Datencenter
  • 2. Rennen
    03.07. 13:30
  • 2. Qualifying A
    03.07. 10:15
  • 2. Qualifying B
    03.07. 09:50
  • 1. Rennen
    02.07. 13:30
  • 1. Qualifying B
    02.07. 10:05
  • 1. Qualifying A
    02.07. 09:40
  • 2. Training
    01.07. 15:40
  • 1. Training
    01.07. 12:15

Liveticker

Ende Qualifying B
20. R.
10:15
Das Qualifying der Gruppe B ist beendet und die Autos kommen zurück an die Box. Nach einer kurzen Pause folgt dann die Gruppe A.
Bortolotti gewinnt erste Gruppe
20. R.
10:15
Mirko Bortolotti
Mirko Bortolottis Zeit bleibt bis zum Ende bestehen. Mit 48,785 Sekunden legt er auch der zweiten Gruppe ein große Aufgabe hin. Ayhancan Güven wird Zweiter vor Maximilian Götz und Dennis Olsen.
Bortolotti legt nach
18. R.
10:12
Mirko Bortolotti
Mirko Bortolotti legt noch einmal nach! Mit einer 48,785 vergrößert er den Vorsprung zu den anderen Fahrern deutlich.
Neue beste Runde von Mirko Bortolotti
17. R.
10:11
Mirko Bortolotti
Da ist die erste 48er-Zeit im Qualifying! Eine 48,996 gibt es von Mirko Bortolotti, der sich damit knapp vor seinen türkischen Konkurrenten setzt.
Neue beste Runde von Ayhancan Güven
16. R.
10:10
Ayhancan Güven
Ayhancan Güven schlägt zurück und mit einer starken 49,059 geht es wieder auf die erste Position. Gibt es jetzt vielleicht sogar noch die 48er-Zeit in dieser Gruppe?
Neue beste Runde von Dennis Olsen
15. R.
10:09
Dennis Olsen
Dennis Olsen setzt die neue Bestzeit hin. 49,132 liefert der Norweger ab. Reicht das schon für die Pole? Die Sektorenzeiten der Konkurrenz sprechen dagegen. Es scheint, als wären noch viele Verbesserungen möglich.
Grenier nur knapp dahinter
13. R.
10:08
Mikaël Grenier ist früh rausgefahren und fährt bereits die fliegenden Runden. Mit 0,087 Sekunden blieb er in seiner letzten Runde nur knapp hinter Spitzenreiter Güven.
Es geht in den Showdown
11. R.
10:05
Jetzt geht es für die ersten Autos wieder raus. Der finale Showdown ist angebrochen! Kann noch jemand die Bestzeit von Ayhancan Güven schlagen?
Neue beste Runde von Ayhancan Güven
9. R.
10:03
Ayhancan Güven
Ayhancan Güven kann die Bestzeit noch einmal runterdrücken. 49,362 Sekunden lautet die neue Marke, die es zu knacken gilt.
Viele zurück an der Box
8. R.
10:02
Viele der Fahrer sind zurück an die Boxengasse gekommen, um sich auf den zweiten und finalen Run vorzubereiten. Drei Fahrer sind noch auf dem Asphaltband unterwegs.
Neue beste Runde von Ayhancan Güven
7. R.
10:01
Ayhancan Güven
Ayhancan Güven konnte schon gestern im Qualifying gute Zeiten hinbringen und auch heute läuft es bei ihm. Mit einer 49,689 übernimmt er die Führung im Klassement. 0,4 Sekunden dahinter folgt Olsen.
Neue beste Runde von Mirko Bortolotti
6. R.
10:00
Mirko Bortolotti
Mirko Bortolotti kann noch schneller und liefert die erste Zeit im 49er-Bereich ab. Eine 49,998 gibt es von ihm. Gegen Maximilian Götz läuft derweil eine Untersuchung. Er soll in der Box zu schnell gewesen sein.
Neue beste Runde von Dennis Olsen
5. R.
09:59
Dennis Olsen
Dennis Olsen hat die Bestzeit inzwischen auf eine 50,070 runterdrückt. 49er-Zeiten sollte es aber in dieser Session wohl noch geben.
Acht haben eine Zeit
5. R.
09:58
Acht Fahrer haben eine Zeit gesetzt. Andere aus der Gruppe sind nach einer Installationsrunde wieder zurück an die Box gekommen. Hier setzt man sicherlich auf einen Schuss.
