Datencenter
  • Rennen
    30.10. 21:00
  • Qualifying
    29.10. 22:00
  • 3. Training
    29.10. 19:00
  • 2. Training
    28.10. 23:00
  • 1. Training
    28.10. 20:00

Liveticker

Auf Wiedersehen!
22:53
Wir verabschieden uns vom Rennen der Formel 1 in Mexiko. Weiter geht es in zwei Wochen in Brasilien. Wir sind auch dann wieder live dabei. Bis dann!
Vettel auf Platz 14
22:52
Auch bei Aston Martin dürfte man wohl davon ausgegangen sein, dass viele im Feld eine Zweistopp-Strategie fahren müssen. Sebastian Vettel fuhr einen enorm langen ersten Stint, konnte das aber nicht nutzen und auf Platz 14 nimmt er keine Punkte mit. Bei Haas war man in Mexiko ebenfalls der Konkurrenz unterlegen. Schumacher wurde 16 vor Teamkollege Magnussen.
Verstappen knackt deutsche Sieg-Rekorde
22:49
Max Verstappen blickt auf einen erfolgreichen Arbeitstag zurück. Vom Start an hatte der Niederländer das Rennen im Griff und konnte die Mercedes-Piloten auf Abstand halten. Mit einem souveränen Vorsprung tütete der zweifache Weltmeister seinen 14. Saisonsieg ein. Damit überbietet er den bisherigen Rekord von Michael Schumacher und Sebastian Vettel mit 13 Siegen pro Saison. "Ein unglaubliches Ergebnis, die Pace des Autos war sehr gut", so Verstappen im Siegerinterview. Mercedes hatte bis zum Ende gehofft, dass es Red Bull nicht auf der Medium-Mischung durchschafft und man in der finalen Phase noch einmal herankommt, doch schließlich wurde es wieder nichts mit dem ersten Saisonsieg für die Silberpfeile. Da haben die Bullen heute auf die bessere Strategie gesetzt.
Ende Rennen
71. R.
22:43
Das Rennen auf dem Autódromo Hermanos Rodríguez ist beendet. George Russell beendet das Rennen auf dem vierten Rang und sichert sich den Punkt für die schnellste Rennrunde. Carlos Sainz wird Fünfter vor Charles Leclerc und Daniel Ricciardo. Esteban Ocon, Lando Norris und Valtteri Bottas komplettieren die Top Ten. Sebastian Vettel wird 14., Mick Schumacher 16.
Max Verstappen gewinnt das Rennen des Mexiko Grand Prix
71. R.
22:43
Max Verstappen
Max Verstappen ist durch und gewinnt nach einer souveränen Vorstellung das Rennen in Mexiko! Zweiter wird Lewis Hamilton im Mercedes, der weiter auf den ersten Saisonsieg wartet. Sergio Pérez komplettiert das Podest als Dritter.
Die letzte Runde läuft
71. R.
22:41
Max Verstappen biegt in die letzte Runde ab. Nun trennen ihn nur noch wenige Kilometer von seinem nächsten Saisonsieg.
Ricciardo außerhalb der zehn Sekunden
70. R.
22:40
Daniel Ricciardo hat seinen Abstand inzwischen auf mehr als elf Sekunden zu Esteban Ocon vergrößern können. Wenn er das hält, dann ist der siebte Platz ihm sicher.
Boxenstopp von George Russell
70. R.
22:40
George Russell
George Russell wird noch einmal reingeholt und mit angefahrenen Softs geht es zurück auf die Strecke. Man wird auf die Jagd nach der schnellen Runde gehen.
Gelingt Ricciardo die Flucht nach vorne?
68. R.
22:38
Gelingt Daniel Ricciardo die Flucht nach vorne? Derzeit scheint es so. Er hat sich auf 9,8 Sekunden von Ocon absetzen können. Zehn Sekunden bräuchte er, damit er auch nach der Strafe den siebten Platz behält.
Boxenfunk George Russell
67. R.
22:37
George Russell
Russell sagt am Funk, er sei durch Trümmer gefahren. Er bittet um einen Stopp. Man antwortet, er solle draußen bleiben. Russell erwidert, dass seine Reifen "hinüber" seien. Doch das Team möchte sich auf keinen weiteren Stopp einlassen. "Pérez Reifen sind kaputter als deine."
