Datencenter
Gruppe C
31.03.2021 / 18:00 Uhr
Beendet
Dänemark
3:0
Russland
Dänemark
2:0
Russland
Stadion
Haladás Stadion
Schiedsrichter
Maurizio Mariani
10.
2021-03-31T16:11:12Z
11.
2021-03-31T16:12:38Z
90.
2021-03-31T17:48:21Z
63.
2021-03-31T17:21:55Z
70.
2021-03-31T17:28:49Z
81.
2021-03-31T17:40:08Z
46.
2021-03-31T17:03:40Z
57.
2021-03-31T17:15:23Z
61.
2021-03-31T17:19:20Z
61.
2021-03-31T17:19:50Z
78.
2021-03-31T17:36:36Z
46.
2021-03-31T17:02:53Z
46.
2021-03-31T17:03:19Z
64.
2021-03-31T17:23:04Z
74.
2021-03-31T17:32:19Z
82.
2021-03-31T17:40:44Z
1.
2021-03-31T16:01:18Z
45.
2021-03-31T16:46:48Z
46.
2021-03-31T17:02:30Z
90.
2021-03-31T17:51:55Z

Liveticker

90
19:55
Fazit:
Die dänische U21 schlägt die Auswahl Russlands am Ende verdient mit 3:0 und zieht somit in das Viertelfinale der EM ein und wird in der K.O.-Phase im Mai/Juni diesen Jahres auf die deutsche Elf treffen. Dabei wird auf die Kuntz-Truppe ein harter Brocken warten, denn auch in dieser Partie zeigten die Dänen ihre Klasse, ließen defensiv nur sehr wenig zu und sorgten im Umschaltspiel immer wieder für Gefahr. Auch nach dem Seitenwechsel konnten die Russen so nur sehr selten zwingende Situationen kreieren und scheiden nach dieser Niederlage nun als Gruppendritter aus der EM aus. Holse sorgte kurz vor Schluss noch für den dritten Treffer und den 3:0-Endstand aus Sicht der Dänen, die die Gruppenphase ohne Gegentor abschließen. Damit verabschieden wir uns an dieser Stelle und wünschen noch einen schönen Abend!
90
19:51
Spielende
90
19:51
Russland nochmal mit einer Ecke. Doch auch die zehnte in dieser Partie sorgt bei der Elf von Galaktionov für keine Gefahr.
90
19:50
Es gibt nochmal 180 Sekunden obendrauf.
90
19:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
19:48
Carl Holse
Tooor für Dänemark, 3:0 durch Carl Holse
Kurz vor Schluss setzt Dänemark noch den dritten Treffer! Daramy setzt sich auf der rechten Seite bärenstark gegen drei russische Verteidiger durch und gibt dann von der Grundlinie zurück ins Zentrum. Am Elfmeterpunkt lässt Bruun Larsen die Murmel passieren, so kann Holse von der Strafraumgrenze aus mit links abziehen. Unter Maksimenko hindurch schlägt das Spielgerät zentral im Netz ein!
87
19:46
Das Spiel liegt nun in den letzten Zügen und wirklich viel passiert nicht mehr. Dänemark wird als Gruppensieger weiterkommen, für Russland ist nach der Gruppenphase Endstation.
84
19:43
Nochmal eine gute Chance für Russland. Nach einer Flanke von der linken Seite kommt Tyukavin elf Meter vor dem Tor zum Schuss. Nartey hält jedoch den Fuß rein und kann den Versuch abblocken.
82
19:42
Auch Russland nutzt das gesamte Wechselkontingent. Kulikov kommt für die Schlussphase.
82
19:40
Daniil Kulikov
Einwechslung bei Russland: Daniil Kulikov
82
19:40
Danil Glebov
Auswechslung bei Russland: Danil Glebov
81
19:40
Denis Makarov
Gelbe Karte für Denis Makarov (Russland)
Unnötig überhartes Einsteigen von Makarov mit gestrecktem Bein gegen Holse. Das ist Dunkelgelb für Makarov.
80
19:38
Daramy macht über die rechte Seite nochmal ordentlich Dampf und zieht Tiknizyan im Sprint davon. Seine flache Hereingabe ins Zentrum ist dann jedoch zu ungenau und landet in den Armen von Maksimenko.
78
19:37
Letzter Personaltausch bei Dänemark. Alves Ibsen kommt für Bech Sørensen in die Innenverteidigung.
