Datencenter
  • 2. Rennen
    03.07. 13:30
  • 2. Qualifying A
    03.07. 10:15
  • 2. Qualifying B
    03.07. 09:50
  • 1. Rennen
    02.07. 13:30
  • 1. Qualifying B
    02.07. 10:05
  • 1. Qualifying A
    02.07. 09:40
  • 2. Training
    01.07. 15:40
  • 1. Training
    01.07. 12:15

Liveticker

Bis morgen!
60. R.
14:38
Man darf gespannt sein, ob sich die Piloten morgen vor allem in der ersten Kurve gesitteter verhalten. Sheldon van der Linde und Mirko Bortolotti behalten trotz ihrer Ausfälle ihre Führung im Klassement, allerdings hat sich René Rast durch seinen Podiumsplatz an Nico Müller vorbei auf den dritten Platz geschoben. Morgen geht es wie gewohnt um 9:50 Uhr mit dem Qualifying los, ehe um 13:30 Uhr das zweite Rennen stattfindet. Bis dahin!
Wieder Chaos am Norisring
60. R.
14:36
Nach dem polemischen Saisonfinale im letzten Jahr bietet der Norisring auch diesmal wieder eine Menge Gesprächsstoff. Im Vorfeld war noch das aufgeblähte Starterfeld Thema, tatsächlich schafften es von den 27 Piloten nur elf ins Ziel! Drei Safety Car-Phasen und einmal Komplett-Gelb sorgten dafür, dass das Rennen erst gegen Ende richtig an Fahrt aufnahm.
Preining mit erstem Saisonsieg!
60. R.
14:33
Der Österreicher hat sich den Erfolg durchaus verdient, behielt als einer von Wenigen den Überblick in der ersten Kurve und schob sich bei zwei Restarts intelligent außen am jeweils Führenden vorbei. Im weiteren Rennverlauf stellte er dann auch noch eine schnellste Rennrunde auf und gewann mit einigen Sekunden Vorsprung. Dennis Olsen und René Rast belegen die weiteren Podiumsplätze.
Letzte Runde
58. R.
14:31
Dennis Olsen geht tatsächlich noch an René Rast vorbei! Lange konnte der Deutsche Widerstand leisten, jedoch verfolgte der Norweger einfach über die deutlich bessere Pace.
Stolz geht an Feller vorbei
56. R.
14:29
Auch zwischen den beiden kommt es auf der Geraden zu einem leichten Kontakt. Stolz ist neuer Siebter, Götz vor ihm ist jedoch eine gute Sekunde entfernt.
Drei Runden obendrauf
54. R.
14:27
Da hätte man aufgrund der vielen Rennunterbrechungen auch mehr erwarten können, schließlich sind drei Runden auf dem Norisring schnell absolviert.
Noch fünf Minuten
50. R.
14:22
Aufgrund der vielen Safety Car-Phasen werden sicherlich noch ein paar Runden draufgepackt. Weiter findet der erbitterteste Zweikampf zwischen Rast und Olsen statt, weiterhin findet der Norweger aber keinen Weg vorbei.
Deledda und Kelvin van der Linde an der Box
47. R.
14:20
Damit befinden sich derzeit gar nur noch elf Fahrer auf der Strecke. Die Diskussion um das aufgeblähte Starterfeld hat sich heute von alleine erledigt.
Olsen geht mit Kontakt bei Rast rein
45. R.
14:18
Am Ende der Gegengeraden schiebt sich der Norweger innen rein, beführt Rast am Heck. Noch kann sich Rast behaupten, allerdings scheint er das Feld gerade ein wenig aufzuhalten. Preining ist vorne auf und davon, führt bereits mit vier Sekunden.
Götz sitzt Vantomme im Nacken
43. R.
14:16
Im besten Fall ist für den Lokalmatadoren sogar noch das Podium drin. Das Auto von Vantomme wirkt hinten schon stark lädiert, weiterhin liegen vereinzelte Teile auf der Strecke.
