Datencenter
  • 2. Rennen
    08.11. 13:30
  • 2. Qualifying
    08.11. 10:30
  • 1. Rennen
    07.11. 13:30
  • 1. Qualifying
    07.11. 10:30
  • 2. Training
    06.11. 16:20
  • 1. Training
    06.11. 13:00

Liveticker

Auf Wiedersehen!
14:39
Mit Glückwünschen an René Rast für den dritten DTM-Titel seiner Karriere verabschieden wir uns von der DTM-Saison 2020. Wir wünschen allen Lesern und Leserinnen eine schöne Winterpause. Auf Wiedersehen!
René Rast scheibt sich in Geschichtsbücher ein
14:37
René Rast hatte zu Saisonbeginn so seine Schwierigkeiten, doch ab Zolder drehte der Deutsche voll auf, machte dicke Punkte und überholte Nico Müller in der Meisterschaftswertung. Beim großen Showdown in Hockenheim zeigte er noch einmal seine Klasse und gewann beim Finale mit 10,1 Sekunden Vorsprung zum Titelkonkurrenten. Mit drei Titeln zieht Rast in der ewigen Bestenliste mit Klaus Ludwig gleich. Nur Bernd Schneider (5) kommt auf mehr Titel. Gleichzeitig hat Rast mit seinem Sieg Mattias Ekström eingeholt und wäre erfolgreichster Audi-Pilot in der Geschichte der DTM.
Die übrige Top Ten
57
14:32
Für Mike Rockenfeller bleibt beim Finale nur der vierte Platz. Robin Frijns wird Fünfter vor Loic Duval, Jonathan Aberdein und Timo Glock. Die Top Ten komplettieren Sheldon van der Linde und Philipp Eng.
René Rast gewinnt und ist Meister!
57
14:31
René Rast
René Rast ist durch und darf seinen dritten Meisterschaftstitel in der DTM feiern. Gleichzeitig ist er der letzte Class One-Sieger. Nico Müller wird Zweiter und unterliegt einmal mehr im Meisterschaftskampf gegen den deutschen Audi-Fahrer. Jamie Green macht den Tag für die Rosberg-Jungs perfekt und vervollständigt das Podest. "Ich habe keine Worte", meldet ein sichtlich berührter Rast über Funk. "Danke für die letzten vier Jahre."
Letzte Runde läuft
56
14:29
Jetzt sind es nur noch wenige Kilometer, die zwischen Rast und seinem dritten Titel liegen. Mit über elf Sekunden Vorsprung wird da nichts mehr anbrennen!
Überholmanöver von Jamie Green
54
14:28
Jamie Green
Jamie Green setzt seine Attacke gegen Mike Rockenfeller. Es kommt zu einer Berührung und Green wird rausgedrückt vom Phoenix-Fahrer, letztendlich aber schnappt sich Green doch noch Rang drei.
Dann waren es schon zehn Sekunden ...
51
14:25
René Rast fährt an der Spitze derweil sein eigenes Rennen. Mit Topzeiten hat er seinen Vorsprung auf 10,1 Sekunden ausbauen können. Da müsste also schon viel passieren, damit Müller ihm den Titel noch entreißt.
Green will den letzten Podestplatz
51
14:24
Jamie Green möchte auch heute wieder auf dem Podest stehen! Der Brite ist inzwischen ganz dicht an Rockenfeller herangefahren und der erste Angriff dürfte wohl nicht lange auf sich warten lassen.
Noch fünf Minuten
50
14:22
René Rast muss noch fünf Minuten plus eine Runde in Richtung Titelgewinn hinter sich bringen. Schon über acht Sekunden liegt er inzwischen von Nico Müller. Der muss sich langsam nach hinten orientieren, von wo Rockefeller, Green und Frijns näherkommen.
Rast vergrößert weiter
47
14:19
Während sich weiter hinten Green und Frijns duellieren, hat Rast ganz vorne seinen Vorsprung nun schon auf 6,9 Sekunden vergrößern können. Dritter ist derzeit Rockenfeller, der wird aber bald Druck von Green und Frijns bekommen.
