Datencenter
  • 2. Rennen
    21.07. 13:30
  • 2. Qualifying
    21.07. 10:20
  • 1. Rennen
    20.07. 13:30
  • 1. Qualifying
    20.07. 10:15
  • 2. Training
    19.07. 16:25
  • 1. Training
    19.07. 13:00
  • 1
    Mike Rockenfeller
    Mike Rockenfeller
    Rockenfeller
    Audi Phoenix
    Deutschland
    56:44.559m
  • 2
    Marco Wittmann
    Marco Wittmann
    Wittmann
    BMW Team RMG
    Deutschland
    +4.518s
  • 3
    Nico Müller
    Nico Müller
    Müller
    Audi Abt SL
    Schweiz
    +6.398s
  • 56:44.559m
    1
    Deutschland
    Mike Rockenfeller
    Audi Sport Team Phoenix
  • +4.518s
    2
    Deutschland
    Marco Wittmann
    BMW Team RMG
  • +1.880s
    3
    Schweiz
    Nico Müller
    Audi Sport Team Abt Sportsline
  • +10.602s
    4
    Südafrika
    Jonathan Aberdein
    W Racing
  • +2.348s
    5
    Deutschland
    René Rast
    Audi Sport Team Rosberg
  • +2.278s
    6
    Niederlande
    Robin Frijns
    Audi Sport Team Abt Sportsline
  • +0.341s
    7
    Spanien
    Daniel Juncadella
    R-Motorsport II
  • +0.587s
    8
    Großbritannien
    Paul Di Resta
    R-Motorsport I
  • +3.392s
    9
    Großbritannien
    Jamie Green
    Audi Sport Team Rosberg
  • +10.150s
    10
    USA
    Pietro Fittipaldi
    Audi Sport Team Rosberg
  • +0.396s
    11
    Frankreich
    Loïc Duval
    Audi Sport Team Phoenix
  • +4.952s
    12
    Österreich
    Ferdinand Habsburg
    R-Motorsport II
  • +6.552s
    13
    Österreich
    Philipp Eng
    BMW Team RMR
  • +9.459s
    14
    Deutschland
    Timo Glock
    BMW Team RMR
  • +1.065s
    15
    Südafrika
    Sheldon van der Linde
    BMW Team RBM
  • + 8 Runden
    16
    Schweden
    Joel Eriksson
    BMW Team RBM
  • DNF
    17
    Kanada
    Bruno Spengler
    BMW Team RMG
  • DNF
    18
    Großbritannien
    Jake Dennis
    R-Motorsport I

Liveticker

14:40
Auf Wiedersehen!
Wir verabschieden uns von einer gelungenen DTM-Premiere in Assen. Weiter geht es für die Rennserie am 10. und 11. August im britischen Brands Hatch. Wir sind auch dann wieder live dabei und wünschen Ihnen noch einen schönen Sonntag!
14:36
Der Meisterschaftsstand
In der Meisterschaft hat René Rast weiter die Führung inne, allerdings ein paar Punkte einbüßen müssen. Der Deutsche im Audi kommt nach dem Rennen in Assen auf 158 Punkte, Müller ist mit 136 Punkten weiter Zweiter. Marco Wittmann rutscht nach seinem zweiten Platz und 118 Punkten auf Rang drei vor.
14:35
Rockenfeller mit der besten Strategie
Gestern sorgte der Regen für Spannung, heute war es die reifenmordene Strecke in Assen. Lange hatte Polesetter René Rast wie der sichere Sieger im Rennen ausgesehen, doch dann brachen seine Reifen komplett ein und das Team entschied sich zu einem zweiten Stopp. Die bessere Strategie wählte Mike Rockenfeller, der erst sehr spät zu seinem Pflichtstopp kam und dank gutem Reifenmanagment heute nach zwei Jahren Durststrecke wieder einmal ganz oben auf dem Siegerpodest stehen wird. Ein gutes Rennen zeigte auch Wittmann, der vom letzten Platz auf Position zwei vorfahren konnte.
56
14:30
Ende 2. Rennen
Das 2. Rennen auf dem TT Circuit Assen ist beendet. Auf dem vierten Platz kommt Aberdein durch, dahinter hat sich Rast durch ein starkes Überholmanöver in der letzten Runde noch Platz fünf holen können, Frijns wird Sechster vor Juncadella im besten Aston Martin. Di Resta, Green und Fittipaldi komplettieren die Top Ten.
56
14:29
Mike Rockenfeller gewinnt das 2. Rennen in Assen
Mike Rockenfeller
Mike Rockenfeller ist durch und gewinnt das zweite Rennen der DTM in Assen. Der Deutsche gewinnt vor Landsmann Marco Wittmann im BMW und Nico Müller.
