Datencenter
  • 2. Rennen
    03.10. 13:30
  • 2. Qualifying
    03.10. 10:20
  • 1. Rennen
    02.10. 13:30
  • 1. Qualifying
    02.10. 10:20
  • 2. Training
    01.10. 15:25
  • 1. Training
    01.10. 11:45

Liveticker

Auf Wiedersehen!
10:57
Wir verabschieden uns für den Moment von der DTM auf dem Hockenheimring. Weiter geht es heute Nachmittag mit dem Rennen. Wir sind auch dann wieder live dabei!
Der Stand in der Meisterschaft
10:56
In der Meisterschaft führt Liam Lawson nun mit 176 Punkten die Wertung an. Marco Wittmann bleibt mit 165 Punkten Zweiter, hat aber nur noch zwei Punkte Vorsprung zu Kelvin van der Linde. Maximilian Götz bleibt mit 155 Punkten Dritter.
Spannende Ausgangslage
10:53
Die Ausgangslage für das Rennen bleibt mit Blick auf die Meisterschaft spannend. Nachdem Kelvin van der Linde in Assen nicht mitmischen konnte, zeigt der Audi-Fahrer, dass er noch nicht aufgegeben hat und holt sich die drei Punkte für die Meisterschaft ab. Neben ihm ist aber auch der Führende vorne drin und nimmt einen Zähler mit. Maximilian Götz geht auf Platz sechs leer aus, hat aber zumindest eine solide Ausgangslage für das Rennen. Ganz anders lief es für Marco Wittmann, der nur 13. wurde. Auf ihn wartet ein hartes Stück Arbeit, wenn er nicht zu viele Punkte liegen lassen möchte.
Ende 1. Qualifying
20
10:53
Das 1. Qualifying auf dem Hockenheimring ist beendet und die Autos kehren zurück an die Box. Vierter viert Daniel Juncadella vor Arjun Maini. Maximilian Götz wird Sechster. Marco Wittmann rangiert sich auf Platz 13 ein.
Pole Position für Kelvin van der Linde!
20
10:52
Kelvin van der Linde
Die Zeit ist abgelaufen und es bleibt bei der Pole für Kelvin van der Linde. Mit einer 1:36.649 bleibt der Audi-Fahrer am Ende souverän mit 0,483 Sekunden vor Lucas Auer. Liam Lawson wird Dritter.
Neue beste Runde von Kelvin van der Linde
18
10:48
Kelvin van der Linde
Kelvin van der Linde setzt eine neue Rundenbestzeit und holt sich die provisorische Pole. Eine 1:36.649 gab es von dem Abt-Fahrer. Liam Lawson findet sich auf Platz drei ein.
Es geht auf die schnellen Runden
17
10:46
Es geht wieder auf die schnellen Runden und die starten mit einigen Verbesserungen. Die absolute Bestzeit im ersten Sektor gibt es gerade von Kelvin van der Linde.
Rockenfeller noch ohne Runde
15
10:45
Nicht optimal lief das Qualifying bisher für Mike Rockenfeller. Der Deutsche bei Audi hatte mit Motorenproblemen zu kämpfen und bisher noch keine Runde auf dem Konto. Jetzt fährt er aber wieder raus und hofft darauf, noch eine gute Zeit hinzubringen.
Es geht in den Showdown!
13
10:43
Jetzt geht es in den großen Showdown! Die Fahrzeuge kehren auf die Strecke zurück. Fällt die aktuelle Polezeit noch einmal? Noch knapp sieben Minuten verbleiben im Qualifying.
Es wird ruhiger
10
10:40
Auf der Strecke wird es wieder ruhiger und die Fahrzeuge biegen in ihre Garagen ab. Es führt Lucas Auer mit einer 1:37.132 vor Kelvin van der Linde und Maximilian Götz. Liam Lawson ist Siebter, Marco Wittmann liegt auf Platz elf.
Wilder Ritt von Muth
9
10:39
Einen wilden Ritt leistet sich in der Zwischenzeit Esteban Muth. Der Youngster von T3 Motorsport kommt mit seinem Fahrzeug in den Dreck und hat dann viel Mühe einen großen Crash zu verhindern.
Van der Linde auf der Zwei
8
10:38
Im letzten Sektor gibt es noch einmal die Sektorenbestzeit, im Mittelsektor aber hatte Kelvin van der Linde viel Zeit in Richtung Lucas Auer verloren. Mit 0,149 Sekunden wird er Zweiter. Maximilian Götz ordnet sich auf Platz drei ein.
Van der Linde startet mit Sektorenbestzeit
7
10:36
Kelvin van der Linde startet mit einer absoluten Bestzeit im ersten Sektor, war aber nur minimal schneller als Lucas Auer. Wo kommt der Südafrikaner am Ende seiner Runde raus?
Neue beste Runde von Lucas Auer
5
10:35
Lucas Auer
So langsam werden die Zeiten auf dem Hockenheimring schneller. Lucas Auer stellt die 1:37.132 hin. Derweil gibt es auch schon die ersten gestrichenen Runden. Einige Autos waren in Kurve eins zu weit rausgefahren. Darunter war unter anderem auch Maximilian Götz.
