Datencenter

Formel 1

Niederlande Grand Prix

  • Rennen
    04.09. 15:00
  • Qualifying
    03.09. 15:00
  • 3. Training
    03.09. 12:00
  • 2. Training
    02.09. 16:00
  • 1. Training
    02.09. 12:30

Liveticker

Auf Wiedersehen!
17:18
Wir verabschieden uns vom ersten Tag der Formel 1 in Zandvoort. Weiter geht es am morgigen Samstag mit dem 3. Training und dem Qualifying. Wir sind auch dann wieder live dabei. Bis dann!
Viele Teams eng beisammen
17:18
Nach dem 2. Training bestätigt sich der Eindruck, dass es in Zandvoort deutlich enger zugehen könnte als beim Wochenende in Spa. Die Ferrari gaben den Ton an, aber auch Mercedes und McLaren waren gut unterwegs. Red Bull scheint indes noch Luft nach oben zu haben. Platz acht dürfte Verstappen keinesfalls glücklich stimmen.
Ende 2. Training
60. R.
17:15
Das 2. Training auf dem Circuit Park Zandvoort ist beendet. Den fünften Platz belegt George Russell vor Lance Stroll und Fernando Alonso. Max Verstappen, Esteban Ocon und Daniel Ricciardo komplettieren die Top Ten. Mick Schumacher beendet das 2. Training auf Platz 13. Sebastian Vettel wurde 14.
Charles Leclerc gewinnt das 2. Training des Niederlande Grand Prix
60. R.
17:15
Charles Leclerc
Die Zeit ist abgelaufen! Die beste Zeit im 2. Training fuhr Charles Leclerc mit einer 1:12.345. Nur knapp dahinter rangierte sich Carlos Sainz im zweiten Ferrari ein. Ihm hatten nur 0,004 Sekunden zum Teamkollegen gefehlt. Lewis Hamilton wurde mit 0,072 Sekunden Rückstand Dritter. Auch Lando Norris war mit 0,1 Sekunden nah dran am Spitzenreiter.
Fast alle noch einmal draußen
58. R.
17:12
Fast das gesamte Feld ist noch einmal rausgefahren. Einzig der gestrandete Tsunoda und Ricciardo, der mit einem Defekt an der Box steht, fehlen.
Strecke wieder freigegeben
56. R.
17:10
Die Strecke ist wieder freigegeben. Noch vier Minuten verbleiben im 2. Training zum Testen.
Die letzten zehn Minuten
50. R.
17:03
Während das Auto von Tsunoda noch im Kiesbett steht, brechen die letzten zehn Minuten im 2. Training an. Sobald die Strecke freigegeben wird, bleibt also nicht mehr wirklich viel Fahrzeit.
Rote Flagge
48. R.
17:03
Das Training wird mit roten Flaggen unterbrochen! Yuki Tsunoda hat sich in Kurve 10 ins Kiesbett eingegraben.
Hamilton fährt wieder raus
47. R.
17:01
Lewis Hamilton ist inzwischen wieder rausgefahren. Bei Daniel Ricciardo wird sich hingegen so schnell nichts tun. TV-Bilder lassen einen größeren Defekt und ein Leck am Seitenkasten vermuten.
Fast alle auf der Strecke
43. R.
16:57
Die meisten Fahrer sind zurück auf der Strecke und absolvieren jetzt die Longruns. Nur Lewis Hamilton und Daniel Ricciardo stehen in ihren Garagen.
Sainz mit den meisten Runden
40. R.
16:54
Die meisten Runden gedreht hat im 2. Training bislang Carlos Sainz. 20 Runden hat der Ferrari-Fahrer auf seinem Konto. 18 Runden haben Russell, Stroll und Vettel zurückgelegt. Schumacher hat 17 Runden gefahren.
Top 4 eng zusammen
38. R.
16:52
Die Top 4 liegt aktuell eng zusammen. Gerade einmal 0,103 Sekunden sind es, die zwischen Platz eins von Charles Leclerc und Position vier von Lando Norris liegen. Mick Schumacher und Sebastian Vettel rangieren auf den Plätzen 13 und 14.
Es wird ruhiger
36. R.
16:51
Nach den schnellen Runden auf den Softs ist es wieder ruhiger geworden in Zandvoort. Der Großteil des Feldes ist zurück in der Garage, bevor es dann gleich auf die Longruns mit viel Sprit und gebrauchten Reifen geht.
Ricciardo weit hinter Norris
35. R.
16:50
Daniel Ricciardo war im 1. Training am Teamkollegen dran, jetzt aber liegt der Australier doch recht weit hinter Lando Norris. Fast eine Sekunde fehlt ihm zu Norris.
Verstappen wird durchgereicht
34. R.
16:47
Max Verstappen dürfte mit dem Verlauf des 2. Trainings nicht zufrieden sein. Der Niederländer wird vor seinem heimischen Publikum derzeit durchgereicht und ist nur noch Achter.
