Datencenter
  • 2. Rennen
    28.08. 13:30
  • 2. Qualifying
    28.08. 10:15
  • 1. Rennen
    27.08. 17:15
  • 1. Qualifying
    ausgefallen
  • 2. Training
    26.08. 15:45
  • 1. Training
    26.08. 12:10

Liveticker

Auf Wiedersehen!
18:19
Wir verabschieden uns von einem langen Tag am Nürburgring. Weiter geht es am morgigen Sonntag um 10:00 Uhr mit dem Qualifying. Hoffentlich dann mit besseren äußeren Bedingungen!
Van der Linde-Brüder feiern den Doppelsieg
18:19
Lange hatte es in der Eifel so ausgesehen, als würden wir überhaupt kein Rennen sehen. Die Hartnäckigkeit der Rennleitung hatte sich aber schließlich gelohnt und nach 3:45 Stunden Wartezeit konnte doch noch ein Rennen gestartet werden. In diesem sah es lange nach einem Duell zwischen Felipe Fraga und Mirko Bortolotti aus, dann aber leistete sich Bortolotti wenige Minuten vor Ende den entscheidenden Fehler, sorgte für die Kollision und gab den Weg für die van der Linde-Brüder frei, die über den Doppelsieg jubeln.
Ende 1. Rennen
56. R.
18:15
Das 1. Rennen auf dem Nürburgring ist beendet. Auf dem fünften Platz kommt Lucas Auer ins Ziel. Philipp Eng wird Sechster vor Nick Cassidy und Marco Wittmann. René Rast rettet sein kaputtes Auto als Neunter über die Linie. Komplettiert wird die Top Ten von Mikaël Grenier.
Sheldon van der Linde gewinnt das 1. Rennen am Nürburgring
56. R.
18:15
Sheldon van der Linde
Für die beiden Brüder hat sich der lange Tag am Nürburgring auf jeden Fall gelohnt! Sheldon van der Linde feiert den Sieg und übernimmt die Führung in der Meisterschaft. Sein Bruder Kelvin van der Linde landet auf dem zweiten Platz. Sie heimsen den Doppelsieg für die Familie ein! Ricardo Feller kann Platz drei gegen Götz behaupten.
Letzte Runde läuft
55. R.
18:13
Es geht in die letzte Runde! Sheldon van der Linde und Kelvin van der Linde stehen kurz davor den Doppelsieg für die Familie einzufahren.
Defekt bei René Rast
54. R.
18:12
René Rast
Schaden bei René Rast! Der Deutsche zeigt ein tolles Manöver gegen Eng und Cassidy und die drei Fahrer geben sich nichts! Bei einer Berührung zerstört sich Rast vorne das Auto und wird auf Platz neun zurückgereicht. Kann er das Rennen beenden und immerhin zwei Zähler mitnehmen?
Nur noch wenige Minuten
52. R.
18:09
Es sind nur noch wenige Minuten und es spricht alles dafür, als könnten die van der Linde-Brüder heute gemeinsam auf dem Podest stehen. Dritter ist Ricardo Feller.
Aufgabe von Felipe Fraga
51. R.
18:08
Felipe Fraga
Felipe Fraga gibt das Rennen auf. Nach dem Unfall lag er bereits weit zurück. Der Vorfall zwischen ihm und Mirko Bortolotti wird nach dem Rennen untersucht.
Überholmanöver von Nick Cassidy
50. R.
18:07
Nick Cassidy
Nick Cassidy macht gegen René Rast eine Position gut. Zwischen den beiden ging es um Platz acht.
Brüder auf dem Podest?
47. R.
18:05
Sheldon van der Linde hat den ersten Platz inne nach dem Crash und auf Platz zwei findet sich sein Bruder Kelvin van der Linde wieder. Landen die beiden Brüder heute beide auf dem Podium?
Kollision an der Spitze!
44. R.
18:02
Mirko Bortolotti
Und dann das! Mirko Bortolotti geht volles Risiko beim Überholen gegen Fraga und es kommt zur Kollision! Beide Autos drehen sich auf der Strecke. Felipe Fraga kann weiterfahren, Mirko Bortolotti steht! Profiteur ist Sheldon van der Line, der jetzt der neue Führende ist!
