Datencenter
  • 2. Rennen
    11.09. 13:30
  • 2. Qualifying
    11.09. 10:05
  • 1. Rennen
    10.09. 13:30
  • 1. Qualifying
    10.09. 10:05
  • 2. Training
    09.09. 15:15
  • 1. Training
    09.09. 12:15

Liveticker

Auf Wiedersehen!
14:33
Wir verabschieden uns vom Rennwochenende der DTM in Spa. Weiter geht es für die Serie vom 23. bis zum 25. September im österreichischen Spielberg. Wir sind auch dann wieder live dabei und wünschen Ihnen noch einen schönen Sonntag!
Cassidy mit fehlerfreiem Rennen
14:33
Nick Cassidy war vom dritten Platz ins das Rennen gestartet, konnte durch ein fehlerfreies Rennen nach den Stopps aber die Führung übernehmen und gab diese nicht mehr her. Auch den Restart nach der Full-Course-Yellow überstand er ohne Schwierigkeiten. Ein unglückliches Ende nahm das Rennen für René Rast. Mit einem Reifenschaden fiel er spät aus und nimmt keine Punkte mit. Auch beim gestrigen Sieger Dennis Olsen war mit Platz 19 heute nicht viel möglich. Der große Crash zum Rennende wird nach dem Rennen untersucht werden. Dadurch kamen unter anderem Gore, Engel und Muth nicht ins Ziel.
Ende 2. Rennen
53. R.
14:29
Das 2. Rennen auf dem Circuit de Spa-Francorchamps ist beendet. Für Lucas Auer wird es am Ende der vierte Platz vor Luca Stolz und Mikaël Grenier. Philipp Eng beendet das Rennen auf Platz sieben vor Felipe Fraga, Marco Wittmann und Mirko Bortolotti.
Nick Cassidy gewinnt das 2. Rennen in Spa-Francorchamps
53. R.
14:27
Nick Cassidy
Ungeachtet des Chaos dahinter bringt Nick Cassidy das Ding zu Ende und feiert den Sieg beim zweiten Rennen in Spa. Hinter ihm wird Sheldon van der Linde Zweiter. Da Podest komplettiert wie am Samstag Thomas Preining.
Unfall von Maro Engel
52. R.
14:26
Maro Engel
Es kracht im hinteren Feld! Maro Engel fliegt da ab und auch Dev Gore, Esteban Muth sowie Schumacher und Dennis scheinen dort involviert gewesen zu sein.
Cassidy behauptet Führung
50. R.
14:23
Mit Ablauf der Uhr geht es in den Restart! Es wartet also nur noch eine Runde. Nick Cassidy kann seine Spitze behaupten und behält die Führung vor Sheldon van der Linde. Thomas Preining bleibt Dritter und wehrt den Angriff von Auer ab. Weiter hinten gibt es einige kleinere Berührungen.
Neustart in der DTM-Formation
48. R.
14:20
Die Rennleitung gibt bekannt, dass der Neustart in der üblichen DTM-Formation verlaufen soll. Da haben dann alle noch mal die Chance, Plätze gutzumachen.
Van der Linde schaltet spät
46. R.
14:19
Da ist die Info wohl nicht ganz pünktlich bei Sheldon van der Linde angekommen. Während Cassidy schon langsam ist, schießt van der Linde am Konkurrenten vorbei. Er verbremst wenig später und lässt Cassidy wieder vorbei.
Full-Course-Yellow!
45. R.
14:18
Es gibt ein Full-Course-Yellow, da das Auto von Rast an einer ungünstigen Stelle steht und nicht ohne Gefahr geräumt werden kann.
Aufgabe von Clemens Schmid
44. R.
14:17
Clemens Schmid
Clemens Schmid gibt das Rennen auf und stellt sein Fahrzeug in der Garage ab.
Was kann Preining noch ausrichten?
43. R.
14:15
Was kann Thomas Preining jetzt noch ausrichten? Er liegt sechs Sekunden hinter Sheldon van der Linde, das Rennen dauert aber auch nur noch sieben Minuten plus eine Runde.
