Datencenter
Gruppe D
25.03.2021 / 15:00 Uhr
Beendet
England
0:1
Schweiz
England
0:0
Schweiz
Stadion
ŠRC Bonifika
Schiedsrichter
Giorgi Kruashvili
78.
2021-03-25T15:34:13Z
60.
2021-03-25T15:16:22Z
83.
2021-03-25T15:39:30Z
90.
2021-03-25T15:51:11Z
63.
2021-03-25T15:19:21Z
85.
2021-03-25T15:42:12Z
66.
2021-03-25T15:22:46Z
66.
2021-03-25T15:23:06Z
76.
2021-03-25T15:32:50Z
76.
2021-03-25T15:33:31Z
66.
2021-03-25T15:22:13Z
79.
2021-03-25T15:36:23Z
85.
2021-03-25T15:41:46Z
1.
2021-03-25T14:01:23Z
45.
2021-03-25T14:47:30Z
46.
2021-03-25T15:01:49Z
90.
2021-03-25T15:51:19Z

Liveticker

90
16:56
Fazit:
England verliert das Auftaktspiel in der Gruppe D der U21-EM mit 0:1 gegen die Schweiz! Die Three Lions hatten mehr Ballbesitz, konnten diesen aber viel zu selten in gute Torraumszenen ummünzen. Schon vor der Pause hatte die Schweiz zwei gute Gelegenheiten und kam auch gefährlich zurück auf den Rasen. Kurz nach Wiederbeginn landete ein Schuss von Toma am Pfosten. England wurde zunehmend unkreativer und nach einer erneuten guten Gelegenheit für die Schweiz war es N'Doye, der die jungen Eidgenossen zwölf Minuten vor dem Ende mit einer echten Bogenlampe in Führung brachte. Die richtige Schlussoffensive der Engländer blieb aus und somit dürfen sich die jungen Eidgenossen über einen verdienten Sieg freuen! Die Schweiz trifft am Sonntag auf Kroatien, England ist gegen Portugal quasi schon zum Siegen verpflichtet. Vielen Dank fürs Mitlesen und weiterhin viel Vergnügen mit der U21 EM!
90
16:51
Spielende
90
16:51
Oliver Skipp
Gelbe Karte für Oliver Skipp (England)
Skipp hatte Mambimbi von den Beinen geholt. Da war ordentlich Frust dabei - der Gelbe Karton ist die Folge.
90
16:50
Mambimbi holt halblinks vor dem Strafraum noch einen Freistoß heraus. Das sind ganz wertvolle Sekunden für die Schweiz!
90
16:50
Hudson-Odoi bleibt innerhalb weniger Sekunden dreimal rechts mit seiner Flanke hängen. Nach einem Einwurf bekommt er die nächste Chance, doch Racioppi fängt das Leder ab.
90
16:49
Den Three Lions fällt einfach nichts mehr ein. Mit den hohen Bällen haben sie keinen Erfolg.
90
16:48
England hat den Ball in den eigenen Reihen, findet die Lücke aber nicht. Es riecht wirklich verdächtig nach einem Schweizer Sieg.
90
16:47
Vier Minuten bekommen die Engländer noch Zeit für den Ausgleich! Was haben sie noch in der Trick-Kiste?
90
16:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
88
16:45
England kommt nicht mehr richtig vor das Schweizer Tor. Eine Schlussoffensive sieht sicherlich anders aus.
87
16:44
Jankewitz will das Leder nach einem Aufbau-Fehler der Engländer an den Fünfer durchstecken. Rüegg kommt nicht mehr heran.
86
16:43
Jones versucht es aus 20 Metern mit dem Schuss aus zentraler Position - weit drüber!
85
16:42
Alexandre Jankewitz
Gelbe Karte für Alexandre Jankewitz (Schweiz)
Für ein überhartes Einsteigen sieht der Schweizer die Gelbe Karte.
85
16:41
Kevin Rüegg
Einwechslung bei Schweiz: Kevin Rüegg
85
16:41
Bastien Toma
Auswechslung bei Schweiz: Bastien Toma
84
16:41
Die Schweizer wirken in den Zweikämpfen nun so richtig gallig. Mit viel Einsatz wollen sie den Sieg sichern.
