Datencenter
28.06.2018 / 20:00
Beendet
England
0:1
Belgien
England
Belgien
0:0
Stadion
Arena Baltika
Zuschauer
33.973
Schiedsrichter
Damir Skomina
50.
2018-06-28T19:07:21Z
19.
2018-06-28T18:19:30Z
33.
2018-06-28T18:32:49Z
46.
2018-06-28T19:03:49Z
79.
2018-06-28T19:35:50Z
74.
2018-06-28T19:31:20Z
86.
2018-06-28T19:42:48Z
1.
2018-06-28T18:00:23Z
45.
2018-06-28T18:45:40Z
46.
2018-06-28T19:02:21Z
90.
2018-06-28T19:50:33Z

Aktivste Spieler

Delph
  • Torschüsse
    2
    2
  • Pässe Gesamt
    39
    31
  • Zweikämpfe
    23
    32
  • Ballkontakte
    51
    51
Fellaini

Liveticker

90
21:58
Fazit:
Ein befürchteter peinlicher Spielverlauf bleibt aus und Belgien setzt sich am Ende verdient mit 1:0 gegen England durch. Nach einigen munteren Phasen in den ersten 45 Minuten starteten die Roten Teufel bissiger in den zweiten Durchgang und erzielten folgerichtig den Führungstreffer in dieser Partie (50.). Anschließend taten sich die Three Lions extrem schwer und kamen im zweiten Abschnitt nur einmal wirklich gefährlich vor den Kasten (66.). In den letzten Minuten drängte die Southgate-Mannschaft nicht wirklich auf den Ausgleich, sodass die Männer von der Insel in der Staffel G mit sechs Punkten auf dem zweiten Rang landen, während die Roten Teufel die Gruppe mit drei Siegen in Folge beenden. England trifft damit am 03.07 auf Kolumbien und Belgien muss sich 24 Stunden gegen Japan duellieren. Am Samstag geht es mit der K.-o.-Phase bei der WM in Russland weiter. Bis dahin einen schönen Abend und danke für die Aufmerksamkeit!
90
21:50
Spielende
90
21:49
Batshuayi setzt sich auf der rechten Seite im englischen Strafraum viel zu leicht gegen Cahill durch und flankt den Ball danach in die Mitte. Am zentralen Fünfer stochern beide Mannschaften vogelwild am Spielgerät herum und irgendein Akteur begeht anschließend ein Stürmerfoul an Pickford.
90
21:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88
21:46
Mertens bekommt zentral vor dem Kasten die Pille aufgelegt und zimmert das Leder auf die halbhohe linke Ecke. Mit dem Schuss hat Pickford allerdings keine Probleme und lenkt das Runde zur Seite.
86
21:42
Dries Mertens
Einwechslung bei Belgien -> Dries Mertens
86
21:42
Adnan Januzaj
Auswechslung bei Belgien -> Adnan Januzaj
83
21:40
Courtois faustet eine Hereingabe von der linken Fahne nur unzureichend an den zentralen Sechzehner, wo Welbeck die Kugel annimmt und mit dem linken Schlappen auf die rechte untere Ecke zimmert. Der belgische Keeper ist geschlagen, doch Fellaini verhindert mit seinem rechten Bein den Einschlag.
81
21:38
Rashford legt sich die Kugel auf der halbrechten Seite zurecht und zwirbelt den Freistoß aus 25 Metern anschließend über die hochspringende Mauer. Der Schuss ist jedoch etwas zu hoch angesetzt und rauscht etwa einen halben Meter mittig über den Querbalken.
79
21:35
Danny Welbeck
Einwechslung bei England -> Danny Welbeck
79
21:35
Trent Alexander-Arnold
Auswechslung bei England -> Trent Alexander-Arnold
78
21:35
An der Seitenlinie macht sich Welbeck bereit, der bislang als einziger Spieler noch keine Minuten bei der WM gesehen hat. Southgate bringt für die Schlussphase nochmal frischen Wind in die Offensive.
75
21:32