Bortolotti macht Druck
42. R.
18:00
Wie vor den Boxenstopps macht Bortolotti jetzt wieder mächtig Druck auf den Lamborghini von Fraga.
Duo mit Vorsprung
41. R.
17:58
Felipe Fraga und Mirko Bortolotti sind die beiden Fahrer, die heute den Sieg unter sich ausmachen werden. Bortolotti hängt ganz nah am Heck des Ferrari. Sheldon van der Linde ist derzeit Dritter. 3,2 Sekunden beträgt sein Abstand nach vorne.
Die letzten Boxenstopps
40. R.
17:57
Nick Cassidy
Nick Cassidy und Maximilian Buhk kommen als letzte Fahrer an die Box. 15 Minuten vor Ende haben wir also ein bereinigtes Klassement.
Boxenstopp von Kelvin van der Linde
39. R.
17:56
Kelvin van der Linde
Kelvin van der Linde kommt an die Box und absolviert seinen Pflichtstopp. Auch Dev Gore war abgebogen, allerdings um sein Auto abzustellen.
Fünf Fahrer müssen noch zum Stopp
38. R.
17:54
Inzwischen sind es noch fünf Fahrer, die zu ihrem Stopp kommen müssen. In der Gruppe der bereits gestoppten Fahrer führt Fraga vor Bortolotti.
Aufgabe von Laurens Vanthoor
36. R.
17:53
Laurens Vanthoor
Laurens Vanthoor hingegen muss sein Rennen nach einem Schaden aufgeben. 23 Autos sind jetzt noch dabei.
Unfall von René Rast
36. R.
17:52
René Rast
Unfall von René Rast! Laurens Vanthoor verschätzt sich beim Überholen von Götz und rauscht in das Heck von Rast, der sich daraufhin dreht. Rast kann weiterfahren, verliert aber Plätze.
Boxenstopp von Mirko Bortolotti
33. R.
17:50
Mirko Bortolotti
Mirko Bortolotti zieht nach und kommt eine Runde später zu seinem Stopp. Auch René Rast biegt zu seinem Stopp ab. Bortolotti kommt vor Fraga wieder raus, wird aber direkt von dem Konkurrenten um den Sieg überholt, der die wärmen Reifen hat.
Boxenstopp von Mirko Bortolotti
32. R.
17:48
Mirko Bortolotti
Mirko Bortolotti kommt an die Box. Der Stopp läuft richtig gut und er setzt sich mit frischen Reifen auf die achte Position. Jetzt ist Lamborghini gefordert!
Bortolotti kommt nicht vorbei
30. R.
17:46
Bortolotti ist weiterhin nah dran an Fraga, bislang findet er aber keinen Weg vorbei an den Führenden. Dritter ist Maximilian Götz, der 1,90 Sekunden hinter dem Spitzenreiter liegt.
Boxenstopp von Sheldon van der Linde
28. R.
17:45
Sheldon van der Linde
Sheldon van der Linde kommt an die Box und absolviert seinen Reifenwechsel. Der Stopp läuft gut und er ordnet sich auf Platz zwölf vor Feller wieder ein. Nun kommt es darauf an, wie schnell seine Reifen auf Temperatur kommen.
Verwarnungen für Maini und Schmid
27. R.
17:44
Arjun Maini und Clemens Schmid bekommen von der Rennleitung eine Verwarnung. Sie hatten die Schikane in Kurve 9 abgekürzt.
Aufgabe von Thomas Preining
26. R.
17:43
Thomas Preining
Könnte sein, dass es da einen technischen Defekt bei Preining gegeben hat. Er kommt direkt nach seinem Ausritt an die Box und stellt sein Fahrzeug ab. Es ist der dritte Ausfall im heutigen Rennen.
Preining auf Abwegen
25. R.
17:41
Thomas Preining ist bereits einige Male in den Auslaufzonen gewesen und auch jetzt fährt der Österreicher geradeaus.
Überholmanöver von Kelvin van der Linde
23. R.
17:40
Kelvin van der Linde
Kelvin van der Linde macht eine Position gut. Für den Südafrikaner war es gegen Nick Cassidy auf Platz acht vorgegangen.