78
19:36
Frederik Alves Ibsen
Einwechslung bei Dänemark: Frederik Alves Ibsen
78
19:36
Mads Bech Sørensen
Auswechslung bei Dänemark: Mads Bech Sørensen
77
19:36
Ganz klar, den Russen kann hier nur noch ein Wunder zum Einzug ins Viertelfinale helfen. So wie es scheint, werden die Dänen auch den Gruppensieg feiern können und damit im Viertelfinale auf die deutsche Elf treffen.
74
19:32
Positionsgetreuer Wechsel bei den Russen. Lomovitskiy kommt für Grulev.
74
19:32
Aleksandr Lomovitskiy
Einwechslung bei Russland: Aleksandr Lomovitskiy
74
19:32
Vyacheslav Grulev
Auswechslung bei Russland: Vyacheslav Grulev
72
19:30
Jacob Bruun Larsen zieht die Kugel mit rechts über die Mauer, doch Aleksandr Maksimenko kommt rechtzeitig angeflogen und wehrt den Schuss zur Seite ab.
70
19:29
Zudem gibt es Freistoß aus einer guten Position, 22 Meter Torentfernung, halblinke Position.
70
19:28
Igor Diveev
Gelbe Karte für Igor Diveev (Russland)
Auch der zweite russische Innenverteidiger kommt mit einer Grätsche klar zu spät und hat sich die Verwarnung so verdient.
68
19:27
Gut gespielter Konter der Dänen. Bruun Larsen wird über die linke Seite in den Sechzehner geschickt und legt dann schön zurück zentral an die Strafraumgrenze. Dort kommt Hjulmand angerauscht, gerät bei seinem Abschluss aber etwas in Rücklage. Die Murmel fliegt klar über die Latte.
65
19:23
Galaktionov wechselt zum dritten Mal. In der Offensive ist nun Lesovoy für Youngster Zakharyan dabei.
64
19:23
Daniil Lesovoy
Einwechslung bei Russland: Daniil Lesovoy
64
19:22
Arsen Zakharyan
Auswechslung bei Russland: Arsen Zakharyan
63
19:21
Roman Evgenyev
Gelbe Karte für Roman Evgenyev (Russland)
Da macht sich der Frust bei den Russen schon ein wenig bemerkbar. Evgenyev senst Hjulmand völlig unnötig im Mittelfeld aus dem Weg. Das ist eine klare Gelbe Karte.
62
19:21
Wechsel Nummer drei und vier auf Seiten der Dänen. Albert Capellas nimmt unter anderem seinen Abwehrchef Nelsson vom Platz. Hausner und Hjulmand sind für die letzte halbe Stunde dabei.
61
19:19
Sebastian Hausner
Einwechslung bei Dänemark: Sebastian Hausner
61
19:19
Victor Nelsson
Auswechslung bei Dänemark: Victor Nelsson
61
19:19
Morten Hjulmand
Einwechslung bei Dänemark: Morten Hjulmand
61
19:19
Magnus Kofod Andersen
Auswechslung bei Dänemark: Magnus Kofod Andersen
59
19:17
Die Defensive des Tabellenführers der Gruppe C steht weiter extrem sicher. Die Viererkette um Bech Sørensen und Nelsson lässt nur sehr wenig gefährliche Szenen zu.
57
19:15
Zweiter Wechsel auf Seiten der dänischen U21. Der doppelte Vorbereiter Lindstrøm hat Feierabend und wird durch Holse ersetzt.
57
19:15
Carl Holse
Einwechslung bei Dänemark: Carl Holse
57
19:15
Jesper Lindstrøm
Auswechslung bei Dänemark: Jesper Lindstrøm
53
19:12
Die Truppe von Galaktionov probiert es unermüdlich weiter. Makarovs Schussversuch aus der Distanz wird von Bech Sørensen zur Ecke abgeblockt. Diese bleibt dann aber ohne Gefahr.
50
19:09
Und dadurch ergeben sich nun natürlich Räume für Dänemark! Daramy ist gegen die aufgerückte Viererkette über rechts durchgebrochen und will dann zu Bruun Larsen querlegen. Doch Diveev grätscht dazwischen und bugsiert die Murmel in die Arme seines Keepers Maksimenko.
49
19:08
Russland kommt in den ersten Minuten nochmal mit ordentlich Dampf aus der Kabine, setzt den Gegner früh unter Druck. Es müsste jedoch ein früher Treffer her, um noch Chancen auf das Viertelfinale zu haben.
46
19:04
Weiter geht's! Beide Coaches wechseln nach der Pause. Bei den Russen sind Umyarov und Tyukavin neu dabei, während bei Dänemark Daramy neu auf den Flügel rückt.