83
16:39
Callum Hudson-Odoi
Gelbe Karte für Callum Hudson-Odoi (England)
Das wird den Trainer ärgern! Hudson-Odoi hat Probleme mit seinen Schuhen und braucht drei Minuten an der Seitenlinie, um wieder bereit zu sein. Dann kommt er ohne Anmeldung zurück ins Feld und sieht die Gelbe Karte.
80
16:38
England muss sich jetzt natürlich strecken. Zehn Minuten sind noch auf der Uhr, um die Auftaktniederlage zu verhindern. Bei der Schweiz ist unterdessen der Torschütze vom Feld gegangen.
79
16:36
Felix Mambimbi
Einwechslung bei Schweiz: Felix Mambimbi
79
16:36
Dan N'Doye
Auswechslung bei Schweiz: Dan N'Doye
77
16:34
Dan N'Doye
Tooor für Schweiz, 0:1 durch Dan N'Doye
Da ist die Führung für die Schweiz! Die jungen Eidgenossen kombinieren sich über die linke Seite an den Strafraum. Imeri legt den Ball aus der linken Box-Hälfte gekonnt halblinks vor den Strafraum ab. Dort fackelt N'Doye nicht lange, rutscht aus und schießt sich das Leder mit rechts an den linken Schlappen. Er versenkt die Kugel in hohem Bogen im rechten Toreck - keine Chance für Ramsdale!
76
16:33
Für Englands Top-Stürmer ist der glücklose Arbeitstag zu Ende. Brewster ersetzt ihn.
76
16:33
Rhian Brewster
Einwechslung bei England: Rhian Brewster
76
16:33
Eddie Nketiah
Auswechslung bei England: Eddie Nketiah
75
16:32
Ryan Sessegnon
Einwechslung bei England: Ryan Sessegnon
75
16:32
Dwight McNeil
Auswechslung bei England: Dwight McNeil
74
16:30
Ramsdale hält den englischen Kasten sauber! Schon wieder hat die Schweiz eine richtig gute Chance! Der eingewechselte Imeri geht von der linken Seite vor dem Strafraum ein paar Schritte in die Mitte und zieht dann wuchtig ab - Ramsdale macht sich lang und wehrt zur Seite ab!
73
16:30
Hudson-Odoi flankt einen Freistoß von der rechten Seite halbhoch in den Sechzehner. Nketiah zeigt sich optimistisch und probiert es trotz der niedrigen Höhe mit dem Fallrückzieher. Das geht schief.
71
16:28
Knapp 20 Minuten sind noch auf der Uhr und der Ausgang der Partie ist weiter völlig offen. An der grundsätzlichen Tendenz hat sich nichts geändert: England bestimmt weitestgehend das Spiel, die Schweiz hat die besseren Möglichkeiten.
70
16:26
Von der rechten Strafraumkante schlenzt Jankewitz das Leder an den Fünfer, dort können aber zwei Engländer die Szene bereinigen.
68
16:26
Es gibt mal wieder eine Ecke für die Three Lions, diese landet aber letztendlich ungefährlich in den Armen von Racioppi.
66
16:25
Zwei Wechsel bei England, einer bei der Schweiz: Eze, Jones und Imeri sind neu auf dem Platz.
66
16:23
Curtis Jones
Einwechslung bei England: Curtis Jones
66
16:22
Tom Davies
Auswechslung bei England: Tom Davies
66
16:22
Eberechi Eze
Einwechslung bei England: Eberechi Eze
66
16:22
Emile Smith Rowe
Auswechslung bei England: Emile Smith Rowe
66
16:22
Kastriot Imeri
Einwechslung bei Schweiz: Kastriot Imeri
66
16:22
Jérémy Guillemenot
Auswechslung bei Schweiz: Jérémy Guillemenot
64
16:20
Von halblinks entscheidet sich Hudson-Odoi für die Torhüter-Ecke. Racioppi wehrt sicher zur Ecke ab!
63
16:19
Jan Bamert
Gelbe Karte für Jan Bamert (Schweiz)
Im Laufduell um den Ball reißt Bamert seinen Gegenspieler Nketiah kurz vor dem Sechzehner zu Boden. Das kann gefährlich werden!
62
16:19
Die Engländer bereiten einen Doppelwechsel vor.
60
16:16
Marc Guehi
Gelbe Karte für Marc Guehi (England)
Guehi geht mit der offenen Sohle bei seiner Grätsche gegen Guillemenot zu Werke. Er trifft zwar unter anderem den Ball, geht dabei aber zu viel Risiko. Die Gelbe Karte geht in Ordnung.
