Datencenter
  • Rennen
    23.10. 21:00
  • Qualifying
    23.10. 00:00
  • 3. Training
    22.10. 21:00
  • 2. Training
    22.10. 00:00
  • 1. Training
    21.10. 21:00

Liveticker

Bis später!
22:05
Für den Moment soll es das von der Formel 1 in Austin gewesen sein. Weiter geht es um 0:00 Uhr mit dem Qualifying. Wir sind auch dann wieder live dabei!
Verstappen vor Ferrari
22:05
Max Verstappen konnte sich mit einer starken Runde zum Ende des 3. Trainings die Bestzeit sichern und das mit 0,3 Sekunden zu Leclerc deutlich. Abschreiben sollte man Ferrari in Richtung Qualifying aber sicherlich nicht, denn über den Großteil des Trainings lagen Sainz, Leclerc und Verstappen ganz dicht beisammen. Mercedes indes scheint nur dritte Kraft zu sein und konnte im 3. Training nicht um die Topplätze mitmischen. Auf die Top Ten darf Sebastian Vettel hoffen, der einen guten achten Platz belegte. Bei Mick Schumacher dürfte es indes schwieriger werden. Er verlor nach technischen Problemen viel Fahrzeit und liegt nur auf Platz 19.
Ende 3. Training
60. R.
22:02
Hinter den Top 3 beendet Sergio Pérez die Session als Vierter. Lewis Hamilton wird Fünfter vor Fernando Alonso und George Russell. Sebastian Vettel wird Achter. Lance Stroll und Pierre Gasly komplettieren die Top Ten.
Max Verstappen gewinnt das 3. Training des USA Grand Prix
60. R.
22:01
Max Verstappen
Die Zeit ist abgelaufen und das 3. Training beendet! Die Bestzeit schnappt sich Max Verstappen mit einer 1:35.825. 0,320 Sekunden langsamer war Charles Leclerc im Ferrari. Carlos Sainz beendet die Session als Dritter. 0,4 Sekunden trennten ihn von Verstappen.
Neue beste Runde von Max Verstappen
59. R.
21:59
Max Verstappen
Und wie! Gleich 0,3 Sekunden nimmt er Leclerc ab und übernimmt wieder die Führung in der Ergebnisliste. Sainz liegt 0,4 Sekunden zurück.
Neue beste Runde von Charles Leclerc
58. R.
21:58
Charles Leclerc
Charles Leclerc setzt eine neue Rundenbestzeit mit 1:36.145 Minuten. Auch Verstappen ist noch einmal auf einer fliegen Runde. Kann er die Zeit noch einmal runterdrücken?
Vettel verbessert sich auf Platz sieben
56. R.
21:56
Sebastian Vettel hat sich noch einmal verbessern können und nach seiner letzten fliegen Runde geht es auf Platz sieben nach vorne. Schumacher seinerseits ist 19.
Auch Sainz nah dran
55. R.
21:55
Carlos Sainz hat eine späte Runde auf dem Soft gefahren und ist ebenfalls nah dran an Verstappen. 0,048 Sekunden bedeuten den knappen dritten Platz.
Wind macht es schwierig
53. R.
21:53
In Austin herrscht ein relativ starker und böiger Wind, der es den Fahrern nicht unbedingt leicht macht. Immer wieder gibt es kleinere Verbemser im Feld.
Leclerc knapp dahinter
52. R.
21:52
Charles Leclerc bleibt nur einen Hauch dahinter. Zehn Tausendstel fehlen dem Ferrari-Star am Ende zur ersten Position. Vettel ist derzeit Neunter. Mick Schumacher liegt auf Platz 17.
Neue beste Runde von Max Verstappen
51. R.
21:51
Max Verstappen
Nachdem Max Verstappen seine erste fliegend Runde nach einem Verbremser abbrechen musste, passt es in der zweiten schnellen Runde besser zusammen. Mit einer 1:36.223 übernimmt er die Führung.
Schumacher wieder draußen
47. R.
21:47
Bei Mick Schumacher konnten die Arbeiten am Auto beendet werden und er fährt wieder auf die Strecke. Er ist auf dem Soft.
Immer mehr im Qualifying-Test
46. R.
21:46
Immer mehr Fahrer sind inzwischen auf den Qualifying-Test gegangen. Die beiden Red Bull und Leclerc sind mit frischen Softs ebenfalls wieder zurück auf der Strecke.
Hamilton bleibt Zweiter
44. R.
21:44
Lewis Hamilton setzt die absolute Bestzeit im ersten Sektor, kann sich in den anderen Sektoren nach Fehlern aber nicht verbessern und bleibt dadurch hinter Verstappen.
Kann Schumacher noch fahren?