Überholmanöver von Loïc Duval
46
14:19
Loïc Duval
Der zweite Überholvorgang von Duval lässt aber nicht lange auf sich warten. Jetzt ist der Franzose wieder Sechster im Zwischenklassement.
Aberdein bekommt Rang sechs zurück
45
14:18
Die Entscheidung der Rennleitung kommt schnell und Duval wird angefordert seinen Konkurrenten wieder vorbeizulassen.
Überholmanöver von Loïc Duval
44
14:17
Loïc Duval
Loïc Duval geht an Aberdein vorbei. Ganz sauber lief das aber nicht und es gab eine kleine Berührung, die BMW-Pilot Aberdein neben die Strecke schickt. Da wird die Rennleitung sicher genau drauf schauen.
Boxenfunk Nico Müller
43
14:16
Nico Müller
Scheint so, als wäre die Sache jetzt gegessen. Nico Müller teilt über Funk mit, dass seien Reifen nicht mehr viel hergeben. Momentan spricht das eher gegen eine Aufholjagd.
Rast rauscht davon
41
14:14
Ganz vorne enteilt René Rast derweil Nico Müller. Bis auf 3,1 Sekunden hat er seinen Vorsprung zum Titel-Konkurrenten inzwischen ausbauen können.
Auer auf Abwegen
40
14:13
Kurz auf Abwegen ist Lucas Auer. Der Österreicher verbremst sich und muss über das Gras rattern. Dadurch fällt er auf den letzten Platz zurück.
Entwarnung für Rast!
39
14:12
Jetzt gibt es die Entwarnung für alle Rast-Fans! Die Rennleitung entscheidet sich dazu, lediglich eine Entwarnung auszusprechen.
Überholmanöver von René Rast
37
14:10
René Rast
René Rast hat sich Müller geschnappt und das relativ easy. Ärger droht ihm aber von der Rennleitung: Die gab gerade bekannt, dass eine Untersuchung gegen Rast läuft. Er hatte beim Boxenstopp drehende Räder, obwohl diese noch nicht auf dem Boden waren.
Rast ist dran
36
14:09
Viel schöner wäre aber natürlich ein Sieg und das Rast heiß auf diesen ist, zeigt er, in dem er an Müller heranrauscht.
Große Lücke hinter Rast
34
14:06
Um die Meisterschaft bei einem Müller-Sieg noch zu verlieren, müsste Rast auf Rang fünf zurückfallen. Danach sieht es zumindest aktuell aber nicht aus. Selbst der Rückstand zu Rockenfeller auf Platz drei liegt bei knapp fünf Sekunden.
Das bereinigte Klassement
31
14:04
Im bereinigten Klassement führt Nico Müller die Ergebnislisten an. Rast ist aber Zweiter und wäre somit der neue Meister, würde es bei diesem Ergebnis bleiben. Mike Rockenfeller liegt auf Platz drei vor Frijns und Green. Aberdein, Glock, Duval, Eng und Auer komplettieren die Top Ten.
Boxenstopp von Sheldon van der Linde
30
14:03
Sheldon van der Linde
Sheldon van der Linde biegt jetzt als Letzter ab, wird aber viel Zeit verlieren. Über elf Sekunden steht er bei seiner Boxencrew, weil ein Reifen klemmt.
Einer muss noch stoppen
29
14:02
Der Großteil des Feldes hat den Pflichtstopp absolviert. Einzig Sheldon van der Linde fehlt noch. Entsprechend führt er derzeit auch die Tabelle an.
Strafe für Ferdinand Habsburg
27
14:01
Ferdinand Habsburg
Ferdinand Habsburg wird von der Rennleitung bestraft und erhält eine Durchfahrtsstrafe. Er hatte bei seinem Stopp das Speedlimit in der Boxengasse überschritten.
Boxenstopp von René Rast
26
14:00
René Rast
René Rast kommt an die Box. "Wie werden den Undercut gegen Müller verlieren", bekommt er über Funk mitgeteilt. Darüber soll er sich aber keine Sorgen machen. Man geht davon aus, dass man ihn zum Ende des Rennens wieder überholen kann. Der Stopp läuft gut, aber in der Tat kommt er knapp hinter Müller raus.