Erster Restart ohne Zwischenfall
40. R.
14:13
Zeit, sich ein wenig zu sortieren: Thomas Preining führt weiterhin vor René Rast und Dennis Olsen. Mit Laurens Vanthoor steht ein dritter Porsche in den Top Vier. Götz, Feller, Eng, Stolz, Grenier und Schmid würden derzeit ebenfalls punkten.
Debütanten sorgen für Chaos
37. R.
14:11
Ersatzfahrer Ayhancan Güven war es eben, der Lucas Auer eben in das Heck fuhr. Auch Franck Perera war an einem Unfall aktiv beteiligt und ist bereits draußen.
Drittes Safety Car
36. R.
14:09
Wie soll es anders sein, das Safety Car muss wieder auf die Strecke. Mehr als die Hälfte der Renndistanz ist bereits um und es wurden noch kein einziges Mal ein paar Runden am Stück absolviert.
Es ist wie verhext
34. R.
14:06
Die erste Kurve nach Restart verläuft tatsächlich noch ohne Zwischenfälle, doch dann wird auch Lucas Auer einmal um die eigene Achse geschoben und bleibt mitten auf der Strecke stehen. Mirko Bortolotti holt sich indes an einer anderen Stelle einen Platten ab.
Da waren es nur noch 16
32. R.
14:04
Da sollte der dritte Restart am Nachmittag doch gestitteter verlaufen, oder? Man wird es sehen, das Safety Car kommt in dieser Runde rein.
Nico Müller im Interview
30. R.
14:01
Der WM-Dritte macht seinem Frust im Interview Luft: "Das ist ein Dschungel da draußen. Eigentlich sollte jeder wissen, dass man das Rennen nicht in der ersten Kurve gewinnt". Momentan dreht weiter das Safety Car seine Runden.
Zweites Safety Car
24. R.
13:57
Weiterhin ist das Rennen von Zusammenstößen und Unfällen geprägt. Maro Engel scheint nun auf der Gegengeraden unter Einwirkung von Mirko Bortolotti links in die Mauer geknallt zu sein und steht mit seinem pinken Mercedes mitten auf der Strecke.
Preining dominiert die erste Kurve
23. R.
13:56
Wie schon beim ersten Restart zieht der Österreicher schon in der ersten Kurve am Führenden vorbei, diesmal an René Rast. Kelvin van der Linde hat einen Platz an Dennis Olsen verloren. Allerdings ist im Hintergrund schon der nächste Unfall zu erkennen.
Rast führt plötzlich
21. R.
13:54
Zwischen Preining und Kelvin van der Linde blieb alles gleich, allerdings hat man bei René Rast einen tollen Boxenstopp absolviert. Der Audi-Pilot wird gleich als Führender den zweiten Neustart begehen.
Boxenstopp von Kelvin van der Linde
18. R.
13:51
Der bisherige Zweite geht erst eine Runde nach Thomas Preining an die Box, dort dauert es aber ziemlich lange und er reiht sich wieder hinter dem Österreicher ein.
Full Course Yellow
15. R.
13:47
In Kurve Eins kommt es zum nächsten Zusammenstoß. Genauer gesagt noch vor Erreichen der Kurve. Ersatzfahrer Perera knallt mit einem gewaltigen Geschwindigkeitsüberschuss in das Heck von Esteban Muth hinein. Ein Groß der Fahrer nutzt die Gelben Flaggen für den Boxenstopp.
Nur noch 21 Autos auf der Strecke
11. R.
13:46
Mittlerweile hat sich auch Felipe Fraga verabschiedet. Dev Gore ist nach Arbeiten in der Box zwar auf die Strecke zurückgekehrt, fährt mit mehreren Runden Rückstand aber außer Konkurrenz.
Das Safety Car kommt rein
8. R.
13:42
Und schon in der ersten Kurve schiebt sich Preinig außen an Kelvin van der Linde vorbei! Damit gibt es einen neuen Führenden. Hinter den beiden haben sich Rast und Olsen in Verfolgerposition gebracht.