15 Fahrer müssen noch stoppen
20. R.
17:37
15 Fahrer müssen noch zu ihrem Stopps kommen. Frage führt weiterhin, Bortolotti liegt auf dem zweiten Platz und hält seinen Abstand innerhalb einer Sekunde.
Boxenstopp von Marco Wittmann
19. R.
17:36
Marco Wittmann
Immer mehr Fahrer kommen zu ihren Boxenstopps. Zuletzt war Marco Wittmann drin. Er ordnet sich auf dem 16. Platz wieder ein, wird aber direkt von Feller überholt. Auch Lucas Auer kann dank warmer Reifen vorbeigehen.
Strafe für Dev Gore
18. R.
17:35
Dev Gore
Dev Gore wird von der Rennleitung bestraft. Er erhält eine Fünf-Sekunden-Strafe.
Bortolotti macht Druck
16. R.
17:34
Mirko Bortolotti ist nach starken Runden wieder an den Führenden herangefahren. Jetzt wird es noch einmal spannend um die Führung im Rennen!
Aufgabe von Nico Müller
15. R.
17:33
Nico Müller
Nico Müller gibt das Rennen auf. Der Schweizer war direkt zu Beginn in eine Kollision verwickelt und war dem Feld nach Reifenschaden und Boxenstopp hinterhergefahren.
Boxenstopp von Lucas Auer
15. R.
17:32
Lucas Auer
Lucas Auer kommt an die Box und eröffnet die Phase der Boxenstopps. Auch Mikaël Grenier und Rolf Ineichen erledigen ihren Pflichtstopp direkt.
Überholmanöver von Thomas Preining
14. R.
17:31
Thomas Preining
Klasse Manöver von Thomas Preining. Der Österreicher täuscht an und geht dann locker an Auer vorbei. Wenig später schnappt er sich auch noch Maximilian Götz.
Aufgabe von David Schumacher
13. R.
17:30
David Schumacher
David Schumacher ist der nächste Fahrer, der seine Rennen beenden muss. Er wird von seiner Crew in die Box geschoben.
Oeverhaus ordentlich dabei
11. R.
17:28
Theo Oeverhaus ist gut unterwegs. Der Osnabrücker startet an diesem Wochenende in einem BMW vom Team Walkenhorst und ist mit 17 Jahren der jüngste Fahrer der DTM-Geschichte. Derzeit liegt er auf Platz 21.
Untersuchung gegen Rast
10. R.
17:27
Gegen René Rast läuft derzeit eine Untersuchung der Rennleitung. Es geht um eine Berührung mit Dennis Olsen, der sich daraufhin das Auto beschädigte und das Rennen aufgegeben musste.
Immer wieder Berührungen
9. R.
17:25
Im Feld gibt es immer wieder Berührungen. Zuletzt war auch David Schumacher involviert, der aber gut wegkommt und weiterfahren kann.
Fraga fährt weg
7. R.
17:23
Felipe Fraga dürfte das alles wenig kümmern! Der Red Bull-Pilot fährt an der Spitze dem Feld davon und liegt 1,9 Sekunden an vor dem zweitplatzierten Mirko Bortolotti.
Defekt bei Dennis Olsen
6. R.
17:23
Dennis Olsen
Es gibt den nächsten Defekt! Dieses Mal bei Dennis Olsen. Er kommt weit raus nach einer Berührung und die Radaufhängung beim Norweger scheint gebrochen.
Reifenschaden bei Nico Müller
5. R.
17:22
Nico Müller
Nico Müller ist mit einem Reifenschaden hinten rechts unterwegs! Damit ist sein Rennen endgültig gelaufen. Passiert war das in einem Gerangel mit Rast.
Rast nur noch Achter
3. R.
17:21
Bei René Rast passt es nicht so recht zusammen auf den ersten Runden und der Deutsche scheint mit seinem Audi keinen Grip zu haben. Er ist nur noch Achter.
Dreher von Stolz!
2. R.
17:20
Durch Nieselregen ist die Strecke rutschig und das bekommt gerade Luca Stolz zu spüren! Er dreht sich weg und rutscht dadurch ans Ende des Feldes. Er schlägt aber nirgends ein und kann weiterfahren.