59
16:16
Von einem Schweizer prallt das Leder bei einer Abwehraktion genau zu Nketiah. Der schießt aus zwölf Metern direkt, doch der Schuss wird geblockt.
58
16:15
Wieder zieht Hudson-Odoi von links in die Mitte, doch vor der Box formieren sich fünf Schweizer vor dem englischen Offensivmann und machen einen Abschluss unmöglich.
56
16:13
Zweimal binnen einer Minute scheitert McNeil mit der Hereingabe von links am blockenden Kapitän Lotomba.
55
16:11
Skipp verschärft das Tempo im Mittelfeld und bringt das Leder nach vorne. Hudson-Odoi zieht von links vor dem Strafraum in die Mitte, findet jedoch keine Abschlussposition.
52
16:09
Es ist wirklich skurril: England bestimmt weiterhin das Spielgeschehen, eine Schweizer Führung wäre angesichts der Chancen aber folgerichtig.
49
16:07
Pfostenschuss der Schweizer! Wieder vergibt die Schweiz eine Großchance! England leistet sich einen Fehler im Aufbau und die Schweiz kommt blitzschnell über links in den Strafraum. Guillemenot legt quer und sechs Meter vor dem Kasten kann der mitgelaufene Toma frei abziehen. Er hämmert die Kugel an den rechten Pfosten!
48
16:06
McNeil erarbeitet an der linken Eckfahne einen Eckstoß gegen Domgjoni. Bei der Ecke kommt Nketiah recht frei ans Leder, kann die Pille jedoch nicht aufs Tor befördern. Nur wenige Momente später profitiert McNeil von einem Stellungsfehler und zieht links in den Strafraum. Die Schweizer Verteidigung kann abblocken!
48
16:04
Kelly gibt einen langen Ball zentral an den Sechzehner. Nketiah stochert engagiert nach, befördert das Spielgerät damit aber ins Seitenaus.
47
16:03
Hudson-Odoi sortiert sich zunächst wieder auf der rechten Seite ein. Er spielt also da, wo er begonnen hat.
46
16:02
Die zweite Hälfte hat begonnen! Beide Trainer haben keine Wechsel vorgenommen.
46
16:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45
15:50
Halbzeitfazit:
Nach 45 Minuten steht es zwischen England und der Schweiz noch 0:0. Die Three Lions hatten an sich mehr vom Spiel, die Schweizer jedoch die besseren Chancen. Nach einer Viertelstunde vergab Zeqiri freistehend vor Ramsdale und knapp 15 Minuten später setzte er seinen Kopfball nur hauchdünn neben das Tor. Nach der zweiten dicken Gelegenheit wurde England in der Offensive noch etwas zwingender, hatte aber etwas Glück, dass der Schiri kurz vor dem Pausentee nicht auf einen Handelfmeter für die jungen Eidgenossen entschied. Bis gleich!
45
15:47
Ende 1. Halbzeit
45
15:47
Die Ecke landet schließlich im Rückraum, wo ein Schweizer Schuss geblockt wird!
44
15:47
Nach einer Hereingabe von Toma fordern die Schweizer einen Handelfmeter, der Schiri entscheidet aber auf einen Eckball. Die Zeitlupe belegt: Guehi war mit der Hand dran, hatte diese aber noch relativ weit angelegt. Mittlerweile kann man ja beim Handspiel nie sicher sein, aber hier hätte der Schiri durchaus auf den Punkt zeigen können - eine "Kann-Entscheidung".
42
15:44
Noch fehlt Eddie Nketiah die richtige Bindung zum Spiel. Mit einem direkten Ball will er aus dem Zentrum Smith Rowe auf die rechte Seite schicken. Sein Pass ist viel zu lang...
40
15:42
Eine Ecke von rechts erwischt Godfrey nach langem Anlauf mit dem Kopf, rennt dabei aber in einen Schweizer herein und der Schiri entscheidet auf Offensivfoul.
38
15:40
Jetzt geht es doch über links! Hudson-Odoi hat die Seite gewechselt und schickt Nketiah gut auf die Reise. Der Stürmer geht fast bis zur linken Grundlinie, gegen die dicht gestaffelte Verteidigung der Schweiz kommt er aber nicht durch.