Strecke wieder freigegeben
66. R.
22:34
Das Auto ist schnell hinter die Leitplanken geschoben und schon ist das Rennen wieder freigegeben. Noch fünf Runden warten auf die Piloten.
Virtuelles Safety Car
65. R.
22:33
Das virtuelle Safety Car kommt zum Einsatz, damit das Auto von Alonso sicher abtransportiert werden kann.
Defekt bei Fernando Alonso
65. R.
22:33
Fernando Alonso
Defekt bei Fernando Alonso! Der Spanier stellt in Kurve 1 ab und meldet über Funk ein Motorenproblem.
Noch kein klarer Vorteil
64. R.
22:31
Mercedes hatte gehofft, dass der Reifen bei Red Bull zum Ende in die Knie geht. Die Pace der Bullen wird zwar langsamer, doch es sind auch nicht mehr viel Runden zu fahren. 12,9 Sekunden liegt Verstappen vor Hamilton. Da sollte nicht mehr viel passieren.
Überholmanöver von Daniel Ricciardo
62. R.
22:28
Daniel Ricciardo
Eine Runde später klappt es dann auch gegen Esteban Ocon. Ricciardo ist auf Platz sieben angekommen, aber am Ende wartet natürlich noch die Strafe. Er muss jetzt versuchen, so viel Zeit wie möglich herauszuholen.
Überholmanöver von Daniel Ricciardo
61. R.
22:27
Daniel Ricciardo
Daniel Ricciardo nutzt die Phase der Überrundungen und zieht an Fernando Alonso vorbei. Esteban Ocon kann er sich nicht schnappen, der schlägt ihm die Tür vor der Nase zu.
Boxenfunk George Russell
60. R.
22:26
George Russell
"Ich bin immer noch nicht zufrieden mit diesem Reifen", sagt Russell am Funk. Die Taktik von Mercedes geht bisher nicht auf, denn Red Bull sieht auf dem Medium weiter gut aus.
Überholmanöver von Guanyu Zhou
59. R.
22:25
Guanyu Zhou
Weiter hinten drückt sich Zhou an Sebastian Vettel vorbei und übernimmt den 14. Platz im Klassement.
Überholmanöver von Daniel Ricciardo
58. R.
22:23
Daniel Ricciardo
Auf der Geraden hat Daniel Ricciardo leichtes Spiel gegen Valtteri Bottas und überholt den Konkurrenten im Alfa Romeo für Platz neun.
Überholmanöver von Daniel Ricciardo
56. R.
22:22
Daniel Ricciardo
Daniel Ricciardo wird an Teamkollege Lando Norris vorbeigelassen und wird jetzt auf Jagd in Richtung Valtteri Bottas gehen. Danach wird er dann versuchen, noch zehn Sekunden rauszufahren, denn es wartet ja noch eine Zeitstrafe auf ihn.
So sieht es vorne aus
56. R.
22:20
An der Spitze hat Max Verstappen seinen Vorsprung zu Hamilton auf zwölf Sekunden ausbauen können. Der könnte zum Ende noch mal Druck von Pérez bekommen, der 1,3 Sekunden hinter Russell lauert.
Vettel gegen Zhou
55. R.
22:19
Sebastian Vettel hat es mit Zhou im Alfa Romeo zu tun. Der macht mit den weichen Reifen von hinten Druck, bisher konnte Vettel die Überholversuche aber abwehren.
Strafe für Daniel Ricciardo
55. R.
22:18
Daniel Ricciardo
Daniel Ricciardo wird von der Rennleitung bestraft. Er erhält eine Zehn-Sekunden-Strafe für die Kollision mit Tsunoda.
Boxenfunk Lewis Hamilton
53. R.
22:17
Lewis Hamilton
"Sind wir auf dem falschen Reifen?" fragt Hamilton. "Wir denken, dass wir auf dem richtigen Reifen sind. Der wird es ohne Probleme bis zum Ende schaffen", antwortet Peter Bonnington seinem Fahrer.
Aufgabe von Yuki Tsunoda
52. R.
22:16
Yuki Tsunoda
Yuki Tsunoda kommt an die Box und das Team denkt zunächst darüber nach, den Frontflügel zu wechseln. Kurz darauf aber entscheidet man sich, das Rennen aufzugeben. Es ist der erste Ausfall im Rennen. Eine Untersuchung läuft bereits.