46
19:03
Mohammed Daramy
Einwechslung bei Dänemark: Mohammed Daramy
46
19:03
Gustav Isaksen
Auswechslung bei Dänemark: Gustav Isaksen
46
19:03
Nail Umyarov
Einwechslung bei Russland: Nail Umyarov
46
19:03
Ivan Oblyakov
Auswechslung bei Russland: Ivan Oblyakov
46
19:02
Konstantin Tyukavin
Einwechslung bei Russland: Konstantin Tyukavin
46
19:02
Fedor Chalov
Auswechslung bei Russland: Fedor Chalov
46
19:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
18:49
Halbzeitfazit:
Nach 45 Minuten sind die Dänen auf dem besten Wege in Richtung Viertelfinale! Mit 2:0 führt die Mannschaft von Albert Capellas gegen Russland und das geht bis hierhin auch absolut in Ordnung. Bruun Larsen und Dreyer brachten die dänische U21 mit einem Doppelschlag früh auf die Siegerstraße. Danach verlegten sich die Dänen mehr auf die Abwehrarbeit und überließen Russland das Spielgeschehen ohne jedoch ernsthaft in Bedrängnis zu geraten. Will die russische Auswahl doch noch den Einzug in die K.O.-Phase klar machen, benötigen sie in Durchgang zwei vier Treffer, da die Franzosen im Parallelspiel gegen Island führen. Bis gleich!
45
18:46
Ende 1. Halbzeit
42
18:43
Wenige Minuten noch bis zur Pause. Die Dänen wollen nun mit dem beruhigenden Vorsprung in die Kabine gehen.
39
18:41
Nächster Abschluss Russlands. Chalov legt zurück halblinks an die Strafraumgrenze zu Grulev, der sofort per Dropkick abzieht. Christensen taucht ins bedrohte rechte Eck ab und hat die Kugel sicher.
38
18:40
Und nun fordern die Russen Elfmeter! Nach einem Chip aus dem linken Halbfeld läuft Chalov in Richtung Ball und geht nach einem Zupfer von Poulsen zu Boden. Mariani lässt weiterlaufen, eine knifflige Entscheidung.
37
18:39
Das Bemühen kann man der russischen U21 wahrlich nicht absprechen, doch bislang verteidigen die Dänen die Angriffe auch konzentriert weg.
34
18:36
Nach dem Doppelschlag in der 10. und 11. Minute hat sich die dänische Elf mehr und mehr zurückgezogen und überlässt den Russen den Ball. Die Führung für die Mannschaft von Albert Capellas geht bis hierhin aber in Ordnung.
31
18:32
Gefährlich! Zakharyan zieht eine Ecke von links scharf auf den ersten Pfosten, wo Diveev eingelaufen kommt und die Murmel aufs Tor verlängert. Christensen ist schnell unten und kann den Kopfball zur Seite abwehren.
29
18:30
Nach einer Ecke von links durch Kofod Andersen steigt Nelsson am zweiten Pfosten hoch und köpft aufs Tor, wo Evgenyev den Fuß reinhält. Dänemark fordert zwar kurz Handelfmeter, Mariani winkt jedoch sofort ab. Da war alles sauber.
27
18:28
Im Parallelspiel sind die Franzosen im Übrigen mit 1:0 in Führung gegangen. Das bedeutet, dass Russland nun vier Tore zum Weiterkommen benötigt.
24
18:26
Oblyakov probiert es aus dem Zentrum mit einem Steilpass in Richtung Grulev, doch Christensen antizipiert gut und schnappt sich die Murmel.
22
18:23
Erneut macht Makarov über rechts Dampf. Dieses Mal zieht der Flügelstürmer in die Mitte und feuert dann aus 22 Metern drauf, doch sein Versuch fliegt meilenweit am linken Pfosten vorbei.
20
18:22
Gute Schussschance für die Russen. Denis Makarov pflückt sich die Murmel am rechten Strafraumeck aus der Luft und probiert es dann mit einem Schlenzer auf die lange Ecke. Oliver Christensen im dänischen Kasten macht sich lang und wischt das Spielgerät über die Latte!
17
18:19
Die Russen probieren mal etwas nach vorne. Zakharyan und Golubev kombinieren sich über die rechte Flanke bis zur Grundlinie. Am Ende kann sich der Däne Poulsen jedoch das Spielgerät schnappen.
14
18:17
Damit hat die dänische Auswahl die Weichen schon sehr frühzeitig in Richtung Viertelfinale und Gruppensieg gestellt. Selbst bei einem Remis blieben die Dänen auf Platz eins der Gruppe C.