Neue beste Runde von Charles Leclerc
32. R.
16:46
Charles Leclerc
Charles Leclerc setzt eine neue Rundenbestzeit. 1:12.345 Minuten hatte er auf seiner letzten Runde benötigt. Damit war er gerade einmal 0,004 Sekunden schneller als Sainz.
Auch Norris im Geschäft
31. R.
16:45
Auch Lando Norris ist mittendrin im Geschäft. Der Brite verbessert sich mit dem McLaren auf den starken dritten Platz. Mit 0,099 Sekunden fehlt ihm kaum etwas zum Führenden.
Hamilton nah dran
30. R.
16:44
Lewis Hamilton legt mit frischen Softs zu und schiebt sich bis auf knappe 0,068 Sekunden an Carlos Sainz heran. Inzwischen konnte auch Pierre Gasly herausfahren. Mit Platz 19 liegt er aber weit hinten im Klassement.
Vettel jenseits der Top Ten
28. R.
16:42
Sebastian Vettel liegt momentan jenseits der Top Ten und rangiert auf Position elf. Mick Schumacher ist auf den zehnten Platz durchgereicht worden.
Russell neuer Zweiter
26. R.
16:41
George Russell war der Spitzenreiter im 1. Training und auch jetzt kommt er gut zurecht auf dem Mercedes. Er kann sich auf den zweiten Platz verbessern. 0,306 Sekunden fehlen in Richtung Sainz, der weiterhin die Spitze innehat.
Viel Bewegung
25. R.
16:39
In den Top Ten gibt es derzeit einiges an Bewegung. Fernando Alonso kann sich auf Platz zwei verbessern und auch Esteban Ocon schiebt sich weit nach vorne. Mick Schumacher ist inzwischen nur noch Sechster.
Großer Sprung von Schumacher
25. R.
16:38
Mick Schumacher gelingt mit dem Wechsel auf die Softs ein großer Sprung nach vorne. Mit einer guten 1:13.604 ist er der neue Vierte.
Verstappen bleibt dahinter
24. R.
16:37
Max Verstappen kann sich zwar auch verbessern, bleibt aber am Ende hinter Carlos Sainz und das mit 0,6 Sekunden sogar recht deutlich.
Neue beste Runde von Carlos Sainz
22. R.
16:37
Carlos Sainz
Carlos Sainz kann auf dem Soft seine Bestzeit noch einmal verbessern. Mit einer 1:12.349 setzt er sich um über eine Sekunde von Charles Leclerc ab. Der ist die weiche Mischung noch nicht gefahren.
Albon verbessert sich auf Platz fünf
20. R.
16:35
Alex Albon hatte mit Platz zehn bereits im 1. Training einen guten Eindruck hinterlassen und auch im 2. Training kann er überzeugen. Auf dem Soft verbessert er sich auf Platz fünf.
Es kehrt Ruhe ein
18. R.
16:31
Es kehrt Ruhe ein auf der Strecke in Zandvoort. Bis auf Alex Albon sind alle Fahrer in der Boxengasse.
Doppelspitze für Ferrari
15. R.
16:28
Charles Leclerc setzt sich mit 0,025 Sekunden Rückstand zu seinem Teamkollegen Sainz auf die zweite Position und sorgt damit für die Ferrari-Doppelspitze. Viele Fahrer sind derzeit an der Box und bereiten sich auf die Qualifying-Simulation vor.
Neue beste Runde von Carlos Sainz
14. R.
16:27
Carlos Sainz
Carlos Sainz setzt eine neue Rundenbestzeit mit einer 1:13.412. Um knappe 0,053 Sekunden schiebt er sich damit an Verstappen vorbei. Charles Leclerc ist Dritter vor George Russell. Vettel liegt weiterhin auf Position 17., Schumacher ist 19.
Alonso testet den Hard
10. R.
16:24
Fernando Alonso ist einer der wenigen, die nicht auf dem Medium rausgefahren sind. Der Spanier lenkt seinen Alpine auf der härtesten Mischung über die Strecke. Damit läuft es gar nicht so übel. Momentan ist er Zehnter.
Vettel und Schumacher weit hinten
8. R.
16:21
Sebastian Vettel und Mick Schumacher liegen in den ersten Minuten der Session noch weit zurück. Vettel findet sich auf dem 17. Platz wieder, während Schumacher 19. ist.
Gasly noch in der Box
6. R.
16:20
Pierre Gasly ist der einzige Fahrer, der noch in seiner Garage steht. Alle anderen sind auf der Strecke. Der Großteil fährt den Medium. Verstappen und Albon sind auf dem Soft.
Neue beste Runde von Max Verstappen
5. R.
16:19
Max Verstappen