Überholmanöver von Felipe Fraga
2. R.
17:19
Felipe Fraga
Was für ein Antritt von Felipe Fraga! Der Italiener holt sich Position um Position und macht jetzt sogar Druck auf den Führenden. Kann Mirko Bortolotti ihn abwehren? Nein! Felipe Fraga zieht vorbei und übernimmt die Führung!
Start 1. Rennen
1. R.
17:19
Die Ampeln sind aus, das neunte Saison-Rennen der DTM läuft! Mirko Bortolotti hält die Konkurrenz auf Abstand und geht als Erster in die erste Kurve. Dahinter macht Sheldon van der Linde Druck, für Rast indes geht es mächtig nach hinten.
Los geht's!
17:16
Mit 3:45 Stunden Verspätung geht es los mit dem Rennen der DTM! Die Einführungsrunde ist gestartet und Mirko Bortolotti führt das Feld ein letztes Mal vor dem Start über die Strecke.
Die Startaufstellung
17:14
Für die Startaufstellung wurde der aktuelle Stand der Meisterschaft herangezogen. Demnach startet Mirko Bortolotti von der ersten Position ins Rennen. Sheldon van der Linde steht auf Platz zwei. Die zweite Reihe bilden die Abt-Audi von René Rast und Nico Müller.
Alles ist bereit
17:09
Alles ist bereit für den Rennstart der DTM. Die Mechaniker verlassen jetzt das Grid und in ein paar Minuten wird es dann in die Einführungsrunde gehen.
Es sieht gut aus
17:02
Der Nebel lichtet sich immer mehr und derzeit sieht es so aus, als würden wir in 15 Minuten wirklich noch ein Rennen sehen können.
Rennen soll starten!
16:50
Der Nebel hat sich tatsächlich in der Zwischenzeit zum großen Teil verzogen und die Rennleitung möchte es versuchen! Um 17:15 Uhr soll es in die Aufwärmrunde gehen!
Seit drei Stunden endloses Warten
16:05
Seit etwas mehr als drei Stunden stehen die Autos nun schon in der Startaufstellung und alle Warten ab, wie die Rennleitung entscheidet. Neue Informationen gibt es bislang nicht und es heißt weiterhin: Auf unbestimmte Zeit verschoben, bis sich die Bedingungen bessern. Bislang ist davon aber weiterhin nichts zu sehen. Sollte sich was Neues ergeben, werden wir Sie natürlich informieren.
René Rast nicht optimistisch
15:57
René Rast hat die Fans in den letzten Stunden im Livestream auf Instagram mitgenommen, jetzt steht er der DTM im offiziellen Livestream Rede und Antwort. Dabei verrät er auch, dass er selbst wenig optimistisch ist. „Wir warten schon seit heute Morgen und das Wetter hat sich nicht wirklich verändert“, so Rast.
Man möchte alles versuchen
15:40
DTM-Manager Martin Tomczyk erklärt im offiziellen Livestream der DTM, dass man weiterhin alles versuchen möchte, um das Rennen heute noch über die Bühne zu bringen, auch wenn die Bedingungen weiterhin schlecht aussehen würden. "Wir haben diese zwei, drei Stunden und werden diese Zeit abwarten", erklärte Tomczyk und bestätigte die Deadline zwischen 18 und 19 Uhr.
Wann kann es losgehen?
15:28
Der Start wird derzeit weiterhin nach hinten verschoben und die Rennleitung hofft aktuell, dass sich die Bedingungen irgendwann verbessern. Laut einigen Stimmen aus dem Kreis der Verantwortlichen wäre sogar ein Start um 19:00 Uhr noch möglich. Doch ob man sich mit diesem Wartespiel wirklich einen Gefallen tut? Sobald sich was Neues ergibt, werden wir Sie natürlich darüber informieren.
Rennen weiter verschoben
15:04
Das Rennen ist weiter verschoben. Inzwischen heißt es in den offiziellen Livetiming: Bis auf unbestimmte Zeit, bis die Bedingungen sich verbessern. Um 15:15 Uhr soll es ein neues Update geben.