Unfall von Yuki Tsunoda
51. R.
22:14
Yuki Tsunoda
Ricciardo, der auf den schnelleren und frischeren Reifen unterwegs ist, kämpft mit Tsunoda um Platz elf. Der Australier fährt in Kurve 6 innen neben Tsunoda und es kommt zu einer Berührung! Tsunoda kann zwar weiterfahren, doch das Auto ist beschädigt.
Boxenfunk George Russell
49. R.
22:11
George Russell
"George, das ist ein bisschen wie in Miami, die werden schon noch kommen", macht die Mercedes-Box Russell Mut.
Wo liegen die deutschen Fahrer?
48. R.
22:09
Sebastian Vettel liegt derzeit gut neun Sekunden hinter Daniel Ricciardo auf dem 13. Platz. Er wird hoffen, dass es noch in die Top Ten vorgeht. Mick Schumacher fährt auf dem 17. Platz. Für ihn dürfte der Weg in die Punkteränge eigentlich unmöglich sein.
Boxenstopp von Guanyu Zhou
47. R.
22:07
Guanyu Zhou
Guanyu Zhou erledigt seinen ersten und wohl auch einzigen Stopp eine Runde später. Auch er bekommt den weichsten Reifen.
Boxenstopp von Daniel Ricciardo
46. R.
22:06
Daniel Ricciardo
Daniel Ricciardo biegt zu seinem Boxenstopp ab und holt sich den weichen Reifen für den finalen Stint ab. Nur Zhou hat noch nicht gestoppt.
Verstappen baut den Vorsprung aus
45. R.
22:04
Max Verstappen hat an der Spitze seinen Vorsprung zu Lewis Hamilton zuletzt ausbauen können., 9,8 Sekunden trennen ihn von Hamilton. Bei Mercedes hofft man, dass Red Bull größere Schwierigkeiten mit dem Medium bekommt.
Zwei müssen noch stoppen
44. R.
22:03
Zwei Piloten waren noch nicht bei ihrem Boxenstopp. Daniel Ricciardo und Guanyu Zhou sind weiterhin auf dem Medium-Startreifen.
Alfa gegen Alpine
42. R.
22:00
Die beiden Alfa Romeo liefern sich ihrerseits gerade ein enges Duell mit den Piloten von Alpine. Zhou versucht es gegen Alonso, während Bottas mit Ocon fightet.
Überholmanöver von Carlos Sainz
40. R.
22:00
Carlos Sainz
Etwas weiter vorne hat Carlos Sainz eine weitere Position aufgeholt. Er geht am Alpine von Alonso vorbei. Der biegt kurz darauf an die Garage ab und absolviert den ersten Stopp.
Boxenstopp von Valtteri Bottas
40. R.
21:59
Valtteri Bottas
Valtteri Bottas war ebenfalls an der Box. Vom Medium geht es auf die harte Mischung. Hinter Teamkollege Zhou ordnet er sich auf Platz zehn wieder ein.
Boxenstopp von Sebastian Vettel
40. R.
21:58
Sebastian Vettel
Sebastian Vettel kommt jetzt zu seinem ersten Boxenstopp. Er bekommt den Mediumreifen aufgezogen und geht hinter Teamkollege Lance Stroll wieder auf die Strecke.
Überholmanöver von Carlos Sainz
39. R.
21:57
Carlos Sainz
Carlos Sainz geht an Valtteri Bottas vorbei, der zur Gruppe der Fahrer gehört, die noch nicht bei ihrem Stopp waren.
Boxenfunk Lewis Hamilton
39. R.
21:57
Lewis Hamilton
"Dieser Reifen ist nicht so gut wie der Medium", berichtet Hamilton. Man sagt ihm, dass er am Ende des Stints einen Leistungsabfall hatte, so dass er in der Schlussphase des Rennens noch einmal zurückkommen könnte.
Der Blick an die Spitze
36. R.
21:52
Nach dem Stopp von George Russell führt Max Verstappen das Rennen wieder an. 7,5 Sekunden beträgt sein Vorsprung in Richtung Lewis Hamilton. Verstappen ist auf dem Medium, Hamilton fährt den Hard. Sergio Pérez ist Dritter vor Russell und Alonso. Vettel ist derzeit Elfter und fährt weiterhin auf seinem Startreifen. Schumacher fährt auf Position 19.
