Datencenter

DTM

Nürburgring

  • 2. Rennen
    09.09. 13:30
  • 2. Qualifying
    09.09. 11:15
  • 3. Training
    09.09. 08:30
  • 1. Rennen
    08.09. 13:30
  • 1. Qualifying
    08.09. 11:15
  • 2. Training
    08.09. 08:30
  • 1. Training
    07.09. 16:45
  • 1
    René Rast
    René Rast
    Rast
    Audi Rosberg
    Deutschland
    57:14.769m
  • 2
    Bruno Spengler
    Bruno Spengler
    Spengler
    BMW Team RBM
    Kanada
    +0.862s
  • 3
    Gary Paffett
    Gary Paffett
    Paffett
    MAMMM
    Großbritannien
    +6.862s
  • 57:14.769m
    1
    Deutschland
    René Rast
    Audi Sport Team Rosberg
  • +0.862s
    2
    Kanada
    Bruno Spengler
    BMW Team RBM
  • +6.000s
    3
    Großbritannien
    Gary Paffett
    Mercedes-AMG Motorsport Mercedes Me
  • +0.415s
    4
    Deutschland
    Timo Glock
    BMW Team RMR
  • +2.771s
    5
    Deutschland
    Marco Wittmann
    BMW Team RMG
  • +13.160s
    6
    Deutschland
    Mike Rockenfeller
    Audi Sport Team Phoenix
  • +3.619s
    7
    Deutschland
    Pascal Wehrlein
    Mercedes-AMG Motorsport Mercedes Me
  • +0.574s
    8
    Frankreich
    Loïc Duval
    Audi Sport Team Phoenix
  • +8.284s
    9
    Brasilien
    Augusto Farfus
    BMW Team RMG
  • +0.558s
    10
    Schweiz
    Nico Müller
    Audi Sport Team Abt Sportsline
  • +3.900s
    11
    Österreich
    Lucas Auer
    Mercedes AMG DTM-Team
  • +3.345s
    12
    Schweden
    Joel Eriksson
    BMW Team RBM
  • +0.156s
    13
    Italien
    Edoardo Mortara
    Mercedes AMG DTM-Team
  • +1.740s
    14
    Großbritannien
    Jamie Green
    Audi Sport Team Rosberg
  • +2.525s
    15
    Spanien
    Daniel Juncadella
    Mercedes-AMG Motorsport SILBERPFEIL Energy
  • +6.301s
    16
    Österreich
    Philipp Eng
    BMW Team RMR
  • +2.005s
    17
    Niederlande
    Robin Frijns
    Audi Sport Team Abt Sportsline
  • +7.825s
    18
    Großbritannien
    Paul Di Resta
    Mercedes-AMG Motorsport SILBERPFEIL Energy

Liveticker

14:37
Auf Wiedersehen!
Für heute verabschieden wir uns von einem spannenden Rennen vom Nürburgring. Weiter geht es am morgigen Sonntag mit Rennen Nummer zwei. Los geht es auch dann wieder um 13:30 Uhr. Bis dahin!
14:33
Rast feiert zweiten Saisonsieg
Zum Ende war es gegen Bruno Spengler noch einmal richtig eng geworden, doch am Ende ging es sich für René Rast aus und der Deutsche im Audi konnte seinen zweiten Sieg in dieser Saison feiern. Der große Verlierer des Rennens war Paul Di Resta. Nach einem Schubser von Eng drehte sich Di Resta ins Kiesbett und konnte als 18. keinen Punkt holen. Bedeutet: In der Meisterschaft übernimmt nun wieder Gary Paffett die erste Position.
55
14:31
Ende 1. Rennen
Das 1. Rennen auf dem Nürburgring ist beendet und alle Fahrer sind im Ziel. Die Top Ten komplettieren Rockenfeller, Wehrlein, Duval, Farfus und Müller.
55
14:30
René Rast gewinnt das 1. Rennen des Nürburgring
René Rast
"Wuhu!", jubelt René Rast über Funk und feiert ausgelassen den Sieg im 1. Rennen auf dem Nürburgring. Bruno Spengler dürfte angesichts der schwierigen Saison mit Rang zwei aber sicherlich nicht unzufrieden sein. Für Gary Paffett wird es einer knapper dritter Platz vor Timo Glock und Marco Wittmann.