36
15:37
Vor allem nach Zeqiris zweiter Chance sind die Engländer nochmal aktiver geworden und kommen nun regelmäßiger nach vorne. Vor allem über rechts klappt das ganz gut. Die Schweiz probiert es aber immer wieder mit dem frühen Pressing.
34
15:36
Kelly köpft die hereinsegelnde Ecke gegen den größer gewachsenen Zesiger aus acht Metern knapp rechts am Tor vorbei!
33
15:35
Nketiah setzt sich rechts an der Grundlinie gegen den unglücklich in dieser Szene agierenden Muheim durch. Jankewitz klärt zum nächsten Eckstoß.
32
15:34
Davies kommt halbrechts vom Elfmeterpunkt recht frei zum Kopfball, steigt aber nicht hoch genug und kriegt somit keinen Druck hinter den Ball.
32
15:33
McNeils Flanke von der linken Seite wird zur Ecke abgefälscht...
30
15:32
Nach einer halben Stunde können wir festhalten: Englands kreiert auf dem Feld ein optisches Übergewicht, die besseren Chancen hatten aber bislang die jungen Eidgenossen. Das Remis geht in Ordnung.
28
15:30
Zeqiris Ball kratzt am Pfosten! Und schon wieder wird die Schweiz gefährlich! Die Ecke von links wird kurz ausgeführt und schließlich in den linken Halbraum gegeben. Von dort aus segelt die Flanke in den Strafraum auf den Kopf von Zeqiri. Der köpft das Leder aus circa elf Metern hauchdünn von halbrechts links am Tor vorbei - da war sogar noch der Pfosten im Spiel!
28
15:29
Ndoye nimmt sich aus 18 Metern halblinker Position ein Herz und prüft Ramsdale, der zur Ecke abwehren kann!
27
15:29
Auch in den letzten Minuten spielte sich viel im Mittelfeld ab...
24
15:26
Aarons spielt einen schicken Doppelpass mit Hudson-Odoi rechts vom Strafraum. Der Außenverteidiger der Engländer flankt direkt mit Druck in den Strafraum, wo sich jedoch Nketiah ein Offensivfoul am Schweizer Keeper leistet.
22
15:23
Schade! Jankewitz lässt durch eine tolle Bewegung im Mittelfeld gleich zwei Gegenspieler ins Leere laufen. Er hat etwas Platz und probiert es mit dem langen Ball nach vorne - doch der Pass ist zu lang.
20
15:22
Technisch ist das richtig stark! Nketiah erläuft rechts an der Grundlinie einen langen Ball und bedient Davies in der rechten Strafraumhälfte. Der legt direkt auf Hudson-Odoi ab, der tanzt einen Schweizer aus und schnibbelt die Kugel aus zweölf Metern links am Lattenkreuz vorbei!
18
15:19
Die erste Chance des Spiels kam durchaus aus dem Nichts. Bis auf den Fehlpass der Engländer stehen beidde Defensivreihen gut.
15
15:17
Und auf der Gegenseite schießt Davies nach Ablage von Aarons aus 17 Metern ab. Der Schuss aus zentraler Position geht knapp einen halben Meter drüber!
15
15:16
Riesenchance für die Schweiz! Das muss eigentlich die Führung sein! Guillemenot schnappt sich einen katastrophalen Querpass von Godfrey am Strafraum und schickt prompt Zeqiri in die Gasse. Halblinks vor dem Kasten steht der Schweizer alleine vor dem Torwart - und scheitert an ihm aus sieben Metern!
14
15:16
Zesiger will aus der Defensive die Kugel etwas schneller machen und spielt die Pille auf die linke Seite. Muheim hat Probleme bei der Annahme und der Ball geht ins Aus.
12
15:14
Jérémy Guillemenot zeigt uns den ersten Torschuss der Partie. Von der linken Seite zieht er ein paar Meter in die Mitte und schießt aus etwa 20 Metern - der Schuss ist aber eher ein Rückpass, kein Problem für Ramsdale.
11
15:13
Hudson-Odoi von Chelsea ist noch nicht so richtig gut im Match. Er probiert es auf der rechten Seite mit dem Dribbling, nimmt das Leder aber nicht richtig mit und leistet sich dann ein Offensivfoul.
11
15:12
In der Gruppenphase gibt es übrigens keinen Videoschiedsrichter. Heute wird es also nicht zu solchen Unterbrechungen kommen.