Boxenfunk Nico Müller
25
13:58
Nico Müller
"Der Push-to-Past-Knopf funktioniert nicht", heißt es von Nico Müller über Funk. Das wäre jetzt natürlich ein Riesennachteil im Kampf um den Sieg.
Boxenstopp von Mike Rockenfeller
24
13:57
Mike Rockenfeller
René Rast bleibt eine weitere Runde draußen. Andere Fahrer hingegen kommen rein: Rockenfeller, Frijns, Aberdein und Eng waren drin.
Boxenstopp von Nico Müller
22
13:55
Nico Müller
Jetzt kommt Nico Müller an die Box und bringt seinen Pflichtstopp hinter sich. Mal schauen, ob das Rosberg-Team da sofort reagieren wird oder ob er länger draußen bleibt. Mit Müller waren auch Glock und Wittmann beim Reifenwechsel.
Boxenstopp von Lucas Auer
20
13:53
Lucas Auer
Lucas Auer kommt an seine Box und absolviert als erster Fahrer aus dem Feld seinen Pflichtstopp. Ganz vorne hat Rast derweil seinen Vorsprung wieder vergrößern können.
Überholmanöver von Robin Frijns
19
13:52
Robin Frijns
Weiter hinten hat sich Robin Frijns den fünften Rang im Klassement gesichert. Es ging am BMW von Jonathan Aberdein vorbei.
Müller ist dran!
18
13:51
Inzwischen ist Nico Müller auch rangefahren und der erste Angriff des Herausforderers dürfte wohl nicht lange auf sich warten lassen.
Rockenfeller abgeschlagen
17
13:50
Mike Rockenfeller konnte mit Müller nicht mitgehen und führt derzeit die Verfolgergruppe an, die aus vier Autos besteht. Green, Aberdein und Frijns sind hier noch dabei.
Müller holt auf
16
13:48
Nico Müller weiß, dass er heute den Sieg braucht, um noch Meister zu werden und der Schweizer tut momentan alles, um sich diesen auch zu krallen. Er hat den Abstand zu Rast inzwischen auf eine Sekunde verkürzen können.
Kann Müller den Abstand zufahren?
14
13:46
Kann Müller den Vorsprung zu Rast noch einmal zufahren? 1,4 Sekunden sind es derzeit, die zwischen ihm und dem Meisterschaftsführenden liegen.
Überholmanöver von Nico Müller
12
13:45
Nico Müller
Nico Müller hat sich nun ebenfalls den Audi-Kollegen aus dem Team Phoenix geholt. Mit DRS zieht er souverän vorbei und ist nun der erste Verfolger von Rast.
Rast setzt sich ab
10
13:43
René Rast setzt sich nach seinem Überholmanöver an der Spitze inzwischen etwas weggefahren. 1,4 Sekunden liegt er nun vor dem Duo Rockenfeller/Müller.
Verwarnung für van der Linde
9
13:41
Eine Verwarnung kassierte vorhin Sheldon van der Linde. Er hatte im Zweikampf seinen Konkurrenten neben die Strecke gedrängt.
Kein Wittmann-Rennen
7
13:40
Bisher ist es noch kein Rennen des Marco Wittmann. Der deutsche BMW-Fahrer liegt derzeit nur auf dem 15. Rang der Wertung und hängt hinter Kubica fest. Schon gestern blieb er ja nach einem Crash in der Anfangsphase punktlos.
Kann Rast wegfahren?
6
13:39
In Führung ist Rast jetzt, aber kann er auch wegfahren oder folgen Rockenfeller und Müller ihm? Momentan liegen knapp 0,7 Sekunden zwischen den beiden Autos.
Überholmanöver von René Rast
4
13:38
René Rast
René Rast setzt den Angriff gegen Rockenfeller. Er saugt sich ran, schiebt sich dann daneben und geht in einem engen Duell vorbei. Rast macht sich danach ziemlich breit und kassiert dafür einen Schubser von Rockenfeller.
Überholmanöver von Robin Frijns
2
13:35
Robin Frijns
Robin Frijns ist auf dem Weg nach vorne und hat sich gerade den Audi-Kollegen Habsburg geholt. Anders als gestern geht die Startphase aber gesittet über die Bühne. Größere Berührungen hat es nicht gegeben.