Boxenstopp von George Russell
35. R.
21:51
George Russell
George Russell biegt von der ersten Position an die Boxengasse ab und absolviert seinen Stopp. Wie Hamilton bekommt auch er die härteste Mischung aufgezogen. Es geht deutlich hinter Pérez zurück auf Platz vier.
Vettel zögert Stopp heraus
33. R.
21:49
Sebastian Vettel ist der Einzige derjenigen die auf Soft gestartet waren, der noch nicht an der Box war. 32 Runden hat sein Reifen inzwischen auf dem Buckel. Aktuell ist er Zwölfter.
Boxenstopp von Lando Norris
32. R.
21:47
Lando Norris
Lando Norris biegt als nächster Fahrer zum Boxenstopp ab. Er erhält den Hard und kommt auf Rang 15 wieder auf die Strecke.
Boxenfunk George Russell
30. R.
21:45
George Russell
"Die Reifen fühlen sich gut an", meldet George Russell, der jetzt das Rennen anführt. "Lass uns länger draußen bleiben."
Boxenstopp von Lewis Hamilton
30. R.
21:45
Lewis Hamilton
Eine Runde später wird es voll in der Boxengasse! Lewis Hamilton war drin und geht auf der härtesten Mischung wieder raus. Hier scheint man also eine Einstopp zu versuchen. Auch Sainz und Tsunoda haben Reifen gewechselt.
Boxenstopp von Charles Leclerc
29. R.
21:43
Charles Leclerc
Charles Leclerc biegt zu seinem Boxenstopp ab und wechselt von Soft auf den Medium. Auf Position zwölf geht es für ihn wieder auf die Strecke.
Überholmanöver von Sergio Pérez
27. R.
21:40
Sergio Pérez
Sergio Pérez geht am ersten der beiden Ferrari vorbei und übernimmt den fünften Platz von Charles Leclerc. Etwas mehr als drei Sekunden vor ihm liegt Sainz.
Boxenstopp von Max Verstappen
26. R.
21:38
Max Verstappen
Jetzt wird auch Max Verstappen erlöst. Sein Stopp läuft besser als der vom Teamkollegen und er kann sich vor den beiden Ferrari halten. Auf Position drei lenkt er den Red Bull wieder auf die Strecke.
Boxenstopp von Mick Schumacher
25. R.
21:38
Mick Schumacher
Mick Schumacher war an der Box und hat seinen ersten Stopp absolviert. Vom Soft geht es auf dem Medium. Auf Rang 19 sortiert sich Schumacher wieder ein.
Boxenstopp von Sergio Pérez
24. R.
21:36
Sergio Pérez
Erst einmal wird bei Red Bull aber Sergio Pérez abgefertigt. Sauber läuft der Stopp des Mexikaners nicht und er steht fünf Sekunden. Er ordnet sich hinter den Ferrari wieder ein.
Boxenfunk Max Verstappen
23. R.
21:35
Max Verstappen
"Die Reifen beginnen bei geringer Geschwindigkeit deutlich abzubauen", funkt Verstappen. Insbesondere der linke Vorderreifen mache Probleme.
Wann kommen die nächsten Fahrer?
21. R.
21:32
Lance Stroll ist weiterhin der einzige Stopper im Rennen. Alle anderen versuchen aktuell, den ersten Stint so lange wie möglich zu strecken. Verstappen führt mit zwei Sekunden Vorsprung vor Hamilton. Dahinter folgen Pérez, Russell, Sainz und Leclerc. Vettel ist 14., Schumacher liegt auf Platz 17.
Boxenfunk Charles Leclerc
19. R.
21:30
Charles Leclerc
Charles Leclerc diskutiert mit seinem Team über Plan C. "Wir müssen vorsichtig sein mit dem Verkehr", erwidert seine Garage. Er liegt weiterhin auf Platz sechs. 21,8 Sekunden trennen ihn von Verstappen.
Boxenstopp von Lance Stroll
18. R.
21:28
Lance Stroll
Lance Stroll biegt als erster Fahrer zu seinem Boxenstopp ab. Er wechselt von dem Medium auf den Softreifen. Er kommt auf dem letzten Platz wieder raus.