11
18:12
Anders Dreyer
Tooor für Dänemark, 2:0 durch Anders Dreyer
Dänemark setzt den Doppelschlag, 2:0! Erneut ist es Lindstrøm der den Treffer in die Wege leitet. Er setzt sich auf der linken Seite stark gegen Golubev durch und legt dann im Sechzehner angekommen quer zu Dreyer. Der dänische Angreifer schiebt die Murmel zwölf Meter vor Maksimenko in die rechte Ecke. Der russische Keeper ist zwar noch mit dem Fuß dran, kann den Einschlag aber nicht mehr verhindern.
10
18:11
Jacob Bruun Larsen
Tooor für Dänemark, 1:0 durch Jacob Bruun Larsen
Da ist die frühe Führung für Dänemark! Lindstrøm hat im halbrechten Raum vor dem Sechzehner viel zu viel Platz und spielt einen schönen Pass durch die Gasse in den Lauf von Bruun Larsen. Dänemarks Nummer 10 taucht dann völlig frei vor Maksimenko auf, umkurvt den russischen Schlussmann ganz cool und schiebt dann vom rechten Fünfmetereck ins leere Tor ein!
9
18:11
Gute Umschaltchance für die Dänen. Isaksen nimmt über die rechte Seite den aufgerückten Carstensen mit, der aus vollem Lauf flach an den Fünfer gibt. Dort ist Diveev jedoch mit dem langen Ball zur Stelle und kann die Situation bereinigen.
6
18:08
Carstensen kommt gegen Grulev im Mittelfeld ohne Chance auf den Ball zu spät in den Zweikampf. Mariani belässt es bei einer eindringlichen Ermahnung.
4
18:05
Erste Torannäherung der Partie. Vyacheslav Grulev zieht aus halblinker Position im Sechzehner ab, doch sein Versuch landet ungefährlich links am Außennetz.
1
18:01
Der Ball rollt! Dänemark hat die Partie in weißen Trikots eröffnet, Russland ist in Rot gekleidet.
1
18:01
Spielbeginn
17:58
Die Mannschaften betreten das Feld, die Nationalhymnen erklingen. Gleich geht's los. Referee der Partie ist der Italiener Maurizio Mariani.
17:40
Bei der russischen U21 nimmt Coach Galaktionov gegenüber dem 0:2 gegen Frankreich zwei Änderungen vor. Golubev rückt für Maslov rechts in die Viererkette. Zudem stürmt Grulev von Beginn an über die linke Seite und verdrängt Lesovoy auf die Bank.
17:30
Im Vergleich zum 2:0-Erfolg gegen Island nimmt Dänemarks Trainer Albert Capellas satte sechs Wechsel in der Startelf vor. Lediglich Keeper Christensen, die Innenverteidigung bestehend aus Bech Sørensen und Nelsson sowie die beiden Außenbahnspieler Isaksen und Kofod Andersen waren auch gegen die Isländer schon in der Anfangsformation.
17:20
Auf der anderen Seite benötigt die russische Auswahl heute ziemlich sicher einen Sieg, um noch in die K.O.-Runde einzuziehen. Nach dem furiosen 4:1 zum Auftakt über Island, gab es gegen die Franzosen nichts zu holen. Mit 0:2 unterlag man letztlich. So kann die Mannschaft von Mikhail Galaktionov heute aus eigener Kraft nur mit einem Sieg mit mindestens zwei Treffern Unterschied das Viertelfinale perfekt machen. Bei einem Remis gegen die Dänen wäre man von dem Ergebnis der Partie Frankreich-Island abhängig, in welches die französische U21 aber als klarer Favorit geht.
17:10
Showdown in der Gruppe C! Mit Dänemark, Frankreich und Russland haben noch drei Teams reelle Chancen auf den Einzug in die K.O.-Phase. Dabei führt die dänische U21 die Tabelle nach zwei Siegen in zwei Spielen mit sechs Punkten an. Neben einem 2:0 gegen Island schaffte man am ersten Spieltag auch eine kleine Überraschung und gewann mit Frankfreich gegen einen der Topfavoriten auf den Turniersieg. Somit hat sich die Mannschaft von Albert Capellas eine hervorragende Ausgangsposition erarbeitet. Gegen die Russen würde heute ein Remis in jedem Fall zum Gruppensieg reichen, sogar eine Niederlage mit einem Tor Unterschied würde das Weiterkommen sichern. Der Gewinner dieser Gruppe C würde im Viertelfinale im Übrigen auf die deutsche U21 treffen.
16:59
Herzlich willkommen zum dritten Spieltag der Vorrunde der U21-EM! Zwischen Dänemark und Russland geht es ab 18 Uhr um den Einzug ins Viertelfinale!