Lauter Jubel in der Arena! Kompany, Fanliebling der Belgier, ist zurück und reiht sich gewohnt in der Innenverteidigung ein. Im weiteren Turnierverlauf werden die Roten Teufel jeden einzelnen Mann nur gut gebrauchen können.
74
21:31
Vincent Kompany
Einwechslung bei Belgien -> Vincent Kompany
74
21:31
Thomas Vermaelen
Auswechslung bei Belgien -> Thomas Vermaelen
72
21:29
Januzaj schlägt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld in den Sechzehner und findet lediglich den Schädel eines generischen Spielers. Auch die folgende Flanke ist viel zu ungenau und landet in den Armen von Pickford.
69
21:26
Ein Treffer von England würde einen möglichen Weg ins Finale wieder ändern. Aktuell würden die Männer von der Insel im Achtelfinale auf Kolumbien treffen, während sich die Roten Teufel mit Japan duellieren würden.
66
21:24
Der muss drin sein! Vardy wird mit dem Rücken zum Tor angespielt und leitet die Pille sofort auf den durchstartenden Rashford weiter. Der United-Akteur steht an der zentralen Sechzehnerkarte allein vor Courtois, schießt die Pille allerdings schwach einen Meter am rechten Pfosten vorbei.
63
21:20
Die Three Lions haben weiterhin massive Probleme, gefährlich vor den gegnerischen Kasten zu kommen. Im zweiten Durchgang passen die Raumaufteilungen im letzten Drittel überhaupt nicht zusammen, sodass sich die Engländer aussichtsreiche Angriffe selbst zerstören.
61
21:18
Loftus-Cheek hetzt die halbrechte Seite entlang und will die Pille kurz vor der Grundlinie in den Fünfer löffeln. Courtois macht dort seine Arme jedoch ganz lang und fischt das Spielgerät aus der Luft.
58
21:16
Da Vermaelen aktuell auf dem Platz behandelt werden muss, ein kurzer Nachtrag zum Tor. Batshuayi hatte sich nach dem Treffer die Kugel geschnappt und wollte das Leder selbst nochmal ins Tor hämmern. Die Ausleihe an den BVB traf allerdings nur den rechten Innenpfosten und bekam die Kugel anschließend auch noch mit voller Wucht zurück ins Gesicht.
55
21:13
Adnan Januzaj versucht sich aus fast identischer Position, wird diesmal allerdings von Cahill am Abschluss gehindert. Aktuell kommt die Roberto Martínez-Mannschaft viel zu leicht in den englischen Sechzehner.
53
21:12
Die Three Lions müssen sich nach der Backpfeife zu Beginn des zweiten Durchgangs erstmal schütteln und schieben sich die Pille vorerst auf Höhe der Mittellinie hin und her. Durch den Führungstreffer der Roten Teufel ist die Fairplay-Wertung hinfällig, da die Belgier mit neun Punkten an der Spitze thronen.
50
21:07
Adnan Januzaj
Tooor für Belgien, 0:1 durch Adnan Januzaj
Wunderschönes Tor von Januzaj! Tielemans hat schon einige Momente vorher auf der rechten Seite die Chance, die Kugel selbst aufs Gehäuse zu jagen. Der Belgier passt jedoch das Spielgerät an die rechte Sechzehnerkante, wo Januzaj das Spielgerät verarbeite und leicht nach innen zieht. Rose bleibt im Zweikampf viel zu passiv und muss mit ansehen, wie der Torschütze die Kirsche mit der linken Innenseite überragend in die linke obere Ecke schlenzt.
48
21:06
Da war mehr drin! Nach einer misslungen Klärungsaktion der Belgier zieht Rashford halblinks in den Sechzehner ein und visiert mit dem rechten Schlappen die lange Ecke an. Das Leder rutscht dem jungen United-Kicker allerdings über den Spann und fliegt weit am Gehäuse vorbei.
46
21:03