55
14:28
Letzte Runde läuft
Die letzte Runde läuft. Noch 4,5 Kilometer verbleiben in diesem Rennen!
55
14:28
Überholmanöver von René Rast
René Rast
Patz sieben für Rast, nachdem er sich auch Di Resta holen konnte.
54
14:27
Überholmanöver von René Rast
René Rast
Rast macht weiter Boden gut und ist inzwischen auf Rang acht angekommen. Vor ihm liegt Di Resta im Aston Martin. Noch knapp zwei Runden verbleiben ihm bis zum Rennende.
52
14:25
Überholmanöver von Daniel Juncadella
Daniel Juncadella
Daniel Juncadella profitiert derzeit von seinem späteren Stopp und den frischen Reifen. Er geht an Green vorbei und holt sich Platz sechs.
50
14:22
Müller an Wittmann dran
Nico Müller ist inzwischen dran an Wittmann und macht Druck in Richtung Platz zwei. Die Spannung bleibt weiter hoch!
48
14:21
Überholmanöver von René Rast
René Rast
Rast kämpft sich mühsam zurück und ist nach einem Überholmanöver gegen Duval immerhin schon in den Top Ten angekommen.
46
14:20
Defekt bei Joel Eriksson
Joel Eriksson
Defekt bei Joel Eriksson! Der BMW qualmt aus dem Heck und am Ende bleibt ihm nichts anders übrig, als seinen BMW abseits der Strecke abzustellen.
45
14:18
Boxenstopp von René Rast
René Rast
Vor wenigen Minuten sah er noch wie der große Sieger aus, jetzt schwimmen ihm die Felle davon! Rast kommt zu seinem zweiten Stopp und rutscht damit aus den Top Ten. Er kann nur hoffen, dass auch die Konkurrenz vor ihm jetzt ebenfalls Reifenprobleme bekommt.
44
14:17
Boxenstopp von Timo Glock
Timo Glock
Timo Glock kommt an die Box und ist der nächste Fahrer, der hier einen weiteren Stopp absolvieren muss. Zeigt, wie schwer es für die übrigen Piloten sein wird, hier das Rennen mit einem Satz durchzubringen.
44
14:16
Überholmanöver von Mike Rockenfeller
Mike Rockenfeller
Während Rast jetzt sichtbar mit seinen Reifen kämpft, hat Rockenfeller sich den Führenden geschnappt und hat plötzlich die Chance auf den Sieg!
41
14:14
"Rocky" richtig schnell
Nicht nur Wittmann kämpft mit den Reifen, sondern auch Rast. Satte drei Sekunden hat Rockenfeller ihm in der letzten Runde abgenommen und an der Boxenmauer wird Rast die Tafel "Box" gezeigt. Schaut danach aus, als würde man tatsächlich einen zweiten Stopp machen müssen.
41
14:13
Rast vor dem nächsten Sieg
14 Minuten vor Ende des Rennens sieht es danach aus, als würde es der nächste Sieg von Rast werden. Der Führende der Meisterschaft liegt 5,2 Sekunden vor Rockenfeller, der ihn aber wohl eher nicht ernsthaft angreifen wird. Wittmann liegt weitere 1,2 Sekunden dahinter auf Platz drei.
40
14:12
Überholmanöver von Mike Rockenfeller
Mike Rockenfeller
Lange hat Wittmann sich gegen Rockenfeller behaupten können, doch jetzt hat der Audi die besseren Karten. Rockenfeller setzt sich innen neben den BMW und schafft es mit Hilfe von DRS vorbei.
36
14:08
Wittmann kämpft um Platz zwei
Marco Wittmann hat in den letzten Runden deutlich zu Rast verloren und kämpft momentan nur um Platz zwei. Von hinten macht Mike Rockenfeller richtig Dampf.
35
14:07
Boxenstopp von Daniel Juncadella
Daniel Juncadella
Daniel Juncadella kommt rein und übergibt die Führung wieder an Rast. Auch Duval war zum Reifentausch. Für ihn ist es allerdings bereits der Zweite.
34
14:06
Duval wird zurückgereicht
Bei Loic Duval macht sich das Risiko des frühen Stopps inzwischen bemerkbar und er wird Position um Position zurückgereicht. Nur noch Rang sechs steht für ihn zu Buche.
33
14:05
Juncadella muss noch stoppen
Der Großteil des Feldes hat den Pflichtstopp bereits absolviert. Einzig Daniel Juncadella muss noch zu seinem Stopp kommen.