Es heißt weiter warten
14:59
Es heißt weiter warten auf eine Information der Rennleitung. Derzeit läuft erneut eine Sichtungsrunde des Safety Cars. Die Aufnahmen zeigen jedoch, es ist weiterhin schwierig von den Bedingungen.
Noch keine neue Info
14:48
Um 14:45 Uhr sollte es eigentlich eine neue Information der Rennleitung geben, bisher aber gab es noch keine neuen Infos von der Rennleitung bezüglich des Rennstarts. Der Nebel aber hält sich weiterhin hartnäckig auf der Strecke.
Vor 14:50 Uhr passiert nichts
13:50
Es gibt neue Information aus dem Kreise der Rennleitung. Demnach möchte man jetzt zunächst bis 14:50 Uhr abwarten, wie sich die Situation vor Ort entwickelt. Dann soll die nächste Entscheidung fallen. Wir melden uns pünktlich zurück, sollte es neue Informationen von der Strecke geben!
Safety Car auf der Sichtungsrunde
13:38
Das Safety Car war gerade auf der Sichtungsrunde. Doch schon in den TV-Bildern lässt sich erkennen, dass es wohl kein positives Feedback geben wird. Bis auf die Lichter sah man in einigen Abschnitten nichts vom Fahrzeug.
Weiter zuwarten
13:29
Die Rennleitung hat trotz des dichten Nebels die Hoffnungen auf ein mögliches Rennen nicht aufgegeben. In knapp 15 Minuten soll es eine weitere Sichtungsfahrt geben.
Keine Besserung in Sicht
13:22
Es heißt weiter warten, denn eine Besserung ist derzeit nicht wirklich in Sicht. Ganz im Gegenteil, es scheint sogar wieder mehr zuzuziehen auf der Startgeraden.
Start verschoben
13:17
Schon jetzt ist klar, dass es nicht pünktlich um 13:30 Uhr losgehen kann. Eine neue Startzeit gibt es von Seiten der Rennleitung aber noch nicht.
Die Startaufstellung
13:14
Für die Startaufstellung wurde der aktuelle Stand der Meisterschaft herangezogen. Demnach startet Mirko Bortolotti von der ersten Position ins Rennen. Sheldon van der Linde steht auf Platz zwei. Die zweite Reihe bilden Abt-Audi-René Rast und Nico Müller. Lucas Auer und Felipe Fraga teilen sich die dritte Startreihe, gefolgt von Ricardo Feller, Marco Wittmann, Luca Stolz und Thomas Preining. Vorausgesetzt natürlich, es kann überhaupt gestartet werden. Derzeit spricht eigentlich alles gegen ein Rennen.
Abwarten ist die Devise
13:05
Rennleiter Scot Elkins erklärte gegenüber "ProSieben", dass man derzeit nur warten kann, wie sich die Situation entwickelt. Man habe knapp 45 Minuten, in denen die Entscheidung fallen müsse. Es gäbe zwar einige Kurven, in denen die Sicht in Ordnung wäre, aber viele Ecken sind einfach noch von dichtem Nebel bedeckt, der eine Durchführung unmöglich mache. Die Fahrer müssen die Flaggen sehen können und natürlich auch Unfälle auf der Strecke. Momentan ist das nicht gegeben.
Kein Qualifying möglich, kann das Rennen starten?
13:00
Das Qualifying am Samstagmorgen fiel dem Eifel-Wetter zum Opfer. Dichter Nebel machte es unmöglich, das Qualifying durchzuführen. Im Hinblick auf das Rennen gibt es von der Rennleitung noch keine klare Information. Die Autos sind wie geplant in die Startaufstellung gefahren, es liegt aber weiterhin Nebel über der Strecke und es gibt leichten Nieselregen.
Herzlich willkommen!
Hallo und herzlich willkommen zum ersten von zwei Rennen der DTM auf dem Nürburgring! Um 13:30 Uhr startet das Samstagsrennen!
Das Rennen live verfolgen!
Auf dem Nürburgring geht es in das erste von zwei Rennen an diesem Wochenende. Live verfolgen könnt Ihr das Rennen ab 13:00 Uhr auf ProSieben und per Livestream auf ran.de!