55
14:29
Letzte Runde läuft
Die letzte Runde in einem hochspannenden Rennen läuft und es sieht tatsächlich so aus, als könnte Rast seinen Sieg tatsächlich hauchdünn nach Hause bringen.
55
14:28
Paffett kann sich behaupten
Timo Glock versucht es, doch die Rechnung geht nicht auf. Mit einem stehenden Rad muss er in der Schikane geradeaus fahren und bleibt hinter Paffett.
54
14:27
Glock im DRS-Fenster
Die Spannung zum Rennende steigt. Spengler ist nah dran, Timo Glock hat es schon geschafft und liegt im DRS-Fenster zum Vordermann. Noch zwei Runden sind hier zu fahren.
54
14:26
Überholmanöver von Mike Rockenfeller
Mike Rockenfeller
Mike Rockenfeller kann sich den nächsten Konkurrenten schnappen. Wehrlein hat Probleme mit seinen Reifen und hat kaum eine Chance. Zwischen den Beiden ging es um Rang sechs.
52
14:24
Überholmanöver von Timo Glock
Timo Glock
Timo Glock greift den Markenkollegen Wittmann an und kann sofort ein Polster zwischen sich und Wittmann legen. Nach vorne könnte durchaus noch was gehen, nur 1,9 Sekunden sind es, die er hinter Paffett liegt. Ungefähr der gleiche Abstand trennt Rast und Spengler. Das Podest ist noch nicht vergeben.
50
14:22
Es wird eng
Für Rast wird es richtig eng in den letzten fünf Minuten dieses Rennens. Wenn er den Sieg holen möchte, dann muss er jetzt alles geben, denn Spengler kommt ihm immer näher. Nur noch 2,4 Sekunden sind es inzwischen, die ihn vom Kanadier auf Rang zwei trennen.
48
14:20
Überholmanöver von Mike Rockenfeller
Mike Rockenfeller
Kurz darauf muss auch Lucas Auer dran glauben und Rockenfeller ist der neue Siebte.
47
14:19
Überholmanöver von Mike Rockenfeller
Mike Rockenfeller
Mike Rockenfeller kann eine Position aufholen und schnappt sich mit Hilfe von DRS den achten Platz von Augusto Farfus.
45
14:17
Es wird immer weniger
Bruno Spengler liefert weiterhin starke Rundenzeiten ab und kommt Rast immer näher. Nur noch 3,8 Sekunden Vorsprung nimmt der Deutsche mit in die letzten zehn Minuten dieses Rennens.
42
14:14
Das bereinigte Klassement
Im bereinigten Klassement liegt nun wieder Rast auf der ersten Position. Sein Vorsprung zum restlichen Feld wird aber weiter kleiner und inzwischen sind es nur noch 5,1 Sekunden, die er vor Spengler führt. Paffett folgt auf dem dritten Rang vor Wittmann, Glock und Auer.
41
14:13
Boxenstopp von Loïc Duval
Loïc Duval
Der kommt dann eine Runde später rein. Das Team zieht ihm einen gebrauchten Reifen auf, der schneller auf Temperatur kommen soll. Dadurch erhofft man sich Platz zehn nach Hause zu bringen.
40
14:12
Boxenstopp von Mike Rockenfeller
Mike Rockenfeller
Mike Rockenfeller kommt an die Box und wechselt jetzt als vorletzter Fahrer im Feld seine Reifen. Jetzt fehlt nur noch Duval, dann ist das Feld bereinigt.
39
14:09
Der Vorsprung schmilzt
Der Vorsprung von Rast schmilzt derzeit in jeder Runde um knapp eine halbe Sekunde, es könnte zum Ende des Rennens also durchaus noch spannend werden.
35
14:07
Boxenstopp von Timo Glock
Timo Glock
Timo Glock biegt von der Spitze zu seinem Stopp ab und holt sich für die nächsten 20 Minuten frische Reifen ab. Auf dem siebten Platz geht es wieder auf die Strecke. Noch zu ihren Pflichtstopps müssen Rockenfeller und Duval kommen.
31
14:03
Alles spricht für Rast
Scheint so, als hätte René Rast alles richtig gemacht. Vor dem Stopp waren es drei Sekunden Vorsprung zu Spengler, nun sind es bereits neun Sekunden.