Auch Müller draußen
6. R.
13:39
Für van der Linde ist das Rennen mittlerweile auch beendet. Neben Maini, Wittmann, Schuhmacher und Buhk hat es auch Nico Müller erwischt. Damit wird wohl keiner der drei Klassement-Führenden heute punkten, Mirko Bortolotti ist durch die vielen Ausfälle immerhin bis auf 18 vorgefahren.
Frühes Safety Car
2. R.
13:35
Das wird wohl eine Weile dauern, bis die Teile alle aus der Kurve entfernt werden. Auch das Auto von Arjun Maini steht noch mitten auf der Ideallinie. Sheldon van der Linde war involviert, kann aber weiterfahren. Für Lokalmatador Marco Wittmann und David Schumacher ist das Rennen hingegen beendet.
Massenkarambolage in der ersten Kurve
1. R.
13:33
Maini prescht vor, geht in der ersten Kurve aber zu lang und ist damit wohl der Auslöser dafür, dass mindestens fünf Autos zum Stehen kommen. Kelvin van der Linde geht innen durch und bleibt erst einmal vorne.
Es geht auf die Aufwärmrunde
13:30
Oder in diesem Fall gar auf die zwei Aufwärmrunden. Da der Norisring so kurz ist, wird er gleich zweimal umkurvt, bevor das Rennen beginnt. Man darf gespannt sein, wie sich das aufgeblähte Fahrerfeld mit 27 Piloten auf den gerade einmal 2,3 Kilometern einsortiert.
Lokalmatador im Fokus
13:23
Maximilian Götz steht hier als gebürtiger Ochsenfurter und nach dem polemischen Saisonfinale im letzten Jahr natürlich besonders im Fokus. Ausgerechnet hier am Norisring sicherte er sich den DTM-Titel 2021. In dieser Saison kann er allerdings noch kaum Akzente setzen und hofft heute von Platz 12 auf Punkte.
Bortolotti disqualifiziert
13:14
Der Grasser-Pilot hatte sich im Qualifying eigentlich die siebte Startposition gesichert, dann allerdings tatsächlich das Wiegen verpasst. Nun muss er das Rennen von ganz hinten starten. Mit Sheldon van der Linde (22.) verfügt jedoch auch sein ärgster Konkurrent im Titelkampf über eine schlechte Ausgangsposition für Zählbares. Der Klassement-Dritte Nico Müller hat von Startplatz Neun daher die Chance auf Big Points.
Bestes Wetter
13:14
Der gestrige Tag war noch von Regen geprägt, im zweiten Training verzichtete die Hälfte der Piloten gar auf eine Runde auf der rutschigen Strecke. Heute sieht es schon deutlich besser aus, bei strahlendem Sonnenschein herrschen angenehme Temperaturen um die 24 Grad Celsius. Morgen soll es noch wärmer werden.
Starke Debütanten
13:06
In der zweiten Startreihe stehen völlig überraschend Ayhancan Güven und Franck Perera. Wer? Genau, Güven ersetzt im Corse-Ferrari den heute in der Formel E an den Start gehenden Nick Cassidy, während Perera bei Lamborghini für den erkrankten Rolf Ineichen einspringt.
Kelvin van der Linde von der Pole
12:52
In der DTM wurde am frühen Vormittag Geschichte geschrieben. Denn aufgrund des großen Starterfelds wurde das Qualifying erstmals in zwei Gruppen aufgeteilt. Die Startreihenfolge wurde nicht ausschließlich nach den besten Rundenzeiten ermittelt, sondern anhand der Positionen innerhalb der Gruppen. Kelvin van der Linde sicherte sich als Gesamtschnellster die Pole, Thomas Preining steht als Schnellster aus Gruppe A ebenfalls in der ersten Reihe.
Herzlich willkommen!
Hallo und herzlich willkommen zum siebten Rennen der DTM in der Saison 2022 auf dem Norisring. Um 13:30 Uhr erfolgt der Start!
Das Rennen live verfolgen!
Auf dem Norisring trifft die die DTM für das nächste Rennen der Saison. Live dabei seid ihr ab 13:00 Uhr live auf ProSieben und im Livestream auf ran.de