Reifenschaden bei René Rast
41. R.
14:14
René Rast
Schaden bei René Rast! Der Deutsche ist mit einem Reifenschaden unterwegs. Er stellt das Auto schließlich ab und beendet das Rennen vorzeitig.
Boxenstopp von Maximilian Götz
39. R.
14:12
Maximilian Götz
Maximilian Götz war ein weiteres Mal an der Box und damit ist das Rennen für ihn gelaufen. Auf Platz 24 geht es wieder auf die Strecke.
Preining lauert hinter Rast
37. R.
14:09
Thomas Preining hat nach seinem Boxenstopp den Weg nach vorne angetreten und liegt jetzt dicht hinter Rast. Der bekommt zwar eine Strafe, doch Preining dürfte dennoch versuchen, vorbeizukommen, um vielleicht noch van der Linde angreifen zu können.
Boxenstopp von Dennis Olsen
36. R.
14:09
Dennis Olsen
Dennis Olsen kommt an die Box und absolviert als letzter Fahrer den Stopp. Er ordnet sich im hinteren Feld wieder ein.
Überholmanöver von Nick Cassidy
35. R.
14:08
Nick Cassidy
Dennis Olsen spielt nicht den Bremsklotz und lässt Nick Cassidy und Sheldon van der Linde kampflos vorbei. 0,7 Sekunden liegen zwischen den beiden.
Boxenstopp von Arjun Maini
34. R.
14:07
Arjun Maini
Arjun Maini kommt rein und gibt den Weg frei für Cassidy und van der Linde. Nur noch Dennis Olsen war noch nicht beim Pflichtstopp.
Sheldon van der Linde bleibt dran
34. R.
14:05
Auf der Outlap konnte Sheldon van der Linde gegen Nick Cassidy nicht zuschlagen, abschütteln lassen hat er sich aber nicht. Er bleibt dran am Ferrari von Cassidy. Bald werden sie zu den Fahrern auflaufen, die noch nicht gestoppt haben.
Boxenstopp von Nico Müller
31. R.
14:04
Nico Müller
Nico Müller kommt an die Box und wechselt die Reifen. Auch Maximilian Buhk war drin. Noch nicht gestoppt haben Maini und Olsen, die das Rennen anführen. Eine Rolle um den Sieg werden sie am Ende aber nicht spielen.
Boxenstopp von Luca Stolz
29. R.
14:02
Luca Stolz
Luca Stolz und Ricardo Feller sind die nächsten Fahrer, die ihren Pflichtstopp absolvieren. Noch nicht gestoppt haben vier Piloten.
Cassidy hält dagegen
27. R.
14:00
Sheldon van der Linde macht direkt Druck, doch Cassidy schafft es trotz der kühlen Reifen dagegenzuhalten und bleibt vor van der Linde.
Boxenstopp von Nick Cassidy
26. R.
13:59
Nick Cassidy
Nick Cassidy kommt von der Spitze an die Box. Der Boxenstopp läuft gut und er bleibt vor Sheldon van der Linde. Der hat den Vorteil der wärmeren Reifen. Kann er den auf der Outlap nutzen?
Einige Verwarnungen
25. R.
13:58
Daneben gab es zuletzt einige Verwarnungen von der Rennleitung gegen einige Fahrer. Hier ging es jeweils um das Überschreiten der Streckenbegrenzung.
Strafe für René Rast
23. R.
13:56
René Rast
René Rast wird von der Rennleitung bestraft. Er erhält eine Fünf-Sekunden-Strafe wegen der Berührung mit Nick Cassidy.
Boxenstop von Sheldon van der Linde
22. R.
13:54
Sheldon van der Linde
Sheldon van der Linde kommt an die Box und vorne links dauert es lange beim BMW-Fahrer! Wenn bei Cassidy gleich alles gut läuft, hat er gute Chancen die Führung zu behalten.