Strafe für Pierre Gasly
18. R.
21:27
Pierre Gasly
Mit dieser Entscheidung war zu rechnen. Die Rennleitung bestraft Pierre Gasly, weil er Lance Stroll im Zweikampf von der Strecke gedrängt hat. Er erhält eine 5-Sekunden-Strafe.
Boxenfunk Max Verstappen
16. R.
21:26
Max Verstappen
"Ich habe Mühe mit dem Bouncing, es ist unmöglich, auf den Kerbs zu fahren", meldet Verstappen seinen Team über Funk. Zuletzt hat er sich aber dennoch von Hamilton absetzen können.
Untersuchung gegen Pierre Gasly
16. R.
21:25
Das Überholmanöver gegen Lance Stroll könnte aber noch für Ärger bei Pierre Gasly sorgen. Es wird untersucht, ob er Stroll im Zweikampf von der Strecke gedrängt hat.
Stroll in Bedrängnis
15. R.
21:22
Lance Stroll kommt in Bedrängnis. Erst wird er nach einem langen Fight von Pierre Gasly überholt, nun lauert Alex Albon hinter ihm.
Boxenfunk Lance Stroll
13. R.
21:20
Lance Stroll
"Ich rutsche überall", funkt Lance Stroll mürrisch an sein Team. "Ich habe keinen verdammten Grip!"
Kein Rennen für Haas
12. R.
21:19
Auch bei Haas verläuft das Rennen in den ersten Runden nicht so wirklich nach Wunsch. Sowohl Mick Schumacher als auch Kevin Magnussen sind durchgereicht worden und schlagen sich derzeit mit dem Williams rum.
Ferrari abgeschlagen
10. R.
21:17
Sainz und Leclerc können heute wohl nur um das Podest mitmischen, wenn die Konkurrenten davor einen schlechten Tag erwischen. Sainz hat bereits 4,8 Sekunden in Richtung Russell verloren. Zu Verstappen fehlen elf Sekunden. Weitere 2,7 Sekunden dahinter liegt Leclerc.
Überholmanöver von Daniel Ricciardo
9. R.
21:16
Daniel Ricciardo
Lange hat Daniel Ricciardo nach einem Weg vorbei an Zhou gesucht, jetzt gelingt es ihm, den Alfa Romeo zu überholen. Es ging um den zwölften Platz. Insgesamt ist es bislang ein Rennen mit wenigen Überholmanövern. Die meisten Positionen wurden am Start gutgemacht.
Boxenfunk Max Verstappen
8. R.
21:14
Max Verstappen
Max Verstappen ist über den Funk alles andere als glücklich mit seinen Reifen und dem Grip. Dennoch hat er zuletzt den Abstand zu Hamilton wieder leicht vergrößern können.
Bottas lauert auf Alonso
6. R.
21:11
Valtteri Bottas hat am Start einige Plätze verloren und muss sich jetzt wieder vorkämpfen. Er hat inzwischen zu Alonso aufgeholt und liegt innerhalb des DRS-Fensters zum Spanier, der Position sieben innehat.
Hamilton kommt wieder näher
5. R.
21:10
Nachdem Verstappen in den ersten Runden wegfahren konnte, hat Lewis Hamilton den Rückstand zum Konkurrenten jetzt wieder verkleinern können. Noch 1,2 Sekunden trennen ihn vom Führenden.
DRS-Zug hinter Zhou
4. R.
21:08
Hinter Guanyu Zhou hat sich ein kleiner DRS-Zug gebildet. Mittendrin hängen dort auch Vettel auf Platz 14 und Schumacher als 17.
DRS freigegeben
3. R.
21:06
Das DRS ist inzwischen von der Rennleitung freigegeben. In der Spitzengruppe wird es aber niemand nutzen können. Erst Valtteri Bottas auf Platz acht liegt innerhalb einer Sekunde zum Vordermann.
Verstappen außerhalb des DRS-Fensters
2. R.
21:06
Max Verstappen fackelt an der Spitze nicht lange und hat sich bereits aus der DRS-Sekunde zu Hamilton herausgefahren. Auch dahinter tun sich die ersten Lücken auf.
McLaren kommen schlecht weg
1. R.
21:04
Nicht optimal lief es für die beiden McLaren. Lando Norris rutscht auf Platz zehn ab, während Daniel Ricciardo 13. ist. Für Sebastian Vettel ging es auf Platz 14 nach vorne. Gleich fünf Plätze hat Lance Stroll in der Startphase gutmachen können.