31
14:04
Aufgabe von Jake Dennis
Jake Dennis
Und auch für Jake Dennis ist schon Schluss und auch er wird von seiner Crew in die Garage geschoben.
31
14:04
Aufgabe von Bruno Spengler
Bruno Spengler
Bruno Spengler gibt das Rennen auf und wird in seine Box geschoben. Schon gestern lief es bei ihm ja nicht wirklich zusammen hier in Assen.
30
14:03
Überholmanöver von Marco Wittmann
Marco Wittmann
Wittmann zieht nach und geht ebenfalls am Wagen von Duval vorbei. Zu Rast hat er etwas verloren. Gut zwei Sekunden liegen nun zwischen den beiden Konkurrenten.
29
14:02
Überholmanöver von René Rast
René Rast
René Rast geht an seinem Markenkollegen Duval vorbei und übernimmt im virtuellen Klassement jetzt die erste Position. Mit Aberdein biegt derweil der nächste Fahrer zu seinem Pflichtstopp ab.
27
13:59
Boxenstopp von Mike Rockenfeller
Mike Rockenfeller
Mike Rockenfeller war zu seinem Pflichtstopp und kann sich beim Rausfahren hinter Wittmann einordnen.
26
13:58
Sechs müssen noch stoppen
Noch zu ihrem Stopp kommen müssen sechs der 18 Fahrer. Von den bereits gestoppten Piloten führt Duval die Tabelle vor Rast und Wittmann an. Duval war allerdings schon sehr früh drin und dürfte später Schwierigkeiten mit der Haltbarkeit bekommen.
25
13:57
Überholmanöver von Marco Wittmann
Marco Wittmann
Wittmann greift Frijns an und der leistet sich einen Fehler und muss geradeaus über den Asphalt fahren! Wittmann geht vorbei und ist jetzt der direkte Verfolger von Rast.
23
13:55
Boxenstopp von René Rast
René Rast
Jetzt kommt auch René Rast rein und holt sich einen neune Reifensatz ab. Bei ihm läuft es besser und er kommt mit einem guten Stopp wieder zurück auf die Strecke. Auf Platz acht geht es wieder raus. Mit ihm war Markenkollege Frijns zum Reifentausch.
22
13:54
Boxenstopp von Nico Müller
Nico Müller
Nico Müller kommt jetzt ebenfalls rein, um den Pflichtstopp zu absolvieren. Der aber geht so richtig in die Hose! Der Audi-Pilot steht sehr lange und rutscht dadurch hinter Wittmann und Spengler zurück. Auch Timo Glock war drin.
20
13:53
Boxenstopp von Marco Wittmann
Marco Wittmann
Marco Wittmann kommt rein und wechselt jetzt die Reifen! Wo geht es für ihn wieder auf die Strecke? Auf Platz 15 hinter Duval, der bereits früh gestoppt hatte.
18
13:50
Fittipaldi macht sich breit
Fittipaldi macht sich auf der Strecke richtig breit und lässt Wittmann nicht so einfach passieren wie bei seinen bisherigen Gegnern auf der Strecke. Zwischen den Beiden geht es um Position fünf.
16
13:47
Rast kann sich lösen
René Rast kann sich an der Spitze etwas lösen und hat nun 1,5 Sekunden Vorsprung zu Mike Rockenfeller herausgefahren. Etwas weiter hinten erhöht Wittmann den Druck auf Fittipaldi.
14
13:46
Überholmanöver von Marco Wittmann
Marco Wittmann
Wittmann ist nicht aufzuhalten! Der Deutsche setzt sich mit seinem BMW außen neben Aberdein und drückt sich vorbei. Somit ist er nun bereits Sechster in der Zwischenwertung.
13
13:45
Boxenstopp von Bruno Spengler
Bruno Spengler
Bruno Spengler kommt an die Box und macht seinen Pflichtstopp. Dadurch geht es auf Rang 17 zurück.
11
13:43
Wittmann macht Druck
Wittmann denkt nicht daran, zu verschnaufen und ist inzwischen an die Audi-Gruppe herangefahren. Vor ihm liegt Rookie Aberdein.
10
13:42
Boxenstopp von Loïc Duval
Loïc Duval
Loïc Duval kommt an die Box und macht als erster Fahrer seinen Pflichtstopp. Ziemlich riskante Strategie, denn der Reifenverschleiß ist hier enorm. Es geht auf die letzte Position zurück.
9
13:41
Überholmanöver von Marco Wittmann
Marco Wittmann
Für Wittmann geht es weiter nach vorne. Nach zwei Überholmanövern gegen die Markenkollegen Eng und van der Linde ist er jetzt schon Achter.
