten den engagierteren Eindruck, konnte aber trotz eines äußerst aktiven Donis Avdijaj kaum für Torgefahr sorgen und wartet in der neuen Saison weiter auf den ersten Ligatreffer. Sion lauerte aus einer kompakten Ordnung heraus auf Nadelstiche, wurde jedoch ebenfalls nur selten gefährlich. Vielleicht öffnet sich die Partie im zweiten Durchgang ja etwas mehr.
45'
15:06
Ende 1. Halbzeit
45'
15:03
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44'
15:03
Passiert vor der Pause noch was? Der FC Zürich bleibt am Drücker, lässt aber weiter die Durchschlagskraft vermissen.
42'
15:01
Die Gangart wird härter, Nathanaël Saintini stößt Wilfried Gnonto von hinten in den Rücken. Avdijaj schaltet sich in die Diskussion ein und macht neue Bekanntschaften, während Gnonto auf dem Spielfeld behandelt werden muss.
41'
14:59
Donis Avdijaj bleibt ein Aktivposten, zieht im Mittelfeld gegen Filip Stojilković das nächste Foul.
39'
14:57
Der FCZ wird wieder etwas aktiver, ohne jedoch wirklich gefährlich zu werden. Ein Guerrero-Corner wird schon am ersten Pfosten abgefangen.
36'
14:55
Die bisher größte Chance der Partie! Auf rechts stoßen mehrere Spieler zusammen, daher hat Wilfried Gnonto in etwas zentralerer Strafraumposition viel Platz. Aus zwölf Metern schließt er jedoch zu überhastet ab und triff nur das Außennetz.
35'
14:52
Dennoch wird Gnonto fortan unter besonderer Beobachtung stehen. Da er ohnehin noch keinen großen Einfluss auf das Spiel hat, sollte Franco Foda über eine frühzeitige Auswechslung nachdenken.
33'
14:51
Wilfried Gnonto
Gelbe Karte für Wilfried Gnonto (FC Zürich)
Der Ball ist tatsächlich längst weg, das Einsteigen des jungen Italieners aber auch nicht so übel. Gelb geht in Ordnung.
32'
14:50
Urs Schnyder wird sogar an den Bildschirm gebeten, um die Szene noch einmal zu überprüfen. Wird Gnonto gar vom Platz gestellt?
31'
14:49
Die Walliser bekommen umgehend eine neue Chance. Wilfried Gnonto fährt in der Rückwärtsbewegung gegen Itaitinga das Bein aus, der Brasilianer muss sogar behandelt werden.
29'
14:48
Vielleicht geht ja per Standard was? Nein, der Halbfeldfreistoß von Denis Poha findet keinen Mitspieler. An das 3:2 in Lugano zum Auftakt, als die Sittener alle drei Tore per Standard erzielten, konnten sie zuletzt nicht mehr anknüpfen.
27'
14:46
Die Walliser können gerade wieder für mehr Entlastung sorgen. Klare Torraumszenen sind nach einer knappen halben Stunde aber auf beiden Seiten noch Mangelware.
24'
14:42
Von Sion kommt in dieser Phase recht wenig. Dimitri Cavaré lupft die Kugel einfach mal in die Spitze, die Fahne geht aber sofort hoch.
22'
14:40
Ja, Donis Avdijaj ist tatsächlich an fast allen gefährlichen Aktionen des FCZ beteiligt. Nun bringt er die Kugel von rechts scharf vor den Kasten, wo Wilfried Gnonto im Duell mit Heinz Lindner nur knapp verpasst.
20'
14:38
Der Neuzugang übernimmt sofort die Rolle des Aktivpostens, kommt trotz seiner etwas schmächtigen Statur am langen Eck zum Kopfball!
19'
14:37
Wieder Avdijaj, mit einer von Baltazar blockierten Hereingabe holt er auf rechts einen Corner heraus.
18'
14:36
Auch Bledian Krasniqi wird vom Brasilianer zu Fall gebracht. Schiedsrichter Urs Schnynder kann so langsam darüber nachdenken, Itaitinga aufgrund der Anzahl der Fouls mit dem gelben Karton zu versehen.
17'
14:35
Avdijaj zeigt bei seinem ersten Startelfeinsatz gute Ansätze, kann nun von Itaitinga nur per Foul gestoppt werden.
16'
14:34
Der FCZ kommt wieder mehr aus der Deckung. Drei Mann stehen zum Freistoß aus 20 Metern bereit. Letztlich ist es Mirlind Kryeziu, der die Kugel direkt in die Arme von Heinz Lindner drischt.