40. R.
21:41
Bei Mick Schumacher scheint es sich doch um ein größeres Problem zu handeln, als man bei Haas zunächst vermutet hatte. Der Deutsche steht immer noch an der Box und die angepeilten 15 Minuten sind schon lange rum.
Frische Softs für Mercedes-Piloten
36. R.
21:36
Beginnt jetzt die heiße Phase im 3. Training? Lewis Hamilton und George Russell gehen auf frischen Softs wieder auf die Strecke und dürften auf die Qualifyingsimulation gehen.
Boxenfunk Daniel Ricciardo
33. R.
21:33
Daniel Ricciardo
Daniel Ricciardo ist nach Reparaturen indes wieder zurück auf der Strecke. Über Funk meldet er, dass die Bremsen sich jetzt besser anfühlen.
Schumacher noch in der Garage
29. R.
21:29
Mick Schumacher steht nach seinem technischen Problem weiterhin in der Garage und hat noch keine Rundenzeit gefahren. Teamkollege Magnussen ist auf dem Medium 18. Bei Sebastian Vettel ging es bis auf Platz sieben nach vorne.
Neue beste Runde von Sergio Pérez
27. R.
21:27
Sergio Pérez
Es bleibt bei einem kurzen Vergnügen. Sergio Pérez unterbietet die Zeit von Hamilton um 0,1 Sekunden und schnappt sich die Führung.
Neue beste Runde von Lewis Hamilton
25. R.
21:26
Lewis Hamilton
Jetzt aber geht es für Hamilton weit nach vorne. Eine 1:36.688 bringt dem Briten den besten Platz in der Ergebnisliste ein.
Mercedes noch weit zurück
24. R.
21:24
Nach den ersten Runs im 3. Training liegt Mercedes noch deutlich hinter der Spitze. George Russell ist mit einer Sekunde Rückstand Neunter. Lewis Hamilton ist direkt dahinter auf Platz zehn zu finden.
Ferrari schiebt sich ran
22. R.
21:22
Max Verstappen führt die Ergebnisliste weiterhin an, doch Ferrari hat sich nah an den Niederländer herangearbeitet. 0,059 Sekunden fehlen Charles Leclerc. Carlos Sainz, der seine Zeit auf dem Medium setzte, war 0,188 Sekunden langsamer.
Boxenfunk Daniel Ricciardo
20. R.
21:20
Daniel Ricciardo
Daniel Ricciardo meldet Probleme an seinem Auto. "Mit dem Bremspedal stimmt etwas nicht", meldet er über Funk. Er kommt in langsamen Tempo zurück an die Garage.
Vettel setzt sich in die Top Ten
19. R.
21:19
Sebastian Vettel ist mit Softs wieder auf der Strecke und hat die erste Zeit hingestellt. Mit einer 1:37.920 schiebt er sich auf den neunten Platz. Lance Stroll ist Siebter.
Weiter Gridstrafen bekannt
17. R.
21:17
Nachdem am Freitag bereits Gridstrafen von Sergio Pérez und Guanyu Zhou bekannt wurden, ist jetzt auch sicher, dass Charles Leclerc und Fernando Alonso mit Startplatzstrafen in den Sonntag gehen werden. Leclerc bekommt einen neuen Verbrennungsmotor und einen Turbo. Alonso nur einen frischen Verbrennungsmotor.
Neue beste Runde von Max Verstappen
13. R.
21:13
Max Verstappen
Max Verstappen setzt eine neue Rundenbestzeit. Auf den Softs konnte er eine 1:36.706 hinstellen. 0,377 Sekunden dahinter ordnet sich Charles Leclerc im Ferrari ein. Sebastian Vettel hat bisher nur ein paar Installationsrunden gefahren und ist noch ohne Zeit. Auch Schumacher konnte noch keine Zeit hinstellen.
Boxenfunk Mick Schumacher
12. R.
21:12
Mick Schumacher
Ein nachgereichter Funkspruch an Mick Schumacher lässt aufatmen. Bei Haas geht man davon aus, dass man weiß, wo das Problem liegt. "In 15 Minuten werden wir wieder rausfahren", heißt es.
Neue beste Runde von Sergio Pérez
11. R.
21:11
Sergio Pérez
Sergio Pérez setzt eine neue Rundenbestzeit mit einer 1:37.338. Der Mexikaner war auf dem Soft.
Schumacher in der Box
10. R.
21:10
Inzwischen hat es Schumacher zurück an die Box geschafft. Nun wird er hoffen, dass es sich um ein Problem handelt, was man schnell wieder lösen kann.
Boxenfunk Mick Schumacher
9. R.
21:10
Mick Schumacher
Bei Mick Schumacher scheint es technische Probleme zu geben. Er ist sehr langsam auf der Geraden unterwegs und fährt wenig später durch die Auslaufzone. "Ich kann nicht boxen", sagt er, als er angewiesen wird, langsam zu fahren und zurück in die Boxengasse zu kommen.