Es gibt die ersten Zeiten
3. R.
09:57
Dennis Olsen
Es gibt die ersten Rundenzeiten, noch aber sind die nicht ernst zu nehmen, denn da geht sicherlich noch deutlich mehr auf diesem Kurs. 51,816 Sekunden hatte Olson für seine Runde gebraucht.
Fast alle schon unterwegs
2. R.
09:55
Fast alle Fahrer sind schon unterwegs. Einzig Kelvin van der Linde und Ricardo Feller stehen noch in ihren Garagen.
Start Qualifying
1. R.
09:55
Der erste Teil des Qualifyings ist gestartet. Die erste Gruppe hat jetzt 20 Minuten Zeit, um eine Rundenzeit hinzubringen. In Gruppe B fahren Mirko Bortolotti, Lucas Auer, Ricardo Feller, Luca Stolz, Kelvin van der Linde, Philipp Eng, Laurens Vanthoor, Maximilian Götz, Dennis Olsen, Mikael Grenier, Marius Zug und Ayhancan Güven.
Start verschiebt sich um fünf Minuten
09:46
Eigentlich sollte es um 9:50 Uhr losgehen mit dem Qualifying. Durch einen Unfall in den Rahmenserien verschiebt sich der Start des Qualifyings aber leicht nach hinten. Nun soll es um 9:55 Uhr mit der ersten Gruppe losgehen.
Der Blick auf die Meisterschaft
09:45
In der Gesamtwertung führt nach sieben Rennen weiterhin Sheldon van der Linde. Der Südafrikaner hat 80 Punkte auf dem Konto. Mirko Bortolotti ist mit 68 Punkten Zweiter. Für René Rast ging es nach dem Samstag mit 64 Punkten auf Platz drei der Meisterschaft nach vorne.
So läuft das Qualifying am Norisring
09:40
Am Norisring hat sich die DTM für eine Änderung der Qualifying-Regeln entschieden. Aufgrund der Größe des Starterfeldes und der kurzen Strecke, soll durch eine Aufteilung in zwei Gruppen faire Verhältnisse geschaffen werden. Jede Gruppe hat 20 Minuten Zeit. Die Startaufstellung wird anschließend jedoch nicht nach Rundenzeit vergeben, sondern ergibt sich aus der Reihung der Qualifying-Gruppe. Der Fahrer mit der absoluten Bestzeit steht auf der Pole, ihm folgt dann der Schnellste aus der jeweils anderen Gruppe. Am Sonntag fährt zunächst die Gruppe B, ehe dann die Gruppe A folgen wird.
Einige Fahrer müssen zusehen
09:36
Für Esteban Muth hat das Crashfest am Samstag Folgen: BMW M4 GT3 des 20-jährigen Belgiers ist so stark zerstört, dass er heute zusehen muss, wenn die Konkurrenz auf dem Norisring die nächsten Punkte für die Meisterschaft vergibt. Auch der Lamborghini Huracan GT3 Evo von Franck Perera, der den erkrankten Rolf Ineichen ersetzt, konnte nicht repariert werden. Die Mechaniker und Mechanikerinnen mussten zum Teil alles geben, um die zerstörten Autos wieder herzurichten und das sieht man an einigen Fahrzeugen auch noch, die grob geflickt an den Start gehen.
Preining siegt am Samstag
09:22
Am Samstag ging es auf dem Norisring bereits hoch her. In einem turbulenten Rennen mit insgesamt drei Safety-Car-Phasen und einmal Full-Course-Yellow konnte sich Thomas Preining den Sieg sichern. Für den 23-Jährigen aus Österreich war es dabei nicht nur der erste Sieg in der DTM sondern gleichzeitig auch der erste Erfolg für Porsche in der Serie. Dennis Olsen machte mit Platz zwei den Tag für Porsche perfekt. René Rast landete in einem verrückten Rennen, in dem nur elf Autos überhaupt ins Ziel kamen ebenfalls auf dem Podest.
Herzlich willkommen!
Hallo und herzlich willkommen zum Qualifying der DTM auf dem Norisring, welches auch am zweiten Tag wieder in zwei Gruppen durchgeführt wird. Um 9:50 Uhr geht die erste Gruppe auf die Strecke!
Das Qualifying im Livestream!
Auftakt in den zweiten Renntag auf dem Norisring. Los geht es mit dem Qualifying. Live verfolgen könnt Ihr die Vergabe der Startpositionen für den Nachmittag ab 09:45 auf ran.de!