Start Rennen
1. R.
21:04
Die Ampeln sind aus, das Rennen in Mexiko ist gestartet! Max Verstappen kommt gut weg und kann seine Position vor den beiden Mercedes halten. Dahinter schiebt sich Hamilton am Teamkollegen vorbei und ist neuer Zweiter. Auch Sergio Pérez geht zur Freude der Fans an Russell vorbei.
Bald geht's los
21:02
Die ersten Autos kehren zurück in die Startaufstellung. Nun dauert es nicht mehr lange bis zum Start des Rennens.
Einführungsrunde läuft
21:00
Die Autos setzen sich in Bewegung und Max Verstappen führt das Feld ein letztes Mal über die Strecke. Knackpunkt für ihn dürfte gleich nach dem Start der Weg zur ersten Kurve sein, in der Mercedes vom Windschatten profitieren könnte. Das Feld ist beim Startreifen gut durchmischt. Verstappen, Pérez, Sainz, Leclerc, Tsunoda, Gasly, Schumacher, Vettel und Latifi starten auf dem Soft. Das restliche Feld ist auf dem Medium.
Das Wetter
20:54
Die Temperatur in Mexiko-Stadt liegt bei 24 Grad. Die Streckentemperatur beträgt kurz vor dem Rennstart 43 Grad. Die Regenwahrscheinlichkeit für das Rennen liegt bei 40 Prozent.
Die Strecke
20:47
Der Autódromo Hermanos Rodríguez liegt mehr als 2.200 Meter über dem Meeresspiegel. Die Höhenluft ist eine Herausforderung für die Technik: Die Bremsen sind am Limit, weil sie nicht ausreichend gekühlt werden können und auch die Motoren kommen an ihre Grenzen. Der 4,304 Kilometer lange Kurs gilt zu den schnellsten Rennstrecken im Kalender. Insgesamt 71 Runden werden gefahren.
Auch Vettel abgeschlagen
20:38
Auch bei Sebastian Vettel war nicht viel drin. Während der Aston Martin vor einer Woche in den USA noch gut lief, kämpften beide Piloten in Mexiko mit der Balance. So geht es dann für Vettel von Platz 16 ins Rennen. Lance Stroll steht nach einer Strafe von drei Positionen für einen Unfall im USA-Rennen auf dem letzten Startplatz.
Schumacher von Platz 15
20:34
Bei Mick Schumacher geht es auch in Mexiko wieder darum, sich für ein weiteres Jahr bei Haas zu empfehlen. Glücklich dürfte der Deutsche mit seinem Qualifying aber nicht sein. Schumacher wurde seine beste Rundenzeit im Q1 gestrichen, womit er als 16. bereits im ersten Teilabschnitt rausgeflogen war. Einzig durch die Strafversetzung seines Teamkollegen Magnussen um fünf Plätze rutscht er noch einen Platz vor.
Ferrari abgeschlagen
20:30
Mehr erhofft haben dürfte man sich bei Ferrari, die nur die dritte Kraft zu sein scheinen. Carlos Sainz geht das Rennen vom fünften Platz an, während Charles Leclerc auf Platz sieben losfährt. Dazwischen rangiert ein gutaufgelegter Valtteri Bottas im Alfa Romeo. Dahinter gehen McLaren und Alpine in die nächste Runde im Kampf um den vierten Platz der Teamwertung. Lando Norris steht auf Platz acht vor Fernando Alonso und Esteban Ocon. Daniel Ricciardo beginnt den Grand Prix von Platz elf.
Verstappen sichert sich Pole
20:23
Max Verstappen war im gestrigen Qualifying der stärkste Fahrer auf der Strecke. Der zweifache Weltmeister setzte eine Zeit von 1:17.775 Minuten und feiert die insgesamt 19. Pole seiner Karriere. Stark präsentiert sich in Mexiko auch Mercedes. George Russell wird neben Verstappen aus der ersten Reihe losfahren. Lewis Hamilton steht auf dem dritten Startrang und bildet gemeinsam mit Sergio Pérez die zweite Startreihe.
Herzlich willkommen!
Die Formel-1-Saison 2022 biegt auf die Zielgerade ein und mit dem Grand Prix von Mexiko in Mexico City steht das 20. von insgesamt 22 Rennen an. Los geht es am Sonntag um 21:00 Uhr!