9
15:11
Es bleibt dabei: Die Angriffsversuche enden auf beiden Seiten spätestens kurz vor dem Strafraum. Entweder greift dann die Verteidigungslinie oder es wird ein Foul gepfiffen.
7
15:08
Es fehlt noch die Sicherheit im Spielaufbau - und das auf beiden Seiten. Echte Rorraumszenen sind aktuell noch Mangelware.
5
15:07
Hudson-Odoi probiert es mit einem Doppelpass am halbrechten Strafraumrand. Da ist jedoch ein Schweizer dazwischen.
4
15:05
Beide Teams schenken sich zu Beginn der Partie nicht viel. Einiges spielt sich noch im Mittelfeld ab.
2
15:03
Smith Rowe nimmt auf der linken Seite die Kugel ganz gut mit und zieht von dort aus an den Strafraum. Gegen einen Schweizer Gegner kriegt er keinen guten Druck hinter das Leder und Racioppi kann die Hereingabe sicher aufnehmen.
1
15:02
Aber auch England probiert es mit frühem Pressing. Wir dürfen uns auf ein interessantes Match freuen!
1
15:02
Die Schweizer laufen die Engländer direkt aktiv an und versuchen, sie unter Druck zu setzen.
1
15:01
Das Spiel läuft!
1
15:01
Spielbeginn
14:58
Die Mannschaften sind auf dem Rasen und die Nationalhymmnen ertönen! Gleich kann es losgehen!
14:51
Der Spielort der heutigen Partie ist übrigens Koper in Slowenien. Im Stadion ŠRC Bonifika spielt sonst der FC Koper aus der ersten slowenischen Liga.
14:47
Zum achten Mal hintereinander ist England bei der U21-EM dabei – keine andere Nation kann so eine Serie vorweisen. Die Schweiz geht nach zehn Jahren ohne erfolgreiche Qualifikation mal wieder an den Start.
14:31
Der Blick auf die Aufstellungen verrät: England wird wohl in einem 4-2-3-1-System auflaufen, die Schweiz setzt dem ein 4-3-1-2 entgegen. Für England starten wir zu erwarten Hudson-Odoi und Nketiah.
14:29
Englands Torschütze vom Dienst ist Arsenals Sturmtalent Eddie Nketiah. In neun Einsätzen in der Qualifikation netzte der 21-Jährige 13-mal ein – gegen Österreich und Kosovo traf er jeweils dreifach. In vier Spielen führte er seine Mannschaft zudem als Kapitän aufs Feld. Der beste Torschütze der Schweiz spielt auch auf der Insel: Andi Zeqiri steht seit Oktober 2020 bei Brighton & Hove Albion unter Vertrag. Neun Tore aus acht Einsätzen lautet seine Quali-Bilanz. In seinen drei ersten Qualifikationsspielen konnte er jeweils einen Doppelpack schnüren. Auf Vereinsebene kommt er nur sporadisch zum Einsatz (fünf Liga-Spiele) und wartet noch auf seinen ersten Treffer für den neuen Klub.
14:04
Beide Mannschaften absolvierten eine durchaus gute Qualifikation: Die Schweiz stellte mit nur acht Gegentoren die beste Defensive in der Gruppe 2 der Quali. Am letzten Spieltag mussten sie mit dem 1:3 gegen Frankreich ihre einzige Niederlage hinnehmen. Nur durch das bessere Torverhältnis wurde Frankreich Gruppensieger. England hat die drittbeste Offensive der gesamten Qualifikation und wurden mit zehn Punkten Abstand Gruppenerster.
14:01
Sechsmal trafen England und die Schweiz im Rahmen der U21-Europameisterschaft bereits aufeinander – fünfmal davon in der Qualifikation. Neben zwei Remis (1980/81 und 2015/16) konnte England dreimal gewinnen. Und auch beim einzigen Endrundenspiel (2002 in der Schweiz) behielt England in der Gruppe 1 die Oberhand. Damals trafen u.a. Peter Crouch und der Ex-Dortmunder Alexander Frei. Den einzigen Schweizer Sieg konnten die jungen Eidgenossen in einem Freundschaftsspiel 1998 einfahren.
13:59
Guten Tag und herzlich willkommen zur U21 EM! Zum Auftakt der Gruppe D treffen England und die Schweiz aufeinander. Um 15 Uhr soll der Anstoß erfolgen.