30
14:02
Spengler behauptet sich
Gary Paffett ist dran, an Spengler vorbei geht es für den Zweiten in der Meisterschaft aber in dieser Runde nicht. Spengler kann seinen Platz behaupten und bleibt zumindest für den Moment vor Paffett.
29
14:01
Drei müssen noch stoppen
Noch zum Stopp müssen drei Fahrer kommen, die entsprechend derzeit auch an der Spitze der Tabelle liegen. Führender ist Glock vor Rockenfeller und Duval.
28
14:00
Boxenstopp von Bruno Spengler
Bruno Spengler
Jetzt kommt auch Spengler an die Box. Wo geht es wieder raus? Auf dem sechsten Rang hinter Rast.
25
13:57
Feuerwerk von Spengler
Bruno Spengler drückt jetzt auf's Gas und liefert eine schnelle Runde nach der anderen ab. Aber auch Timo Glock ist jetzt richtig gut unterwegs und liefert tiefe 1:25er-Zeiten ab.
23
13:56
Boxenstopp von Rast und Paffett
René Rast
Der Führende, René Rast, kommt an die Box. Mit 7,5 ist die Standzeit nicht gerade erste Sahne, könnte im Fernduell mit Spengler gleich eine Rolle spielen. Ebenfalls an der Box war Gary Paffett, dessen Standzeit ebenfalls keinen Topwert erreichte.
21
13:54
Strafe für Philipp Eng
Philipp Eng
Philipp Eng wird von der Rennleitung bestraft, weil er Di Resta gedreht hatte. Er bekommt eine Durchfahrtsstrafe.
21
13:53
Überholmanöver von Bruno Spengler
Bruno Spengler
Bruno Spengler packt zu! Er setzt sich mit Hilfe von DRS auf Start-Ziel neben Paffett. Der versucht seine Position zu halten, doch Spengler behält die Oberhand und übernimmt Rang zwei im Zwischenstand.
20
13:52
Boxenstopp von Paul Di Resta
Paul Di Resta
Paul Di Resta kommt an die Box. Klar, denn nach seinem Ausflug ins Kiesbett sind die aktuellen Reifen natürlich dahin. Mal schauen, ob überhaupt noch pünktlich sind.
19
13:51
Rast weiter souverän
All das dürfte Rast wenig interessieren. Er spult an der Spitze des Feldes weiterhin Toprunden ab und liegt so bereits 3,6 Sekunden vor Paffett. Der bekommt jetzt langsam Druck von Bruno Spengler.
17
13:49
Dreher von Paul Di Resta
Paul Di Resta
Paul Di Resta überholt Eng, der versucht den Konter und dann passiert es. Philipp Eng erwischt Paul Di Resta am Heck und der dreht sich. Di Resta landet im Kiesbett und braucht lange, um sich wieder zu befreien. Auf Rang zwölf geht es für dem Meisterschaftsführenden zurück.
17
13:49
Boxenstopp von Marco Wittmann
Marco Wittmann
Marco Wittmann kommt an die Box und wechselt jetzt ebenfalls schon früh die Reifen. Auch Eriksson und Juncadella waren drin.
15
13:47
Boxenstopp von Lucas Auer
Lucas Auer
Lucas Auer kommt an die Box und wechselt als erster Fahrer aus der Spitzengruppe die Reifen. 40 Minuten müssten die jetzt noch halten. Der Stopp läuft ohne Schwierigkeiten und Auer kommt auf Rang 16 wieder raus.
12
13:44
Rast hat alles im Griff
Ganz vorne hat René Rast derzeit alles im Griff. Er fährt derzeit die besten Zeiten im Feld und konnte sich bereits um 2,3 Sekunden von Paffett auf Platz zwei absetzen.
11
13:43
Boxenstopp von Jamie Green
Jamie Green
Jamie Green ist der nächste Fahrer, der zu seinem Pflicht-Boxenstopp abbiegt. Es geht auf Rang 17 vor Frijns zurück.
9
13:41
Wittmann hängt fest
Marco Wittmann würde gerne überholen, doch so leicht macht es in Lucas Auer nicht. Der Österreicher behauptet sich bisher clever gegenüber Wittmann.
9
13:41
Verwarnung für Glock
Und es gibt die nächste Verwarnung. Dieses Mal für Timo Glock, der Juncadella von der Strecke gedrängt hatte.
8
13:40
Boxenstopp von Robin Frijns
Robin Frijns
Robin Frijns kommt als erster Fahrer zu seinem Boxenstopp rein und holt sich einen neuen Satz der Reifen ab.