Start 2. Rennen
1
13:34
Die Ampeln sind aus, das letzte Rennen der Saison läuft! René Rast wird direkt überrumpelt und Mike Rockenfeller übernimmt die Führung. Nico Müller hat weiter hinten ein wichtiges Überholmanöver gemacht und ist an Green vorbei.
Gleich wird's ernst ...
13:31
Die Autos kehren zurück in die Startaufstellung. Nicht mehr lange, dann schalten die Ampeln um!
Einführungsrunde läuft
13:30
Die Einführungsrunde ist gestartet und René Rast führt das Feld ein letztes Mal vor dem Start über die Strecke. Nun heißt es letzte Eindrücke sammeln und die Reifen auf Temperatur zu bringen.
Blick auf die Bedingungen
13:27
Auch beim finalen Rennen auf dem Hockenheimring treffen die Fahrer auf perfekte Bedingungen und Regen wird nicht erwartet. Zum morgen ist es auch etwas wärmer geworden, dennoch wird es in der Einführungsrunde auch darauf ankommen, wer die am besten auf Temperatur bringt.
Letztes Class One-Rennen
13:21
Mit dem Beginn einer GT3-DTM ab 2021 wird das Saisonfinale in Hockenheim zur Abschiedsveranstaltung für die Class One in Deutschland. Denn nach dem Rennen am Sonntag ist Schluss mit der DTM in seiner jetzigen Form. Die Prototypen gehören dann der Vergangenheit an und die DTM wechselt in das GT3-Format. Ein Schritt, der nach den Ausstiegen von Mercedes 2018 und Audi in diesem Jahr nötig war, um die Rennserie zu retten. Chef Gerhard Berger zeigt sich dennoch motiviert und hat nach einigen Angaben schon einige Teams für 2021 am Start. Am Freitag gewährte er zudem einen Blick in die Zukunft. Ab 2023 soll die Rennserie vollelektrisch werden.
Die übrige Top Ten der Startaufstellung
13:14
Jonathan Aberdein platzierte sich als bester BMW-Fahrer auf dem fünften Platz. Loic Duval rangiert sich auf Position sechs ein. Ferdinand Habsburg wird das finale Rennen von Rang sieben beginnen. Einmal mehr nur Achter war Robin Frijns. Komplettiert wird die Top Ten durch Timo Glock und Fabio Scherer.
Matchball für Rast
13:07
Im Qualifying heute Vormittag hieß es dann aber Matchball in Richtung Rast. Der Deutsche war in der Zeitenjagd mit einer Zeit von 1:28.337 Minuten klar der schnellste Fahrer und setze sich mit 0,4 Sekunden gegen Mike Rockenfeller durch. Dritter wurde Jamie Green. Nico Müller hingegen wurde mit einem hauchdünnen Abstand von 0,002 Sekunden zu Green nur Vierter und nimmt keinen Punkt aus dem Qualifying mit. Bedeutet für das Rennen, dass Rast 16 Punkte Vorsprung in der Meisterschaft mitnimmt. Ein fünfter Platz würde Rast zum dritten Titel nach 2017 und 2019 reichen. Müller hingegen muss selbst bei einen Rast-Ausfall mindestens Zweiter werden.
Müller vertagt Titelentscheidung
13:01
René Rast oder Nico Müller? Wer von den beiden Fahrern wird sich nach dem heutigen Rennen die DTM-Meisterschaft sichern? Gestern lieferten sich die beiden Audi-Piloten einen packenden Kampf auf der Strecke und nach vielen Führungswechseln hatte am Ende Nico Müller die besseren Karten und konnte die Titelentscheidung noch einmal vertagen. Doch klar ist auch, dass Rast für den Sonntag weiter alle Karten in der Hand hat, um zum dritten Mal die Meisterschaft zu feiern. Dritter war am Samstag Jamie Green.
Es ist angerichtet für den großen Showdown!
12:47
In der DTM ist alles angerichtet für den großen Showdown der Saison. Um 13:30 Uhr startet das letzte Rennen im Jahr 2020!