14'
14:33
Die erste Tormöglichkeit für Neuzugang Donis Avdijaj! Der frühere Schalker wird von Aiyegun Tosin in den Sechzehner geschickt und zieht aus spitzem Winkel direkt ab. Das nahe Ecke verfehlt er aus rund zehn Metern aber deutlich.
12'
14:30
Anto Grgić
Gelbe Karte für Anto Grgić (FC Sion)
Nun holt sich Anto Grgić jedoch für einen Ellenbogeneinsatz die erste Verwarnung der Partie ab.
11'
14:30
Nächster Sittener Ballgewinn im Mittelfeld. Dann geht es wieder raus auf die sehr aktive linke Seite mit Poha und Bua.
10'
14:28
Denis Poha hält aus der Halbdistanz drauf. Yanick Brecher hat zwar keine Probleme, doch die Walliser werden in den letzten Minuten immer zielstrebiger.
8'
14:26
Es ist ein munterer Auftakt im Letzigrund, beide Mannschaften suchen den Weg nach vorne.
6'
14:25
Die nächste Kontergelegenheit für den FC Sion, der sich geschickt aus dem Zürcher Pressingnetz befreit. Der finale Diagonalpass von Filip Stojilković ist jedoch zu lasch, Kevin Bua fehlen dadurch die entscheidenden Meter Vorsprung.
4'
14:22
Doch plötzlich kontern die Gäste! Kevin Bua prüft aus spitzem Winkel Yanick Brecher, die Fahne war allerdings zuvor schon oben.
4'
14:21
Die Zürcher nehmen das Zepter sofort in die Hand, wollen gegen die Walliser wohl einen ähnlichen Blitzstart hinlegen wie YB vor zwei Wochen.
2'
14:20
Schöne Kombination des FCZ, Wilfried Gnonto leitet den Ball da schnell weiter. Musa Araz muss eine Halbfeldflanke zum ersten Corner klären.
1'
14:19
Dann geht es los, beide Teams treten in ihren traditionellen Farben an.
1'
14:18
Spielbeginn
14:16
Vor Anstoß wird Mirlind Kryeziu vom Präsidenten-Ehepaar Canepa noch für 100 Spiele FCZ geehrt. Der 25-jährige Innenverteidiger steht auch heute in der Startelf.
14:06
In der Limmatstadt ist es heute stark bewölkt. Sicher kein Nachteil für die Spieler, mit Temperaturen um die 21 Grad Celsius sind die Bedingungen äußerst angenehm.
13:51
In der abgelaufenen Saison kassierte Sion beim FCZ zwei Klatschen. Die beiden Direktbegegnungen im Letzigrund entschieden die Zürcher mit 5:1 und 6:2. In der aktuellen Form scheint es jedoch schwer vorstellbar, dass die Zürcher den Wallisern wieder ein halbes Dutzend einschenken.
13:46
Während Foda wieder kräftig rotiert, setzt Paolo Tramezzani auf exakt die gleiche Elf, die zuletzt gegen Servette im Einsatz war. Kontinuität wird im Wallis neuerdings großgeschrieben und scheint sich auszuzahlen, mit vier Punkten aus drei Spielen war der Saisonstart in Ordnung. Einen Auswärtssieg feierte Sion bereits zum Auftakt in Lugano.
13:39
Für den Ligadreier setzt Franco Foda heute wieder auf die in der Meistersaison bewehrte Dreierkette. Und Überraschung, mit Donis Avdijaj steht der Neuzugang direkt in der Startelf! Der Deutsche, der zuletzt in Österreich für Hartberg auf Torejagd ging, wird wohl im Mittelfeld hinter der Doppelspitze Gnonto/Tosin zum Einsatz kommen. Antonio Marchesano sitzt vorerst nur auf der Bank.
13:33
Im Vergleich zu anderen Meistern, die mit nur einem Punkt aus drei Spielen in die Saison gestartet sind, wartet der FCZ nämlich noch auf das erste Tor. Garantiert haben die Zürcher dieses auch heute nicht, denn Sion zeigte erst am vergangenen Wochenende eine starke Defensivleistung im torlosen Rhone-Derby gegen Servette und ließ gegen die Genfer nur einen Abschluss auf den eigenen Kasten zu.
13:28
Unter der Woche gelang dem FCZ immerhin der erste Pflichtspielsieg der Saison. Das 2:0 beim nordirischen Meister Linfield ändert jedoch nichts daran, dass der FCZ in der Super League mit nur einem Punkt aus drei Spielen den schlechtesten Start eines amtierenden Meisters in der hundertjährigen Ligageschichte hingelegt hat.
13:22
Schönen Nachmittag und herzlich willkommen im Letzigrund, wo der amtierende Meister FC Zürich gegen den FC Sion auf den ersten Saisonsieg hofft. Um 14:15 Uhr geht es los!