7
13:39
Überholmanöver von Augusto Farfus
Augusto Farfus
Während sich Glock und Juncadella im Zweikampf Nichts geben, nutzt Augusto Farfus die Situation. Er setzt sich neben die beiden Streithähne und zieht an beiden Piloten vorbei.
4
13:37
Auch Juncadella mit Verwarnung
Auch Daniel Juncadella wird von der Rennleitung verwarnt. Er war sich mit Timo Glock in die Quere gekommen.
3
13:35
Rast verschafft sich Luft
René Rast kann sich ganz vorne schon ein bisschen absetzen und fährt gerade aus dem DRS-Fenster zu Paffett raus. Derweil spricht die Rennleitung eine Verwarnung gegen Edoardo Mortara aus, der am Start Frijns von der Strecke schob.
2
13:33
Keine Veränderungen ganz vorne
Ganz vorne geht das Feld in der gleichen Reihenfolge in die zweite Runde. Es führt also Rast vor Paffett, Spengler, Auer, Wittmann und Eng.
1
13:32
Start 1. Rennen
Die Ampeln sind aus, das Rennen ist eröffnet! René Rast kann seine Position am Start halten, auch dahinter bleibt die Reihenfolge bestehen. Dahinter gibt es bereits die ersten Berührungen und Frijns dreht sich weg.
13:30
Einführungsrunde läuft
Die Einführungsrunde für das erste Rennen am Nürburgring läuft. Für die Fahrer heißt es jetzt, ihre Reifen auf die perfekte Betriebstemperatur zu bringen.
13:24
Frijns geht mit Strafe ins Wochenende
Mit einer Strafe geht Audi-Pilot Frijns in das Rennen. Der Niederländer war im ersten Training entgegen der Fahrtrichtung unterwegs und erhielt dafür eine Verwarnung. Da es bereits die dritte in diesem Jahr war, muss er in der Startaufstellung fünf Positionen weiter hinten starten. Letzendlich wurde es aber nur ein Rang, denn Frijns ergatterte nur Platz 17 im Qualifying.
13:19
Die Meisterschaft
In der Meisterschaft geht es weiterhin spannend zu. Paul Di Resta führt die Wertung vor dem ersten Rennen am Nürburgring mit 186 Punkten an, doch nur sieben Punkte dahinter lauert Gary Paffett auf seine Chance, der heute die bessere Ausgangslage hat. Dritter ist mit Mortara ebenfalls ein Mercedes-Pilot. Er kommt auf 138 Punkte. Marco Wittmann liegt mit 112 Punkten auf Rang vier.
13:14
Rast sichert sich die Pole am Samstag
Die Pole am Samstag sicherte sich René Rast mit einer Zeit von 1:22.203 Minuten. Hinter ihm landeten Gary Paffett im Mercedes und Bruno Spengler von BMW. Alle drei Marken haben sich also unter den Top 3 etablieren können. Auf Rang vier steht Lucas Auer vor Wittmann, Eng und Juncadella.
13:09
Mindest-Reifenluftdruck ist Pflicht
In der DTM gilt ab sofort ein vorgeschriebener Mindest-Kaltreifendruck, den von Reifenhersteller Hankook vorgegeben wird und den die Teams im Rennen einhalten müssen. Notwendig sei dies geworden, da einige Hersteller die Reifendrücke zu niedrig eingestellten hätten, sodass im Laufe der Saison zu mehreren Reifenschäden gekommen war. Wer sich nicht an die Vorgaben hält, dem droht eine Disqualifikation.
13:04
150. DTM-Rennen für Rockenfeller
Für Mike Rockenfeller steht beim DTM-Rennwochenende auf dem Nürburgring ein besonderes Jubiläum an. Der Deutsche bestreitet unmittelbar in der Nähe seiner Heimat sein 150. Rennen in der DTM. Seit 2007 tritt Rocky in der DTM an, sein größter Erfolg war der Sieg der Meisterschaft in der Saison 2013.
13:01
Hallo vom Nürburgring!
Nach den Auslandsrennen in Zandvoort, Brands Hatch und Misano kehrt die DTM zurück nach Deutschland. Auf dem Nürburgring stehen am Wochenende die Rennen 15 und 16 an. Los geht es um 13:30 Uhr mit Rennen Nummer eins.