7
13:38
Verwarnung für Sheldon van der Linde
Sheldon van der Linde wird von der Rennleitung bestraft, nachdem er im Fight mit Audi einen Konkurrenten neben die Strecke gedrängt hatte. Gleichzeitig muss er Duval vorbeilassen. Ziemlich verzwickte Situation, denn dazwischen liegt noch Fittipaldi.
5
13:38
Überholmanöver von Marco Wittmann
Marco Wittmann
Wittmann macht kurzen Prozess und schnappt sich den Wagen von Juncadella. Damit ist er jetzt schon in den Top Ten angekommen.
5
13:37
Rast kommt nicht weg
Rast kommt an der Spitze noch nicht richtig weg und bleibt eng. Nur 0,4 Sekunden hinter ihm liegt Rockenfeller vor Frijns und Müller.
4
13:36
Überholmanöver von Marco Wittmann
Marco Wittmann
Marco Wittmann ist weiter auf dem Weg nach vorne. Zuletzt konnte er Markenkolle Bruno Spengler überholen. Vor ihm liegt nun Juncadella im besten Aston Martin.
3
13:35
Kämpfe im Mittelfeld
Im Mittelfeld geht es eng zu und die Fahrer geben sich hier nichts. Van der Linde schlägt sich derzeit mit Fittipaldi und Duval herum. Der Südafrikaner ist der einzige BMW-Fahrer im vorderen Feld.
2
13:33
Wittmann auf dem Weg nach vorne
Marco Wittmann hat am Start nicht lange gefackelt und innerhalb einer Runde ist er auf Platz zwölf vorgekommen. Aberdein ist nach seinem verkorksten Beginn Achter. Auch bei Glock lief es nicht optimal. Er ist auf Rang 13 zurückgerutscht.
1
13:33
Start 2. Rennen
Die Ampeln sind aus und das Rennen ist gestartet! René Rast kommt gut weg, dahinter hat Aberdein viele Schwierigkeiten und büßt viele Plätze ein. Rockenfeller ist Zweiter vor Frijns.
13:30
Einführungsrunde läuft
Die Einführungsrunde läuft und Rast führt das Feld ein letztes Mal vor dem Start über die Strecke. Jetzt heißt es die Reifen auf die passende Temperatur zu bringen und letzte Eindrücke sammeln.
13:25
Die Bedingungen
Gestern haben die Fahrer mit schwierigen Bedingungen bei Regen gekämpft, heute dürfte der kein Problem sein. Es herrschen sommerliche Temperaturen und nur ein paar Wolken befinden sich über der Strecke.
13:20
Der Meisterschaftsstand
In der Meisterschaftswertung sammelt Rast weiter fleißig Punkte. Durch den Sieg im Qualifying werden im drei Zähler gutgeschrieben, womit er nun auf 148 Punkte kommt. Zweiter ist mit 121 Punkten Müller vor Eng (111 Pkt.) und Wittmann (100 Pkt.).
13:15
Wittmann in der letzten Reihe
Bester BMW-Pilot war Sheldon van der Linde auf dem sechsten Startplatz. Eng und Glock qualifizieren sich auf den Rängen acht und neun in den Top Ten. Großes Pech hatte Marco Wittmann. Der Sieger von gestern konnte nach technischen Problemen keine schnelle Runde fahren und muss das Rennen aus der letzten Startreihe aufnehmen.
13:10
Rast steht auf der Pole
Am Sonntag war der Meisterschaftsführende René Rast der stärkste Fahrer im Qualifying. Rast fuhr mit 1:24.849 Minuten die Bestzeit und war damit 0,132 Sekunden schneller als Rookie Jonathan Aberdein. Auch dahinter dominierten die Autos mit den Ringen auf der Motorhaube. Mike Rockenfeller belegte Platz drei vor Nico Müller und Lokalmatador Robin Frijns.
13:04
Wittmann jubelt am Samstag
Bei der DTM-Premiere in Assen ging es am Samstag spannend zu. Unter Regen lieferten sich die Fahrer an der Spitze enge Duelle und erst kurz vor Ende des Rennens setzte sich Polesetter Marco Wittmann gegen die Audi-Konkurrenten Müller und Rast durch. Philipp Eng wurde Vierter vor Timo Glock und Jonathan Aberdein. Komplettiert wurde die Top Ten durch Green, Duval, Rockenfeller und van der Linde.
13:00
Herzlich willkommen!
Hallo und herzlich willkommen zum zweiten DTM-Rennen im niederländischen Assen. Um 13:30 Uhr setzten sich die Autos in Bewegung.