Boxenstopp von Maro Engel
20. R.
13:52
Maro Engel
Maro Engel biegt als nächster Fahrer an die Box ab und absolviert seinen Pflichtstopp. Auch Dev Gore war beim Reifenwechsel.
Cassidy verkleinert Abstand
18. R.
13:51
Nick Cassidy kann die freie Fahrt jetzt nutzen und verkleinert den Abstand zum Führenden Sheldon van der Linde auf nur 3,1 Sekunden.
Boxenstopp von René Rast
17. R.
13:50
René Rast
René Rast kommt zu seinem Boxenstopp rein. Er landet knapp vor Auer, der hat allerdings die aufgewärmten Reifen und könnte sich Rast auf dessen Outlap holen.
Überholmanöver von Nick Cassidy
16. R.
13:48
Nick Cassidy
René Rast gibt Cassidy im Zweikampf zunächst einen mit, was sich die Rennleitung sicherlich anschauen wird. Der Ferrari-Pilot bleibt aber dran, setzt sich neben Rast und liefert sich einen Fight über mehrere Kurven, ehe er sich Platz zwei schnappen kann. Sheldon van der Linde ist inzwischen vier Sekunden weggekommen.
Boxenstopp von Lucas Auer
16. R.
13:48
Lucas Auer
Lucas Auer kommt an die Box und absolviert seinen Pflichtstopp. Auch Thomas Preining und Mirko Bortolotti waren abgebogen.
Verwarnung für Wittmann
13. R.
13:45
Marco Wittmann erhält von der Rennleitung eine Verwarnung. Er hatte die Tracklimits missachtet.
Boxenstopp von Mikaël Grenier
12. R.
13:45
Mikaël Grenier
Angeführt von Mikaël Grenier kommen die ersten Fahrer zu ihrem Boxenstopp rein. Eng, Fraga, Schmid, Zug, Vanthoor und Schumacher waren neben ihm zum Reifenwechsel.
Van der Linde setzt sich weiter ab
11. R.
13:43
Sheldon van der Linde hat sich weiter absetzen können und ist liegt nun bereits 1,9 Sekunden vor Rast auf Platz zwei. Der hat weiterhin Nick Cassidy im Nacken.
Strafe für Marius Zug
7. R.
13:42
Marius Zug
Marius Zug wird von der Rennleitung bestraf und erhält eine 10-Sekunden-Strafe. Es ging um ein Vergehen in der Startphase.
Götz wird durchgereicht
8. R.
13:41
Maximilian Götz wird derzeit mit seinem Mercedes durchgereicht. Drei Positionen hat er innerhalb weniger Meter verloren. Über Funk zeigt er sich unzufrieden mit der Balance des Fahrzeugs.
Van der Linde mit gutem Vorsprung
6. R.
13:39
Sheldon van der Linde liegt ganz vorne inzwischen 1,5 Sekunden vor Rast. Bisher läuft das Rennen zu seinen Gunsten.
Cassidy lässt nicht locker
5. R.
13:37
Nick Cassidy lässt nicht locker! In der dritten Runde versucht es der Fahrer vom AlphaTauri-Team erneut gegen Rast. Aber auch jetzt klappt es nicht und er muss wieder hinter Rast einscheren.
Überholmanöver von Lucas Auer
4. R.
13:36
Lucas Auer
Weiter hinten ist Lucas Auer an Mikaël Grenier vorbeigezogen. Es ging um den fünften Platz.
Rast wieder unter Druck
3. R.
13:35
René Rast ist direkt wieder unter Druck! Eingangs der zweiten Runde macht Nick Cassidy mit seinem Ferrari Druck in Richtung des Deutschen. Zunächst kann er seinen Platz behaupten und bleibt vor Cassidy. Nutznießer ist van der Linde, der dadurch etwas wegziehen kann.
Schumacher sitzt Strafe ab
2. R.
13:34
David Schumacher war schon in der Box, um seine Durchfahrtsstrafe zu absolvieren. Er sortiert sich einige Sekunden hinter dem Feld wieder ein.