Weiter geht's mit den letzten 45 Minuten in der Gruppenphase dieser WM! Während die Belgier unverändert aus den Katakomben kommen, wechselt Southgate einmal und bringt für Stones Maguire.
46
21:03
Harry Maguire
Einwechslung bei England -> Harry Maguire
46
21:03
John Stones
Auswechslung bei England -> John Stones
46
21:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
20:49
Halbzeitfazit:
Nach 45 Minuten steht es leistungsgerecht 0:0 zwischen Belgien und England. Dennoch ist es keine schlechte Partie, sodass das Pfeifkonzert zur Halbzeit nicht unbedingt angemessen ist. Vor allem in der ersten Viertelstunde legten beide Mannschaften ein tolles Tempo vor, überbrückten schnell das Mittelfeld und kamen immer wieder gefährlich vor den Kasten. Anschließend verflachte das Spielgeschehen etwas, da sich beide Nationen in ungefährlichen Zonen egalisierten. Vereinzelt wurde jedoch sichtbar, welches Potenzial in beiden Mannschaften steckt, obwohl auf den jeweiligen Bänken noch massig individuelle Klasse sitzt. Aufgrund von zwei Gelben Karten für die Roten Teufel führen die Engländer weiterhin in der Fairplay-Tabelle und liegen damit auch in der Gruppe auf dem Platz an der Sonne. Kurze Pause und bis gleich!
45
20:45
Ende 1. Halbzeit
42
20:43
Etwas plötzlich fällt Loftus-Cheek 25 Meter vor dem Tor der Ball vor die Füße. Anstatt die Kugel auf den Kasten zu hämmern, legt sich der Engländer das Runde nochmal vor und rennt dabei in Hazard rein. Chance vertan!
40
20:41
Nächster Abschluss von Thorgan Hazard! Auf der halbrechten Seite wird Nacer Chadli nicht angegriffen, der die Kirsche anschließend auf die linke Seite im gegnerischen Sechzehner chipt. Hazard nimmt die Hereingabe volley und hat Pech, dass Dier den Schuss noch leicht abfälscht, sodass keine Gefahr entsteht.
37
20:38
Vor dem englischen Sechzehner legt Fellaini die Pille für Hazard auf, der ohne zu zögern abdrückt und das Spielgerät mit der rechten Innenseite deutlich über den Kasten jagt.
34
20:36
Knapp! Ruben Loftus-Cheek kommt nach einer Hereingabe von der linken Fahne kurz vor dem zentralen Fünfer an die Kugel, köpft das Spielgerät jedoch etwa einen halben Meter an der linken Aluminiumstange vorbei.
33
20:32
Leander Dendoncker
Gelbe Karte für Leander Dendoncker (Belgien)
Rose liegt sich auf der linken Außenbahn die Pille an Dendonker vorbei, der viel zu ungestüm in den Zweikampf geht und seinen Gegenspieler zu Boden schickt. Dafür gibt es die zweite Verwarnung in diesem Duell.
30
20:32
Von der rechten Seite zieht Rashford in Robben-Manier nach innen. Der Engländer traut sich allerdings keinen Schuss zu und will die Pille irgendwie mit dem Außenrist zu Vardy bugsieren, doch Vermaelen hat den Braten gerochen und verhindert das Anspiel ins Zentrum.
27
20:29
Fellaini pflückt auf der linken Seite im England-Strafraum das Leder nach einer Ecke lässig mit der Brust aus der Luft, lässt das Runde einmal aufhüpfen und zimmert die Kirsche mit dem rechten Schlappen auf die linke untere Ecke. Pech für den United-Akteur, dass am linken Pfosten noch ein Engländer stand, der den Einschlag im Kasten verhindert.
27
20:27
An der rechten Strafraumecke setzt Batshuayi gegen den kräftigen Stones durch un zieht halbrechts in den Sechzehner ein. Aus etwa zwölf Metern visiert der Belgier die kurze Ecke an und wird im letzten Moment noch von Stones geblockt.
25
20:25