Erste Rundenzeiten gefahren
4
10:34
Nico Müller
Die ersten Rundenzeiten gefahren. Noch aber sind die sicherlich nicht das Ende der Fahnenstange. Mit einer 1:43.888 führt Nico Müller derzeit und das ist sogar langsamer als im gestrigen Training.
Alle Fahrzeuge auf der Strecke
3
10:32
Drei Minuten sind inzwischen in diesem Qualifying vergangen und jetzt sind alle 21 Fahrzeuge auf der Strecke. Schnelle Runden gibt es aber noch nicht.
Erste Autos auf der Strecke
1
10:30
Die ersten Autos sind bereits auf der Strecke. Darunter auch die drei Gaststarter Dienst, Di Grassi und Haupt.
Start 1. Qualifying
1
10:30
Das Qualifying ist gestartet und von nun an haben die Fahrer und Fahrerinnen 20 Minuten Zeit, um die beste Zeit hinzustellen. Für den ersten Platz gibt es zudem drei Punkte für die Meisterschaft. Auf Platz zwei erhält man immerhin noch zwei Punkte, Platz drei ist einen Punkt wert.
Um 10:30 Uhr soll gestartet werden
10:23
Die Rennleitung gibt gerade eine neue Information zur Startzeit des Qualifyings. Um 10:30 Uhr soll es nun losgehen. Es verbleiben also noch knapp zehn Minuten bis es ernst wird.
Qualifying startet mit Verspätung
10:18
Das Qualifying wird mit einer Verspätung starten. Im Rahmenprogramm vor der DTM hatte es einen Unfall gegeben. Nun muss die Unfallstelle erst einmal wiederhergerichtet werden, ehe es dann losgehen kann.
Training hat wenig Aussagekraft
10:14
Am Freitag wurde in Hockenheim bereits im Training gefahren. Dieses gab jedoch wenig Aussagekraft, da die Fahrer vor allem darauf bedacht waren, ihre Reifen zu schonen und keine Topzeiten hinlegten. Die beste Runde im ersten Training war Arjun Maini mit einer 1:38:356 vor Vincent Abril und Nico Müller gefahren. Im zweiten Training lag Kelvin van der Linde mit einer 1:37.841 vorne. Zweiter war Daniel Juncadella vor Maximilian Götz.
Drei neue Gesichter
10:08
Auch in Hockenheim gibt es wieder Gaststarter. HRT-Teamchef Hubert Haupt wird seinen zweiten Gaststart geben und wieder im Mercedes-AMG GT3 mit Playboy-Design antreten. Außerdem wird Formel-E-Pilot und DTM-Neuling Lucas di Grassi in einem vierten Audi R8 LM des Abt-Teams an den Start gehen. Für den Brasilianer ist es eine Art Abschiedsgeschenk von Abt, da er nach dem Ausstieg von Audi aus der Formel E zum Team Venturi von Susie Wolff wechseln wird. Ein neues Gesicht ist auch Marvin Dienst. Er ersetzt bei Mücke Maximilan Buhk, der an diesem Wochenende andere Verpflichtungen hat.
Traditionsstätte der DTM
09:58
Der 4,574 Kilometer lange Kurs in Hockenheim gilt als eine der Traditionsstätten der DTM. Bereits seit 1984 startet die Serie auf dem Hockenheimring. Insgesamt 97 DTM-Rennen wurden bislang hier ausgetragen und zumeist war es das große Finale. In diesem Jahr sollte das eigentlich auch so sein, dann aber kam die Corona-Verschiebung des Norisrings dazwischen. Dort konnte im Sommer nicht gefahren werden und das Rennen wurde hinter Hockenheim geschoben.
Vier Topfavoriten auf den Titel
09:50
Die DTM geht in der Saison 2021 in ihren Endspurt: In Hockenheim geht das vorletzte Rennwochenende der Serie über die Bühne. Zum Favoritenkreis um den Gesamtsieg der Meisterschaft gelten nur noch vier Fahrer: Liam Lawson führt mit 175 Punkten derzeit die Wertung an. Marco Wittmann hat zehn Punkte weniger auf seinem Konto. Kelvin van der Linde, der seine Führung beim letzten Rennwochenende abgeben musste, ist mit 160 Zählern Dritter. Auch Maximilian Götz hat mit 155 Punkten auf Platz vier noch alle Chancen auf die Meisterschaft. Daneben gibt es zwar noch einige Piloten, die rechnerisch den Titel holen könnten, dafür müsste aber schon viel zusammenspielen.
Herzlich willkommen!
Die DTM biegt auf die Zielgerade ein: In Hockenheim steht das vorletzte Rennwochenende in der Saison 2021 bevor. Ab 10:20 Uhr steht zunächst das Qualifying für das Samstagsrennen auf dem Programm!
Das Qualifying im Livestream!
Bei der DTM auf dem Hockenheimring beginnt der Samstag mit dem Ausfahren der Startpositionen für das Rennen am Nachmittag. Live verfolgen könnt ihr das Qualifying ab 10:05 Uhr im Livestream auf ran.de