Reifenanfahren bei Aston Martin
6. R.
21:06
Bei Aston Martin steht schon fast traditionell zu Beginn erst einmal das Reifenanfahren für den Sonntag im Mittelpunkt. Nach dem Hard waren Vettel und Stroll gerade auf dem Medium für eine Runde draußen.
Neue beste Runde von Charles Leclerc
5. R.
21:05
Charles Leclerc
Es geht schnell und Bottas wird durchgereicht. Mit einer 1:37.471 ist Charles Leclerc der neue Spitzenreiter im Training. Nur knapp dahinter findet sich Max Verstappen ein. Sergio Pérez ist Dritter.
Die ersten Zeiten stehen
3. R.
21:04
Valtteri Bottas
Es gibt die ersten Rundenzeiten. Auf dem Soft legt Valtteri Bottas eine 1:39.042 hin. Die Marke dürfte aber bald geknackt werden, denn einige sind auf der schnellen Runde.
Strecke füllt sich
2. R.
21:01
Nach und nach füllt sich die Strecke. Auch die beiden Fahrer von Ferrari und Red Bull sind bereits unterwegs und absolvieren die ersten Kilometer am Samstag.
Start 3. Training
1. R.
21:00
Die Ampeln stehen auf grün, der Start des 3. Trainings in Austin, TX ist erfolgt. Die ersten Fahrer sind bereits auf der Strecke. Die beiden Alfas fahren auf Soft raus, Vettel legt mit dem Hard los.
Das Wetter
20:55
Auch am Samstag ist es wieder warm in Austin. Die Sonne scheint und die Strecke hat sich auf 39 Grad aufgewärmt. Die Lufttemperatur liegt bei 29 Grad.
Budgetobergrenze bleibt Thema
20:50
Großes Thema bleibt auch weiterhin die Budgetobergrenze und der Verstoß von Red Bull im Jahr 2021. Christian Horner beteuerte, dass man bei Red Bull weiterhin der Auffassung sei, dass man sich mit den "relevanten Kosten" innerhalb der Grenzen bewegt habe. Aktuell befindet sich Red Bull im Gespräch mit der FIA. Einen geheimen Deal soll es laut den Bullen allerdings nicht geben. Man möchte für volle Transparenz sorgen, sobald die Sache abgeschlossen ist.
Sargeant soll zweiter Williams-Fahrer werden
20:47
Bei der Pressekonferenz der Teamchefs ließ Williams-Teamchef Jost Capito verlauten, dass der Platz bei Williams so gut wie vergeben ist. Wenn alles nach Plan läuft, geht das freie Cockpit an den US-Amerikaner Logan Sargeant. Voraussetzung dafür ist, dass er die nötigen Punkte für die Superlizenz zusammenkommt.
Wie läuft es für die deutschen Fahrer?
20:40
Die deutschen Fahrer konnten am ersten Tag in Austin durchaus solide Ergebnisse abliefern. Sebastian Vettel war im 1. Training in den Top Ten zu finden, landete anschließend am Nachmittag aber am Ende des Feldes. Hier gilt aber zu beachten, dass nur die Reifen für 2023 getestet wurden. Mick Schumacher war im 1. Training 15. geworden und kam am Nachmittag auf den fünften Platz.
Ferrari gut aufgelegt
20:35
Auch wenn ein Vergleich nur schwer möglich ist, so scheint es dennoch so, als wäre Ferrari in den USA gut aufgelegt. Carlos Sainz hatte die Bestzeit im 1. Training hingesetzt, während er im 2. Training der schnellste Fahrer unter denen war, die nur den Prototyp-Reifen fuhren. Charles Leclerc hatte das 2. Training angeführt, durfte aber eine gewisse Zeit mit dem 2022er-Reifen fahren. Daneben zeigen sich Red Bull und Mercedes mit guten Ergebnissen.
Der Blick auf den Freitag
20:31
Der Freitag in Austin stand vor allem im Zeichen der Reifentests. Im 2. Training wurde über 90 Minuten der Pirelli-Prototyp für 2023 getestet und ein eigenes Longrun-Programm war entsprechend für die Teams nicht möglich. In Führung lagen so die Piloten, die noch freie Testminuten hatten, da ihr Cockpit im 1. Training von einem Nachwuchsfahrer gelenkt wurde. Alle anderen mussten den Vorgaben von Pirelli folgen.
Herzlich willkommen!
Der Samstag beim USA Grand Prix der Formel 1 beginnt mit dem 3. Training. Um 21:00 Uhr wird die Strecke freigeschaltet.