Das hohe Tempo aus der Viertelstunde ist vorerst verschwunden. England überlässt der Martínez-Truppe das Leder und schaut sich das Geschehen aus einer kompakten Defensive an.
22
20:22
Nochmal kurz zur Fairplay-Wertung: Aktuell haben die Belgier durch die Gelbe Karte in diesem Match vier Strafpunkte auf dem Konto, während de Männer von der Insel deren zwei haben. Aufgrund der Tabellenkonstellation ist es zurzeit diese Wertung, die in dieser Staffel über den Gruppensieg entscheidet.
19
20:19
Youri Tielemans
Gelbe Karte für Youri Tielemans (Belgien)
Da sagt man es und Tielemans holt Rose auf der linken Außenbahn erstmal rüde von den Beinen. Für das Einsteigen gibt es verdient den ersten Gelben Karton in dieser Partie.
18
20:19
In den letzten Minuten lassen die Roten Teufel die Kugel auf Höhe der Mittellinie auch mal länger durch die eigenen Reihen laufen und versuchen, den Three Lions erstmal den Wind aus den Segeln zu nehmen. Auch in den Zweikämpfen wird aufgrund der Fairplay-Wertung erstmal zurückgezogen.
15
20:16
Schön zu sehen, dass sich die Befürchtungen vor dem Duell nicht bestätigen und beide Truppen hier zumindest zu Beginn auf Sieg spielen. Das Mittelfeld wird weiterhin wahnsinnig schnell überbrückt, sodass auf beiden Seiten die jeweiligen Abwehrreihen schon früh ins Schwimmen kommen.
12
20:13
Diesmal wird es auf der anderen Seite gefährlich. Rashford tritt die Ecke von der linken Fahne ans rechte Fünfereck, wo Cahill sich mit einem kleinen Schubser etwas Platz verschafft und die das Leder nur knapp rechts am Tor vorbeiwuchtet. Ein möglicher Treffer hätte allerdings sowieso nicht gezählt, da Skomina auf Stürmerfoul entschieden hatte.
10
20:11
Kurioses Ding! Nach einer Flanken von der rechten Außenbahn köpft Fellaini das Spielgerät vom linken Fünfer ins Zentrum, wo Batshuayi Richtung Ball stochert. Pickford hat die Pille eigentlich sicher, lässt den Ball aber irgendwie durch die Beine rutschen. Anschließend kullert das Runde Richtung Linie und Cahill kann die Kirsche in der letzten Sekunde per Grätsche von der Linie kratzen.
8
20:09
Hazard soll auf der linken Seite auf die Reise geschickt werden, doch das Zuspiel ist etwas zu lang und landet in den Armen vom aufmerksamen Pickford. Bislang haben keine Mannschaften Lust auf ein Unentschieden und suchen immer wieder den schnellsten Weg in die Spitze.
6
20:07
Starkes Ding! Tielemans bekommt 25 Meter vor dem gegnerischen Kasten die Kugel, legt sich das Runde einmal vor und jagt das Leder auf das Gehäuse. Im Tor muss sich Pickford schon früh ganz lang machen, um den Einschlag im linken oberen Eck zu verhindern.
5
20:06
Auf beiden Seiten werden einige Akteure vor der wegweisenden K.-o.-Phase geschont: Kane, Sterling, Welbeck, Walker, Alli und einige andere Kollegen wärmen die englische Bank, während sich auf Seiten der Belgier Mertens, Hazard, Lukaku, De Bruyne und einige andere Stars erstmal ausruhen dürfen.
2
20:04
Thorgan Hazard spielt auf der rechten Seite in der eigenen Hälfte einen schlimmen Fehlpass und schickt unfreiwillig Ruben Loftus-Cheek auf die Reise. Der Engländer flankt kurz vor der Grundlinie nach innen und findet nur den Fuß von Thibaut Courtois.
1
20:01
Los geht's mit dem Gruppenfinale! Courtios gewinnt die Platzwahl, sodass die Engländer anstoßen un in weißen Trikots von links nach rechts spielen, während die Belgier im roten Dress agieren.