Max Verstappen legt direkt auf seiner ersten Runde wieder eine Bestzeit hin. 1:13.465 Minuten hatte er gebraucht. Carlos Sainz im Ferrari liegt mit 0,079 Sekunden aber nicht weit dahinter.
Boxenfunk Lewis Hamilton
3. R.
16:18
Lewis Hamilton
"Das Teamradio funktioniert wieder nicht", sagt Hamilton an seinem Funk. Auch im 1. Training konnte er seinen Renningenieur zeitweise nicht hören, was unter anderem dazu führte, dass er anderen Fahrern im Weg gestanden hatte.
Erste Rundenzeit von Stroll
3. R.
16:17
Lance Stroll
Die erste Rundenzeit kommt von Lance Stroll. Eine 1:14.370 legt er zu Beginn der Session hin. Da wird es gleich sicherlich noch niedrigere Zeiten geben.
Auch Verstappen schon unterwegs
1. R.
16:15
Auch Max Verstappen, der das 1. Training nach einem Defekt größtenteils verpasste, ist schon früh auf der Strecke. Er beginnt auf der weichsten Reifenmischung.
Start 2. Training
1. R.
16:14
Die Ampeln stehen auf grün, der Start des 2. Trainings in Zandvoort ist erfolgt. Lance Stroll und Sebastian Vettel lenken als erste Fahrer ihre Boliden auf die Strecke. Beide sind auf dem Medium.
Start um 16:15 Uhr
16:05
Inzwischen steht fest, wann das 2. Training starten soll. Um 16:15 Uhr soll die Strecke freigegeben werden.
Start verzögert sich
16:01
Der Start des 2. Trainings wird sich um einige Minuten verzögern. Im Qualifying der Formel 2 hatte es durch Unfälle Verzögerungen gegeben.
Das Wetter
15:58
Die Bedingungen in Zandvoort sind weiterhin gut und die Sonne hat den Asphalt inzwischen auf 32 Grad aufgewärmt. Die Lufttemperatur liegt bei 23 Grad.
Piastri-Zukunft geklärt
15:51
Mit Spannung erwartet wurde heute auch die Entscheidung des CRB rund um die Verträge von Oscar Piastri für das kommende Jahr. Im August hatte Alpine bekanntgegeben, dass Piastri 2023 für sie fahren würde. Der Youngster widersprach kurz darauf über Twitter und habe bereits einen Vertrag mit McLaren unterschrieben. Die Sache musste schließlich vor dem Contract Recognition Board verhandelt werden. Kurz vor dem 2. Training wurde nun bestätigt, dass Piastri in der nächsten Saison für McLaren anstelle von Daniel Ricciardo fahren wird. Er hat einen Mehrjahresvertrag mit dem Team unterzeichnet.
Vettel droht Ärger
15:49
Sebastian Vettel musste in der Pause bei der Rennleitung vorbeischauen. Der Deutsche muss sich wegen eines möglichen Behinderns von Lando Norris rechtfertigen. Auch Lewis Hamilton wurde wegen des gleichen Vergehens geladen. Die Entscheidung der Rennleitung ist noch nicht bekannt.
Verstappen von technischem Defekt gestoppt
15:45
Max Verstappen hingegen musste beim Heimrennen über große Teile des 1. Trainings zusehen, nachdem er früh von einem technischen Defekt gestoppt wurde. Entsprechend fällt es schwer, die Performance von Red Bull wirklich einzuschätzen, da Pérez zuletzt dem Teamkollegen im direkten Vergleich unterlegen war. Auf der härtesten Mischung hatte Verstappen die Zeitentabelle anführen können.
Buntes Feld
15:38
Auch dahinter war das Feld bunt. Lando Norris beendet das Training auf dem vierten Platz vor seinem Teamkollegen Daniel Riccardo. Charles Leclerc war Sechster vor Sergio Pérez. Fernando Alonso, Esteban Ocon und Alex Albon komplettieren die Top Ten. Mick Schumacher war Elfter. Sebastian Vettel, der im 1. Training den Soft nicht gefahren war, wurde 15.
Mercedes führt 1. Training an
15:32
Das 1. Training in Zandvoort konnten am Mittag die Mercedes anführen. George Russell fuhr auf dem Soft eine 1:12.455 und war damit 0,240 Sekunden schneller als Lewis Hamilton im zweiten Mercedes. Auf dem dritten Rang landete Carlos Sainz, der 0,390 Sekunden langsamer war als Russell.
Herzlich willkommen!
In Zandvoort steht für die Formel 1 das 2. Training an. Ab 16:00 Uhr haben die Teams und Fahrer noch einmal eine Stunde Zeit, um an ihren Setups zu arbeiten.