Start 2. Rennen
1. R.
13:33
Die Ampeln sind aus, das Rennen in Spa läuft! René Rast und Sheldon van der Linde sind lange gleichauf, dann aber zieht Sheldon van der Linde vorbei und übernimmt die Führung. Weiter hinten gibt es indes die ersten Blechschäden!
Einführungsrunde beginnt
13:29
Die Einführungsrunde beginnt und René Rast führt das Feld ein letztes Mal vor dem Start über die Strecke.
Infos zur Strecke
13:27
Aktuell ist es in Spa trocken, Regen während des Rennens bleibt aber möglich. Die Streckentemperatur beträgt 22 Grad, die Lufttemperatur 17 Grad.
Viele Gridstrafen
13:19
Zu absolvieren gilt es einige Gridstrafen. Clemens Schmid, Dev Gore und Esteban Muth müssen drei Strafplätze in der Startaufstellung nach hinten, nachdem sie im Samstagsrennen viermal die Tracklimits überschritten hatten. David Schumacher bekam eine Zwölf-Positionen-Strafen wegen sieben Tracklimit-Vergehen. Da er die Strafe nicht komplett ableisten kann, kommt Durchfahrtstrafe hinzu. Rolf Ineichen bekam wegen seines Unfalls mit Maro Engel eine Versetzung um zehn Plätze. Da auch er die nicht komplett im Grid ableisten kann als 26. des Qualifyings, gibt es auch hier zusätzlich die Durchfahrtsstrafe. Laurens Vanthoor muss wegen drei Verwarnungen fünf Plätze zurück. Dazu gesellt sich Ricardo Feller, für den es zehn Plätze nach hinten geht.
Olsen verpokert sich
13:12
Bei SSR-Porsche hingegen verpokerte man sich heute bei den Mischbedingungen. Nachdem Dennis Olsen bei den ersten Zeiten noch mitmischen konnte, wurde er im Showdown gnadenlos durchgereicht. Anders als die Konkurrenz entschied man sich gegen einen Wechsel auf den Slick und bleib auf den Regenreifen. Dadurch war nicht mehr als Platz 23 möglich. Auch der Lamborghini-Pilot Mirko Bortolotti war mit Rang 22 weit zurück.
René Rast steht auf der Pole
13:07
Das Ardennen-Wetter stellte auch heute wieder eine Herausforderung für die Fahrer da. Die Strecke war nass, weshalb die meisten Fahrer zunächst auf den Reifenreifen rausfuhren, um zumindest eine Zeit hinzusetzen. Im zweiten Versuch entschied sich der Großteil dann bei abtrocknender Strecke für den Slick. Damit wurden die Zeiten immer schneller und das Finish entwickelt sich zu einem packenden Fight um die Pole. Zuschlagen konnte René Rast, der als Letzter die Zeit setzte und eine 2:23.424 hinstellen konnte. Damit setzte er sich mit 0,044 Sekunden knapp gegen Sheldon van der Linde durch. Dritter war Nick Cassidy.
Der Blick auf den Samstag
12:59
Am ersten Renntag konnte in Spa der Norweger Dennis Olsen triumphieren. Olsen hatte sich am Vormittag die Pole geholt und lieferte im Rennen eine starke Leistung ab. Auch Regen, der zum Ende in wenigen Streckenteilen einsetzte und für schwierige Mischverhältnisse sorgte, konnte ihn nicht aufhalten. Für Olsen ist es nach zwei Podestplätzen in dieser Saison der erste Sieg in der DTM gewesen. Maximilian Götz belegte im Mercedes den zweiten Startplatz. Für Thomas Preining wurde es Position drei.
Herzlich willkommen!
Das zweite Rennen in Spa-Francorchamps steht auf dem Programm. Los geht es ab 13:30 Uhr!
Das Rennen live verfolgen!
In Spa-Francorchamps wird es wieder ernst! Das 2. Rennen live verfolgen könnt Ihr ab live auf ProSieben und im Livestream auf ran.de.