1
20:00
Spielbeginn
19:54
England sowie Belgien stehen im Tunnel bereit und werden in wenigen Augenblicken das grüne Parkett betreten. Leiter der Partie ist Damir Skomina, der in den kommenden 90 Minuten von seinen beiden Landsmännern Jure Praprotnik sowie Robert Vukan unterstützt werden wird.
19:50
Auch Belgien dominierte die ersten beiden Begegnungen und ließ den Gegnern aus Panama sowie Tunesien nicht den Hauch einer Chance. Für beide Nationen ist es damit das erste Kräftemessen auf Augenhöhe bei dieser WM, weshalb erst heute oder spätestens in der ersten K.-o.-Phase das volle Potenzial der zwei Länder sichtbar werden wird. Zuletzt trafen Belgien und England bei der WM 1990 aufeinander, wo sich die Three Lions knapp mit 1:0 im Achtelfinale durchsetzen konnten.
19:40
Die Männer von der Insel zeigten in den ersten beiden WM-Duellen starke Vorstellungen, die man von den Engländern bei einer Endrunde nicht unbedingt gewohnt ist. Tunesien wurde über die komplette Spieldauer dominiert, doch die Three Lions benötigten einen Treffer von Kane, der mit fünf Buden auf die Torjäger-Trophäe schielt, um den ersten Sieg unter Dach und Fach zu bringen. Im zweiten Match gegen WM-Neuling Panama ließen die Southgate-Kicker keine Zweifel aufkommen und schossen den überforderten Gegner mit 5:1 aus dem Stadion.
19:30
Trainerkollege Southgate wies die Befürchtungen der Fußballwelt ebenfalls vehement zurück: "Wir wollen jedes Fußballspiel gewinnen. Da wagen wir uns auf dünnes Eis. Für unser Land wäre eine solche Einstellung kaum möglich." Aber vor dem Verweigerungs-0:0 zwischen Frankreich und Dänemark hatten das ja auch beide Teams betont.
19:22
Beide Mannschaften weisen vor dem letzten Aufeinandertreffen ein Torverhältnis von 8:2 vor, sodass bei einem Unentschieden die Fairplay-Wertung entscheiden würde. In dieser liegen die Engländer derzeit mit nur zwei Strafpunkten vor den Belgiern, die deren drei auf dem Konto haben. Wird Belgien Zweiter, lautet der Weg ins Finale Moskau, Samara, Moskau. Es ist unschwer zu erraten, was die Roten Teufel mit ihrem Trainingscamp direkt vor den Toren von Moskau bevorzugen. Coach Martínez stellte aber sofort klar: "Wir werden uns keine Gelben Karten holen, um Zweiter zu werden. Wir müssen das England-Spiel nutzen, um besser zu werden." Des Weiteren hat diese WM bislang sowieso gezeigt, dass die Underdogs deutlich näher an die Favoriten herangerückt sind.
19:07
Ein extrem interessantes Gruppenfinale wartet auf den neutralen Fan. Ob es allerdings auch spannend wird, bleibt erstmal abzuwarten. England liegt aktuell auf dem ersten Rang und könnte als Gruppenerster in einem möglichen Weg bis zum Endspiel auf Argentinien, Frankreich, Uruguay, Portugal, Brasilien, Mexiko oder Japan treffen, während es die Belgier als Zweiter mit Spanien, Russland, Kroatien, Dänemark, Schweden, Schweiz oder Kolumbien zu tun hätten. Damit wäre es heute nicht unbedingt überraschend, wenn beide Nationen über den zweiten Platz nicht unglücklich wären.
15:10
Herzlich willkommen zum Finale der Gruppe G! England und Belgien treffen ab 20:00 Uhr in der Arena Baltika aufeinander.

Nächste Spiele

Bundesliga

DFB Testspiele

UEFA Nations League

Premier League